Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Grubert, 02.01.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    Hier ein kleiner Erlebnisbericht aus



    8.jpg, Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya, 1


    Pumpstation

    Ich gehe morgens gegen 1130 in die gute, alte Pumpstation in Soi 13/2 (Soi Postoffice/Praisanee). Sie ist, wenn man von der Beachroad kommt, ganz hinten links, fast am Ende. Hier habe ich schon bei meinen allerersten Pattaya Urlauben viel Spaß gehabt, meine erste Longtime in Pattaya ausgelöst, die ich mit nach Phuket und Samui nahm, später auch nach BKK. Erfahrungsgemäß arbeiten in solchen Bars eher die echten Naturtalente, die mit nichts ein Problem haben. Später dann flachte der Service ab, und ich war jahrelang nicht mehr dort, zumal es in Soi 6 bessere Möglichkeiten gab.

    Eigentlich wollte ich an diesem Morgen ja in die beiden Gogo Bars, eine heißt „Far East Rock“ glaube ich, die andere irgendwas mit „Nevada“. Sind beide nicht zu verfehlen, sie liegen sich genau gegenüber gleich am Anfang der Soi Postoffice, unten an der Beachroad. Ein guter Tipp für den frühen Nachmittag übrigens, teils engagierte Show und gute Stimmung, happy hour Angebot für „draft beer“ (vom Fass gezapft). Sie machen aber erst um 1300 auf, nicht um 1100, wie ich dachte.

    Ich sehe keine Mädels in der Pump, bis auf eins, welches mit einem Besen die Bar auskehrt. „Bin ich zu früh?“ frage ich, sie, „no!“ „Where are the girls?“ „I’m the girl“ sagt sie. „Can you make me horny?“ “Sure!” “Fine, I want a blowjob!”.

    Das kenne ich auch aus Patpong in Bangkok, aus der legendären “Star of Light”, dass dort morgens eins der Mädels Putzdienst hat und zwischendurch gern auch Kunden bedient.

    Sie ist 30, welche man ihr auf keinen Fall ansieht, ich hätte sie auf 25 geschätzt. Wir kommen ins Gespräch, sie hat vorher in Kata auf Phuket angeschafft, war dort aber mit den Verdienstmöglichkeiten nicht zufrieden. Kein Wunder, Kata ist winzig und mausetot. Hier in Pattaya sei es nun deutlich besser. Was mich im Nachhinein nicht wundert, denn hier in der Blowjob Bar kann sie ihre Talente voll ausspielen. Ich spendiere ihr einen Ladydrink, sie nimmt einen Eistee.

    „OK, pa, let’s go“, sage ich, und wir gehen rauf in den Bläserschuppen. Es ist ein Raum, der wie eine Kellerbar wirkt, nur dass er nicht im Keller, sondern im ersten Stock über der eigentlichen Pump liegt. Gleich links ist ein halbrunder Tresen mit etwa 6 – 8 Barhockern. Rechts ist eine Knuddelecke mit Knutschsofa und Liegemöglichkeit auf dem Boden.

    Ich setze mich auf einen der Hocker. Um diese Uhrzeit dürfte man meist allein sein, zur Stoßbetriebszeit sitzt man hier schon mal mit mehreren „Kollegen“ nebeneinander an der Bar. Sie haben übrigens auch Shorttime Zimmer, man kann die Mädels also auch ganz normal vögeln, ich hab leider vergessen nach dem Tarif zu fragen. Sollte um die 300 Aufpreis kosten.

    Sie legt einen Porno ein, der wie immer lahm ist, brauch ich eigentlich nicht, ich lass sie aber machen, kann ja nicht verkehrt sein. Der Tresen hat Stützpfeiler, zwischen denen nichts ist. In der alten Star of Light waren an der Stelle noch Vorhänge angebracht, die das Mädel zum Arbeiten öffnete. Hier hat man gleich ganz darauf verzichtet. Sie holt sich ihre Utensilien, diese bestehen aus: einem Mini- Plastikhocker, einigen nassen Erfrischungstüchern, einer Schachtel mit Kosmetiktüchern als „Zewa Wisch und Weg“ und einer Plastiktüte. Sie setzt sich auf den Hocker. Ich habe schon meine praktischen Shorts abgelegt, praktisch deshalb, weil ich sie locker über meine Schuhe bekomme, ohne diese ausziehen zu müssen. „You want condom?“ fragt sie eher vorsichtshalber, ich sage erschrocken „No!!! I want come into your mouth, not into a condom!“ Was ja eigentlich klar war, denn ich hatte unten schon gefragt ob sie gerne bläst, und ob ich ihr ins Mündchen spritzen kann. Beides bejaht. Es gibt offenbar völlig Fertige, die sich hier einen mit Gummi blasen lassen 

    Also los. Sie nimmt meinen Halbschlaffen in den Mund und bläst ihn an. Nicht schlecht! Nicht zu grob, kein Zahneinsatz, macht schöne Schmatz Geräusche. Sie versucht offenbar „Deep Throat“, streckt aber ihre Zunge nicht weit genug raus, so kann’s natürlich nichts werden. Egal, mein Prügel geht so etwa nur zu dreiviertel rein, hinten am Anschlag verhält sie immer und „stopft“ etwas nach, bevor sie ihn wieder rauszieht und die Spitze wieder in den Arbeitsbereich ihrer Zunge kommt, welche sie fleißig einsetzt und mir den Schwanz mal nur vorne, mal vor vorn bis hinten beleckt. Ich fasse kurz an meine Eier, den Wink versteht sie sofort und krault mir die Kronjuwelen, während sie weiterbläst. Es ist ja in ihrem Interesse, dass ich möglichst geil werde und nicht ewig bis zum Abschuss brauche.

    So ist es denn auch. Ich sage „Wenn ich komme sage ich dir bescheid, und dann machst du deinen Mund ganz weit auf, OK?“ und mache zur Veranschaulichung meinen Mund weit auf und strecke meine Zunge nach unten raus. Sie schaut rauf, nickt und sagt nur gurgelnd „OK“, ohne von meinem Teil abzulassen. Ich fasse ihr nun mit der linken Hand unter den Unterkiefer und forme einen hübschen Schmollmund aus ihren Lippen, dabei wichse ich mit der anderen Hand meinen Schwanz gegen dieses hübsche Arrangement und die immer wieder hervorleckende Zunge. Sabber läuft aus ihrem Mund über meine Hand und tropft auf den Boden, geübt hat sie eine Stellung eingenommen, die ihre Klamotten (sie ist in voller Montur) nicht in Mitleidenschaft zieht. Ich sage „I come now!“ , woraufhin sie den Mund wie abgemacht weit öffnet und ihre Zunge bis zum Anschlag rausstreckt.

    Ich spritze ihr stöhnend und unter Gefälligkeitsbekundungen ins Mäulchen, sie schmatzt und saugt, ihre weiche Zunge ist überall. Es geht nichts daneben. Als ich abgebaut habe und zurückziehe, spuckt die meine Ladung in die vorbereitete Plastiktüte, deren Ränder sie vorher schon umgekrempelt hatte, s.d. sie sie nun griffbereit offen vor sich stehen hat. Dann nimmt sie die Reinigungstücher und wischt zuerst ihren Mund, dann meinen Schwanz ab. Schließlich gibt sie mir noch eins für die Hände.

    Also das Mädel ist echt zu was zu gebrauchen. Ich bin insgesamt angenehm überrascht von der Pump Station.

    Sie freut sich offen darüber, dass es so fix ging bei mir, ich schätze 10 Minuten (was für mich untypisch ist, ich war entsprechend geladen, das nächste Mal muss sie länger ran) und hofft darauf, dass das ein gutes Zeichen für die kommenden (hehe) Customer an diesem Tag ist. Man kann das oft bei den Verkäufern der Straßenshops beobachten, mit dem Geld des ersten Kunden des Tages werden die ausliegenden Waren berührt, das soll Glück und guten Umsatz bringen. Darum ist das für einen Käufer auch der beste Zeitpunkt für Verhandlungen, Thais sind abergläubisch. Aber sind wir das nicht alle...

    Wir gehen runter, ich zahle für den Blowjob, mein Getränk und ihren Ladydrink komplett 990 Baht. Sie bekommt 100 Tip, was bei mir Standard ist, wenn’s gut war. Der 10er bleibt als Tip für die Kassiererin auf dem Tablett für das Wechselgeld liegen.

    Schräg gegenüber ist ein Laden, den ich noch nie gesehen habe, es sitzen schon 4 Mädels draußen vor der Tür. Was das für eine Bar sei, auch eine BJ Bar? Frage ich, sie sagt wisse sie nicht, sie arbeite ja hier. Ein sicheres Zeichen dafür, dass gegenüber was Ähnliches abgeht, denn sie will für die natürlich keine Reklame machen. Schau ich mir gelegentlich sicher mal an.
     
  2. muki

    muki Member

    Registriert seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    169
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Taxiunternehmer
    Ort:
    München
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    nicht geht über eine gute Frühpolitur.........
     
  3. sakmonkon

    sakmonkon Rookie

    Registriert seit:
    15.11.2011
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    0
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    bin ich der einzige der es mit gummi machen würde um diversen krankheiten an meinem bomber vorzubeugen , villeicht hat sie vorher ein pferd oder esel geblasen ....
     
  4. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Na und? Hast Du Angst vor Zahnstein am Schniegel? :ironie:
     
  5. Flix

    Flix Senior Member

    Registriert seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    260
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Hausmann und Frauenbeglücker ;-)
    Ort:
    Hamburg und machmal in der ganzen Welt
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    da fahr ich Morgenfrüh gleich mal hin.... Toller Tip!!!

    Danke Grubert!!!!!
     
  6. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Der erste Schuss am Morgen ist nicht nur so schön entspannend, er auch hat immer so was Romantisches ;)
     
  7. muki

    muki Member

    Registriert seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    169
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Taxiunternehmer
    Ort:
    München
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Ich versuche auch nie mit geladener Kanone den Tag zu beginnen.
    Nachdem man schön gemolken wurde am Morgen, sieht man die Umgebung mit ganz anderen Augen.
     
  8. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Diesen Wahlspruch sollten wir uns alle zu Herzen nehmen :hehe:
     
  9. Flix

    Flix Senior Member

    Registriert seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    260
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Hausmann und Frauenbeglücker ;-)
    Ort:
    Hamburg und machmal in der ganzen Welt
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Moin Grubert,

    da kommen einen doch warme Erinnerungen, wenn man das Siffsofa sieht, oder.

    Danke für den Tip, mein Blaswunder hatte einen prima Unterdruck.

    Auf uns Männer,


    Flix



    011.JPG, Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya, 2

    011.jpg, Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya, 1
     
  10. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Pneumatisch kann man es natürlich auch betrachten :hehe:
     
  11. Yala

    Yala Experte

    Registriert seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    1.132
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    Mache in Versicherungen
    Ort:
    Mittelhessen
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Ha Ha Ha

    das Sofa kenne ich
     
  12. Yala

    Yala Experte

    Registriert seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    1.132
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    Mache in Versicherungen
    Ort:
    Mittelhessen
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Wie war das nun mit der Pumpstation in Pattaya ??
     
  13. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Es gibt schelchtere Varianten... :hehe:
     
  14. wutaly5c

    wutaly5c Junior Rookie

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    37
    Danke erhalten:
    0
    WO ist die Pumpstation ???????:blow:am Morgen
     
  15. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    Soi Postoffice oben fast an der Ecke 2nd Rd
     
  16. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Also ich war vor Jahren mal in der Pump Station. Es ging nach oben in ein anderes Zimmer, ziemlich primitiv eingerichtet mit hohen Tischen und Barhockern. Wenn ich mich recht erinnere gab es auch TV´s mit Pornos. In einer Ecke lies sich ein Typ einen blasen.

    Mir hat es nicht gefallen. Die Mädchen waren auch nicht nach meinem Geschmack. Aber das ist ja wohl die aktivste Variable dort Da war mir so mancher Laden in der Soi 6 lieber.
     
  17. immerkann

    immerkann Junior Experte

    Registriert seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    981
    Danke erhalten:
    237
    Hi,
    auch ich wollte mich mal da umsehen/melken lassen.
    Gesagt getan. Das angesprochene Sofa steht noch...etwas siffig halt, aber der weg nach oben durchs ganze Haus...........In DACH würde man nach 2 Metern wieder kehrt machen.
    Der Blowjob war 1a , preis aber (950thb) nicht wert. 50 für Coke,900 für den BJ.

    Gruß Immerkann
     
  18. Steiner

    Steiner Gast

    Das Preis/Leistungsverhaeltnis scheint nicht zu stimmen...
    für einmal Anblasen in einer Location, nahe meiner Stammlocation, gebe ich 100Bath.
    Ich habe in einer Massage mal für 200Bath incl. Massage mir einen Final Blasen lassen und an der Beach , wenn man bei der Optik leichte Abstriche in Kauf nimmt, gibts den Shorttime ab 300Bath (Bj natürlich incl) , ich starte hingegen bei 500 eher 700 Bath , dann gibts auch was fürs Auge!

    Da stimmt dann das Preis Leistungsverhaeltnis... mehr als 500 ist kein Bj wert!
     
  19. Schnorchler

    Schnorchler Junior Experte

    Registriert seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    528
    Danke erhalten:
    9
    Beruf:
    erkämpfter Pensionär
    Ort:
    Nähe von Berlin
    Wo war nochmal deine Stammlocation??:bye:
     
  20. Andreas45

    Andreas45 Junior Member

    Registriert seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    132
    Danke erhalten:
    13
    Ort:
    Sachsen
    Langsam bräuchte ich mal auch bitte Tips bzgl. blasen...bin ab 9.9. in Patty...:) / Finde auch dass 500 max. o.k. sind. Hab mir letztes Jahr in Kosamui immer nach dem FS von einer Massagetante für 500 einen bl.
    lassen...mit Öl-Eiermassage...die hatte in Chaweng Beach so ein Schaufenster in der Seitenstr./ Vorhang zu und los gings, gleich neben meinem Hotel...Denke wir waren beide zufrieden....Massage hab ich ab dem 2. mal weg gelassen...:)...das hab ich mir dann "seriös" am Strand gegeben. ..