Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Der lange Weg zu meinem ersten Urlaub in Thailand / Pattaya

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Bono Vox, 02.02.2008.

  1. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Der lange Weg zu meinem ersten Urlaub in Thailand / Pattaya 2003

    Es hatte sehr lange gedauert bis ich das erste mal nach Südostasien geflogen bin
    um dort einen schönen Urlaub zu verbringen. Als damals „anständiger“ Deutscher
    pflegte ich immer in Europa Urlaub zu machen. Natürlich fehlten mir auch in früheren
    Zeiten die finanziellen Mittel dazu ausserhalb Europas Spass zu haben.
    Unter anderem bereiste ich Dänemark, Frankreich, Spanien, Belgien, Niederlande,
    Luxemburg, Schweiz, Österreich, Italien, England, Ungarn,Tschechien, ect.pp.

    Zum ersten mal verliess ich Europa Mitte September 1997 und flog mit meiner Schwester und ihrem Mann zusammen in die USA und machten dort eine 4- wöchige Rundreise in Kalifornien.
    Dieser Urlaub hatte mich verändert, und ich riss mich vom deutschen Spiessbürgertum los,
    entwickelte mich zum kleinen „Welteroberer“. Ja, ich wollte die Welt sehen und spüren.
    Alles dies konnte mein lieber Vater nicht machen. Er kannte nur den Krieg, Arbeit und
    seine Familie. Aber das ist eine andere Geschichte.

    Im November 2001 flog ich dann mit einem alten Schulfreund in die Dom.Rep. Puorto Plata,
    (Silber Hafen) Maimon. Natürlich alles all. Inklusive für 2 Wochen mit LTU. Diesmal sollte
    der Urlaub auch mit Sex abgedeckt werden. Ich träumte schon von dunklen Mulattinnen.
    Alles kam natürlich anders als erwartet. Es war halt ein ganz anderes Land was wir betraten.
    Es gab dort viel Armut. Die Hotelanlagen wurden schwer bewacht. In diesen 2 Wochen
    machten wir nur zwei geführte typische Touristenausflüge in Landesinnere. Ansonsten war
    nur Abhängen im Hotel angesagt. Fressen und Saufen bis zum abwinken. Ausser ein kleiner
    Flirt mit den Bedienungen ist nichts gelaufen. Wir mussten uns mit frustrierten deutschen
    Emanzen und Pärchen unterhalten. Gott war das Ätzend! Wir trauten uns einfach nicht raus.
    Auf den zwei Touren hatten wir genug hübsche Frauen an den Strassenrändern gesichtet. Sie
    feierten und tranken Rum und winkten uns zu. Zwei Tage vor Abreise hatten wir ein paar
    Junggesellen kennen gelernt, mit denen wir eine Tour hätten machen könne. Aber es war zu
    spät. Wir hatten unseren kostbaren Urlaub mit zwei Pärchen vergeudet. Trotzdem war der
    Urlaub in der Dom.Rep. im grossen und ganzem nicht schlecht!
    Als wir wieder in Deutschland waren, hatten wir nur noch an die guten Erlebnisse gedacht.
    Wir hatten schon den nächsten Urlaub im Kopf.
    Aber wohin? Wieder in die Dom.Rep.? Oder nach Afrika? Wohin sollte die Reise gehen?
    Wir wollten endlich sozialen Kontakt zur Bevölkerung haben.
    Bei mir war es Sonntags immer zum Ritual geworden, dass ich Morgens zum Frühstück
    in meiner Stammkneipe „Banane“ gegangen bin. Dort traf ich immer einen Gast Namens
    Detlef, den ich aber im Grunde nicht mochte. Er war oft widerlich wenn er trank und sprach
    abwertend über Frauen. Aber tief im Herzen war er doch ein netter Mensch der einfach nur
    einsam war, und sich nach Liebe sehnte wie jeder andere auch.
    Ich erzählte Detlef von meinem Urlaub in der DomRep. Sagte ihm natürlich auch, dass
    frauentechnisch nichts gelaufen sei. Detlef erzählte mir ganz begeistert, dabei hatte er
    richtig Glanz in den Augen, von einem Ort Namens Pattaya der in Thailand ist. Ich hörte
    ihm lange zu. Dabei tranken wir eine Menge Bier. Von Thailand hatte ich bis jetzt nur
    negatives gehört. Halt das übliche, wie z.B. aus einer Zeitung die immer alles im Bilde hat.
    Sextouristen, Pädophilie, ect.pp.

    Aber irgendwie konnte ich mich nicht richtig mit Thailand anfreunden. Alleine die
    ganzen Krankheiten wie, Malaria, HIV & Aids, u.s.w.
    Und dann diese Hitze und das Essen dort. Allerdings haben mich asiatische Frauen schon
    als kleiner Junge magisch angezogen. Dieses warme, echte und süsse Lächeln der wunderschönen Mädchen mit ihren langen schwarzen Haaren und ihrer samtweichen Haut.
    Detlef erzählte mir bei jedem Treffen wieder etwa von der Stadt Pattaya. Eines Tages, ich glaube es war der September 2003, hatte ich mich dann endgültig entschlossen zu Buchen.
    Ja, ich hatte es endlich gemacht! Meine Reise buchte ich mit Detlef zusammen in einem
    kleinen Reisebüro in unserer Stadt. 3 Wochen mit Neckermann Reisen im Hotel Pattaya
    Garden (Naklua). Bungalow. Das Sunshine Garden Hotel war schon ausgebucht. Hatte echt
    keine Ahnung welches Hotel besser sein sollte? Aber trotzdem war mir auch ein bisschen
    komisch zu mute. Ein fremdes Land, andere Sitten, anderes Essen, anderes Klima, andere
    Mentalität, Krankheiten u.s.w. Machte mir natürlich erstmal eine Liste was ich alles brauchte
    und noch erledigen musste. Z.B. Impfungen, Auslandskrankenversicherung, Tropenkleidung,
    und,und,und. Jetzt gab es kein zurück mehr.

    Am 08.12.2003 sollte sich mein Leben grundsätzlich ändern! Wir hoben pünktlich mit der
    B747 von der Lufthansa von Frankfurt ab. Ein 10 Stunden Flug stand uns bevor. Der Service
    der Lufthansa war super. Auch das Essen und die alkoholischen Getränke waren o.k.
    Detlef und ich unterhielten uns den ganzen Flug über. Ein paar Reihen hinter uns sassen 3
    seltsame , etwas verkommene Typen die laut Dialekt aus Bayern stammen mussten. Ich
    sah später nur auf dem Weg zur Toilette, dass sie Cola und Whisky dabei hatten und ordentlich am Bechern waren. Es sollte eine schicksalsträchtige Begegnung werden.

    Wir landeten pünktlich in Bangkok auf dem alten Airport. Aus dem Flieger kommend
    wurde ich erstmal von der Schwüle gewürgt. Diese schwüle Luft kannte ich nur von der
    Dom.Rep. Als wir durch die Immigration waren, gingen wir zügig zum Ausgang. Am
    Airport wechselten wir aber noch Geld. Der Bus wartete schon auf uns. Neckermann lässt
    Grüßen. Auf der Fahrt nach Pattaya musste ich erstmal meine ersten Eindrücke verarbeiten.
    Bono das erste mal in Thailand. Die Strassen, die Menschen, die Häuser, die Gerüche, einfach
    alles war neu für mich. Eine andere Welt? Wir fuhren ca. 2.30 Stunden mit dem Bus nach
    Pattaya. Erst in den letzten 30 Minuten kam ich mit den drei Typen ins Gespräch. Irgendwann
    fragte ich sie, ob sie mir helfen könnten, weil ich überhaupt keine Ahnung hätte was mich in Pattaya erwartet. Ich konnte sie anfangs schlecht verstehen, und dachte sie kämen aus dem
    tiefsten Bayern. Aber ich lag etwas zu weit südlich. Die Herren kamen aus Sand, Oberfranken.
    Einer aus Bamberg. Sie guckten mich erst erstaunt an, und ich dachte zuerst das sie kein
    Interesse hätten. Als wir den Bus verlassen hatten und unsere Koffer hatten, verabredeten wir
    uns alle für 20.00 Uhr vor dem Eingang des Pattaya Garden Hotel. Zum Glück waren wir im
    gleichem Hotel.

    Um 20.00 Uhr holte ich dann die drei Herren ab. Zuerst wollten wir dann im Family Mart
    Einkaufen gehen. Unterwegs begrüssten uns schon ein paar nette Ladys mit ihrem
    „verliebten“ Lächeln. An einer Bar, Namens Jeeb Beer Bar, tranken wir dann erstmal ein
    Bier. Wir kamen natürlich gleich mit ein paar Ladys ins Gespräch. Der Watz hatte natürlich
    das schönste Mädel ab bekommen. Ihr Name war Fa. Ich unterhielt mich mit der Lady Pop.
    Nach zwei Bier ging es dann zum Einkaufen. Bier, Wasser, Lipo und Chips wurden eingekauft. Im Jahr 2003 musste man noch die Lady Charge im Pattaya Garden Hotel
    bezahlen. Wir machten gleich einen Festpreis für 3 Wochen aus. Dann ging es in die Susi Bar,
    unterhalb des Pattaya Garden Hotel. Die alte Susi Bar hatte sogar noch zu dieser Zeit den
    dunklen grossen Raum, wo man ungestört mit den Damen Knutschen und fummeln konnte.
    Ich kann nur sagen, in dieser Zeit waren noch genug hübsche Ladys in der Susi Bar. Ich war
    schwer begeistert. Kannte so etwas ja gar nicht. Man hatte wirklich das Gefühl geliebt zu
    werden. Am ersten Abend in der Jeeb Beer Bar sagte ich schon, dass ich nächstes Jahr wieder
    hier her kommen werde. So kam ich bei meinem ersten Thailandurlaub gar nicht mehr aus der
    Naklua raus. Meine erste Lady am ersten Abend nahm ich aus der Pitt Bull Bar mit. Danach
    fast nur noch Ladys aus der Susi Bar und Jeeb Beer Bar.
    Ich machte dann noch mit Jürgen zwei Touristen Touren zum River Kwai, und die eintägige Bangkok Tour. Ebenfalls waren wir noch alle zusammen mit Ladys für zwei Nächte auf Koh Samet.
    Die drei Wochen gingen viel zu schnell um. War auch nur ein oder zwei mal
    in der Walking Street. Nahm mir aber bei diesem Urlaub niemals eine aus dem Süden mit,
    weil es ja genug im Norden gab. Das sollte sich natürlich bei den nächsten Urlauben ändern.
    Bis heute pflege ich zu den drei Kumpels, Watz, campino1860, und den Jürgen (Oberfranke)
    Kontakt. Wir hatten uns schon einige male wieder in Pattaya getroffen. Auch in Deutschland
    hatte ich sie schon einmal in Sand, zum Weinfest besuchen dürfen.

    Das war es schon. Und ich hoffe ich habe Euch mit dieser erlebten Geschichte nicht gelangweilt.

    B.V.
     
  2. Ivano

    Ivano Senior Experte

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    2.296
    Danke erhalten:
    7
    :D


    Klasse geschrieben Bono ! Gratulation ! :super:



    Gruss Ivano
     
  3. BAHTMAN

    BAHTMAN V.I.P.

    Registriert seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.839
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Selbständiger IT Supporter
    Ort:
    Im Schwabenlande
    Homepage:
    Klasse Bono - weiter so

    muß mal in meinen Bildern kramen

    bei mir wirds im Mai der 12. Trip - der erste war im Mai / Juni 1988
    wird also diesmal mein 2o jähriges Thailand Jubiläum

    Greets

    BAHTMAN
     
  4. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Bericht & Fotos

    Mein Kumpel, der Jürgen (hier Oberfranke) hat noch ein paar
    Fotos von dem Urlaub. Werde sie in nächster Zeit hier einstellen!

    B.V. :D
     
  5. Jekeee

    Jekeee Senior Member

    Registriert seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    348
    Danke erhalten:
    0
    :tu:
    Kurz und knackig !

    Wie isn die Pittbull-Bar aktuell ?
     
  6. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Pitt Bull Bar aktuell

    @Jekeee

    Letztes Jahr habe ich nicht eine vernünftige Lady dort gesehen...?
    Kann jetzt schon wieder ganz anders aussehen!

    So ist Pattaya halt... :roll:
     
  7. Pittbull ist soweit ok,allerdings ist es stimmungstechnisch wechselnd.Den einen tag ist mordsstimmung und der Laden platzt aus allen Nähten und am nächsten tag ist absolut totentanz.
    Ich war im november ab und an mal im SS barcenter,für ne stammbar fehlt mir persönlich der gewisse kick.
     
  8. Mike2

    Mike2 Member

    Registriert seit:
    13.05.2007
    Beiträge:
    206
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Schöner Bericht.Bei mir wars ähnlich.Zuerst Hauptsächlich Ballermann und Kanaren danach drei mal Dom.Rep. und jetzt hat der Los Virus mich befallen. :hehe:
     
  9. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    Re: Bericht & Fotos

    man wartet.....................................................

    ciao

    abstinent
     
  10. sahnemann

    sahnemann Junior Member

    Registriert seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    118
    Danke erhalten:
    3
    bravo bono!
    wirklich sehr nett und verständlich geschrieben!
    ich habe schon viele posts von dir gelesen (auch aus einem anderen forum) und kam (ehrlich gesagt) meist nie so richtig klar mit deinen aussagen...
    aber die geschichte ist geradlinig, wertungsfrei und schnörkellos einfach klasse niedergeschrieben!
    irgenwie ganz andere wege dorthin, aber sicher und trotzdem die selben erlebnisse/gefühle auf ihrem "1." weg nach pattaya haben wohl schon viele menschen erlebt.
     
  11. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Statement

    @sahnemann

    Wer immer Du auch bist, hast Du nett geschrieben!

    Danke

    B.V.

    Der gar nicht so ein Arschloch ist, wie viele behaupten!
     
  12. Sahnemann,der gute Junge hatte ja ach fast 6 Monate zeit die paar zeilen zu schreiben aber trotzdem geb ich dir recht,ist ganz nett geschrieben
     
  13. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    Wenn der Bono in heimischen Gestaden im Entzug ist und nur sauerlaendisches Cellulitis um sich herum hat....dann tritt seine schriftstellerische Ader hervor wie eine Wadenkrampfader und er produziert wirklich Lesbares und Nachvollziehbares.
    Wenn er dagegen in Thailand weilt flachte das bisher leider gewaltig ab.
    Hoffentlich durchbricht er diese Tendenz wenn er nun bald seinen Schwuttaya-Longterm Aufenthalt vor der Brust hat :D

    ciao

    abstinent

    P.S. Wo bleiben die zugesagten Foddos?
     
  14. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Statement

    Wenn ich mir gewisse Member hier angucke,
    die im grossen und ganzen hier nur ihren Frust
    ablassen, stehe ich mit meinen, wenn auch nicht
    allzu guten Berichten eigentlich ganz gut da!


    @abstinent

    Stimmt zum Teil!

    Stimmt, in Pattaya ist das anstrengend, und nach einer Zeit fängt der
    Geistige Zerfall an.... :droge:

    In der Ruhe liegt die Kraft! :wink:

    B.V.
     
  15. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ Bono

    das mit dem foddoeinstellen fuer deine fans hier musst du eher nach dem motto sehen : arbeit macht frei!

    ciao

    abstinent
     
  16. NOKSUKOU

    NOKSUKOU Senior Experte

    Registriert seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    2.420
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Konditor
    Ort:
    Sweden
    Re: Statement

    Tzzzzzz wer hat auch schon Zeit im Urlaubsbericht zu schreiben ,so das alle es verstehen? Meinste Stalker schreibt seine Berichte in Bkk oder sonst wo dort,neh sicher nicht ....!
    Hab immer Respeckt fuer Leute die nen Livebericht schreiben ...versuche ich jedesmal-------klappt aber nie :wirr:
     
  17. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Thailand 2003

    Wie versprochen geht es hier weiter mit den Fotos von
    unseren ersten Thailandurlaub im Dezember 2003! Mit besten
    Dank an Oberfranke!

    Im Flieger der Lufthansa Maschine Boing 747 am 08.12.03
    1105_Thailand1_003_1.jpg, Der lange Weg zu meinem ersten Urlaub in Thailand / Pattaya, 1

    Auf dem Weg von alten Airport in Bangkok nach Pattaya am 09.12.03
    1105_Thailand1_006_1.jpg, Der lange Weg zu meinem ersten Urlaub in Thailand / Pattaya, 2

    Wongamat Beach im Dezember 2003
    1105_Thailand1_008_1.jpg, Der lange Weg zu meinem ersten Urlaub in Thailand / Pattaya, 3

    1105_Thailand1_009_1.jpg, Der lange Weg zu meinem ersten Urlaub in Thailand / Pattaya, 4

    1105_Thailand1_010_1.jpg, Der lange Weg zu meinem ersten Urlaub in Thailand / Pattaya, 5

    1105_Thailand1_011_1.jpg, Der lange Weg zu meinem ersten Urlaub in Thailand / Pattaya, 6

    Bald geht es weiter!

    B.V.
     
  18. NOKSUKOU

    NOKSUKOU Senior Experte

    Registriert seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    2.420
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Konditor
    Ort:
    Sweden
    Ja wuerklich Cool Geschrieben :yes: da kommen auch Erinnerngen auf von meinen ersten Thailand Urlaub auf :lach1:
    100e von DM ausgegeben fuer Tropenmedizin ,Impfungen,Atmungsaktive Kleidung , solch ganz Duenne Schuhe von adidas ,weil ich dachte sonst faulen mir die Fuesse ab bei der Hitze , Sonnencreams fuer vor und danach und Duschzeug mit oel und ohne Parfuem das mir die Haut nicht austrocknet.. :ungff: :bang:
     
  19. NOKSUKOU

    NOKSUKOU Senior Experte

    Registriert seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    2.420
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Konditor
    Ort:
    Sweden
    mensch Bono das sieht der Beach aber noch schön aus :yes: aber ehh der Wogamat sieht auf allen Fotos toll aus aber wenn man denne da ist und die Bruehe sieht :? gleiche scheisse wie der andere!
     
  20. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Thailand 2003

    Singha

    1105_Thailand1_004_1.jpg, Der lange Weg zu meinem ersten Urlaub in Thailand / Pattaya, 1

    Mit Lady We ausserhalb der Susi Bar

    1105_Thailand1_020_1.jpg, Der lange Weg zu meinem ersten Urlaub in Thailand / Pattaya, 2

    Die alte Susi Bar in der Naklua

    1105_Thailand1_028_1.jpg, Der lange Weg zu meinem ersten Urlaub in Thailand / Pattaya, 3