Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Abzockversuch Flugbuchung.com

Dieses Thema im Forum "Alles rund um die Fliegerei" wurde erstellt von Sausa, 20.01.2009.

  1. Sausa

    Sausa Sergeant at Arms

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    3.313
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reisesau
    Ort:
    Wahlbarde
    Da ich ja immer das ausserordentliche Talent habe zu den unmöglichsten zeiten meine Flüge zu buchen,
    war es beim letzten mal auch so.
    Im September begab ich mich also auf die Suche auf einen Flug nach PP und wurde einfach nicht fündig.
    Schließlich hatte ich doch mehrere Routen gefunden und entschied mich für Asiana Air für schlappe 950 euronen.
    Andere Routen wären zwar bis so ca. 70 euronen billiger aber dafür kann man bei Asiana Star Alliance Meilen einsacken
    und vielleicht würde in Seoul bei einem event. Stopover in Seoul der eine oder andere Länderpunkt rausspringen.

    Nun musste ich das geplante Aufschlagen im Nov. wegen meiner Arbeit verschieben und rief natürlich
    erst mal die Tussen bei Flugbuchung.com an, die satte 100 euronen für eine Umbucheng haben wollten.
    Zähneknirschend las ich mir denn das kleingedruckte durch und fand einen Absatz
    das die nur die Tickets vermitteln und nach Ausstellung nicht mehr verantwortlich sind... bla bla bla.
    Das brachte mich auf die Idee direkt bei Asiana anzurufen und siehe da, die erste Umbuchung ist Kostenlos
    und für jede weitere wären 10 euronen
    abzurappen.

    Was war ich sauer auf diesen schnöden Abzockversuch von Flugbuchung.

    Aber es geht noch weiter.

    Aus persönlichen gründen musste ich jetzt nun den Flug stornieren und in der Bestätigungsmail von Flugbuchung
    stand eindeutig "Stornokosten 100%" so rief ich direkt bei Asiana an die mir mitteilten das die Stornogebühren
    100 euronen betragen, ich mich doch aber erst bei meinen Tickethändler melden müsste.
    Nach einer weiteren Mail meinerseits wo ich das Geschäftsgebaren von Flugbuchung schilderte,
    erhielt ich nur die Antwort das ich mich noch mal melden solle, wenn die ärger machen.
    So schickte ich eine Mail zu Flugbuchung mit der Antwort, das die Stornokosten 140 + 40 euronen
    Bearbeitungsgebühr betragen würde, die ich sofort an Asiana weitergeleitet habe.
    Das ende vom Lied war gestern eine Nachricht von Asiana in der sie sich nach meiner Kontoverbindung erkundigt haben.

    Von einem so großen Reiseportal hätt ich diese Masche nicht erwartet, allein schon für eine Umbuchung
    100 euronen zu verlangen, ist eine Frechheit.
    Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht bei Stornierungen usw.?
    Ich meine jetzt nicht bei dubiosen Ein-Mann-Foren-Ticket-Händlern, sondern bei größeren Agenturen.


    cu Sausa
     
  2. binda

    binda Newbie

    Registriert seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    8
    Danke erhalten:
    0
    Ist doch ganz normal.
    Du musst das mal aus der Sicht von Flugbuchung.com sehen.
    Die fungieren nur als Zwischenhändler. Dazu müssen sie Büros, Mitarbeiter, aufwändige Computeranlage usw. bezahlen, unterhalten und warten.Noch dazu müssen sie kräftig Steuern abdrücken. Vedienen möchten sie evtl. auch gern was.

    Wie kommst du auf die Idee daß die umsonst für dich arbeiten ?
    Schuld an der Umbuchung warst du ja wohl selbst. Deshalb hast du auch dafür zu bezahlen wenn die für dich tätig werden müssen.

    100 Euro ist mittlerweile ein ganz normaler Preis für eine Umbuchung. Nicht nur bei Zwischenhändlern, auch bei Airlines direkt.
    Für 5 Euro steht heute keiner mehr auf.

    Deshalb verstehe ich dein Problem nicht. Viel mehr solltest du froh sein daß die Airline das alles sehr Kostengünstig für dich abgewickelt hat.
    Falls dir sowas nochmal passiert kommst du sicher nicht mehr so billig davon.
    Jemandem Abzocke vorzuwerfen, nur weil man den Verteg den man mit denen geschlossen hat nicht richtig gelesen hat, halte ich für absolut nicht angebracht.
     
  3. Onkel

    Onkel Gast

    Mal 'ne Gegenfrage Sausa abseits der Gebührenproblematik: 950 EUR für PNH ist schon ein stolzer Preis.
    Hast du wirklich alle anderen *A-Verbindungen abgeklopft? Wenn LH und TG nicht gehen,
    gibt's doch noch genug andere Alternativen mit Meilensammelfunktion, z.B. mit TK, LX, MS oder OS
    nach BKK und von dort in einer Stunde mit AirAsia-Billigticket nach PNH.

    Ich bin zwar auch schon mal über HKG weiter nach BKK uind PNH geflogen,
    aber da kostet das LH-Ticket FRA-HKG nur 661 EUR und brachte 20.000 Meilen (war 'ne Aktion).
    Den Umweg über Seoul und dann noch für 950 Euro würde ich nie in Kauf nehmen.
     
  4. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    aber wenn es doch so klein geschrieben war.... :hehe:
     
  5. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    19
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:
    950 Euro ist halt derzeit der Preis wenn man volle Meilen sammeln will. Bei 600 Euro Tickets gibts keine oder evtl 50% (MS).
    Sausa ist, so wie ich es verstanden habe nicht sauer aufgestossen, dass die Umbuchung etwas kostet oder wieviel sie kostet, sondern die große Diskrepanz zwischen den originalen Ticketbedingungen und den zurechtgelegten von Flugbuchung.com.

    Hätte er geschluckt und wäre nicht selbst tätig geworden hätten die doch
    die 950 Euro voll einkassiert und beim letztendlichen Storno 850 Euro (zuzüglich 40 Euro Gebühr, die ja legitim ist)
    eingeschoben für NULL Gegenleistung. Hätte dieses Szenario stattgefunden könnte man durchaus von Abzocke sprechen.
     
  6. Sausa

    Sausa Sergeant at Arms

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    3.313
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reisesau
    Ort:
    Wahlbarde
    Sind 100€ ein normaler Preis wenn ich es bei der Airline umsonst bekomme?
    100€ für ein paar Tastaturanschläge oder ein 3 min Tel. Gespräch?
    wo lebst du denn? nicht mal ein Staranwalt nimmt solche Gebühren.


    @zardi77

    ich hab leider nicht den Luxus mich monatelang um einen günstigen Flug zu kümmern,
    ich hatte gerade mal eine Woche Zeit was rauszusuchen.
    Der Umweg ist mir egal, da ich fast 33% meiner Arbeitszeit meinen Kadaver von A nach B bewegen muss,
    da machen ein paar Stunden mehr auch nix mehr aus.


    @mar@Figaro

    jep, ohne den Kontakt mit asiana hätte die mich voll abgezogen.


    cu Sausa
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.07.2016
  7. heini

    heini Junior Experte

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    921
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    notorischer stänkerer :-)
    Ort:
    kummerland
    Hallo Sauca,
    warum immer den schweren weg gehen?

    einfach den Ticketdealer X oder Y anrufen

    denke nicht, das dort derartiger probs auftauchen würden.
    persönlich habe ich immer gute erfahrungen gemacht.

    als sich langwierig im net umzusehen und nicht wirklich weiß an wem man gerät.

    soll jetzt keine reklame sein für oben genannte! :mrgreen:
    nur halt persönliche erfahrung.
     
  8. Sausa

    Sausa Sergeant at Arms

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    3.313
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reisesau
    Ort:
    Wahlbarde
    @heini

    wenn er so gut ist dann mail ihn doch mal an, ein Werbeplatz ist noch frei.
    Ein vernünftiger Dealer fehlt uns noch in der Bannerwerbung und ich denke mal, wir sind genau seine Zielgruppe. :yes:


    cu Sausa
     
  9. heini

    heini Junior Experte

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    921
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    notorischer stänkerer :-)
    Ort:
    kummerland
    Hallo Sauca,
    glaube du hast mich missverstanden :yes:
    habe o.g. post mal entsprechend geändert, so das keinerlei rückschlüsse auf bestimmte personen gezogen werden können.

    habe beide je 1 mal persönlich getroffen, ist aber schon sehr lange her und es war zu den hochzeiten eines anderen forums.

    ob diese jetzt ein paar tickets mehr oder weniger dealen, ist mir völlig schnuppe!
    hatte nur meine persönlichen erfahrungen gepostet, nicht mehr oder weniger und mein kontakt zu beiden ist nur auf die zeiten beschränkt, wenn ein flug nach LOS ansteht.

    mein post sollte auch nur ein gutgemeinter hinweis an dich sein. :wink:
    anscheinend habe ich den aber wohl falsch formuliert!
    wie dem auch sei, sorry.

    gruss heini
     
  10. Sausa

    Sausa Sergeant at Arms

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    3.313
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reisesau
    Ort:
    Wahlbarde
    Kein Thema Heini,
    ist schon richtig wenn man einen Stammdealer hat erleichtert das die Sache ungemein.
    Zu den Zeiten wo ich noch mit Türkisch Airways geflogen bin, hatte ich einen Dealer in Hamburg.
    Ein Anruf genügte und am Abflugtag stand der Typ mit dem mit dem Ticket am Flughafen.
    Ich gab ihm die Kohle, er mir das Ticket und das alles ohne Anzahlung oder Kleingedrucktenkauderwelsch. :mrgreen:
    Das war schon ideal aber leider hat TK die Preise, vor dem Eintritt bei der Star Alliance, so dermaßen angezogen
    das ich mich wo anders umgeschaut habe.


    cu Sausa