Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Amoklauf in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Bono Vox, 12.03.2009.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Quelle: AP
     
  2. BAHTMAN

    BAHTMAN V.I.P.

    Registriert seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.839
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Selbständiger IT Supporter
    Ort:
    Im Schwabenlande
    Homepage:
    Sehr sehr heftig das ganze - ist fast direkt bei mir vor der Hautür passiert
    dort wo der Täter erschossen wurde fahre ich tgl. vorbei auf dem Weg zur
    Arbeit.

    Das Beste aber ist das jetzt schon wieder eine absolut scheinheilige
    Diskussion zum Thema Killerspiele anfängt. Da sollte man doch lieber die
    Ursache für die agessivität der Jugend wie Mobbing in der Schule oder
    Markenwahn etc. bekämpfen.

    Dem Vater des Täters muß man auf jeden fall den Vorwurf machen seine
    Knarren sammlung nicht ordnungsgemäß gesichert zu haben.

    PS: wieso kommen eigentlich solche Täter meist aus angeblich
    gutbürgerlichen Familien

    Greets

    BAHTMAN
     
  3. asienbummler

    asienbummler Senior Member

    Registriert seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    259
    Danke erhalten:
    1
    "Meilen gehen, bevor du schlafen kannst..."

    Jetzt stehen wir bezüglich der Amok-Läufe auf Platz 2 hinter den USA.
    Aber die Welt ist doch einfach: Man macht aus einem Opfer einfach den Täter und dann geht der Alltag wieder seinen gewohnten Weg.
    Die wahren Schuldigen können Ihre Teufelsspiele weiter betreiben.
    Obendrein wird das dumme Volk mit banalen Floskeln von unserer kranken Gesellschaft abgelenkt.
    Man muss das Waffengesetz ändern.
    Ja klar … das ist so sinnvoll, wie Badehosen und Bikinis verbieten, damit keiner mehr ertrinkt.

    Es wird nicht mal der Versuch unternommen, auch nur ansatzweise zu erforschen, was Lee Harvey Kretschmer (oder wie hieß der) zu seinem von Anfang an geplanten (Selbstmord?) trieb.

    Es wird fast 24 Stunden gesendet … doch nirgends eine Antwort!
    Im Gegenteil, die Ungereimtheiten mehren sich. Auf spätere Zeugenaussagen der Schüler kann man verzichten, denn die Psychologen machen Ihre Arbeit hervorragend.

    War er jetzt vermummt oder nicht?
    Natürlich nicht, wie sonst konnte die Polizei nur 20 min später wissen, dass es Tim K. war und bereits vor seinem Haus stehen.
    Ihm selbst ist es sogar noch gelungen, die Schule wieder zu verlassen und seinen Amoklauf weiter nachzugehen… erst in die Psychatrie und dann in ein Autohaus.
    Erst hat die Polizei Ihn erschossen, auf der Pressekonferenz war dann von Selbstmord die Rede.
    Der Beweis ist im Video herausgeschnitten.

    Na ja, ich will nicht unmenschlich klingen, die Trauer gilt natürlich den Opfern.

    Übrigens, ich war auch mal ein lebhafter Schüler ….

    … aber da gab es noch kein Ritalin.
     
  4. Puchai

    Puchai Newbie

    Registriert seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    9
    Danke erhalten:
    0
    Amoklauf ist kein Ritalin-Mangel-Syndrom (ok ich weiß, daß du ADHS oder Zappel-Phillip-Syndrom meinst) :eek:op Beweis: früher, als es kein Ritalin gab, gab es auch keine Amokläufer unter Schülern (in Deutschland jedenfalls nicht!) quod erat demonstrandum :yes:

    Gruß
     
  5. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    Mann MOO,

    Freitag abend, kurz nach 22 Uhr und du hast schon wieder einen Zacken in der Krone :saufen:
     
  6. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Die Politik

    Die Politiker werden wieder das gleiche machen,
    die Waffengesetze verschärfen und gewisse "Ballerspiele"
    verbieten. Was wird es bringen? NICHTS!
    Die politischen Rahmenbedingungen stimmen nicht mehr!
    Mittlerweile müssen ja beide Elternteile Arbeiten um in Deutschland
    zu überleben. Das Kind ist alleine zu Hause und sitzt am Computer
    und spielt Krieg. Dann noch Mobbing in der Schule und die "Bombe"
    explodiert dann irgendwann. Auch in Zukunft wird keiner einen Amoklauf
    verhindern können. Waffen kann sich jeder billig z.B. in Prag besorgen.
    Dort hat man mir nach der Wende eine Kalaschnikow mit Munition
    für 100 DM angeboten...


    B.V.
     
  7. Puchai

    Puchai Newbie

    Registriert seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    9
    Danke erhalten:
    0
    Re: Die Politik

    Du sprichst weise Worte gelassen aus :hehe:

    Doch diese ganzen Heerscharen von _ologen (Psycho- Krimino- und Soziologen) wollen auch weiterhin ihre Kohle verdienen! Die sind meist verbeamtet nach A 15 bis C 4 oder neuderdings W 3

    Gruß
     
  8. MikeLFC

    MikeLFC Senior Experte

    Registriert seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    2.161
    Danke erhalten:
    6
    was bewegt so einen Menschen ?

    wo kann man hier in der Gesellschaft nachfragen
    viele dieser Täter kommen aus gutbürgerlichem Hause...

    ist es nicht der ständige Druck immer der bessere; schnellere;
    immer dieser Markendruck...

    ich bin der Meinung es gibt hier noch eine Menge tickender Zeitbomben

    ein Amokläufer wird meiner Meinung nach nicht als Massenmörder geboren....

    Fakt ist diese ganzen Diskussionen von Politikern und möchtegern Kriminologen bringen gar nichts verhindern kann man so eine Tat nie

    vielmehr sollte man die Beweggründe für so eine Tat suchen....

    Mike der immer noch sprachlos ist :byee:
     
  9. JackEastin

    JackEastin Senior Member

    Registriert seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    294
    Danke erhalten:
    0
    @Bono
    "nach der Wende" ... mann das ist an die zwanzig Jahre her :shock:
    Da gab es noch andere Angebote in der Zwischenzeit....

    Man kann sowas nicht verhindern, bei 30 Millionen Schußwaffen allein in D. Einer hat immer nen Knacks und dreht durch. Früher hies es immer "nur bei den verrückten Amis geht sowas". Erfurt etc. hat uns eines besseren belehrt. Wollen wir hoffen, daß uns persönlich nie sowas betrifft.

    JACK
     
  10. asienbummler

    asienbummler Senior Member

    Registriert seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    259
    Danke erhalten:
    1
    Ja, Erfurt hat uns aber auch belehrt, besser zu hinterfragen.
    Ist ja bis heute noch ungeklärt, wieviele Täter es waren usw... leider.

    Wenn ich mir dazu die heute aufjohlenden Medien betrachte, welche morgen wieder das gestern Verbreitete revidieren, frag ich mich, was für ein Sauhaufen denn da recherchiert.
    Es passt einfach nichts.
    Wenn nicht mal ein 1 minütiges Video zum Gesagten passt, wie soll man dann den Rest verstehen?

    Die Psycho-Pillen zum Pausenbrot werden nicht mal ansatzweise hinterfragt.
    Nur die Killerspiele und das Waffengesetz.

    Nebenbei gesagt, war der Chat-Fake ein Angriffs-Versuch auf die Internet-Freiheit... schaun wir mal.

    Selbstverständlich sind viele Augenzeugen traumatisiert ... aber der Rest sollten eben die Augen und Ohren offen haben.
    Erfurt war einfach viel zu skandalös.

    siehe hier
    http://info.kopp-verlag.de/news/erfurt-amok-der-dritte-mann-teil-1.html
     
  11. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    Würde man das machen dann müßte man ja als Konsequenz auch wirklich mal was ändern.
    Da ist es doch viel bequemer auf schockiert zu machen, ein neues Waffengesetz zu erlassen und das ein oder andere PC Spiel zu verbieten und darauf zu warten bis der nächste durchdreht. :shot: :fluch:

    Mein Mitgefühl allen Angehörigen
     
  12. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Waffen

    Vielleicht sollten man den deutschen Soldaten und
    Polizisten die Waffen noch weg nehmen, denn das
    ist ja viel zu gefährlich. Können ja auch mit rosa
    Wattebäuschen
    schmeissen...

    B.V. :chang:
     
  13. asienbummler

    asienbummler Senior Member

    Registriert seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    259
    Danke erhalten:
    1