Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Abenteuer " Facelifting " in Patty

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Franky49, 19.03.2007.

  1. Franky49

    Franky49 Experte

    Registriert seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    1.237
    Danke erhalten:
    12
    Ort:
    Mannheim
    Ich denke mal dass dies den einen oder anderen doch interessiert,und so werde ich mal mein Abenteuer niederschreiben.
    Bereits 2003 hatte ich mich mit dem Gedanken getragen mir ein Facelifting zu verpassen.Die Falten wurden immer tiefer,die Tränensäcke auch,mir gefiel mein Gesicht einfach nicht mehr,nach 35J. Saufen,Rauchen,Sonne.
    So informierte ich mich erst mal im Net,war auch in Mannheim und Heidelberg in einer Klinik wg.Info,alles sauteuer,7000-9000 Euros.War dann im Okt. in Patty,traute mich aber nicht. Als dann im Winter abzusehen war,dass ich meine Selbstständigkeit aufgeben werde,wurde der Zwang wider grösser,zumal ich dann mit 49 wieder auf Arbeitssuche gehen muss. Das macht sich dann mit einer neuen Visage doch besser.Also Augen zu und durch.
    Im net fand ich dann eine Klinik in Patty, www.pattayaroyalbeautyclinic.com , ich mailte ihn an,ich solle vorbeikommen wenn ich in Patty bin.Also 4 Wochen gebucht und Ende März gings dann los.
    Ich rufte ihn gleich am ersten Abend an,ich solle am nächsten Morgen vorbeikommen.Also ging ich hin,nahm aber meines Kumpels Frau mit ( Thai,perfekt es deutsch ).Der Mann schien mir kompetent,hatte viele Urkunden und Promotions an der Wand hängen,redete auch ganz vernünftig und verständlich,erklärte mir alles ganz genau.Am nächsten Tag könne es losgehen.Er wollte 140000,im Net waren es 120000.Ich sagte o.k.,machte eine Anzahlung,am nächsten vormittag kam ich dann an,bezahlte den Rest,und ab gings nach Sri Racha ins Samitivej-Hospital.
    Hatte ein Riesen Zimmer mit Raucherterasse und Meerblick,war ganz toll.
    Nachmittags noch ein paar Checks,noch ein Essen aus der Speisekarte bestellt,und abends um 8 gings ab in den OP.
    Eine etwas deutsch sprechende Schwester hat mich dann noch etwas beruhigt,dann gabs die Vollnarkose,ich durfte aber ihr Händchen halten bis ich weg war.
    In der Nacht um 3 kam ich dann zu mir,bin erst mal erschrocken,der ganze Kopf verbunden und geschwollen.Dann ins Bad,in den Spiegel geschaut und oh mein Buddah,was hab ich nur gemacht.An Schlafen war nicht mehr zu denken,also setzte ich mich auf die Terasse und qualmte eine nach der anderen.
    So fand mich dann die Schwester,die gegen 6.30 hereinkam und mich nach meinem Frühstückwunsch befragte.Ich dachte die spinnt,wie soll ich denn frühstücken mit meinem Vollverband.Ein Yogurt habe ich dann mit Mühe runtergekriegt. Gegen 7.30 kam schon der Doc,schaute sich alles an,fragte ob ich Schmerzen hätte,hatte keine,und meinte es sieht gut aus,er kommt gegen Abend noch mal.
    Am nächsten Tag das selbe,am übernächsten auch,gegen Abend bekam ich den Verband ab und wurde zugetaped.Der ganze Kopf war noch geschwollen,und ich fragte mich ob ich das richtige gemacht habe.
    Dann gings zurück nach Patty,hab mich gleich im Hotel versteckt,hab meine letzte mia angerufen ob sie vorbeikommen wolle,sie kam gegen 10,kam die Tür rein glotzte mich an als wär ich ein Marsmännchen,und verschwand wieder,ohne auch nur einen Ton zu sagen.
    Das war der nächste Schock.Wie sollte ich mit der zugetapten Fresse ein Mädel abschleppen?
    Am nächsten Mittag nochmal zum Doc,er machte dann die ganzen Tapes weg,und ich sah schon besser aus.Die nächsten 3 Tage sass ich dann nur am Pool und in den umliegenden Bars,wo man mich kannte.
    Insgesamt bin ich dann in den restlichen 3 Wochen noch 5 mal zum Doc zum nachchecken,einmal hat er mir noch etwas Eiter hinterm Ohr rausgezogen.Ansonsten war alles o.k.

    Fazit : Die Tränensäcke waren weg,die Wangen wieder glatt,ich hatte überhaupt keine Schmerzen,die Schwellungen nach 8 Tagen weg,und ich würde es für den Preis wieder machen.
    Einziges Manko :Der Doc hatte mir erklärt,dass durch die OP die Nerven neben den Ohren verletzt bzw.abgetötet werden,und es 2-3 Monate dauern wird bis sie wieder nachgewachsen sind.Es hat über 1 Jahr gedauert bis alles wieder beim alten war.Ist ein blödes Gefühl wenn z.B.beim rasieren alles taub ist,und man da nichts mehr spürt.

    In diesem Sinne,viel Spass beim Lifting,
    Gruss,Franky
     
  2. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    hm, gibt es so vor und nachher fotos und was hätte es hier gekostet ?
     
  3. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...

    :lol: cyber



    wer lesen kann ... :hehe:


    der Franky kommt ja ostern nach MA,
    da machen wir einen qualitäts - check ... :mrgreen:
     
  4. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    ups, danke. hatte den ersten teil ausgelassen :mrgreen: . mit anderen worten ein schnäpchenkurs. hoffentlich bleiben die preise so, wenn ich in 30 jahren dran bin :hehe: .
     
  5. joerg

    joerg Senior Experte

    Registriert seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    1.573
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Lagerleiter (lagermuckel)
    Ort:
    Rhede
    Homepage:
    Sehr informativ :tu:
    Ehrlich und offen geschrieben :respekt:
     
  6. Franky49

    Franky49 Experte

    Registriert seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    1.237
    Danke erhalten:
    12
    Ort:
    Mannheim
    Die vorher-Fotos habe ich alle weggeschmissen,die meisten jedenfalls.
    Hatte ein halbes Jahr vorher einen Saarländer im Hotel getroffen.Der war 64 und in Bankok beim Liften.Der sah echt klasse aus,hat mir Fotos von "vorher"gezeigt.Hatte aber 3500 Euros gekostet.
    Wichtig ist wenn man so was macht,dass man danach noch 2-3 Wo.vor Ort ist,falls Komplikationen auftreten.
    Gruss,Franky
     
  7. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    wie lange hat es denn gedauert, bis von dem eingriff, schwellungen usw. nichts mehr zu sehen war ?
     
  8. Norbie

    Norbie Senior Experte

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    1.814
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Mensch zum Glück habe ich das noch nicht nötig :hehe:

    Interessanter Bericht :yes:
     
  9. Franky49

    Franky49 Experte

    Registriert seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    1.237
    Danke erhalten:
    12
    Ort:
    Mannheim
    Ca,1 Woche bis die Schwellungen weg waren,nach 2Wochen sieht man nichts mehr.
     
  10. tiaman

    tiaman Senior Member

    Registriert seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    275
    Danke erhalten:
    0
    Lesen ist wohl echt nicht deine Stärke :)

    Code:
    Die Tränensäcke waren weg,die Wangen wieder glatt,ich hatte überhaupt keine Schmerzen,die Schwellungen nach 8 Tagen weg
     
  11. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke

    deine wohl auch net. die frage war, wie lange es gedauert hat, bis nichts mehr zu sehen war :p .