Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Thailand 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Flip82, 01.07.2016.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 14 Benutzern beobachtet..
  1. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 1 image.jpeg, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 2

    So nun möchte ich mich auch mal im Schreiben eines Reiseberichts versuchen. Die Story handelt von meinem vorletzten Urlaub in Thailand vom November 15.
    Geflogen bin ich ab Zürich mit der Swiss, One Way Business und zurück Holzklasse für Fr. 1'500.-
    Da ich im merken von Namen sehr schlecht bin werde ich hier meistens mit erfundenen Namen Arbeiten und wer Schreibfehler findet darf sie auch behalten.
    Sonst bin ich für jegliche Reaktionen offen, da dies der erste längere "Aufsatz" ist den ich seit meiner Schulzeit schreibe und ich auch noch nie so ein Bericht zu so einem Thema verfasst habe muss ich meinen Schreibstill zuerst noch etwas finden. Wenn es zu detailiert ist, oder ihr sogar mehr erfahren möchtet, gebt einfach Bescheid.
     
  2. Hankmoody1982

    Hankmoody1982 Member

    Registriert seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    230
    Danke erhalten:
    139
    Bin gern dabei...ich freu mich auf dein Bericht.
     
  3. Skaramanca

    Skaramanca Experte

    Registriert seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    1.310
    Danke erhalten:
    1.003
    Ort:
    CH
    Bin auf jeden Fall mit dabei. Der Preis für den BC Direktflug ist ja schon mal spitze

    Sag mal wo du den gefunden oder worüber du den gebucht hast
    Bei meinen Recherchen kam ich im Minimum auf CHF 1'800
     
  4. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    Los ging die Reise an einem Donnerstag nach Bangkok wo 2 Nächte Aufenthalt geplant waren. Von meiner letzten Reise hatte ich schon einige Kontakte wieder aufgewärmt und eine nette Lady drängte sich doch schon ziemlich auf, sie arbeitete in Pattaya und trotzdem wollte sie mich unbedingt in Bangkok besuchen. Echt schräg die Ladys, die weiss genau das es in Bangkok genug junges Gemüse hat und trotzdem wollte sie mich unbedingt besuchen, ich lehnte vorerst ab da ich gerne das Nightlife von BKK erkunden wollte.

    Dank der Business Class bin ich morgens um 09:30 frisch ausgeschlafen in BKK gelandet und wurde direkt von meinem Hotel eigenen Chauffeur abgeholt (ja dieses mal sollten die Ferien mit purem Luxus beginnen!) der mich direkt ins The Continent Bangkok neben dem Terminal 21 gefahren hat. Gekostet hat mich der Spass 1'500 Baht
    Nachdem Check in in mein Continent Skyroom ging es zuerst ab an den Pool um die ersten Sonnenstrahlen zu geniessen.
    So zog sich der Tag hin bis mir die Snow and White in der Suk Soi 26 wieder in den Sinn kam, eine der besten "Massagen" die ich bei meinem letzten Aufenthalt erlebt habe, also ab dahin. Da der Laden um 13 Uhr noch nicht offen hatte ging göhnte ich mir eine Fussmassage schräg gegenüber..... Danach ging es endlich los, ab in die Snow White! Das übliche Game, der nette umgebaute Herr am Empfang fragte ob ich Vollservice oder nur Massage will, was für eine Frage, Vollservice natürlich!! und schon kamen die Facharbeiterinnen um die Ecke. Ich entschied mich für die Franziska, 25 Jahre jung, ca. 50 Kg leicht mit schönem Vorbau, leider kein Foto...sorry!
    Nach einer gründlichen Reinigung unter der Dusche gings ab aufs Bett wo sie mich wirklich zuerst massierte!! 5 Minuten Rücken und dann sollte ich mich umdrehen wo sie dann bald mit der Bearbeitung von little Joe begann die Masage war nur nebensächlich und sie ging über zu einem schönen Blow Job. Schon bald wanderte ihre Zunge in Richtung der Stelle wo die Sonne nie scheint, was ich besonders mag und wofür ich ja auch gekommen bin. Ich habe sie dann noch auf mein Gesicht gesetzt um die gleiche Stelle bei ihr zu verwöhnen und als sie mit ihrer Zunge heiss machte, mir noch einen Finger, ja ihr wisst schon was wie wo und als ich den schönen Anblick ihres Hinterteils vor Augen hatte konnte ich nicht mehr anders und die erste Ladung meines Urlaubs entlud sich auf ihr Gesicht und in ihren Mund wo sie bis zum letzten Tropfen schön brav alles aufnahm.
    Nach einer kurzen Pause ging es in die zweite Runde und wieder machte sie mich so heiss mit Zunge und Finger das ich kurz abbrechen musste! Etwas wollte ich ja noch machen, ach ja nun war ihr zuckersüsser Hintern fällig und dann kam etwas was ich noch nie erlebt habe, da ich kurz vorher schon einmal ausgesaugt wurde musste ich mir Mühe geben um schon wieder zu kommen. Voller Energie und mit dem festen Willen zum Abschuss zu komnen besorgte ich ihr es so richtig heftig in den Hintereingang. 10 Minuten, 15 Minuten heftigstes bumbum und sie hät vor Lust das ganze Haus auf uns aufmerksam gemacht, hat sich aber nie über Schmerzen beklagt. Ich bin jetzt nicht gerade eine Maschine aber manchmal kann ich hart F..... wie ein Stier und dieses mal war das so! Viele Frauen vorher hatten Schmerzen wenn ich zu schnell und zu stark zugestossen habe und dies beim normalen Sex. Franziska hingegen genoss die harten Stösse in ihr Hinterteil, ein richtiger Profi halt nach gut 20 Minuten entlud sich der zweite Gang über Ihre Brüste und nach einer kurzen Dusche ging ich völlig ausgepowert zurück zum Hotel, was für ein Start in den Urlaub. i love it

    Den restlichen Nachmittag verbrachte ich am Pool um dann gegen Abend nochmals die Franziska zu besuchen, ich konnte nicht anders
    Nach der 3. und 4. Runde mit Franziska ging ich zum Apero in die Rooftop Bar meines Hotels und zum Dinner ins Hard Rock Cafe. Nach ein paar Besorgungen und einer weiteren Fussmassage, ich liebe Fussmassagen! hatte ich Lust auf ein paar Bier also ab in die Soi Cowboy die direkt hinter meinem Hotel lag.
    Auch wenn die Strasse übersichtlich ist, weiss ich die Namen der Lication nicht mehr, aber ich landete in einer kleinen Bar mit zwei kleinen Bühnen wo die Frauen ihr Können zeigten. Es stellte sich heraus das die Schwester des Besitzes in der Schweiz ein Thai Restaurant führt und der Boss selbst mehrere Jahre in DE alsTaxifahrer gearbeitet hatte darum führte er mir jetzt über 1 Stunde seine Deutschkenntnisse vor.... :)
    Natürlich bekam ich auch zwei Schönheiten an meine Seite die mich wieder ziemlich auf Touren brachten. Als Kenny, der Besitzer auf Toilette ging nahm einer der beiden little Joe raus und zeigte ihm kurz die Bar bevor er zwischen den schönen Lippen verschwunden war, man so etwas war mir neu, aber ich war begeistert!! :) Dies ging nur bis Kenny wieder zurück kam und little Joe musste wieder in seinen Stall.... Wir tranken viel Bier und ich wurde bearbeitet bis ich es nicht mehr aushielt. Als ich Kenny erzählte das ich bezahlen muss da sonst meine Hose platzt meinte er ganz Cool das mir eine der beiden in der dunklen Ecke einen Blasen könnte!! Was, wie, wo so etwas hatte ich noch nie gehört!! Aber ich war wieder begeistert und so gings ab in die dunkle Ecke :) Während dem ich ein paar Nachrichten verschickte, Facebook überprüfte und zwei Bier getrunken habe hat meine Schönheit ihren "Job" sehr gut gemacht und als sie alles mit der Zunge gereinigt hatte war ich nach 15 Minuten bereit um weiter mit Kenny Bier zu trinken.
    Der Rest des Abends ist schnell erzählt, zum Vögeln hatte ich keine Lust darum tranken wir in mehreren Bars weiter Bier, hier lernte ich noch zwei Jungs aus Wales kennen mit denen ich um die Häuser gezogen bin, wo entzieht sich meiner Kenntniss.... Aufgewacht bin ich am anderen Tag in meinem Zimmer mit einer nackten 19 jährigen Schönheit an meiner Seite, woher die kam, keine Ahnung. Als sie auch wach wahr konnte sie mir nicht genau verständlich machen woher wir uns kennen! Sie wollte dann auch die anscheinend vereinbarten 1500 Baht ohne das etwas passiert ist, aber nicht mit mir! Ich zog sie unter die Dusche wo ich mit meiner Zunge alle ihre Körperöffnungen ausgiebig reinigte. Nachdem auch ich sauber geleckt wurde gingen wir zurück ins Zimmer wo ich sie an die raumhohen Fenster stellte und ich sie von hinten nahm mit Blick auf die Skyline von Bangkok, so macht aufstehen Spass! :) zum Abschluss setzte ich mich aufs Bett und füllte ihren Mund während dem ich weiterhin den Blick von oben auf Bangkok und sie genoss.....
    :schweiz::thailand:
     
    Mck, plux46, LOS_Fan und einer weiteren Person gefällt das.
  5. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 1 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 2 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 3 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 4 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 5 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 6 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 7 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 8 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 9
    Kenny und der eine von zwei Typen aus Wales
     
    Mck und LOS_Fan gefällt das.
  6. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 1

    habe ich noch vergessen, mein loom
     
    Mck und LOS_Fan gefällt das.
  7. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau

    Ich habe den Flug direkt über Swiss gebucht, aber wie erwähnt war nur der Hinflug in der Business, beim Rückflug sass ich in der Economy.
    Hin und Zurück habe ich bisher unter Fr. 2'000 nicht gefunden und dies wäre über Moskau
    Mit der Swiss würde der Spass Fr. 2'800 Kosten und da der Rückflug am Tag ist brauche ich keine Business Class! Dieses Geld brauche ich lieber für gute Hotels und sinnlose Sachen wie ein persönlicher Fahrer vom Flughafen zum Hotel :baaee::efant:
     
  8. Skaramanca

    Skaramanca Experte

    Registriert seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    1.310
    Danke erhalten:
    1.003
    Ort:
    CH
    Ach so, alles klar dann erklärt sich auch der Preis. Wurde beim
    Lesen gleich ein bisschen neidisch ;)
     
  9. Rob

    Rob Member

    Registriert seit:
    07.05.2015
    Beiträge:
    215
    Danke erhalten:
    811
    afterskool bar

    der kenny ist nicht der besitzer, aber der manager
    guter mann, ich glaub mich zu erinnern das er gern tequila trinkt
    und auch kein problem hat selbst auch ein paar auf den tisch zu stellen

    und ein bj in der >naughty boy corner< gehört einfach dazu
    wenn man denn schon mal vor ort ist


    ,
     
  10. Sascha9

    Sascha9 Rookie

    Registriert seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    50
    Danke erhalten:
    31
    Beruf:
    Gastronom
    Ort:
    Dortmund
    Bin dabei!
     
  11. thunderxx

    thunderxx Experte

    Registriert seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    1.168
    Danke erhalten:
    766
    Beruf:
    Ackerdähmlicher Ackadehmiker
    Ort:
    AC in D
    Wäre nett von Dir, wenn Du in Deinem weiteren Bericht eine grössere Schrift verwenden würdest - danke!
     
  12. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    Ich schreibe die ganze Story auf meinem IPhone. Wenn mir jemand erklärt wo ich da die Schriftgrösse einstellen kann, werde ich dies gerne ändern.
     
  13. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    Tag 2, ich will auch mal ein Arschloch sein.


    Die Schönheit der Nacht hat mich um 14 Uhr verlassen und ich merkte erst jetzt was ich für einen Kater habe, gaaaanz schlimm. So verbrachte ich den Nachmittag am Pool und in der Massage und bemerkte bald das ich die Nase vom Nachtleben für heute voll habe und keine Energie habe schon wieder auf die Jagd zu gehen. Da kam mir die Pattaya Lady wieder in den Sinn die mich ja unbedingt besuchen wollte!!
    Kurze Rückblende, die Lady hiess Nim und sie wahr eine gute Freundin und Mitarbeiterin meiner LT aus dem letzten Urlaub. Sie war zwar bereits 30ig hatte aber eine Ausstrahlung die nur eines sagte....Fick mich.... Dies wahr mir schon beim letztenmal aufgefallen und von meiner LT wusste ich auch so einiges über sie, für mich war schon lange klar, die will ich, nein nicht diese oder diese, nein genau DIE DA :)

    Mit meiner LT hatte ich keinen Kontakt mehr und mit Nim hatte ich das ganze bereits vorher besprochen, kein Problem für sie, sie will mich und ich will sie!!
    Wie es der Zufall wollte hatte sie an diesem Tag frei und sie könnte in 3 Stunden bei mir sein, PERFEKT!! Ab zur Massage und noch ein wenig Schlafen und schon war die Nim in Bangkok. Taxi bezahlt und ab aufs Zimmer um unser wiedersehen zu feiern. Nach der ersten GF Nummer vom feinsten hatten wir Hunger und wir gingen zum Dinner im Hotel und danach noch Lebua Tower um die Aussicht zu geniessen.
    Nach ein paar Drinks die ihre Wirkung nicht verfehlten und einenvon ihr gewünschten Abstecher in eine a Go Go um uns heiss zu machen gings gegen Mitternacht zurück in meinen loom und was da folgte war der Höhepunkt meines Urlaubs.
    Nim ging ab wie Schmidtskatze, riss mir die Kleider vom Leib und zog mich unter die Dusche wo sie jeden einzelnen cm meines Körpers mit ihrer Zunge erkundete. Sie schob mir ihre Zunge so tief in meinen ..... so etwas hatte ich noch nie erlebt! Sie bearbeitete little Joe mit ihren perfekten Naturtitten und genoss unter nicht zu überhörenden Stöhnen meine Zuneigung zu ihrem Körper. Zurück im Bett ging sie nun richtig ab und forderte mich auf mich auf ihr Lustzentrum zu konzentrieren was ich sehr gerne machte. Zuerst sass ich auf ihrem Gesicht und sie verwöhnte mich von vorn bis hinten während dem ich sie 2x zum Höhepunkt brachte. So ging es weiter und während dem little Joe (ich sags nochmals) zwischen ihren wunderschönen Naturtitten war bearbeitete sie mit Finger und Zunge meine hinteren Regionen bis ich nicht mehr anders konnte und ihr die ganze Ladung über ihr Gesicht und ihre Titten spritze, ok ein paar Tropfen trafen sogar ihre Füsse so intensiv war es für mich...... Was nun, Pause? Nicht für mich die brauche ich nicht den die Ausstrahlung von Nim schrie weiterhin FICK MICH! Ich werde diesen Ausdruck in ihren Augen und die Ausstrahlung nie vergessen, sie ist meine Sexgöttin die immer will :)
    Also ging ich auf Tauchstation und widmete mich weiterhin ihrem Lustzentrum während dem sich little Joe erholte. Und dann kam wieder etwas was ich bisher mit keiner Frau in dieser Form erleben durfte, während ich meine Zunge und Finger gekonnt kreisen liess und sie mit den Worten "you want kill me" wieder und wieder gekommen ist schob sich die gute Nim zwei Finger hinten rein und forderte mich auf dasselbe zu tun!!! Wow wie geil ist die den!!! So besorgten wir es ihr zusammen mit 4 Fingern im Hintereingang während dem ich sie noch weitere 2x zum Höhepunkt leckte....:)
    Was danach folgte ist glaube ich jedem klar, ich nahm sie in alle erdenklichen Körperöffnungen bis wir nach 3 weiteren Runden gegen 7 Uhr morgens eingeschlafen sind.

    Fazit: nach 4 Abschüssen tagsüber nach einem Atomrausch, haben wir in der Nacht 7 Stunden gevögelt vom feinsten. Und trotz vielen schönen, versauten und auch Porno mässigen Erfahrungen durfte ich so etwas vorher und nacher nie mehr erleben, der beste Sex ever!!! :) Ich bin innehalb vom 20 Stunden ca. 11x gekommen und das ohne Hilfsmittel, wie das ging ist mir bis heute ein Rätsel. :)
    Um 13 Uhr sind wir aufgewacht, aber mehr als eine GF Nummer lag nicht mehr drin und ich fühlte mich nicht besonders gut da ich meiner ehem. LT gegenüber ein Arschloch war in dem ich mit einer ihren besten Freundinnen den besten Sex meines Lebens hatte. Den auch wenn alles fast schon perfekt war hatte Nim einen grossen Fehler an sich, sie sprach immer von meiner LT und meinte immer "i know you love she" und wie es der Zufall wollte schrieb diese auch noch eine Nachricht. Und jetzt so ausgefickt merkte ich das ich die Zeit mit meiner LT etwas vermisste, den mit Nim konnte ich mich nie wirklich gut unterhalten, wir wollten beide nur Sex. Daher suchte ich mal ein paar Minute Ruhe am Pool um zu überlegen was ich will und ich entschied an meinem Ferienplan festzuhalten!

    Am Abend gings für mich nach Chiang Mai und Nim ging zurück nach Pattaya um in einem Italien Restaurant zu arbeiten.
     
    Mck, LOS_Fan und thunderxx gefällt das.
  14. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 1 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 2 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 3
     
    Mck, plux46, LOS_Fan und einer weiteren Person gefällt das.
  15. Piercingbaer

    Piercingbaer Senior Member

    Registriert seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    364
    Danke erhalten:
    208
    Beruf:
    Headthunter
    Ort:
    Neu-Ulm
    Schnöner Bericht, ich bin auf jeden Fall dabei!
    Mach weiter so! :)
     
    Flip82 gefällt das.
  16. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    Tag 3 - 7 Chiang Mai

    Nach einem angenehmen Flug mit Air Asia habe ich in der Ramming Lodge meine Junior Suite bezogen. Ein sehr zentral gelegenes, schönes und ruhiges Hotel.
    Zuerst einmal die Lage erkunden in dem ich dann 3 Stunden durch die Stadt GELAUFEN bin, danach war ich platt und völlig durchgeschwitzt, trotzdem wollte ich nicht alleine ins Bett, schliesslich möchte ich nach 10 Jahren CH - Beziehung und zwei Urlauben mit LT mein neu entfecktes Butterflyleben auch geniessen. Und so ging ich in meiner Strasse auf die Jagd.
    Bevor diese richtig startete wurde ich von einer jungen Schönheit erlegt. Die liebe Conny arbeitete sogar in einer Bar mit Schweizer Besitzer und so wahr die Jagd für mich schon wieder vorbei, da bleibe ich! Bald wurde klar das ich die nette Conny mitnehmen möchte und in dem Moment als ich die Barfine bezahlte und gehen wollte setzte sich ein ca. 40 jähriger Schweizer an meinen Tisch. Nennen wir ihn Marc, Marc lebt ausserhalb von Chiang Mai und betreibt mit seiner Frau eine früchte Plantage. Einmal die Woche geht er in den Ausgang nach Chiang Mai und pennt dann bei einem Kollegen.....;)
    Es ergab sich in ein sehr nettes Gespräch und ein Bier nach dem anderen wurde vernichtet. Da sich die Obrigkeiten der Bangkoker Polizei anmeldete mussten alle Bars um 12 Uhr schliessen was mir gar nicht passte da ich gerade voll in Fahrt war und die Zeit mit Marc und Conny richtig genoss. Marc meinte er kenne eine Bar die hätte bestimmt noch offen, der Besitzer sei ein guter Freund von ihm und so gingen wir um die Ecke und standen vor einer Bar wo die Läden beteits runtergezogen waren, den Herren aus Bangkok sei Dank!
    Marc klopfte dreimal an das Tor und ein kleiner Schlitz öffnete sich und eine ältere Dame musterte uns von oben bis unten. Mit einem breiten Lächeln wurde uns Einlass gewährt und wir standen mitten in Kennys Rock Bar. Kenny, da war doch was, ach ja der Herr in der Soi Cowboy hiess ja auch Kenny. Ist wohl ein beliebter Thailändischer Name für jungs :)
    Nach etlichen Bieren bin ich mit der Conny gegen 7 Uhr morgens Richtung Hotel aufgebrochen und zu mehr als mit ihren Brüsten ein wenig zu spielen war ich in dieser Nacht nicht mehr im Stande, trotzdem war ich froh das sie bei mir gewesen ist.

    Nach dem erwachen wollte ich aber genauer Wissen was ich mir da ins Zimmer geholt hatte und ging gleich mal auf Tauchstation. Naja auch bei ihr hatte die Nacht gewisse Gerüche hinterlassen und so gings gleich ab in die Wanne. Es stellte sich heraus das wir sexuell sehr gut zueinander passten da wir dieselben Vorlieben hatten, zudem hat sie keine Probleme mit mir meinen Fetisch auszuleben und schickte Zunger und Finger auch mal in ganz tiefe Regionen. ;)
    Nach einem ausgiebigen Blow Job in der Wanne und meinem Abschuss auf ihr Gesicht und dummerweise auch auf ihre Haare musste sie zuerst einmal länger Duschen und ich konnte mich mit einem Bier auf dem Balkon ein wenig ausruhen.
    Danach gingen wir zum Lunch in einem Restaurant ihrer Wahl, was nur Thaifood zu bieten hatte. Normalerweise kein Problem aber nach zu viel Bier veträgt mein Magen nur Europäische Küche. Anmerken lassen wollte ich mir nix und ich bestellte irgendeine Suppe und Reis dazu. Die Suppe war zwar lecker aber so scharf das ich danach für 2 Stunden ins Zimmer musste und die Toilette mehrfach beanspruchen musste, Conny ging in der Zwischenzeit zu ihrem loom um die Kleider zu Wechseln.
    Danach gings ab zur Massage für sie und ihn :) während dem sie eine rundum Behandlung kriegte vergnügte ich mich mit meiner auserwählten zwei Zimmer weiter und dabei war die Massage wirklich nebensächlich :) ich bin immer wieder erstaunt wie versaut die jungen Thaimädels sein können. Im Bewusstsein das mein Mädel gerade von ihrer Kollegin massiert wird hat sie mir zuerst einen sehr guten Blow Job verpasst und danach konnte ich sie von hinten so heftig nehmen wie mir lieb war. Zu meinem erstaunen genoss sie das ganze ziemlich laut und ich hoffte das mein teilzeit Mädel nichts davon mitbekommt......sie hat, aber dazu mehr zu einem späteren Zeitpunkt.
    Der Abend haben wir gemütlich mit ein paar Bier, gute Live Musik und einer richtig versauten Nummer ausklungen lassen.

    Die weiteren Tage sind schnell erzählt, Sex, Essen, Trinken, die Region Chiang Mai erkunden und wieder Sex. Auch wenn ich immer mal wieder für ein nümmerchen in der Massage vorbei ging beschloss ich Conny für den restlichen Aufenthalt zu behalten. Ich mochte die kleine wirklich und sie erwähnte auch mehrfach das sie gerne mit mir zusammen sei, es passte zwischen uns.

    Die zweitletzte Nacht

    Vor der zweitletzten Nacht fragte sie mich etwas schüchtern ob ich bereit währe ihr einen Wunsch zu erfüllen. Ich dachte was kommt den jetzt, Geschenke, Geld für die Familue etc..... Sie meinte sie hätte eine Freundin die sie sehr heiss findet sie mich ihr gerne vorstellen würde. Darauf hin fragte ich natürlich was den der Wunsch ihrerseits dabei sei?
    Sie meinte das sie vor ein paar Monaten einmal etwas mit der Kollegin hatte als sie bezrunken von der Arbeit nach Hause kamen, hehe geile Arbeit! :) und sie würden dies gerne zusammen mit dem passenden Mann nochmals probieren und sie glaube ich sei der richtige dafür! :)
    Das denke ich auch und willige ein ihre Freundin zu Treffen.
    (Auch wenn sich die Story abgekartet anhört, glaubte ich Conny nach der Nummer das sie dies nicht öfters machten! Ist einfach ein Bauchgefühl nachdem was ich gehört und gesehen habe)

    Also gingen wir zu ihrer Bar wo uns ihre Freundin, die Sandy bereits erwartete. Wir tranken ein paar Bier und unterhielten uns über alles mögliche und auch über unser vorhaben. Dabei rückte die No immer näher zu mir und nach einem kurzen Kontrollblick zu Conny durfte ich sie auch Küssen. Conny sass links in meinem Arm, küsste meinen Hals und versuchte little Joe die Hand zu Schütteln was sich aber als schwierig erwiess da dieser schon wieder in voller Pracht aufrecht stand und so umarmte sie ihn ganz durch die Hose hindurch. Dann wollte ich sehen ob die beiden wirklich Bi sind und forderte sie zu einem Kuss auf, worauf beide meinten ich soll das nie wieder so laut sagen denn dies von ihnen zu verlangen sei nicht nett und sie das sowieso nur im Zimmer unter 4 oder heute 6 Augen machen würden! Ok kein Problem für mich da mir ja die Augen 5 & 6 gehörten :)
    Die Drinks zeigten Wirkung und wir brauchten etwas zu Essen. So spazierten wir zu dritt am Kanal entlang bis wir auf ein Restaurant mit Deutscher und Thaiküche trafen und uns die Bäuche vollhauten mit etlichen Speisen.
    Nachdem Essen wurden die beiden etwas lazy da dass Essen und die Drinks ihre Wirkung zeigten, somit ab in eine Bar um den Mädels mit Alkohol wieder Leben einzuhauchen, was hilft da am besten? Vodka für sie, Bier für den Herren. Nach einem Abstecher zu Kenny war es dann an der Zeit uns dem Abenteuer "friends with benefits" zu widmen, also ab in die Ramming Lodge!!!
    Dort angekommen zog ich zuerst die Noi aus da ich sehen wollte was unter der engen Hose und dem Shirt hervor kam, was ich sah war nicht schlecht! :) etwas zuviel am Bauch wegen Baby aber dafür auch etwas zu viel obenrum was mir sehr gut passte da Conny etwas weniger zu bieten hatte.....
    Mit ein paar Bier gings ab in die Wanne, oder eher Pool den da hätten ohne Probleme 4-5 Personen drin Platz!!! Dort rauchte ich eine Zigarette, öffnete mein Bier und forderte die Mädels auf nun zu zeigen das sie sich wirklich keinen Spass mit mir erlaubten, was dann nach einem grossen schluck Bier Ihrerseits auch getan wurde. Sie küssten sich und erkundeten mit ihren Händen jeweils den Körper der anderen was für mich ein herrlicher Anblick war! Ich lies Bier von oben herab über die Brüste von Noi laufen, Conny verstand sofort und leckte das Bier von Nois Brüsten. Dabei stellte sich heraus das Conny absolut scharf auf die grossen Brüste von Noi wahr und sie es liebte diese zu Küssen und vom Bier zu Reinigen. Danach setzte sich Conny auf den Rand der Wanne und Noi tauchte zwischen ihren Beinen ab um sie so richtig in Fahrt zu bringen, ich wiederum knutschte zuerst mit Conny und begab mich danach hinter Noi um sie ebenfalls mit Zunge und Finger zu verwöhnen, es war wie im Film..... :)
    Little Joe war zwar bereit kam aber nicht richtig auf Touren da sich das viele Bier bemerbar machte und als ich mich zur Toilette verabschieden wollte meinte Noi es wäre für sie kein Problem wenn ich mein "Geschäft" hier verrichte. Ist zwar nicht ganz mein Ding, aber ich hin ja gekommen um neues zu erleben und so stand ich da in der Wanne mit einem Bier gefüllten Ständer und zwei nassen Grazien. Noi wendete sich little Joe zu und zielte auf die Wand (runter ging ja schlecht :) und durch Zufall sass Conny hinter mir. So ergab es sich das mir Noi beim "Geschäft" hilfe leistete beim Zielen und Conny sich mit Zunge und Finger an meinem Hintern zu schaffen macht, ich dachte ich bin im Paradies!! :) als ich mit dem kleinen Geschäft dem Ende entgegen ging saugte mir Noi die letzten Tropfen raus (quasi Abschütteln für Erwachsene :) und Conny öffnete meine Spalte und tauchte ab zum Lustzentrum meiner Rückseite... Im Spiegel vom Bad konnte ich alles schön beobachten und verzeihe es mir nie das ich zu diesem Zeitpunkt keine Kamera zur Hand hatte.
    So ging die Party weiter und alle 3 durften sich von den zwei anderen zum Höhepunkt verwöhnen lassen. Als das Wasser zum x-ten mal kalt wurde wechselten wir rüber ins Bett wo dann auch gleich das Zimmertelefon klingelte mit der Bitte wir sollen etwas leiser sein die Nachbarn hätten sich beschwert. Kunststück bei so einer geilen Poolparty.
    Danach forderten mich die Mädels auf sie beide zu nehmen, euer Wunsch sei mir Befehl dachte ich mir und begann Noi von hinten zu Vögeln was sie mit heftigen Gegenstössen erwiderte. Conny und Noi küssten sich zuerst und dann, wie konnte es auch anders sein, beschäftigte sich Conny mit den Brüsten von Noi :)
    Als ich sah das Connys Beine weit offen waren während dem sie auf dem Rücken mit dem Kopf unter Noi lag nahm ich sie in der Missiostellung. Noi wiederum fand es eine gute Idee sich nun hinter mich zusetzen um mich dann mit Finger und Zunge Anal zu verwöhnen.... Diese Konstellation hielt ich keine 5 Minuten aus und ich entlud mich unter lautem, bis sehr lautem Stöhnen (Gruss an den Nachbarn :) ins Kondom welches sich zum Glück noch in Conny befand ;)
    Danach brauchten wir alle eine Pause und vernichteten während dem TV schauen das mitgebrachte Essen..... zum Einschlafen kriegte ich nochmals das volle Verwöhnprogramm mit Zunge und Finger, ein sehr sehr schönes und unvergessliches Erlebnis!!! :)

    Den letzten Tag und die letzte Nacht haben Conny und ich ganz entspannt mit einem Ausflug, Massagen (ohne special ;) gutem Essen und bestem GF Sex verbracht. Wobei ich erwähnen musste das ich ihr als Lustknabe zu Verfügung stehen musste da sie mir mit ernstem Blick erzählte das sie mich und die Massagelady vom zweiten Tag gehört habe und sie auch glaube das ich zwischen durch bei anderen Frauen war, womit sie ja nicht unrecht hatte. Sauer war sie nicht, eher enttäuscht. Ich bot ihr an sie zu jedem Zeitpunkt glücklich zu machen wenn sie Lust dazu hätte was sie dann auch rege ausgenutzt hatte. :)

    Der Abschied war kurz und intensiv, aber von meiner und wahrscheinlich auch von ihrer Seite gespielt als wirklich echt, den ich wahr mit dem Kopf schon ganz wo anders....... PATTAYA...... :)

    Mein Fazit: Chiang Mai und seine Umgebung sind wunderschön und immer eine Reise Wert! Die Erlebnisse inner- und ausserhalb des Rooms sind unvergesslich und ich komme bestimmt wieder....
     
    Mck und LOS_Fan gefällt das.
  17. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 1

    5 Minuten vor Abflug, zum Glück kamen noch 2 Passagiere mehr... :)

    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 2

    Die Raming Lodge sieht von aussen aus wie ein Gefängnis, innen drin ist es aber ein sehr schönes 4* Hotel
     
    LOS_Fan gefällt das.
  18. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    Hier noch ein paar Bilder:

    Mein Partypool im Zimmer und ein Bild aus dem Innenbereich des Hotels.
    Kenny der Besitzer der Rock Bar in Chiang Mai!
    Der Schlitz wo durch die Leute begutachtet werden die Einlass möchten und nicht zur Polizei gehören. :)
    Meine Herzdame für die Zeit in Chiang Mai und das letzte Bild zeigt den Abflug von Chiang Mai...


    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 1 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 2 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 3 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 4 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 5 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 6 image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 7
     
    Onkel Hermann, Mck, LOS_Fan und 4 anderen gefällt das.
  19. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    Pattaya - Tag 1 das grosse Wiedersehen

    Endlich bin ich wieder zurück in Pattaya, 3 Monate sind einfach zuuuu lange ohne diesen wunderbaren Ort! Durfte ich doch schon so viele schöne Nächte hier verbringen und viele nette Leute kennenlernen. Klar das ich doch eine kleine Begrüssungsrunde startete, diese führte mich zuerst in die Soi13/3 wo eine "alte" Kollegin wartete, das meine ich wortwörtlich! Sie kenne ich nun seit 4 Jahren, nie waren wir zusammen in der Kiste aber die Partys wahren jeweils der Hammer.
    Danach ging ich in zur Massage an der Second Road, leider ist mir der Name des Ladens entfallen, jedoch befindet der Laden sich zwischen der Soi 7 und Soi 8 ca. 50 Meter vom Restaurant Domicil entfernt. 90% der Ladys kannten mich noch und waren begeistert mich wieder zusehen, war ja klar ich komme auch jeden Tag und mache immer Spässe mit ihnen, zudem stimmt das Trinkgeld.... Nach einer ausgiebigen Fuss- und Backmassage ging ich weiter in die SP Swiss Bar an der alten Lage in der Soi 7, wo ich noch den einen oder anderen alten bekannten traf. Nach ein paar Bier wollte ich dann aber auch mal die netten Ladys der Stadt begrüssen und machte mich auf in die Windmill. Ich mag diesen Laden um den Aufenthalt zu starten und ab und zu hat es ganz schönes Ladys mit dabei und ich mag die etwas versaute Atmosphäre dort. Für mich war dieses mal aber nichts dabei und so entschied ich mich zu einer 4 Hand Massage in die Soi13/2 zu gehen. Ann und Mai waren die beiden auserwählten, die eine klein und sehr dünn mit einer wirklichen schönen Rückseite, die andere hatte etwas mehr auf den Rippen dafür aber zwei grosse Argumente. Nach einer gründlichen Reinigung ging es los mit der Massage die zu meinem Überraschung sehr gut war. Nach ca. 10 Minuten sollte ich mich umdrehen und in freudiger Erwartung zog ich der Mai doch gleich ihr Oberteil aus und beschäftigte mich mit ihren schönen uppigen Brüsten, einfach wunderschön die kleine, 21 Jahre jung und alles noch da wo es hingehört! :) Ann zog sich in der Zwischenzeit auch aus und nahm little Joe tief in ihren Mund und machte mich langsam aber sicher fast wahnsinnig. :)
    Als sie merkte das ich kurz vor dem Abschuss stand hörte sie auf und fing an mich zu Massieren. Halt Stop!! was geht jetzt ab? Ich schaute unter den Brüsten von Mai hervor und sah in ein breites Grinsen :) ebenfalls mit einem Grinsen schob ich das Becken von Mai über mich so das ich mich entspannt ihrem Lustzentrum widmen konnte. Ann montierte noch schnell "das Verhüterli" und fing an mich zu Reiten. Ich musste mich ziemlich beherrschen das ich nicht schon nach 2 Minuten fertig war und anstatt mich um Mai zu kümmern schrie ich vor lauter Lust in sie hinein als würde ich mir erhoffen ein Echo zu hören. So ging das gut 5 Minuten und ich füllte den Gummi, dachte ich! Wie wir gleich danach feststellten hat der Gummi nicht der Qualität entsprochen welche für so ein Ritt erforderlich ist.....

    (Das ist mir in Thailand schon öfters passiert, was in der Schweiz fast nie der Fall ist, wie ist das bei Euch?)

    Nach dem Zahltag mit gutem Trinkgeld war Entspannung am Pool angesagt da ich am Abend mit einem Kumpel, der ebenfalls vor Ort war, zum Fussball schauen verabredet war.

    Zuerst gingen wir in ein Schweizer Restaurant in der Soi13 zum Abendessen, welches überraschend gut war! Danach wollten wir vor dem Fussball noch ein paar Bier und entschieden diese bei guter Live Musik in der Yukon Bar gleich neben dem Siam@Siam zu trinken.
    Bei ein paar Runden Billard und eben diesen wirklich sehr guten Live gespielten Rock Klassiker, lernte ich die Nok kennen. 27 Jahre jung sieht aber aus wie 22 immer noch jung und sehr sexy. Kurzerhand bezahlte ich die Barfine für sie und wir gingen zu dritt in die Soi7 zum Fussball schauen. Da wir zu früh vor Ort waren vetrieben wir uns die Zeit mit verschiedenen Spielen an der Bar und das Unheil nahm seinen Lauf. :) Der verlierer bezahlt und nach X Runden Bier kamen die Shots in Spiel und noch bevor die Fussball Übertragung begann waren wir drei, zwei der Barladys und der Boss schon ziemlich gut im Saft.
    Kurz gesagt zum Abpfiff 90 Minuten später waren wir so betankt das wir kaum noch Laufen konnten. Der Boss ging Schlafen, die beiden Barladys mussten sich auch mal kurz hinlegen hinter der Bar, mein Kumpel wurde schon zur Halbzeit ausgewechselt und ging ins Hotel und ich und Nok beschlossen nach einem letzten Bier auch ins Hotel zu gehen. Dort angekommen knutschten wir wie zwei frisch verliebte und die Kleider flogen nur so durch den Raum. Nach der gemeinsamen Dusche ging uns, bedingt durch den Alkohol, langsam die Luft aus und ich wollte nur noch so schnell wie möglich fertig werden und schlafen. Nok ging wohl gleich aber sie hielt tapfer hin. Bedingt durch den vielen Alk rammelte ich sie im stehen von hinten bis ich nicht mehr konnte und ich auf Handbetrieb umstellen musste. So machte ich es mir selber und schob little Joe kurz vor dem Abschuss in ihren Mund und schoss ihr alles tief in den Rachen. Sie sprang auf wie von der Biene gestochen und rannte ins Bad wo sie nebst meinen ungeborenen Kinder sich auch dem ganzen Schnaps und Bier in ihrem Magen entledigte....:)

    Danach genoss ich noch ein wenig meine Ruhe auf dem Balkon und schloss den ersten, wie immer verrückten Tag in Pattaya mit einem Bier ab.
     
    Mck und LOS_Fan gefällt das.
  20. Flip82

    Flip82 Member

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    193
    Danke erhalten:
    398
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Schweiz - Thurgau
    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 1
    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 2
    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 5
    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 3
    image.png, 2 Wochen Bangkok - Chiang Mai - Pattaya, 4
    Die coole Bar beim Siam@Siam Hotel, ist immer wieder schön dort zu sein...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.07.2016
    Onkel Hermann, LOS_Fan und plux46 gefällt das.