Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von PeterW, 02.03.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. PeterW

    PeterW Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Aller Anfang ist schwer

    Nachdem ich einige Abende mit Genuß und Erkenntnisgewinn im TAF gestöbert habe, will ich endlich selbst ein wenig beitragen. Da es zahlreiche erfahrenere Forumsmitglieder gibt, sollten die Erwartungen in Bezug auf Tipps nicht zu hoch sein - aber schließlich kann man ja auch aus den Fehlern der anderen Lernen ;)

    Eigentlich wollte ich schon gestern mit dem Schreiben anfangen, bin aber dann an dem tollen Thread von benzel zur Ukraine hängen geblieben. Die Verlockungen, sich irgendwo festzulesen, sind schon groß. Und noch ein kleines Hindernis ist zu überwinden. Durch einen Plattenausfall (SSD) habe ich alle Metadaten bei meinen Fotos verloren. Dabei hatte ich vorher alles fleißig getagged und mir fest vorgenommen, den Bilderkatalog endlich in das regelmäßig gesicherte Verzeichnis mit den Fotos selbst zu verlagern. Also schon mal der erste Tipp: Sichern, sichern, sichern. Sichern? Jetzt sichern! Für unterwegs habe ich neben dem Laptop eine USB-Festplatte mit und diesmal noch einen USB-Stick. Natürlich sollte man dann die Medien an unterschiedlichen Orten aufheben, auf der Rückreise den Stick am besten gleich am Körper tragen, Laptop sowieso im Handgepäck und ggf. die Platte im Koffer.

    Derzeit bin ich gerade das fünfte Mal in Thailand und war in den vier Jahren davor jeweils gut zwei Wochen pro Jahr im Land meiner Träume. In meinem Bericht werde ich mich nicht so ganz an die Chronologie halten, sondern so erzählen, wie es mir gerade in den Sinn kommt.
     
  2. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Da bin ich mal gespannt: hau' in die Tasten :super:
     
  3. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.315
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    Bin auch gespannt.....ist immer schade wenn daten verloren gehen
     
  4. PeterW

    PeterW Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Chiang Mai - Body to Body

    Als Einstieg ein kurzer Bericht aktuell aus Chiang Mai von einem Erlebnis am Rande (der Innenstadt).

    Ich wollte mal eine neue Location etwas abseits von den breiten Touristenströmen ausprobieren. Eine Body-to-body-Massage wäre mir schon recht.

    Unter
    Sex massage in Chiang Mai - Chiang Mai Locator
    werden ein paar Massageläden beschrieben, die nicht so ganz zentral liegen und sich im Vorbeigehen durch einen "massagemassagemassage"-Singsang bemerkbar machen. Leider soll man sich für ein paar Wegbeschreibungen gleich anmelden. Es macht fast den Eindruck, als würden die Angaben von einem thailändischen Forum stammen
    http://www.cmxseed.com/cmxseedforumn/index.php
    Die Seite kann man zwar mit Google translate übersetzen, aber einiger Text ist als Grafik dargestellt und wird natürlich nicht übersetzt, z.B. Anfahrtskizzen.

    Nach einigen Recherchen habe ich mich dann für Absolute (Paradise) Spa entschieden, weil bei Cozy Spa alles verschlossen war (links in kleiner Soi direkt neben Chiang Mai Plaza Hotel, war vielleicht einfach zu früh).
    Absolute Paradise Spa - Chiang Mai Locator

    Die Einrichtung ist leicht zu finden: Die Chang Klang Road einfach Richtung Süden bis zum Lanna Palace Hotel. Vor dem Hotel rechts in die Ragang Road und direkt links in die Srijundon Road.

    140301_AbsoluteSpa4a.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 1

    Straße hinter dem Lanna Palace Hotel

    Der Straße wenige hundert Meter folgen bis zum Paradise Hotel and Spa. Dort im zweiten Stock zum Zimmer 211 gehen.

    140301_AbsoluteSpa2a.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 2

    Einfach in den zweiten Stock des Paradise Hotels gehen und ...

    140301_AbsoluteSpa3a.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 3

    Das "Büro" von Absolute Spa

    Die Räumlichkeiten wirken recht schlicht. Ich war relativ früh, gegen 12 Uhr dort und habe nur ein Girl getroffen. Da sie ganz nett aussah, habe ich für 1.600 THB die body-to-body-Massage gebucht, Abschluss mit Blowjob. Die Behandlung findet in einem der Hotelzimmer statt.

    Das Hotel wird anscheinend auch ganz normal als Hotel betrieben, eher einfacherer Standard, aber ein Pool im ersten Stock mitten im Treppenhaus.

    140301_AbsoluteSpa1a.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 4

    Pool im "Treppenhaus"

    Die Behandlung selber war eher unspektakulär: gemeinsames duschen, eine kurze Massage, dann body-to-body mit reichlich Gel, Muschifingern möglich, mittlere Enttäuschung: Blasen nur mit Kondom. Alle Bewegungen wirkten etwas zu eilig, eher wegen fehlender Erfahrung als dass es das Mädchen besonders eilig gehabt hätte. Das Girl konnte nur sehr wenig englisch, war aber recht nett und ausreichend ansehnlich. Zur Entspannung noch etwas Massage und dann - erfreulich - begann eine zweite Runde body-to-body und blasen. Diesmal habe ich die Führung übernommen und das Tempo bestimmt, schön langsam und tiefer als beim ersten Mal. Fazit: Kein muss, aber für den Preis ok, vor allem weil das Girl einen recht netten Eindruck machte.

    Bilder hochladen scheint zu klappen, wenn auch etwas umständlich. Muss man für jedes Bild einzeln "Originalgröße" festlegen? Text vorschreiben im Editor scheint auch möglich. Dann sollte baldigen Fortsetzungen aktueller und vergangener Impressionen nichts im Wege stehen. Aber jetzt habe ich mir erst einmal ein gute Thaimassage verdient. Ist ja schließlich Urlaub.
     
  5. tahjong

    tahjong V.I.P.

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    3.980
    Danke erhalten:
    40
    Ort:
    Ban Lat, Phetchaburi
    Dann mach mal weiter so..und Bilder sind immer gut :)
     
  6. Camaro63

    Camaro63 PS Bolide

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    1.632
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    Gut
    Ort:
    Schweiz
    Ja in Chiang Mai ist die Body to Body Massage nicht sooo toll, bin bei meinem letzten Aufenthalt mit dem Tuk Tuk Driver meines Vertrauens, durch glaube ich sämtliche Läden gezogen, aber ich bin dann ungewaschen wieder zu meiner LT.
    Bin schon gespannt wie es weitergeht :super:
     
  7. PeterW

    PeterW Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Chiang Mai - Hotels

    140203_RamingLodgeInnenhof.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 1

    Innenhof vom Raming Lodge, offen zur Loi Kroh Road

    Im Innenhof wird auch das Frühstücksbuffet aufgebaut. Abends spielte und sang ein Gitarrist, so gut verstärkt, ich hätte die Musik auf dem Zimmer nicht so lauter eingestellt. Zwangsbeschallung durch die hellhörigen Türen bis aufs Zimmer ist nicht so mein Ding.

    140203_RamingLodgeDurian.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 2

    Als ich das erste mal nach Thailand kam, dachte ich noch, es wäre eine Mär, dass es Durion-Verbotsschilder geben würde. Aber mittlerweile bin ich eines besseren belehrt worden. Hier der Eingang zur Lobby des Raming Lodge Hotels.

    Letztes Jahr war ich im Royal Princess,
    A luxury hotel in Chiang Mai
    Bilder habe ich leider keine, zumindest hier auf dem Laptop, aber die Fotos auf der Website sind soweit ehrlich. Ich hatte damals wahrscheinlich ein Deluxe-Zimmer. Zumindest erinnere ich mich an das Sofa. Da es mir gerade nicht gelingt, eine Beschreibung unter den Hotelinfos einzugeben, hier in Kürze eine Bewertung:
    Positiv: zentral Lage, Chan Klan Road kurz hinter der Loi Kroh Road (in Richtung der Einbahnstraße gesehen), gehobener Standard, guter Service, umfassende Frühstücksbuffet, Pool (habe ich nicht benutzt), WLAN ok und im Preis, girlfriendly
    Negativ: nicht besonders preiswert, aktuell bei Agoda über 40 EUR, relativ laut, ich hatte ein Fenster zur Loi Kroh Road und konnte als lärmempfindlicher Mensch nur mit Oropax einschlafen, dachte zuerst, das Fenster würde offen stehe, war aber nur so schlecht Schallisoliert

    Dieses mal war ich im Raming Lodge Hotel
    http://www.thailand-asienforum.com/forum/hotels-thailand-allgemein-29/chiang-mai-raminglodge-5464/
    Am Ende des Threads steht noch ein aktueller Kommentar aus 2014 von mir. Fazit hier: War mir auch zu laut und eher teuer.


    Künftig würde ich zwei Optionem prüfen:
    1) Nebenstraßen der Loi Kroh Road, bin da beim Spazierengehen auf folgende Objekte gestoßen
    * Buddy Guest House & It's ok travel, von außen ganz ok, ruhige Lage, zentral, ggf. laut Website kein Safe
    Buddy Guest House | Guest House in Chiang Mai, Thailand

    * Banthai Village Banthai Village | Boutique Hotel | Confortable living in the heart of Chiang Mai
    ebenfalls ruhige Lage, zentral, sah von außen sehr sehr ansprechend aus, aber ach viel zu teuer (deutlich über 100 EUR - ohne Lady) und ggf. nicht girl friendly, das Leben ist so ungerecht, geht erst nach einem Lottogewinn und mit einer festen Begleitung

    3) kleinere Nebenstraßen in der Altstadt, da ist es teilweise sehr ruhig, fast idyllisch und natürlich auch alles gut zu erreichen
    Minicost Chiangmai
    Hat laut Website alles, von Wifi bis Safe, und liegt in einer sehr ruhigen Ecke, müsste nur noch girl friendly sein

    WELCOME TO CHIANGMAI BOUTIQUE HOUSE vielleicht noch zu nah an der "Umgehungsstraße", ansonsten fast direkt am Saturday Night Market, hat vom Wifi bis Safe alles, Preise bei Agoda von 20 bsi 40 EUR

    An kleineren Hotels und Guesthouses gibt es eine ganze Menge in der Altstadt. Wenn jemand einen ruhig gelegenen Geheimtipp hat, der auch noch girl friendly ist, nur zu.

    Nach diesen eher nüchternen Infos noch was Essbares. Und ich habe ja noch zwei Fotos frei für diesen Post ;)

    140203_SamstagsnachtmarktEssenChili.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 3

    Reichlich scharf und doch zugleich leicht unscharf ;)

    Ich bin ein großer Fan der Essenstände auf den Märkten oder einfach am Straßenrand. Gerade auf den richtigen Märkten gibt es eine tolle Auswahl, so auch gestern auf dem Chiang Mai Saturday Nightmarket.

    140203SomTum.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 4

    Es geht doch nichts über die einfachen Freuden im Leben. Straßenrestaurant, Plastikteller, einfacher Papayasalat (Som Tum oder wie auch immer es gerade geschrieben wird). Den gab es heute Abend als Vorspeise. Das Restaurant war etwas überteuert, da am touristischen Anusarn Market, Chiang Mai, gelegen. Dort gibt es mehrere große Fischrestaurants, die ich eigentlich eher meide, weil einem da die Pusher vor dem Restaurant auflauern. Der Salat war jedenfalls lecker, der Tintenfisch zumindest durchschnittlich.

    So, jetzt bin ich voraussichtlich ein paar Tage offline, bevor endlich ein paar Bilder vom Ort selber kommen. Das erste Bild ist mir anscheinend etwas zu groß geraten, aber langsam geht es schon fllüssiger mit dem Schreiben. Wenn nur das WLAN nicht immer wieder stocken würde.
    Soviel ist schon mal klar, es folgen demnchst Tempel, Tempel, Tempel.
    Wer eine Tempelallergie hat, sollten die nächsten Posts überspringen :hehe:
     
  8. dax2309

    dax2309 Member

    Registriert seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    225
    Danke erhalten:
    9
    Beruf:
    fotograf
    Ort:
    hessen
    Hallo
    ich habe nochmal wegen dem banthai village geschaut:
    z.b. bei agoda im April suprior room zwischen 56 und 68
    bei asia rooms ab 48 €
    wir waren vor ein paar Jahren mal drin. Ist sehr zu empfehlen, schön ruhig und doch zentral gelegen. nettes Personal
    ob es girlfriendly ist kann ich allerdings nicht sagen, da ich mit Frau und Kind dort war.
     
  9. PeterW

    PeterW Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Chiang Mai - Stadt der Tempel

    Chiang Mai ist eine Stadt der Tempel. Dazu dürften verschiedene Aspekte beitragen. Chiang Mai ist eine alte Stadt. Sie war längere Zeit Hauptstadt des Lanna Kingdom, bevor dieses in das Reich Siam (Thailand) einverleibt wurde, besiegelt durch die (Zwangs-)Verheiratung einer Tochter des letzten Königs von Lanna. Durch diesen geschichtlichen Hintergrund lässt sich erklären, dass es viele ältere und bedeutendere Tempel gibt. Chiang Mai ist aber auch heute noch eine bedeutende Stadt in Thailand. Sie ist die zeitgrößte Stadt Thailands, sie ist Verwaltungssitz für die gleichnamige Provinz. Und dann gibt es natürlich auch sonst in fast jedem Dorf einen Tempel. Warum also nicht in einer Großstadt wie Chiang Mai.

    Die meisten interessanten Tempel liegen in der Altstadt oder zwischen Altstadt und Chang Klang Road. Als besonder wichtig, auch für die Thailänder, ist noch einige Kilometer außerhalb auf dem Hausberg von Chiang Mai der Tempel auf dem Doi Suthep zu erwähnen.

    Hier also wie angekündigt einige Fotoimpressionen von den Tempeln in Chiang Mai.

    140309WatPanTong.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 1

    Wat Pan Tong liegt an der touristischen Loi Kroh Road. Er gehört zwar nicht zu den Hauptsehenswürdigkeiten, aber in vielen Tempeln kann man liebenwerte Details entdecken.

    140309WatPanTongVogel.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 2

    Wat Pan Tong: mythischer Vogel aus den Bergen

    140309WatPanTongkitsch.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 3

    Wat Pan Tong: rosa Katzenfiguren
    Für unseren Geschmack kann manchmal die Ausstattung auch kitschig wirken. Aber wie wirken auf Außenstehende katholische barocke Kirchen? In einem Tempel in Chaing Mai finden sich auch Disneyfiguren.

    140309WatSaenfangSchlange.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 4

    Den Eingang von Wat Saenfang bewacht eine Schlange. Dieses Element findet man häufiger, so auch bei der Treppe zum Tempel von Wat Phra That Doi Suthep.
     
  10. PeterW

    PeterW Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Chiang Mai - weitere Tempelimpressionen

    Goldene Buddhafiguren gibt es viele, wobei die meisten natürlich nur vergoldet sind.

    01-1Wat Bupparam.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 1

    Goldener Buddha aus Wat Bupparam

    01-2Wat BupparamTeakBuddha.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 2

    Der gleiche Tempel hat jedoch auch einen Teakbuddha zu bieten, wobei die Lackierung leider das Material nicht recht zur Geltung kommen lässt.

    01-3Bambusbuddha.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 3

    Als Beispiel für die Materialvielfalt der Kopf eines Bambusbuddhas, zwar nicht aus Chiang Mai, aber zumindest aus Nordthailand, irgendwo zwischen Chaing Mai und Chiang Rai.

    01-4WatPhraSingh.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 4

    Wat Phra Singh gehört zu den etwas größeren und reichhaltigeren Anlagen. Die Tempelgelände sind oft auch für gestresste Touristen ein Ort der Ruhe. Oft kann man sich irgendwo in den Schatten setzen, sich erholen und verschnaufen. Meist kann man lethargischen Hunden und mageren Katzen zusehen, seltener auch Hühnern und anderem Getier.
     
  11. PeterW

    PeterW Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Chiang Mai - noch mehr Tempelimpressionen

    02-1WatPhraSinghAebte.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 1

    Wat Phra Singh: Häufig findet man in den Wats originalgroße Darstellungen früherer Äbte des Klosters. Sie wirken manchmal so lebensecht, dass erst auf den zweiten Blick klar wird, ob der Mönch nur unbeweglich sitzend meditiert oder tatsächlich nur eine Nachbildung ist. Im Hintergrund sieht man einen Smaragdbuddha, eine besonders edle Materialwahl.

    02-2WatCheatawan.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 2

    Wat Cheatawan: Zumindest bei den einfacheren Tempeln findet man auf den Wänden oft Gemälde mit Szenen aus dem Leben von Buddha und ggf. weitere belehrende Darstellen. Die Parallelen zu katholischen Kirchen sind offensichtlich. Auch dem nicht lesenden Volk soll die religiöse Grundbildung vermittelt werden. Häufig ist, wie hier auch, die Decke rot gestrichen, wobei rot die Farbe des Himmels ist.

    02-3DoiSuthep.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 3

    Wat Phra That Doi Suthep: Der außerhalb auf dem Berg Doi Suthep (jaja, ist doppelt gemoppelt, da Doi bereits Berg heißt) gelegene Wat stellt auch heute noch ein für viele Thailänder wichtiges Heiligtum dar. Das Foto zeigt den goldenen Chedi, um den unabhlässig Gläubige gehen und Gebete sprechen.

    02-4Fundraising.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 4

    Wat Phra That Doi Suthep: Fundraising thailändisch. Bis auf sehr seltene Ausnahmen, z.B. bei den Hauptattraktionen in Bangkok, ist der Eintritt in die Wats frei. Allerdings finden sich in jedem Tempel zahlreiche Möglichkeiten, Opfer darzubringen, meistens als Sachspenden an die Möche, Geldspenden oder klassische Opfergaben wie Blumen, Kerzen, Weihrauchstäbchen, Essensgaben. Das Foto zeigt eine längere Reihe von Spendenboxen, so dass der Geber gezielt für bestimmte Zwecke, z.B. die Renovierung einer Statue oder die Ausbildung von Mönchen spenden kann.
     
  12. PeterW

    PeterW Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Chiang Mai - die vorerst letzten Tempelimpressionen

    03-1WatPhraThatDoiSuthepMuseum.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 1

    Wat Phra That Doi Suthep: In dem "Museum" werden ältere Buddhastatuen "verwahrt". Anscheinend kann man eine kaputte Statue nicht einfach wegewerfen. Daher werden sie dem Kloster oft auch gespendet. So sammeln sich in einem Raum auf der Rückseite des Klostergeländes eine ganze Menge Buddhafiguren und diese Sammlung wird kurzerhand zum Museum erklärt.

    03-2WatChiangMan.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 2

    Wat Chiang Man: Auch wenn es den meisten Elefanten in Thailand nicht besonders gut sind, handelt es sich eigentlich um heilige Tiere. Schon bei der Gründung des Wat Doi Suthep spielte laut der Legende ein weißer(!) Elefant eine Rolle, der eine Reliquie des Buddha aus Indien nach Thailand (damals eher Lanna Kingdom) brachte und durch sein Verhalten den Ort des künftigen Kloserts festgelegt hat. Hier zieren zahreiche Elefanten den Chedi des Wats.

    03-3WatChediLuang.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 3

    Wat Chedi Luang: Die wahrscheinlich in Chiang Mai eindrucksvollste Tempelanlage. Die dunklen Säulen, der hohe Raum und die goldene Pracht sind schon sehr eindrucksvoll. Besonders stimmungsvoll ist ein Klosterbesuch um die Abendzeit (18:00), wenn sich die Mönche zum Gebet treffen und ihr Gesang über die Anlage hinweg schallt.

    03-4WatChediLuangDetail.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 4

    Wat Chedi Luang: Säulen mit Buddha im Hintergrund

    03-5Wat Chedi LuangChedi.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 5

    Wat Chedi Luang: der eigentliche Chedi mit Elefanten und Nagas (Schlangen an der Treppe) als malerische Ruine, besonder in der Abendsonne zu empfehlen

    03-6WatChediLuangBlume.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 6

    Wat Chedi Luang: Blume

    Natürlich gibt es noch viel mehr Wats, aber vorerst reicht der kulturelle Teil zu Chiang Mai. Und dass der letzte Post mehr als die vier vorgesehenen Bilder enthält, hat auch keiner gemerkt, weil die Bilder alle so schön komprimiert und verkleinert wurden ;)
     
  13. Jackpot

    Jackpot Senior Experte

    Registriert seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    2.054
    Danke erhalten:
    310
    Beruf:
    Rutenplaner
    Ort:
    OWL
    Danke für die tollen Bilder und die Erklärungen.

    LG Jack
     
  14. freejack

    freejack Junior Member

    Registriert seit:
    19.08.2012
    Beiträge:
    99
    Danke erhalten:
    6
    Danke für den Bericht. Bitte weitermachen.:super:
     
  15. PeterW

    PeterW Newbie

    Registriert seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Chiang Rai - Wiang Inn Hotel, Massagen und mehr

    Vorab besten Dank für die aufmunternden Rückmeldungen!

    In Chiang Rai gibt es zwei größere zentrale Hotels, Wancome und Wiang Inn Hotel, Chiang Rai City Hotels | Wiang Inn Hotel | Chiang Rai Convention Hotels. Auf Fotos des Hotels verzichte ist, da die Bebilderung auf der Hotelwebsite soweit zutreffend ist. Ich war kürzlich zwei Nächste im Wiang Inn für 48 EUR/Nacht und fand das Hotel eher enttäuschend. Die Lage ist super zentral, Zimmer und Bad angenehm groß, das Personal freundlich, die Ausstattung teilweise schon etwas angegammelt. Das Frühstücksbuffet für die Preislage in Ordnung. Aber fast alle für mich wesentlichen Aspekte waren enttäuschend.

    Nachdem ich bei der diesjährigen Tour schon in vier anderen Hotels problemlos ins Internet gekommen bin, funktionierte es trotz ausreichender Empfangsstärke ausgerechnet hier nicht, wo ich doch endlich mal einige Mails abarbeiten und auch im TAF posten wollte. Den Laptop in eines der zahllosen nahegelegenen Cafés zu schleppen, hatte ich am Abend der Ankunft keine Lust. Also erst einmal offline. Die Zimmer verfügen, bei der Preisklasse einfach unglaublich, nicht über einen Zimmersafe! Die Schallisolierung nach draußen ging zwar halbwegs, aber ich konnte jedes Wort aus dem Fernseher meines Zimmernachbarn verstehen, auch hört man jedes Wort vom Flur. Bei der Preisklasse erwarte ich eine solidere Bauweise. Fazit: Wenn Chiang Rai, dann wohl nicht mehr Wiang Inn Hotel, weil der Service für den Preis einfach nicht stimmt. Auch warum es die meisten Hotels selbst in dieser Preisklasse nicht schaffen, eine Arbeitsfläche in vernünftiger Höhe zum Arbeiten am Laptop anzubieten, wird mir immer ein Rätsel bleiben. Immerhin war der Flughafentransfer für 100 THB zuverlässig und freundlich.

    Die "Partymeile" beschränkt sich in Chiang Rai weitgehend auf die Yetjod Road, die beiden Querstraßen vor und nach dem Wancome Hotel und eine sehr kleine Sackgasse rechts ab kurz vorm Clock Tower. Ferner gibt es jeden Abend einen Nachtmarkt rechts der Phaholythin Road, oberhalb vom Busbahnhof, also wenige hundert Meter von der Yetjod Road entfernt.

    Wie schon an anderer Stelle im TAF beschrieben, ist mädelmäßig nicht viel los im Ort. Aber so ganz trostlos scheint es auch nicht zu sein. Da ich nach meiner Ankunft gerade einen besonderen Bedarf an körperlicher Zuwendung hatte, habe ich recht planlos die erste Massage mit halbwegs nettem Massagegirl angesteuert. Vom Wiang Inn bin ich praktisch über die Hauptstraße (Phaholyothin Road) direkt auf den Wat Jed Yot (Google Maps: Wat Chet Yot) zu.

    Vor dem Tempel rechts und links findet man übrigens mehrere Laundrys (30 THB/Kilo). Dann bin ich rechts die Straße (Jetyod Road) Richtung Clock Tower. Auf der rechten Seite nach dem Orchids Guest House (kleine Querstraße, dann zweiter Laden, also noch weit vor dem Clock Tower) habe ich mich auf die Massage "Lady" eingelassen.

    04-1MassageLady.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 1

    Massage Lady: Wenn schon halbwegs ansehnliche Masseusen draußen auf der Straße ...

    Klassisch je später der Abend umso mehr Mädels scheinen dort draußen zu sitzen. Als ich um 17 Uhr da war, kam nur ein Girl aus dem Laden. Sie ist nach eigenen Angaben 25, hat einen fünfjährigen Sohn, ist geschieden. Die Haare sind braun gefärbt, die Figur ist schlank, dem Bauch sieht man, wie anscheinend bei vielen Girls die Geburt deutlich an. Rückbildungsgymnastik wäre da mal ein Exportschlager! Für 200 THB geht es in den ersten Stock auf eine wie üblich duch Vorhänge abgetrennte Matratze. Da ich der einzige Kunde bin bleibt die Intimität gewahrt. Die Massage ist zwar gut gemeint, aber die Bewegungen sind mir alle zu hektisch, auch eine entsprechende Äußerung führt nicht zu einer Verlangsamung. Die üblichen Fragen (Woher kommst du, wie alt bist du, hast du Frau und Kinder, wie lange bleibst du in Chiang Rai, ...) werden in leidlichem Englisch geführt. Die Frage, ob eine Massage im Hotel erfolgen kann, wird ohne zu zögern bejaht. Schon ein gutes Indiz, dass mehr geht. Das kurze kitzeln am Sack lässt keinen Zweifel aufkommen, dass sie auch mehr verdienen will. Wegen der hektischen Massage bin ich skeptisch, ob ein Handjob da nicht reichlich unerotisch verläuft. Als sie mir unverblümt Sex anbietet, scheint mir dies die bessere Alternative. In meinem ausgehungertem Zustand bin ich schnell mit 1.500 THB all inkclusive einverstanden, also 200 THB Massage und leicht überteuerte 1.300 THB für einen Quicki. Sie zieht sich problemlos komplett aus (vorsichthalber vorher geklärt, man weiß ja nie, über welchen blöden Tricks nachgekartet wird), hält aber leider nichts vom Blasen (wäre wahrscheinlich auch zu hektisch). Ich streife mir also schnell ein Gummi über (hatte ich griffbereit im Portemonai) und bearbeite sie schön langsam Missio und Doggy. Da ich in beiden Positionen das Tempo vorgeben kann, komme ich mit langsamen tiefen Bewegunen gut auf meine Kosten. Dass ich in Aussicht gestellt habe, dass ich sie am nächsten Tag ins Hotel abholen kommen könnte, hat die Kooperationsbereitschaft sicher etwas begünstigt. Also ganz aussichtslos ist es offensichtlich nicht, in Chiang Rai etwas Druck abzulassen, auch wenn es von den vielfältigen Möglichkeiten einschlägiger Orte Meilen entfernt ist.

    Lassen wir den Abend noch mit einem kurzen Rundgang ausklingen. Die Jetyod Road weiter Richtung Clock Tower kommt rechterhand das Wancome Hotel. Jeweils vor und hinter dem Hotel geht eine Querstraße zur Phaholyyothin Road, die jeweils einige Massage Parlours beherbergen, vor denen teilweise auch ganz ansehnliche Mädel saßen.

    04-2Massage am Wancome.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 2

    Querstraße mit Massage Parlours vor dem Wancome Hotel

    Die Jetyod Road bietet auch einige Bars, auch in einer kleinen rechts abzweigenden Gasse, in denen Bargirls entsprechend animieren. Preise und Service habe ich aber nicht getestet. Am Ende der Straße, nun schon abendlich beleuchtet, endlich der erwähnte Clock Tower.


    04-3ClockTower.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 3
    Der Clock Tower wird in der Nacht eindrucksvoll beleuchtet.

    Am Clocktower links, auf der rechten Seite der Straße habe ich noch in einem einfachen Restaurant lecker gegessen. Es kommen drei bis vier einfache Restaurants hintereinander; da sollte für jeden etwas dabei sein. Auch am zweiten Abend wurde ich hier preiswert und lecker fündig. Auf dem Rückweg dann am Wancome Hotel vorbei, über die Phaholyyothin Road steuert man praktisch auf den Nachtmarkt zu, der jeden Abend geöffnet hat. Es gibt im wesentlichen die üblichen Souvenirs, wie auch in Chiang Mai. Der Nachtmarkt liegt praktisch direkt hinter dem Busbahnhof. In der Mitte gibt es ein größeres Restaurant, die sonst üblichen Essenstände habe ich vermisst, bin aber auch nur kurz über den Markt gegangen.

    Am nächsten Tag habe ich einen Stadtbummel gemacht. Chaing Rai ist zwar eigentlich eine alte Stadt und war vor Chiang Mai Hauptstadt des Königreichs Lanna, aber nur für wenige Jahre. Daher gibt es für die Größe der Stadt nur sehr wenig alte Bauwerke. Insgesamt finde ich den Ort selber recht unattraktiv. Ein Besuch lohnt sich eigentlich nur, um Ausflüge in die Berge in der Umgebung zu machen. Ob dabei das Goldene Dreieck das beste Ziel ist oder eher Touristennepp sei dahin gestellt. Ich habe auf diesen Standardausflug verzichtet. Es gibt zwar nicht viele Tempel wie in Chiang Mai, aber vier bis fünf sehenswert lassen sich in einem Tag gut besichtigen.

    04-4WatMingMuang.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 4

    Wat Ming Muang: Wenige hundert Meter vom Clock Tower entfernt.


    04-5WatMingMuangBlumengabe.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 5
    Typische Opfergaben sind diese wundervollen geflochtenen Blumengirlanden.

    Nicht weit entfernt gibt es einen weiteren Tempel mit einem kleinen zweistöckigen Museum und einen schönen Garten, der zum Verweilen einläd.

    04-6WatPhraKaew.jpg, 5 Jahre Thailand. Aktuelles und Erinnerungen, 6

    Wat Phra Kaew: Buddhastatue mit Gewand

    Immer wieder juckt mich die Neugier und ich will wissen, was geht und was nicht. Anstatt ein Bar- oder Massagegirl ins Hotel zu holen, habe ich die hauseigene Massage ausprobiert. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass jemand dies schon erfolgreich gemacht hat. Passend zu dem zwiespältigen Eindruck des Wiang Inn Hotels wird die Massage nicht richtig promoted. In der Hotelmappe auf dem Zimmer fehlt zum Beispiel eine Preisliste, teilweise wird die Orchid Massage auch nicht erwähnt. Andererseits hängt im Aufzug ein Hinweis, dass unter Tel. 2119 eine In-Room-Massage geordert werden kann. Einen Hinweis auf eigene Räume des Massageangebots gibt es nicht, obwohl es Bilder davon gibt. Vielleicht wurde der Spa ja gemeinsam mit den Zimmersafes abgeschafft.

    Per Telefon stellte sich heraus, dass Oil Massage nicht angeboten wird, sondern nur Thai Massage, für hotelüblich reichlich überteuerte 500 THB. Aber ich wollte es ja unbedingt wissen und habe für in 15 Minuten gebucht, um vorher noch duschen zu können. Die Dame erschien pünktlich, freundlich, etwas fülliger und schätzungsweise 30. Sie fing von sich an, mich etwas zu necken und schnell stellte sich heraus, dass sie nicht ein happy ending, sondern auch bum bum anbietet. Für zusätzliche 1.000 THB war dieser erweiterte Hotelservice möglich. Optisch waren für den Preis deutliche Schwangerschaftsspuren hinzunehmen. Nicht unbedingt eine Wiederholung wert, aber auf jeden Fall nett mal auszuprobieren. Vielleicht ist am Abend die Chance auf eine hübschere Dame, wahrscheinlich dann zu einem höheren Preis, größer. Das Verfahren hat auf Grund des blind bookings natürlich seine Risiken.