Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

2 Monate nach Asien thailand-philipinen frage zu Visum

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von SchlechtesVorbild, 29.05.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. SchlechtesVorbild

    SchlechtesVorbild Junior Rookie

    Registriert seit:
    06.05.2013
    Beiträge:
    20
    Danke erhalten:
    0
    Hallo habe nicht wirklich was gefunden da gehen die Meinungen auseinander hoffe hier weis einer richtig Bescheid.
    Ich wollte anfang dez bis anfang feb fur etwa 60 tage nach asien und zwar.
    Zwei wochen thailand 3-4 wochen philis und 2-3 wochen wieder nach thailand.
    Wenn ich jetzt mein flug buche vo fkk nach bkk und wieder von bkk nach fkk fliege brauche ich ein visum oder geht das ohne da ich zwischendurch ausreise?

    Danke
     
  2. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    Ich glaube zu Wissen, dass man in Thailand bei Einreise auf dem Flugweg jeweils 4 Wochen ohne Visum/Kosten bleiben kann und auf den Phills 21 Tage. Heisst also für deine hier beschreibene Reiseplanung, wenn Du länger als 3 Wochen auf den Phills bleibst, brauchst Du ein Visum für die Phills, das Du allerdings auch vor Ort besorgen kannst (Kosten für die Verlängerung von 21 auf 59 Tage ca. 3000 PHP). Für LOS sollte es ohne gehen.
     
  3. zx-9r

    zx-9r Junior Member

    Registriert seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    120
    Danke erhalten:
    2
    Grundsätzlich gilt für Thailand und die Philippinen dass du für die visafreie Einreise (30 Tage in Thailand, 21 auf den Phils) auch jeweils deine Ausreise belegen musst. Am einfachsten und ohne Probleme geht das mit einem Flugticket. Wenn du also das Ticket von Thailand auf die Philippinen innerhalb dieser 30 Tage hast ist die erste Einreise in Thailand kein Problem. Genauso wenig die zweite Einreise in Thailand weil du dann ja innerhalb der 30 Tage deinen Heimflug hast.
    Wenn du für die Phils kein Flugticket für die Ausreise innerhalb der 21 Tage hast wird es kritisch. Bei meinem letzten Flug von Bangkok nach Angeles war am Check In ein großes Schild auf dem ungefähr folgendes stand: Wer kein Rückflugticket innerhalb von 21 Tagen oder ein Visum hat fliegt nicht mit.

    Die erste Hürde sind immer die Airlines, die prüfen ob du die Einreisevorschriften (Visum oder Weiterflug) für dein Zielland erfüllst, ansonsten kann schon vor Beginn der Reise Schluss sein.

    Fliegt du von der Farewell Lake Seaplane Base (FKK) oder ist damit FRA (Frankfurt) gemeint? :hehe:
     
  4. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    Das ist aber dann ja Schwachsinn von der Airline, da man ja noch auf den Phills innerhalb der ersten 21 Tage von 21 auf 59 Tage verlängern kann und selbst bei der Immigration auf den Phills "nur" gecheckt wird, ob man ein Rückflugticket zur Ausreise hat, nicht aber ob das Datum des Fluges innerhalb des Aufenthaltszeitraums liegt, der in den Pass gestempelt wird.

    Die Airline checkte also hier bei dem von dir angegebenen Fall etwas, was nicht Bedingung zur Einreise auf den Phills ist. Welche Airline war das denn?
     
  5. gopinay

    gopinay Da one with da Maps

    Registriert seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    3.256
    Danke erhalten:
    564
    Ort:
    ASIEN (Bangkok/Manila)
    Das haben wir schon in verschiedenen Threads hier durchdiskutiert, ob man nun den Rück-/Weiterflug innerhalb der 21 Tage braucht oder nicht und ob es Probleme gibt, wenn man den innerhalb der 59 Tage, aber außerhalb der 21 Tage hat. Je nach Airline wird das wohl anders ausgelegt, häufig wird aber auf Nummer sicher gegangen, da die Airlines schon auch ein Problem haben, wenn jemand bei der Immigration zurückgewiesen wird. In Singapur mit Tiger Airways bspw. wurde das vorab gecheckt und dort wurde extra auch noch mal hingewiesen, dass das Ticket sogar ausgedruckt vorliegen muss für die Immigration.

    Aber SchlechtesVorbild hat hier ja bei einer Reise Ende des Jahres kein Problem. Visa für die Phils z.B. in Dtl. oder in Bangkok/Thailand holen (was halt sinnvoller erscheint) und die Flüge entsprechend buchen und gut is.
     
  6. zx-9r

    zx-9r Junior Member

    Registriert seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    120
    Danke erhalten:
    2
    Für die Einreise ist aber ein Rück-/Weiterflug vorgeschrieben, wenn man verlängert muss man halt das Flugticket umbuchen oder verfallen lassen. Kannst ja mal hier nachlesen, um dir die Klickerei zu ersparen mal das Wichtigste:

    Visitors traveling for touristic or business purposes must hold return/onward tickets. Tickets in an electronic format (laptop, phone) are not accepted. Visitors arriving without a printed return/onward ticket will be refused entry.
    ...
    Multiple extensions of 59 days, (with a maximum of 1 year), available for those listed under visa exemptions.

    Geflogen bin ich damals mit Tiger Airways. Auf den Ausdruck wird ebenfalls Wert gelegt (zumindest von den Airlines), bei einem Flug BKK-CRK mit Cebu Pacific hatte ich keinen dabei. Der Typ am Check In wies mich darauf hin dass das Probleme geben kann und hat das dann dort für mich ausgedruckt. An der Immigration wurden dieses Sachen bisher noch nie bei mir kontrolliert, die Airlines achten aber darauf.
     
  7. f-frosch

    f-frosch Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    2
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    NRW
    Geht so - gut geplant

    Hi,


    Schau einfach mal unter:

    Royal Thai Embassy, Berlin - Visabestimmungen

    Visumspflicht

    Deutsche Staatsangehörige, deren Zweck der Reise rein touristischer Natur ist, dürfen sich bei einer Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen ohne Visum in Thailand aufhalten, vorausgesetzt ist die Einreise über einen internationalen Flughafen sowie ein Nachweis eines bestätigten Weiter- oder Rückflugtickets (innerhalb der nächsten 30 Tage). Personen, die über die Ländergrenze einreisen, erhalten ein Aufenthaltsrecht von 15 Tagen. Inhaber eines Stand-by-tickets oder eines One-way-tickets sind immer visumspflichtig.

    Information für Rundreisende:

    Reisende, deren Rückflug bzw. Weiterflug aus Thailand erst nach 30 Tagen ab Einreise stattfindet, jedoch die Absicht haben, zwischendurch in ein Nachbarland zu reisen, müssen ebenso ein Touristenvisum beantragen sofern kein Weiterflug nachgewiesen werden kann. Das Touristenvisum dient zur Einreise, da kein Nachweis der Ausreise innerhalb der nächsten 30 Tagen vorgewiesen werden kann. Bei Wiedereinreise über die Ländergrenze ohne Visum erhalten Reisende ein erneutes Aufenthaltsrecht von bis zu 15 Tagen. Falls bei Wiedereinreise ein längerer Aufenthalt geplant ist, so muss vorab ein Touristenvisum mit 2-facher Einreise beantragt werden. Dieses Visum ermöglicht einen Aufenthalt von bis zu 60 Tagen pro Einreise, auch bei Einreise über die Ländergrenze. Ein Touristenvisum mit 2-facher Einreise muss in diesem Fall beantragt werden, da das Visum der ersten Einreise mit der ersten Ausreise ungültig wird.

    Embassy of the Republic of the Philippines - Visaangelegenheiten

    Wir freuen uns, daß Sie an einem philippinischen Touristenvisum, sowie an einem Aufenthalt auf den Philippinen, interessiert sind. Im folgenden finden Sie Antworten auf häufig gestellten Fragen:


    Beantragung des Touristenvisums. Welche Dokumente werden benötigt?
    - ausgefülltes Antragsformular (herunterladbar oben unter Formulare!) und Passbild
    - Ihren Reisepass, der nach Rückkehr von den Philippinen noch sechs (6) Monate gültig sein muß

    - Kopie des Flugtickets oder der Flugbestätigung
    - Nachweis der Zahlung der Visumsgebühren (Quittung bei Barzahlung oder Kopie des Überweisungsbelegs). Bei Überweisungen: das Visum wird erst dann bearbeitet, wenn das Geld auf dem Konto der Botschaft steht.


    Ist eine visumfreie Einreise in die Philippinen möglich?
    Ja. Inhaber eines deutschen Reisepasses können visumfrei auf die Philippinen reisen - jedoch nur für maximal 21 Tage! Man kann mehrmals im Jahr visumsfrei einreisen und darf bei jeder Einreise höchstens 21 Tage bleiben.

    - Der Aufenthalt von 21 Tagen ist dort verlängerbar bis maximal 1 Jahr am Stück!

    - Sonderregelung für ehemalige philippinische Staatsangehörigen mit deutschen Reisepässen und deren mitreisenden Ehegatten/innen und Kindern: visumsfrei für bis zu einem Jahr Aufenthalt (Balikbayan-Privileg)!


    Wie lange darf ich auf den Philippinen bleiben?
    Inhaber eines deutschen Reisepasses dürfen OHNE Visum bis zu 21 Tage, und MIT Visum bis zu 59 Tage auf den Philippinen bleiben. Mit wiederholter Verlängerung vor Ort auch bis maximal 1 Jahr.


    Darf ich als Tourist länger als 3 Wochen auf den Philippinen bleiben?
    Ja, Inhaber eines deutschen Reisepasses können bis zu 59 Tage auf den Philippinen bleiben, benötigen aber ein Visum bei der Einreise. Der Aufenthalt von 59 Tagen ist dort verlängerbar bis maximal 1 Jahr am Stück!

    Sind mehrmalige Besuche der Philippinen möglich, z.B. im Rahmen einer Asienreise?
    Ja. Mithilfe eines Touristenvisums mit mehrmaliger Einreise (multiple entry visa) können Sie innerhalb von 6 Monaten oder innerhalb eines (1) Jahres mehrmals in the Philippinen einreisen. Bitte denken Sie daran, daß Sie als Inhaber/in eines multiple entry visa berechtigt sind, nach der Einreise / nach jeder Wiedereinreise in die Philippinen jeweils nur 59 Tage im Land zu bleiben!

    Muß das Touristenvisum persönlich in der Botschaft in Berlin beantragt werden?
    Nein, die Antragstellung ist auf dem Postweg möglich! Damit Ihr Visumsantrag bearbeitet und das Visum ausgestellt werden kann, übermitteln Sie uns bitte 4 bis 5 Wochen vor Reiseantritt folgende Unterlagen:

    - ausgefülltes Antragsformular (herunterladbar oben unter Formulare!) und Paßbild
    - Reisepass des/des Antragstellers/in, der nach der Rückkehr von den Philippinen noch sechs (6) Monate gültig sein muß

    - Kopie des Flugtickets oder der Flugbestätigung
    - Nachweis der Zahlung der Visumsgebühren (Quittung bei Barzahlung oder Kopie des Überweisungsbelegs).

    - einen addressierten und frankierten (Euro 3,50) Rückumschlag für ein Einschreiben.

    Wie lange dauert die Bearbeitung?
    Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 5 Arbeitstage ausschließlich Wartezeiten für die Post. Wichtig bei Überweisungen: das Visum wird erst dann bearbeitet, wenn das Geld auf dem Konto der Botschaft steht.


    Ich habe es eilig. Können Sie meinen Visumantrag schneller bearbeiten?
    Die Bearbeitungszeit kürzt sich auf 1 Arbeitstag gegen Aufpreis von Euro 9,-. Sie beantragen heute, erscheinen persönlich und bezahlen in Bargeld; Sie bekommen das Visum morgen ausgestellt. Nur in sehr dringenden Fällen möglich.


    Wieviel kostet das Touristenvisum?

    Die Gebühren fur das 59-Tage Touristenvisum für Inhaber deutscher Pässe sowie Pässe der meisten EU-Mitglied Staaten sind

    a) einmalige Einreise Euro 27,-

    b) mehrmalige Einreise innerhalb 6 Monate Euro 54,-
    c) mehrmalige Einreise innerhalb 1 Jahr Euro 81,-
    d) Aufpreis für Eilverfahren (1 Tag Bearbeitungszeit) Euro 9,-
    Andere Gebühren gelten für andere Nationalitäten.

    Wie bezahle ich die Gebühren?
    Entweder in Bargeld wenn Sie persönlich vorsprechen, oder durch Überweisung auf das Geschäftskonto der Botschaft. Unsere Bankverbindung lautet



    Name: Philippinische Botschaft

    Kto-Nr.: 19 50 229

    BLZ: 380 700 59 Deutsche Bank Bonn
    Wichtig: Verwendungszweck immer angeben! - "Visum: " Ihren Namen.

    Ich möchte länger als 59 Tage auf den Philippinen verweilen. Haben Sie ein Visum mit Aufenthalte für 3 oder 4 Monate?
    Nein, so ein Visum haben wir nicht. Maximaler Aufenthalt für Touristen ist 59 Tage. Sie können aber Ihren Aufenthalt um weitere 59 Tage verlängern lassen. Sie müssen die Verlängerung bei der Bureau of Immigation (Immigrationsbehörde) vor dem Ablauf der 59 Tage Frist vorort beantragen.

    Wie oft kann ich meinen Aufenthalt auf den Philippinen verlängern?
    Fünfmal, ohne die 1 Jahr Gesamtaufenthaltsgrenze zu überschreiten.

    Ich will die umständliche Visumverlängerung umgehen. Was mache ich?
    Beantragen Sie ein Touristenvisum mit mehrmaliger Einreise. Reisen Sie dann immer aus und wieder ein kurz vor Ablauf der 59 Tage, etwa nach Hong Kong oder Singapur. Somit bekommen Sie bei jeder Einreise erneut 59 Tage Aufenthalt mehr.

    Ich wohne in Nürnberg. Kann ich das Touristenvisum woanders beantragen?
    Ja, Sie können das Touristenvisum beim Honorarkonsulat in München beantragen. Das Honorargeneralkonsulat in Stuttgart ist zuständig für Baden-Württemberg und Hessen, das Honorarkonsulat in Essen für Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland und das Honorarkonsulat in Dresden für Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Bitte entnehmen Sie die Adressen, Zuständigkeitsgebiete und Bankverbindungen dieser Seite (oben rechts, unter Konsulate).


    Ich habe noch weitere Fragen. Wer gibt mir Auskunft?
    Wenn Sie noch Fragen haben, bitte rufen Sie die Konsularabteilung auf Tel. 030 / 864 95 023 von 14 bis 17 Uhr an Werktagen an!


    Letzte Aktualisierung ( Monday, 5. November 2012 )

    Gute Reise und viel Spass
     
  8. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    Ich bezweifle nicht die von dir hier zitierte, grundsätzliche Anforderung, dass man ein Rückflugticket braucht, sondern lediglich, dass dieses innerhalb von 21 Tagen nach Einreise datiert sein muss, wenn man kein Visum im Reisepass hat. Denn genau diesen Fall hatte ich vor nicht allzulanger Zeit bei mir selbst. Mein Rückflugticket war 5 Wochen nach Einreise datiert, ich bin in MNL ohne Visum durch die Immigration, Stempel für 21 Tage, später in einem inländischen Immigration Office von 21 auf 59 Tage verlängert.
     
  9. Onkel

    Onkel Gast

    So wurde mir das jetzt auch schon mehrfach bestätigt: Rückflugticket zwingend, aber muss nicht innerhalb der 21 Tage sein.
     
  10. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.017
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Rück- oder Weiterflugticket ist Vorschrift wenn man ohne Vissum einreist. Aber ob danach gefragt wird ? Ich würde aber auf Nummer sicher gehen.
     
  11. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    Diese Aussage stimmt auch nicht, beim letzten Mal war ich 18 Monate hier bevor ich für einen halben Tag nach Hongkong flog, jetzt Anfang Mai wurde mir nach 14 Monaten mein Visa anstandslos verlängert
     
  12. Asiadragon

    Asiadragon Experte

    Registriert seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    1.458
    Danke erhalten:
    16
    Ort:
    Alpenrepublik
    Visaverlängerung ist bis 24 Monate möglich.
     
  13. SchlechtesVorbild

    SchlechtesVorbild Junior Rookie

    Registriert seit:
    06.05.2013
    Beiträge:
    20
    Danke erhalten:
    0
    Dankeschön für eure zahlreichen Antworten !