Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Koh Samui Bungalow Anlage Ban Sua

Dieses Thema im Forum "Hotels Thailand allgemein" wurde erstellt von greenhörnchen, 07.11.2015.

  1. greenhörnchen

    greenhörnchen Junior Member

    Registriert seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    110
    Danke erhalten:
    1
    Hier ein kurzer Bericht zu dem Hotel meines Koh Samui Urlaubs. Es gibt auch ein paar Infos zu Koh Samui in meinem Threat bei den Reiseberichten.:yes:


    Hotel: Bungalow Anlage Ban Sua

    Da sich das meiste auf Koh Samui in den beiden Touristenorten Chaweng und Lamai abspielt, habe ich mit ein Hotel gesucht das in der Mitte der beiden Orte liegt.
    Wie sich herausstellte war das keine so gute Idee. Das Hotel liegt etwas erhöht und dadurch eigentlich etwas abseits der Hauptstraße (Ringstraße um die Insel), aber genau durch diese Lage ist es in den Zimmern recht laut. Trotz verschlossener Fenster und Türen konnte man den Verkehr auf der Ringstraße deutlich hören. Gerade bei Motorrädern hatte man das Gefühl, sie würden direkt durchs Zimmer fahren! Am Coral Cove Beach, der fast direkt an der Straße liegt, war es deutlich ruhiger. Hier fällt das Gelände etwas ab, und an der Straße stehen viele Bäume und Sträucher die viel Lärm schlucken.

    Auch sonst war das Hotel nicht empfehlenswert. Es gibt z.B. keine besetzte Rezeption, nur zwei Telefonnummern die man bei Bedarf anrufen kann. Sollte etwas in den Abendstunden sein, muss man sich bis zum nächsten Tag gedulden. Ich hatte z.B. eines Abends ein verstopftes Klo. Natürlich nach Feierabend! Ich habe zwar noch die Thai Frau des deutschen Verwalters angetroffen, jedoch meinte diese das schon alle Feierabend hätten und ich bis morgen warten müsse. Nachdem ich ihr eindringlich klar gemacht habe, dass es keine gute Idee sei wenn ich die Toilette nicht benutzen kann, sagte sie sie kümmere sich darum. Dann kam eine der Putzfrauen mit einem Klempner Pümpel (Saugglocke für die die das Wort nicht kennen!) und löste das Problem, im wahrsten Sinne des Wortes!

    Auch bei der Zimmerreinigung gibt es Verbesserungsbedarf. Die Dusche wurde scheinbar immer nur mit Wasser „bespritzt“ jedoch nicht wirklich sauber gemacht.
    Auf den Scheiben waren überall die Kalkrückstände von getrockneten Wassertropfen zu sehen, die Armaturen wurden nie blank geputzt und in der eigentlich weißen Duschwanne hat sich ein leicht bräunlicher Belag gebildet. Da die Duschwanne eine Beule in der Mitte hatte und sich der Abfluss am Rand befindet, hat sich das Wasser
    in der Mitte gesammelt statt ab zu laufen. Dadurch hat sich dann der bräunliche Belag gebildet.

    Es gibt in der Anlage auch zwei Infinity Pools, von denen zumindest der eine nicht
    sehr einladend ist. Wie ich nach den ersten Tagen festgestellt habe, liefen so gut wie nie die Pumpen die das Wasser über die (hoffentlich vorhandenen) Filter zirkulieren lassen. Somit gab es auch keinen Wasseraustausch. Mit anderen Worten, der Pool hat eigentlich nur „frisches“ Wasser bekommen, wenn es geregnet hat! Dafür wurde der Pool jeden Abend ordentlich mit Chlorgranulat „gedüngt“

    Fazit
    Dieses Hotel ist nicht zu empfehlen. Es gibt schönere, saubere und ruhigere Möglichkeiten unter zu kommen.