Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Braunhemden und Vorurteile

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von abstinent, 11.01.2008.

  1. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    Tja, ich bin gelaeutert und verbluefft zugleich!

    Folgendes Szenario passierte diese Woche:

    Farang (ich) faehrt in Songkhla mit nicht-thaizugelassenem PKW ueber eine mehrspurige Strasse geradeaus. Benutze zu diesem Zwecke die dafuer vorgesehene linke Fahrspur, wie hier im Bilde ersichtlich:

    317_spur_1.jpg, Braunhemden und Vorurteile, 1

    (mein Fahrzeug ist der blaue Proton auf der anderen Seite der Strasseneinmuendung)

    Ein weisser Minibus faehrt auf der rechten Fahrspur und biegt dann ploetzlich nach links ab, touchiert mich dabei gewaltig! :wirr:
     
  2. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    19
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:


    Das heisst es gab eine positive Überraschung ?
     
  3. chau-chu

    chau-chu V.I.P.

    Registriert seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    3.324
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Südbaden
    Na dann erzähl mal weiter, wer ist letzlich Schuld und wer muss löhnen ???? :D
     
  4. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    Der Fahrer des Minibusses (voll besetzt) steigt nach der Kollision aus und verfaellt dummerweise in einen Tonfall, den ich nun gar nicht schaetze. er zeigt mir seine POLICE-Plakette, seine Dienstwaffe! und verlangt lautstark meinen Fuehrerschein sowie die Fahrzeugpapiere zu sehen :D

    Ich atme dreimal ganz tief durch und bemuehe mich Fassung zu bewahren. Meine Chancen in einem solchen Fall Recht zu bekommen waeren noch vor wenigen Jahren gegen Null gegangen. Der Chauffeur des Minibusses war Polizist im Hauptberuf, ich ein dummer Farang.

    Dokumente jeglicher Art verweigerte ich ihm mit der Zusage diese der Polizei auszuhaendigen. Er sei hier die Polizei zog bei mir nicht, denn er war fuer mich der Unfallverursacher.

    Ich machte also fleissig Fotos von den Unfallschaeden und dem Unfallort und versuchte die ganze Zeit ueber die Notrufnummer der Touristenpolizei jemanden zu erreichen.

    317_crash_1.jpg, Braunhemden und Vorurteile, 1

    317_crash1_1.jpg, Braunhemden und Vorurteile, 2

    Der Herr Polizist/Busfahrer/Unfallverursacher wurde dann immer frecher und bestand nachdruecklich auf Einsicht in meine Dokumente/Papiere - welche ich ihm hartnaeckigst verweigerte.

    "Tschet Phan Baht You give me now, all O.K.! For repair Bus!" meinte er dann dreist. Ich zuckte nur mit den Schultern.

    Eine Militaerpolizeistreife der Navy kam zufaellig vorbei und ich wandte mich in meiner Not an diese. Gab denen mein Handy mit der Bitte doch von der lokalen Polizei jemanden herzubitten, der Englisch sprechen koennte.
    Das funzte dann auch super!
     
  5. walhalla

    walhalla V.I.P.

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.593
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    essen
    na da bin ich mal gespannt wie das ausging....???????





    gruss :hehe:
     
  6. SINGHA

    SINGHA Senior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    2.173
    Danke erhalten:
    0
    spannend...... :yes:

    bitte weiter.......

    danke.......... :dank:
     
  7. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Bin aufs Aeusserste gespannt, obwohl Frank es ja im Titel bereits verraten hat?
     
  8. FrankMalt

    FrankMalt Senior Member

    Registriert seit:
    05.12.2007
    Beiträge:
    476
    Danke erhalten:
    0
    Ja, wir warten gespannt .....

    ..... und warten ....
     
  9. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    Moechte an diesr Stelle hinzufuegen, das ich das Fahrzeug natuerlich korrekt am Abend vor dem Unfalltag in Sadao beim Zoll eingefuehrt habe und den Statuten entsprechend eine temporaere Thaiversicherung dafuer abgeschlossen habe, denn meinen malayische Versicherung wuerde in Thailand nichts zahlen oder uebernehmen.
    Preis fuer eine solche temporaere Police ist 350 Baht fuer 30 Tage bei PKW bis 3 Litern Hubraum.

    Beschaedigt waren an meinem Auto die Heckstossstange seitlich, der Kotfluegel hinten rechts und die hintere rechte Tuere. Der Bus hatte nur ein paar Kratzer an der Kotfluegelseite vorne links.

    Was dann passierte war schon ein wenig makaber. Ich glaube die gesamte Wache Songkhla kam mit mehreren Fahrzeugen angerollt, im Gefolge auch ein Konsularbeamter des hiesigen Generalkonsulats von Malaysia.
    Hier uebergab ich dann natuerlich auch meine driving license und die Fahrzeugpapiere nebst Pass zur Einsichtnahme.

    Mit dem Konsularbeamten unterhielt ich mich dann eine Weile und wir sahen zu was da vor unseren Augen ablief.
    Unfallspuren und auch meine kurzen Bremsstreifen von der Vollbremsung nach dem Touchieren waren aussagefaehig genug, viel erklaeren brauchte niemend hier.
    Ein aelterer und hochdekorierter Beamter nahm den Buschauffeur bei der Schulter und stellte ihn auf den Kollisionspunkt im Kreuzungsbereich. Dort zeigte er immer wieder auf die Fahrbahnmarkierungen, die ununterbrochene Linie zwischen den Fahrspuren und auch den Geradeauspfeil der rechten Fahrspur. Vom Chauffeur hoerte man nur ein gelegentliches "Kapom Khrap!" waehrend dieser Verkehrslektion.

    Der Konsularbeamte verabschiedete sich nach kurzem Gespraech mit dem Oberpolizisten und wuenschte mir noch eine gute Weiterfahrt, der Schaden wuerde geregelt werden und fuer den Fall das ich ein Problem haette oder noch Fragen gab er mir seine Visitenkarte. Ich bedankte mich artig und fragte noch ob das dnn zu seinen normalen Aufgaben gehoeren wuerde, sich um Unfaelle zu kuemmern. Die Antwort ist nicht so leicht zu uebersetzen, aber bedeutete soviel wie: Ein malayischer Buerger oder auch Resident bekommt bei Unfaellen und dergleichen einen umfangreichen Rechtsschutz von der Botschaft oder einem Konsulat gestellt. MANNO...da sollten sich die Sesselfurzer in Berlin einmal ein Beispiel dran nehmen!

    Der Seniorpolizist bat mich dann auch, ihm ins Revier zu folgen um das Protokoll aufzunehmen.


     
  10. Dr. House

    Dr. House Junior Member

    Registriert seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    108
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Sin City
    Dann kann man ja nur hoffen das du auch dein Geld bekommst.

    Läuft das mit der Schadenabrechnung auch so wie in Deutschland :wirr:
    Eine Komplettlackierung könnte dem Wagen nichts schaden. :yes:
     
  11. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr frueh, aber auf der Wache brauchte alles seine Zeit. Auf einer Magnetwandtafel malte der Unfallverursacher einige fuer mich nicht nachvollziehbare Skizzen auf und erklaerte wortreich den ermittelnden Beamten den Hergang nach seiner Darstellung, was viel Kopfschuetteln verursachte, denn die Unfallspuren erklaerten sich nach seiner Darstellungsweise nicht, soweit ich mitbekam um was es hier ging.

    Zeitgleich mit dem Eintreffen des Versicherungsregulators der Haftpflichtversicherung des Minibusses wurde ich dann gebeten vorzutreten und der versammelten Mannschaft meine Version darzustellen.

    Der Versicherungsmann ging derweil mit seinem Versicherungsnehmer vor die Tuere und besah sich wohl die Schaeden an den Fahrzeugen.

    Ich wischte also die Tafel sauber und malte eine Skizze anhand meiner Fotos vom Unfallort dorthin.

    317_qqq_1.jpg, Braunhemden und Vorurteile, 1

    (Das Bild ist am Kollisionspunkt aufgenommen und zeigt in die Richtung aus der wir beide kamen)

    Das war gut die Fotos gemacht zu haben, denn an alle Details erinnert man sich nicht immer sofort. Im obigen Foto sehr gut zu erkennen auch die durchgezogene Trennlinie zwischen den Fahrspuren.

    Mit 2 Magnetplaettchen, die beiden Fahrzeuge darstellend, stellte ich dann den Unfallhergang aus meiner Sicht dar. Man nickte, bedankte sich und bat mich wieder Platz zu nehmen. Ich brachte bei dieser Gelegenheit dann eine Entschuldigung an, weil ich meine Papiere nicht auf die Aufforderung des "Polizisten" herausgerueckt hatte. Nun wurden die versammelten Beamten hier sehr stutzig und wollten genaueres wissen.
    Ich schilderte also die Sache mit der Polizeimarke, der Dienstwaffe und dem Begehren des Buschauffeurs, ihm die Papiere auszuhaendigen und erwaehnte dann der Komplettheit halber auch die Geldforderung.
    Das war wie ein Stich in ein Wespennest! Vier oder fuenf Beamte schwaermten auf die umliegenden Parkplaetze aus und suchten den Chauffeur nun, waehrend ein englischsprachiger Polizist mir mitteilte das der Fahrer des Busses gar kein Polizist sei!

     
  12. Jeff

    Jeff Member

    Registriert seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    4.160
    Danke erhalten:
    0
    auch ich warte gespannt. :yes:

    lass uns nicht zu lange zappeln :wink:

    gruss
    jeff
     
  13. Ivano

    Ivano Senior Experte

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    2.296
    Danke erhalten:
    7
    :D


    Klasse geschrieben :super: Hoffe es geht heute noch weiter !


    Gruss Ivano
     
  14. ThLord

    ThLord Gast

    bitte weiter ......
     
  15. JackEastin

    JackEastin Senior Member

    Registriert seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    294
    Danke erhalten:
    0
    Spannender als jeder Hollywood Film :D

    Warte gespannt auf die Fortführung !!

    JACK
     
  16. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    Jo Jungs, ich will euch nicht auf die Folter spannen - aber ich habe momentan massig andere Sachen zu tun als nur am PC zu hocken. Bei dem Superbikewetter und meiner malaysiabedingten Zweiradauszeit werdet ihr das sicher nachvollziehen koennen.
    Der erste Tank ist leergeheizt, Vergaser sind wieder synchronisiert und das Moos flog aus dem Profil :D

    Doch zurueck zu dem, was euch interessiert:
    Die Braunhemdenschar kommt also wieder in das Protokollzimmer mit besagtem Chauffeur des Kleinbusses. Der Seniorpoliceman wollte wissen ob der Fahrer die Pistole nur gezeigt oder auch gezogen habe. Nein, nur gezeigt hat er sie - entgegnete ich. Es folgte eine laengere Ansage an die Adresse des Moechtegernpolizisten seitens der Polizeioffiziere in der Wache. So nach einigen Minuten wandte sich dann der sprachbegabte Sherriff meiner Person zu und erklaerte, das der gute Mann mir nur sagen wollte: Die Polizei habe ihm erlaubt bei seinen Fahrten eine Schusswaffe zu tragen!

    AHA! :hehe: na, dann habe ich das wohl missverstanden. 1.gif, Braunhemden und Vorurteile, 1

    Der Chauffeur bedient die Route Songkhla nach Yala und faehrt auch Yala - Pattani, wurde ich belehrt - und wegen der Gefaehrlichkeit dieser Strecken und den zahlreichen Anschlaegen auch auf Minibusse duerften die Fahrer sich nun eben bewaffnen. Sie sind auch gleichzeitig zu Hilfspolizisten vereidigt worden und haben deshalb eine polizeiliche Genehmigung zum Waffentragen.

    Bezueglich des Verkehrsunfalles beschied man spaeter, den Chauffeur mit einer Geldbusse in Hoehe von 400 Baht zu belegen, wegen unkorrektem Abbiegen mit Unfallfolge. Der Versicherungsmann wurde angewiesen sich um die Instandsetzung meines PKWs zu kuemmern, was wir dann auch umgehend diskutierten.
    Seinem Angebot, das hier gleich an Ort und Stelle bei einem seiner bekannten Repairshops machen zu lassen; scheiterte an der Gretchenfrage, wer mir denn fuer die Zeit der Schadensbeseitigung ein Hotel etc. zur Verfuegung stellt :D

    Wir einigten uns also auf eine Werkstatt im Raume Bangkok und er gab mir eine Art Kostenuebernahmeerklaerung, die Rufnummer des Bangkoker Bueros mit auf den Weg. Der Seniorpolizist ueberzeugte sich von den Formularen und hakte den Fall dann in seiner Kladde ab, denn der Unvallverursacher bezahlte auch sogleich das Knoellchen in cash bei seinem Kollegen.

    Bedankte mich ganz brav mit Wai bei den ermittelnden Polizisten fuer ihre hervorragende Arbeit und trollte mich dann meines Weges.

    Meine Fahrt gen Norden setzte ich dann mit fast 5 stuendiger Verspaetung fort - weitere Berichterstattung zur Schadensbehebung folgt.



    317_kanoll_1.jpg, Braunhemden und Vorurteile, 2
     
  17. SINGHA

    SINGHA Senior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    2.173
    Danke erhalten:
    0
    SIEG !!!.. 1:0 ..:tu:

    Khun Abstinent
     
  18. walhalla

    walhalla V.I.P.

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.593
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    essen
    massel gehabt



    ab und an gibt es auch noch nicht so korrupte angestellte......


    aber schon echt frech was sich dieses arsch von fahrer rausgenommen hat.........
     
  19. Sausa

    Sausa Sergeant at Arms

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    3.313
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reisesau
    Ort:
    Wahlbarde
    Gerade war der Motor neu...... und dann sowas :roll:

    die hauptsache ist nur, das es so einem möchtegernwichser mal so richtig gezeigt wurde. :yes:

    das hört man gerne .......


    STRIKE :hehe:



    cu Sausa
     
  20. Paul

    Paul Gast

    Der wird das beim nächsten mal doch wieder machen, was sind schon 400 Baht, das bezahlt man schon für Mopedfahren ohne Helm.