Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Bestie's Reisebericht (live) aus Pattaya vom 25.06. Bis 09.07.

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von bestie, 26.06.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. bestie

    bestie Newbie

    Registriert seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Vorbemerkung:
    Das erste mal Pattaya, das erste mal Asien. Einquartiert hab ich mich im Centara Pattaya Hotel. Ein “Studio“ Zimmer, mit recht großer Dusche und extra Badewanne...wollte ich unbedingt. Mal sehen wann die Badewanne zum Einsatz kommt. ;)
    Das Hotel liegt kurz hinter der Secondroad auf Höhe von der Soi6. Also mitten drin.
    2 Wochen werde ich nun die Gegend unsicher machen...was ich so erlebe, werde ich - so der Plan - hier schildern, hoffentlich sogar zeitnah...
     
  2. justme

    justme Rookie

    Registriert seit:
    06.05.2013
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    0
    Nach dann lag mal LOS bin schon gespannt und auch ein bisschen neidisch bei 8 Grad.
     
  3. riva

    riva Freier Hedonist

    Alter:
    21
    Registriert seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    2.957
    Danke erhalten:
    1.808
    Ort:
    Stuttgart
    Bin auch dabei.

    Die erste Nacht hattest du ja schon hinter dir. Bin gespannt :D
     
  4. Nebulon

    Nebulon Experte

    Registriert seit:
    02.06.2013
    Beiträge:
    1.144
    Danke erhalten:
    532
    Beruf:
    Projekteinkäufer
    Ort:
    München
    Dein Nick lässt ja auf eine Menge Action hoffen... die armen Mädels :hehe:

    Viel Spass - wir sind gerne live dabei
     
  5. bestie

    bestie Newbie

    Registriert seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Tag 1
    Nach einer gefühlten Ewigkeit (über 20 Stunden Anreise ist aber auch nicht nur gefühlt sondern tatsächlich eine kleine Ewigkeit) bin ich im Hotel angekommen. 9 Uhr Ortszeit. “Room not finished yet...12 o Clock“. Na super...jetzt noch mal 3 Stunden im Hotel warten...doch nach 5 Minuten die gute Nachricht: Room finished. Hm...nicht hinterfragen.

    Das Zimmer ist anständig. Groß und mit den versprochenen “Features“.
    Die Müdigkeit die noch im Flugzeug riesig war, war verflogen. Ich wollte aber ich konnte nicht pennen. Nun gut, hatte ja auch einiges auf dem Zettel. Erstmal einkaufen. Getränke zum Austausch des Inhaltes der Minibar. Ein paar Kaugummis und Mundwasser. Nein, kein Mundwasser. Gibt's vom Hotel. Und eine SIM-Karte, wichtig! Okay. Auf zum Big C. Im Supermarkt alles bekommen...nur SIM-Karten habe ich nicht gefunden. Egal, wollte das eh lieber bei nem Phoneshop machen. Um einen im Big C zu finden, musste ich die Information bemühen. In der Ecke waren sie dann auch, alle zusammen gefercht. Einen mit ner aufmerksam und kompetent aussehenden Bedienung ausgesucht. Sie hat dann auch alles erledigt. Karte aufgeladen, Datenflat gebucht und die SIM auf Micro-Format gestanzt. Das hat also auch alles geklappt wie ich es mir vorgestellt hatte. Auf dem Weg zurück ins Hotel noch schnell in die Pharmacy. Kamagra zum Testen mit genommen.

    Im Hotel angekommen, habe ich noch jemanden aus nem anderen Forum angerufen. Ich hatte für ihn einige Sachen aus Deutschland mitgebracht. Wenig später war er dann auch da und haben noch in wenig gequatscht.

    Nun wollte ich aber endlich das machen, weswegen ich hier bin. Nach der langen Reise, dachte ich eine Bodymassage wäre genau das Richtige. Im Forum hab ich dazu eher weniger gute Berichte gelesen. Aber einmal muss man es gemacht haben, dachte ich mir.
    Ich entschied mich ins Honey Inn an der Secondroad zu gehen. Es waren für meinen Geschmack wirklich ein paar nette Damen dabei. Ich entschied mich dann für eine schüchtern aber nett wirkende Dame mit der Nummer 457. Ihren Namen habe ich nicht verstanden. Mein Gehör muss sich wohl noch an das Thai gewöhnen, wenn das überhaupt möglich ist.
    Wie auch immer. Mein Eindruck bestätigte sich.wirklich nett, etwas schüchtern aber eine riesige Labertasche. Sie hat soviel erzählt...aber mich störte das nicht.

    Die Waschung und die Bodymassage waren wirklich gut und gründlich. Nur auf der Matratze war es dann leider eine Enttäuschung. Blasen mit Gummi und lecken lassen wollte sie sich nicht. Sie hatte gerade ihre Tage. Na super...ich musste mir wirklich große Mühe geben, um die Sache abzusch(l)ießen. Aber immerhin konnte ich nach dem Besuch einen Haken an die Bodymassage machen.

    Auf dem Rückweg zum Hotel habe ich noch etwas die Straßen erkundet und ne Kleinigkeit gegessen.
    Nach dem Essen ging das mit dem schlafen auch gleich besser und habe mich erstmal ne Stunde aufs Ohr gehauen.

    Nochmal frisch gemacht und durch die Soi6 gestreift. Ich war wohl etwas ausgehungert und wollte heute Abend nochmal was wegstecken. Und ich wusste auch schon: Ein Ladyboy soll es sein. Für mich ist das eine nette Abwechslung. Für mich sind es ganz klar Frauen mit Dödel und keine Männer mit weiblichem Äußeren. Und ich steh auf Analsex bei ner Frau. Bei nem Ladyboy weiß ich, dass ich das kriege.
    Und Soi6 ist dafür ja perfekt geeignet. Ich bin dann in die Pook Bar eingekehrt. Aber ehrlicherweise nur für kurze Zeit. Da tanzte eine an der Stange...wow. Lange schlanke Beine mit nem kleinen runden Apfelpo. Wie ich es am liebsten mag. Sie hatte nichtmal den Ladydrink richtig aus bevor wir schon bei mir auf dem Hotelzimmer waren. Sind ja keine 5 Minuten zu Fuß.
    Sie hat sich viel Mühe gegeben. Wir haben uns durch das ganze Zimmer gef*ckt. Am Ende hat sie dann leider nachgekobert. Ihre arme Familie etc. ich wäre hart geblieben, dummerweise hatte ich es nicht passend.und so hab ich ihr das Wechselgeld gelassen. Wäre mir zu blöd gewesen...naja...
    Da ich abgesehen von der Stunde im Hotel seit gestern morgen nicht geschlafen habe, war es das für heute. Mal sehen, was Tag 2 bringt...
     
  6. nitelife

    nitelife Gast

    @bestie

    hoffe für dich, daß es im Centara ohne Ladyfee abläuft.

    War im April in Udon Thani im Centara, die wiesen explizit darauf hin, daß Besuch, der nicht im Zimmer gemeldet ist, sprich Ehefrau, Freundin etc., nach 23 Uhr nicht mit ins Zimmer darf!

    Ansonsten... viel Spaß und jede Menge Girls!
     
  7. riva

    riva Freier Hedonist

    Alter:
    21
    Registriert seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    2.957
    Danke erhalten:
    1.808
    Ort:
    Stuttgart
    Das fängt ja gut an. Ich hoffe da kommen auch noch ein paar Mädels ohne Dödel.

    Bodymassage und das Girl hat ihre Tage? Das ist aber eigentlich ein Unding. Hast du sie dann ins Hinterstübchen gebumst?
    Blasen mit Gummi kommt in der Bodymassage wohl recht häufig vor. Für mich ist das eh nix.
     
  8. bestie

    bestie Newbie

    Registriert seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    @nitelife: Ladyfee war kein Thema. Das mit der Uhrzeit hat bisher niemand verlauten lassen...aber da mach ich mir jetzt erstmal keine Sorgen.

    @riva: es kommen noch Mädels ohne Dödel, versprochen! Ich hab das Bodymassage-Girl in die Dose gebumst...das war kein Problem. Ich war da aber Kopfmäßig schon durch mit der Bereifung. Achja....trotz Kondom hat sie beim Blasen zwischendurch ständig in Kleenex Tücher gespuckt... was das sollte, weiß der Geier...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2013
  9. Onkel Hermann

    Registriert seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    3.980
    Danke erhalten:
    1.295
    Beruf:
    Lebemann
    Ort:
    Königreich Bayern
    Homepage:
    was issn bei der kaputt... :D
     
  10. riva

    riva Freier Hedonist

    Alter:
    21
    Registriert seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    2.957
    Danke erhalten:
    1.808
    Ort:
    Stuttgart
    Diese Soaps sind echt eine Wundertüte. Man weiß nie was man für eine Torte da erwischt. Mit Gummi Blasen, dann kann ich gar nicht mehr. Aber ich finde das echt ein starkes Stück, dass die trotz ihrer Periode arbeiten geht. Hätte eigentlich gut mir passieren können. Das fehlt noch auf meiner Liste :roll:
     
  11. bestie

    bestie Newbie

    Registriert seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    @riva: Sie sagte, das sie am nächsten Tag nicht arbeiten würde deshalb. Sie geht mit Freunden ins Kino. Wenn ich Lust hätte, dann könnte ich ja mitkommen...nach der Performance habe ich darauf verzichtet ihre Nummer zu bekommen.


    Ab Tag 2 ging es heute morgen um 9 Uhr los...bin ja früh ins Bett.

    Habe gerade das Hotel Frühstück ausprobiert. Schulnote 5!

    Butter an beiden Buffetts alle...und noch so viele Kleinigkeiten... ich habe gar keine Lust die alle aufzuzählen.

    Zum Hotel kann ich sonst noch ergänzen, das 90% Inder oder ähnliches sind. Stört mich bisher noch nicht...aber erwähnenswert fand ich es trotzdem.

    Derzeit bin ich noch unentschlossen, wo es jetzt hingehen soll....Vorschläge?
     
  12. bestie

    bestie Newbie

    Registriert seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Nach dem Frühstück habe ich weiter Pattaya erkundet. Um 10 Uhr ist kaum was los, aber so kann man ohne Stress sich mal die Bars angucken. Soi7 und 8....anschließend an der Beachroad und durch die Walking Street.

    Was mir bei meinem Spaziergang plötzlich einfiel, als ich am Straßenrand einen Touristen im Rollstuhl gesehen habe: Pattaya ist von der Infrastruktur echt etwas schwierig für Fußgänger. Schmale Bürgersteige - wenn überhaupt vorhanden - und häufig zugeparkt, zugestellt mit Kram oder Schilder die mir auf Augenhöhe etwas sagen wollen...als Rollstuhlfahrer sollte man sich wohl einen Motor besorgen und dann damit auf der Straße fahren. ;)

    Naja, ich bin kein Rollstuhlfahrer, aber eng wurde es doch schon ein paar mal.

    Meinen ersten Bahtbus genommen zurück zur Soi6 Corner Bar an der Second Road. Beim Besuch habe ich versucht herauszufinden, wo denn die Smurfbar ist. Soll gerade neu eröffnet worden sein, von einem Deutschen. Habe hierzu einen Tipp aus einem anderen Forum bekommen. Der Forenthread zu dem Thema ist leider etwas unübersichtlich und Infos bekommt man Stückchenweise. Aber auch das habe ich hinbekommen und habe mich mal auf den Weg gemacht. Zu Fuß, wie gehabt. ;)

    Gefunden habe ich die Bar dann auch fast auf Anhieb. Leider noch zu....schade, soweit habe ich dann doch nicht in dem Forumsthread zur Smurfbar gelesen.

    Nun gerade zurück im Hotel. Erstmal wieder geduscht....das Wetter bringt mich doch ziemlich zum transpirieren...
     
  13. nitelife

    nitelife Gast

    Pattaya im Rollstuhl, hat was von Survival-Camp... wenn du da einen Bordstein hochmusst, ist daß wie die Eiger-Nordwand besteigen... das ist wirklich eine Strafe!
     
  14. @ Bestie geh mal in die I-Bar und das Insomnia in der Walking Street, mir gefällts auch im Mixx Club am Ende der Walking Street beim Bali Hai Pier (neben Thai Mädels auch hübsche Russinen und Latinas) zum Mittagessen unbedingt mal in´s The Edge im Hilton , geniales Büffet von 12-14 Uhr 30 für 420,- Baht.
     
  15. Chuckes

    Chuckes Member

    Registriert seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    162
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Südhessen
    Pattaya ist noch rollstuhlfreundlich. Da habe ich schon anderes in Thailand erlebt....
     
  16. bestie

    bestie Newbie

    Registriert seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Tag 2 - Fortsetzung

    Am Nachmittag habe ich mich mit KidGalahad, Mitglied aus einem anderen Forum, verabredet. Leider war es für ihn der letzte Abend. Aber ich denke wir hatten ne menge Spaß. Ich hoffe, ich bekomme das noch einigermaßen zusammen... ;)

    Zuerst sind wir in Soi6 in die “Solo Bar“ gegangen. Er hatte da “gute Erfahrungen“ gemacht. Haben dort ein paar Drinks genommen...das wars. Wir wollten weiter. KidGalahad wollte noch etwas einkaufen. Sind dann im Mike Shopping Mall gelandet. Haben im Anschluss dann noch was auf der Ecke gegessen. Mittlerweile war es dunkel geworden und wir haben uns dann nach einem Abstecher im Hotel in der Soi7 getroffen. Dort musste KidGalahad noch ein Mädel von letzter Nacht bezahlen und haben dann ein wenig Bar- bzw. Agogo-hopping gemacht. Hapiness Agogo war dann meine erste Agogo und war ziemlich enttäuscht. Es war außer uns quasi niemand da und die Mädels an der Stange haben extrem lustlos getanzt.

    Sind nach einem Drink auch schnell wieder abgehauen. Haben dann (auch in Soi7) die Silverstar Agogo ausprobiert. Hier war deutlich mehr los. Auch die Mädels waren etwas motivierter...

    Trotzdem sind wir auch da wieder recht schnell raus. Hauptziel an diesem Abend: die xzone in der Walking St., aber dafür war es noch zu früh. Also nochmal in die Soi6. Ich schätze es war so ca. 9 Uhr.

    KidGalahad hat dann nochmal bei der “Solo Bar“ vorbeigeschaut. Hier hätte er beinahe wieder ein Mädel ausgelöst, was er schonmal hatte...hat sich dann aber dagegen entschieden.

    Auf der Suche nach einer anderen Bar in der Soi6, fiel mir die kleine Nightwish Bar auf. Also rein und Drinks bestellt. Dummerweise war nach genauerem hinsehen doch nich so richtig was dabei, wonach ich an dem Abend gesucht habe. Aber KidGalahad fand eine und hat sie aus der Bar ausgelöst. Mittlerweile war es halb elf und wir machten uns auf den Weg in die Walking St. KidGalahad hatte noch was zu erledigen und ich fuhr mit dem Bahtbus vor. Er wollte mit seiner Dame auf dem Motorbike nachkommen.

    Leider war die Beachroad komplett dicht und der Bahtbus kam kaum vorran. Bin dann doch wieder den Rest zu Fuß gegangen. Obwohl KidGalahad noch im Hotel und Geld wechseln war, war ich doch nur wenige Minuten vor ihm da. Beim Warten hatte ich die Gelegenheit einen großen Bierbarkomplex kurz vor der xzone in der Wallking St. zu beobachten. Eine menge Girls waren da. Hier würde sich sicher was finden. Aber erstmal ins xzone.

    Zu sehen gabs das volle Programm: Fisten, Dartpfeile verschießen, Zigaretten mit der Pussy rauchen etc. etc.

    Die ein oder andere war ganz hübsch und eine hatte ich mir dann auch an den Tisch geholt. Bei der Preisverhandlung wurden wir uns allerdings nicht einig. Ihre 3000 hat sie ohne ein Wort von mir direkt in eine “for you 2000“ umgewandelt. Immer noch zu teuer. Ihr Englisch war mir auch viel zu schlecht. Bei Longtime will ich mich schon etwas unterhalten können. Also sind wir dann raus und in die bereits erwähnte Bierbar gegangen. Da haben es mir dann gleich 2 angetan. Die eine würde eher meinem “Standard Beuteshema“ entsprechen. Aber ich wollte unbedingt was wirklich süßes zierliches mitnehmen (selbst für Thaiverhältnisse :roll:). Und da passte dann die Andere.
    ContactPhoto-IMG_20130628_120006.jpg, Bestie's Reisebericht (live) aus Pattaya vom 25.06. Bis 09.07., 1

    Nach kurzer Zeit habe ich sie dann auch ausgelöst. Da das Girl von KidGalahad nun mittlerweile Geburtstag hatte, wollte sie unbedingt noch ins insomnia etwas feiern. Ein paar Freunde von ihr waren da. Meine Dame wollte auch gerne. KidGalahad musste pünktlich aufstehen, wegen dem Flug zurück nach Deutschland. Aber er stimmte zu und so bin ich dann auch mit. Für mich war es dann auch ein schöner Appetitanreger, denn meine Dame ihr kleines Popöchen gekonnt im Takt in meinen Schoß gedrückt hat. Netterweise waren auch von meiner Dame noch die Barkolleginnen ins Insomnia gekommen. Unter anderem auch die Dame, welche ich vielleicht in anderer Stimmung eher ausgelöst hätte. So hatte ich dann abwechselnd 2 Hintern an meinem Schoß wackeln. Ich war kurz davor, auch sie noch mitzunehmen. Aber mein Verstand hat überraschenderweise die Entscheidung für sich gewonnen und sollte es auch erstmal nicht bereuen.

    Ich weiß nicht, wie spät es war als wir endlich zum Hotel los sind. Aber die kleine war wirklich toll. Astreiner GF6. Etwas schüchtern war sie aber. Handtuch umwickelt...Licht aus...zumindest letzteres habe ich natürlich nicht geduldet.

    So brach dann auch schon Tag 3 an.....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.06.2013
  17. Edding

    Edding Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    614
    Danke erhalten:
    25
    Ort:
    Jomtien + Hong Kong
    scheinst Dich ja gut vorbereitet zu haben....
    Gute Action fuer die ersten Tage :)

    Das mit dem Ladyboy zum Einstieg ist ja nicht ganz neu in diesem Forum... :)
    Blasen mit Condom bei ner Bodymassage allerdings schon.. hab ich noch NIE gehoert... aber man lernt dazu.

    Bin mal gespannt auf die naechsten Tage...
     
  18. bestie

    bestie Newbie

    Registriert seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Tag 3

    @edding: das mit dem Condom hatte ich schon hier gelesen.

    Tag 3

    Irgendwann mittags sind wir nach einem netten aber kurzen :hehe: Ritt aufgestanden. Meine Dame hatte mir noch ihre Nummer dagelassen und ist dann abgedüst.

    Ich musste erstmal was essen. Ich überlegte mir, was ich den Tag so machen werde...aber in Pattaya - das habe ich in den 3 Tagen gelernt - kann man nicht wirklich “planen“. Vielleicht, wenn man eine für mehrere Tage auslöst...aber soweit war ich noch nicht.

    Ich wollte aber zumindest die Geburtstagsfeier von der Dame von KidGalahad besuchen. In der Nightwish Bar war aber noch nichts los. 6 o' clock sollte es losgehen laut den Kolleginnen.

    Auf dem Weg zur Nightwish Bar wurde ich noch gezwungen in die Solo Bar zu gucken. Die Dame, die KidGalahad am Tage zuvor fast ausgelöst hatte bettelte um Aufmerksamkeit. Da aber, wie gesagt, noch nix los war in der Nightwish Bar bin ich dann doch in die Solo Bar. “Only one Drink“. Tja...aber das ist halt Pattaya. Die Dame hat mir das Ding durch die Hose schon fast zum explodieren gebracht. Habe ihr gesagt, dass ich nur was trinken will...nix bum bum. Sie meinte aber, sie weiß es besser...schlimm nur, dass sie auch noch recht behielt. Okay...Short Time...nich so mein Ding irgendwie. Ich steh auf diesen “Take care“-Faktor...und zwar auch oder gerade außerhalb des Schlafzimmers.

    Naja, Performance war jedenfalls gut, ShortTime Zimmer sehr gut! Alles in allem hätte ich aber auch ohne Sex in den Abend kommen können, ohne zu denken, was verpasst zu haben.

    Danach ab ins Hotel. Etwas Schlaf nachgeholt und den Bericht geschrieben. Dann war es auch schon Zeit für die Geburtstagsparty. Es war halb 7 und in der Bar war immernoch nix los. Ein paar Mädels die mir auch schon am Tag zuvor nicht so super gut gefielen. Naja, etwas bleibst du noch und isst was, dachte ich mir (ist ja for free bei solchen Feiern), und dann ziehe ich zu ner Bierbar in die Soi7 oder 8....aber es kam mal wieder ganz anders.

    Die Girls - wie ich heute morgen erfahren habe (ich nehme hier schon etwas vorweg :bye:) - waren sich wohl nicht sicher, welches der Girls ich nun anschaute. Ich selber war in Gedanken schon wieder bei meiner Planung für den Abend und schaute eher ins Leere.

    Mit Zeichensprache versuchten die Girls nun aus der Entfernung mit mir zu klären, welches Girl sich an meinen Tisch setzen “darf“. Aus Spaß hab ich dann alle vier gezeigt. Aber aus Spaß wird schnell ernst, oder wie war das? Jedenfalls kamen alle 4 und belagerten mich. Ihnen war wohl langweilig. Also haben wir einige Runden Jenga gespielt. Und ich muss zugeben: wir hatten eine menge Spaß. Eine der Girls konnte etwas deutsch und machte mir äußerst schöne Augen. Aber sie war optisch überhaupt nicht mein Fall. Aber dann war da noch “Jun“. Sie war kein Stunner...sie ist mir die ganze Zeit nicht aufgefallen. Aber beim Jenga spielen war sie einfach unglaublich süß. Eine total geniale Ausstrahlung und sie hat jedes mal verloren. :lach:
    Sie war auch diejenige, die sich ganz rührend um mich gekümmert hat, ohne mir dabei gleich an die Wäsche zu gehen. Was das angeht, war sie anders als die anderen.
    ContactPhoto-IMG_20130629_134905.jpg, Bestie's Reisebericht (live) aus Pattaya vom 25.06. Bis 09.07., 1

    Es waren mittlerweile einige Stunden vergangen. Die Bar füllte sich und die Party war nun im vollem Gange. Von den mittlerweile 7 Girls saßen noch immer drei an meinem Tisch. Nachdem ich Jun eine Blumenkette von einem Straßenhändler gekauft hatte, war ihre Pechsträhne beim Jenga plötzlich vorbei. Sie hatte bis dahin wirklich alle Spiele verloren. Warum erzähle ich das so genau? Hm...ich weiß es selbst nicht. Anfänge eines LKS? Wer weiß. Ich hab ihr jedenfalls gesagt, dass ich sie auslösen werde. Wir haben dann aber mit Jenga aufgehört und Party gemacht. Bis halb 3 ging es dann mal wieder feucht fröhlich zu. Mein persönliches Highlight war dann, als Jun, eine ihrer Kolleginnen und ich den Geburtstagskuchen mit Schokoladenglasur auf unterschiedlichste Weise und verschiedenen Konstellationen geteilt haben. Schokoglasur von der Zunge einer hübschen Dame abzuschlecken, was dann nahtlos in einen Zungenkuss übergeht war schon verdammt geil.

    Danach sind wir dann endlich im Hotel aufs Bett gefallen. Sie kann gut englisch und haben ewig noch gesprochen bevor wir schönen GF6 hatten.

    So endete dann auch Tag 3 und damit mein Bericht erstmal. Morgen geht es dann hoffentlich weiter.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.06.2013
  19. Spalter Bub

    Spalter Bub Junior Member

    Registriert seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    80
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    in Bayern
    Bin auch dabei, scheint ganz lustig zu werden!
    Mach weiter so und hau in die Tasten!:dank:
     
  20. asienfan81

    asienfan81 Rookie

    Registriert seit:
    12.01.2012
    Beiträge:
    45
    Danke erhalten:
    0
    Bin auch mir dabei, macht spass mit zu lesen:bye: