Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Bangkok (Avari) Atrium Hotel Bangkok

Dieses Thema im Forum "Hotels Bangkok" wurde erstellt von KingPing, 14.12.2013.

  1. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    KingPing erstellte einen neuen Artikel: (Amari) Atrium Hotel Bangkok


    So, ich habe mich dazu entschlossen, ein neues Hotel in Bangkok zu testen. Es handelt sich um das Atrium Hotel an der New Petchburi Road und liegt etwa 600 m von der Kreuzung Asoke/New Petchburi auf der rechten Seite. Direkt an der o. g. Kreuzung befindet sich die MRT-Station.

    Bei dem Atrium Hotel handelt oder handelte es sich um ein Hotel der Amari-Kette. Zumindest taucht aktuell der Name nicht mehr in der Hotelbezeichnung auf. Gebucht habe ich das Hotel über Agoda, sprich, ein Superior Room im 12. OG zum Schnäppchenpreis von knapp unterhalb 1400 Baht ohne Frühstück.

    Das Hotel liegt etwas zurückversetzt von der Hauptstraße und um den Eingang gibt es einen Taxi-Stop. Sobald Gäste eintreffen, nehmen sich die Pagen ihrer sofort an, kümmern sich um das Gepäck, sodass man unbelastet zur Rezeption kann um den Chek-In abzuhandeln.

    Die Lobby ist wie bei vielen Hotels in dieser Klasse recht weitläufig und der Innenbereich gestattet einen schönen Blick nach oben, da die Architekten die Etagen als Rundlauf um den Gebäudekern geplant haben.

    Beim Check in wurden sowohl von meiner Frau als auch von mir die Reisepässe eingescannt und es gab für jeden von uns einen Key-Card mit Access-Codes für den Aufzug und das Zimmer. Ohne Freischaltung der Aufzüge (6 Stück) mit der Key-Card, verweigern diese den Dienst.

    Ich habe explizit bezüglich einer Joiner Fee nachgefragt. Diese wird vom Hotel erhoben und beträgt 1000 Baht.

    Das uns zugewiesene Zimmer war recht geräumig, ca. 30 m² mit einem behindertengerechten Bad, das zusätzlich noch eine Alarmklingel ausgestattet war. Die Technik ansonsten ist allerdings nicht auf dem neuesten Stand, CRT-TV und auch die Aircon war ein älteres Model und etwas schwach. Die Kühlleistung war aber dennoch auf der niedrigsten Stufe zufriedenstellend und die Anlage war definitiv leise. Dem Interieur sah man an, dass es ebenfalls schon einige Jahre auf dem Buckel hatte und nicht mehr dem heutigen Geschmack an eine Hotelausstattung genügte, zumindest aus meiner Sicht. Der Teppich war entsprechend etwas abgelaufen. Mein genereller Eindruck war, dass dieser Zustand noch als recht akzeptabel war und dies nur auf eine beständige Pflege und Reinigung zurückzuführen ist.

    Im Bad gibt es allerdings ein Gefälleproblem. Die Dusche ist frei und es gibt entsprechend keine Brausetasse. In der Folge bleibt das Wasser im Raum stehen und die Reinigungskräfte werden wohl die Dusche regelmäßig trocken legen dürfen. Es kann durchaus sein, dass diese Problematik bei der Eröffnung nicht bestand und sich das Gebäude im Laufe der Jahre etwas gesetzt hat und dadurch minimal in „Schieflage“ gekommen ist.

    Entgegen der Bewertung unter Agoda würde ich das Hotel im oberen Mittelfeld einstufen, vielleicht mit einer Bewertung von 2-.

    Die Facilities, die den Gästen zur Verfügung stehen, habe ich wegen der Kürze der Zeit nicht in Augenschein nehmen können.

    Den Anhang 98589 betrachten
    Den Anhang 98590 betrachten
    Den Anhang 98591 betrachten
    Den Anhang 98592 betrachten
    Den Anhang 98593 betrachten
    Den Anhang 98594 betrachten

    Den Anhang 98595 betrachten
    Den Anhang 98596 betrachten
    Den Anhang 98597 betrachten
    Den Anhang 98598 betrachten

    Den Anhang 98599 betrachten
    Den Anhang 98600 betrachten
    Den Anhang 98601 betrachten
    Den Anhang 98602 betrachten
    Den Anhang 98603 betrachten
    Den Anhang 98604 betrachten
    Den Anhang 98605 betrachten
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.08.2016
  2. mizuu

    mizuu Gast

    Ich dort schon etliche male vorbei gefahren, es liegt recht schlecht wie ich finde an der Petchaburi kommt man am Abend quasi nicht per Taxi weg dort ist immer Stau, MRT nutze ich finde mit dem Moped Taxi geht es natürlich.
    Bei joiner Fee fällt es eh komplett aus.
    Von der Petchaburi zur SC ist es schon ein weiter Weg
     
  3. Kairo

    Kairo Junior Rookie

    Registriert seit:
    02.09.2015
    Beiträge:
    24
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Koch
    Ort:
    BW
    Das Amari gehört mittlerweile zur Avani Gruppe. Ich steige jedes Mal dort ab, da der Service speziell im Executive Floor hervorragend ist. Taxi kann man sich beim Bell Boy bestellen und ist nach wenigen Minuten da. Vorteil - Die Fahrer schalten sofort das Taxameter ein und wollen dann keine Exorbitante Preise für die Strecke. Bei der Buchung versuchen einen Corner Room zu bekommen, die sind etwas größer. Bin im Oktober wieder dort und werde mal ein paar Bilder der großen Zimmer posten. Da ich immer im Executive bin, kann ich über das normale Frühstück und das Restaurant nichts sagen, da dieses alles im Preis inbegriffen ist. Auch die Getränke in der Lounge sind dabei.