Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Kaiserlicher, 19.12.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 10 Benutzern beobachtet..
  1. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    Nun ist es endlich soweit, liebe forengemeinde, mit dem Reisebericht vom ersten 20-tägigen thailandurlaub zu beginnen.

    bitte habt vorab verständnis, wenn ich für die einzelnen passagen mal etwas länger brauchen werde.
    hoffe aber zeit genug zu finden, möglichst schnell den bericht weiterzuschreiben. ihr könnt mich gerne dabei motivieren:rolleyes:

    1.Vorwort

    ich werde den Reiseberich in tagebuchform schreiben.
    bitte achtet dabei nicht auf die grammatik oder rechtschreibfehler.

    werde versuchen alles detailliert zu beschreiben.

    in dem bericht wird nix unwahres beschrieben,aber die namen der auftretenden personen möchte ich aus privaten schutzgründen nur verändert wiedergeben.

    ich schreibe einfach ungefiltert was mir spontan in den sinn kommen mag auf und hoffe das ihr dabei nicht einschlafen werdet, und das der bericht euch gefällt.:popcorn:
     
  2. summit

    summit Junior Experte

    Registriert seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    620
    Danke erhalten:
    737
    Ort:
    Manila
    Dann mal los:bye:
     
  3. MichaelMainz

    MichaelMainz Junior Rookie

    Registriert seit:
    29.10.2012
    Beiträge:
    39
    Danke erhalten:
    0
    Ich bin neugierig. Also bitte warte nicht mehr so lange mit Deinen Berichten.
     
  4. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    2. VOR DER ABREISE

    mich plagt das fernweh, neugier auf neue erfahrungen und musste einfach mal von dem alltag abstand bekommen.

    zunächst war die reise nach thailand im märz zu zweit geplant gewesen.

    kurzfristig musste die zweite person leider die geplante reise vertagen und somit habe ich beschlossen alleine zu fliegen und kurzfristig den flug buchen.

    auf der suche nach einen naheliegenderen flugtermin bin ich zufällig auf die information im internet gestossen, dass am mittwoch, 28 November 2012 Loi Krathong (das lichterfest) in ganz thailand gefeiert wird.

    hatte zwar keine ahnung ob, und wie gross das auch in pattaya gefeiert/celebriert werden würde,wollte aber dringend an diesem event live teilhaben.

    da gabs nur einen haken: es war bereits schon freitag 23.nov 23uhr durch und es war nix organisiert.

    aber ich hatte mich ja schon gut mit eurer hilfe/erfahrungen/tipps/erste schritte vor ort schon gut vorab informieren können.

    also aufs vollgas gedrückt:
    -flug buchen
    reisebüros haben leider nicht mehr geöffnet....was nun?
    internet angeschmissen, 5 flugreiseanbieter verglichen und einen passenden flug ausgesucht.

    habe mich für das angebot von lastminute-de entschieden.
    mit der airline KLM sollte es nun richtung los am montag,26.Nov losgehen.

    angebot flug inkl. zubringer-flug hin/rück 859,17 euro

    -OK! jetzt buchen und bezahlen...
    -Verdammt,keine erforderliche kreditkarte ....

    also schnell die noch frisch aus der druckerpresse, jungfräuliche kreditkarte meiner schwester geborgt, damit ich den flug online buchen konnte und noch schnell die überweisung aufs konto überwiesen.

    OK! alles noch im zeitrahmen....

    wäsche waschen, koffer besorgen, packen.

    dann emails an eine auswahl von 5 hotels in pattaya mit der bitte um zimmerbestätigung verschickt, da man mir anfangs im reisebüro mitteilte das die hotels im moment im computer als ausgebucht eingetragen sind.

    die antworten der jeweiligen hotels haben leider, wegen der zeitverschiebung von +6 stunden, auf sich warten lassen.
    als erster hat sich die "flipper lodge" mit positiven ergebnis zurückgemeldet.

    Room rate @1,530.-bht. (Room with free breakfast) + abholservice vom hotel 1,600.-bht (Kurs 1 euro=39.-bht)

    ich weiss, der preis ist recht hoch, aber OK-es ist hochseson und ich hab nun meine ersten fixtagen gesichert.
    also angebot für zunächst 3 tage bestätigt.

    nun noch einmal schlafen dann sollte ich mich endlich am nächsten vormittag in den lüften befinden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2012
  5. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    nun ist es endlich soweit:
    am montag 26.11. um 11:40 uhr gehts von der heimat aus mit der fokker 70 nach amsterdam.

    um 12:40 uhr sind wir im voll besetzen flugzeug in amsterdam angekommen.
    unter einen guten flugkomfort stell ich mir zwar ein wenig was anders vor, aber für die wirklich kurze flugdauer war es aushaltbar.

    hmmm-der flug nach bankok startet erst um 17:25 uhr.
    das heisst also ersteinmal fast 5 stunden lang zwischen gate-wartebereich, lodge, café, bar, und den "Raucherkammern" hinundhergewechselt.

    diese smoking areas sind eh so ein thema für sich - lustig mitanzusehen wie ungefähr 30-50% der eintrittswilligen nicotinabhängigen, auf starken entzug befindend, krampfhaft versuchen den eingang zur zelle zu finden, oder versuchen herausfinden wie sich diese geheimnisvolle glastüre ins räucherland denn wohl öffnen mag....
    aber ich schweife ab, das kommt schon mal vor :wink:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2012
  6. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    ...
     
  7. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    um 17:25 uhr ging es mit der grösseren maschine bo 777-400 weiter nach bangkok.

    der sitz, gangseite, war schon knapp bemessen aber war für den flug ausreichend. die maschine war zu 98% ausgelastet.
    das essen an bord war nix besonderes und wurde auch von den stewardessen nur als " fish, or meet?" bezeichnet.

    als entertainment hatte jeder sitz einen kleinen monitor der sich in benutzten zustand befand.
    zur unterhaltung werden ca 10 verschiedene filme, diverse musikalben zum anhören,ein paar langweilige computerspiele angeboten.

    hatte auf dem hinflug den computer nicht weiter benutzt da für mich keine ansprechenden filme vorrätig waren.

    das machte mir aber nix aus, da ich mir über die gestaltung der ersten 2 tage gedanken machte und gespannt war, welche erfahrung man aus thailand mitnehmen würde.
     
  8. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    P1010059.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 1 P1010060.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 2 P1010061.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 3

    Amsterdam Airport

    nun geht es endlich los
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.12.2012
  9. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    Tag 2

    es ist bereits dienstag, der 27.11.
    eine stunde früher um 9.15h ortszeit landet die maschine in bangkok.

    endlich im los!
    also fix durch die passkontrolle um das gepäck abzuholen-denkste.....
    hatte vergessen vor der passkontrolle das 30-tages-visa auszufüllen.
    also von einer beamtin den kugelschreiber geschnappt und die persönlichen daten, flugnummer, rückflug eingetragen und dann gings auch schon wieder zur passkontrolle.
    nun konnte ich die hürde passieren, mein gepäckstück vom band einsammeln und erstmal aus dem flugterminal nach draussen eine rauchen!

    also raus aus dem gate 3 ins freie....
    WUSCH!
    einen meter nach draussen gemacht und es traf mich volle breitseite.
    34 grad, hohe luftfeuchtigkeit...
    Ja, ich war nun spürbar angekommen und freute mich deutschland weit weg zu wissen.

    also erstmal smoking area draussen gesucht und 2 teerstengel durchgezogen. auf den weg nach draussen hatte ich schon ausschau gehalten nach einem schild mit meinem namen darauf. das taxi vom hotel wollte mich ja abholen. beim ersten durchlauf habe ich meinen namen nicht enddecken können. aber das flugzeug war ja auch zu früh dran gewesen.

    nach dem rauchen ging ich wieder langsam richtung meeting point gate 3 und sah einen thai der gerade vor dem ankunftstafel stand und in der linken hand die namenstafel hielt.

    -na super, hat ja doch noch alles soweit funktioniert und wir machten uns zum taxi auf, das im parkhaus neben dem terminal stand.

    hatte ehrlich gesagt mit ner alten blechkiste gerechnet, war jedoch angenehm überrascht das es sich um eine durchaus gehobene limosine handelte- ledersitze, viel beinfreiheit, gute airkondition.

    der fahrer war eher ein ruhiger zeitgenosse, was mir aber ganz gelegen war, da ich die letzten 2 tage nur jeweils 2-3 stunden gedöst hatte und mir der hintern vom vielen sitzen doch schon etwas weh tat-man wird halt doch älter:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2012
  10. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    P1010063.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 1 P1010075.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 8 P1010072.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 5 P1010064.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 2 P1010073.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 6 P1010066.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 3 P1010074.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 7 P1010071.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 4

    die autofahrt nach
    pattaya dauerte etwa über den highway 2 stunden.
    die mautgebühren hatte der taxifahrer übernommen und hatte auf dem beifahrersitz dafür 4X20thb und nen fuffi bereitgelegt.

    der verkehr war flüssig bis kurz vor patty wo wir dann doch in den stau geraten waren.
    landschaftlich war die fahrt ansprechend. viel grün, palmen am strassenrand, tempel in der ferne auf dem hügel.

    am eingang pattaya fielen mir als erstes die extrem vielen kleinen läden auf die es hier zu hauf gibt. dicht an dicht tausende von essständen, handyshops, frisöre, beautysalons,gemüseläden, brautkleidershops, auch schon die ersten beerbars und vieles mehr.

    nach 2 stunden autofahrt sind wir dann in der flipper lodge eingetroffen.
    also erstmal einchecken.
    passport vorgelegt, ein formular ausgefüllt und ein schild auf dem tresen der rezeption enddeckt.

    "reguläres taxi nach bangkok angeboten für 800 thb" oder "VIP-taxi für 1,200 thb"

    hmmm da haben die mich wohl um 400 thb beschissen.... ein etwas herber nachgeschmack an der rezeption, aber ich verzog keine mine und zahlte die abgesprochenen 1,600 thb. ich war zu müde um mit dem personal zu diskutieren.
    etwas seltsam fand ich nur das ich die gebuchten 3 tage im hotel sofort zahlen sollte.
    normal ist es ja üblich beim auschecken zu zahlen- aber auch das machte ich, weil ich das erledigt haben wollte.

    nun war es kurz nach 12.00 uhr...was nun? erstmal gepäck loswerden und ne dusche genehmigen-also ab aufs zimmer.

    das zimmer fiel ein wenig kleiner aus als ich es mit vorgestellt hatte, war jedoch sauber und sollte seinen zweck erfüllen.

    der ausblick war direkt in die bucht von pattaya und mit blick auf den schriftzug.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.12.2012
  11. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    also erstmal geduscht, frische klamotten angezogen und raus das nähere revier erkunden und eine bank aufsuchen um an baht zu kommen.

    direkt vor dem hotel,das sich in einer kleineren seitenstrasse befindet, reihen sich schon die ersten beerbars auf -wo es zu dieser tageszeit noch recht beschaulich zuging. die bars waren zwar schon geöffnet aber noch recht dunkel. 3-4 mädels saßen mehr oder weniger munter am tresen und machten sich für den späteren betrieb bereit. nochmal ein neues kleid angezogen und zurechtgezupft, nochmal den lidstrich nachgezogen, nachgeschaut ob alles an der richtigen stelle ist...

    ich suchte aber nach einer bank. in der seitenstrasse gab es 2 wechselstuben. ich entschied mich für die wechselstube die sich in einem kleinen bistro integriert war und wo man sich reinsetzen konnte. der kurs lag bei 39,5 THB/Euro das ist OK.

    also erstmal 500 euro gewechselt, zurück zur rezeption rechnung bezahlt, kohle in den rezeptionssafe deponiert, tagesration eingesteckt und wieder raus um zum 7/11 zu gehen um badartikel und was zum trinken zu besorgen.

    also wieder ab in die seitenstrassse richtung hauptstrasse.
    kaum 20m vor dem hotel bekam man schon die ersten sirenen-rufe der mädels um die ohren gehauen "sexy man,maak maak"
    ich vernahm dies mit einem schmunzeln - denn wie zb Sean Connery sehe ich nun wirklich nicht aus.

    in der mitte der seitenstrasse zeigte ein niedliches mädel ordentlich engagement, rannte auf mich zu, schmiss sich an mich ran, fing an an mir rumzuspielen und forderte mich dazu auf sie doch bitte in die bar zu begleiten ein getränk mit ihr zu nehmen und mit ihr abzuziehen.

    hmm sie war wirklich niedlich, sehr hübsch und zeigte einsatzbereitschaft - keine frage, wollte mich aber nicht an die nächstbeste werfen und erstmal meine checkliste abarbeiten.

    als ich es endlich schaffte mich aus der umklammerung der kleinen zu befreien ging es also weiter in richtung hauptstrasse...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2012
  12. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    P1010077.jpg, Das erste mal nach LOS Reisebericht Nov/Dez 2012, 1

    an der strassenecke sprach ich einen farang an ob er wisse, wo hier der nächste 7/11 wäre.
    hey-es stellte sich heraus, das er aus schwerin kommt und noch 8 tage mit nem kumpel in pattaya im urlaub ist.

    also sich spontan für den abend um 18 uhr auf ein bierchen in einer bar an der strassenecke verabredet.
    super-am ersten tag kommt es mir doch sehr gelegen sich ein wenig austauschen zu können und zusammen ein bierchen zu schlürfen.

    also erstmal weiter zum 7/11 eine riesenflasche wasser und 4Xsingah, badartikel geschnappt und wieder ins hotel alles abladen.

    das hotel hat im unteren bereich einen kleinen frisör den ich dann in anspruch genommen habe. fürs haare schneiden und rasur (nur der bart:hehe:) habe ich 350 baht bezahlt.

    die schon ein wenig in die tage gekommende frisöse bot mir noch an am selben oder folgenden tag auf meinem hotelzimmer eine ölmassage zu verpassen, was ich jedoch freundlich ablehnte.

    nun hatte ich hunger und war bereit mein erstes thaifood zu mir zu nehmen.

    reis mit knackigem gemüse,ei und garnelen.
    war lecker. so das mir erst einfiel ein foto davon zu machen, als ich es schon halb aufgegessen hatte. bezahlte dafür 120 thb fürs essen und 50thb fürs bierchen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.12.2012
  13. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    nun war es schon fast 18 uhr und ich machte mich nochmal schnell ausgehfertig.

    wie verabredet haben wir uns zu dritt an der strassenecke getroffen und sind ein wenig an der beach die marktangebote checken.
    hier wird viel krimskrams angeboten diverse sonnenbrillen für 50 thb, uhren 100 thb, schlappen 50-100 thb, tshirts 100 thb ,musikcds und vieles mehr.

    wir sind dann weiter richtung mike shopping center gegangen und kamen wieder bei der engagierten, süßen kleinen vorbei, die mich sofort wiedererkannte.

    wie ein blitz stürmte sie wieder auf mich zu, um mich wieder sekunden später fest in umklammerung zu halten.

    "ich sollte nun endlich zu ihr kommen und sie auslösen."

    hmmm- ich wollte aber erst mit den jungs um die blöcke ziehen und einen weiteren radius der umgebung erkunden....

    ich sagte " ich habe mich mit den jungs da verabredet, komme aber vielleicht dann später noch vorbei"

    hmmm-mist sie zeigt keine reaktion...außer das die umklammerung noch fester wurde....

    "wieso nicht jetzt?" hauchte sie professionell ins ohr...und fing wieder an,an mir rumzuspielen.

    also mich wieder versucht aus ihrer festen umklammerung zu lösen, was nicht gerade einfach war.....
    ich vertröstete sie auf "vielleicht später" und wollte zunächst wieder
    zu den jungs aufschließen, die inzwischen 60m weitergegangen waren.

    also erstmal weiter zur mike shopping mall und haben uns draussen an den tisch gesetzt um ein schönes kühles blondes zu uns zu nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2012
  14. Gilmored

    Gilmored Experte

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    1.095
    Danke erhalten:
    561
    Beruf:
    Falang
    Ort:
    Bremen
    Fängt ja klasse an Dein Bericht ! :) Bin mit großem Interesse dabei!
    ....und das mit dem Fernweh kann ich 100% nachvollziehen.
     
  15. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    dankeschön- hatte schon befürchtet das es nicht gefällt oder das ich zuviel ausschweife.

    könnt jederzeit auch gerne fragen stellen oder kommentieren.


    PS:ja das fernweh ist bei mir schon recht ausgeprägt vorhanden
     
  16. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    kaum saßen wir vor der mall nähe der beach kam jede minute ein neuer händler an unseren tisch um uns ihre artikel von ihren bauchläden zu verkaufen .

    davon ist man schon nach 30 minuten ziemlich genervt.

    die beiden schweriner ertrugen es cooler, und scherzten mit den händlern rum-sie waren ja schon längere zeit in patty und hatten sich schon an die vielen händler mehr oder weniger gewöhnt.

    um noch einen absacker zu uns zu nehmen sind wir dann wieder zurück zum treffpunkt zur bar an der ecke zurückgegangen und setzen uns dort auf die barhocker an den tisch.


    mittlerweile waren nun alle bars erhellt und voller leben.
    fast alle bars hatten eine bühne mit livemusik, die tische waren zu 85% besetzt.

    ungefähr 20 farrangs saßen in der bar verteilt. ungefähr 50 ladys waren außerhalb der bar und im inneren verteilt.

    blickkontakt zu mädels wurde sofort registriert und zumeist erwiedert. ich wollte mir das treiben aber erstmal zunächst aus der distanz beobachten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2012
  17. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    da sich unser tisch an der äußeren barseite befand hatte ich einen guten überlick was so in der bar und auch außerhalb ablief.

    das klientel war ca. zu 60% Ü50, 20% 30-40, 20% U30
    das typische pärchen war wohl er um 55, sie mitte 20.

    in einigen augen bei den barmädels sah ich eine gewisse traurigkeit.
    andere wiederum gaben richtig gas in der bar und animierten die farangs und sich selbst um partystimmung aufkommen zu lassen.

    der typische farrang ist eher verhalten passiv/schüchtern.
    die mädels machen das aber wieder mehr als wett durch ihre aktiven art zu motivieren.

    leider habe ich ich auch scenen wie diese bemerkt:

    am nachbartisch ist ein ca. 70jähriger farrang, der wohl schon 5 bier zuviel getrunken hatte und fing an, agressiv sich an eine ca 20jährige bardame ranzumachen, die ihm gestikmäßig eigendlich mehr als eindeutig mitteilte, das sie kein interesse hatte mit ihm mitzukommen.

    sie schaute ständig zu mir rüber mit diesem hilfesuchenden blick "hol mich aus dieser situation raus!"
    dann fing sie an dem farrang direkt mitzuteilen das sie kein interesse hatte und versuchte immer distanz zu ihm zu bekommen und die ablehnenden gesten wurden selbstbewußter und noch eindeutiger.
    das fand ich von ihr klasse und nickte ihr aufmunternd,bestätigend, schmunzelnd zu und dachte das sie die situation somit erfolgreich gemeistert hatte.

    dann ging alles jedoch sehr schnell....

    der farrang hatte wohl in der zwischenzeit die barfine an die mamasan entrichtet und wollte jetzt mit dem mädel los und sagte ihr etwas in das ohr.

    der darauffolgende blick in meine richtung verfolgt mich noch bis heute.
    die augen schienen tatsächlich zu schreien"du musst mich rausholen! JETZT!"

    dann stand sie langsam, noch immer in meine richtung blickend, auf und folgte dem farrang hinterher.

    ich saß nur da und war total baff und war wie versteinert.

    meine blicke verfolgten sie als sie die bar verließen.
    4 mal drehte sie sich dabei noch zu mir um mit diesem hilflosen hol mich hier raus-blick.

    irgentwie war das für mich ein einschneidendes erlebnis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2012
  18. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    egal-versuchen den kopf freizumachen und weitermachen.

    keine halbe stunde später bemerkte ich einen ca 45 jährigen farrang der auf dem bürgersteig langlief und sich ab und an zu den ca 9 jährigen mädchen umsah, das ihm auf schritt und tritt einen meter hinter ihm herlief.

    da wurde mir doch zugegebenerweise ein wenig anders!

    na toll- bin nun endlich in patty will abschalten und sitze in der bar und habe kopfkino vom feinsten.....

    was jetzt tun?
     
  19. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    hmmm ob da noch n bierchen helfen mag?
    also noch ne runde diesmal ein chang probieren.

    nun fokussierte ich meine gedanken darauf mir die frage zu stellen, wonach ich hier denn hier speziell suche?

    zwischendurch war immer wieder eine thai in der nähe oder direkt an unserem tisch um auf sich aufmerksam zu machen.
    dies hatte ich aber bislang nur beiläufig wahrgenommen und war bisher nicht darauf eingegangen.

    der schweriner flüsterte eine der barladys die den tisch mehr oder weniger umkreisten etwas ins ohr.

    er sagte ihr wohl das sie auf tuchfühlung kommen sollte.

    hmm ok-sie schien schon etwas älter zu sein aber hatte schöne augen
    und ein süßes lächeln.

    sie fing an mir mit der blossen hand den schweiss von der stirn zu wischen, was mir anfangs eher unangenehm war.

    und wir unterhielten uns ein wenig.

    es stellte sich dabei heraus, das sie sehr gutes englisch sprach, was ja wohl nicht unbedingt selbstverständlich ist.

    immer wieder bei jedem zweiten lied der barband springt sie auf, singt laut mit und tanzt.
    sie war unglaublich spontan und versprühte dabei reinste lebenslust.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2012
  20. schnellboot

    schnellboot Junior Rookie

    Registriert seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    34
    Danke erhalten:
    0
    Kleine Nebenfrage, was hat es mit dem "Tip" vor dem Threadtitel auf sich? Das habe ich bisher noch nicht gesehen.