Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Body / Soapy Massage in Singapur? Tipps zur sonstigen Freizeit dort...

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von herpie, 13.01.2015.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. herpie

    herpie Newbie

    Registriert seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    0
    Hallo @ all,

    Im Sommer fliege ich zum ersten mal beruflich nach Singapur.
    Ich bin für ca. 2 Wochen dort.
    Gibt es dort auch wie z.B. in BKK einen guten Laden für eine B2B oder Soapy Massage?
    Ich hatte mal eine Soapy Massage im Nataree (BKK) und war sehr begeistert davon.
    Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, wo ich so etwas ähnliches auch in Singapur finde? :roll:
    Kennt sich jemand dort auch mit den Preisen aus?
    Mir ist schon klar, das Singapur deutlich teurer sein wird wie BKK, aber so ungefähre Preise wären schon super...

    Was kann man / sollte man sonst noch in Singapur gesehen haben?
    Werde danach wahrscheinlich nicht mehr so schnell nach Singapur kommen.
    Über Freizeit Tipps , Sightseeing oder andere Tipps wäre ich sehr dankbar.

    VLG :bye:
     
  2. bert66

    bert66 Senior Member

    Registriert seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    266
    Danke erhalten:
    22
    Ort:
    SH
    Massagen sind so eine Sache in Singapur. Ich habe mich noch nicht speziell nach Soapy oder B2B umgesehen, aber die typische Massage mit Handentspannung findet man sehr häufig. Eine halbe Stunde kostet ab 30 S$ und das Extra ab ca. 40 S$ mehr. In den Salons wo es nur um das Extra geht kann man die Massage vergessen, davon haben die Frauen oft gar keine Ahnung. Dafür bekommst Du dann ab 40 S$ all inclusive auch schon nen BJ wie zum Beispiel von den MILFs im Sultan Plaza in der 4. Etage (3. Stock nach unserer Zählweise). Im Fortune Center kommst Du mit Englisch nicht weit, aber irgendwie kommt man trotzdem zum Ziel. Die Frauen sind etwas jünger und die Massagen besser, die Preise so wie ich sie Anfangs beschrieben habe. Ist aber ein ziemliches Labyrinth. Wenn Du an einem Massagesalon vorbei gehst und die Frauen Dich ansprechen, dann solltest Du richtig sein. So ist es mir bislang immer ergangen. Wenn Du nicht angesprochen wirst, dann bieten die auch keine Extras. In den Orchard Tows (Four floors of whores) werden auch Massagen angeboten. Ab 45 S$, hübsche Frauen ohne Englischkenntnisse, ich bin mir aber nicht sicher, ob Du da mit 50 S$ fürs Extra auskommst. Kann sein, daß die nachkobern.
    Im Bereich Arab Street gibt es viele Massagesalons wo man nicht angesprochen wird. Die sollen teilweise aber auch mehr bieten. Ich fands bislang immer ganz nett, einfach mal irgendwo rein zu gehen und sich für 30 S$ massieren zu lassen und abzuwarten, ob noch was kommt.
    Craigslist ist eine gute Plattform um nach allen möglichen Diensten zu suchen. Vielleicht vielleicht findest Du etwas.
    Zu den Massagen sei gesagt, wenn Du eine Bodymassage bekommst, dann sei vorsichtig wenn Du Dich für "hard" entscheidest. Die kann richtig weh tun und auch blaue Flecken sind möglich.
    Wenn Du nicht über den Umweg Massage gehen willst, dann geh zu den Orchard Towers. Aber Vorsicht, die Preise haben es in sich. Je nach Bar kann ein Bier und Tageszeit kostet ein Bier zwischen 6 und 20 S$. Ladydrinks starten bei mindestens 15 S$ und die Frauen sind sehr schnell wieder weg, wenn der Drink leer ist. Unter 150 S$ ist da auch keine Frau zu haben. Günstiger ist es in Geylang, ab S$ 60, da gehen die Singapurer hin und billig ist es in Little India, da gehen die Gastarbeiter aus den armen Ländern hin.
    Singapur ist eben nicht die 3. Welt, wie Thailand.
     
  3. herpie

    herpie Newbie

    Registriert seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    0
    Hallo bert66,
    vielen dank für deine nützlichen Tipps.
    Werde das eine oder andere beherzigen, wenn ich in Singapur bin.
    Hast du sonst noch einen Tipp, ein Must Have oder Must Done in Singapur.

    Wie sieht das im allgemeinen mit den Mädels aus.
    Sind sie genauso "nett" wie in Thailand?
    Was für Damen findet man (n) so, eher aus China, Thailand, oder aus der ganzen Welt?
    Wie sind die Preise für ST oder LT?

    LG :bye:
     
  4. bambooze

    bambooze Senior Member

    Registriert seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    294
    Danke erhalten:
    67
    Ort:
    Allgäu
    bert66 hat eigentlich schon so ziemlich alles gesagt, was es in dieser Beziehung zu Singapore zu sagen gibt. Zu erwähnen wären vielleicht noch die zahlreichen Pinays die dort gastarbeiten. Die eine oder andere wird vielleicht überdurchschnittlich kontaktfreudig sein und auch eine gemeinsame Nacht mit einer Langnase nicht vehement verweigern. Dafür sind wohl die bekannten Onlineportale am Besten geeignet.
    Das Gleiche dürfte auch für die Thais gelten die in Singapore arbeiten.
    Besucher(innen) sind in Singapore zwar aus so ziemlich allen Ländern unterwegs, aber ob man da zufällig die Richtige kennenlernt, mit der es gleich knistert und man zum Ziel kommt, ist doch eher fraglich. Hängt natürlich auch von einem selbst ab. Wer in D nicht zum Schuss kommt, wird es dann auch in SIN nicht auf Anhieb schaffen.
    Auch im Kneipenviertel Clarke Quay soll man gelegentlich ein Betthupferl finden, aber doch eher in der gehobenen Preisklasse. Davon habe ich aber auch nur gelesen.... Ganz nett (aber auch schweineteuer) fand ich dort das Brewerkz, eine Art Brauereigaststätte. Die Preise sind nach Uhrzeit gestaffelt, Mittags bekommt man das dort gebraute Bier noch fast zu Europäischem Preisniveau, abends wird es aber dann fast zum Luxusartikel.

    Für Erstbesucher kann ich eigentlich immer die Hop-On-Hop-Off Busse empfehlen, dafür gibt es in SIN mehrere Anbieter. Ducktours dürfte am Bekanntesten sein, mit 3 verschiedenen Routen und einigen Optionen. Jedenfalls kommst Du auf den Busrouten an allen nennenswerten Sehenswürdigkeiten vorbei, und kannst beliebig oft aus- und wieder zusteigen.
    Die Aussichtsplattform vom Marina Bay Sands Hotel ist natürlich einen Besuch wert, noch besser wäre es wenn man sich eine Übernachtung in dem Hotel leisten kann/will. Dann kann den Swimmingpool wenigstens auch nutzen und nicht nur anschauen.