Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Daddy, 16.10.2010.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    Den Anhang 23145 betrachten

    Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?
    Mein Geburtstag!
    50 musst du erst mal werden!
    Aufgestanden um 3 Uhr Nachmittag und ich hatte überhaupt kein Gefühl wie 50.er Geburtstag. Goy war verschwunden, irgendwann, während ich schlief. Ich weiß nicht wo hin und überhaupt, es interessierte mich im Moment auch gar nicht! Ich war ganz schön angeschlagen von der Nacht mit ihr. Dieses kleine Mensch, wo nahm die nur die ungezügelte Kraft und Energie her?
    Frisch geduscht bin ich dann runter und hab mich bei Mike niedergelassen. Hab bei ihm mein Frühstück bestellt: Gkai Pat Ki Mau (Huhn für Besoffene)! Es heißt so, weil in dem Hühnergericht so viele extrem schmeckende Wurzeln, Gewürze und Schärfe steckt, dass selbst ein total Besoffener es noch schmeckt! Ich liebe es! Normaler Weise gibt’s danach einen Seng Som (Thai Rum aus Reis gebrannt) und alles ist gut. Aber es war ja mein Frühstück. Also gab es Kaffee statt Seng Som, der aber wegen des scharfen Essens wieder Mal wie Jauche schmeckte!
    Wo wohl Goy abgeblieben ist? In meinem Zimmer war alles noch da, nix geklaut! Alle Vorsichtsmaßnahmen hatte ich gestern Nacht außer Acht gelassen! Sträflichste vernachlässigt!! Meine Börse hatte im Zimmer gelegen, Notebook auf dem Tisch gemeinsam mit Kamera und Handys. Das hätte böse ins Auge gehen können! Ja, ok, im Maxim´s nehmen sie jedem Mädel die ID Card ab, bevor es mit aufs Zimmer darf. Aber finde mal ne Thai anhand der verfuckten Karte in dem Land! Ich denke das wird in die Hose gehen!
    Ein Einwurf, bedingt durch zeitnahes Gespräch:
    Vor Kurzem hatte ich ein Gespräch mit Nixus! Er kam auf Umwegen (siehe seinen Bericht), vor kurzem aus Neu Delhi zurück, aber ursprünglich doch aus Bangkok.
    Dort, so berichtete er mir, traf er einen Schweden. Der im Zuge der kommenden Morgenstunden von einer Katöse um rund 500 Euro und eine Kreditkarte erleichtert wurde (KO Getränk inklusive). Die Kreditkarte war am nächsten Tag dann gleich um 80 000 Baht erleichtert gewesen. Im Hotel waren zu dieser Zeit leider die Überwachungskameras defekt! Ich denke dass Nixus in einem seiner nächsten Berichte euch näheres davon erzählen wird. Was ich sagen will? Scheiße, ich hatte Glück mit der Kleinen! Passt auf euer Zeug auf , Jungens! Wählt ne Bleibe (und wenn´s auch nur n Stundenhotel ist), die seriös ist!
    Ende Einwurf!
    Wo war ich stehen geblieben? Ach so, ja: Ich denke das wird in die Hose gehen! Ich hab den Gedanken noch nicht fertig gedacht, da taucht die Massage-Milf vom ersten Tag auf! Hat ‘nen riesen Strauß Rosen in der Hand, umarmt mich, küsst mich und gratuliert mir zum Geburtstag. Ich war total von den Socken! Sachen gibt’s! Einen Moment später sitzt sie bei mir am Tisch und textet mich voll.
    Och nee, bitte net heut! Grad heut net! Ich schau Mike hilfesuchend an, doch der reagiert auch nur mit einem dümmlichen Grinsen, ‘nem Freigetränk und seinen Glückwünschen zum meinem Geburtstag!
    Der ein und andere Smalltalk mit anderen Gästen ist angesagt und schon steht in der Abenddämmerung mein Co neben mir. Frisch mit der EY eingeflogen und schon zu allen Schandtaten bereit! OK, gut, es war ja auch so abgemacht! Heute Nacht ist Party angesagt, 50st. Anniversary meiner Geburt! Dem Himmel sei Dank kennt mein Co das für mich doch recht neue Bangkok sehr gut!
    Wir sitzen beide, Co und ich, gerade bei Mike so schön zusammen (die MILF hat sich dazu gemogelt), da kommt meine süße, Kleine wieder angerannt. Im wahrsten Sinne des Wortes angerannt! Hat ‘nen riesen Strauß bunter und ganz toll riechender Blumen im Arm! Sieht mich, kommt auf mich zu gestürzt, springt mich an und hängt festgeklammert an mir. Gott sei Dank, der Stuhl hält! 100 Kilo + 40 Kilo im Sprung? Ich bin kein Physiker, aber das war wohl ne ganz ansehnliche Belastung für das Sitzelement. Ich werde gerade zu in Küssen ertränkt und bekomme dann, hoch erhobene Hauptes, von ihr ganz Amtlich die Blumen überreicht. Wunderbare Blumen! Ein zu tiefst entsetztes MILF Gesicht schaut mich an! Die versteht die Welt nicht mehr und seilt sich umgehend ab! Ohne Kommentar!
    Die Milf, war echt hässlich. Die werde ich demnächst hier auch posten, als meine Hässlichste. Der Nächste Trip ist ja nur noch wenige Tage entfernt. Da werde ich sie, für hier, mal in voller Hässlichkeit ablichten! Mikes Corner wird am ersten Tag eine Pflichtübung sein, ich muss schließlich über das Neueste informiert werden und die hängt da bestimmt rum!
    Allgemeines Duschen war angesagt, bevor es dann auf die Rolle ging. Goy hatte mir noch ein paar Kleinigkeiten zum Geburtstag mitgebracht. Hat sie mir feierlich in unserem Zimmer überreicht. Ich war wirklich hin und her gerissen von ihr. Wir hatten nie über Geld gesprochen! Sie hatte bis dahin von mir noch keinen müden Baht gesehen, im Gegensatz zur Milf, die ich 2 Nächte vorher mit einem Kilobaht abgefunden hatte. Noch nicht mal den Ansatz über Geld reden zu wollen, hatte Goy gemacht! Erstaunlich für mich! Ist zwar schon eine Generation her, dass ich das letzte Mal in BKK war. Aber bestimmte Dinge ändern sich bekanntlich nie, im Gegenteil, werden nur verfeinert und perfektioniert. So auch das Handeln oder abzocken, je nachdem, für den Service der Thai Huren. Ich kannte es ja ausgiebig von früher war aber verblüfft als ich, vor diesem Urlaub, erfuhr wie ausgebufft manche Mädels ihre Kunden heute zu Tage abziehen! Jedenfalls bei Goy, kein Wort über Geld! Interessant, oder? Aber wie bei so vielen verwunderlich schönen Dingen im Leben, der Haken kommt dann später! Das erste Ziel heute Abend war das NEP (Nana Entertainment Plaza) . Hierzu habe ich einen wunderbaren, kurzen Film. Hut ab, dem der das Video gemacht hat, ohne dort raugeschmissen zu werden! Ein zehn Minuten Spaziergang durch`s NEP:

    http://www.youtube.com/watch?v=kkF2hpEkyfQ&feature=related

    Mich hatten sie dort schon wegen Fotografieren dumm angemacht!
    nopic.jpg, Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?, 1 nopic.jpg, Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?, 2

    nopic.jpg, Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?, 3 nopic.jpg, Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?, 4 nopic.jpg, Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?, 5
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2010
  2. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    Den Anhang 26377 betrachten
    Der Zugang zum Nana Entertainment Plaza (NEP)

    Den Anhang 26376 betrachten
    ………. Und vergebe mir meine Sünden ;) oder…….. gib mir viel Geld ;)

    Den Anhang 26378 betrachten Ich liebe es!
    Den Anhang 26375 betrachten
    Ohne Worte

    Wir landeten dann also zu dritt, etwas später am Abend, dort im Hollywood Carousel!
    Das war mal was, so richtig nach meinem Geschmack. Wunderbar! Ne Go Go Bar, mit sehenswerter Besatzung! Klar, ich hatte Eulen nach Athen getragen, weil Goy dabei war. Es war ihr erster Besuch in einer Go Go! Sie hatte nie eine Bar von innen gesehen. Sie sprach die Wahrheit, man konnte es an diesem verblüfften Augenausdruck und ihren erstaunten Gesichtern ablesen, die sie an diesem Abend teilweise aufsetzte.
    Nahe der hinteren, großen, Girly-Drehscheiben dort, schlugen wir unser Lager auf. Mein Co war mit seinen Blicken in Kürze auf eine kleine Attraktion gestoßen. Mann, konnte die sich geil bewegen. Tanzte an der Stange…………… unglaublich erotisch! Es kam wie es kommen musste: die Kleine war ruck zuck bei meinem Co und am Baggern. Neben uns, eine kleine, auf Bauchnabelhöhe angebrachte Plattform, mit Stange, auf die sich die Erotiktante jetzt schwang. Vor unseren Augen (auf Pussyhöhe) produzierte sie eine unglaubliche Show. Leute, wenn ich auch eine Zeit gefangen war (verheiratet 18 Jahre), glaubt mir, ich hab schon einiges erlebt und gesehen in meinem Leben und in Asien. Auch in dieser Zeit. Aber das hier, war schon eine Granate! Mein Co ist inzwischen ja zu einem Profi in Sachen Thaimädels mutiert, und den hatte es voll erwischt! Geil oder? Wir waren uns einig! Ja, geil! Goy hatte die ganze Zeit grinsend zugesehen, als wir beide die Kleine mit den Augen verschlangen. Nun schaute sie mich ganz forschend an! Hä, bitte? Was jetzt?...Khun choobp mai? Kopfnicken von uns beiden. Sie schaut mich wieder mit so einem Ausdruck im Gesicht an den ich überhaupt nicht deuten kann, mich aber immer zum grinsen brachte. Eines ihrer 1000 Wahnsinnsgesichter! Plötzlich, ohne Vorwarnung, Klettert sie auf die Plattform zur Ms. Sexy und fängt an Go Go zu tanzen! Vor meiner Nase! Wir zwei Männer waren total verdattert! Die war doch noch nie…………….., hey! Na ja, doll wars nicht, was Goy da im direkten Vergleich zur Ms. Sexy ablieferte. Aber immerhin! Kaum gedacht, kam sie auch schon wieder, mit blutunterlaufenem Gesicht, zu mir runter geturnt und machte mir klar, daß sie das getan habe weil sie eifersüchtig sei. Eifersüchtig auf Ms. Sexy! Mir zeigen wollte dass sie das auch auch kann und für mich macht, wenn ich will. Aber die ganzen Männer in der Bar sie ja angestarrt haben und sie jetzt Angst hat. Sie sich jetzt richtig scheiße fühlt! –Die Arme – Was für eine Perle hab ich da gefischt oder ist der Fischer etwa am Haken? Anyway!
     
  3. hecht

    hecht Junior Member

    Alter:
    55
    Registriert seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    83
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Küchenmeister
    Ort:
    Radolfzell am Bodensee
    Homepage:
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    Wer Fische fängt mit Leidenschaft
    mit Wissensdrang und Wissenschaft
    Den reichen Fang mit Mas betreibt
    und schaut, daß auch noch etwas übrigbleibt.
    Und angelt nicht um Geld und Gunst,
    nein......nur aus Freude an der Kunst.
    Der ist.....wär der gerinste Knecht.
    Fischer und auch waídgerecht.


    Max von der Borne 1768


    Es hat sich wahrscheinlich nichts geändert seit diesem Zeitpunkt.
    Ob Thailaydies oder Tiere mit Schuppen

    Achim der Fischer vom Bodensee
     
  4. herbi50

    herbi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    719
    Danke erhalten:
    83
    Beruf:
    Man(n) tut was man(n) kann
    Ort:
    Rawai-Phuket
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    Super, toller Bericht. Bitte weiter so. Bringt Gefühle zum wallen.
    Gruss Herbi
     
  5. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    Ich fühle mich um knappe sieben Monate zurückversetzt... :tu:

    Kleine Bitte am Rande: setz' doch bitte beim Schreiben die Brille auf. Dann musst Du nicht diese unsäglich große Schrift verwenden. Ist mühsam zu lesen...
     
  6. berufsgenossenschaft

    berufsgenossenschaft Senior Member

    Registriert seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    319
    Danke erhalten:
    371
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    Liest sich interessant. Die ersten Bilder sind sehr schön durch die Unschärfen. Hattest Du eine Spiegelreflex dabei? Welche? Mach bitte schnell weiter....
     
  7. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    Jedenfalls beschlossen wir Vier zu späterer Stunde, etwas essen zu gehen. Genau! Richtig gelesen! Wir sind jetzt Vier! Goy mein Co seine neue sexy dancing Flamme und ich. Die Kleine kennt wohl irgendwo in der Nähe eine Garküche die gut ist. Also Abmarsch!

    Den Anhang 26953 betrachten

    Ms Sexy bei Licht betrachtet! Er hat sie als seine Hässlichste gepostet und Frosch getauft!

    Den Anhang 26955 betrachten
    Trotz dem! Sie konnte naggisch ganz, ganz geil an der Stange tanzen!

    „ Das Hollywood Carousel jedenfalls, war vorgemerkt und da sollte später auch noch was nachkommen.“ - hi, hi, hi!
    Wir fahren also mit dem Taxi zur Soi Cowboy und durchqueren selbige. Zwischenzeitlich ist es 1Uhr in der Früh! Mann, hat sich die Straße verändert! In den 80ern war das ein Dreckloch! Und heute? Uhhhh, raus geputzt wie der Sunsetstrip! Unglaubliches Theater! Voll mit Touries inmitten eines Neonspektakels wie ich es so komprimiert noch nie gesehen habe! Ich fass es nicht! Aber es ist wie mit den Mücken und dem Licht, die Cowboy wirkt auf ihre Weise anziehend und macht mich sogar neugierig. Es ist schon faszinierend durch diese Straße zu laufen.

    Den Anhang 26952 betrachten

    Den Anhang 26954 betrachten

    Den Anhang 26950 betrachten

    Den Anhang 26951 betrachten

    Am Ende der Cowboy geht’s noch um zwei Ecken, dann sind wir da!
    Ach nee, oder?
    Auf dem Vorplatz eines Geschäftes!
    Eine Garküche!
    Mannooooooo!
    Auch noch auf die Erde setzen!
    Als ob ich das nicht bis zum Abwinken über 20 Jahre in Indonesien musste! Ich hab da wirklich ‘nen Hals geschoben! Zugegeben, diplomatisch! Denn keiner hat´s gemerkt, außer mir, den geschobenen Hals meine ich! Wie abartig unbequem das wieder war. So manches ist halt wirklich nicht mein Ding. Ich hab´s schon immer gehasst im Schneidersitz rumzusitzen. Sogar vor 30 Jahren im Pon Do Kwan Dojo schon gehasst. Und nu? Sitz ich wieder so da! Freiwillig!

    Den Anhang 26956 betrachten

    Den Anhang 26957 betrachten

    Den Anhang 26958 betrachten

    Das Essen, im Speziellen die Seefood Suppe, war dennoch lecker! Die Art der Zubereitung, wie ihr auf den fotos sehen könnt, ursprünglich! Es war an sich ganz romantisch! Mitten in Bangkok, auf der Straße, romantisch?
    Na ja………
    Im Verlauf der Nahrungsmittelaufnahme beratschlagten wir, was um 2 Uhr nachts jetzt zu unternehmen sei. Ich war wahnsinnig angetan, von der Idee, Mint zu besuchen. Ich kannte sie aus vielen Erzählungen und brannte darauf, sie und ihre Straßen Bar kennen zu lernen. In unmittelbarer Umgebung musste sich wohl der Straßenstrich von der Sukh befinden, mit samt der vielzitierten „Bushaltestelle“. Dazu weiter unten mehr. Meine Neugier war kaum noch zu zügeln. Neue Gier nach Frischfleisch, logo, was sonst! Und das brennende Verlangen, in dieser Umgebung einfach dem Treiben zuzuschauen, diese dekadente Luft zu atmen. Also, ich durfte ja heute wünschen! Mein Geburtstag, grins!
    Dann also Mint! Und los geht’s, zurück im Taxi!
    Die Sukh hat tatsächlich ihr Gesicht jetzt schon wieder geändert! Die Straße ist im Bereich Soi 4 bis 7 wirklich ein Knaller. Wie ein Gecko ändert sie 4 Mal Täglich, komplett ihr Aussehen: Morgens Shoppingstreet mit all den Läden. Mittags werden die in Teil 2 meines Berichtes, beschriebenen Stände aufgebaut. Gegen Abend wieder abgebaut um anderen Ständen Platz zu machen. Und jetzt? Mitten in der Nacht?
    Ich fass es nicht!
    Unglaublich!
    Da stehen plötzlich fahrbare Bars an der Straße, überall Plastiktische und Stühle dazu. Zwischen diesen Wander-Bars gibt’s immer wieder Garküchen. Es ist so schon eine phänomenale Atmosphäre, die aber im noch getoppt werden sollte.
    Die Mädels! Es dauerte einen Augenblick bis ich begriff……..! Überall stehen hier Straßenhuren rum. Was nicht sich feilbietend herumsteht, verstopft vorüberlaufend den Bürgersteig! Es ist Sperrstunde für die Bars! Hunderte Huren aus den GoGo`s ziehen an uns vorbei! Du musst nur zugreifen, dachte ich bei mir.

    Das alles klingt für dich abfällig, oder herablassend lieber Leser? Es ist aber noch nicht Mal im Ansatz so gemeint. Ich mag diese Mädels! Alle! Ich liebe diese Atmosphäre!
    Ich bin der Meinung dass all die Mädels, die hier Farangs bedienen, einen Orden verdienen! Ich ziehe meinen Hut! Eyyyy, versteh mich jetzt richtig, bitte! Ich meine nicht dich (mich schon gar nicht ;) Ist die Art von Arbeit nicht ein verdammt ehrlicher Job (es sei denn die Mädels klauen oder bescheißen)? Verkaufen wir uns nicht alle im Job, meist sogar unseren Körper auf die eine und andere Weise?
    Mein Boss der Pimp und ich der Stricher!!
    Ich lach mich tot, aber irgendwie ist es so!
    Ein wenig Wahrheit ist schon dran , oder?
    30 Jahre lang, in einer lärmenden und stinkenden Halle, einige millionen Schrauben am Fließband in irgendwelche Gegenstände drehen. Sich dabei gesundheitlich total abnutzen. Oder bei Musik und ausgelassener Stimmung Poppen. Wobei man (Frau) auch mit der Zeit abnutzt, klar, aber lange doch nicht so wie in der Werkshalle? Beides geschieht natürlich für Geld! Wer ist da wohl besser dran?
    Wieso ist Poppen gegen Geld eigentlich in Europa so verwerflich? Denk mal drüber nach, warum die horizontalen Damen bei uns zuhause so schlecht angesehen sind? Wieso das so ist? Wer nu wirklich dahinter steckt, hinter diesem miesen Ansehen?
    So geht das nicht! Nutte! Mistsau! Dreckstück! Abschaum……………………

    Fortsetzung folgt hier dran gehängt! Versprochen…!
     
  8. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    Besser so?
    Ich tu doch fast alles für dich.....................:yes:

    Ich kämpfe hier immer noch mit dieser fuck neuen Software!:box:
     
  9. cleptomanix

    cleptomanix Senior Member

    Registriert seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    399
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    immer schön weiter :) genial zum lesen, vielen dank :-D

    eine zwischenfrage - zeigt es nur bei mir gewisse bilder nicht an? kann gut an mir liegen will aber auf nummer sicher gehen!
     
  10. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    6.JPG, Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?, 3
    7.JPG, Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?, 1
    5.JPG, Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?, 2
     
  11. tomac

    tomac Junior Member

    Registriert seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    100
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    D
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    klasse !! :tu: weiter so....ich bin gespannt und dein eifriger leser.

    :super::super:
     
  12. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    In der Tat! Irgendwie hatte ich wohl mist gebaut beim Upload! Hab die 3 jetzt dran gehängt!
     
  13. Atze

    Atze Gast

    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    super bericht dolores.:tu:


    kleine anmerkung von mir. pad ki mau, hat nichts mit besoffen zu tun, oder das die das noch schmecken können. wäre wie wie das wort ki mit sche....:wink:


    ki mau ist eine spezielle chillipaste, genannt ki mau. nur von der führt der name her, von sonst nichts. wurzeln sind da auch keine drin, wie höchstens in gemörserter form.
     
  14. schlawutzi

    schlawutzi Junior Member

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    84
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe München
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    Ähem, geht es irgenwie weiter, gibt es einen weiteren Teil, finde ich den bloß nicht...?

    Wäre ja ein abruptes Ende....???
     
  15. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?




    Es geht weiter! Und zwar noch heute Abend!
    Ich bin gerade am tippen!:yes:
     
  16. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    Da bin ich ja mal gespannt :yes:
     
  17. Doktor Pete

    Doktor Pete Rookie

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    72
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Gastronomie
    Ort:
    Dingenskirchen
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    Los lass knacken, bin schon neugierig !!!:wichs:

    Aber bis hier war es schon mal klasse!!!:dank:
     
  18. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    AW: Bangkok Beat - Teil 3: Tom, Tom, where you go last Night?

    :cry: Sorry Leute :cry:

    ich hab gestern noch mit dem Jet Lag gekämpft (müde), die Fortsetzung 3 Mal umgeschrieben und bin an den einzufügenden Bildern hängen geblieben. Es ist halt alles Arbeit! Sobald ich hier und heute mit meinem Tagesprogramm durch bin werde ich den neuen Teil fertigstellen und Posten.