Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Air China

Dieses Thema im Forum "Alles rund um die Fliegerei" wurde erstellt von Yala, 08.08.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. Yala

    Yala Experte

    Registriert seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    1.133
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    Mache in Versicherungen
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo

    ist schon Jemand mit Air China geflogen ?

    Habe nun ein attraktives Angebot in der Hauptreisezeit nach Phuket gefunden.

    Würde mich über Berichte aus Erster Hand freuen.
     
  2. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.602
    Danke erhalten:
    110
    Ort:
    Rhein-Main
    Hallo Yala,

    ich fliege im Dezembar mit AirChina über Manila nach AC. Habe die auch genommen, weil am günstigsten zu meiner Reisezeit. Habe leider noch keine Erfahrung, aber ohne Bedenken gebucht.
     
  3. Kalle116

    Kalle116 Member

    Registriert seit:
    12.07.2011
    Beiträge:
    182
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    OWL
    Hallo.
    Ich kann nur von der 747 und der A340 etwas sagen.
    Die 747 ist wirklich schon etwas älter und hat kein Entertain-System nur in der Mitte die Monitore ( Sprache: Chinesisch; Untertitel: English).
    Der A340 ist gut ausgestattet mit einem guten Entertain-System mit Bildschirm in jedem Sitz.
    Das Essen ist die übliche Kost in Flugzeugen.
    Das Kabinenpersonal kann nicht so gut Englisch.
    Getränke kannst Du Dir aber selber beim Kabinenpersonal holen wenn Du etwas außerhalb der normalen Zeiten haben möchtest.
    Ich vergaß, daß jetzt ab Frankfurt auch schon die 777 eingesetzt werden soll!
     
  4. Onkel

    Onkel Gast

    ??? ??? ???
     
  5. Eddy Torrence

    Eddy Torrence Rookie

    Registriert seit:
    18.08.2011
    Beiträge:
    40
    Danke erhalten:
    0
    Er meint wohl, dass er nach Manila fliegt und dann weiter per Kfz nach AC.

    Eddy
     
  6. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.602
    Danke erhalten:
    110
    Ort:
    Rhein-Main
    Wenn es doch soviele Fragen aufwirft... Ich fliege von FRA - MNL mit AirChina. Dabei ist ein Zwischenstopp in Peking unvermeidlich - und das Endreiseziel in das AC.
     
  7. mxl

    mxl Member

    Registriert seit:
    02.11.2012
    Beiträge:
    235
    Danke erhalten:
    0
    Hallo - Gibts mittlerweile Erfahrungen mit Air China ? Hab gerade gebucht. Anfang Nov für 650,- . MUC - BKK
    Umsteigen in Peking. Gabs Probleme oder muss man auf was spezielles aufpassen ? Danke ...
     
  8. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.602
    Danke erhalten:
    110
    Ort:
    Rhein-Main
    Also Testbericht zu meinem Airchina Flug (im Dezember 2012).

    - Der check-in in FRA lief über Lufthansa und war katastrophal. Waren 2,5 Stunden vor Abflug da und eine riesen Schlang, da nur eine (!) Mitarbeiterin von Lufthansa anscheinend das ganze Flugzeug einchecken sollte und die dann auch noch sowas von lahm war... Wir hätten fast den Flug verpasst.

    - Flug an sich war pünktlich. Landung in Peking auch. Sitzen, Essen, Service normal.

    - Umsteigezeit in Peking mit knapp 6 Stunden, naja, nicht optimal... Auf dem Hinweg sollte man in Peking zum Umsteigen etwas mehr Zeit einplanen, weil man dort vor dem Sicherheitscheck nochmal einen extra Pass Check machen muss, sprich zwei Mal warten. Da schauen einen dann die Schlitzaugen-Officer allen ernstes 30 Sekunden lang grimmig und ganz-genau-untersuchend ins Gesicht, ob man auch wirklich der vom Pass ist, sowas von lächerlich...

    - Das Flugzeug hielt auf dem Rollfeld und es war arschkalt und windig.

    - Weiterflug dann wieder pünktlich, Start- und Landung.

    ------

    - Beim Rückflug hat der check-in des Gepäcks ebenfalls wieder 1,5 Stunden gedauert.

    - Start/Landung pünktlich.

    ------

    Fazit:
    + Flüge pünktlich
    + Günstige Preise
    - Ewiges Warten beim check-in
    - Doppeltes Warten beim Umsteigen in Peking

    Bin diesen Sommer für 760 Euro mit Cathay Pacific über Hongkong geflogen nach Manila, die 100 Euro drauf zu legen, lohnt sich! Keinerlei Warterei beim check-in, geografisch sinnvollere Verbindung (Gesamtflugdauer FRA-MNL 12,5 Stunden statt 14 Stunden über Peking), günstigere Umsteigezeiten ~1,5-2,0 Stunden.
     
  9. xxlsonic

    xxlsonic Junior Member

    Registriert seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    135
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    BRD
    Hallo,
    ist in letzter Zeit mal wieder einer mir Air China geflogen?


    Leider sind in letzter Zeit die Flüge ab FRA mit der Thai Anfang April bis Anfang Mai nach BKK sehr teuer .
    Thai: 880 € -940€ Nachtflug.


    Air China: 560 € Nachtflug
    Aufenthalt Hinflug 2.35 St. und beim Rückflug 1St.


    Bei 300 € unterschied würde ich auf den Direktflug eventuell verzichten.


    Hat jemand Erfahrungen mit dem Service ,Getränke ,Essen und Bordentertainment?
    Das Umsteigen in PEK Beijing geht das schnell?
     
  10. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.602
    Danke erhalten:
    110
    Ort:
    Rhein-Main
    Wie ich bereits schrieb: Auf dem Hinweg sollte man in Peking zum Umsteigen etwas mehr Zeit einplanen, weil man dort vor dem Sicherheitscheck nochmal einen extra Pass Check machen muss, sprich zwei Mal warten. Da schauen einen dann die Schlitzaugen-Officer allen ernstes 30 Sekunden lang grimmig und ganz-genau-untersuchend ins Gesicht, ob man auch wirklich der vom Pass ist, sowas von lächerlich...
     
  11. redweed

    redweed Senior Member

    Registriert seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    482
    Danke erhalten:
    46
    Weil der Thread wieder heraufgeholt wurde; ich bin 2x mit Air China Economy Wien - Tahipeh - Manila und retour geflogen. Alles war einwandfrei. Würde ich wieder machen.
     
  12. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.531
    Danke erhalten:
    1.955
    Ort:
    Frankenland
    Ich glaube, daß hier im Thread kein Unterschied zwischen Air China und China Airlines gemacht wird.

    China Airlines ist die taiwanesiche Fluggesellschaft und fliegt über Taipeh, hat im meinem Bekanntenbereich einen guten Ruf.

    Die Air China ist eine chinesische Fluggesellschaft und deren Ruf ist nicht so optimal
     
  13. Onkel

    Onkel Gast

    Na ja, CA ist Mitglied der *A und gerade weil ich viel Gutes über CA gehört habe, fliege ich jetzt im April auf meinem Weg nach HKG ganz bewusst einmal mit CA (FRA-LHR-PEK-HKG), um mir selbst ein Bild von dieser Airline machen zu können.

    Ich würde mal sagen, LH, OS, LX, TG, TK, OZ, CA spielen alle in der gleichen Liga und schenken sich nicht viel. Da kommt es dann bei der Bewertung eher darauf an, welche Strecke man fliegt bzw. mit welchem Fluggerät man unterwegs ist. Also man kann nicht grundsätzlich sagen, die Airline X ist besser als Y, sondern muss unterscheiden, welche Strecke man mit denen bzw. mit was man geflogen ist.

    Und dann muss man natürlich auch noch nach Serviceklassen differenzieren, weil z.B. OS und TK keine F haben und deshalb in C die Nase vor den anderen haben. Dann hängt es noch von den persönlichen Präferenzen ab. Der eine legt seine Priorität auf Essen, der andere auf den Sitz und der nächste vielleicht aufs IFE. Dann gibt es noch Kriterien wie Check-in, Gepäck, Fast-track, Lounge, u.v.a.m. ... das lässt sich wirklich nicht verallgemeinern.

    Siggi477 bemängelt z.B. das ewiges Warten beim check-in. Aber ist das immer so? Ist das eine Eigenschaft von Flügen mit CA? Oder war es eine Ausnahme und kann dir bei anderen genauso mal passieren? Ich denke, das hängt alles immer von den persönlichen Vorlieben und dem Reiseziel ab. Will ich z.B. bequem und schnell nach AC, so ist die von Siggi genannte Kombination CX/KA wohl nicht zu schlagen. Will ich es möglichst billig, schneiden andere Alternativen i.d.R. besser ab.

    Aber wenn Reisezeit und Preis stimmen, wüsste ich nicht, warum man nicht mit CA fliegen sollte. Das behaupte ich jetzt mal, obwohl ich noch nie mit denen geflogen bin und verweise in diesem Zusammenhang auf meinen Einstiegssatz im 2. Absatz. CA ist bestimmt nicht schlechter als ihre Kollegen in der *A.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.02.2014
  14. Phlpp

    Phlpp Senior Member

    Registriert seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    468
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Süd
    Habe gerade auch einen Flug von Air China im Blick, die Umsteigezeit in Peking ist 1,5h, kann mir jemand sagen ob die Wege in Peking kurz genug sind um das zu schaffen? Jetzt einmal unabhängig von der Passkontrolle
     
  15. Onkel

    Onkel Gast

    Wenn sie's dir buchen, musst du dir nie 'nen Kopf machen. Wäre die MCT unterschritten, könntest du es nicht auf ein Ticket buchen. Beim Airport CDG z.B. würdest du ein Ticket mit einer Umsteigezeit von 1,5 Std. gar nicht buchen können.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.02.2014
  16. Phlpp

    Phlpp Senior Member

    Registriert seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    468
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Süd
    Logisch, hab ich nicht bedacht, danke!
     
  17. AndreasT

    AndreasT Senior Member

    Registriert seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    371
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Lkw-fahrer
    Ort:
    Neuss
    ich bin mit air china 2012 von Fra nach Peking und retour geflogen, sehr freundliches personal, waren beides Airbusmaschinen incl gutem essen, nur das deutsche Bier ist recht schnell ausgegangen und das Reisbier was die an Bord haben fand ich grausam, obwohl ich in China sehr gerne Reisbier getrunken habe

    Fazit: nach China jeder zeit wieder, all zu knappe umsteigezeiten würde ich nicht nehmen, der flughafen ist recht unübersichtlich(persönliches empfinden), da mehrstöckig und ich schlechte Erfahrungen bei der Passkontrolle hatte...die nehmen es sehr genau und das dauert halt deutlich länger als in BKK oder sonst wo
     
  18. xxlsonic

    xxlsonic Junior Member

    Registriert seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    135
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    BRD
    Vor kurzem bin ich zum ersten Mal mit CA Air China geflogen.



    FRA – Beijing (PEK) - BKK BKK - Beijing (PEK) - FRA

    Umsteigezeiten Beijing (PEK). Hinflug 2,5 St. Rückflug 1 St.

    Preis: 580 €

    Mein Fazit :

    Im Vergleich mit der Thai ist der Service von Air China Essen und Getränke an Bord ein bisschen schlechter.
    Sitzplatz wahren ähnlich Entertainment etwas geringer aber noch ok.
    Der Sicherheitsscheck ist in Beijing intensiv aber normal verlaufen.



    ---------------------------------------------------------
    Allerdings auf dem Rückflug BKK -Bejing hatte der Flug 30 Min. Verspätung weshalb wir den Anschlussflug nach FRA verpassten!



    Als wir in Bejing ankamen wurde gesagt das Gate schon geschlossen währe obwohl noch 20 Min Zeit war.
    Komischer weise stand dort auch schon eine Air Cina Mitarbeiterin mit neuen Aufkleber mit der Flugnummer der 12 Stunden später starten sollte.

    (Es gab in BKK schon Probleme bei der Ticket Ausstellung andere Passagieren hatten ähnlichen Ticket Problemen was die Überbuchung des Fluges vermuten lässt)



    Dann sollten wir die Zettel ausfüllen durch die Immigration und uns bei Air Cina Schalter melden.
    Nach der Immigration war es sehr mühselig kein Air Cina Mitarbeiter hat sich wirklich um einen gekümmert.

    Es war ca. 2.30 der Schalter wo man sich melden sollte hatten schon geschlossen!



    Nach mehrmaligen hin und her fragen wurde dann doch ein Hotel organisiert und wir wurden dorthin gefahren ca. 12. Personen.
    Im Hotel wurde uns gesagt wir müssten immer zu zweit ein Zimmer belegen (die Passagiere hatten sich nicht untereinander gekannt)
    Erst nach langer Diskussion bekamen wir Einzelzimmer.
    Allerding musste wir den Einzelzimmer zuschlag selbst zahlen ca. 18 €




    Jetzt habe ich bei Air China einen Kulanz Antrag auf Entschädigung gestellt mal sehen ob was dabei rauskommt viel Hoffnung habe ich nicht.



    Sollte von Air China keine kulante Entschädigung wie auch immer die Aussieht erfolgen dann war es das … für mich nie mehr CA Air Cina !!!
     
  19. MrNoname

    MrNoname Member

    Registriert seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    150
    Danke erhalten:
    5
    Ort:
    China
    Ich fliege sehr of AirChina und insbesondere auch ueber Peking.

    Grundsaetzlich wuerde ich im Fall von Transit (international) minimum 1.5 Stunden als Sicherheit veranschlagen.
    Transit von International auf National minimum 2 Stunden, da man durch die immigration muss + Zug fahren zum anderen Terminal, dann sein Gepaeck abholen und wieder durch den Zoll plus diese einchecken.

    Sicherheitskontrollen sind des Weitern auch massiv ueberlaufen.

    StarAlliance Gold lounges/Air China business sind bescheiden.

    All dies sind jedoch keine AirChina Probleme, das Problem ist hier der Flughafen welcher total am Limit laeuft, sowie die Hoheit des Militaers ueber den Luftraum in China.

    AirChina im A330 auf Frankfurt Peking, Bangkok Peking nimmt sich nichts. Fuer diejenigen die jedoch nach Manila oder Bangkok von Peking aus weiterreisen sollten auf den Flugzeugtyp schauen. Manila wird nur mit mit 737 bedient und Bangkok wird nur Abends mit einem A330 bedient. Man muss sich bewusst sein, dass man nach dem Langstreckenflug Deutschland China sich unter umstaenden fuer 4-5 Stunden in einen Kurzstreckenflieger sitzen muss, ohne IFE und mit geringerem Sitzabstand.

    Das einzig nervige bei den Fluegen generell via China sind die Mainlandidioten und deren benehmen.
     
  20. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.531
    Danke erhalten:
    1.955
    Ort:
    Frankenland
    MrNoname user-online.png, Air China, 1
    Was verstehst du unter Mainland ?