Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Bildberichte. Pro und kontra

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von shrimpkopf, 04.04.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. shrimpkopf

    shrimpkopf Rookie

    Registriert seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    59
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich hätte da mal eine Frage an euch.

    Wir alle sehen ja gerne Bilder, noch lieber vielleicht Videos :ornp:..ein Bild sagt mehr als 1000 Worte und so.

    Jetzt musste ich allerdings feststellen, dass ich das soo gar nicht mehr unterschreiben würde. Klar, bei einem Reisebericht der sich hauptsächlich um Landschaft, Wats und kulinarische Genüsse dreht machen Bilder schon massiv Sinn, ABER

    ich habe nun einen Reisebericht gelesen der konsequent auf Fotos verzichtet hat, der Persönlichkeitsrechte wegen und so. Es geht um emotionale Verwicklungen, unglaublich schöne Frauen, erotische Abgründe und all das was damit einhergeht, UND er ist fabelhaft geschrieben!! Wenn man von DER Traumfrau liest, hat man die eigene Traumfrau im Kopf, wenn von einem super-duper Strandspaziergang die rede ist, wandelt man an den eigenen Traumstrand entlang usw.
    DAs schönste Kino findet ja bekanntlich immer im eigenen Kopf statt.

    Was ich damit zum Ausdruck bringen will ist, dass bei einem wirklich gut geschrieben Bericht, bei dem es primär um dass ganz Persönliche geht, Bilder durchaus stören könnten.

    Es wurden bei diesem Bericht zudem kaum Fragen nach Fotos laut.

    Es würde mich interessieren wie ihr das seht....
     
  2. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.071
    Danke erhalten:
    739
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    Also wg. der Persönlichkeitsrechte hab ich mir auch schon so meine Gedanken gemacht. Hatte eigentlich auch geglaubt- dass man wenn man ein Foto mit Personen reinstellt ins Netz das Einverständnis Derer dazu braucht.

    Ich für meinen Teil bin da lieber vorsichtiger und lasse lieber mal das Gesicht weg- auch bei den einheimischen Personen bei Europäern bin ich da noch vorsichtiger.

    Bei öffentlichen Tanzveranstaltungen (Ladyboyshow) oder wenn in der WS jemand was zum besten gibt kann man da evtl. ein wenig lockerer sein da ist es ja stellenweise erwünscht oder wird ein Foto fürs Familienalbum gegen einen Tip getauscht.

    Wenn ich für meine Person fesstellen würde, dass ich ohne mein Wissen in einem Forum veröffentlicht werden würde wäre ich glaub ich eher "not amused".

    Muss aber jeder für sich entscheiden.

    @shrimpkopf
    Finde es gut, dass Du das mal angesprochen hast
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2012
  3. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    Ein gewisses Risiko besteht da immer. Auch ich hatte diesbezüglich schon mal Schwulitäten.
    Allerdings ist ein Forum ganz ohne Bilder nichts wert. Darum muss jeder für sich selbst entscheiden was er postet und was nicht.
    Ich würde mich ohne Bilder hier nicht wohlfühlen und wenn es nicht gerade kompromittierende Bilder in offenen Bereichen sind sollte man auch mal über eventuelle Unerwünschtheiten hinwegsehen.
    Letztendlich stellen ja die User, die die Bilder bei den Mädchen rumzeigen das Problem für die Leute dar, die sich hier im Forum aktiv beteiligen.

    Ich persönlich würde Leute die nie etwas beitragen aber sich bei normalen Bildern Gedanken machen oder gar aufregen, eiligst mit der Scheisshausbürste aus dem Forum fegen, weil die unterm Strich auch niemand braucht und mit Ihren kruden Moralvorstellungen in einem Spaßtouriforum rein gar nichts verloren haben. Zum Glück habe ich hier nichts zu sagen. :mrgreen:
     
  4. shrimpkopf

    shrimpkopf Rookie

    Registriert seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    59
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    Hallo Rauhnacht,

    Dein Bericht "Terra Incognita" fällt ja ebenfalls in die von mir gemeinte Kategorie. Ich finde ihn derart lebendig geschrieben, das mir Fotos nicht nur nicht fehlen, sie würden wahrscheinlich auch mein perfektes Kopfkino dazu stören.

    Natürlich ist nicht jedem ein solches schriftstellerisches Talent gegeben, aber wenn es denn vorhanden ist.....wer braucht da schon noch Fotos???
    :yes:
     
  5. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.071
    Danke erhalten:
    739
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    #3
    also wenn man Leute die sich bei "normalen Bildern" Gedanken machen aus einem Forum entfernen würde- wäre es vmtl. leer das Forum. Denke jeder macht sich Gedanken dazu (z.B. man(n) sieht die geil aus :))

    Aufregen geht natürlich gar nicht das ist klar :) das muss dann schon Konsequenzen haben ...(los scherzos)


    Das ein Forum ohne Bilder nur halb so schön wäre unterschreibe ich voll und ganz.
    Muss aber jeder selber wissen WAS ER postet das stimmt schon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2012
  6. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.071
    Danke erhalten:
    739
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    @shrimpkopf

    mein Kopfkino läuft immer noch..grins. Danke für das Kompliment- hab aber zum Ende doch noch ein paar Bilder reingestellt.

    Nun finde ich die Trennung ----Erst lesen---dann (nach)denken(Kopfkino schauen) ---und dann Bilder anschauen auch ganz nett.

    Aber klar Bilder lockern das Ganze schon auf
    Grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2012
  7. Santos

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.421
    Danke erhalten:
    1.041
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    Ich persönlich finde, dass ein paar schöne Bilder einen Bericht auf jeden Fall auflockern. Auch sehe ich die Girls, Landschaften und Strände gerne, wo sich das zugetragen hat.

    Außerdem habe ich oft nicht die Zeit alle Berichte, die mich interessieren , zu lesen.

    Aber hier wird natürlich jeder eine andere Meinung haben........und das ist auch ok.
     
  8. Thai Pan

    Thai Pan Gast

    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    ich finde die Bilder sind das Salz in der Suppe, wie kann man denn nur dagegen sein?
    Ich persönlich fand noch nie einen Bericht so super toll nur weil keine Pics dabei waren...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.04.2012
  9. shrimpkopf

    shrimpkopf Rookie

    Registriert seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    59
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    @Thai Pan

    Klar, KEINE Bilder machen einen Bericht nicht besser, bei den meisten Beiträgen freue ich mich auch über ein paar Bilderchen. Aber als alte Leseratte habe ich bei einem tollem Buch auch die für mich optimalen Bilder im Kopf, wenn ich dann oftmals den Film dazu sehe....na ja.:roll:

    @Santos

    Was Landschaften o.ä. betrifft sehe ich das uneingeschränkt genau so, je mehr Bilder desto besser!
     
  10. medion

    medion Missionar

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    10.640
    Danke erhalten:
    8.124
    Beruf:
    Arschtreter
    Ort:
    Überall
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    die mischung machts einfach aus, ein forum ohne bilder ist nix wert und kannst absolut in die tonne treten.

    nicht jeder kann einen reisebericht so genial niederschreiben das es ein fesselt und man keine bilder dazu braucht.

    wenn ich ehrlich sein soll, sind das hier im forum nur sehr sehr wenige die das können.

    bei allen anderen braucht`s einfach bilder als ergänzung und auflockereung.

    wie gesagt, bilder sagen mehr als 1000 worte! meine meinung!


    gruss medion
     
  11. Merlin234

    Merlin234 Experte

    Registriert seit:
    07.07.2010
    Beiträge:
    1.499
    Danke erhalten:
    674
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    Ich möchte mich der meinung von Medion anschliessen.

    Es gibt hier die unterschiedlichsten Berichte - und die unterschlichsten Arten von Bildern.

    Und mal ganz ehrlich: Der Geburstatgsparty-Bericht von Medion hätte es jetzt ohne die Bilder nicht so gebracht, oder? :)
     
  12. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    Ich denke hier mal besonders an unser geschätztes Mitglied Blackmicha. Er spricht in Bildern, und das verdammt eindrucksvoll. Mit seinen Beiträgen gibt er dem Forum eine spezielle Würze, ohne die es wahrscheinlich fade schmecken würde. Er ist ein sehr gutes Gegengewicht zu den vielen Autoren, die ihre Beiträge lediglich mit Bildwerk schmücken (wie meine Wenigkeit), aber auch solche Autoren, die Bildwerk als unterstützende Aussage ihrer Erlebnisse nutzen. Hier fallen mir mal spontan Beiträge von Member Nixus_Minimax, Santos oder PussyPope ein.

    Ich finde diese Wichtung, wie sie sich hier eingestellt hat, durchweg gut, habe in den Berichten bis jetzt noch keine kompromittierenden Bilder gesehen und erfreue mich, wenn ich denn die Zeit finde, immer wieder mal an dem ein oder anderen Bericht.

    Ein Highlight ohnegleichen in diesem Bereich war aber wohl eindeutig der Bericht von medion und dito: Zwei Dooftouris lost in Asia!
     
  13. Caligula-

    Caligula- Junior Experte

    Registriert seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    550
    Danke erhalten:
    2
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    was hat soetwas mit einem fundierten Reisebericht zu tun?Da kann ich auch ein Buch lesen,ich persönlich lese nur ungern längere Artikel am PC,vermutlich bin ich da zu altmodisch und brauche Papier.
    Und ob diese Berichte dann immer so der Wahrheit entsprechen lasse ich mal dahingestellt,mit den Persönlichkeitsrechten lasse ich auch mal dahingestellt das ist mir zu banal.
    Genausowenig interressieren mich Berichte wo nur Bilder von Bars und Frauen enthalten sind weil das im Prinzip immer das gleiche ist und hier kann ich mich meinem Vorposter King Ping anschliessen da sind BM Berichte immer sehr schön.nicht viel Text und jede Menge interressante Bilder.
     
  14. medion

    medion Missionar

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    10.640
    Danke erhalten:
    8.124
    Beruf:
    Arschtreter
    Ort:
    Überall
    AW: Bildberichte. Pro und kontra




    @KingPing


    Danke!!

    uns hat es auch einen riesen spass gemacht diesen bericht zu erstellen, aber ohne bilder wäre er wohl

    nicht die hälfte wert gewesen denke ich.





    gruss medion
     
  15. loveasia

    loveasia Senior Member

    Registriert seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    462
    Danke erhalten:
    0
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    Ein Reisebericht mit Bildern ist natürlich viiiiiel schöner als einer ohne. Ich denke hier nur an die Berichte von BM (ohne andere abzuwerten und natürlich schauen wir auch gerne hübsche Mädels an). Bei den Berichten von BM z.B. sind aber überwiegend nur Landschaften usw zu sehen. Ich habe schon Probleme damit, einen Bericht mit Bildern von Personen zu posten ohne das ok der Abgelichteten. Ich denke mal, dass viele Member hier auch was dagegen hätten, sich irgendwo ohne Einverständnis abgelichtet zu sehen.
    Mein Plan für dieses Jahr ist, mal extra Bilder nur für den Post zu machen.

    LG Loveasia
     
  16. eddie11

    eddie11 Experte

    Registriert seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.036
    Danke erhalten:
    135
    Beruf:
    Röckchenlupfer
    Ort:
    DE-Süd
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    Eben jenen unter #4 erwähnten Bericht habe ich mir gerade reingezogen. Der ist sehr schön geschrieben und daher stimme ich dem OP zu: manche Berichte sind auch ohne Bilder super, weil sie einen allein durch Worte und Gedankengänge (des Autors) in die eigene Phantasiewelt entführen.

    Daher lautet mein Fazit: das kann man nicht verallgemeinern. Manche Berichte leben von den Bildern und werden dadurch richtig lebendig. Andere Berichte leben genau von der Abwesenheit der Bilder. Alles eine Frage des Stils - und damit auch des persönlichen Geschmacks.
     
  17. GrillMaster

    GrillMaster Senior Member

    Registriert seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    306
    Danke erhalten:
    2
    AW: Bildberichte. Pro und kontra

    Wenn ich in meinen Reiseberichten Bilder mit Gesichtern veröffentliche, werde diese vorher unkenntlich gemacht, falls ein Erkennen möglich wäre. Ich denke damit wird man allen gerecht und bewegt sich auf rechtssicherem Boden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2012