Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

2-3 Monate Cebu (Apartment/Location/Sicherheit/Flug/Girls)

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von uweuwe, 24.02.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. uweuwe

    uweuwe Newbie

    Registriert seit:
    31.08.2013
    Beiträge:
    10
    Danke erhalten:
    0
    Ich will in den nächsten Monaten mindestens für 2-3 Monate in Cebu leben. Ich war bislang erst einmal da, finde die Location ganz interessant um die Philippinen mal besser kennenzulernen. Ich hoffe hier ein paar Tipps zu bekommen. Meine Fragen:

    * Service-Apartments/Condo: In BKK zahle ich für mein 1bedroom in guter Lage, Top-Qualität 20.000 THB Kaltmiete. Was kann ich in Cebu erwarten, wenn ich eben nur 2-3 Monate mieten will? Gibt es Orte die besonders beliebt/sicher sind für Ausländer (hab nur AyalaMall & TheWalk gesehen)?

    *Flug: Nach BKK kommt man fast nur via MNL. Wenns günstig sein soll, nur mit ewig langen stopovers. Und von Cebu Pacific Airlines hab ich auch nur Schlechtes gehört. Ich zahle gern mehr, für eine sichere Airline. Tipps?

    *Visa: Ich werde erstmal für 30 Tage (Visa-on-Arrival) hin. Rückflug nach BKK hab ich schon. Wie würdet ihr die restlichen 2 Monate visamäßig händeln?

    *Girls: Ich bin jetzt nicht so sehr auf Bargirls aus. Würde eher gern mal eine Filippina als Girlfriend haben. Über DIA kenne ich schon ein paar Damen, die allerdings scheinbar auch schon mehr als ein Dutzend Ausländer von der Bettkante gestoßen haben. Wo finde ich die well-educated/intelligenten/weltoffenen/hübschen Girls, die nicht nur auf Party/Geld aus sind? Tipps?

    *Wichtig zu wissen: Habt ihr noch wissenswertes, was ich unbedingt in Cebu beachten muss?
     
  2. tischtuch

    tischtuch Experte

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    1.283
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Schweiz
    In Cebu City ist eigentlich nur am Wochenende etwas los und Freitags auch. (Mango Square). J Ave Disko kann ich empfehlen. Am Donnerstag spielt eine tolle Band in der Geckobar. (Mango Square nach unten laufen auf der rechten Seite hat es nach all den Bars eine grosse Tankstelle gleich ueber der Strasse)

    Pass auf die Bettler auf. Die betteln nicht nur. Mit der linken hand wirst du beschaeftigt und die rechte greift dir in die Tasche. Wenn die Bettler gekommen sind, habe ich sofort beide Haende vor die Hosentasche gehalten.

    Visa gleich am Flughafen verlaengern. Bevor Du durch die Zollkontrolle gehst links. (Danke Shovel) Weitere Verlaengerungen sind ueberhaupt kein Problem. Das geht da voellig problemlos. Imigration Cebu. Es wird auf die Kleidung geachtet.

    Maedels wird Dir sicher etwas einfallen.
     
  3. fuzzy123

    fuzzy123 Rookie

    Registriert seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    68
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    cebu city u erlangen
    -Cebu Pac Awys haben m.E. völlig zu Unrecht einen schlechten Ruf. Technik/Wartung läuft via LH in MNL
    -Visa gleich am Airport regeln. Völlig unkompliziert
    -Condo ...es gibt ein riesen Angebot. Kommt ja sehr darauf an, was Du suchst.
    -Girls ... DIA ist auch ein guter Weg denke ich. GF einfach so im Alltag auf der Straße zu finden - kann ich mir nur schwer vorstellen.
     
  4. insearchofxxx

    insearchofxxx Junior Experte

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    578
    Danke erhalten:
    1
    Cebu Pacific: glaube nicht alles was man so erzählt - ich bin in meiner SO-Asien-zeit mindestens 30 Mal damit geflogen und würde sie jederzeit den Abzockern von AirAsia vorziehen.
    Andere Alternative ist von TigerAir (in Phillippines eigentlich SEair, gegründet von einem Enkel von Claudius Dornier).
    Zestair würde ich nur wenn unbedingt notwendig wählen.

    Girls: Es gibt nicht nur Mangosquare, gerade für die von Dir angestrebte Zielgruppe würde ich andere Locations aufsuchen. Z.B.: andere Straßenseite der Maxilom, gegenüber vom Mangosquare, Banilad, oder der IT Park in Lahug, wo am Weekend die Post abgeht (viele Leute aus den IT oder Business Process Outsourcing companies).
    Eine kostenpflichtige online-Alternative zu DIA könnte für Dich filipinocupid.com sein
     
  5. insearchofxxx

    insearchofxxx Junior Experte

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    578
    Danke erhalten:
    1
    Sorry, vergessen: wenn Du vorher bei der Botschaft ein richtiges non-Immigrant-Visum beantragst, kannst Du damit 59 Tage (statt 30 für on arrival) bleiben, dieses kann dann bei der Immigration jeweils um 59 Tage verlängert werden (max. 1 Jahr)
     
  6. uweuwe

    uweuwe Newbie

    Registriert seit:
    31.08.2013
    Beiträge:
    10
    Danke erhalten:
    0
    Besten Dank für die Tipps! :D

    *Visa: Wäre es praktisch also möglich ohne Rückflugticket einzureisen und sich dann am Flughafen Manila oder Cebu eine Verlängerung zu holen?

    Lebt ihr in Cebu oder seid ihr eher als Touristen öfters da? Ich hatte bislang so den Eindruck, dass sich eher Expats aus den USA oder Australien dort hinverirren.
     
  7. Nachtwanderer

    Nachtwanderer Senior Member

    Registriert seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    472
    Danke erhalten:
    37
    Visa kannst du, meines wissens nach, in jeder Immigration verlängern und die sind wohl recht häufig, eine übersichtliche Aufstellung über das Visa (Kosten/Dauer) ist hier zu finden Visum für die Philippinen bzw. Visaverlängerung in den Philippinen
    Wohl nicht ganz günstig, aber durchaus problemlos, würde ich mal sagen....

    Was mir noch nicht ganz klar ist, ist, ob man das angesprochene Visum nur von zuhause aus, also in der Botschaft, beantragen kann, oder ob das auch vor Ort geht, also z.b. ein 6 Monate Visa und man somit um die teure Immigrationsverlängerung drum rum kommt.....
     
  8. gopinay

    gopinay Da one with da Maps

    Registriert seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    3.262
    Danke erhalten:
    577
    Ort:
    ASIEN (Bangkok/Manila)
    Nur zur Information, da die Auswahl eigentlich einschränkter ist als sie erscheint: ZestAir gehört zu Air Asia, Tiger Airways/SEAIR zu Cebu Pacific.
    Ich bin mit allen geflogen und konnte noch keine Probleme erkennen. Meist verlief alles planmäßig und die Flieger waren pünktlich, mitunter ging es auch mal 10-15min früher los, sobald alle Passagiere an Bord waren.

    Ohne vorheriges Visum ist ein Rückflugticket innerhalb der avisierten Zeit notwendig. Bei mir war das meist innerhalb der 59 Tage und es hat sich auch niemand beschwert, weil ich ja eigentlich nur 30 Tage habe. Kontrolliert wurde jedoch meist am Startflughafen, ob überhaupt ein Rückflugticket vorhanden ist.

    Wenn du dir vor Ort Visa holst, dann geht es zunächst auf die 59 Tage hoch und dann gibt es Visa-Verlängerungen monatsweise. Dies waren in Clark ca. 3070 PHP für 30->59 Tage und für die nächsten 2 Monate habe ich ca. 7500 PHP gezahlt. Bei längerer Aufenthaltszeit muss man einmalig eine ID-Card (ACR I-Card) bezahlen, die mit 50 USD zu Buche schlägt (in den 7500 PHP enthalten). Danach wird es günstiger: Extension of Authorized Stay Beyond 59 days
     
  9. Nachtwanderer

    Nachtwanderer Senior Member

    Registriert seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    472
    Danke erhalten:
    37
    Heißt das so viel wie, dass mich die ohne Rückflugticket gar nicht erst rein lassen? Ich hab nur hinflug gebucht, da ich fünf Monate Zeit habe und mich nicht festlegen wollte, wann/von wo/welchem Land aus ich zurückfliege.
    Eben da noch kein Rückflugticket konnte ich auch von hier aus noch kein Visa beantragen und soweit ich das derzeit überblicke dürften 5 Monate Aufenthalt, ohne Ausreise rund 14 000 Peso kosten und auch mit Ausreise ists wohl kaum günstiger, da bei der Einreise ja nur 30 Tage frei sind und für das anschließende Monat (also auf 59 Tage) wieder rund 3500 fällig ist.... teurer Spaß das Ganze...
     
  10. gopinay

    gopinay Da one with da Maps

    Registriert seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    3.262
    Danke erhalten:
    577
    Ort:
    ASIEN (Bangkok/Manila)
    Ja, ist nicht ganz billig mit den Visa in PI, dafür kann man dies sehr unproblematisch im Land verlängern, gerade im Vergleich zu Thailand.
    Also die Airlines gehen auf Nummer sicher, dass niemand einreist, ohne die Einreisebestimmungen zu erfüllen, sprich u.a. ein Rück-/Weiterflugticket zu haben. Bekommt ein Passagier Probleme, dann gibt es auch für die Airline Probleme. Daher wurde dies bei mir immer von der Airline gecheckt. Bei der Immigration in PI hingegen war dann nur die Frage, wie lange ich denn Gedenke zu bleiben, manchmal auch mit Vorzeigen des Tickets, aber nicht immer. Ich würde mir einfach ein One-Way-Ticket bei einer der Aktionen der Airlines holen, z.B. Cebu-Singapur oder Clark-Bangkok, und dieses dann Verfallen lassen (ein frei umbuchbares Ticket kostet häufig ja mehr als 2 One-Way-Tickets). Ohne Gepäck etc. bekommt man diese Strecken dann schon mal ab 60 EUR.
     
  11. Nachtwanderer

    Nachtwanderer Senior Member

    Registriert seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    472
    Danke erhalten:
    37
    Bei mir ist es eben so, dass ich den Hinflug nach Bangkok und auch den Rückflug von da weg gebucht habe (da am günstigsten - 480€ hin und zurück)), aber im Anschluss eben nur hin auf PI, da ich eben nicht weiß, ob ich 5 Monate dableibe oder früher abbreche und noch eine Weile in Thailand bleibe (Visa da übrigens 1 Monat bei Einreise und 3 weitere Monate für 10 000 Bath, ohne irgendwelche Visa Runs), hoffe halt mal, dass es genügt, dass ich Anfang September von Bangkok nach A fliege, um zu belegen, dass ich auch wieder ausreisen werde, selbst wenn ich dann kein Ticket weg von PI habe....
     
  12. insearchofxxx

    insearchofxxx Junior Experte

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    578
    Danke erhalten:
    1
    Die offizielle Gesetzeslage lautet so - ich bin bei der Immi aber noch nie darauf kontrolliert worden.
    Das Problem sind die Airlines - aufgrund dieser Gesetzeslage kontrollieren sie beim Checkin das Rückflugticket, ist mir etliche Male so in Singapur und letztens auch in Bangkok so gegangen.

    Ein beliebter Workaround für Langzeiturlauber ist, sich bei einer der häufigen Promotions ein Ticket zu ergattern -wann und wohin = egal, nur billig- und dieses einfach verfallen zu lassen.

    Dafür einfach auf den Websites der Budget Airlines, die aus Phils abfliegen, registrieren und die Newsletter abonnieren. Oder: eine App wie Philippines Flights benutzen, Suchkriterien eingeben, und die Benachrichtigungsfunktion nutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2014
  13. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    Ausreisetickets zum Wegwerfen gibt es für gewöhnlich sehr günstig bei Cebu Pacific für die Strecke Manila-Kota Kinabalu, Preis ca. 2000 Pesos all in, bei Promos manchmal noch günstiger.
    59-Tage-Visum kostet bei Einreise direkt am NAIA Terminal 1 (Immigration Office links von den Schaltern der Passkontrolle) ca. 2600 Persos.
     
  14. uweuwe

    uweuwe Newbie

    Registriert seit:
    31.08.2013
    Beiträge:
    10
    Danke erhalten:
    0
    Die Strecke Manila-Kota Kinabalu ist ein guter Tipp. Cebu nach Hong Kong/Singapore gibts Oneway jetzt auch als Promo für knapp 1.100 PHP.

    Ist irgendeiner von euch jetzt im April zufälligerweise in Cebu?