Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Auf der Suche nach der Einen...

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von RudiOl, 15.10.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    Wie der Titel schon sagt bin ich auf der Suche nach der Frau aus Thailand fuer mich. Es soll kein Resiebericht sein, sondern mehr eine Erlebnisse auf der Suche mit den Stolperfallen und den eigenen Dummheiten. Vielleicht kann er den einen oder anderen helfen nicht die selben Fehler zu machen oder zumindest aufzuzeigen, dass auch andere die selben Dummheiten anstellen koennen.

    Angefangen zu suchen habe ich vor ueber einem Jahr, und ueber eine Chatseite auch gleich ein paar Bekanntschaften geschlossen. Bei eib\nigen merkte man sofort, dass die Damen keine Bekanntschaften suchen sondern mehr Sponsoren. Manche fragten halt schon nach dem dritten Chat um Geld, Mutter war krank, wie siehts mit Heirat aus...
    Besonders plump war eine, die zwar laut den Bildern sehr huebsch war, doch immer nur schrieb 'I waiting for you'....
    Zum Glueck bin ich auf diese nicht reingefallen, dafuer auf eine andere...
     
  2. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    Ihr Name war Nooky
    sie sah sehr natuerlich aus, ein wenig mollig, aber das stoerte mich nicht. Laut ihren Angaben 58kg bei 1.55m, also durchaus im Rahmen.
    Wir fuehrten sehr schoene Gespraeche per Skype und per Chat, leider hatte sie keine WebCam, aber sie schickte mir oefters Fotos von sich. Zeitstempel der Fotos war immer aktuell, so dass ich keinen Augenblick an der Echtheit der Fotos zweifelte...
    Haette ich bloss Zweifel gehabt...
    Im Februar 2013 sollte es soweit sein, der erste Besuch bei MEINER Thailady. 14:55 Ankunft in Bangkok, um 17:00 war sie dann auch endlich da, oder sollte ich lieber sagen leider?

    Die von Ihr angesprochenen 58kg bezogen sich eher auf eine Koerperhaelfte, das pure Grauen in Person.
    Am naechsten Tag wollte ich auch dass sie nach Hause faehrt, aber sie bat mich noch bleiben zu duerfen, da sie unmoeglich nach Hause koenne wegen Gesichtsverlust und so...
    Naja, da sie ansonsten ja Nett war willigte ich ein... Das war dann schon mein zweiter Fehler...
    Zum Glueck wollte ich ja sowieso einiges von Thailand sehen, oder mehr von Bangkok und Pattaya und Umgebung...
    Zu guter letzt blieb sie die ganzen drei Wochen mit mir zusammen. Ich erkundete Tagsueber und am Abend die Gegend, waehrend sie sich um die Essensbeschaffung und das gemietete Appartement kuemmerte.
     
  3. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    Die erneute Suche beginnt

    Schon in Pattayza begann ich neue Kontakte zu knuepfen, allerdings fand ich keine kurzfristigen Kontakte auf der Partnerseite. So setzte ich meine Suche fort als ich wieder in Deutschland war.
    Kurze Zeit spaeter wurde ich auch fuendig, ihr Name war Rose. Sie war 33, hatte zwei Kinder aus erster Ehe im Alter von 5 und 13 Jahren und war mir auf Anhieb sympatisch. Leider wurde sie krank und ich hoerte von Ihr ueber zwei Wochen nichts. Gerade am Anfang macht man sich da natuerlich seine Gedanken, also setzte ich meine Suche fort. Ich wollte mich diesmnal auch nicht noch einmal auf eine fixieren, das hatte ich aus meinem ersten Versuch gelernt. Allerdings bin ich so fair und sage es auch den Damen, zumindest meistens...
     
  4. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    ...und geht weiter...

    Die zweite die ich fand war Joy, 38, eine 15 jaehrige Tochter. Sie machte gerade in Bangkok eine Schulung zur Masseusin, aber laut ihren Aussagen wird sie keine Erotikmassagen machen. Da ich selbst 48 bin passt das mit dem Alter sehr gut. Als Kriterium hab ich mir sowiese eine Untergrenze auf 30 gesetzt, darunter ist mir das Risiko verarscht zu werden einfach zu gross.

    Warum gerade 30? Gute Frage, naechste Frage...

    Zu Anfang lief alles blendend, aber ich bleib auf meiner Partnerseite nicht untaetig und lernte die naechsten beiden kennen. Trotzdem blieb Joy meine Favoritin. Sie wusste auch dass ich mit zwei weiteren Kontakt hatte.
    Nach ca. vier Wochen Chat wollte Joy unbedingt ein neues Handy. Ihr altes war zwar noch in Ordnung, aber wenn Frau haben will, dann sofort. Ich meinerseits sagte ihr, dass ich gerne bereit bin ihr einen Teil dazu zugeben wenn wir uns das erste mal im Oktober treffen. Ja den Termin hatten wir schon ausgemacht, es war gerade Mitte Juni...
    Das waere ihr aber zu lange, und ich als ihr BF koennte doch wohl mal ein paar Scheine locker machen fuer sie...
    Als ich Nein sagte kam nur ein Lol und sie brach den Kontakt ab...

    Das zum Thema Soulmate ihrerseits, wie es ein Moench ihr prophezeit hatte. Zum Glueck hatte ich ja noch zwei Damen am Start...
     
  5. Du bist aber auch ein schlechter ATM

    sorry für den Scherz, aber ich musste so lachen.
    Mach bitte weiter

    vG
     
  6. mercedessl11

    mercedessl11 Senior Member

    Registriert seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    274
    Danke erhalten:
    13
    Ja alles sehr interessant,
    ich muß jedoch sagen das ich nicht auf diese Art und Weise suchen würde.
    Da ist es meiner Meinung nach vorprogrammiert das du als ATM benutzt werden wirst.
    Aber mal sehen was noch kommt...
     
  7. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    Nummer vier kann kommen...

    Nachdem Joy sich nun verabschiedet hatte, konzentrierte ich mich auf Venus, 30 Jahre alt, zwei Kinder im Alter von 2 und 4 Jahren. Sie wog bei 1,55m gerade einmal 48kg, also super schlank, aber nicht zerbrechlich.
    Die andere Dame, ebenfalls Namens Joy, 40, nie verheiratet und keine Kinder, rutschte erstmal auf den 2. Platz. Zu ihr spaeter mehr.
    Venus was sehr offen, sagte ganz ehrlich, dass sie einen Mann sucht, der sie auch finanziell unterstuetzt. Ich sagte ihr meinerseits, dass ich nichts dagegen habe, wenn Sie ihr verdientes Geld an ihre Familie schickt.
    Sie erzaehlte mir dass Sie aus aermlichen Verhaeltnissen kommt und ihre Eltern unterstuetzen muss, wo auch ihre Kinder leben. :etztes Jahr habe Sie in einer Bank gearbeitet, nun bei Toyota und abends zusammen mit ihrem Bruder und ihrer Schwester unterhaelt sie 2 Shops, einen in Pattaya und einen in ihrem Heimatort 250km entfernt. Sie schickt jeden Monat 16.000 Baht an ihre Familie. Im Juli verlor Sie ihre Arbeit bei Toyota und arbeitet jetzt nur noch im Shop, dafuer eroeffnen Sie einen neuen in Mimosa, City of Love in der Naehe von Pattaya.
    Durch die neuen Umstaende geht es ihr finanziell nicht so gut, aber sie schickt jeden Monat 25.000 Baht an die Familie. Ich meinte dass ist ja wohl ein wenig viel, da der Durchschnittsverdienst ja bei rund 14.000 Baht liegt. Sie erwiderte nur, dass sie, als sie noch in der Bank arbeitete jeden Monat 42.000 Baht an die Familie schickte....
    Als einfache Bankangestellte muss sie aber viel Trinkgeld bekommen haben jeden Monat...:yes:
    Ich hab ja nichts dagegen wenn sie ein wenig mehr angibt, aber das war schon ein wenig zu uebertrieben...
    Als Sie mir dann noch erzaehlte, dass ihre Mutter nicht wolle dass sie mit Kindern nach Deutschland kommt und sie ohne sie nicht leben kann sagte ich ihr, dass es schliesslich ihre Kinder seien und nicht die ihrer Mutter y\und sie koenne sie sehr wohl mitnehmen. Ihre Antwort darauf war nur, dass ihre Mutter alles mit ihr machen koenne, sie ist schliesslich ihre Mutter. Heisst also, wenn sie nicht genug Geld aus Deutschland schickt wird sie zurueck beordert und sie geht...
    Ich steh zwar auf Abenteuer, aber irgendwo haben Sie ein Ende...
     
  8. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    Sie kommen wieder...

    Zwischenzeitlich meldete sich Joy (Handy) auch wieder und entschuldigte sich wegen dem Handy und fragte nach einer zweiten Chance, sie werde auch nie wieder nach Geld fragen oder den Kontakt einfach abbrechen. Ich stimmte der zweiten Chance zu, allerdings nicht ohne meime anderen Komtakte zu pflegen...
    Rose meldete sich auch wieder zurueck und entschuldigte sich wegen ihrer Krankheitszeit nichts von sich hoeren zu lassen haben (was fuer ein Deutsch...) und meinte dass sie mich mag, aber halt nichts weiter zu ihren Gefuehlen sagen koennte, da wir uns erst einmal treffen muessten. Ich erzaehlte ihr von Joy (Handy) und sie meinte direkt, dass sie kein Geld von mir wolle, wenn wir ein Paar sind und uns getroffen haben koenne ich sie aber natuerlich unterstuetzen bevor sie zu mir zieht. Maja. sie ist zumindest ehrlich und bei einem Bedarf von lediglich 12.000 Baht absolut genuegsam...
    Zu dieser Zeit schrieb ich mit meiner zweiten Joy (40), nachfolgend einfach nur Joy genannt, einmal die Woche eine Mail und sagte ihr aber, dass ich eine andere Favoritin habe aber mit ihr sehr gerne als Freundin weiter kommunizieren moechte. Spaeter erfuhr ich dann, dass ich ihr dies ausgerechnet an ihrem Geburtstag schrieb... Fettnaepfchen laesst gruessen...
     
  9. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    ...die Reise ist gebucht...

    Nun hatte ich mich also fast entschieden...
    Joy (Handy) hatte ihre zweite Chance und alles lief gut, Rose war wieder im Rennen und mit Joy konnte ich wunderbar ueber alles quatschen.
    Das gute an Joy ist noch, dass sie zur Zeit Englisch studiert und somit ich der Schwachpunkt in der englischen Kommunikation bin...

    Ich erzaehlte Joy davon, dass ich mich erst mit Joy (Handy) und dann mit Rose treffen wolle. Sie meinte, sie persoenlich wuerde es besser finden, wenn ich mich vorher fuer eine entscheide, aber sie kann mich aufgrund der Reise im Februar durchaus Verstehen. Das war ca. 6 Wochen vor Reisebeginn, und ich Trottel sah immer noch nicht die Richtige, obwohl ich zu dieser Zeit schon intensiveren Kontakt hatte als zu den anderen beiden. aber ich brauchte noch gute zwei Wochen um das festzustellen...
     
  10. Nebulon

    Nebulon Experte

    Registriert seit:
    02.06.2013
    Beiträge:
    1.143
    Danke erhalten:
    529
    Beruf:
    Projekteinkäufer
    Ort:
    München
    Klingt bis jetzt irgendwie mehr nach einer Zusammenfassung von GZSZ als nach einem Reisebericht

    :mrgreen:

    Ich komme irgendwie nicht mehr mit...
     
  11. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    ...die Entscheidung...

    Vier Wochen vor Reisebeginn hab ich es endlich gerafft, weder mit Joy (Handy) noch mit Rose moechte ich alt werden, Nein, Joy sollte es sein. Ich habe die letzten Wochen so intensiven Kontakt und so innige Gespraeche mit ihr gefuehrt, sie muss einfach die richtige sein. Auf der Arbeit schrieb ich Ihr auch eine SMS, ob sie Abends per Skype online kommt, ich haette etwas wichtiges mit ihr zu besprechen.
    Um 17Uhr deutscher Zeit taetigten wir dann unseren Videocall und ich erzaehlte ihr, dass ich ihrem Wunsch entsprechend nur eine Dame in Thailand treffen wolle und zwar Sie. Ich konnte ihre Augen glaenzen sehen als sie das hoerte, sie strahlte ueber alle vier Backen...
    Allerdings kam kurz darauf die Einschraenkung, dass Sie es sich ueberlegen muesse, schliesslich ist sie ja nur zweite Wahl...
    Tja, da hatte ich ein Eigentor geschossen, ich war mir sicher, aber sie nicht dass ich es Ernst meinte.
    Sie wuerde mich zwar gerne treffen, aber da sie sich nicht sicher ist koenne sie keinen Sex mit mir haben, also koenne sie mich nicht treffen...
     
  12. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    Ich weiss, es ist verwirrend, aber ab jetyt wird die Sache durchschaubarer.
    Es ist auch nicht als ein reiner Reisebericht zu verstehen, mehr als eine Darstellung meiner Suche nach meiner Traumfrau, die ich nun hoffentlich gefunden habe...
     
  13. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    Der Kampf

    Nun hatte ich mich endgueltig entschieden, doch nun war sie sich nicht mehr sicher mich treffen zu wollen, welch Ironie des Schicksals...
    Da sie als Buchhalterin arbeitet und abends noch Englisch studiert ist ihre Zeit zum skzpen begrenzt, aber wir schreiben uns jeden Tag ein paar Zeilen.
    Ich versicherte ihr, dass ich kein Sex von ihr wolle wenn sie mich trifft. Sagte ihr aber auch ich wolle schon. aber ich akzeptiere ihre Entscheidung wenn sie nicht wolle. Natuerlich im Hinterkopf das bei Gefallen schon was passiert... bin ja auch nur ein Mann...
    Ich bot ihr dann an, dass ich die ersten drei Tage alleine in Bangkok verbringe, da ich dort im Nasa Vegas Hotel schon ein Zimmer gebucht hatte und danach zu ihr nach Uttaradit komme um sie dort zu treffen. Dort koenne man dann Essen gehen und sich unterhalten und sie koenne jederzeit nach Hause gehen wenn sie moechte. Das ich erst drei Tage alleine in Bkk bin gefiel ihr aber garnicht, da wollte sie schon liever nach Bkk kommen...
    Mein Herz galoppierte foermlich, ich hatte es geschafft, sie wollte sich mit mir treffen und zwar ohne Freunde...
    So fassten wir den Plan uns am Sonntag am Busbahnhof Mo Chit zu treffen, da sie am Samstag noch fuer ihre Mutter da sein muesse weil ihre Schwester den Tag keine Zeit hat. Am Dienstag wollten wir dann nach Pattaya fahren und bis Sonntag dableiben. Fuer die zweite und dritte Woche machten wir noch keine fixen Plaene, da sie dort auch wieder arbeiten musste.

    Ich war uebergluecklich, ich hatte sie gefunden, sie wollte sich mit mir treffen und die Sache mit dem Sex wird sich sicher auch noch regeln... so meine Hoffnung...
     
  14. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.513
    Danke erhalten:
    1.893
    Ort:
    Frankenland
    sehr interresaant und amüsant geschrieben,

    obwohl man die Einstellungen dieser Frauen verallgemeinern kann, solche Aussagen hört man öfters...

    aber bitte gerne weiterschreiben.............
     
  15. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    der Tag vor der Abreise

    Donnerstag, der 27.09., morgen Abend geht der Flieger, nur noch heute und morgen auf der Arbeit ueberstehen und dann geht's los, endlich...
    ...endlich Joy in die Arme nehmen und sie halten koennen, scheiss auf Sex, hauptsache zusammen und gluecklich, so hatte ich schon lange nicht mehr gefuehlt...
    doch gegen Mittag merkte ich ein Schmerz im Gesaessbereich... mein Ischias meldete sich... warum gerade jetzt... hab doch nichts getan... scheiss Buerotaetigkeit... naja, ist ja nicht so schlimm... bis jetzt...

    Abends zu Hause den Koffer gepackt, gibt ja nicht viel mitzunehmen, aber der Ischias wird immer schlimmer, Schmerz zieht runter ins rechte Bein, fuehlt sich an wie ein Krampf, nur das der nicht mehr endet...
    Nachts konnte ich vor Schmerzen nicht schlafen, die vorhandenen Schmerzmittel halfen nicht, erst gegen 4 Uhr morgens eingeschlafen, um 6 Uhr ging der Wecker...
    Na klasse, gehen konnte ich ja noch und Sitzen war bis jetzt auch noch kein grosses Problem, nur Liegen war absolut nicht moeglich. Naja, im Flieger sitz ich ja auch nur 11 Stunden, was soll da schon schief gehen. Und ein Verschieben der Reise kam fuer mich nicht in Frage...
    Am Vormittag dann noch ab zum Doctor, Schmerzmittel besorgen.... er wuenschte mir mit einem Laecheln eine gute Reise und das ich den Flug gut ueberstehen werde... er wusste warum, ich bis dato noch nicht....

    Um 17:00 machte ich mich auf zum Bremer Flughafen per Bus und Bahn, das guing besser als gedacht. Schmerzen waren durchaus ertraeglich, die Vorfreude war groesser...
    Der erste Flug von Bremen nach Frankfurt lief ziemlich problemlos, waren ja auch nur 45 Minuten, machten aber Hoffnung auf einen einigermassen ertraeglichen Flug nach Bkk, was fuer ein Irrtum...
    In Frankfurt dann noch eine SMS an Joy, bin auf dem Weg, melde mich aus Bkk bei dir, freu mich auf dich... das waren so ziemlich die letzten Minuten die ich laecheln konnte ohne Schmerzen...

    Im Flieger verlief der Start noch einigermassen ertraeglich, war aber schon froh, als wir endlich aufstehen konnten. Mein Bein fing an zu Schmerzen und zu verkrampfen, die Wade war hart wie Stahl. Ich versuchte zu laufen, aber jeder Schritt tat weh, Stehen bleiben brachte aber auch nichts, und am Sitzen war garnicht zu denken. Ich schaute auf die Uhr, immerhin schon 30 Minuten ueberstanden, fehlen ja nur noch 10,5 Stunden, das schaffst du doch mit links...

    Kurzum, den gesamten Flug verbrachte ich im Bereich der Toiletten, da ich mich dort am besten bewegen konnte und Zwischenzeitlich auch mal auf den Platz der Flugbegleiter setzen konnte. Der hatte den grossen Vorteil, dass der keine Armlehnen hatte und ich somit nur auf der linken Gesaesshaelfte sitzen konnte. So hatte ich zumindest mal fuer die ein und andere Minute die Beine entlasten. Ich war froh als wir endlich in Bkk landeten und ich aus dem Flieger humpeln konnte...
     
  16. Edding

    Edding Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    614
    Danke erhalten:
    25
    Ort:
    Jomtien + Hong Kong
    das ist mir zu anstrengend... bisher
    Womoeglich bin ich zu oberflaechlich... :bye:
     
  17. Sihanuk

    Sihanuk Junior Member

    Registriert seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    0
    Ich würde nach so einem langen Weg auch lieber mein Geld bei Nutten verprassen.
    Aber jeder sucht nach seiner Sehnsucht. Viel Glück dir! :wink:
     
  18. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    Die ersten Tage in Bangkok

    Der Weg zum Hotel war unspektakulaer, natuerlich wollte der Taxifahrer bescheissen, erst weigerte er sich das Taximeter amzustellen und kurz vor dem Hotel schaltete er es wieder aus und rief 500 Baht aus, obwohl das Taximeter kurz vor dem Hotel auf 197 Baht stand. Ich gabe ihm 250 und sagt er koenne damit zufrieden sein, immer noch mehr als das Taximeter angezeigt hatte. Er grummelte etwas in dem das Wort Farang vorkam und sich nicht gerade freundlich anhoerte...

    Anschliessend kurze Verschnaufpause im Hotel, dann ab zu 7/11 neue SIM-Karte fuers Handy besorgt und meine kleine angerufen. Auf dem Rueckweg dann noch kurz was gegessen und zurueck zum Hotel gehumpelt. Die Nacht wieder nur in kurzen Etappen geschlafen. A, SOnntag dann ab in den BTS und auf nach Mo Chit, zuerst einen kurzen Abstecher auf den Chatuchak Markt und dann zur Busstation. Auf der Karte wurde dieser ja direkt am Bahnhof Mo Chit angezeigt, ist aber doch ein wenig weit weg, so dass ich ein Taxi nehmen musste. Um 17:00 Uhr, mit einer Stunde Verspaetung, traf Joy dann endlich ein, und in Natura sieht sie noch viel besser aus als auf der Webcam.

    2013-10-12 12.07.58.jpg, Auf der Suche nach der Einen..., 1
    Natuerlich am Busbahnhof keine Umarmumg, sowas schickt sich ja nicht fuer Thais...
    Auch im Hotel dann sehr zuruckhaltend, ich durfte ihr nur einen kleinen Kuss auf die Wange geben und sie einmal umarmen, es war schon sehr merkwuerdig fuer mich.
    Am Abend dann was Essen gegangen und mich gut mit ihr unterhalten. Auf der Strasse hat sie mich dann auch an die Hand genommen das mir ja nichts passiert und sie hat sich wirklich fuersorglich um mich gekuemmert. Doch kaum im Hotel war wieder Sendepause. Auch im Bett wurden meine Annaeherungsversuche damit kommentiert, das ich mich bitte an mein Versprechen halten moege. Naja, war ja erst die erste Nacht, und Dienstag gehts nach Pattaya ins Inn House Hotel, habe dort auch extra ein grosses Zimmer gebucht damit die Stimmung passt... :hehe:
    Am Montag sind wir dann ins Krankenhaus gefahren, da meine Tabletten aus Deutschland null Linderung brachten. Musste dann ca. 3 Stunden warten fuer 15 Minuten Behandlung durch den Arzt. Die Medikamente kosteten dann 480 Baht und die Untersuchung ganze 300 Baht. Und ich fand die Behandlung durch den Arzt in Bkk besser als in Deutschland durch meinem Arzt, obwohl ich eigentlich insgesamt mit dem zufrieden bin.
    Nach dem Krankenhaus dann was Essen gewesen, gut unterhalten, frueh ins Bett und diesmal von meiner Siete nur ein Gute Nacht Kuss und mich dann wieder auf meine Seite des Bettes verdrueckt, sie sollte wissen dass ich mein Wort halte, zumindest diese Nacht...
    Danke der neuen Tabletten konnte ich auch besser schlafen und am Dienstag nach dem Fruehstueck fuhren wir dann mit dem Bus nach Pattaya, wo sie dann sogar mal ihren Kopf an meine Schulter legte. Ich dachte in diesem Moment, ja naechste Nacht ist Schluss mit zurueckhaltung... ich und mein Denken... das passt nicht zusammen...
     
  19. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    Pattaya wir kommen...

    In Pattaya angekommen zuerst das Hotel inspiziert, 300m weg von Strand, schoen grosses sauberes Zimmer mit eigenem Balkon und einem kleinen Pool auf der Dachterasse, dafuer aber mit schoenen Ausblick aufs Meer. Wir zurueck zum Strand, in Liegestuhl gepflanzt, was zu Essen und Trinken kommen lassen und den Blich aufs Meer genossen. Sie nahm meinen Arm als Kopfkissen um ein kleines Nickerchen zu machen. Ja, schlaf du nur, diese Nacht wirst du nicht mehr schlafen koennen... :mrgreen:

    Am Abend, ich durfte sie in den Arm nehmen, Kuesschen geben, ich fuehlte mich endlich am Ziel, kam in Fahrt... "Why you only thinking of Sex, you are the same as every man". Autsch, das sass. Sie schnappte sich die kleine Matratze von der Couch, packte sie auf dem Boden neben dem Bett und legte sich dort hin um zu schlafen. Ich sagte ihr, ich kann das nicht verstehen, schliesslich merke ich doch. dass du mich auch magst. Doch sie sagte nur sie faehrt morgen zurueck nach Uttaradit, das sei besser.

    Das war hart, ich dachte ich habe meine Traumfrau gefunden, und dann will sie schon wieder zurueck nach Hause. Ich bat sie, dass wir noch einmal darueber sprechen koennen und sie gestand mir ein Gespraech am naechsten morgen ein. Ich fuehlte mich richtig Scheisse, in diesem Augenblick merkte ich das erste mal, wie viel sie mir doch schon bedeutet.

    Am naechsten Morgen als ich aufwachte hatte sie schon ihre Sachen gepackt und war bereit fuer den Aufbruch. Wir fingen an zu reden dass ich halt nicht Verstehen kann dass sie mich angeblich sehr mag aber sie mich nicht mal in den Arm nimmt oder mir auch nur einen kleinen Kuss geben mag. Sie erzaehlte mir dann aus ihrer Vergangenheit und dass sie der Meinung ist, wenn sie mich in den Arm nimmt oder mir einen Kuss gibt dass es ein Eingestaendniss fuer Sex darstellt.
    Ich versicherte ihr, dass dies nicht der Fall sei und ich es akzeptiere dass sie keinen Sex moechte, bevor sie sich nicht sicher ist das ich es mit ihr Ernst meinte.

    Zumindest wollte sie jetzt nicht mehr nach Hause, machte mir aber klar, dass wenn ich noch einmal versuchen wuerde mit ihr zu schlafen sie sich sofort auf dem Heimweg macht. Das war eine Ansage, doch ich akzeptierte. Im Gegenzug versprach sie mir, dass sie versuchen wuerde etwas auf mich zuzugehen und sich gefuehlsmaessig zu oeffnen. Nun hatten wir eine gemeinsame Grundlage...
     
  20. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    Die erste Woche mit Joy...

    Nachdem wir das nun geklaert hatten, gingen wir erstmal Fruehstuecken, dann schoen Shoppen, wobei ich ihr nur eine Shorts kaufen durfte, und anschliessend wieder an den Strand. Gefuehlsmaessig war sie jetzt noch offener, zeigte mir Gegenueber ihre Zuneigung, natuerlich mit ein wenig Zurueckhaltung weil Oeffentlichkeit.

    Abends dann im Bett gab ich ihr nur einen Gute Nacht Kuss und ging wieder auf meine Seite. Sie schaute mich fragend an und dann kam "Can you hold me?"
    Sicher kann ich dich halten, sogar viel mehr... ich begann sie zu kuessen und sie genoss... "but only kisses, ok?"... na gut, wenns denn unbedingt sein muss, nur kuessen, aber sie sagte ja nicht wo...:D

    So hatten wir bis zum folgenden Sonntag eine schoene Zeit, zwar nur Kuschelsex, aber das war ok fuer mich. Ab Sonntag Abend bin ich ja alleine in Pattaya, und dann kann ich mir immer noch holen was Mann ab und an braucht...

    Am Sonntagnachmittag dann brachte ich Joy zum Bus, und schon auf dem Weg zurueck zum Hotel wurde mir wieder klar, wo ich eigentlich bin, im groessten Freudenhaus der Welt..:D