Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Der Penis beantragt eine Gehaltserhöhung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Sturmy, 31.10.2006.

  1. Sturmy

    Sturmy Member

    Registriert seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    215
    Danke erhalten:
    0
    Hab ich heut per Mail bekommen:

    Ich, der Penis, beantrage hiermit eine Gehaltserhöhung aus folgenden Gründen:



    ich arbeite körperlich

    ich arbeite in großen Tiefen

    ich stürze mich kopfzuerst in die Arbeit

    ich habe Wochenende und Feiertage nicht frei

    ich arbeite in einer feuchten Umgebung

    Überstunden werden nicht bezahlt

    ich arbeite an einem dunklen Arbeitsplatz, der kaum belüftet wird

    ich arbeite bei hohen Temperaturen

    meine Arbeit setzt mich der Ansteckungsgefahr von Krankheiten aus


    Lieber Penis,
    nach sorgfältiger Bearbeitung und Prüfung ihres Antrages ist die Verwaltung zu dem Entschluß gekommen, selbigen aus folgenden Gründen abzulehnen:



    Sie arbeiten keine 8 Stunden durch

    Sie schlafen nach kurzer Arbeitszeit ein

    Sie folgen nicht immer den Anweisungen des Managements

    Sie arbeiten nicht immer dort, wo Sie angewiesen werden, sondern
    halten sich öfters in anderen Gegenden auf

    Sie ergreifen nicht die Initiative, sondern müssen unter Druck gesetzt
    und freundlich behandelt werden, bevor sie überhaupt anfangen zu arbeiten

    Sie hinterlassen Ihren Arbeitsplatz ziemlich dreckig

    Sie halten sich nicht immer an die Sicherheitsanweisungen, z.B. das
    Tragen von Schutzkleidung

    Sie gehen vor 65 in Rente

    Sie übernehmen nie oder nur selten Doppelschichten

    Sie verlassen manchmal den Ihnen zugewiesenen Arbeitsplatz, ohne
    mit der Arbeit fertig zu sein

    Und als ob das noch nicht alles wäre, haben wir sie auch noch ständig den Arbeitsplatz verlassen sehen, mit 2 sehr verdächtig aussehenden Säcken



    Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen

    DAS MANAGEMENT.

    :byee: