Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Buddha-Tattoo

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von baerbel123456, 30.06.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. baerbel123456

    baerbel123456 Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Informatik
    Ort:
    Nürnberg
    Hallöchen erstmal,

    ich weiß nicht in welchen Bereich meine Frage am besten passt.. Deswegen mal hier :))

    so nun zur Frage:

    ich fliege am Donnerstag nach Thailand.. Jetzt habe ich bedenken aus folgendem Grund:

    Ich habe mir vor einiger Zeit ein großes Buddha-Totenkopf-Tattoo machen lassen.
    Das mir sehr viel bedeutet und für mich auch nicht negativ ist, sondern das gute und das böse, das Leben und den Tod usw darstellt.. Mit vielen Blumen, damit es auch wirkich positv aussieht :)

    Nunja.. ich möchte die Thailändern ja nicht verärgern mit diesem Tattoo und habe mir überlegt es immer abgedeckt zu halten.
    Was meint ihr?
    Wie werden sie reagieren?
    Könnte es unter umständen auch gefährlich für mich sein?
    Vielen Dank schon mal im voraus!

    Danke euch!!!
     
  2. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.602
    Danke erhalten:
    110
    Ort:
    Rhein-Main
    "Im buddhistischen Thailand, wo religiöse Tattoos eine lange Tradition haben, dürfen sich Urlauber seit 2011 nicht mehr Buddha, Jesus oder die Hindu-Elefantengottheit Ganesha eintätowieren lassen. Grund für die Initiative des Kulturministers sollen Zweifel daran gewesen sein, dass Urlauber sich die Bilder als Bekenntnis ihrer religiösen Überzeugungen eintätowieren ließen. Sie folgten vor allem einem Modetrend und untergrüben damit den Respekt vor der Religion, hieß es."

    Quelle: Sri Lanka : Britin wegen Buddha-Tattoo auf Arm festgenommen - Nachrichten Reise - Fern - DIE WELT
     
  3. baerbel123456

    baerbel123456 Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Informatik
    Ort:
    Nürnberg
    Naja das war ja der ausschlaggebende Grund meiner Bedenken.. Jetzt ist es nun mal da, ich bin auch sehr glücklich damit..

    Also wäre es dann wahrscheinlich schon besser es zu verdecken?
    Mir wurde gesagt, dass sie mich vielleicht böse anschauen würden aber ansonsten würde nichts weiter passieren..

    Ich habe jetzt ja auch keine Lust wochenlang meinen Arm zu verbinden bzw. am Strand mit Shirt zu liegen..

    :(

    Und Sri-Lanka ist nicht Thailand.. Allgemein Asien ist ja nicht gleich Asien ..
     
  4. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.147
    Danke erhalten:
    824
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    Am Highway Susi- bkk , kurz nach dem Airport wird auf einen großen Billboard auf der Rechten Seite noch mal darauf hingewiesen , das Buddha Tatoos nicht erlaubt sind.
     
  5. baerbel123456

    baerbel123456 Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Informatik
    Ort:
    Nürnberg
    ohje.. ok.. Danke erstmal.. Ich hab ja auch schon alles vorbereitet.. jede Menge Pflaster, Verbände und lange Shirts :) Danke euch erstmal..
     
  6. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.067
    Danke erhalten:
    726
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Setz mich einfach mal ganz zwanglos dazu baerbel- um zu schauen was das wird.....:wink:

    @Jungs
    Verhaltet Euch bitte wie Gentlemen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2014
  7. baerbel123456

    baerbel123456 Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Informatik
    Ort:
    Nürnberg
    Naja soviel scheint es zu diesem Thema nicht zu schreiben zu geben :)

    Vorhin hat mir ein netter Thailänder seine Sicht der Dinge geäußert.. Aber da er schon so lange hier wohnt.. war das alles recht... hmm.. Naja mach halt.. Du wirst vielleicht komisch angeschaut aber sonst ist alles gut.. Naja da ich den netten Menschen icht auf den Schlips treten möchte und sie erst recht nicht beleidigen werde, werde ich "bedeckt" rumlaufen ( abgesehen vom Strand :))

    Trotzdem Danke..
     
  8. Word

    Word Gast

    Wo befindet sich denn das Tattoo?

    gRUSS
    wORD
     
  9. baerbel123456

    baerbel123456 Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Informatik
    Ort:
    Nürnberg
    20140630_230029.jpg, Buddha-Tattoo, 1

    Hallo Word. .. am Oberarm. ..
    Grüßla
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.07.2014
  10. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.315
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    Na da bin ich doch auch mal gespannt, wie so etwas ankommt.
    Wie kommt man auf so eine Idee sich so etwas zu stechen lassen?
    Hab schon vieles gesehen aber so etwas doch noch nicht.
     
  11. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.517
    Danke erhalten:
    1.906
    Ort:
    Frankenland
    Ja, das ist schon krasss...:roll:
     
  12. Mango

    Mango Member

    Registriert seit:
    22.07.2013
    Beiträge:
    153
    Danke erhalten:
    5
    Ort:
    Süd-Westen
    Beruhigt euch mal alle wieder !!
    Das ist verdammt nochmal ein Tattoo und keine BRANDMARKUNG
    Jeder schmückt seinen Körper wie er will und es für richtig hält...

    Etwas Anpassung an Land/Leute und Kultur ist ja gut und wünschenswert aber mit ner netten Erklärung was das Tattoo für den Träger/die Trägerin bedeutet kommt man auch weiter.

    Keiner hat ein Problem wenn ein Touri mit nem Buddha Tattoo o.ä. rumrennt, erst recht nicht ein Buddhist..
    und wenn doch sollte derjenige vielleicht erstmal vor der eigenen Haustüre kehren..

    Abdecken, Verstecken .. Ich glaub Ich spinne.. :muslim:
    Selbstverwirklichung/Freier Wille und Körperschmuck !.. sollte ja wohl jeder für sich selbst entscheiden können und dürfen..

    Klar eckt man mal an mit einer Tätowierung.. aber wenn man sich entschieden hat ein Hautbild auf sich zu tragen und sich selbst so wohl fühlt.. sollte man auch dazu stehen und sich nicht dafür verstecken oder gar schämen müssen..

    Ich glaube mit etwas Feingefühl und das zugehen auf Menschen können einige Missverständnisse oder Vorurteile bzgl. Tattoos allgemein und speziell religiösen Motiven abgebaut werden..

    Ich würde allgemein:
    >> ´Tattoo offen tragen >> bei Konflikt << miteinander reden (hat schon des öfteren geholfen)
    Wenn Ich natürlich in nen Tempel renne, würd ich den Ärmel auch drüberziehen.. aber bitte alles in der richtigen Relation..

    Ist nur meine Meinung.. (bin selbst stark tätowiert und vieles ist nicht abdeckbar) diese Tattoo Nazis oder die Motivpolizei geht mir ziemlich auf den Sack.. auch wenn manche Motive im Konflikt zu Religion/Politik.. whatever stehen.. ein Tattoo kann tausendmal mehr Bedeuten als >DU< denkst !
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2014
  13. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    Aber NICHT in Thailand !! :mrgreen:

    @ baerbel

    Würde dir ein ein Langarm T-Shirt oder Hemd empfehlen...:tu:
    Wenn es der "Falsche" sieht kann es zu Problemen führen...und da helfen KEINE Diskussionen !!!

    In manchen Ländern sind gewisse religiöse Motive tabu...in anderen eben "gewisse" politische....:cool2:

    PS: Bin AUCH Tattoo Träger !! :D

    sawasdee frank69
     
  14. baerbel123456

    baerbel123456 Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Informatik
    Ort:
    Nürnberg
    Hey.. :)

    SO ETWAS hab ich mir aus einem ganz bestimmten Grund machen lassen und dieses Tattoo hat für mich auch ein wahnsinnig, wahnsinng wichtige Bedeutung. Dieses Tattoo zu tragen, ist mir sehr wichtig und ich würde es mir auch immer wieder machen lassen.

    Ich denke ich werd dann, wenn ich in Thailand bin, merken wann es OK ist es auch zu zeigen. Ich möchte damit niemanden verletzen, Beledigen oder so.

    Und ich denke das verkörpere ich auch nicht, trotz diesen Tattoos..

    Mir war es wichtig nochmal Meinungen von anderen zu hören.. Dafür Danke..

    Wird schon alles gut werden :)
     
  15. daniboy

    daniboy Rookie

    Registriert seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    57
    Danke erhalten:
    0
    Finde das Tatoo sehr schön und ich denke du wirst keine Probleme bekommen..
     
  16. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    Die Probleme könnten schon bei der Einreise anfangen....

    Schon mal von den "3 Säulen der thailändischen Gesellschaft" gehört ??
    (Die Religion, die Monarchie und die Nation) EIN Verstoss gegen DIESE Säulen führt UNWEIGERLICH zu Konflikten !!

    Ein "normales" Buddha Tattoo wäre ja (vielleicht) noch ok....:roll:


    Ich ziehe mal folgenden Vergleich: "Ein Thai mit Swastika Tattoo am Münchner Oktoberfest...."
    Für Asiaten "nur" ein Glücksbringer...:mrgreen:


    sawasdee frank69
     
  17. baerbel123456

    baerbel123456 Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Informatik
    Ort:
    Nürnberg
    Ja naja.. ich werde ja auch nicht bei der Einreise allen das Tattoo präsentieren.. ;)

    Schade dass mit einem Totenkopf irgendwie auch jeder was negatives verbindet :(
    Für mich hat das eher was mit dem Kreislauf des Lebens zu tun..
     
  18. Word

    Word Gast

    Imho würde ich das Tattoo ebenfalls bedeckt halten.

    gRUSS
    wORD
     
  19. SchweinePriester

    SchweinePriester Senior Member

    Registriert seit:
    03.08.2012
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    146
    Ort:
    Bad Ragaz
    Mein Sak Yant wurde von einem Mönch gestochen.
    Wie man sieht fehlen die Buddha Symbole. Aber das stört mich nicht.
    Habe damit in Thailand auch keinerlei PRobleme gehabt.

    Gruss
    20140712_101855[1].jpg, Buddha-Tattoo, 1
     
  20. asura

    asura Senior Member

    Registriert seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    279
    Danke erhalten:
    0
    Naja, das kann alles bedeuten und niemand wird beim ersten Blick wissen was es bedeutet aber viele werden sich ihren Teil dazu denken und dann kann alles geschehen. Dann noch was zu verhandeln wird wohl eher nicht so einfach.

    Würde mir persönlich aber genau überlegen ob man solch ein Tattoo besitzen muß, auch wenn der Tod zum Leben dazu gehört muß ich nicht ein Teil davon auf der Schulter tragen.

    Nur meine Meinung, ansonsten jeder wie er mag.

    Es wäre in deinem Fall ein Reise Bericht wirklich intressant, zu mal du auch eine Frau bist.

    Alles Gute!