Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

AUSLAENDER WERDEN NUN ENTEIGNET!

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von abstinent, 31.05.2006.

  1. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    ja, es ist wahr - eine verschaerfung existierender gesetze - bzw. eine geanderte, ministeriell verordnete auslegung derselben fuehrt nun landesweit zu enteignungsverfahren gegen auslaender in thailand.

    thai rak thai baeumt sich vor den wahlen nun maechtig auf und will 'mal wieder "positives" im sinne ihrer (teilweise eigenen) medien vermelden.

    folgendes zitat ist aus einem fax an einen mir bekannten grund- und hauseigner:

    ich habe gut lachen, denn ich miete hier nur - das zwar schon seit 7 jahren....aber dafuer enteignet mich auch keiner :yes:

    ciao

    abstinent
     
  2. Chang Noi

    Chang Noi Gast

    Irgendwie kommt mir das bekannt vor ......
    Ich glaube mich da an Vorgänge im Deutschland der 30iger Jahre des letzten Jahrhunderts zu erinnern.

    Das einzig positive daran:
    Diese Geschichte dürfte den teilweise hoffnungslos überhitzten Immobilienmarkt deutlich abkühlen oder - noch besser - zum Zusammenbruch bringen. Bleibt dann nur noch zu hoffen, daß die großen ausländischen Investoren dann aus TH wegbleiben ....... :hehe: :hehe:
    Wird dann wieder einige schöne Bauruinen in Pattaya geben ....... :yes:
    Eine Frage stellt sich allerdings noch: Wenn jetzt damit begonnen wird, den Ausländern die Immobilien abzunehmen, wann sind dann die Bankguthaben dran ????
     
  3. UweFFM

    UweFFM Junior Experte

    Registriert seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    502
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    DBA
    Ort:
    Frankfurt
    Es war doch abzusehen, das sich die Thais nicht mit Strohmännern dauerhaft verarschen lassen. Blöde sind sie ja nicht. Gegründete (Schein-) Firmen, die dann keinen Umsatz produzieren fallen ja mal auf.
    Ich bin gespannt auf die Auswirkungen.

    und erinnere mich an die Phils. Eine Firma aus FFM hatte da mal in Manila einen Terminal hingesetzt und wurde dann auch enteignet. Also es kann auch die großen erwischen.
     
  4. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    :lol: na, da hat eins mit dem anderen nix zu tun.

    der erwerb eines grundstücks ist nun mal für aliens quasi nicht erlaubt,
    und diese scheincompanys stellen einen klaren gesetzesverstoss dar ... :hehe:

    es war nur eine frage der zeit und wie uwe schon richtig sagte ...

    es gab bzw. gibt aber immer noch viele seriöse :wirr: berater
    die das als sicher verkaufen ...
    :roll:
     
  5. Chang Noi

    Chang Noi Gast


    Kalli,

    das sehe ich allerdings etwas anders. Wenn ich - mit dem Segen des Regimes - nur zum Zweck des Grundstückskaufs eine Co.Ltd. gründen kann, in der der Ausländeranteil ja nicht über 49% liegen darf ist daran absolut nichts illegales. 51% des Grundstücks befinden sich ja NICHT in ausländischer Hand.
    Nein, es ist ganz einfach nur eine "populistische" und ausländerfeindliche Aktion, die der TRT entsprechende Stimmengewinne bei den Wahlen im Herbst bringen soll.

    Ich hoffe sehr, daß die Investoren DIESES Signal zu deuten wissen und diesem Land künftig die kalte Schulter zeigen.
     
  6. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...

    :D chang noi

    das gesetz sagt ganz klar, das ausländer,
    bis auf wenige ausnahmen,

    kein land erwerben dürfen.

    die gründung einer company ist nichts anderes
    als eine rechtsbeugung und somit illegal ... :hehe:

    korrekt gesehen machen sich auch die strohmänner nach thaigesetz strafbar.

    ich hatte schon immer eine abneigung gegen diese art der abwicklung,
    weil keine rechtssicherheit vorliegt und habe manchen erfolgreich davon abgeraten,
    andere haben es trotzdem gemacht, selbst schuld ... :hehe:

    :lol: cn

    sag mal, ich lese aus deinen posts öfters eine thaiverdrossenheit heraus,

    take it easy, nimm's wie es ist, that's thailand ... :wink:
     
  7. UweFFM

    UweFFM Junior Experte

    Registriert seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    502
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    DBA
    Ort:
    Frankfurt
    OT:
    Chang Noi, wo hast du ein schickes Blauziegeldach hingestellt und wer hat dirs weggenommen? :shock:
    Zur Investition, trotz aller Widrigkeiten scheint Thailand da sehr beliebt zu sein. Gerade in Patty bauen alle auf Teufel komm raus.
     
  8. Chang Noi

    Chang Noi Gast

    Verdrossenheit würde ich es nicht nennen, eher ein kritisches Verhältnis.
    Ich nenne die Dinge halt beim Namen, zeige Entwicklungen auf, die meiner Meinung nach eintreten könnten. Und speziell die Entwicklung nach Machtübernahme der Ultrarechten kann einem schon einmal Kopfschmerzen bereiten, ganz speziell vor dem Hintergrund der jüngeren deutschen Geschichte.
    Zur der Spezies, die TH als Paradies oder gelobte Land bezeichnen gehöre ich allerdings ganz sicher nicht.
    Für mich hat dieses Land eine einzige Funktion, sobald sich die gesetzlichen (z.B. Sperrstunde) und preislichen Rahmenbedingungen dafür grundlegend ändern, werde ich TH auch nicht mehr besuchen.
    Mich betrifft auch die sich anbahnende Enteignung nicht, schließlich habe ich in TH nichts in Richtung Immobilienerwerb oder Investition unternommen.

    @Uwe
    Nöö, ich doch nicht. Das teuerste was ich jemals in TH gekauft habe war ein Flugticket BKK-HKG-FRA. Für mich.
    Der Bauboom in Pattaya und anderswo dürfte jetzt ein sehr schnelles Ende finden .....
    :hehe:
     
  9. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...


    ist schon gut so, schönredner gibt's genug ...
    :hehe:
     
  10. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    witzig in diesem zusammenhang ist, das die gesellschaft rund um die "thai elite card" bei naeherer recherche demjenigen gehoert........der sich zur zeit noch als premierminister feiern laesst!

    gegen 2500 us-$ "aufnahmegebuehr" und 1000 us-$ "jahresgage" bekommt jeder farang ein plastikkaertchen, mit dem man neben beschleunigter immigration am airport und jahresvisa auch das recht hat, einen grund zu erwerben und ein haus zu bauen!

    ciao

    abstinent
     
  11. hansen

    hansen Senior Member

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    357
    Danke erhalten:
    0
    Hi

    Danke Frank!! :D
     
  12. Bernd

    Bernd Junior Experte

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    605
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Selbstaendig
    Ort:
    Pattaya
    Hallo!
    Also den Bauboom in Pattaya wird es bei Beibehaltung der jetzigen Bestimmungen einen schoenen Schock versetzten. Siehe Leserbrief Bangkok Post.
    Das die bestehenden Co.Ltd. nachtraeglich "enteignet" werden steht nicht zur Debatte. Sicher werden wieder irgendwelche Schlupfloecher gefunden um den "Erwerb" einer Immobilie "abzusichern". Im grossen und ganzen und das hatte ich schon mal gepostet sollte man abwarten.
    Denn a) in meinen Augen im Moment viel zu teuer und Markt ueberhitzt
    b) die Unsicherheit ob man auch wirklich das hat wofuer man bezahlt ist zu gross
    In gewissen Bereichen muss ich Chang noi recht geben und das sollte man auch objektiv betrachten und nicht mit der Brille des Anwatlt des Verstehens. Auch die Argumentation es ist halt gesetzlich so festgelegt sollte man ueberdenken. Gerade wir in Deutschland hatten die Erfahrung gemacht, dass nicht alle Gesetze und Verordnungen rechtens sind. Man stelle sich nur einmal vor, dass in Deutschland jeder Auslaender/in auch wenn nach dt. Recht verheiratet das gleiche Rechtsystem bekommt, wie es in seinem Heimatland ueblich ist. Das heisst:
    Visarun fuer alle verheirateten Thaifrauen ausserhalb der Schengenstaaten(da innerhalb ja keine Grenzkontrollen) oder fuer die light Version ausserhalb der dt. Grenze. Ich hatte meine Frau in Deutschland geheiratet. Sie bekam mit der Heiratsurkunde eine Aufenthaltsgenehmigung von 3 Jahren und direkt Arbeitserlaubnis. Ich will jetzt nicht ausdruecken, dass in Deutschland alles SUPER ist und hier in Thailand andersherum. Nein!!
    Aber man sollte auch mal offen ueber Misstaende schreiben und sich austauschen. Diese neue Verordnung ist in meinen Augen ein Eigentor mit Ansage. In den meisten Faellen ist der pot. Kaeufer ein etwas aelterer Europaeer, der nach einigen Jahren das Ganze seiner Thaifrau vererbt.
    Mit der jetztigen Rechtslage wird er eher zum Mieten tendieren und seine Frau hat im Erbfall nichts.
    Gruss
     
  13. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    bei der durchschnittlichen lebensdauer eines hauses in den tropen (man spricht von max. 20 jahren) ist der erwerb einer immobilie im verhaeltnis zur miete eh ein lacher fuer die kaeufer - denn die binden sich, und der mieter kann umziehen, wenn die infrastruktur oder das umfeld nicht mehr stimmt!

    ciao

    abstinent
     
  14. Bernd

    Bernd Junior Experte

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    605
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Selbstaendig
    Ort:
    Pattaya
    Mein lieber Abstinent, dazu kann ich nur sagen , ein wahres Wor zur wahren Zeit.
    Drum pruefe, wer sich ewig bindet, auf das er nicht was besseres findet.
    Wie im Zwischenmenschlichen, so im Immobilienbereich.
    Das war das Wort zum Sonntag!
    Gruss aus Pattaya Bernd :dog:
     
  15. Carlos

    Carlos Gast

    Gibt’s die Karte noch, ich dachte die währe eingestampft ?
     
  16. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ carlos

    es gab eine handvoll kaeufer derselben, und da steht die firma vom derzeit noch amtierenden pm in der pflicht. neue werden meines wissens nach weder beworben noch verkauft.

    mit dem erwerb einer card der ersten serie bekam der kaeufer fuer schnoeden mammon sofort und unmittelbar sowohl jahresvisa als auch das recht grunderwerb zu taetigen :D

    nach und nach wurde wegen lauter kritik der gegner taksin's diese privilegien zurueckgenommen, und jede neue serie hatte weniger privilegien fuer den inhaber zur folge

    ciao

    abstinent
     
  17. Carlos

    Carlos Gast

    Danke, als kleiner Rentner währe das sowieso nicht in Frage gekommen.
     
  18. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ carlos

    das waren - so glaube ich mich erinnern zu koennen, 2500 $ aufnahmegebuehr plus 1000 $ jahresbeitrag.

    3 visatrips im jahr kosten aber auch :yes:

    ciao

    abstinent
     
  19. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    du hast da glaube ich eine null vergessen, 25.000 $ kostete die.

    naja, aufm landweg nach cambo geht's schon einigermassen preisgünstig.
    billigflieger für eillige nach p.p. gibbet ja mittlerweile auch.