Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

4 Wochen - eine einzige lange Nacht

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von LarstheLax, 13.01.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 8 Benutzern beobachtet..
  1. LarstheLax

    LarstheLax Junior Member

    Registriert seit:
    20.06.2013
    Beiträge:
    147
    Danke erhalten:
    1
    Gerade aus Thailand zurück, die zweite Hälfte des heutigen Tages krank gemeldet und mit ner Fresse lang bis zum Fußboden, wenn ich die hiesige verdorrte und erfrorene Vegetation betrachte (ja, ich fliege auch wegen der Palmen nach LOS)....Das ist so ziemlich mein momentaner Gemütszustand.

    Und weil ich außer Tee trinken und pennen gerade nicht viel machen kann, will ich mal meinen Bericht anfangen.
    Ich war vier Wochen in Thailand und bis auf die erste Woche habe ich kein wirkliches Zeitgefühl mehr. Alles verschwimmt in einem Nebel aus Alkohol, Sex, gelegentlicher Sonne und Hustensaft zu drei großen Zeitblöcken: Vor Weihnachten, zwischen den Jahren und nach Neujahr. Daher auch der Titel, begründet nicht zuletzt mit der Eigenschaft der Girls, ein Vampirleben zu führen und mich damit sehr erfolgreich anzustecken.

    Bevor ich so richtig loslege, ein paar Infos:
    - Am 14.12.2013 gings los und am 11.01.2014 wieder zurück
    - Der Plan: 2 Nächte BKK, 19 Nächte Pattaya und die restlichen 6 Nächte offen. Zuerst war irgendeine Insel geplant, fiel dann aber ins Wasser. Warum? Später mehr...
    - Kosten: 4500€ insgesamt; davon 820€ fürn Flug, 1340€ für Hotels (das in Pattaya war ein wahres Geldgrab) und der Rest, 2340€ für alles was man so zum Leben braucht. Das wären bei 28 Tagen 160€/Tag insgesamt, 131€/Tag mit Hotel oder 84€/Tag ohne Hotel/Flug.

    So, dann fangen wir mal an:
    Flug ging am 14.12. Mittags, ich war also am Sonntag morgen in BKK. Dort ein Taxi geholt und mich zum Hotel fahren lassen. Preis war weit unter 1000THB und soweit ich mich erinnere angemessen (400 oder so, weiß nicht mehr genau). Hab mich dann auch prima mit dem Fahrer unterhalten können. Der natürlich gleich gefragt, wie lange ich da bin und ob ich mir für die Zeit eine Thai Chicka angeln will und rumreisen. Ich sagte mal wahrheitsgemäß, dass ich das noch nicht genau wisse, vielleicht finde ich ja jemand freundlichen. Ansonsten wollte ich etwas Muay Thai machen, was er dann auch gleich ganz super fand.
    Nachdem er sich mal kurz verfahren hatte, kamen wir im Hotel (Prom Ratchada Residence) an, um 9 Uhr morgens.
    Ich hab gefragt, ob "Early Checkin" möglich wäre, die Rezeption meinte das geht, aber nur wenn ich einen Deluxe Room anstelle einen Standard Room nehmen würde.
    Ich war müde und hab zugestimmt. Weis nicht, was an dem Raum Deluxe sein sollte, aber den Standard Raum wollte ich dann gar nicht mehr sehen...Preis/Leistungs-Verhältnis hier also nach meinem Geschmack nicht stimmend (zudem zwei Einzelbetten).

    Naja, ich kam ja eh zum Shoppen nach BKK. Hab mich an der Rezeption erkundigt, wo die Demos so abgehen und besser nicht sein sollte, mir noch nen Plan mit U-Bahn und Skytrain gekrallt und ab gings.
    Bin dann zum Lumpinee Stadion gefahren, weil ich mich ja mit Ausrüstung eindecken wollte. Die hatten aber dummerweise Sonntags zu. War mir neu, aber was will man machen. Schlenderte dann noch durch den Lumpinee Park daneben, das war ganz nett. Nach Zwischenstopp im Hotelpool hab ich beschlossen mir Chinatown bei Nacht anzusehen. Sah sehr interessant aus und essen konnte man dort auch gut. Nur zu empfehlen.
    Danach hat es mich gereizt, mal das Nachtleben von BKK zu sehen. Die Soi Cowboy war auf dem Weg zurück mit der U-Bahn, also dort mal gehalten. Einmal durchgelaufen...Wie, schon durch? War von der WS halt anderes gewohnt. Naja, in irgendeine GoGo Bar geschlendert und später mit Begleitung wieder rausgeschlendert. Warum ich sie ausgewählt habe, weis ich auch nicht mehr. Jet-Lack hat vielleicht nachgeholfen.
    Im Taxi fragt sie mich, wie alt ich bin. Ich so wahrheitsgemäß "24" und sie lacht los wie vom Floh gestochen. Als sie sich wieder normalisiert hat, frag ich sie nach ihrem Alter und sie so "30".
    Hm, sie sah aber echt nicht schlecht aus (in der Nacht) und war nicht allzu teuer. Also was solls.
    Weiß gar nicht mehr, ob sie geblasen hat, bei mehr als 20 Girls verschwimmt das irgendwie. Und ich mache nie Bilder von den Mädels, sollte ich vielleicht demnächst ändern, kann mich nämlich an manch überhaupt nicht mehr erinnern...:mrgreen:
    Sex war glaub ganz gut (wo ist nur mein Erinnerungsvermögen hin???), aber am Morgen sah sie ohne Make Up dann doch eher wie 30 aus und ich war froh, dass sie ging.

    Also, der zweite Tag war da, und ich ab zum Lumpinee und shoppen gegangen. Bin dann später noch ins MBK zum Preise vergleichen und war sehr zufrieden.
    Für die teureren Sachen, also Handschuhe, Schienbeinschoner und Kopfschutz, hab ich je 1500THB bezahlt (ca. 37,50€ und damit mehr als 15€ günstiger als in DACH). Im MBK wurden mir Startpreise von 2400THB angeboten. Klar kann man dort noch handeln. Aber bis man auf die 1500 und tiefer gekommen ist, geht einige Zeit ins Land.
    Dann schlug der Jet-Lack richtig zu und ich hab den Rest des Tages gepennt.

    So, das wars mit BKK, der nächste Teil fängt dann in Pattaya an.
    Ich werd jetzt erst einmal eine Runde pennen und mich ausschwitzen. Bis später.
     
  2. aristocrate25

    aristocrate25 Member

    Registriert seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    176
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Engineer
    Ort:
    Germany
    hat nichts mit dem Alter zu tun.
    Geschminkt sind manche Diven, ungeschminkt kaum wiederzuerkennen, eben eine von nebenan.

    Für mich zählt die Ausstrahlung mehr als perfektes Styling.
     
  3. LarstheLax

    LarstheLax Junior Member

    Registriert seit:
    20.06.2013
    Beiträge:
    147
    Danke erhalten:
    1
    Da geb ich dir vollkommen Recht, ich seh das nämlich genauso. Ein hübsches Gesicht darf irgendwie nicht perfekt sein.
    Aber bei den häufigen Anwenderinnen von MakeUp merkt man schon im frühen Alter von sagen wir mal 25, dass sich vermerkt kleine Fältchen und Flecken bilden, die eigentlich zu einem deutlich älteren Gesicht gehören.
    Hat vermutlich auch viel mit dem Lebensstil zu tun.
    Bericht geht demnächst weiter.
     
  4. Faxe666

    Faxe666 Member

    Registriert seit:
    19.07.2013
    Beiträge:
    187
    Danke erhalten:
    12
    Ort:
    Wolfsburg
    Hallo,

    liest sich ja bisher ganz interessant. Bin dann weiter hin dabei.
     
  5. marci

    marci Rookie

    Registriert seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    79
    Danke erhalten:
    1
    lol das kenn ich. ich bin dabei, bin gespannt wie es weiter geht.:)

    LG
     
  6. LarstheLax

    LarstheLax Junior Member

    Registriert seit:
    20.06.2013
    Beiträge:
    147
    Danke erhalten:
    1
    Also, weiter gehts:
    Am Dienstag, dem dritten Tag, gings dann mit Janies Limo Service in einem Mini-Van nach Pattaya. Kostenpunkt: 1500THB. Rückfahrt zum Flughafen habe ich beim Reisebüro-Container um die Ecke für 950 THB gebucht, war dann in einer Limousine. In beiden Fällen war genug Platz vorhanden für Füße und zum Nickerchen halten. Was mich noch interessieren würde, wäre der Vergleich mit dem herkömmlichen Taxi. Platz ist da ja auch genug drin, aber kommt man damit billiger weg?
    Gebucht hatte ich von zuhause aus das Sabai Resort. Das werde ich in Zukunft auch direkt vor Ort erledigen und mir die Zimmer genau ansehen.
    Ich hatte mir eine Villa Typ A rausgesucht. Leider stehen die auch nicht alleine, sondern in Dreiergruppen. Man hat also immer mindestens einen Nachbarn, könnte also nachts mal unangenehm laut werden (was es wenn dann bei mir war :hehe:).
    Preis lag bei 2000THB/Nacht und wäre eigentlich ganz in Ordnung. Mich haben nur 4 Dinge gestört. Die Villen sind große Räume, die halb leer sind. Ich fand die Raumaufteilung der kleineren Zimmer mit Zwischenwand besser und den Raum braucht auch keiner, außer vielleicht für ein zusätzliches Kinderbett. Dann war das Badezimmer etwas veraltet. Für die Dusche gab es nur einen fleckigen Vorhang (halbes Bad unter Wasser, vor allem wenn die Begleitung so helle ist, den Vorhang offen zu lassen). Auch die Fenster waren nicht so der Knüller. Die Fliegengitter waren meist lose und man hatte immer Moskitos im Zimmer.
    Der größte Knackpunkt war aber die Disco. Die wird ja im Hotelbericht erwähnt, dass es allerdings so schlimm ist, hab ich nicht gedacht. Ab 18 Uhr gings los mit Isaan-Musik und so von 22 bis 5 Uhr dann moderneres mit viel Bass. Und zwar so stark, dass man den Bass im Bett nicht nur gehört, sondern auch gespürt hat. Und ich hatte noch eins der am weitesten entfernten Zimmer. Einmal kam ein anderer Touri zu mir und fragte, ob der Disco Lärm bei mir nicht so schlimm sei, ich musste leider verneinen.
    Also: Wirklich erst vor Ort entscheiden, Räume ansehen und dann lässt sich sowas vermeiden.

    Generell wäre noch erwähnt, dass es sich ja um die High-Season handelt. Dabei habe ich mir etwas höhere Preise (trifft zu), mehr Touris (trifft auch zu, allerdings hauptsächlich russische Familien) und aber auch ein reichhaltiges Angebot unter den Girls vorgestellt. Letzteres fand ich etwas enttäuschend. Man hatte den Eindruck als wäre teilweise im Juni (war meine letzte Reise) mehr los gewesen.

    Naja, das wusste ich am Anfang ja noch nicht. Ich nahm mir vor, mich an die Bier-Bar Szene zu halten. GoGos fand ich generell etwas überteuert, vor allem das Barfine. Und die BR Ladies mussten sich bis Neujahr auf die andere Straßenseite quetschen, da die Promenade mit Ständen zugepflastert war. Generell wollte ich um die BR Freelancer eher einen Bogen machen, weil ja viel von Krankheiten gemunkelt wird. Im Nachhinein muss ich gestehen, dass sich die Mädels in den Discos ja auch nicht regelmäßig checken lassen müssen und einem da genauso was passieren kann.
    Also, zurück zum wesentlichen. Ich also einfach mal die Second Road runtermaschiert. Guck so in die Soi 6 rein, ST Mädels und Kathoys suche ich eigentlich nicht, also erst bei der Soi 7 abgebogen. Und auch gleich hängen geblieben in der "Heavens Door Bar". Die hatten einerseits ne gemütliche Bank mit Lehne und andererseits einen Pulk Mädels auf der Straße, die Sangsom soffen und Passanten aufhielten.
    Wurde da auch fündig nach meinem Muster: Jünger als ich (unter 24), schlank, gut aussehend (damit auch real und nicht so extrem geschminkt) und passable Englisch-Kenntnisse.
    Sie hatte eine etwas große Nase fürn Thai Girl, aber wers perfekt haben will, muss sich was künstliches suchen. Und meist macht gerade das Unperfekte den Reiz aus.

    Mein Ursprungsplan war es, ein Mädel für SLT zu finden. Der Plan ging aber nie auf...

    Sie wollte jedenfalls nur ST an dem Tag und 1500 Piepen dafür. Bin mir nicht mehr sicher, ob ich das gezahlt hab oder auf 1000 runter bin. Sex war jedenfalls gut und sie meinte am nächsten Tag würde sie LT mitkommen.

    Mittwoch:
    Am nächsten Tag pilgerte ich zum Fairtex Hotel, hatte ja vor, etwas zu trainieren. Musste dann erst mal schlucken wegen 800THB für 2h Training. Anfangen tuts mit Seilhüpfen (wir machen das in meinem Gym nie, sondern immer anderes Zeug) und meine Performance war so ziemlich die, die jeder abgibgt, wenn er das zum ersten Mal macht :ironie:
    Dann gings los mit Dehnen und danach bekommt man 5mal 4min mit dem Trainer an den Pratzen. War für mich jetzt nicht so anstregend, lag aber auch darin dass meiner mir noch ne Menge zeigen wollte. Einiges davon war allerdings schlichtweg Quatsch und wurde mir von meinem Trainer hier und auch in nem anderen Gym in Pattaya anders gelehrt.
    Danach konnte ich mich am Sandsack austoben, was ich auch gemacht hab. Alles in allem fand ich aber nicht, dass es das Geld wert war (gemessen am Lohn-Standard in Thailand).
    Und ich hatte keinerlei Blessuren, was sich in dem anderen Gym noch geändert hat :hehe:

    Abends dann wieder in die gleiche Bar, so um 22 Uhr, hab dem Mädel ja versprochen dass ich vorbeischaue. Sie hatte allerdings schon nen Kunden. Ich dann mit langer Fresse erst mal ein Chang gekippt und mich weiter umgesehen. Der Anteil an den etwas pummeligeren Mädels war schon extrem hoch.
    Kleiner Einschub: Die hübschesten Mädels waren eigentlich die, die ich tagsüber in Läden usw. gesehen habe. Aber die kann man ja nicht einfach so ansprechen. Oder doch?
    Hab mir dann jedenfalls ein Mädel aus der gleichen Bar (großer Fehler für die entspannte Stimmung, wie ich später merkte) geschnappt und bin mit ihr für LT weg.
    Sie war hübsch, auch untern MakeUp, etwas größer, leider sehr dürftiges Englisch und auch nicht ganz so schlank wie ichs bevorzuge. Die Kleider der Mädels sorgen da doch irgendwie ein wenig für Illusion.
    War aber ganz nett und umgänglich. Sex war gut, wenn auch nix besonderes. Nur das nicht vorhandene Englisch hat genervt, weil ich nach 15 min im Bett keinen Gesprächsstoff mehr fand den sie versteht...

    Donnerstag:
    Geschlafen haben wir bis Nachmittags, sie ist dann heim und auf ihre Frage ob ich wieder zu ihr komme, meinte ich nur "Let's see, maybe". Bin dann am Abend wieder in die gleiche Bar, eigentlich um nochmal mit Girl 1 zu reden. Die wollte aber wieder nur ST, worauf ich sie dann für immer abgeschossen hab. Hab mir irgendwie wieder die gleiche Dame wie letzte Nacht angelacht.
    War dann auch nicht mehr ganz so toll. Sie am nächsten Morgen dann mit "I like u. I wanna stay with u." angefangen. Ich wollte aber nicht, und auf ihre Frage warum hab ich nur mit "Don't know" geantwortet. Die Frage kam auf dem Weg ausm Hotel raus noch zweimal, dann hat sie es akzeptiert und sich verabschiedet.
    Wollte ihr ja auch nicht konkret auflisten, was ich an ihr nicht so mochte. Das wäre dann doch etwas hart.
     
  7. Raul

    Raul Junior Rookie

    Registriert seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    37
    Danke erhalten:
    0
    Super Bericht, läßt sich sehr gut lesen, ich bin dabei, vielen Dank.
     
  8. Oky2006

    Oky2006 Newbie

    Registriert seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    9
    Danke erhalten:
    0
    Netter Bericht, lese gerne mit.
     
  9. aristocrate25

    aristocrate25 Member

    Registriert seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    176
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Engineer
    Ort:
    Germany
    und mit den Genen sowie der Menge der von der Haut absorbierten UV Strahlen.
     
  10. LarstheLax

    LarstheLax Junior Member

    Registriert seit:
    20.06.2013
    Beiträge:
    147
    Danke erhalten:
    1
    So, bevor euch langweilig wird oder ich den Rest auch noch vergesse, mache ich mal weiter :D

    Freitag:
    Ich hatte übel Lust, mal einen anderen Muay Thai Schuppen auszuprobieren. Also bin ich in die "Muay Thai Academy" gegangen.
    Dort sah es dann auch eher so aus, wie man das von Filmen kennt. Die Dusche war ein großes Wasserfass mit Eimer drin. Aber duschen kann man ja auch im Hotel für lau (bzw. inklusive).
    Hier mal ein Bild:

    964387_650727868321157_163024600_o.jpg, 4 Wochen - eine einzige lange Nacht, 1

    Training war dafür mit 300THB auch deutlich günstiger. Und wie ich später feststellte, auch deutlich besser. :box:
    Der Quatsch vom Fairtex wurde gleich mal widerrufen, was mir auch Recht war. Und Clinchen war auch endlich richtig massiv dabei. Als ich ging war die Bilanz: ziemlich KO, komplett blaue Schienbeine, aufgeschürfter Spann, ein elender Muskelkater in Nacken und ein mörderisch gut gelauntes Grinsen auf meinem Gesicht.
    Wie mein Trainer immer gerne sagt: "Wer diesen Sport macht, muss schon Corrones zeigen können und auch ein bisschen einen an der Klatsche haben" :headbash:

    Am Abend ging ich zu den Bier Bars neben dem Pattaya Night Market und wurde auch nicht enttäuscht. Ganz hinten, kurz vor dem Durchgang zum LK Metro Komplex saß eine gut aussehende Dame und hat Shisha geraucht. Ich hin, wir unterhalten uns. Sie kommt aus BKK, hat dort in einer Beauty-Klinik gearbeitet, aber gekündigt, als die ihre Angestellten auch allen angebotenen Prozeduren unterziehen wollten. Wir reden lange und ich freu mich schon, weil ich endlich jemanden gefunden hab, der gut englisch spricht (sie war 25). Ich hab sie dann auch für die Nacht und später noch zweimal an verschiedenen Tagen mitgenommen. Beim letzten Mal fragte ich sie, ob sie nicht tagsüber bleiben will. Sie meinte nur, dass es vielleicht langweilig mit ihr wird, was es leider auch wurde. Sie saß nur teilnamslos am Pool (konnte nicht schwimmen und war offensichtlich auch wasserscheu).
    Hab dann bei der Gelegenheit gemerkt, dass sie Haare auf den Zehen hat wie ein Hobbit :ironie: Dafür aber kein Zeichen eines Oberlippenbärtchen, wie ihn so manche Lady hat...

    Samstag:
    Ich glaub zumindest, dass ich das am Samstag gemacht hab. In der folgenden Erzählung werden auch ein paar Lücken sein oder Ereignisse falsch eingeordnet sein. Ein weiterer Grund regelmäßig und nicht im Nachhinein zu schreiben.
    Also, soweit ich mich zu erinnern glaube, lag ich am Pool und bin Nachts zum ersten Mal in die iBar. Vorher hab ich beim Central Festival noch einen Typen vom Boxen getroffen. Er ist Australier und machte das den zweiten Tag...in seinem Leben. Hatte dementsprechend elende Schmerzen :mrgreen:
    Aber: er hatte einen übelsten Stunner an seiner Seite. Hab sie glaub die ganze Zeit verstohlen angestarrt :wirr:
    Hab ihn später zu ihr ausgefragt. Sie war ne GoGo Maus, 1k Bf und 3k für sie, bis 5 Uhr morgens. Das war mir dann doch zu viel für meinen SLT Plan (den ich Idiot immer noch hatte).

    Wir also unserer Wege gegangen, ich in die iBar.
    Hab mich da erst mal hingepflanzt, Shisha gequalmt und die Leute beobachtet.
    Bin dann mit einer Frau am Tisch nebenan ins Gespräch gekommen.
    Sie hat mich ein wenig eingeführt, dass das hier fast alles nur Freelancer seien und ich nur zu einer hingehen müsste und ein Gespräch anfangen. Ich dachte so: Ist ja wie ne Bier Bar mit deutlich mehr gut aussehenden Mädels in der ich die Initiative ergreifen muss.
    Dass nicht alle Freelancer sind, hab ich später auch rausgefunden. Woran man das erkennt, aber nicht. Die LDs bekommen wohl alle Ladies (roter Aufkleber drauf).

    Naja, ich hab dann auch eine ausgemacht, zwei Tische weiter. Die Shisha hat mich etwas festgenagelt. Aber kein Problem, der Shisha-Kuli hat sie mir gerne hinterhergetragen :D
    Wir also geredet, ein bisschen getanzt und sie ist schlussendlich mit mir ins Hotel. Sie war schlank, angeblich 25 Jahre jung (da in die i-Lokalitäten keine LBs reinkommen, hab ich nicht auf eine Kontrolle bestanden) und ganz hübsch. Einzige zwei Makel: Fake Titten (mag ich einfach nicht so) und unter dem Make Up hatte sie enorm viele Flecken. Altersflecken oder sonnenbedingt weis ich nicht mehr.
    Egal, für eine Nacht voll OK und bei dämrigen Licht nicht zu sehen.
    Und sie war trotzdem ein echter Glückgriff. Mensch, die konnte blasen, dass sich mir die Nackenhaare aufgestellt haben :blow:
    Und das natürlich ohne Gummi. Ich lag nur noch sabbernd im Bett...
    Und geritten hat sie mich auch als wenn sie nichts anderes macht seit sie laufen kann.

    Sie hat dann auch erzählt, dass sie früher in ner GoGo gearbeitet hat und deshalb so tanzen konnte (vorher in der iBar).


    Bald gehts dann weiter mit dem Scherbenhaufen meiner gemischten Erinnerungen... :trink:
    Demnächst wohl doch von Chang auf Singha umsteigen und den Sangsom dazwischen weglassen. <-- Persönlicher guter Vorsatz für die nächste Reise
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.2014
  11. DeeKa

    DeeKa Junior Experte

    Registriert seit:
    12.02.2012
    Beiträge:
    716
    Danke erhalten:
    24
    Ort:
    Bali
    Wenn Du mir "Corrones" Eier in der Hose meinst heisst es korrekt Cojones (gesprochen "Kochonnes") :box:

    Und versuch einfach mal statt Chang das Chang Export, etwas leichter und stärker gehopft...

    Dee
     
  12. Thaifans

    Thaifans Newbie

    Registriert seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    7
    Danke erhalten:
    0
    Tolle Geschichte,bin dabei,wenn du einige Pics mit einbauen würdest? wäre :super:
     
  13. LarstheLax

    LarstheLax Junior Member

    Registriert seit:
    20.06.2013
    Beiträge:
    147
    Danke erhalten:
    1
    Pics hab ich leider gar nicht so viele gemacht. Aber wenn ich was hab, kommts mit rein ;)

    @DeeKa: Ja, ich meinte Cojones. Kann nur kein Spanisch...
     
  14. LarstheLax

    LarstheLax Junior Member

    Registriert seit:
    20.06.2013
    Beiträge:
    147
    Danke erhalten:
    1
    Werde die Schrift mal verändern, dann sieht mein Bericht auch nach mehr aus ^.^
    Dann mach ich mal weiter mit meiner Geschichte...

    Montag:
    Was ich Sonntag gemacht hab, weiß ich nicht mehr, daher mach ich mal mit Montag weiter.
    Ich hatte mal wieder den Drang nach richtiger körperlicher Ertüchtigung und bin wieder in die Muay Thai Academy. Dort habe ich auch wieder den Australier getroffen und wir haben gleich mal ausgemacht am Abend gemeinsam um die Häuser zu ziehen.
    Gut, nach dem Training wars schon fast Abend, schnell noch geduscht und was gefuttert (direkt neben dem Sabai Resort auf dem Alcazar Parkplatz gibts so eine Ansammlung von Thai-Food Restaurants. Die sind echt empfehlenswert und haben glaub von 12:30-03:00 auf).
    Danach auf zum Treffpunkt, dem Central Festival Center.

    Nachdem wir uns ausgetauscht hatten, wer was schon gesehen hat, wollte er mir die Soi LK Metro zeigen. Die ist gleich in der Nähe seines Hotels und daher kannte er die und ich nicht.
    Wir also los, an den Bars vorbei und durch die Soi. Sind dann in eine GoGo Bar rein, da gabs allerdings nur ältere und korpulentere Damen, daher nach einem Bier gleich wieder raus.
    In der Nähe gab es ein Restaurant im Freien, wo wir was gespachtelt haben.
    Mein australischer Kumpel wollte dann aber auch ab ins Bett, das Training war etwas hart. Er macht das ja auch jeden Tag und hat vorher nix gemacht.

    Gut, ich hab ihn ziehen lassen und bin durch die Bier Bars getigert.
    In eine bin ich rein, weil die Mädels alle so schlank waren (mindestens eine davon als LB identifiziert und gleich etwas misstrauisch). Als dann ein Mädel zu mir kam und wissen wollte, was ich trinke, frag ich sie erstmal "How many Ladyboys are working here?". Sie guckt mich an wie ein Fisch und sagt "We are all Ladyboys.". OK, ich also aufgestanden und gleich wieder rausmaschiert...

    Ein paar Bars weiter fand ich dann doch noch eine nette LT, jung und schlank, nur Englisch hapert etwas.
    Und, das muss ich an dem Punkt einfach loswerden, jedes Mal wenn ich ein Mädel getroffen habe, das meinem Beuteschema entsprach (und auch noch bei anderen Mädels), hatte sie das altbekannte "Long Dick" Problem. Und egal ob gespielt oder echt, wenn sie beim Sex vor Schmerzen und nicht vor Lust stöhnt und dir danach die Ohren voll jammert, wie weh ihr alles tut, dann ist das der absolute Stimmungskiller.
    Und es ist damit auch der Grund Nr.1, warum meine SLT Pläne alle nicht aufgingen...Aber irgendwie schon seltsam. Entweder kommen nur Männer mit Nahkampfstacheln nach Pattaya oder die mochten mich alle nicht und wollten weg. Ich mein, lang ist er ja schon, aber für 20 cm reichts noch nicht ganz :roll:

    Also, zurück zum Wesentlichen.
    Sie hatte kein Problem und wir hatten eine nette Nacht zusammen.
    Als ich sie dann fragte, ob sie bei mir bleiben will, meinte sie, sie hätte noch was zu erledigen und ich soll sie einfach am Abend um 22 Uhr an der Bar abholen. Ich denk mir "OK, das wird schon passen." und lasse sie ziehen.

    Dienstag (Heiligabend:(
    Was hab ich den Tag über gemacht? Keine Ahnung mehr.
    Was ich am Abend machen wollte, weis ich aber noch. Ich also zur Bar und konnte sie natürlich nicht finden (die Bar).
    Bin dann erst ein wenig durchs Viertel geirrt bis ich die Orientierung wieder hatte und die Bar gefunden habe.
    Jetzt fehlte dummerweise das Mädel. :cry:

    Ein älterer Herr, der wohl jeden Abend in dieser Bar hockt, sagte mir dann, dass das Mädel welches ich gestern mitgenommen habe, schon vor ner Weile mit nem Russen abgehauen ist.
    Bei allen vier Reitern der Apokalypse, ich habe sie sicher nicht so schlecht behandelt oder so unzureichend gefickt, dass sie jetzt bei einem gottverdammten Russen Ersatz suchen muss!!! :evil:

    Sorry für die rassistische Einstellung den Russen gegenüber, aber wer lange genug in Pattaya war (und ich war da ja erst insgesamt für zwei Wochen in meinem Leben), der lernt die Russen irgendwie zu hassen...

    Naja, der ältere Herr hat mich dann noch gefragt, was ich denn bezahlt hätte. Ich so, 400 Bf und 1500 für sie, also knapp 2000 gesamt. Er meinte dann, dafür dass ich jung bin und auch nicht schlecht aussehe, wäre das viel zu viel. Selbst er hätte nur die Hälfte bezahlt.
    Ob sie dann mit ihm mit wäre, ist natürlich eine andere Frage.

    Ich wollte mir davon jedenfalls nicht den heiligen Abend versauen lassen (könnte auch ein anderer Tag gewesen sein, wie gesagt verschwimmt das alles zu einer einzigen Nacht voller Ereignisse).
    Ich weiß, dass ich noch irgendwas anderes gemacht habe, habe aber keinen Schimmer mehr was es war. Nur, dass ich mich von Bars mit Girls in rotem Dress und Zipfelmütze ferngehalten habe.
     
  15. reise2891

    reise2891 Junior Member

    Registriert seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    0
    >Sorry für die rassistische Einstellung den Russen gegenüber, aber wer lange genug in >Pattaya war (und ich war da ja erst insgesamt für zwei Wochen in meinem Leben), der >lernt die Russen irgendwie zu hassen...

    Nein, das ist nicht zwangsläufig so. Es gibt auch Leute die können differenzieren. Ich finde Rassisten (weltweit) dämlich.
     
  16. buemikey2

    buemikey2 Rookie

    Registriert seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    48
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Angestellter m Tourismusbereich
    Ort:
    Koblenz
    Guter Anfang.Sehr schön zu lesender Bericht,leider ohne Pics und mit einigen Erinnerungslücken.Bin aber gespannt wie es weitergeht.Bist abboniert.:ornp:
     
  17. LarstheLax

    LarstheLax Junior Member

    Registriert seit:
    20.06.2013
    Beiträge:
    147
    Danke erhalten:
    1
    @reise2891: bezieht sich erst mal nur auf die Russen, die nach Pattaya kommen und dann gibt es da eigentlich nur zwei Gruppen, die man hassen könnte. Die erste ist die, von der ich berichtet habe, die zweite sind die, die die Preise kaputt machen (wobei das so mancher Japaner auch macht).
    Ist also weit von echtem Rassismus entfernt.
    Ich hatte nur in dem Moment so einen Stunk, der eigentlich ja dem Mädel galt, dass ich das halt so formuliert habe...
     
  18. mr.niceguy

    mr.niceguy Junior Member

    Registriert seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    147
    Danke erhalten:
    0
    Fairtex ist ziemlich teuer haste recht
    gibts vielleicht ne website von der Gym auf dem Foto ?
    ansonsten kann ich dir die hier empfehlen Contact us & Map - SitYodTong Muay Thai Pattaya
    ist aber bisschen ausserhalb...
     
  19. LarstheLax

    LarstheLax Junior Member

    Registriert seit:
    20.06.2013
    Beiträge:
    147
    Danke erhalten:
    1
    Na dann mal weiter im Text:

    Da ich das Ganze wirklich nicht mehr chronologisch auf die Reihe bekomme, werde ich es jetzt nur noch selten mit Tageserzählungen versuchen und stattdessen die wichtigen und erzählenswerten Ereignisse herausgreifen.

    Am ersten Weihnachtsfeiertag bin ich das letzte Mal zum Training gegangen. Auch mir wurden die blauen Flecken langsam unangenehm und obwohl ich das Training eigentlich von DACH her gewohnt bin, war es irgendwann zu viel. Auch das Schwimmen im Pool ist nicht so gut, dadurch weicht nämlich die Hornhaut an den Füßen auf und man bekommt wieder schneller Blasen. Hatte beim letzten Training auch meinen großen Zeh mit Tape umwickelt, damit da nix abflattert.
    Wie als würde mich der große Bhudda selbst für mein lasterhaftes Treiben bestrafen wollen, habe ich mir kurz nach diesem Entschluss irgendwann nachts einen fießen Virus eingefangen. Den habe ich übrigens heute noch, deshalb bin ich krank geschrieben, mit Medikamenten vollgestopft und nur zu niederen Tätigkeiten fähig, wie diesen Bericht schreiben :mrgreen:

    Man sollte halt nicht mit Flipflops und Shorts und einem gewissen Alkoholpegel nachts draußen rumrennen, wenn die ganzen Hühner auch schon alle vor Kälte bibbern. Kann natürlich auch sein, dass mich eins der Hühner bei der obligatorischen Zungengymnastik angesteckt hat...aber das unterstellen wir hier mal niemanden.

    Also, was habe ich so getrieben bis Sylvester (daran kann ich mich noch genau erinnern :hehe:)?
    Ich bin mal wieder in die Soi7 gepilgert. Da ich keinen Bock auf Zickenkrieg im Himmel hatte, bin ich zwei Bars weiter eingekehrt. Da gab es ein süßes Mädel, genau nach meinen Vorstellungen. Also ein bisschen mit ihr geredet und Pool gespielt und sie dann schlussendlich auch mitgenommen. LT versteht sich, als junger Kerl bin ich nicht so der ST Fan, der erste Schuss kommt dafür doch etwas zu schnell :mrgreen:

    Na, so weit so gut. War allerdings ein noch recht junges Mädel und daher gabs dann auch die typische Lichtdiskussion und so...
    Nach der ersten Runde stöhnt sie erleichter auf und sagt "Thank Bhudda, you came!". Ich erstmal total perplex und sie dann weiter mit "Yes, it hurts so much. You are simply too long."
    Wieder die gleiche Scheiße :motz:

    Aber es kommt noch besser: sie guckt auf die Uhr, es war so 2:30 Uhr. Sie meinte dann, dass sie ja bis um 3 Uhr bei ihrer Mamasan sein muss, weil ja auch LT nur bis 3 Uhr geht, wenn man das Mädel vor 2 Uhr mitnimmt.
    Ich war aufgrund dieser bodenlosen Dreistigkeit erstmal komplett sprachlos (das war ja glatt von der Bank weg gelogen).Nach einer kleinen Diskussion hab ich sie dann mit reduziertem Gehalt ziehen lassen. Wenn die Lady nicht mehr willig ist, vergeht mir auch die Lust daran.


    Daraufhin hatte ich erstmal die Schnauze voll von Bier Bars und bin häufiger in iBar und Insomnia. Ein Urlauber aus der Schweiz, der sein Mädel, eine Angestellte einer Fluggesellschaft, beim Feiern kennen gelernt hat, hat mich am Hotelpool mal angesprochen. Wir kamen ins Gespräch und er fragt, warum ich denn keine Thai-Lady bei mir hätte. Ich hab ihm dann halt eine Auflistung meiner bisherigen Probleme geschildert (zu hässlich, zu fett, kann kein Englisch, sieht bei Tageslicht anders aus, mag mich nicht,...) und er meinte dann, ich soll mal den VIP Bereich im Insomnia auskundschaften. Da würden häufiger mal heiße Feger rumlaufen.
    Daraufhin habe ich mir auch die Gold-Member Card geholt, die sich allein wegen den 20% Rabatt schon bewährt gemacht hat.

    Was er mir allerdings nicht erzählt hat war, dass die meisten heißen Feger schon eine Begleitung haben wenn sie da hoch kommen oder mit Freundinnen nur zum Feiern da sind (also keine Freelancer, solls ja auch geben). Ich haate im VIP Bereich also nur ein paar teils gute Gespräche, geangelt habe ich aber nur in der "Pöbel-Etage" oder der iBar.

    Mit den Stories aus dem Club könnte man schon wieder einen eigenen Thread aufmachen.
    Mal zwei Beispiele aus der iBar:
    Bsp1:
    Eines Abends, noch relativ früh, sehe ich im Mittelbereich drei große und etwas ältere (so um die 30 rum) Damen sitzen. Mein Blick fiel auf die, deren Figur am natürlichsten aussah (also keine Silikon-Titten, was ja ab einer bestimmten Größe und Aussehen leicht zu erkennen ist).
    Ich frag ob ich mich neben sie setzen kann. Sie bejaht und wir fangen mit ein bisschen Small-Talk an. Sie war mir gleich sympathisch von Auftreten, der Haltung und der Sprachwahl her, das war mal ne richtige Lady.
    Als ich sie fragte, woher sie komme, lächelt sie und sagt "from Heaven". Ich fand das erst mal eine Spur zu arrogant, aber OK. Hab dann mit "ah, so you mean you're from Chiang Mai?" geantwortet, was ihr prompt ein Lächeln ins Gesicht zauberte.
    Meine spätere Frage, ob sie gerne die Nacht mit mir verbringen wollte, beantwortete sie damit, dass sie nicht die ganze Nacht Zeit hätte. Hm, ich bin ja kein ST Freund und bei so einer Perle muss man sich einfach Zeit lassen. Meinte dann nur, dass ich das schade finde und wir verabschiedeten uns.

    Bsp2:
    Ich gesellte mich mal an den Tisch zweier junger Frauen. Eine davon hübsch und schlank und echt ne Bombe, die andere eher hässlich und fett. Habe diese Zweierkonstellation schon häufiger erlebt, kann den Sinn dahinter aber nicht erfassen.
    Erstere hatte jedenfalls meine Aufmerksamkeit. Wir unterhalten uns so und sie fängt an zu tanzen. Und wie, jede Gogo Dame wäre blass vor Neid geworden. Und egal ob ich etwas mittanzte oder auf meinem Hocker saß, ihre Hüfte war immer wohlplatziert an meiner Hose. Wundere mich heute noch, dass ich da jetzt keine Abriebstelle hab...
    So ging die Zeit ins Land und wir wurden immer vertrauter (und ich immer geiler). Sie fing dann auch irgendwann mit Küssen an, was mich nur noch weiter angestachelt hat.
    Als es dann ans "Zu mir oder zu dir?" ging, gestand sie mir, dass sie keine ID Karte hätte, weil sie die in einem anderen Hotel vergessen hat und die Angestellten sie nicht rausrücken wollten. Aber wir könnten uns ja ein Zimmer irgendwo nehmen.
    Zum Glück wusste ich nicht (und sie auch nicht), wo wir so ein Zimmer herbekommen, bei dem niemand nach der ID fragt. So langsam kehrte auch mein Hirn wieder zurück, ich rfragte sie, wann sie eine neue ID bekommen würde. Sie meinte, sie fährt nächste Woche in ihre Heimat und kann die dort bekommen.
    Ich war dann schon gefrustet, weil diese Dame damit auch keine SLT Kandidatin war.
    Schlussendlich hab ich ihr erklärt, dass mir das alles zu viel Aufwand wäre und auch irgendwie illegale Züge annimmt und ich das deshalb einfach nicht will.
    Sie nahms gelassen und ich bin gefrustet weiter durch den Club getigert.

    Nach ner Weile, kurz bevor geschlossen wurde, hab ich dann doch noch eine geile Maus gefunden.
    Hab sie für LT mitgenommen, leider mal wieder das gleiche Problem: Dick too long, too much pain! :shake:
    Also hab ich sie nach ST ziehen lassen. Damit bin ich dann nicht mit ganz so schlechter Laune eingeschlafen.

    Übrigens: Die Welt ist ungerecht. Hab grad die Full-Moon Party Bilder von Insomnia in fb gesehen. Ständig bekommen alte fette Säcke die heißen Feger ab und ich find fast nur faule Eier...


    Naja, und irgendwann später kam dann Sylvester.....
     
  20. LarstheLax

    LarstheLax Junior Member

    Registriert seit:
    20.06.2013
    Beiträge:
    147
    Danke erhalten:
    1