Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Die unendliche Diskussion über HIV und AIDS

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Abraxas, 08.01.2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Abraxas

    Abraxas Member

    Registriert seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    224
    Danke erhalten:
    2

    nichts für ungut aber so ziemlich alle Geschlechtskrankheiten lassen sich auch beim Blasen übertragen. Es gibt sogar einige dokumentierte Fällen von HIV-Übertragung beim Oralverkehr. Nachdem ich mir nun das dritte Mal in Folge irgendwelchen Mist eingefangen habe, war ich auch schon am überlegen auf Kondom beim Oralverkehr umzusteigen was den Spaßfaktor aber wahrscheinlich auf Null reduzieren würde. Ein Bekannter hat sich kürzlich auch mit einer Gonorrhoe angesteckt beim Oralverkehr

    -------------
    Ursache der Gonorrhöe ist eine Infektion mit dem Erreger Neisseria gonorrhoeae, eine Bakterienart die auch kurz als Gonokokken bezeichnet wird.
    Der Erreger wird beim Geschlechtsverkehr übertragen sowie beim Anal- oder Oralverkehr.

    Die Infektionswahrscheinlichkeit einer Gonorrhö ist bei der Übertragung von Männer auf Frauen höher als umgekehrt. Das Infektionsrisiko einer Frau nach einem einzelnen ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem infizierten Mann beläuft sich auf 40 bis 60 Prozent.
    --------------
    Die Krankheitserreger werden am häufigsten durch Kontaktinfektion beziehungsweise Schmierinfektion beim Geschlechtsverkehr oder Intimkontakt sowie beim Oralverkehr übertragen. Eine Übertragung der Erreger von der Mutter auf das Kind bei der Geburt ist ebenfalls möglich. Bislang nicht eindeutig geklärt ist, ob genitale HP-Viren auch nicht-sexuell übertragen werden können, beispielsweise durch verunreinigte Gegenstände oder gemeinsames Baden. Es gibt allerdings dokumentierte Fälle, bei denen eine sexuelle Übertragung ausgeschlossen werden konnte.
    --------------
    Treponema pallidum wird in der Regel über direkte sexuelle Kontakte übertragen. Es dringt dabei durch kleinste Läsionen der vaginalen, oralen oder analen Schleimhaut oder Haut in den Körper ein. Während die Syphilis in den Stadien I und II ansteckend bis hochansteckend ist, ist die Infektiosität in den späteren Stadien wesentlich geringer.
    ---------------
    usw.......
     
  2. tk2405

    tk2405 Senior Member

    Alter:
    60
    Registriert seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    254
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Angeles-City/Bielefeld
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    ich frage mich immer, woher man genau weiss, bei wem und wann und in welcher Situation man sich was geholt hat......
     
  3. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    @Abraxas

    Bitte ruf mal die AIDS Hilfe in Deiner Stadt an, sie weden Dir erzählen, dass es KEINE dokumentierten Fälle von HIV Übertragungen durch Oralverkehr gibt. Also bitte verbreite hier nicht die üblichen Scheißhausparolen, die im Net kursieren. Das ist völliger Unsinn!!! Das HI Virus ist nicht besonders infektiös.

    Man kann sich einen Tripper holen beim Blasen, das stimmt, ich habe mir nach tausenden von Blowjobs jedoch noch nie was geholt. Man kann sich auch einen Tripper auf dem Klo holen. Vorsicht ist sicher gut, sich von übertriebenen Ängsten den Spaß verderben zu lassen grenzt an Selbstkasteiung, sicher im Sinne der kath. Kirche und der Puritaner in Amerika. Tu ihnen ruhig den Gefallen wenn Du magst, aber noch mal, bitte keinen Unsinn verbreiten. Hinterher glaubt den Schmarrn noch einer.

    Und wenn ich doch mal einen Tripper habe, egal woher, dann nehme ich ein paar Pillen und 24 h später ist es kein Thema mehr. Insofern also kein großes Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
  4. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    @ Abraxas

    Grubert hat vollkommen recht, ein bisschen Beratung tut not. Du warst doch glaub ich auch derjenige, dem mal ein Gummi geplatzt ist bei ner Gogo-Tante. Du hattest danach angenommen, dass du dann auch wiederholt ohne Schutz mit der Braut schlafen könntest, weil du dich eh schon mit HIV angesteckt hättest, wenn sie es denn hätte. Auch diese Annahme ist falsch. Bei 2 oder 3-maligem ungeschütztem GV ist dein Risiko bzgl. HIV, dich anzustecken, ziemlich genau 2 oder 3-mal so hoch wie bei einem einmaligen "Ausrutscher" (das liegt daran, dass das Risiko grundsätzlich ziemlich gering ist).

    @Grubert:

    Danke für den Tipp, da muss ich auch mal hin, wenn ich in ein paar Wochen in Patty bin. Freu mich schon....
     
  5. Abraxas

    Abraxas Member

    Registriert seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    224
    Danke erhalten:
    2
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Ich glaube nicht dass ich mir von irgendwelche Belehrungen anhören muss zum Thema Infektionskrankheiten. Ich muss außerdem zugeben, dass ich dein Verhalten hier derart abartig einschätze, dass ich es wirklich bereuhe mir deine PDFs gekauft zu haben. Ich denke du hast mit eben jenen Reiseberichten auch eine Vorbildfunktion, welcher du in diesem Bezug in keinster Weise nachkommst. (Im Bereich Umgang mit den Frauen tust du das hingegen sehr vorbildlich). Schon beim ersten Lesen hat mich gestört, dass du die unbestritten vorhandenen Risiken beim ungeschützten Oralverkehr in keinem Nebensatz erwähnst.

    Da du mir hier derart überheblich entgegen trittst und mir anrätst mich besser zu informieren, so möchte ich dir nahe legen dich zum Thema Resistenzen von Krankheitserregern ein wenig zu informieren. Der Satz

    zeugt von so unglaublicher Dummheit, dass sich mir fast der Magen umdreht beim Lesen. In deinem Alter mag man sich über so etwas keine Gedanken machen aber ich persönlich empfinde auch noch so etwas wie eine Gesamtverantwortung gegenüber der Gesellschaft. Die wachsenden Resistenzen (übrigens auch von Gonorrhoe) werden solche Aussagen wie die deinen bald noch dümmer dastehen lassen als sie es ohnehin schon sind.

    Was das Thema Infektionen mit HIV über Oralverkehr angeht so gibt es sehr wohl dokumentierte Fälle zwischen lesbischen Pärchen wo es zu einer Übertragung kam. Voraussetzung für eine solche Übertragung von Mund zu Geschlechtsteil ist, dass sich eine offene Wunde in der Mundschleimhaut befindet. Das Risiko ist in der Tat unheimlich gering. Nichts desto trotz ist es möglich. Solltest du das bestreiten, dann würde ich DIR empfehlen mal bei der AIDS-Hotline anzurufen. Aber ich nehme an du prüfst sämtliche Short-Time-Frauen in solchen "Bläsershuppen" vorsorglich sehr genau und bist auch immer darüber im Bilde was die vorher im Mund hatten.

    Wenn du eine sogenannte Scheisshausparole (wie du sie nennst) lesen möchtest, dann führ dir einfach diesen Satz in Ruhe nochmal zu Gemüte:

     
  6. Abraxas

    Abraxas Member

    Registriert seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    224
    Danke erhalten:
    2
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya


    Ich habe mit ihr ohne Gummi geschlafen, nachdem ich sie im Krankenhaus hatte durchchecken lassen.
     
  7. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    @Abraxas

    Mal nicht so aufgeregt junger Freund. Wie ich es liebe, wieder so ein kleiner Rechthaber, der nur Unsinn schreibt und Unrichtigkeiten, und jedem, der die nicht glaubt, gleich beleidigend kommt. Mir tut da immer die Zeit leid - und zwar meine. Ich schreibe das hier überhaupt nur, damit die Unrichtigkeiten nicht so stehen bleiben, sonst glaubt den Käse noch jemand. Dich werde ich eh kaum erreichen.

    Es geht hier nicht darum jemanden zu belehren, es geht darum wichtige Dinge richtig darzustellen. Wenn du dich gleich "belehrt" fühlst, wenn dich jemand sachlich korrigiert, wirst du wenig Freude an Kommunikation haben, aber das ist dein Problem. Mir geht es darum die weit verbreitete Hysterie in Sachen AIDS nicht noch weiter zu schüren, fälschlicherweise zu behaupten, man könne sich HIV durch Oralverkehr zuziehen, gehört dazu. Ich wehre mich dagegen, weil ich nicht möchte, dass die Jungs sich von irgendwelchen Bildzeitungslesern und Stammtischparolennachbrabblern den Spaß verderben lassen.

    Du kannst mein Verhalten "einschätzen" wie du willst, es ist dir unbenommen. Jedoch so etwas ohne Begründung in den Raum zu stellen geht gar nicht. Ich habe mir wenig vorzuwerfen, wenn du es hast, tue es, aber sachlich. Was ist denn bitteschön so "abartig" an meinem Verhalten? Ich bestehe bitte auf einer Antwort in dieser Frage, danke.
    Falsch, ich verkaufe keine PDFs.

    Schon wieder falsch, ich bin Journalist und beschreibe als solcher nur was ich sehe. Was ich sehe, darauf habe ich keinen Einfluss. Was meine pers. Erlebnisse angeht und die Beschreibung dieser, wenn du das als vorbildlich empfindest ist es nett, aber von mir nicht gewollt. Jeder sucht sich seine Vorbilder ja selber aus.

    Es ist nicht meine Aufgabe Leuten die Welt zu erklären oder für jeden die Mami zu geben. Jeder weis doch selbst, dass es ansteckende Krankheiten gibt. Jeder muss das tun, was er für richtig hält, das gilt auch für die eigene Gesundheitsvorsorge. Das wäre nämlich eine Belehrung, was du oben ja bemängelst. Also nur die Leute in die Richtung belehren, die du für richtig hälst, stimmt's? Da fass ich mir an den Kopf. Und jemandem zu raten es barfuß zu tun habe ich noch nie getan, und werde es auch nie tun. Ganz im Gegenteil: auch bei der Beantwortung persönlicher Anfragen per Mail lege ich stets Wert darauf zu betonen, dass ich keine Ratschläge in Sachen HIV oder Kondome geben kann - das muss jeder selber wissen.

    Sehr schön was du von Gesamtverantwortung gegenüber der Gesellschaft schreibst, auch in Bezug auf Tripper. Aber du musst dich damit abfinden, dass du die Leute nicht ändern kannst, es fällt dir wahrscheinlich bei dir selbst ja schon schwer genug, ohne etwas von deinem nächsten Post vorweg nehmen zu wollen. Tripper & Co. sind weit verbreitet, nicht nur in Thailand, was sicher nicht daher kommt, dass alle mit Gummi vögeln. Wenn du für dich beschlossen hast mit Gummi zu vögeln mach das bitte, aber versuche nicht anderen Leuten vorzuschreiben, was sie selbst für richtig zu halten haben. Außerdem gehören immer 2 dazu, auch beim Vögeln - mindestens.

    Das hab ich wieder besonders gern, sich über angebliche Belehrungen beschweren, weil man über Sachverhalte aufgeklärt wird, und dann im gleichen Atemzug mit erhobenem Zeigefinger anderen erzählen wollen, wie sie zu leben haben. Fürchterlich, und furchtbar dumm. Denk mal drüber nach.

    Es ist doch ganz simpel Abraxas, nenne die Quelle als Beweis für deine Behauptung, und die Sache ist aus der Welt. Ich fürchte aber, das kannst du nicht, weil du schlicht irrst.

    Mir ist selbstverständlich bewusst, dass solche Mädels keine Klosterschülerinnen sind, ich persönlich habe wenig Probleme damit, es stört mich nicht. Im Gegenteil, dafür liebe ich sie ja. Die Mädels sind sehr sauber, außerdem weis man nie, wem sie vorher einen abgelutscht haben oder von wem sie sich haben vögeln lassen. Egal, wo sie anschaffen, im Bläserschuppen, in irgendeiner Bierbar oder Freelancer eben. Und untereinander vögeln die eh alle blank rum, da mach dir mal keine Illusionen, das kommt noch dazu. Das solltest du dir mal bewusst machen - und vielleicht Konsequenzen daraus ziehen, was dein nächstes Urlaubsziel angeht. Der Schwarzwald z.B. hat auch seine schönen Seiten.


    Was soll ich mir da zu Gemüte führen, diese Aussage stimmt. Schmierifektion, das weis doch heute jeder Sextaner.

    Ich rate dir insgesamt zu etwas mehr Gelassenheit und Toleranz anderen Geisteshaltungen gegenüber. Es ist unfruchtbar sich mit Leuten auseinanderzusetzen, deren Feind die andere Meinung ist.
     
  8. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Habe mehr Angst am Abend wenn ich zu Fuß die Sukh.road queren muß...als beim blasen ohne Gummi mir was einzufangen :hehe:
    Ja möglich ist alles...auch das mir ein russischer Satellit auf das Haus kracht...wie hoch stehen da die Chancen ??

    Das Thema ist doch schon ausgelutscht...oder? Ich empfehle jeden eine Impfung (Hepatitis A+B) :tu:
    ...ja und beim vögeln einen Gummi...nicht nur wegen div. Geschlechtskrankeiten sondern auch wegen "Babyalarm"...immer weniger girls nehmen die Pille (auch in Pattaya)....

    ---------------------------------------------------------------------------------
    "Ich habe mit ihr ohne Gummi geschlafen, nachdem ich sie im Krankenhaus hatte
    durchchecken lassen."
    ----------------------------------------------------------------------------------
    @ Abraxas
    Dann kannst du auch Pech haben...
    Hätte sich dein girl 10 Tage VOR dem (H.I.V) Test was "eingefangen"...wäre er AUCH negativ :ironie:



    sawasdee frank69
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
  9. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Na klar Frank, Hepatitis Impfung, Wundstarrkrampf, Polio, die ganze Palette, alles was man Zuhause BTW auch braucht. Steht bei mir in jedem Newbie Führer, und in den FAQs. War gerade selbst wieder anlässlich meines vierteljährlichen HIV Tests beim Doc und hab auch meinen Impfausweis mitgenommen. Hab eine Kombi zur Auffrischung bekommen.
     
  10. Abraxas

    Abraxas Member

    Registriert seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    224
    Danke erhalten:
    2
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Die kriegst du sogar sofort. Wenn es bei dir zur guten Diskussionskultur gehört deinem gegenüber, der in keinster Weise persönlich angegriffen hat "Scheisshausparolen" vorzuwerfen, dann solltest du dir ernsthaft mal Gedanken über deinen aktuellen Geisteszustand machen. Deine Art der Diskussionsführung ist derart beleidigend, dass du kein anderes Echo erwarten kannst. Die Begründung du wolltest damit nur Vorbeugen, dass andere meinem "Unsinn" Glauben schenken führst du mit deiner mittelalterlichen Haltung im Umgang mit Arzneimittel schon absurdum. Jeder Arzt würde mir Recht geben, wenn ich behaupte dass auch Oralverkehr ein Risiko zur Übertragung von Geschlechtskrankheiten in sich birgt.

    Ich persönlich betreibe den Oralverkehr in Thailand bisher ebenfalls ohne Kondom. Darüber hinaus habe ich auch schon so manche andere Dummheit in Thailand begangen auf die ich rückwirkend nicht gerade stolz bin. Es ist aber ein Unterschied ob man dies nur tut oder ob man es propagandiert.



    Schlimm genug, dass jemand der seine Reiseberichte unentwegt mit Bildern seines eigenen Penis bestückt und stellenweise derart primitiv wird, dass sich einem die Haare kräuseln sich heutzutage als Journalist schimpfen darf. Dennoch solltest du dir bei nächster Gelegenheit einmal den Begriff "Journalismus" und dessen Bedeutung zu Gemüte führen. Ein Journalist hat sehr wohl eine große Verantwortung seinem Leser gegenüber. Genau das unterscheidet nämlich die Bildzeitung (welche du hier selbst kritisierst) von einer seriösen Berichterstattung.


    http://www.cdc.gov/mmwr/preview/mmwrhtml/figures/r402a1t1.gif

    Ich könnte dir nun ungefähr 100 Links posten wo eindeutig beschrieben ist wie unglaublich niedrig das Risiko einer solche Infektion ist. Allerdings vermute ich, dass du inzwischen selbst schon die Google-Suchmaschine angeschmissen hast und dir das dabei aufgefallen ist. Positiv daran finde ich, dass wir nun zu guter Letzt wohl überein kommen, dass auch niedrige Risikorestraten zählen und dadurch existent sind.


    Zu guter Letzt noch ein paar Links für dich zum durchlesen

    http://http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,773610,00.html
    http://mykologie-experten.de/upload...e_deutscher_dermatologe_9_2009_DD0809_590.pdf
    http://mykologie-experten.de/uploads/news/2011_06_27/28-33.pdf

    Mich würde interessieren wie du den lieben Leuten die du hier vor mir "schützen" möchtest erklärst was sie tun sollen wenn sie sich einen resistenten Keim eingefangen haben. Kommt dann der große Major Grubert und tröstet sie damit, dass er bisher immer damit weg gekommen ist?

    Ich denke die Argumente sind an dieser Stelle ausgetauscht. Da du nicht der Einzige bist der sich offenbar von dieser Unterhaltung angewidert fühlt und es als "Zeitverschwendung" erachtet klinke ich mich hier nun aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
  11. Norrick

    Norrick Junior Member

    Registriert seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    140
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Also ich würd NIE ohne Gummi bumsen! Egal WIE die Wahrscheinlichkeiten oder Statistiken aussehen.

    Ich meine, wenns heisst, dass EINE Person von 1000 AIDS kriegt durch ungeschützten Sex,
    und genau ICH diese Person bin?! Was interessieren mich dann noch Statistiken?


    Man kanns jetzt aufbauschen oder runterspielen wie man(n) will.
    Könnte mir vorstellen, dass man sich ab einem gewissen Alter weniger Sorgen um Geschlechtskrankheiten und/oder AIDS macht, als in jüngeren Jahren.
    Ich will hier aber niemandem was unterstellen, das ist reine Vermutung meinerseits.

    Was mich aber doch noch wunder nehmen würde, was die einzelnen von euch machen würden, wenns sie dann doch mal erwischen sollte mit HIV.
    Weiterhin fröhlich ohne Gummi weitermachen, weil die Ansteckungsgefahr bei einmaligem Sex ja doch so gering ist?

    Ich würd nie jemanden verurteilen, da bin ich ganz Schweiz - neutral.
    Soll doch wirklich jeder selber wissen.
     
  12. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Das man sich durch Oralverkehr eine HIV Infektion holen kann ist eine Scheißhausparole, und eine Scheißhausparole darf man eine Scheißhausarole nennen. Wenn du dich persönlich angegriffen fühlst, wenn dir vorgeworfen wird, unhaltbare Thesen als bare Münze zu verkaufen, kann ich doch nichts dafür. Beleidigend bist bisher nur du geworden, hier jetzt schon wieder. Von wegen "Geisteszustand". Es ist typisch für Leute, bei denen die Klappe innerlich schon gefallen ist, s.d. sie über die Sache selbst nicht mehr nachdenken können oder wollen, andere, die nachdenken, der Dummheit zu bezichtigen. Und dann noch in diesem Stil... du disqualifizierst dich selbst.

    Wenn es keine Scheißhausparole ist, dann beleg doch den Unsinn - da werden wir hier lange drauf warten.

    Das Einstellen irgendeiner Tabelle hier als "Beweis" für deine unhaltbaren Behauptungen verkaufen zu wollen ist lachhaft. Wer hat die denn verbrochen? Irgendwelche Statistiker haben etwas geschätzt, das ist in etwa so wie mit den angeblichen Verbreitungszahlen von HIV Infizerten, niemand hat das je ernsthaft untersucht, das sind alles Zahlen und Schätzungen von Institutionen, die von den hohen Zahlen profitieren. Man macht damit den Bock zum Gärtner. Darum müssen sie (die Zahlen) auch ständig nach unten korrigiert werden.

    Du wolltest doch den NACHWEIS bzw. die Quellen für die angeblich belegten Fälle von durch Oralverkehr verursachte HIV Infektionen bringen. Wo sind die denn nun? Erst etwas behaupten, es dann nicht belegen können und schließlich andere unter der Gürtellinie angreifen, das ist typisch für Leute, die anderen sagen wollen, was sie zu denken und wie sie zu leben haben. Darauf können wir hier verzichten.

    Ich habe wenig Lust und Nerv mich mit dem Rest deines ausfälligen Geschreibsels auseinanderzusetzen, das ist doch alles nur aus persönlichen Gründen heraus produziertes Trotz Geschmiere.
    Typisch, Unsinn behaupten, nichts belegen können, andere beleidigen, sich dann "ausklinken" und auch noch glauben, damit das letzte Wort haben zu können. Und den anderen vorher schnell noch irgnedwleche Links aufs Auge drücken wollen, um doch noch irgendwie Recht zu behalten. Das ist mieser Stil. Es gibt im Net für alles und jedes "Belege" und irgendwelche Links, wo alles mögliche und unmögliche behauptet wird, und andere Links, wo exakt das Gegenteil behauptet wird. Sollen das etwa "Beweise" sein? "Argumente" ausgetauscht? Ich habe keinerlei Argumente von dir gehört, nur Phrasen und Gequatsche.

    Dein Verständnis zu Presse, Meinungsfreiheit und Journalismus ist offenbar arg gestört. Das merkt man nicht nur an deinen dümmlichen und schon wieder beleidigenden Äußerungen oben, sondern auch daran, dass du hier irgendwelche ominösen, unbelegbaren (kannst du nicht!!!) Thesen als wahr verkaufen willst, weil sie in dein kleines, provinzielles Wetbild passen. Man glaubt nichts, nur weil es in der Zeitung steht, und das gilt seit dem Internet ganz besonders, und eben auch für dieses.

    Wie einfältig muss man sein, um sich irgendwelche Stellen aus dem Net rauszupicken, weil sie einem in den Kram passen, und damit dann andere "überzeugen" zu wollen... offensichtlich doch ziemlich.
     
  13. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.898
    Danke erhalten:
    744
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Norrick, das ist alles gut und schön und richtig was Du sagst, aber darum geht es hier gerade nicht. Bitte jetzt nicht auch noch eine Gummi/AIDS Diskussion in diesem Thread, das Thema könnte man aber prima in einem eigenen Thread behandeln. Allerdings ohne mich, denn nach meiner Erfahrung bringen solche Diskussionen nie etwas, weil diejenigen mit dem erhobenen Zeigefinger und den fetten Buchstaben nun mal andere Meinungen nicht zulassen. Und wenn es nur ein paar sind, ein Meinungsaustausch wird damit unmöglich. Man dreht sich nur im Kreis, ich hab das nach 20 Versuchen wirklich aufgegeben.

    Ganz genau, meine Worte. Und so ist es ja auch. Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger.
     
  14. woody73

    woody73 Rookie

    Registriert seit:
    28.12.2011
    Beiträge:
    40
    Danke erhalten:
    0
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Ich äußer mich jetzt mal nicht zu der Infektionsdiskussion, das hat Grubert ganz gut im Griff.

    Zum ursprünglichen Bericht: Sehr nett, kommt auf meine Liste!
     
  15. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Und jeder Fachmann für Unfallstatistik würde dir Recht geben, wenn du behauptest, dass das Besteigen einer Leiter oder das aus dem Haus gehen ein erhöhtes Unfallrisiko in sich birgt.

    Am besten gar nicht geboren werden; das ist die einzige sichere Möglichkeit, das Risiko, eines unnatürlichen Todes zu sterben, auf Null zu setzen. Wenn ich mir wegen der HIV-Ansteckungsgefahr keinen mehr ohne Gummi blasen lassen würde, müsste ich sofort anfangen Lotto zu spielen. Der 6er würde ja bloß auf mich warten.
     
  16. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Nein, sie zählen nicht. In der Wissenschaft nennt man das ganz bewusst "zu vernachlässigen". Und wenn ein Wissenschaftler etwas fundiert vernachlässigt, ist es wissenschaftlich betrachtet nicht existent. Mit allzu kleinen Zahlen lässt sich nun mal die Welt nicht erklären, denn sonst würde Achilles die Schildkröte nie überholen ... und Fakt ist: Er überholt sie.
     
  17. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Es gibt sehr wohl auch dokumentierte Fälle von Lottospielern, die einen 6er hatten. Trotzdem wird hier im Forum niemand jemals einen 6er haben. Wollen wir wetten?

    Deine Argumentation ist total unwissenschaftlich. Sie blendet die Grundsätze der Stochastik vollkommen aus.
     
  18. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Nicht richtig, auch wenn's schwer nachvollziehbar ist. Das Risiko ist jedesmal gleich hoch, es tut sich weder addieren, noch multiplizieren. "Ziehen mit Zurücklegen" nennt sich das in der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Ich will es an einem Beispiel erläutern: Nehmen wir an, du würfelst und wenn du eine 6 würfelst, bekommst du AIDS. Das Risko beim 1. Wurf, AIDS zu bekommen, ist folglich ein Sechstel (0,167). Beim 2. Wurf wieder 0,167, beim 3. wieder, usw. Du hast jedesmal die gleiche Chance (bzw. das gleiche Risiko) einen Sechser zu bekommen, egal wie oft du würfelst. Du kannst nicht sagen, wenn du 3 Mal würfest, ist das Risiko 50 zu 50 oder wenn du 6 Mal würfelst, bekommst du auf jeden Fall AIDS.

    Man kann nur folgende Aussage treffen: Wenn von 1000 Personen (beispielsweise) jeder ein Mal würfelt oder wenn du selbst 1000 würfelst, dann wirst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht nur ein Mal einen Sechser, sondern vermutlich rund 150 Mal einen 6 gewürfelt haben. Das nennt sich das "Gesetz der großen Zahlen". Je öfter du würfelst, desto mehr nähert sich das tatsächliche Ergebis der berechneten Wahrscheinlichkeit an. Trotzdem kannst du 100 Mal würfeln und nehmen wir an, es ist 100 Mal keine 6 gekommen, dann ist das Risiko beim 101. Wurf eine 6 zu würfeln exakt genauso groß wie beim 1. Wurf, nämlich ein Sechstel. Das liegt daran, dass sich der Würfel einen Dreck darum schert, welche Ergebnisse er in der Vergangenheit erzielt hat.

    Und genauso ist es beim Ficken. Du kannst ein Mal in deinem Leben ungeschützten Verkehr behabt haben und AIDS bekommen haben und jemand anderes kann 1000 Mal ungeschützten Verkehr gehabt haben und kein AIDS bekommen haben. Deshalb ist das Risiko für dich beim 1001. Mal nicht höher als beim ersten Mal. Es klingt etwas unlogisch, aber es ist so. Das Risiko ist immer gleich hoch. Entweder erwischt es dich oder es erwischt dich nicht.... und zwar mit der Wahrscheinlichkeit in genau diesem einen Moment, egal wie oft du vorher ungeschützten Verkehr hattest, denn auch beim Ficken schert sich das Virus einen Dreck darum, ob du jemand bist, der schon 1000 Mal vorher ohne gepimpert hat oder es das erste Mal ohne Hütchen tust.

    Ganz nebenbei: Ich mach's ganz gern mal ohne, denn als rational denkender Mensch nehme ich in Anbetracht der geringen Wahrscheinlichkeit, mich anzustecken, das Risiko im Gegenzug zum gesteigerten Empfinden gerne in Kauf. Wenn's mich erwischt, darf ich halt bloß nicht jammern.

    Edit: Mir ist gerade noch etwas eingefallen. Ich wollte nicht darlegen, dass es egal ist, ob man zehn Mal oder tausend Mal ungeschützten Sex hat. Natürlich gilt auch hier wieder das Gesetz der großen Zahlen, d.h. wer vorhat, die nächsten 10 Jahre nur noch ungeschützt zu verkehren, hat natürlich ein höheres Risiko, sich den HI-Virus einzufangen als jemand, der es morgen tut und dann nie wieder. Das ist klar. Mir ging es nur um das Beispiel von dir mit den 2 oder 3 Mal. Bei den gegebenen Wahrscheinlichkeiten ist es vollkommen egal, ob ich es ein Mal oder drei Mal ohne Gummi mache. Das ist zu vernachlässigen; hier greift das Gesetz der großen Zahlen noch nicht. Die Chance auf einen Treffer steigt natürlich, je öfter ich es ohne Gummi tue (aber nur in der Gesamtbetrachtung, nicht im Einzelfall !!!), aber wir reden hier von Größenordnungen die weit über "ich mache es ein Mal" oder "ich mache es zehn Mal" liegen, womit sich der Kreis zum Würfelmodell wieder schließt: Ich kann nicht sagen, wenn du 6 Mal würfelst, kommt ein Mal einen Sechser. Sechs Mal würfeln ist einfach zu wenig, um hohe Eintrittswahrscheinlichkeiten für ein bestimmtes, vorher festgelegtes Ereignis zu bekommen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.01.2012
  19. guuuude

    guuuude Junior Member

    Registriert seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    84
    Danke erhalten:
    0
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Genau so ist es Onkel!
    Die Wahrscheinlichkeit bei 1000 wuerfen 1000 mal die 6 zu wierfeln ist genause hoch wie JEDE ANDERE kombination. 1 mal falsch gevoegelt und schwuppdiwupp isses passiert andere 1000 mal probiert und nix passiert ;)
     
  20. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Blow Job in der legendären Pumpstation, Pattaya

    Na, ich meinte dieses hier:

    Aber auch wenn du sie da hast vorher durchchecken lassen, gehst du mit deinem Verhalten ein höhere Risiko ein, als wenn du dir einen ungeschützt blasen lässt. Und in den Flieger nach Thailand dürftest du dann eigentlich auch nicht mehr steigen. Da gibt es dokumentierte Fälle, dass die schon abgestürzt sind. Und die lassen sich sogar belegen... nix für ungut, aber man sollte mal nicht so eine Panik machen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.