Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

31 Tage Thailand ab 12. Dez. 2014

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Guenter, 12.12.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 13 Benutzern beobachtet..
  1. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    Es ist wieder so weit.
    Bin heute nach stressigen Wochen in BKK angekommen.
    Wieder mit Thai Airways fuer 685 Euro, bereits vor Monaten gebucht.
    Ich habe waehrend des Fluges den Eindruck bekommen, dass ThaiAirways
    bei den Kosten spart, nicht beim Service, der war wieder einwandfrei.
    Diesmal gab es keine Speisenkarte und ich behaupte, weniger Personal als
    sonst. So dauerte es relativ lange bis gestern das Abendessen serviert wurde.
    Angenehm empfand ich die neue Organisation der Taxifahrten.
    Der Taxifahrer hat eine feste Nummer und einen festen Stellplatz.
    Ich bekam eine Zettel ausgehaendigt mit seinem Namen und entsprechenden
    Feldern, um evtl Fehlverhalten anzugeben. Er fuhr mit Taximeter und zu meiner
    Ueberraschung zeigte er fuer die Strecke Airport bis Sukhumvit Road, naehe Nana,
    nur 225 Baht an. Zusaetzlich zahlte ich fuer den Highway 65 Baht und nach seinen
    Aussagen musste ich eine Vermittlungsgebuehr von 50 Baht an ihn zahlen.
    Insgesamt preiswert und angenehmes Erreichen meines einfachen Hotels.
    Uebernachtung mittlerweile 1100 Baht. Ist mir etwas zu teuer und so werde ich mich mal
    umschauen in dem Bereich Asoke bis Nana.
    Hab bereits einen Friseurtermin hinter mir in der Soi 11 fuer 200 Baht.
    In der Soi meine erste OilMassage fuer 350 Baht. Ich lehnte den angebotenen
    weiteren Spezialservice ab, um Power zu behalten. Das raffinierte Luder beruehrte,
    streichelte und massierte mich trotzdem an meinen geilsten Stellen.
    Nachdem sie dann auch noch meinen Anus stimulierte und ihr frecher Finger eindrang,
    gab ich jeden Widerstand auf und liess mich saugeil gehen und spritzte dann doch
    zu dieser fruehen Tageszeit. Fuer ihre Leistungen gab ich ihr, ohne ueber den Preis zu reden, 1000 Baht.
    In der Soi 11 habe ich meine erste Nudelsuppe fuer 50 Baht gegessen und genossen.
    Heute Abend werde ich mich an der Suk aufhalten zum Trinken und Essen.
    Obwohl Dez als HighSeason gilt, werde ich alter Sack recht haufig angemacht.
    Fuer ST wurde an der Suk 1000 verlangt.
    Ich moechte hoechsten bis Sonntag in BKK bleiben und dann auf Tour gehen.
    Geplant sind Khon Kaen, Chiang Rai und Mai und zum Abschluss im Januar Pattaya.
    Meinen Reisebericht verstehe ich als Informationmittel und werde deswegen ueber
    Erfahrungen und Preise berichten.
    Bis bald!!!
    Bilder werden auch kommen.
     
  2. Tanne

    Tanne Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    25
    Danke erhalten:
    2
    Sehr schön Guenter...da simmer dabei...schönes Routing haste dir da ausgesucht.
    Mai soll wohl aber Pai heissen oder?

    Viel Spass wünscht Tanne
     
  3. TokyoSkyTree

    TokyoSkyTree Junior Experte

    Registriert seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    720
    Danke erhalten:
    612
    Beruf:
    Friseur
    Ort:
    Mikronesien
    Danke für deinen Bericht und das was noch folgen wird. Wie planst du nach Khon Kaen zu kommen? Ich wäre für jeden hilfreichen Tip dankbar.
     
  4. magicjuergen

    Registriert seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    275

    Jo!
    Wenn du schon die Strecke in den hohen nord-westen einschlägst, dann rate ich dir die 6 Stunden Busfahrt von Chiangmai bis Mae Hong Son auch zu wagen. Sind nur wenige Touristen dort und du wirst schnell Kontakt haben. Wenn du für die Übernachtung nicht so viel Geld ausgeben willst ein Tip für Chiang Mai: Welcome at Hollanda Montri Guesthouse in Chiang Mai, Thailand Ruf einfach einen Tag vorher an und du bekommst für 500B dein Zimmer. Ist im süd-osten der Stadt und diese Gegend ist von den Lokalpreisen, alle Gerichte 30-40B, sehr günstig. Ich habe mich mit dem kostenfreien Fahrrad in die Stadt gemacht und meine Burmesin auf den Gepäckträger gesetzt-die konnte mit einem Fahrrad nicht umgehen...! Da du alleine sein wirst, gleich über der Brücke ist eine Karaoque (sprichst du etwas Landessprache?) und 300m weiter ein Hotel mit Disco. Da war ich aber nicht drin und in der Bretterkaraoque nur auf ein gemeinsames Bier weil 2 Thais das Mädel angemeckert haben warum sie bei einem Farang wäre. Wenn dich die Massagen+Bars dort interessieren, dann ist eher der nord-westen für eine Unterkunft die bessere Lage.
    Mae Hong Son kannst du ja mal googlen um einige Infos zu ziehen. Kann dir auch die Nummer der Burmesin geben, die ist noch dort aber spricht keine 30 Wörter englisch.... Schönen Urlaub.
     
  5. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    Tanne:
    gemeint ist Chiang Mai
     
  6. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    Heiko,
    danke fuer deine Tipps
     
  7. Shelby

    Shelby Member

    Registriert seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    156
    Danke erhalten:
    12
    Da simmer auch dabei. :yes:

    :bye:
     
  8. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    Bin wieder unterwegs...
    Suk, Soi 11, Soi 7 und Biergarten.
    Er ist angenhem gefuellt und genuegend Maedels.
    In der kleinen Verbindungssoi zur Soi 5 treffe ich alte Bekannte.
    Er ist bereits Rentner und sie eine Thai von Mitte 30.
    Mit ihnen trank ich gemuetlich ein Leo und sah mir die Damen
    an den anderen Tischen an. Fiel meiner Bkannten natuerlich auf und sie fragte mich, ob ich die neben ihr sitzende mitnehmen wolle.Ich bestaetigte und sagte, fuer LT.
    Wir tranken weiter , unterhielten uns nett und stiessen uebertrieben haefig miteinander an.
    Irgendwann begaben wir uns in Richtung meines Hotels.
    Erst jetzt begann sie ueber die Konditionen zu reden und es stellte sich heraus,
    dass sie nur ST wollte. Lehnte ich erstmal ab, fragte aber aus Neugierde nach ihrem Preis
    und ihrem zeitlichen Einsatz (1, 2 oder 3H).
    2500 Baht wollte sie fuer ST.
    Ganz eindeutig, sie wollte nicht wirklich, also Tschuess und weg.
    Eine halbe Stunde spaeter wurde ich von einer jungen, schlanken,
    maedchenhaft wirkenden Lady angesprochen.
    1500 Baht fuer LT.
    Lass uns hier erst einmal ein Bier trinken, sagte ich und steuerte dann mit ihr
    den Platz Suk, Ecke Soi 13 an.
    Wieder ein Leo und dazu die leckeren Fleischspiesse, immer noch
    fur 10 Baht und das grosse Bier fur 100 Baht. Sie wirkte immer netter auf mich
    und kuschelte etwas mit mir, so dass fuer mich feststand, sie mitnehmen zu wollen.
    Noch ein Leo, dann zu 7|11 zum Bier und Snacks einkaufen.
    Richtig genuesslich geschmust mit ihr. Nackt gefiel sie mir noch viel besser :),
    suesser, schlanker Koerperbau, kleine feste Bruestchen und ein geiler Knackarsch.
    Ihr kleiner, enger, feuchter Schlitz verriet mir ihre Kinderlosigkeit.
    Herrlich ihr Foetzchen zu lecken und sanft zu weiten.
    Ich musste recht langsam und vorsichtitg vorgehen, um tief eindringen zu koennen.
    Sie spielte in allen Stellungen aktiv mit. Hoechste Wiederholungsgefahr.
    Aber als ich auf dem Ruecken lag, legte si erst richtig los.
    Ich spuerte ihre Haende und ihren Mund ueberall. Sie verwoehnte meinen Pimmel
    und meinen Anus so intensiv, dass ich schnell zum 2 Orgi heute kam.
    Wur schliefen erschoepft ein.
    Am naechsten Morgen hoerte ich sie um 7 Uhr.
    Ich winkte ab und wollte mit ihr weiterschlafen.
    Um 11 war sie wieder wach und dann wieder um 12 Uhr.
    Ich war zu muede fuer eine Morgennummer und gabe ihr die
    vereinbarten 1500 Baht und sie mir ihre Telenummer.
    Ich betrat erst um 3Uhr 30 di Lobby des Hotels.
    In der Soi 8 fand ich einen netten Stand fuer die gewuenschte Nudelsuppe,
    Preis 40 Baht. In der Soi 7|1 und 11 sah ich in Restaurants einfache Thaigerichte fur ca 180 Baht. Ich behaupte, die Preise sind ordentlicvh gestiegen.
    Ebenfalls in der Soi 8, ziemlich am Anfang, bestellt ich einen Hotcoffee.
    70 Baht fuer einen Kaffee halte ich fuer voellig uebertrieben. Da zahle
    ich in Deutschland in besseren Lokalitaeten weniger.
    nun besorgte ich mir eine Thairufnummer fuer 100 Baht und 15 Baht
    Guthaben. Musste ich sofort testen und rief Pang von der letzten Nacht an.
    Wir vereinbarten 8Uhr 30 in meinem Hotel. Ich wollte mich einfach nicht schon wieder auf die Suche nach einer Lady begeben und bei ihr weiss ich, was ich wohl bekommen werde.
    Bei der Reisescheckeinlosung ueberraschten mich die neue Gebuehr,
    150 Baht fuer einen Scheck.
    Pause an diser Stelle, das Tippen macht mich durstig und in einer
    Stunde will Pang da sein.

     
  9. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    Bin wieder da.
    Zu meiner Ueberraschung erschien Pang sogar einige Minuten
    eher. Sie wurde direkt zu meinem Zimmer geschickt, wo ich
    sie liebevoll begruessen konnte. Ich schlug ihr 5 min BumBum vor und
    dann Eating and Drinking. Sie akzeptierte und war happy, mich
    wiederzusehen bzw meine Zahlung am kommenden Morgen entgegennehmen
    zu koennen.
    Wir nahmen danach ein Taxi zur BTS-Statio On nut, um dort
    reichhaltig am Buffet essen zu koennen. Die Taxifahrt = 80 Baht.
    Beim Buffet schlug sie so fuerchterlich zu, so dass ich nicht glauben konnte, dass sie
    mitgebrachten Speisen auch verzehren konnte. Wir assen Scheinefleisch, Chicken,
    Tintenfisch, Shrimps, Fisch, spezielles ThaiFood, was ich nicht kannte
    und ekelhaft schmeckte, und von vielen Speisen holte sie sich mehrmals ein Schaelchen.
    Sie war wohl total ausgehungert und holte so einiges nach.
    Ihre 39kg konnte ich mir danach nur noch durch ihren fruehen Toilettengang
    erklaeren. Sie strahlte nur und sagte staendig "thank you".
    Wir tranken 3 Flaschen Singha dazu (0,5l) und zahlten dann fuer alles 700 Baht.
    Bzw. ich.
    Buffet pro Person 169 Baht und Bier 115Baht.
    Das Taxi zurueck zur Soi 8 kostete wegen des Verkehsrsaufkommens um 22 Uhr
    120 Baht.
    Bei 7/11 deckten wir uns noch mit etwas Bier und frischen Kondomen ein
    und dann los.
    Ich versprach ihr eine suesse Intimfrisur.
    Also holte ich meine Utensilien, mein Rasierpinsel, Creme und
    einen neuen Rasierer mit genuegend Klinegn. Die bIlder koennt
    ihr auf meinem Thread "vorher-nachher" sehen.
    Sie lag etwas aengstlich auf dem Bett und spreizte ihre Beine
    wohl mehr aus Angst als aus der Notwendigkeit.
    Sie hatte kurzgeschorene Schamhaare, die ich liebevoll und hingebungsvoll entfernte.
    Natuerlich nicht alle, das kann jeder!!
    Ich versuche mich als Pussyfriseur und liess etwas trapezfoermiges uebrig.
    Sie war oder oder spielte begeistert, als sie das EWrgebnis auf meiner Kamera sah.
    Danach totaler SEx. Geile Analspielchen und Pinkeleinlagen.
    Und ob ihr es glaubt oder nicht, ich schmeckte Singah heraus!!!
     
  10. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    Am naechsten Morgen standen wir zeitig auf nach unserem Weckruf.
    Sie forderte recht schnell ihr Honorar von 1500 Baht;
    ihr erwartetes Tipp verrechnete ich mit meiner Friseurkunst.
    Nach einem kurzen Fruehstueck bei 7?11 und einem Kaffee in meinem Hotel,
    brachte mich der Hotelfahrer fuer uebertriebene 150 Baht zum Bahnhof.
    Ich loeste ein Ticket fuer 50 Baht nach KOrat und zwar dritter Klasse.
    Ich liebe diese Klasse wegen der vielen Verkaeufer, die waehrend der Fahrt alles anbieten.
    Meine BIlder!!!!! Sie kommen leider spaetre.
    Ich ass hier Chicken am Spiess mit Reis fuer 20 Baht.
    Eine ganz herrliche Fahrt, die ich nicht missen moechte.
    Mit einer Stunde Verspaetung erreichten wir Korat.
    Und jetzt aufgepasst>
    Am Bahnhof angekommen, sah ich 4 Typen im Ausgangsbereich stehen.
    Einer forderte mich auf, zu ihm zu kommen.
    Niemals.
    Ich studierte eerst einmal die Fahrtzeiten und begab mich dann
    auf de linken Bereich des Ausgangs. 2 TukTukFahrer sprachen mich an.
    Verstanden ueberhaupt kein Englisch, bemerkten aber, dass ich kein
    Hotel hatte. Ich hoerte, wie einer zum anderen sagte, Hah roi Baht
    = 500 Baht.
    No, ich nahm meinen Koffer und ging auf die Strasse zu.
    Hinweis: an dieser Stelle nicht pokern, keiner versuchte mich
    aufzuhalten!!!
    An der Strasse die naechsten TukTuks, ebenfalls kein Englisch.
    \Ich gabs auf und ging weiter. Mittlerweile etwas nervoes,
    es war18Uhr undd dunkel.
    Ich sah wieder ein Tuk Tuk, der Fahrer ca 70, er las eine Zeitung
    mit Brille und LUpe. Ich ging weiter.
    Dann ein Shop mit jungen Damen. Ich hoffte auf Englischkenntnisse
    und blieb stehen. Dabei stellet ich fest, ein InternetCafe.
    Super, ich kann hier ein Hotel suchen ggfl ueber unser Forum!!!
    Da sprach mich eine superhuebsche an und fragte, ob sie helfen koenne.
    Konnte sie !!!!!
    Sie nannte das Hotel Sri Patana und gegenueber ne Bierbar.
    Ok!!!
    Sie begleitete mich zumalten TukFahrer, sprach mit ihm und
    teilte mir mit, 60Baht !!!!
    Super.
    30 min spaeter war ich im Hotel.
    Er wollte nur den angebotenen 50 er und laechelte zufrieden.
    Das Hotel ist spitze , kostet 750 Baht inkls Fruehstuck.
    Ich buchte und zahlte schon mal fuer 2 Tage.
    Und dann gings in die Bar.
    Bis spaeter.
     
  11. tluis6

    tluis6 Rookie

    Registriert seit:
    16.02.2014
    Beiträge:
    59
    Danke erhalten:
    3
    Hi Guenther, bin dabei. Geht ja gut los.
     
  12. Jackpot

    Jackpot Senior Experte

    Registriert seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    2.054
    Danke erhalten:
    310
    Beruf:
    Rutenplaner
    Ort:
    OWL
    Schön, dass du wieder unterwegs bist Guenter und uns wieder mit deinen präzisen Informationen versorgst!

    Sehr interessante Route hast du dir da ausgesucht.:tu:

    Bin mal gespannt, ob in Korat etwas gelaufen ist (mit den Ladies)

    LG Jack
     
  13. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    Leider klappt es immer noch nicht mit en Bildern.

    ich habe keinen Adapter und die hiesigen PCs wiesen bisher
    keinen Anschluss fuer meinen Kamerastick auf.
     
  14. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    In der Bar traf ich nur ein halbes Dutzend englischsprechender Customer
    und einige Ladies, die in mir den Eindruck erweckten nur fuer die
    Bewirtung zustaendig zu seien.
    Ich genoss 2 Bier Chang, grosse Flasche 85 Baht, und beobachtete das Treiben hier.
    Alles recht langweilig. Etwas weiter gab es einige Essensstande und fuer
    50 Baht 'ne prima Nudelsuppe.
    In meinem Hotel entdeckte ich einen Karaokeraum und hoerte einigen
    reiferen Herrschaften zu. Auch hier die grosse Flasche Bier 85 Baht.
    Eine Etage hoeher wurde Massage angeboten, allerdings Oil fuer 500 Baht.
    Erschreckte mich doch etwas.
    Ich nahm noch ein Bierchen mit aufs Zimmer, eine Lady waere mir
    lieber gewesen.
    Am naehsten Morgen wurde ich u 6Uhr wach und sass bereits eine halbe
    Stunde spaeter im Fruehstuecksraum. Buffet war nich so ueberzeugend unddie Reissuppe
    gefiel mir garnicht.
    Um 7Uhr 30 begab ich mich mit einer kleinen Strassenkarte auf den Weg in das Innere
    der alten Stadt. Ein Besuch galt selbstverstandlich dem beruehmten Monument, an dem
    an diesem Morgen eine musikalische Zeremonie stattfand.
    Ein Motorbike sollte hier 250 Baht bis 300 Baht kosten bei taeglicher Abrechnung.
    In einem weiteren Massagesalon hoerte ich denselbn Preis von 500 Baht fuer Oilmassage.
    Da ging es dann doch lieber in die Bierbar "Check In" gegenuber von meinem Hotel.
    Heute gab es wieder Singha und ein koestliches Pat Khapao Gai mit Reis fuer 50 Baht.
    Fast vergessen:::
    Gestern Abend rief ich DIA auf und gab Korat und online ein,
    es wurden drei Damen angezeigt. Die schoenste von ihnen erhielt eine Nachricht.
    Die Antwort kam sofort. Als sie erfuhr, dass ich mich in Korat aufhielt, verabredete sie sich sofort mit mir
    fuer den naechsten Tah 20 Uhr. Mittags las ich eine Nachrich von ihr, mit der sie sich fuer
    11 Uhr am ankuendigte?? Sie war gerade online und wir vereinbarten 3 uhr als Zeitpunkt.
    Sie kam leicht verspaetet ud wir tranken einen Kaffe e im Hotel. Dann Smalltalk, etwas
    shleppend und dann Wechsel ins Check In zum Billiard spielen. Sie gab an, keinen Alkohol zu
    trinken und solide mit einem ihrer Kinder zu leben. An eine rasche Annaeherung und
    sofortiges Bumbum war nicht zu denken.
    Beim Billiard putzte sie mich mehrmals hintereinander und trank gemuetlich dabei
    ihr WodkaMixgetraenk, waehrend ich mich mit einer Sprite begnuegte.
    Um 5Uhr musste sie wieder gehen, um ihre Tochter abzuholen.
    Morgen soll es weitergehen, mal sehen....
     
  15. alwin

    alwin Senior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    368
    Danke erhalten:
    35
    bin dabei. liest sich prima!
     
  16. magicjuergen

    Registriert seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    275
    Posting #14: "Beim Billiard putzte sie mich mehrmals hintereinander und trank gemuetlich dabei
    ihr WodkaMixgetraenk,..."

    Eigentlich ein sehr klares Indiz dafür, dass sie seit Jahren im Geschäft ist und sie diese Unschuldslammnummer abzieht!
     
  17. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    Sehe ich auch so..
     
  18. franksamsun

    franksamsun Rookie

    Registriert seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    74
    Danke erhalten:
    6
    Beruf:
    IT`ler
    Hi Guenter
    Danke für die frischen Info und Preise.
    Bin erst am Freitag wieder auf dem Weg nach Rajong,
    auch nur für 17 Tage.
    1 Monat wäre natürlich besser.
    Viel Spass noch.
    Frank
     
  19. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    Am Abend war ich wieder imIntrenet und schaute bei DIA rein; sie war wieder online.
    Ich schrieb ihr was Nettes ueber die vergangenen Stunden und wunschte uns fuer den naechstenTag viel Zeit.
    Sie verneinte und gab an, doch arbeiten zu muessen. Evtl entstanden jetzt Missverstaendnisse.
    Ich hielt es fuer moeglich, dass sie nur wenig Interesse hat,konnte aber auch sein, dass
    sie nur auf ihre begrenzte Zeit aufmerksam machen wollte. Allerdings sie am naechsten Tag nur fuer 2 Stunden wiederzusehen,
    gefiel mir nicht. Auf meinen Hinweis kam eine nur unverstaendliche Antwort. Mein Interesse flog dahin
    und ich verabschiedete mich mit kurzen Worten von ihr.
    Anschliessend trankich imCheck In mit einem Franzosen und Australier noch ein paar Bierchen.
    Mein Entschluss stand fest. Es sollte am naechstenMorgen nach Khon Kaen gehen.
    Das Hotel Sripatana behalte ich in guter Erinnerung,auch die wesentlich guenstigeren Preise
    imVergleich zu Bangkok. Nur mit dem Nightlife haut es nicht hin.
    In dieser Beziehung aus meiner Sicht nicht empfehlenswert.
     
  20. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    5.Tag
    Die Sonne weckte mich wieder fruehzeitig, diesmal um 7 Uhr.
    Ich war fit und sass um8 Uhr am Fruehstueckstisch. Die Reissuppe war etwas
    besser als gestern, aber immer noch nicht gut. Es gab Nudeln,Spiegeleier,
    Wuerstchen, verschiedene Saucen und Gemuese und etwas Obst.
    Dazu Orangensaft und Kaffee.
    Ich wusste , ich muss zur Busstation 2und wartete and der Strasse auf einen TukTuk.
    100 Baht wollte er, 80 gab ich.
    Zu meiner Freude war der Bus nach Khon Kaen bereits da,das Ticket kostete
    166 Baht einschliesslich einer Flasche Wasser.
    Im Bus sollte ich irgendetwas ausfuellen, niemand sprach Englisch und konnte mir helfen.
    Ich sagte daraufhin hin "KhonKaen", worauf ich nachhaltiges Gelaechter erntete,
    was auch nach Minuten nicht verstummte. Stoerte mich nicht und ich konnte die
    fast 3stuendige Fahrt geniessen. AmBusbahnhof inKhon Kaen dei gliche Situation,
    niemand sprach Englisch. Ich holte am benachbarten Stand mir einen HotCoffee
    zum Entspannen. DreiJugendliche betraten die Wartehalle und wirkten auf mich
    "englischsprechend". Richtig.
    Ich erklaerte ihnen,ein Zimmer inder City zu suchen, nicht zu teuer und in der Naehe
    von Beerbars, da ich das Nightlife liebe. Sie waren erfreut ,mir helfenzu koennen
    und teilten den Taximenschen den Namen eines Hoterls mit. Ca 30 Minuten spaeter hielter
    voreinemgrossenHotel,aber die Umgebung voellig unmoeglich. Hier waere ich abends niemals rausgegangen.
    Der Fahrer war genervt und begann zu telefonieren,dann musste ich telefonieren.
    Von mirdieselben Erklaerungen,diewohl nicht ankamen. Ich war auch genervt.
    Der Fahrer fuhr einige Hundert Metre weiter und hielt neben demPullman.
    Unmoeglich.
    Aber zur rechten Seite sah ich Bars und Massagesalon und Restaurant.
    Genau richtig. Ich bat ihn zu halten und stieg zuseiner Ueberraschung aus.
    Er bakam seine 120 Baht plus 30 Tipp.
    Ich ging los und hoffte aufein Schild,"room for Rent".
    Leider nichts. alsoindienaechste Bar.Di Mmasan gab mireine Karte:
    Pantipaa Hotel,kammir aus demInternet bekannt vor. Es liegt in einer
    kleine Soi und ich buchte fuereine Nacht zum Probieren fuer 590 Baht.
    Danach zur Bank, Reisescheck einloesen. Es dauerte und dauerte.
    Sie wollte telefonieren und bekam keinen Anschluss,dann wollte sie mir den unter-
    schriebenen Scheck zurueckgeben.Das lehnte ich ab.
    Nacheiner gefuehlten halben Stunde und mehreren Unterschriften und Stempeln
    von einer weiteren Mitarbeiterin erhielt ich mein Geld. Ich verabschiedetemich
    hoeflichst von ihr und kuendigte meinen naechsten Besuch furden Folgetag an.
    Jetzt ert malein Bierchen. Eine grosse Flasche Leo in einer Bar fuer 100 Baht
    einschliesslich netter Unterhaltung ohne Bitte nach einem LD.
    Meine Lieblingsspeise,Pat Kapao Gai, kostete an der Ecke 40 Baht,
    dazu eisgekuehltes Wasser.
    Auf einer Map sah ich interessante Fleckchen zumBesuchen. Auch hier
    wolln die Motorbikeverleiher 300 Baht.
    Malsehen.