Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Bar Geld mitnehmen

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von AndyAndy, 30.10.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. AndyAndy

    AndyAndy Newbie

    Alter:
    82
    Registriert seit:
    24.10.2014
    Beiträge:
    9
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Hamburg
    Hallo an alle...

    vielleicht habe ich den Tread auch nicht gefunden deshalb meine Frage:

    Wie in dem Vorstellungs Tread ja schon mitgeteilt, ziehe ich demnächst nach Thailand.
    I ch habe noch kein Bankkonto dort.
    Ich möchte aber bei meiner Abreise sämtliche Konten bei meinen Banken in D kündigen, bis auf eines. Auf das wird meine Rente überwiesen.
    Jetzt stellt sich die Frage, wie bekomme ich mein erspartes nach Theiland.
    Ein Weg ist alles abzuheben und beim Zoll anzugeben, das ist kein Problem.
    Herkunft ist ja Nachweisbar.

    Ist das wirklich so leicht? Und stimmt das, das man die Kohle erst am Flughafen beim Zoll angiebt?
    Kommen da irgendwelche Kosten auf mich zu?
    Wird das Geld gezählt?

    Ist sicher alles kein Problem. Aber wird es bei der Einreise auch noch einmal durch verschiedene Hände laufen?
    Nicht dass dan was fehlt :)

    Es handelt sich um 800K.

    Ich möchte halt nicht erst nach Thailand fliegen, ein Konto eröffnen, dann noch einmal zurück, das Geld überweisen und wieder nach Thailand.
    Online geht leider nicht, weil mein Geld in Spanien geparkt ist. Dort bin ich übrigens gerade.
    Meine Bank hier in Spanien hat kein online Banking.

    Ein Konto eröffnen bei einer anderen Spanischen Bank, die online anbietet ist sicher möglich, der Transfere kostet aber richtig Geld.
    Das möchte ich mir sparen wenn´s geht.

    Gruss
    AndyAndy
     
  2. threesome

    threesome Gast

    Es handelt sich um 800K.

    800.000 €??

    Online geht leider nicht, weil mein Geld in Spanien geparkt ist

    Oh, oh

    Meine Bank hier in Spanien hat kein online Banking

    Na da gehen bei mir doch alle roten Lampen an!!!
     
  3. weiltaler1980

    weiltaler1980 Junior Member

    Registriert seit:
    07.04.2014
    Beiträge:
    129
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    Mittelhessen
    hört sich schon iwi komisch an ;)

    Geld geparkt.. kein online Banking..

    ??? Geldwäsche ??? mal besser nix zu dem Thema sagen ,) nachher is man noch wegen Beihilfe dran.. nee nee
     
  4. AndyAndy

    AndyAndy Newbie

    Alter:
    82
    Registriert seit:
    24.10.2014
    Beiträge:
    9
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Hamburg
    Dumm Äussagen brauch ich net.
    Geld ist ehrlich in 30 Jahren verdient.
    Hab alle 3 Konten auf ein Konto in Spanien zusammengeführt. Dort lebe ich gerade.
    Leider bietet in Spanien in den kleineren Orten nicht jede Zweigstelle online banking an.
    Die Hauptstellen in den Städten schon. Du muss in Spanien aber immer auf die Bank gehen, auf der du dein Konto hast.

    Vergesst meine Frage.

    Werd selber rausfinden.
    Vermutlich ist der beste Weg einfach auf ein neues Konto in der Hauptstelle eröffnen, dort hin überweisen und dann eben online da wo ich´s haben möchte.
    Kosten dafür in Spanien bei 100.000.--€ 345.--€ :shot:
    800.000.-- könnt ihr Euch dann ausrechnen.
    gruss
     
  5. Tom

    Tom Rookie

    Registriert seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    65
    Danke erhalten:
    3
    Hallo AndyAndy,
    wenn du dein komplettes Geld von Spanien nach Thailand überweist dann ist dein gesamtes Vermögen bei einer thailändischen Bank
    und dann nicht mehr in EURO sondern in Thai Baht.

    Besser wäre es das Risiko zu streuen und nicht alles auf eine Karte zu setzten.

    Was passiert wenn deine thailändische Bank konkurs geht, Chaos in Thailand ausbricht und der Baht an Wert verliert.

    Risikostreuung wäre klüger und das Geld das zu in 30 Jahren gespart hast wirst du nie wieder verdienen können.

    Gruß
    Tom
     
  6. hmagg

    hmagg Senior Experte

    Registriert seit:
    12.11.2013
    Beiträge:
    2.269
    Danke erhalten:
    3.044
    Hallo AndyAndy,
    wenn du dann das Geld in Thailand hast, nur das Nötigste in THB wechseln.
    Den Rest erst dann, wenn der Kurs wieder auf 44/45 oder höher ist.
    Du musst bei der Ausreise Geldbeträge ab Eur 10.000,- bereits anmelden und die Herkunft bescheinigen.
     
  7. mizuu

    mizuu Gast

    Also ich würde auch nicht alles hier in Europa auflösen, macht wenig Sinn schon allein wegen des Wechselkurses.

    Das deine Bank kein Online Banking anbietet ist schon sehr komisch. Ist das eine Bank nur mit einer Filiale oder wie darf man das verstehen. Also Konto auflösen und zu einer vernünftigen Bank.

    ggf. per PaypPal, macht ein Bekannter von mit mit seiner Pension der US Army oder gleich bei z.B. HSBC ein internationales Konto sollte auch gehen oder eben mal 345 € berappen rechne das mal um in Prozent ist das nix.
     
  8. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.077
    Danke erhalten:
    749
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Quelle
    Auswärtiges Amt- Reise- und Sicherheitshinweise Thailand




    In kleinen oder grossen Scheinen...:roll:

    Wie stellst du dir die praktische Umsetzung vor?
    Abheben, in Koffer und in Flieger steigen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2014
  9. Asiadragon

    Asiadragon Experte

    Registriert seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    1.459
    Danke erhalten:
    16
    Ort:
    Alpenrepublik
    Das kommt mir alles ein bischen spanisch vor....:ironie:
     
  10. Tom12

    Tom12 Rookie

    Registriert seit:
    30.03.2013
    Beiträge:
    45
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Das ist nicht so viel wie es klingt. 1600 500-Euro-Scheine. die gehen ganz geschmeidig in ein kleines Schuhkartöngchen.
     
  11. stranger

    stranger Junior Rookie

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    39
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    ...ich würde nie so einen grossen Betrag bei nur einer Bank haben. Wenn die pleite geht, und das ist heute durchaus möglich
    ist das Geld futsch, bzw. bis 100.000 greifen die Sicherungsmechanismen in Euroland. Ich würde auch durchaus ein Teil des
    Geldes bei einer reputablen Deutschen oder Schweizer Bank anlegen. Mit online-banking kann Dir egal sein wo das Geld liegt,
    kommst Du auch von Thailand dran. Wenn in Thailand mal ein Putsch oder eine Wirtschaftskrise ist (kann ja immer mal sein
    wenn der König stirbt) und irgendwelche Beschränkungen eingeführt werden, etc..., möchte ich nicht das ganze Geld in Thailand haben.

    Mein guter Tip... teil das Geld auf!! Und vielleicht sogar in verschiedenen Währungen.
     
  12. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.077
    Danke erhalten:
    749
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Mich würde hier eher die Summe als der Platzbedarf nervös machen.....;)

    Aber vll. klingt 800K auch nach mehr als es ist.....:hehe:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2014
  13. PeterGun

    PeterGun Senior Experte

    Registriert seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.610
    Danke erhalten:
    2.306
    Kaum zu glauben, dass jemand der über 800.000€ Bargeldvermögen verfügt solche Fragen stellt? :roll:
     
  14. martin8484

    martin8484 Member

    Registriert seit:
    31.03.2013
    Beiträge:
    160
    Danke erhalten:
    0
    Ich würde ein konto mit online banking eröffnen und nach und nach auf ein thai-konto überweisen. (Bis 10.000,-- musst auch nichts nachweisen) Ich würde nicht alles in Thailand parken. Man weiß nie was passiert.
     
  15. SeriAce

    SeriAce Rookie

    Registriert seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    56
    Danke erhalten:
    1
    lass Dich nicht verrückt machen, alles wird gut... pack die ganze Kohle in nen Koffer und los gehts....ich hab gute Kontakte zu ner ThaiBank und würde Dich auf vom Flughafen abholen ;)+
     
    Thaiminator gefällt das.
  16. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Mein Tip: Eröffne in der Schweiz ein Konto, auf einer Bank die auch Onlinebanking bietet ( macht jede), hole dir Kreditkarten, wenn du mal schnell Geld brauchst.
    Rest kannst du dann über Onlinebanking machen. Gebühren für Überweisungen sind in der Schweiz günstiger.
    Ich würde das Geld auch auf mehrere Konten verteilen, Banken gibt es ja in der Schweiz mehr als genug.
    Da du sicher nicht das ganze Geld auf einmal brauchst, kann man auch einen Teil als Festgeld anlegen. Gibt zwar nicht mehr die Superzinsen, wie vor Jahren, aber es deckt auf jeden Fall eventuelle Kontoführungsgebühren. Meistens fallen die ab einer bestimmten Einlage sowieso weg.
    Bei meiner Bank schon ab 7500 Franken auf dem Konto.
     
  17. threesome

    threesome Gast

     
  18. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Was ist daran verwerflich Geld zu haben???
    Klingt da der Neid mit?
    Ich finde solche Äusserungen auch total daneben und dumm.
     
    Thaiminator gefällt das.
  19. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.019
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Besser ist das Geld zu überweisen nachdem du hier in LOS ein Konto eröffnet hast. Ach aus Sicherheitsgründen. Du kannst doch den Überweisungsauftzrag fertig machen bei deiner Bank und später die Kontonummer per e-mail oder SMS übermitten.
     
  20. reallamer

    reallamer Junior Rookie

    Registriert seit:
    30.06.2012
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    3
    So schwer ist das gar nicht. Bei ner Verzinsung von sagen wir mal 5% reicht es schon, wenn man knapp 15k pro Jahr spart.
    @Andy: Viel Spaß im gelobten Land. Tipps kann ich dir keine geben, aber bar mitnehmen wäre mir persönlich viel zu risky. Kriegst einen auf die Mütze und dann war's das :)