Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Auf dem Hausboot am Sinakharin Stausee

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von guenther.mertz, 01.09.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. guenther.mertz

    Registriert seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    72
    Danke erhalten:
    0
    Ich Fahre seit ein paar Jahren nach Thailand und auch ab und zu an den Sinakharin Stausee. Erst geht die Fahrt nach Kanchanaburi Stadt, hier übernachten meine Kollegen und ich im Camelia Resort der Preis für die Übernachtung liegt so um die 800 bis 1000 Baht incl. Frühstück. Abends geht es ab in die Easy Bar, schräg gegenüber vom Jolly Frog (Hotel/Pension), noch ein paar Mädels für das Hausboot mitnehmen. Falls nicht genug Mädels da sein sollte einfach mit der Besitzerin (Ann) reden, Ihr erklären was Ihr vorhabt die ruft dann bei ein paar Mädels an, die kommen dann vorbei .Ihr könnt beruhigt sein alle Mädels können kochen und das nicht schlecht, auch die 20 jährigen. Der Preis liegt in Kanchanaburi so um die 1000 Baht/Tag wenn Sie gut waren sollte man noch einen Tip geben. Am nächsten Tag kaufen wir uns Lebensmittel, auf dem Markt, für die nächsten Tage ein die Mädels mitnehmen die kochen ja auch später. Nicht vergessen Bier und sonstige Getränke mitzunehmen. In Kanchanaburi Stadt gibt es zwei Angelläden der unten am Anlegeplatz von den Hausbooten hat täglich offen also ein paar Würmer plus den Rest zum Angeln noch kaufen. Was man auch nicht vergessen sollte sind Zelte so dass man pro Paar ein Zelt hat, man will ja nicht nur Angeln und Trinken sondern auch eine Angenehme Nacht verbringen. Von Kanchanaburi Stadt bis zu dem Hausboot sind es ungefähr noch eine Stunde zu fahren also 60 bis 70 km westlich des Stausees. Zurzeit mieten wir und ein Hausboot bei Kun Dee der hat zwei Stück eins für 6 bis 8 Personen das andere so für 20 Leute. Der Preis für ein kleines Hausboot liegt so bei 800 bis 1200 Baht, für das große muss man am Wochenende in der Hauptsaison bis zu 4000 Baht rechnen. Wir haben dass das letztemal von Montag bis Freitag also für 4 Tage für 4000 Baht bekommen, aber man kennt sich ja. Der Preis beinhaltet Gas und Holzkohle zum kochen sowie Sprit für den Generator. Da wir Taschenlampen dabei haben schmeißen wir aber den Generator meist nicht an. Kurz vor Kun Dee‘s Farm gibt es ein kleines Geschäft, sieht mehr wie eine Bretterbude aus da kann man sich Eis kaufen die Lebensmittel müssen ja gekühlt werden und Eis für seinen Whiskey brauch man ja auch. Auf dem Hausboot gibt es große Kühlboxen (so 2 bis 3 Sack Eis gehen da rein), eine Dusche (Raum mit Wasserfass und Schöpfkelle)eine Toilette (Wasserfass, Schöpfkelle und Sitzkloset)eine Küche eine Schlafraum. Das große Hausboot hat 2 Stockwerke oben eignet es sich aber nur zum Schlafen. Kun Dee kommt jeden Abend vorbei und fragt nach ob man etwas benötigt da er nicht so gut English kann, sollte wenigstens einer von euch Thai, oder eins der Mädels Englisch sprechen können. Wenn ihr das Hausboot gemietet habt zieht Kun Dee euch an die Stelle im See eurer Wahl, sollte so 200 Meter vom Ufer weg sei, dann sind auch keine Moskitos mehr da. Was man so am Hausboot macht ist jedem selber Überlassen. Wir Angeln den ganzen Tag, die Mädels kochen, man geht im See baden (Rettungswesten für die Mädels sind im Hausboot die können meist nicht schwimmen). Am späten Nachmittag trinkt man sein erstes Bier und abends spielen wir meistens Karten, da sind die Thai’s scharf darauf und man weiß ja wenn die Mädels viel lache haben wir es später auch viel besser. Wenn jemand eine Gitarre hat mitnehmen. Zu den Temperaturen muss man sagen dass in der Wärmezeit tagsüber sehr warm werden kann, nachts ist es aber bis jetzt immer angenehm kühl gewesen. Einfach am Zelt nur das Moskitonetz schließen es geht fast immer ein kühler Windhauch.
    Alles im allen mal ein anderer Thailand Urlaub.


    Hier ein paar Bilder vom Hausbot:

    2013 333.jpg, Auf dem Hausboot am Sinakharin Stausee, 1 2013 335.jpg, Auf dem Hausboot am Sinakharin Stausee, 2 2013 358.jpg, Auf dem Hausboot am Sinakharin Stausee, 3 2013 359.jpg, Auf dem Hausboot am Sinakharin Stausee, 4
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.09.2013
  2. lucky2000

    lucky2000 Junior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    124
    Danke erhalten:
    3
    super tip
    das wäre mal ne überlegung wert
    wie ist denn die Wasser qualität?
     
  3. harry771

    harry771 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    787
    Danke erhalten:
    327
    Ort:
    Essen
    Wow, danke für den guten Tip!
     
  4. tahjong

    tahjong V.I.P.

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    3.983
    Danke erhalten:
    42
    Ort:
    Ban Lat, Phetchaburi
    Das sieht ja mehr wie eine Plattform aus. Warum braucht ihr ein Zelt? Hat es nicht einen Schlafraum mit Matratzen am Boden? Wir waren auch mal am Stausee, ziemlich verlassen die Gegend, hatte auch eine Zeltplatz am Ufer dort. War uns aber zu kalt um dort zu übernachten. Sind in einem Resort am Fluss in der Nähe gewesen.
     
  5. guenther.mertz

    Registriert seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    72
    Danke erhalten:
    0
    Also Wasser qualität ist 1A keine Verschmutzung oder so da es sich hier um ein Nationalpark handelt.
     
  6. guenther.mertz

    Registriert seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    72
    Danke erhalten:
    0
    Die Zelts sind hauptsächlich zur optischen Trennung gedacht, da wir ja paarweise auf dem Hausboot waren und die Mädels sich nicht immer gerne zuschauen lassen. Ja ich habe öfters einfach auf einer dünnen Matte gepennt ist viel schöner aber erst nachher. Du weist was ich meine. Ich war jetzt mindestens 7 mal dort, zu kalt war es nie aber einmal zu windig da bin ich ins Zelt. Einen Schlafraum gibt es natürlich auch bei uns aber nur mit einem Paar belegt aber es können leicht 6 personen pennen und oben nochmal 20.:hehe::hehe: