Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Boomboom in my Loom

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Larry, 04.12.2009.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 46 Benutzern beobachtet..
  1. Larry

    Larry Gast

    Melde mich erfolgreich zurück von der Front mit einem neuen Bericht im Gepäck! Nachdem ich zuletzt auf den Phils unterwegs war, hat es mich diesmal wieder nach Thailand verschlagen, genaugenommen nach Patty, Bangkok und erstmals auch nach Koh Chang. Ich möchte im Folgenden meine Erfahrungen mit euch teilen und mich bemühen möglichst authentisch zu berichten, ohne dabei irgendetwas schönzufärben. Der ganze Urlaub war ein stetiges auf und ab, bei dem sich Lust und Frust im Wechsel die Klinke in die Hand gaben. Ich hatte sehr viele schöne Tage, aber nicht alles ist rund gelaufen und manches war auch enttäuschend, deshalb ist es mir wichtig, neben dem reinen Unterhaltungswert, auch ein paar Infos einzustreuen.

    Insgesamt habe ich ca. 1650 Bilder geschossen, von denen aber freilich nicht alle verwertbar sind, dennoch sollte dies mein bisher umfangreichster Bericht werden. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich sehr über Feedback, sowie konstruktive Kritik und rege Beteiligung freuen. Nun kann es losgehen! :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2011
  2. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Nachdem ich im Mai mit einem guten Freund auf Tour war, stand nun wieder ein Solotrip an. Seit einer ganzen Weile, fliege ich nach Bangkok eigentlich nur noch per Direktflug mit der Thai, um die Gesamtreisezeit so gering wie möglich zu halten, denn für mich sind diese Flüge die reinste Folter. Leider hatte mich diesmal ein Angebot der Etihad für rund 500 Steine gelockt und dafür habe ich einen Zwischenstopp in Abu Dhabi, sowie mehrere Stunden zusätzliche Reisezeit in Kauf genommen. Spätestens auf der zweiten Teilstrecke, habe ich mich dafür selbst verflucht. Dank meines korpulenten Sitznachbars, saß ich eingequetscht wie eine Ölsardine stocksteif auf meinem Platz und wäre um jede Minute verkürzte Flugzeit dankbar gewesen. Der Service der Etihad war ok, aber nicht unbedingt berauschend. Obwohl die Thai Air die wesentlich ältere Flotte hat, finde ich die Crew grundsätzlich zuvorkommender.

    An dieser Stelle mal ein paar Bilder vom Flughafen in Abu Dhabi. Leider ist das nur der Transitbereich. Die Haupthalle, in der ich dieses Mal nicht war, ist wirklich sehr ansprechend gestaltet. Das große und gut belüftete Raucherzimmer war übrigens vorbildlich.



    In den Emiraten arbeiten übrigens unglaublich viele Thais, was mich jedes Mal wieder verblüfft. Man benötigt dort anscheinend viele ausländische Arbeitskräfte.
    Von Abu Dhabi aus, ging's weiter nach Bangkok.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2011
  3. Phuanoi

    Phuanoi Phuanoi

    Registriert seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    1.415
    Danke erhalten:
    8
    AW: Boomboom in my Loom

    @ Larry

    Echt super Start ! Das macht jetzt schon Lust auf mehr ! :tu:

    Für mich sehr Interessant zu lesen , da ich in 2 Wochen zum ersten mal mit Etihad fliege und auch nen Stopp in Abu Dhabi habe ! :yes:

    Ich bin zwar kein Foto-Profi , aber deine Bilder haben echt klasse !

    Ich finde es toll , das Du dir so viel Mühe machst, und dem Forum und uns Membern erneut einen Bericht schenkst ! :dank:

    Gruss , Phuanoi
     
  4. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Pünktlich landeten wir am Suvarnabummsi und ich war heilfroh meine Mausefalle verlassen zu können.

    Die letzten Male, lies ich mich immer von Mr. Dang für 1000 BHT von Bangkok nach Patty fahren, doch in der Zwischenzeit haben die Thais ein neues Gesetz erlassen, wodurch sich nur noch offizielle Taxifahrer am Flughafen aufhalten dürfen. In der Tat sind die zahlreichen Nepper und Schlepper vom Airport verschwunden. Manchmal flüstert einem im vorbeilaufen noch jemand "Taxi, Taxi" in's Ohr, aber die Horden illegaler Taxifahrer wurden schlichtweg beseitigt. Ob Mr. Dang eine offizielle Lizenz hat, ist mir gänzlich unbekannt, doch wollte ich eventuellem Ungemach aus dem Weg gehen und bestellte mein Taxi diesmal bei http://www.thelimopattaya.com/ für 1200 BHT. Es klappte alles zu meiner vollsten Zufriedenheit, so dass ich, wie erwartet, in Pattaya eingetroffen bin.

    Mein Hotel war erstmals das Sandy Spring, mit dem es bereits im Vorfeld zu einigen Schwierigkeiten kam. Man wollte von mir die vollständigen Kreditkartendaten via E-Mail, um meine Buchung abzusichern, was ich aus Sicherheitsgründen selbstverständlich verweigerte. Ich konnte letztendlich trotzdem buchen, war aber die ganze Zeit im Ungewissen, ob nun alles in trockenen Tüchern ist und meine Reservierung bei Zimmerknappheit nicht einfach übergangen wird. Das Sandy Spring ist leider immer ziemlich ausgebucht, weshalb auch mein Wunsch nach einem Zimmerupgrade, einen Monat vor Abflug, nicht mehr möglich war. Kurz vor meiner Abreise gab es noch etlichen Schriftverkehr, zwischen mir und dem Hotel, damit da auch nichts in die Hose geht. Man versicherte mir wortwörtlich per Mail: "Dear Sir, everything confirmed" samt Angabe von Zimmer und Zeitraum. Als ich dort ankam und meine Reservierungsunterlagen abgab, schien auch alles bestens zu sein, doch als ich auf mein Zimmer geführt wurde, bemerkte ich sofort, dass das nicht das von mir gebuchte war. Es war ein Zimmer ohne Balkon und viel kleiner. Als Raucher lege ich extrem großen Wert auf den Balkon. Ich packte meine Unterlagen aus und zeigte dem Bellboy, dass er mir das falsche Zimmer zugewiesen hatte, woraufhin der anfing geschäftig mit der Rezeption zu telefonieren. Man entschuldigte sich bei mir und teilte mir mit, dass ich am nächsten Tag umziehen könne. Meine Begeisterung hielt sich in Grenzen, aber ich lies mich besänftigen. Richtig dreist wurde es am folgenden Tag, aber dazu komme ich später.



    Nach einer Dusche eilte ich dann auch sofort aus dem Hotel, denn mittlerweile war es schon nach 21:00 Uhr. Ich neigte vorerst zu alten Gewohnheiten und machte mich auf den Weg zu meinem bisherigen Jagdrevier, der Soi 7 + 8.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2011
  5. Milow

    Milow Senior Member

    Registriert seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    263
    Danke erhalten:
    0
    AW: Boomboom in my Loom

    Schön das du uns wieder teilhaben läßt an deinen Erlebnissen! :tu:
    Übrigens, das Foto vom Flügel find ich saustark!
     
  6. ogeretla

    ogeretla Junior Experte

    Registriert seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    878
    Danke erhalten:
    3
    AW: Boomboom in my Loom

    ... freue Mich sehr auf/über Deinen Bericht!
    Hänge an Deinen Lippen (Fingern). Klasse Fotos.

    gruss
    ogeretla
     
  7. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Danke für das Lob Leute! :bye:
    Geht gleich weiter. ;)
     
  8. pustebacke

    pustebacke Experte

    Registriert seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    1.169
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing.
    Ort:
    Braunschweig
    AW: Boomboom in my Loom

    Cooler Start, bitte weitermachen!
     
  9. Macros

    Macros Experte

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.406
    Danke erhalten:
    0
    AW: Boomboom in my Loom

    JAAAA , geil Larry... :yes:

    absolut passend. Fliege in 4 Tagen selber los.
    Da ist mir die Langeweile der Wartezeit ja schon genommen.
    Obwohl ich jetzt schon weiß das mir meine Compgurke mit
    seinen 256 MB Arbeitsspeicher nach 3 Tagen das Hochladen deines Berichts, ob der vielen Bilder, Schwierigkeiten bereiten wird. :?

    Hatte Eingangs bemerkt das Du in AUH zwischengelandet bist. Konnte mir aber nicht erklären wieso Du ausserhalb der Rundkuppel bist.
    Ist das neu, das man nun diese Kuppel verlassen darf? Oder war das schon immer so und ich war in den '80ern nur zu blöd den Ausgang zufinden? :hehe:
    Könnte zu meiner Verteidigung allerdings vorbringen das der Zwischenstopp mit der LTU nicht selten gerade mal 3-4 Dosen Bier lang war. Eine ausgiebige Flughafenbesichtigung wäre eh nie drin gewesen.

    greez
    der macros
     
  10. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Wer meine vorherigen Berichte gelesen hat, der weiß, dass ich im Februar recht wenig angetan von der Entwicklung in der Soi 7 + 8 war. Nun, auf den ersten Blick hat sich die quantitative Situation an den Bars, im Vergleich mit meinem letzten Urlaub, deutlich gebessert, nur qualitativ nicht so wirklich. Nachdem ich zweimal auf und ab gelaufen bin, blieb ich bei einem wirklich hübschen Girl in der Soi 8 hängen. Hab mich bereitwillig in die Bar zerren lassen, um mein erstes Bier zu trinken. Das Mädel ist nicht auf den Bildern zu sehen, denn leider eilte die Holde direkt nach der Bestellung wieder vor die Bar, um andere Kunden zu werben, bzw. besser gesagt zu "verarschen". Ich hasse sowas! Anstatt ihrer, gesellte sich ein weitaus engagierteres Mädel zu mir, die mir aber ungefähr so gut gefiel, wie eine Wurzelbehandlung. Nach dem üblichen Spiel mit den Bauklötzen, zog ich von dannen.


    In der 7 saß ich dann an einer weiteren Bar. Das Girl war ok, aber dann fiel mir ihr total verätzter Arm auf. Ich habe mal in einer TV-Reportage gesehen, wie die Thais das zu Stande bringen. Da fast in komplett Südostasien ein latenter Rassismus bezüglich der Hautfarbe vorherrscht, wollen die Girls alle unbedingt weiß sein - das Schönheitsmerkmal dort schlechthin. Auf den Märkten gibt es dann illegale Bleichercremes zu kaufen, welche die Frauen gerne auftragen und manche davon ätzen die komplette Haut weg. Die Frau aus der Reportage hatte sich damit das ganze Gesicht verunstaltet, das Girl an der Bar hingegen den Arm. Ich konnte mich mit dem gruseligen Anblick leider nicht anfreunden und ging weiter.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2011
  11. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Ich war diesmal garnicht in der Kuppel drin, sondern in einer anderen Halle, zwecks Transit. Hatte mich selbst gewundert. :wink:
     
  12. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Ein Stück weiter in der 7 entdeckte ich dann das nächste richtig süße Girl und was passiert? Sie zerrt mich rein, packt ihre Tasche und erzählt mir sie sei müde und gehe jetzt in's Bett und das in astreinem Deutsch. Ich hab geguckt wie ein Auto. Kurz darauf folgte noch eine kleine Geschichte von ihrem deutschen Ex-Freund, mit dem sie drei Jahre zusammen war und bezeichnete ihn als O-Ton "scheisse Typ". Danach zog sie tatsächlich von dannen und ich saß alleine mit meinem Bier an der Bar und knirschte mit den Zähnen. So hatte ich mir meinen ersten Abend allerdings nicht vorgestellt, doch zum Glück war die Nacht ja noch lang.
     
  13. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Als ich gerade auf von der Soi 7 rüber zur 8 wechseln wollte, blieb ich an einer Bar auf der 2nd Road hängen. Dort hatte ich mich eine Weile festgesetzt und zuerst ein Girl bei mir sitzen und etwas später noch eines. Leicht angesäuselt, spielte ich mit dem Gedanken beide gemeinsam auszulösen, hatte auch schon fast alles klar gemacht und war gerade dabei die Details zu klären, da verklickert mir die jüngere von beiden, dass sie uns gerne in die Disco begleite, wenn ich sie barfine, allerdings nicht zum Boomboom. Mittlerweile war ich kurz davor in den Tisch zu beißen. Die nachfolgende Frage nach gegenseitigem Muschilecken habe ich mir dann gleich gespart. Die Mädels guckten mich wegen meinem Wunsch nach einem Dreier an, als wäre ich pervers. Es folgte die Erklärung, dass ich der Customer ihrer Freundin sei und sie niemals einen Dreier machen würde. Als ich dann zahlen wollte, waren sie plötzlich beide entsetzt und versuchten mich mit irgendwelchen Versprechungen aufzuhalten, aber ich lehnte alles ab. Während ich ging, bekam ich noch mit, wie das erste Girl mit ihrer Freundin deshalb Krach bekam. War mir dann auch egal. Klar, ich war noch richtig geflashed von AC, wo es völlig normal war mehrere Girls gleichzeitig auszulösen und dass die dann auch noch Action untereinander machen, aber ich war halt in Patty und es machte sich dezenter Frust bei mir breit. Einige Weiber hier, haben es offensichtlich nicht mehr nötig. Ein Satz mit X...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2011
  14. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Nach diesen Erlebnissen verzichtete ich dankend auf weitere Versuche in den Bars der beiden Sois und machte mich schnurstracks Richtung Walking Street auf. Ich wollte es nun mit Freelancern aus den Discos versuchen. Ein Blick auf die Uhr verriet mir, dass es für die Insomnia mit 0:30 Uhr noch zu früh war, weshalb ich es in dem Schuppen mit dem Auto an der Wand probierte, der sich ganz einfallsreich "Walking Street" nennt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2011
  15. HotAndSpicey

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.374
    Danke erhalten:
    6
    AW: Boomboom in my Loom

    Saugeil, ein Larry-Qualitätsbericht! Ich bin sicher du wirst meine hohen Erwartungen noch übertreffen :)

    Greetz, H&S
     
  16. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Zuviel der Ehre!!! :oops: :hehe:
     
  17. walhalla

    walhalla V.I.P.

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.593
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    essen
    AW: Boomboom in my Loom

    klasse angefangen .......

    und das mit dem flughafen in abu dhabi....die habn mittlerwele ein wenig neu gebaut...das runde dingen ist terminal 1...und der lange schlauch terminal 3......wo terminal 2 ist ??? keine ahnung ....aber so habe ich as da stehen sehen ...

    bezüglich der mädels ...die kommen überwiegend aus den phils


    aber nun bitte weiter freu mich schon was du sonst noch so alles erlebt hast...und das es doch noch ein erfreulicher erste abend bzw nacht wurde ...

    gruss rudi
     
  18. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Im Autoladen angekommen, stellte ich sofort fest, dass diese Disse zwar gut besucht, aber stockdunkel war. Bis dato hatte ich noch nie Freelancer aus Discos abgegriffen, weshalb das alles eine völlige neue Situation für mich darstellte. Mehrfach rotierte ich durch den ganzen Schuppen und versuchte die Gesichter zu erkennen, bis ich ein Girl sah, dass mir, soweit ich das bei der Beleuchtung beurteilen konnte, ziemlich gut gefiel. Ich bestellte mir ein Bier und blickte mehrfach zu ihr hinüber und sie lächelte sofort zurück, woraufhin ich mich zu ihrem Tisch bewegte. Nach einem kurzen Wortwechsel, der durch die laute Musik nicht ganz einfach war, dachte ich mir, das könnte was werden. Als ich mir eine Zigarette anstecken wollte, stellte ich fest, dass hier Rauchverbot herrschte. Die Kleine, die sich mir als Praw vorstellte (wird Preo ausgesprochen), fragte mich, ob ich mit ihr in die Insomnia gehen wolle und ich bejahte. Sie verabschiedete sich von ihren Freundinnen und wir gingen nach draußen. Im Licht betrachtet, dachte ich mir sofort: BINGO! Die gefiel mir verdammt gut und ich war erleichtert, dass ich ihre Optik zuvor schemenhaft erahnen konnte. Gemeinsam liefen wir Richtung Insomnia.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2011
  19. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Praw stellte sich im Verlauf des Abends als gute Wahl heraus, wobei unser Kennenlernen, auf Grund der Lautstärke, zuerst überwiegend nonverbal war. Für einen kurzen Moment hatte sie mich richtig geschockt, indem sie mir in's Ohr flüsterte: "i cannot boomboom you, i have period". In meinem Blick muss sich für einen Moment das blanke Entsetzen widergespiegelt haben, doch einen kurzen Moment später erlöste sie mich mit einem breiten Grinsen und kicherte hämisch. Sie fand das urkomisch, während ich mich noch von meiner Schockstarre erholte. "I'm just kidding" gackerte sie vor sich hin und amüsierte sich königlich über meine Reaktion.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2011
  20. Larry

    Larry Gast

    AW: Boomboom in my Loom

    Als ich im Beisein von Praw ein paar Freelancer auf der Tanzfläche fotografierte, reagierte sie äußerst verschnupft und schaltete sofort auf eifersüchtig. Selbstverständlich ist es keine wirkliche Eifersucht, wenn Girls aus diesem Gewerbe sich so verhalten, sondern eine Sache der Ehre und des Gesichts. Vermutlich geht es nebenbei auch darum, keinen Kunden zu verlieren. Ich war mit ihr unterwegs, also sollte ich keine anderen Girls angucken. Durchaus amüsant, aber man sollte das auf keinen Fall fehlinterpretieren und falsche Schlüsse daraus ziehen.


    Nach der Insomnia machten wir uns dann in Richtung Hotel auf, wo wir den Rest der Nacht verbachten. Kaum erwähnenswert, dass wir natürlich nicht ohne Nahrungsaufnahme an den mobilen Garküchen vorbeigekommen sind.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2011