Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Besucherstatistik der Philippinen

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von Lochschwager, 01.02.2013.

  1. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    Hallo....habe gerade mal recherchiert wieviele Besucher die Philippinen pro Jahr hat und woher diese kommen. Korea siegt, Deutschland ist am abloosen. Hätte ja nicht gedacht, dass es nur so wenig deutsche sind :D

    Aber lassen wir Grafiken sprechen:

    philippines-visitor.jpg, Besucherstatistik der Philippinen, 1
     
  2. Asiadragon

    Asiadragon Experte

    Registriert seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    1.458
    Danke erhalten:
    16
    Ort:
    Alpenrepublik
    @Lochschwager, danke für die Statistik, weiß nicht in wie weit man der Statistik glauben kann.
    Die Filipinos hatten schon mal so einen Fall, um auf höhere Touristenzahlen zu kommen haben diese einfach die wiedereingereisten Overseasworker dazugezählt. Ist natürlich herausgekommen und der zuständige Minister war seinen Job los.
     
  3. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.530
    Danke erhalten:
    1.944
    Ort:
    Frankenland
    Bei den deutschen Reiseanbietern werden die Philippinen kaum angeboten. Es gibt auch kaum Club wie Robinson etc., die auf den Philippinen tätig sind, was auch der Grund ist, das es kaum Russen dort zu finden sind.
     
  4. landderfreien

    landderfreien Junior Rookie

    Registriert seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    34
    Danke erhalten:
    0
    Small Britain und BRD werden noch weiter absinken.

    Wer sein Land an Sozialschmarotzer (ausländischer und inländischer Art) verschenkt hat kein Geld

    mehr zum Reisen.
     
  5. rudi1949

    rudi1949 Junior Experte

    Registriert seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    716
    Danke erhalten:
    52
    Ort:
    Thailand
    ? ? ?
     
  6. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34

    Dann bleibe mal besser Asien fern und in Deutschland und stecke dein Geld in den deutschen Wirtschaftskreislauf. :fforum:

    Selten so einen Schwachsinn gelesen.
    :bang:
     
  7. SAMURAI

    SAMURAI Junior Member

    Registriert seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    114
    Danke erhalten:
    1
    "landderfreien" wenn bei Dir nicht genügend übrigbleibet, bist Du doch selbst dran schuld! Mir geht diese Art von Quenglerei auf den Sack!
     
  8. Asiadragon

    Asiadragon Experte

    Registriert seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    1.458
    Danke erhalten:
    16
    Ort:
    Alpenrepublik
    :lach: @KingPing wie recht du hast.
     
  9. xdrive

    xdrive Gast

    So war aber auch letztens mein Eindruck in AC bzw. auf den phils.
    Liegt wohl auch daran, dass es die mega langen Flugzeiten nach MNL/AC und Co. viele Deutsche abschrecken, dahinzufliegen.
    Und für die unleidlichen Koerean-people ist AC und Co. das Mallorca mit absoluten Schnäppchen-Preisen für Wein, Weib und Gesang...


    @ Landder: Fahr weiter Fahrrad!
     
  10. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    Nunja...es sind ja auch viele aus den USA in den Philippinen....weiß nicht obs wirklich an der Entfernung liegt.
     
  11. xdrive

    xdrive Gast

    Mein Ansatz war ja der, dass so wenig Deutsche dort anzutreffen sind. Und das liegt für AC wohl speziell daran, dass es schon sehr aufwendig für uns ist, dahin zu fliegen/dahin zu kommen.
    Und MNL wird ja auch nur indirekt von D aus, angeflogen, also mit mind. einer Zwischenlandung. Das schreckt viele ab, weil dann direkt die Gesamtflugzeit samt den notwendigen Zwischenaufenthalten, ganz fix hochgeht. Und dann noch evtl. der weitere Transfer nach CRK/Cebu oder/und Co..


    Ich bin da überfragt, ob ausm Ami-Land Flieger direkt nach MNL (oder gar auch nach CRK) hingehen... Daneben erachte ich die Phils auch als ne Art "Kolonie" der Amis, die Phils sind ja sehr auf amerikanisch getrimmt... Eben u.a. durch ehem. Clark Air Base. Und das "schmeckt" wohl den Amis mehr als uns; auch im wahrsten Sinne des Wortes... ;)
     
  12. juergen1

    juergen1 Member

    Registriert seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    12
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Germany
    Ich bin einer der 61000:) AC sind nicht die Phils, ebenso wie Patty nicht Thailand ist. Ich denke es liegt an den "ewigen" Flugzeiten. Keine Direktflüge. Und wenn man in MNL ist geht es ja nochmals weiter auf eine der Inseln. Das ist oft in 1 Tag nicht zu schaffen. Aber ich kann trotzdem damit leben, dass wenige Deutsche da sind. Fliege ja nicht in Urlaub um Deutsche kennenzulernen:)
     
  13. luschnik

    luschnik Newbie

    Registriert seit:
    04.12.2010
    Beiträge:
    7
    Danke erhalten:
    0
    Bei den US-Amerikanern dürfte die Vietnam-Zeit eine nicht gerade kleine Rolle spielen, schließlich ist Clark ja eine ehemalige US-Air Base. Wo Amerikaner sind, da sind Kanadier nicht weit. Gründe: Persönliche Kontakte, Amerikanische Internetforen.

    Von beiden Ländern gibt es auch Direktverbindungen nach Manila (Ninoy Aquino International Airport - Wikipedia, the free encyclopedia), von Europa kommt man ohne Umstieg (Ausnahme Amsterdam) nicht hin.

    Daher verwundert mich auch die Anzahl an Briten etwas, könnte es aber wg. der ehemaligen Kolonialzeit in Hong Kong erklären. Es sind ja auch nur 2 Flugstunden von HKG nach Clark oder Manila, also so weit wie es für uns nach Mallorca ist.

    Flugzeitbedingt sind die Philippinen auch für die Koreaner interessanter als Thailand - 4 h sind besser als 6 (BKK) bzw. fast 7 (Phuket). Zudem kann man auch direkt nach Cebu und anderen Zielen fliegen.
     
  14. marco58

    marco58 Senior Member

    Registriert seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    384
    Danke erhalten:
    19
    Wie richtig erwähnt wurde, gibt es keine Direktflüge mehr von Europa auf die Phillis. Somit ziemlich lange Reise welche fast einen Tag oder sogar noch länger dauert. Die Amis haben auch noch ihren grössten Flotenstützpunkt auf Guam mit tausenden von Soldaten und Mitarbeitern. diese sind in 2 bis 3 stunden flugzeit in manila. ...
     
  15. xdrive

    xdrive Gast

    Welche Gesellschaft liegt denn ohne Unterbrechung sprich nonstop von AMS nach MNL?
     
  16. Word

    Word Gast

    klm
     
  17. Dirk61

    Dirk61 Junior Member

    Registriert seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    134
    Danke erhalten:
    23
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Münsterland
    KLM fliegt von Amsterdam nach Manila über Guangzhou, ist also kein Nonstopflug:yes:
    Prost
    Dirk
     
  18. Word

    Word Gast

    Da schau her, wenn man nicht ganz genau recherchiert wird man doch glatt an der Nase herumgeführt.

    Kayak:

    16-02-2013 20-41-11.jpg, Besucherstatistik der Philippinen, 1

    KLM:

    16-02-2013 20-43-18.jpg, Besucherstatistik der Philippinen, 2

    Ich denke mal, weil man den Flieger nicht wechseln muss, zählt das nicht als Zwischenstop... :?

    Gruss
    Word
     
  19. juergen1

    juergen1 Member

    Registriert seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    12
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Germany
    "Ich denke mal, weil man den Flieger nicht wechseln muss, zählt das nicht als Zwischenstop... :?"

    Gruss
    Word

    Man muss wechseln, so zumindest war es bei mir. Ist sehr lästig, Ein- und Ausreise, obwohl man nur ca. 1 Std im Transitbereich ist. Man bekommt sogar 2 Stempel in den Pass
     
  20. xdrive

    xdrive Gast

    Schlitzohr...
    Ich hatte aber weiter oben extra was von "nonstop ab AMS" geschrieben. Und ein Stop, meinethalben in Taipeh, ist dann kein nonstop-Flug mehr für meine Begriffe.
    Ergo bleibt wohl festzuhalten, dass kein einziger Flieger von (West)Europa nonstop nach MNL geht.