Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

...and the adventure continiues

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Horst Schlömer, 29.08.2015.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 10 Benutzern beobachtet..
  1. Horst Schlömer

    Horst Schlömer Senior Member

    Registriert seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    312
    Danke erhalten:
    116
    Beruf:
    Reporter
    Ort:
    Grevenbroich
    …and the adventure continiues.


    (Das lesen meines ersten Reiseberichtes ist zum Verständnis nicht unbedingt Notwendig, es erleichtert aber vieles ungemein).:D

    Ein berühmter Satz, der irgendwie doch Bedeutung hat, zumindest für Horst Schlömer.
    Was in der Zwischenzeit passiert ist:

    Nach meiner Rückkehr aus Bangkok überschlugen sich die Ereignisse relativ schnell. Gisela hat die einsame Zeit genutzt um nachzudenken und ist zu dem Entschluss gekommen, dass sie genug von Horstis Eskapaden hat. Sie hat kurzerhand die gemeinsame Wohnung verlassen und ist zu ihrer Freundin gezogen. Meine Trauer hielt sich irgendwie in Grenzen, vielleicht auch wegen der Erlebnisse in Bangkok. Ich habe das dann zum Anlass genommen, mir eine kleinere schnuckelige Wohnung im Speckgürtel von Düsseldorf zu mieten. Im Nachhinein eine gute Entscheidung, denn ich solle in Zukunft deutlich weniger Zuhause sein als früher.

    Das Grevenbroicher Tagblatt wurde recht schnell von der WAZ Gruppe geschluckt. Eine Fusion NICHT auf Augenhöhe und durchaus absehbar. Generell haben die Printmedien mit der Attraktivität des WWW zu kämpfen und stetige Auflagenverluste zu verzeichnen. Diese Fusion bedeutete irgendwann den Verlust meines Arbeitsplatzes, dessen war ich mir ganz sicher. Auch wenn Manfred und alle anderen es anders sahen. So habe ich dann, nach leidlich zähen Verhandlungen, das Abfindungsangebot angenommen (immerhin eine gute 6 stellige Summe) und arbeite seitdem als freier Journalist mit Fachgebiet Wirtschaft und Technik.

    Daher war auch die kleine Wohnung gut, denn ich war nun extrem viel auf Reisen. Oft hat mich Günter begleitet, aus reiner langeweile und weil um mich herrum immer viel los ist.
    Es gibt erstaunlich viele Verlage die freie Journalisten beschäftigen. Sei es nun um eigenes Personal einzusparen oder weil die eigenen Leute in vielen Bereichen eher Inkompetent sind. Das Schema ist immer das gleiche. Anfrage nach einem Bericht/Artikel über Thema XY im Land Y. Abgabe eines Angebotes mit Beschreibung der Leistung und Angabe der Kosten. Im Bereich Fachjournalismus sind die Honorare noch recht ordentlich und es springt i.d.r. ein Business Class Flug raus, sowie meistens ein gutes Hotel der 4-5 Sterne Kategorie das direkt von der Redaktion gezahlt wird. (Der Schreiberling soll ja nicht durch irgendwelche Nebensächlichkeiten abgelenkt werden).
    So trieb ich mich also in der Weltgeschichte rum. Am liebsten in Asien und am allerliebsten in Thailand. Aber so viele lukrative Aufträge gab es hier eher nicht. Und schon gar nicht so, dass man mal 2-3 Tage Urlaub zum Druckabbau dranhängen könnte. Korea, Japan, Malaysia oder Singapur waren Momentan die Hotspots. Und da der Kunde die Flugtickets nebst Hotel direkt bezahlt, war auch ein Stop Over in BKK eher schlecht zu organisieren.

    Eine nette Episode hatte ich jedoch vor etlichen Monaten. Es ging um die Unterbrechung der Heimreise, um ein Interview mit dem Chef der SCG Gruppe (Siam Chemical Group) zu führen. Ich schaffte es doch tatsächlich, diesem Typen zwei Tage extra aus dem Ärmel zu leiern. Leider hat die SCG das Büro in der Nähe von Rayon, was also hieß: Übernachten sie in Pattaya Herr SchlömerJ.
    Jaja ei weis, es gibt viel Schlimmeres. Ich fühlte mich auch schon ganz schlechtJ
    Nicht direkt wegen Pattaya sondern wegen dem Hotel das man mir gebucht hat.
    Hotel
    Eine abgefuckte Bruchbude. Dafür aber nur 800 THB/Nacht. Die Fotos auf der HP sind allesamt brutalst gefälscht. Nun ja. Ich habe nach dem dritten Zimmertausch eines mit funktionierender AC erwischt und den Rest kann man ja mit Alkohol ausblenden.:roll:
    Nun sass ich also hier in meinem Hotelzimmer. Nassgeschwitzt und total müde und: Wieder in Pattaya, meiner Hassstadt.
     
  2. Horst Schlömer

    Horst Schlömer Senior Member

    Registriert seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    312
    Danke erhalten:
    116
    Beruf:
    Reporter
    Ort:
    Grevenbroich

    Nun: erstmal Duschen und den Horsti wieder hübsch machen. Dann ab in die kurze Hose nebst Hemd und die Birkenstock Slipper. Raus in die Hitze und? Soi 6? Och nöö, erstmal was leckeres Essen. Direkt auf der anderen Straßenseite befand sich ein Tahifood Laden. Den hab ich geentert und mich lecker bewirten lassen:

    458.jpg, ...and the adventure continiues, 1

    So gestärkt wollte ich dann runter zum Kreisel und mal die diversen Soi’s abklappern. Das Hotel liegt an der Nord Pattaya Road, also nicht weit vom Kreisel entfernt. Die Gegend kannte ich noch von meinem ersten Besuch.

    Ich sollte nicht soweit kommen. Ca. 200 Meter vor dem Kreisel sind, neben einem Deutschen Restaurant und etlichen Geschäften, auch zwei Bars. Koberbars. Die Mädels stehen auf dem Bürgersteig und versperren dir den Durchgang, zerren dich bei Wiederstand geradezu in die Bar hinein. Nun: generell habe ich weder etwas gegen Bars noch gegen die Mädels, aber diese extreme Koberei nervt schon arg. Zumal ich mich heute eigentlich mal zum Sex überreden lassen wollte. So ein richtiges angebaggere in einer Bar in der Soi6 oder so. Aber irgendwie kommt es ja meistens anders als man denkt.
    Ich konnte mich gar nicht wehren, weil mich drei Mädels gleichzeitig vom Gehsteig in die Bar zerrten. Da stand ich nun. Ich muss auch ziemlich doof aus der Wäsche geschaut haben. Und dann:

    Es traf mich wie ein Elektrischer Schlag. Ihr kennt das Gefühl, das Mann Stundenlang durch die Gegend läuft und nach der einen sucht, die one and only die heute ins Beute Schema passt. Alle Mädels sehen gut aus, Stunner und Size zero, aber nicht die eine die du heute Nacht suchst. Und dann macht es Bäng….und sie steht vor dir. Garnichtmal zwingend hübsch aber genau die, die du heute Nacht im Bett brauchst. Die dir den Verstand aus dem Leib vögelt und mit die die versautesten Sachen macht die GF6 und Porno in einer Person ist.:ornp:
    Tja. Da stand sie vor mir. Nam. Eher zierlich, sie könnte mir fast den Bauchnabel küssen, etwas älter, so wie ich es mag und die Drecksau unter dem Herren: (Wobei ich das erst später gemerkt habe)

    459.jpg, ...and the adventure continiues, 2
     
  3. Edding

    Edding Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    614
    Danke erhalten:
    25
    Ort:
    Jomtien + Hong Kong
    Ein neuer "Schloemer"

    Ich bin dabei :yes:
     
  4. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.157
    Danke erhalten:
    831
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    haben die sich umbenannt ? C war früher für Cement

    https://de.wikipedia.org/wiki/Siam_Cement


    nur wegen der Richtigkeit Fachjournalismus
     
  5. Pilo

    Pilo V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    2.975
    Danke erhalten:
    1.555
    Beruf:
    IT Techniker
    Ort:
    Im Süden der Republik
    Ah Horst is back. Abboniert. Super.

    :super::wgeil:
     
  6. Horst Schlömer

    Horst Schlömer Senior Member

    Registriert seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    312
    Danke erhalten:
    116
    Beruf:
    Reporter
    Ort:
    Grevenbroich
    Man soll nicht alles glauben was in der Zeitung steht.
    Und schon garnicht alles was im Internet steht
    Und schon überhaupt garnichts was bei Wikipedia steht:

    Google hätte dich hier aber auch aufgeschlaut: (Sagt der Fachjournalist:mrgreen:)

    Siam Chemicals.co.th

    :hehe:
     
  7. murxx

    murxx Administrator

    Registriert seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    1.555
    Danke erhalten:
    38
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    unterm DACH-Süd
    War wohl die falsche Abkürzung, in deinem Link nennen sie sich SCC und nicht SCG, wie du weiter oben geschrieben hast.
    Daher kam Blackmicha vermutlich auch an die falsche Firma... die SCG gibts auch, Herr Fachjournalist.

    The Siam Chemicals Public Company (SCC)

    SCG -> www.scg.co.th/
     
  8. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.604
    Danke erhalten:
    120
    Ort:
    Rhein-Main
    Sehr geil, weiter so!
     
  9. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.157
    Danke erhalten:
    831
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    Horsti hat vollkommen Recht ! Traue keinen FACHJOURNALISTEN !besonders wenn es um den Bereich AERO geht .

    :lach:Bei Cement und Chemical bin ich mir noch nicht ganz sicher !
     
  10. PattayaFan

    PattayaFan Experte

    Registriert seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.264
    Danke erhalten:
    73
    Ort:
    Paderborn
    Sehr gut ein neuer Bericht ich warte schon . Interessant was bei dir alles passiert ist und es scheint mir eher zum Positiven alles gelaufen zu sein . Sehr gut
     
  11. Horst Schlömer

    Horst Schlömer Senior Member

    Registriert seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    312
    Danke erhalten:
    116
    Beruf:
    Reporter
    Ort:
    Grevenbroich
    So. NAchdem einige hier ihren sinvollen oder unsinnigen Senf dazugegeben haben, wenden wir uns wieder dem eigentlichen Thema zu?

    An alle anderen: Danke für die Blumen:D
     
  12. Horst Schlömer

    Horst Schlömer Senior Member

    Registriert seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    312
    Danke erhalten:
    116
    Beruf:
    Reporter
    Ort:
    Grevenbroich
    Da Horsti ja ein anständiger Kerl ist (was viele Mädelz ja auszunutzen glauben) und ich auch nicht direkt mit der Türe ins Haus fallen wollte, obwohl ich reichlich Dampf auf dem Kessel hatte, habe ich mich erstmal auf einen Hocker gesetzt und mir ein Glas Wein bestellt. Der Wein in Thailand ist SO schlecht gar nicht, vor allem dann wenn man kein Bier mehr trinken möchte ganz zu schweigen von den harten Drogen. Weißwein geht fast immer, auch wenn man ab und ab nen Eiswürfel reintun muss. :yes:

    Ich saß dort also, wie das Huhn auf der Stange und Nam schob sich abwechselnd vorwärts und rückwärts zwischen meine Schenkel. Alles noch sehr unverbindlich und eher schüchtern. Ich hab dann den Fehler gemacht und gefragt ob sie was essen wolle. Ja klar, Schnitzel mit Kartoffelsalat, aus dem Restaurant nebenan. :roll: Nun denn: Es war dann Zeit für eine gepflegte Cohiba, denn bis Nam den Teller leer hatte, von dem die halbe Bar noch mitgegessen hat, das kann dauern.
    Ich habe mir derweil das Treiben auf dem Bürgersteig sowie in der Bar angeschaut. Alleine das hätte für den Abend schon ausgereicht. Wenn man sich die Horde genauer anschaut die da Richtung Zentrum zieht…….sehr belustigend.:ironie:
    Nach einer Stunde meldete sich dann klein Horsti und forderte sein Recht ein. Ich hab mir Nam dann zur Seite genommen und sie gefragt ob sie mit aufs Zimmer kommt. Das „Natürlich“ klang schon fast Empörend, als wäre es das selbstverständlichste auf der Welt.
    Ich hab dann 1.500 THB für die Getränke gezahlt. Es war mittlerweile schon nach 24h also dürfste die Barfine wohl ausgefallen sein.
    Wir sind dann die Strasse hoch zum Hotel, was wohl ziemlich Lustig ausgesehen haben muss. 1,55 Meter läuft neben 1,93 Meter. Aber in dem Falle heiligt der Zweck die Mittel. An der Rezeption habe ich dann zum ersten mal daneben gestanden als ein ID Check vorgenommen wurde. Nam’s ID wurde in ein Kästle mit zig anderen (geschätzt locker Zwanzig) gesteckt und die Dame am Front Desk wandte sich dann wieder ihrer Zeitung zu, als sei es das selbstverständlichste von der Welt, das Hotelkunden selbiges quasi als Stundenhotel umfunktionieren.
    Auf dem Zimmer dann die erste Erleuchtung. Nam fand die Bruchbude ganz toll. So habe ich das jedenfalls aus ihrem brüchigen Englisch herausgehört. Ob das nun pure Höflichkeit war oder sie wirklich positiv überrascht war kann ich nicht sagen. Wobei ich mir eine noch schlimmere Bretterbude ja fast nicht vorstellen kann.
    Ich musste das Licht stark dimmen, weil sie ja SOOOO schüchtern ist, und ist dann im Bad verschwunden. Solche Gelegenheiten nutzt der Kenner dann zum unauffälligen platzieren von Kondomen und bereitlegen von Tempotüchern. Als Nam aus dem Bad kam, war sie eingewickelt in ein großes weißes Badetuch und sah aus wie ein Eskimo (oder ein kleiner Eisbär). Ich hab mich dann auch schnell unter die Dusche begeben. Als ich zurück kam, lag sie bereits im Bett, die Decke bis ans Kinn hochgezogen.
    Also dieses Verhalten werde ich nie verstehen. Nam ist Baujahr 75, also 40 Jahre und Erwachsen genug um zu wissen was kommt und eigentlich auch, das so ein Verhalten eher abtönend ist.

    Wie auch immer. Meine Geilheit ließ diesen Gedanken nur kurz zu. Ich hatte mein Handtuch garnicht erst mitgenommen. Schwups war ich unter der Bettdecke verschwunden und wollte meine Hände schon auf Wanderschaft schicken. Die erste Berührung ihrer Nippel, Marke Treckerventil wirkte wie ein Schalter. Sie richtete sich auf und setzte sich auf mich. Ein tiefer langer Zungenkuss folgte. Während sie mich küsste massierte sie meine Nippel, was nicht wirklich unangnehm war. :ornp:Sie rutschte dann ohne weitere Fragen nach unten und schnappte mit dem Mund nach klein Horsti, der schon in Arbeitsposition war. Ehe ich etwas sagen konnte war mein Schwanz bis zum Anschlag in ihrem Mund und ein Finger in meinem Arsch. „Tell how to make you happy“ sagte sie, meinen Schwanz noch halb in ihrem Mund. Ich wollte grade antworten, da setzte sie sich auf mich und hat sich klein Horsti einverleibt. Mein Protest das erst noch das Gummi drauf musste, wurde durch einen Zungenkuss im Keim erstickt. Ich bin nun wirklich nicht der Blankficker und habe bis heute ein dummes Gefühl bei dem Gedanken an diese Situationen aber es war einfach nur Geil. Die kleine lieferte ein Mix aus staccato Ficken mit Beckenkreisen ab. Sowas hab ich auch noch nie erlebt. Nach ca. 3 Minuten, mir stand der Saft schon Oberkante, hat sie gestoppt, Hand nach hinten und klein Horsti Anal eingeführt. Obergeil. Ich wollte grade noch sagen das ich jetzt komme, da wurde ich von Ihrem lauten Orgasmus Geschrei etwas irritiert. Oh Mist, das gibt wieder Ärger mit dem Vermieter. :yes:Sie liess sich dann auf mich fallen, schwer atmend und sorgte dafür, dass mein Schwanz aus ihrem Anus glitt. Momentan könnte man das Gefühl haben, das die kleine Drecksau sich an mir befriedigt hat und dann auch noch die Hand dafür aufhält. Sachen gibt es…

    Ich wurde aber schnell sehr Nervös, so kurz vorm Abschuss so abrupt unterbrochen zu werden. Sie merkte das wohl, rollte sich von mir runter, schnappte sich klein Horsti und begann einen echt gekonnten Blow Job der sein Ziel schnell erreichte. Auch Nam hat alles aufgenommen und zu meinem Erstaunen auch geschluckt. Ihr anschließender Zungenkuss schmeckte nach?...genau. Nicht jedermanns Sache.
    Wir blieben noch ein bisschen nebeneinander liegen, das übliche gestreichel und ein netter AST, auch wenn ihr Englisch eher rudimentärer Natur war. Anschließend hat sie auf dem Balkon noch eine geraucht und mich vollgelabert wie toll ich war und das sie mich unbedingt wiedersehen muss. Bis dato hatten wir noch kein einziges Wort über Geld gesprochen. Ich hab ihr dann 1.500 THB in die Handtasche gesteckt. Sie hat noch nicht mal hingeschaut. Ich hab mich dann auch angezogen und bin nach dem Check out noch mit Ihr in eine Bar zum Pool. Pünktlich nach drei Stunden habe ich sie wieder an der bar abgeliefert, die mittlerweile am Aufräumen waren.
    Nam warf sich nochmal an meinen Hals und küsste mich. „Want some more?“ war ihre Frage. Diese bezog sich aber eher auf einen Dreier als auf nochmalige Wiederholung. Sie hätte da noch eine Freundin und Morgen und……..

    489.jpg, ...and the adventure continiues, 1

     
  13. pattayakurt

    pattayakurt Pumpui so hornyyy

    Registriert seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    925
    Danke erhalten:
    399
    Ein Auftrakt wie er sein sollte .. Endlich wieder ein Bericht von dir. Bin auf jeden Fall dabei !!
     
  14. Figaro

    Figaro Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.612
    Danke erhalten:
    525
    Beruf:
    Kammerdiener & Zofenjäger
    Ort:
    München
    Ja, völlig richtig, und dem Herrn Schlömer ja ohnehin nicht :mrgreen:.

    "SCG Chemicals is a subsidiary of SCG and is one of SCG’s 3 core businesses consisting of Chemicals, Paper and Cement-Building Materials."
    Der Chef der SCG Gruppe dürfte aber wohl eher in Bangkok sitzen, und nicht in Rayong (da gibt's natürlich keine Hotels).
    Und die haben wiederum mit der zitierten SCC nix zu tun (auch hier wäre der Interviewpartner wohl in BKK zu finden).

    Aber was soll's, deinen "Fach-Journalisten" nimmt dir ja ohnehin keiner ab (weder "Fach", noch "Journalist"), also bitte weiter im Text.
    :roll:
     
  15. Piercingbaer

    Piercingbaer Senior Member

    Registriert seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    371
    Danke erhalten:
    219
    Beruf:
    Headthunter
    Ort:
    Neu-Ulm
    Also da bin ich auf jeden Fall dabei.
    Weiter geht es
     
  16. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.546
    Danke erhalten:
    1.992
    Ort:
    Frankenland
    toller Einstieg, bin abei !
     
  17. Horst Schlömer

    Horst Schlömer Senior Member

    Registriert seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    312
    Danke erhalten:
    116
    Beruf:
    Reporter
    Ort:
    Grevenbroich
    Mein leiber Thai Lover,

    dein Magel an Naivität ist erschreckend. Glaubst Du allen ernstes, das ich Geschäftsbeziehungen hier öffentlich poste? In einem Internetforum?
    Wie blöd muss man eigentlich sein?

    Ich habe den Vorteil, im Real Live als auch hier im Forum, das ich niemandm Rechenschaft schuldig bin.
    Und wenn Dir irgendwas an dem was oder wie ich es schreibe nicht gefällt: behalte es für Dich und blättere weiter zum nächsten Beitrag.
    Es gibt genug hier im Forum.

    Und wenn Du Klugscheissern willst: geh nach Facebook und Co.

    Solche Basher wie Du vermiesen einem die Lust am schreiben.
    Solltest Du es noch nicht bemerkt haben: Ich mache das aus Spass.....(auch wenn Du das offensichlich nicht verstehst).

    Und: (und das gilt auch für alle anderen)
    Ob ich ein Fachjournalist bin oder nicht, obliegt zum Glück weder eurem Wissen noch eurem Urteil......
     
  18. Edding

    Edding Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    614
    Danke erhalten:
    25
    Ort:
    Jomtien + Hong Kong
    es geht mir langsam auf den Sack, mit diesen ewigen Zwischenrufen hier.
    Klar.... da gibt es die bekannten Klugscheisser..... aber auch Leute, von denen ich es nicht erwartet haette.

    Ich mag Horst.... ich will mehr lesen.. mach weiter :yes:

    Aufruf an die vielen Nurleser hier..... Direkt antworten mit: JA
    das reicht
     
  19. xfaster

    xfaster Senior Member

    Registriert seit:
    09.06.2014
    Beiträge:
    364
    Danke erhalten:
    57
    Ort:
    Hamburg
    jo hau in die Tasten Horst :yes:

    die Bars mit den Aggrogirls kenne ich auch, springen jeden der vorbeikommt an :lach:

    immer wieder lustig wie hilflos die Russen darauf reagieren :mrgreen:
     
  20. kelle

    kelle Moderator
    Mitarbeiter

    Alter:
    49
    Registriert seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    3.815
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    Norwegen
    Vielleicht solltest du deine Argumentation mal etwas überdenken und nett und höflich bleiben.
    Soweit ich das gelesen habe war @Figaro auch höflich.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.07.2016