Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Das Prinzip Pattaya

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von maxweber, 16.01.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. maxweber

    maxweber Junior Rookie

    Registriert seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    35
    Danke erhalten:
    0
    Ich reise nächste Woche das erste mal nach Thailand und habe in diesem Forum viele interessante Beiträge gefunden um das angenehme mit dem nützlichen zu verbinden. Das "Prinzip Pattaya" habe ich aber bis jetzt noch nicht so richtig verstanden. Viele Beiträge (inkl. Bilder) lesen sich so, als ob die Auswahl dann doch gar nicht soooo groß ist. Es gibt eben viele in der 2. und 3. Klasse und bei der 1. kommt der Interessent womöglich gar nicht zum Zug oder muss erst den ganzen Abend rumhampeln. Am Ende kostet aber alles mehr oder weniger das selbe, Einheitspreis 1.500 THB. Das verstehe ich nicht. Eine der 1. Klasse könnte doch auch das dreifache nehmen während eine der 3. sich mit der Hälfte begnügt. Ist der relative Einheitspreis und das nötige Geschwätz in Bars und Discos auch gleichzeitig der Preis für GFE?
     
  2. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Wenn du tatsächlich viele Beiträge gelesen hättest, dann wärst du schon darauf gestoßen, dass es durchaus Unterschiede bei den Preisen zwischen Gogo-Girls, Beerbar-Girls und Freelancern gibt und nicht alles bei 1500THB liegt. Wobei mal sagen würde von den "Klassen" sind dort jeweils alle vertreten. Vielleicht sind bei den Gogo Girls ein paar 1. Klasse als bei den Beerbar Girls. Aber das liegt ja auch immer im Auge des Betrachters.
    Wer etwas mit Asiatinnen bzw Thais anfangen kann, der wird keine Probleme haben, ohne ewig langes suchen und rumhampeln in Pattaya eine Dame zu finden, an der er gefallen findet.
    Und natürlich, wenn du etwas GFE haben willst, dann gehört da auch etwas Geschwätz und/oder "rummachen" dazu, auch wenn man da keine poetischen Wortwechsel führen muss. Wie willst du denn sonst rausfinden, ob ihr zumindest etwas auf einer Wellenlänge seid bzw "miteinander könnt"? Wenn du nur in die Gogo gehst und sagst "hier Nummer 85 die ist für mich 1. Klasse, Barfine, auf ins Hotel", dann kannst Du doch nicht erwarten da ein Girlfriendfeeling zu haben?!

    Hinfahren wirst du nun ja sowieso, dann wirst du schon sehen wie es vor Ort ist. Ein par der zigtausend Mädels die dort zur Auswahl stehen, werden schon in deiner 1. Klasse sein.
     
  3. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Das Prinzip Pattaya

    @maxweber: Du bekommst Kuschelsex wenn
    1. du dich als Mensch einbringst
    2. du die Bedürfnisse (damit meine ich nicht das Finanzielle) deines Mädchens berücksichtigst
    3. du sie als Mensch achtest
    4. die Chemie stimmt
    Wenn diese 4 Punkte und da insbesondere der letzte stimmt, dann sollte es eigentlich klappen.

    Übrigens: In Pattaya gibt es zu jedem Topf eine große Auswahl Deckel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2012
  4. Hauptmann

    Hauptmann Rookie

    Registriert seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    72
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Siehe Nickname...
    Ort:
    München, Bayern
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Ich selbst bin sehr wählerich und sthe nur auf sehr gut aussehende in der 40kg Fraktion. Ich habe immer gefunden was ich sucht und nie mehr als 1500THB bezahlt. Also sollte es für dich auch kein Problem sein.

    Gruß,

    Hauptmann
     
  5. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Ausrufen können sie was sie wollen...zB. 5000 THB sind noch lange keine Garantie für ein "klasse girl"...
    "WAS ist ein klasse girl ??" :roll:....Schönheit liegt im Auge des Betrachters (Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden).

    Auch die "Performance" ist NICHT unbedingt vom Preis abhängig :tu:

    Gibt KEINE 5000 THB girls...gibt nur 5000 THB Freier :hehe:

    sawasdee frank69
     
  6. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Der KingPing hat eigentlich schon alles gesagt. GFE kannst Du eigentlich fast nur bei Bargirls und freelancern bekommen. Mag sein, dass es bei Gogo Girls sowas auch gibt, aber da steht doch eigentlich ehr der professionelle Sex im Vordergrund.

    Sobald die Chemie stimmt, beschert Sie Dir ein Erlebnis, was Du nicht so schnell vergisst.

    Die schönsten und besten Erlebnisse hatte ich mit denen, womit ich mich am längsten und am besten unterhalten habe. Manchmal muss man auch ein wenig schleimen, um sich gut mit einem Bargirl-Klasse-1 zu stellen.

    Blablabla, habe dich gestern schon gesehen und bist mir aufgefallen. Blabla, habe extra einen Bikini für Dich gekauft für den Strandtag morgen, oder für den Pool...blabla..
    Man muss halt manchmal die Bar mit Laune stürmen, als mit trockener Mimik die Standartfragen runter zu rasseln.

    Bei Klasse-1 Bargirls kanns aber vorkommen, dass sie dich halt hinhalten und eigentlich evtl. gar nicht mitgehen, weil Sie mit den ganzen Ladydrinks so viel Geld verdient, dass Sie vielleicht nur noch mitkommt, wenn Ihr tatsächlig einer gefällt, oder der so dumm ist und nach dem Preis fragt.

    Vielleicht meinte er aber auch mit GFE, ob die 1500 Baht auch gleichzeitig für longtime (LT) gilt - also über Nacht schlafen. Für ST (Shorttime - also paar Stündchen) gilt eigentlich ein geringerer Preis. (Ähm wie kommst Du eigentlich auf einen Einheitspreis von 1500 Baht?)
    Bei Gogo`s wird da ein Preisunterschied gemacht. Meist kostet LT ca 1/3 mehr als ST.
    Bei einem Bargirl, welches ich auslöse, mache ich keinen Unterschied ob ST oder LT. Die bekommt nen 1000er + Tipp. Ob die jetzt über Nacht bleibt, besondere GFE bietet, oder nach 3 Stunden BumBum wieder geht. Wobei ich nen Bargirl eigentlich schon gerne über Nacht da lasse - ist Standart! Gogo`s kannste halt auch für LT auslösen - da kann man aber aus einer ST ne LT machen, wenn die Chemie nach der ersten Rammelnummer immernoch stimmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2012
  7. The DUDE

    The DUDE Newbie

    Registriert seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    12
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Pfalz
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Alter fahr hin und schau es dir an und erzähl den nutten da unten net so viel von dir
    und wenn sie dich fragen first time thailand sag liebe nein ist besser am anfang für dich später kannst du dann sagen ja first time und die dollar zeichen funkeln in den augen
    bau keine scheiße mit dem geld oder dem könig oder buddha da fahren sie net so darauf ab
    habe da schon dinger gesehen weltklasse
    besser als jeder film
    entweder du liebst es oder du hast es amazing thailand viel spass und trink ein singha für mich mit
     
  8. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    AW: Das Prinzip Pattaya

    genau....wenn man sich genug vorher anlesen tut, kann man auch locker sagen, man ist das 2te mal dort. Bei Bargirls niemals über Preise sprechen. Sehe es wie ein Game. Die Girls lügen sowieso den ganzen Tag, warum also nichtt selber lügen :D. Ich erzähl den Girls immer, dass ich aus Südafrika komme und meine Ehefrau mit Kindern auf dem Zimmer wartet. Man kann sich älter, oder jünger machen...macht voll Spaß sich immer Geschichten auszudenken :hehe:
     
  9. maxweber

    maxweber Junior Rookie

    Registriert seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    35
    Danke erhalten:
    0
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Vielleicht noch zum Hintergrund meiner Frage: Ich wollte in Thailand noch was was anderes machen und habe ein paar Tage Pattaya eingeplant für a) einige 1. Klasse Damen ST (bzw. ist mir das jetzt erst mal nicht so wichtig ob die dann noch bleiben) und b) um mir eine zumindest in meinen Augen ebenfalls erstklassige Begleitung zu organisieren da die Auswahl in anderen Gegenden womöglich nicht so groß ist. Kurzum: ich habe nicht vor länger als unbedingt nötig in den einschlägigen Bars und Discos zu feiern (jedenfalls Stand heute :? ) Da ist ja dann meistens auch der halbe nächste Tag futsch.
    So richtig schlau werde ich aus Euren Antworten noch nicht. Kann man (bei eigenem normalen Alter, Auftreten und Äußerem) immer die in den eigenen Augen erstklassige Nummer 85 an den Tisch holen, Drink, drei Sätze, Barfine und ab ins Hotel oder geht das in der Regel nur ab der 2. Klasse weil die 1. manchmal erst noch mit einem Bikini bespasst werden möchte? Oder spielt die Klassenteilung dann gar nicht DIE Rolle weil genügend unterscheidliche, angetrunkene Töpfe unterwegs sind für die alles zu fortgeschrittener Stunde sowieso ähnlich ausssieht? Dann würde es in allen Klassen genauso gut oder schlecht laufen. Mir ist der Unterschied zu einem typischen paysex Club in DACH noch nicht so recht klar. Sicher, ich werde das bald alles sehen, aber ich bin jetzt schon so neugierig...
    Noch was: Wie erkennt man eigentlich so eine Freelancerin in der Disco oder tagsüber, am Strand usw.? Ich möchte weder in Schwierigkeiten kommen noch meine Energie mit nutzlosen Ansprachen vergeuden nur weil ich etwa die im Forum beschriebene Bushaltestelle verwechselt habe .
     
  10. wolf1961

    wolf1961 Junior Rookie

    Registriert seit:
    17.01.2012
    Beiträge:
    24
    Danke erhalten:
    0
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Mach Dir keinen Kopf, fahr hin und es wird alles seinen gewünschten Lauf nehmen.

    Bei Bargirls kommst Du in der Regel mit 500 /ST und 1000/LT, jeweils plus Tip je nach performance und plus Barfine (meist 300) hin.

    Bei den Girls die an der Bar abgehen und dich heiss machen wirst Du leider später im Room öfters mal eine Entäuschung erlegen, die ruhigen und zurückhaltenden sind oft die bessere Wahl. Wenns nicht unbedingt ein junges Chicken sein muß, beim Mittelalter ist der Service oft besser.

    Viel Spass.....
     
  11. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Du wirst keine Mädels finden die ein Schild um den Hals tragen mit 1. Klasse oder 2. Klasse wie bei der Deutschen Bundesbahn.
    Was für Dich 1. Klasse ist, ist für mich evtl. 3. Klasse oder andersrum. Deshalb kannst Du diese Klassifizierung komplett vergessen.

    Wie King Ping schon sagte: Wenn Du die Mädels gut behandelst, sie nicht spüren lässt dass sie käuflich sind, ist viel möglich.

    Alles was Du beschrieben hast ist im normalen Bereich...

    Einziger Unterschied ist die Location wo Du die Mädels triffst. Die wichtigsten sind: Bier Bar, GoGo, Freelancer in Discos, Freelancer an der Beachroad. Das sagt über die Optik oder die Leistung erstmal gar nichts aus...

    Tipp: Such Dir ein hübsches Mädel aus, sprich mit ihr und stelle fest ob die Chemie stimmt. Wenn ja, nimm sie mit...
     
  12. wolf1961

    wolf1961 Junior Rookie

    Registriert seit:
    17.01.2012
    Beiträge:
    24
    Danke erhalten:
    0
    AW: Das Prinzip Pattaya

    und wenn Du vorhast öfters nach Patty zu fahren sammele Tel.Nr und Emailadressen von den "guten" girls, leider habe ich das öfters versäumt und die girls dann nicht wieder gefunden.
     
  13. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Ich verstehe nicht ganz, warum du dir über die Klassen einen Kopf machst. Das stellst du doch sowieso erst im Nachhinein fest, ob das Mädel sein Geld wert war oder nicht. Mach es doch ganz einfach. Das Mädchen erster Klasse ist die, die dir am ehesten zusagt und wo du das Gefühl hast, dass die Chemie stimmt. Sich über den gesamten restlichen Kladderradatsch Gedanken zu machen, halte ich für absolut überflüssig.
     
  14. maxweber

    maxweber Junior Rookie

    Registriert seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    35
    Danke erhalten:
    0
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Ich habe in anderen Ländern schon gute Erfahrungen gemacht. Rückblickend war das aber eher zufällig und es war nie so glasklar wie in einer Bier Bar in Pattaya, dass es am Ende etwas kostet, gar genau einen Betrag X +/- 50 %. Ich wollte das ganze mit einer Thailandreise etwas planbarer machen. Es scheint so, dass man das Spiel dazu erst einmal lernen muss. Im Moment kann ich mich noch nicht so recht begeistern in einen Puff zu gehen und so zu tun als ob es eine normale Kneipe wäre damit am Ende GFE rauskommt. Trotzdem bin ich zuversichtlich, dass alles wieder seinen gewünschten Lauf nimmt.
     
  15. maxweber

    maxweber Junior Rookie

    Registriert seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    35
    Danke erhalten:
    0
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Für mich ist "Leistung" und "Service" nebensächlich. Ich bin primär auf Optik orientiert. Wenn es denn so klappt und ich was passendes finde ist ja alles o.k. Meine Befürchtung war, dass ich mich stundenlang in Bars betrinken muss und dann die 3. Klasse nehme weil die 1. schon genug Geld gemacht hat und erst noch einen Bikini wünscht. Das Prinzip Ladydrink habe ich nie verstanden. Fürs quatschen und anschaun zu bezahlen ist sinnlos.
     
  16. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Sieh es einfach mal locker, du gehst in eine Bar oder A-Gogo, findest ein Mädchen nett, wirst handelseinig mit ihr, zahlst deine Bar Fine (Ausnahme Coconut Bar) und gehst mit ihr zusammen aus der Bar raus. Wenn die Chemie stimmt, ist es ab dem Zeitpunkt so, als hättest du eine feste Freundin. Glaube mir, die Thais sind so, dass sie es dir unmittelbar vermitteln. Du wirst nicht einen Augenblick auf den Gedanken kommen, dass es anders wäre.

    Ich mache es so, dass ich dem Mädchen sage, dass ich ihr 1000 Baht oder 1500 Baht gebe, wenn sie mit mir kommt, das funzt meistens. Schmeiße diese dämlich-deutschen (sorry) Gedanken aus dem Kopf, dass du dich in einem Puff bewegst. Das ist dem Vergnügen nicht dienlich.
     
  17. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Lady Drink? Denk nicht drüber nach sondern achte drauf, wie sich das Mädchen dir gegenüber verhält, wenn du ihr einen Lady Drink spendiert hast. Daran kannst du ungemein viel ablesen, wie sie zu dir steht, für den Fall dass dein Libido-Trigger deinen Verstand schon ausgeblendet hat.:lach:

    Es sind manchmal Kleinigkeiten die eine Prognose über Erfolg und Misserfolg einer Wahl entscheiden. Prostet sie dir regelmäßig zu und animiert dich zu trinken? Dann ist ihr LD schnell leer. Sitzt sie auf deinem Schoß und wackelt mit dem Arsch hin und her? Wenn dem so ist, vergiss sie, der Lady Drink hat dich vor einem Fehlgriff bewahrt. Warum? Sie hat kein Interesse an dir, ihr Drink ist schnell leer, damit du ihr eventuell schnell einen neuen bestellst. Sie kehrt dir den Rücken zu, wenn sie auf deinem Schoß sitzt. Das gehört sich nicht und sie bringt dir weder Respekt noch Achtung entgegen. Lässt sie sich Zeit mit dem Drink, nippt nur ab und an mal dran und wendet sie dir ihr Gesicht zu, dann stehen die Vorzeichen anders.

    Ich mache es generell so, dass ich einem Mädchen einen Lady Drink spendiere, wenn sie sich zu mir setzt und sie mir sympathisch ist. Es spielt für mich keine Rolle bezüglich des Drinks, ob ich sie mitnehme oder nicht.
     
  18. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Das geht in einer Gogo in der Regel ohne Probleme. Die wollen sowieso meist lieber Shorttime, vor allem wenn du schon früher am Abend kommst. Dann können sie danach eventuell noch eine 2. ST und/oder eine LT machen. Eine super GFE bei einer ST mit der vorher auch kaum mehr als 3 Sätze gewechselt wurden kannst du natürlich nicht sicher erwarten. Aber ein bisschen GFE gibts eigentlich immer, den anschmiegsam sind normal auch die Gogo-Girls, die nur eben für die ST mitkommen.
    Diese Denken in 1./2. Klasse oder so wie du es scheinbar anderswo her kennst, gibt es dort so nicht.


    An der Beachroad das kann man denke ich ein bisschen mit einem Straßenstrich vergleichen. Die Mädels stehen/sitzen da halt rum und man erkennt sie einfach an ihrem Auftreten oder sie geben sich auch zu erkennen. Etwas anlächeln und wenn es zufällig eine seriöse Restaurantmitarbeiterin sein sollte, die wird schon einen entsprechenden Blick zurück geben ;)
    In Discos auf der Walking Street sind eigentlich zu aller größten Teil Freelancerinnen. Da ein normales Mädel zu erwischen ist schon unwahrscheinlich. Und wenn doch wird man das auch zügig merken.

    Für Shorttimes kannst du auch mal ein Blick in die Soi6 werfen. Die haben auch Zimmer über den Bars um gleich loszulegen. Da gibts optisch auch gute Mädels.


    Das ist aber genau die Idee dahinter. Du bezahlst sie im Prinzip für die Zeit die sie dir widmet. Am Ende entscheidest du dich vielleicht zu gehen. Dann hat sie in der Zeit keine Chance gehabt nach einem anderen Kunden Ausschau zu halten. Das ist die Idee dahinter. Und im Normalfall reicht auch ein LD in jedem Fall, um danach zu sagen, dich nehm ich mit. Eine die mit will, wird nicht erst probieren einen 2., 3. oder 4. LD rauszuholen.
     
  19. Camaro63

    Camaro63 PS Bolide

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    1.637
    Danke erhalten:
    27
    Beruf:
    Gut
    Ort:
    Schweiz
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Wieso:? das macht es doch aus, also was ich für sinnlos halte (einfach meine Ansicht) ist wie in der Bäckerei, das Brötchen will ich ab ins Hotel pimpern und tschüss, ok in einer Deutschen Kontaktbar wo dann meist eh nix geht ist das schon sinnlos aber in Thaialnd ist das Teil vom Spiel. Ich mag das an der Bar zocken, quatschen was ausgeben und wenn sie mir gefällt und ich Ihr sympatisch bin, gibt es manchmal Sachen von denen Träumen andere Ihr ganzes Leben. Und wenn mal nichts dabei rauskommt, dann habe ich schon sinnloser Geld ausgegeben als mal einen oder zwei Ladydrinks.
     
  20. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.320
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    AW: Das Prinzip Pattaya

    Sorry, bleib zuhause :ironie:

    gehst ja in DACH auch nicht in ne Disko/Club schaust eine an, nickst ihr zu, sie packt zusammen gehst mit ihr zu dir nach Hause und Vögelst sie ohne vorher was gesprochen zu haben