Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Die Obersauerei: GEZ fuer PC

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Guest, 18.06.2006.

  1. Guest

    Guest Gast

    Die Obersauerei: GEZ fuer PC
    Weil die Kohle in allen Ecken versumpft zapft man jetzt auch die PC Besitzer an, den dadurch koennte man richtig dick Kohle machen denken sich die GEZ ler.
    Ein paar Pressetexte:


    Die geplante Erhebung der GEZ-Gebühren für PCs ab 01.01.2007 ärgert fast Jeden. Wer schaut schon Fernsehen über das Internet? Langsam wird deutlich, dass die Verägerung berechtigt sein könnte - denn diese neue GEZ-Gebühr ist eventuell verfassungswidrig! Werden einige in Zukunft vielleicht doch nicht doppelt zur Kasse gebeten?
    Quelle und mehr dazu :
    http://www.freenet.de/freenet/finanzen/recht_steuern/gezverfassungswidrig/index.html

    Angesichts der enormen Summe, die die GEZ durch die kommende Gebühr für internetfähige Rechner kassiert, hat PC-WELT die GEZ um eine Stellungnahme gebeten. Heute erreichte uns nun die Antwort der GEZ. Wir geben diese in vollem Wortlaut wieder.
    Quelle und mehr dazu:
    http://www.pcwelt.de/news/online/131719/

    Die für kommendes Jahr anstehenden Änderungen in der Gebührenordnung für Rundfunkempfänger werden für viele teuer: Freiberufler etwa müssen für den Büro-PC zahlen, fernsehfreie Haushalte womöglich fürs Handy. Der GEZ bringt der neue Geschäftzweig Abermillionen Euro ein.
    Quelle und mehr dazu:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/technologie/0,1518,399510,00.html

    Die GEZ
    eine Bundes-Ermittlungs-Verdächtigungs-Anstalt
    Im Prinzip war die Idee eine Gebühreneinzugszentrale für alle Landesrundfunkanstalten einzurichten ja okay. Gebühren für öffentlichen Rundfunk und Fernsehen sind erforderlich um eine Grundversorgung, ohne Abhängigkeiten von bestimmten Industriekreisen, zu gewährleisten. So weit so gut. Die eingenommenen Gelder kommen nur ARD und ZDF zugute, die "Privaten" bekommen keinen Cent! Wir, die Bürger werden gnadenlos gemolken ohne einen Einfluß auf die Verwendung der Gelder nehmen zu können. Leider ist der TV-Gucker in den letzten Jahren dann auch noch zur Melkkuh der Intendanten und ihrer verschwenderischen Geldpolitik geworden.
    Anstatt Kosten einzusparen wurden in den letzten Jahren immer mehr extravagante Spartensender für Unsummen von Geld eingerichtet um die reinkommenden Geldströme auch ausgeben zu können.

    Quelle und mehr dazu, INTERESSANT:
    http://www.internetfallen.de/Betrug_Abzocke/GEZ-Gebuhrenfalle/gez-gebuhrenfalle.html

    Sehr interessante Beitraege allgemein zum Thema gibt es unter:
    http://www.verbraucherschutz-forum.de/?show=TWid

    Nun ist es amtlich und entschieden: Computer mit Internetzugang sind "neuartige Rundfunkgeräte". Damit wird es gerade für Freiberufler wie Webdesigner teuer, denn auch wenn nicht mal ein Radio im Büro steht: Ab 2007 müssen sie für ihr Arbeitsgerät, den PC, Fernsehgebühren zahlen. Zusätzlich zur privaten Glotze, versteht sich.
    Quelle und mehr dazu:
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/20/20115/1.html

    Sogar fuer Multimedia Handys soll kassiert werden……da eruebrigt sich jeder Kommentar…

    Der Spiegel drueckt es wirklich passend aus!!:
    Kurz: Niemand entkommt der GEZ, außer er zieht in eine einsame Waldhütte und verständigt sich künftig nur von Angesicht zu Angesicht, durch lautes Rufen oder per Briefpost und Festnetztelefon.

    Heise macht deutlich wie absurd es oft ist
    (http://www.heise.de/tp/r4/artikel/20/20115/1.html:(
    Dem ist nicht so: Ein Radio im Haus befreit nicht davon, für den PC ab 1. Januar 2007 ein Fernsehgerät anmelden zu müssen! Es ist dem Gesetzgeber sehr wichtig, gegen jede technische Vernunft per Gesetz festzulegen, dass schon ein Uralt-PC ohne Soundkarte und mit einem Online-Zugang per Modem mit nur 9600 Bit/s nicht nur als Radio – was ebenfalls so ein Gerät technisch nicht leisten kann – sondern sogar als teuerer Fernsehen anzumelden ist.

    Wer den Link von "Heise"durchgelesen hat der weiss wem man das unter anderem zu verdanken hat: Heide Simonis!!
    Oh , Du armes Deutschland! Ganz Europa lacht uns bald aus und das nur wegen ein paar Idioten die nicht mit ihrem Geld haushalten koennen.

    Ja und so nebenbei noch fuer 2007: erhoehte Mehrwertsteuer, nochmal hoehere Krankenkasse, nochmal teuerer Sprit und, und , und....
    Ergebniss: Wieder keine Kohle im Saeckel, deshalb
    Liebe dumme Politiker: Sparen heisst nicht umschichten sondern weniger ausgeben!!!!

    Gruss
    helbob
     
  2. Grubert

    Grubert Gast

    Hi hellbob,

    hast völlig Recht, da kann einem schon die Hutschnur hochgehen!!!

    Besten Gruß
    Grubert
     
  3. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    sowas haette toxin in thailand auch gerne gegruendet - denn noch gehoeren nicht alle golfplaetze seiner familie!

    abstinent
     
  4. Chang Noi

    Chang Noi Gast

    Glücklicherweise scheint sich so ganz langsam Widerstand zu regen:

    Guckt mal HIER
     
  5. Bernd

    Bernd Junior Experte

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    605
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Selbstaendig
    Ort:
    Pattaya
    Hallo!
    Auch wenn es etwas rechts klingt, aber so ist es nicht gemeint!!!!!!!
    Deutschland war mal vor 20 Jahren ein schoenes Land! Der letzte Politiker, der anstaendig und auch intelligent war ist fuer mich Helmu Schmidt! In den darauffolgenden Jahren wurde Deutschland und vor allem der Mittelstand, sprich wir alle immer aermer gemacht. Das ist das Werk von unfaehigen Politiker. Als einfaches Beispiel:
    waehrend meiner Bundeswehrzeit(W15 und ueber 20 Jahre her) bekam ich ca. 450,-DM(Ueberstundeneinheit) hatte noch 200,- Halbwaisenrente und etwas nebenbei gejobt. Kam auf ca. 1000,- DM.
    Und jetzt fragt mal was man damals fuer das Geld bekommen hat, wenn man keine Miete und aehnliches zahlen musste. Meine politische Forderung und auch wenn es satirisch klingt sollte man sich das mal logisch ueberlegen, warum nicht?
    Ziel: Erhoehung der Nettoloehne gleich der Bierpreisentwicklung in Lokalen in den letzten 25 Jahren. Weil abends mal essen gehen kann sich doch Heutzutage kaum einer mehr leisten in Deutschland. Ratet mal wie dann der Nettolohn aussehen wuerde. Na erraten?
    Gruss Bernd
     
  6. Guest

    Guest Gast

    @Bernd

    Hallo!
    Auch wenn es etwas rechts klingt, aber so ist es nicht gemeint!!!!!!!
    Deutschland war mal vor 20 Jahren ein schoenes Land! Der letzte Politiker, der anstaendig und auch intelligent war ist fuer mich Helmu Schmidt!

    Ich würde es noch radikaler sehen, der Kaiser und der nach ihm kam hatte auch keine GEZ und anderen Blödsinn an Steuern etc. erhoben.
     
  7. Ich glaube das Problem ist das die Politiker in Ihrer eigenen Welt leben!
    Und ihnen nicht Bewußt ist was sie dem Volk zumuten!
    Wenn wir so ein Gehalt bekommen würden und dazu noch die ganzen Vergünstigungen !!!!!!
    Dann ist es für uns auch kein Problem 20% MwSt.zu Bezahlen !