Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Dual Price System Thailand

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Guest, 05.04.2007.

  1. Guest

    Guest Gast

    Dual Price System Thailand
    Hi,
    dieses thema beschaeftigt uns alle ja jeden Urlaub. Da diese Unart immer groessere Ausmasse annimmt wollte ich heute einmal wieder auf die Auflistung unter :
    www.fairprice-thailand.org/
    schauen. Aber leider gibt es die Seite anscheinend nicht mehr... Weiss jemand was Genaueres ?
    Sollten wir hier mal eine Liste erstellen mit den schwarzen Schafen?


    Gruss
    helbob
     
  2. Wilukan

    Wilukan Gast

    Fänd ich gut.
    Fang mal an damit... :yes:
     
  3. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    Das Thema ist ja schon uralt. Wir werden es nicht ändern können, darum ist es Zeitverschwendung sich darüber zu ärgern...
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Wenn JEDER mitmacht koennte sich serwohl daran etwas aendern!
    Die meisten Pauschaltouris wissen das ja nicht einmal. Darum: Es muss in moeglichst vielen Medien public werden.
    Mit mitmachen meine ich einfach nur an der Kasse einen auf bloed machen und z.B. den Thaipreis hinlegen. Bei meinem letzten Besuch im Million Years Stone Park war das der Angestellten recht peinlich.
    Weiterhin kann man an der Kasse fragen warum man das Doppelte bezahlen muss und darauf hinweisen das man das nicht gut findet. Das haben wir z.B. im Siracha Tiger Zoo gemacht, dann ging aber eine Munkelei los.
    Weiterhin koennten viele Member die jeweiligen Abzocker anmailen und das Thema ansprechen. Was denkst wie ein Betreiber reagiert wenn er monatlich 200 Mails erhaelt die dieses Thema ansprechen?

    Leider ist es immer das Gleiche, die meisten wollen nicht einmal eine laecherliche e-mail versenden die sie 3 Minuten ihrer Zeit kostet.

    Aber trotzdem gleich mal hier die Frage: Wer ist fit in englisch und koennte eine e-mail erstellen die ausdrueckt das wir es als Urlauber nicht gut finden wenn wir den doppelten Preis von Thais bezahlen muessen?

    Ich fuer meinen Teil werde nicht weiter "Falangpreise" bezahlen das ist Fakt. Die Loesung liegt auch schon parat, nur kostet sie einige Baht :wink: und ist natuerlich nicht ganz legal....


    Gruss
    helbob
     
  5. walhalla

    walhalla V.I.P.

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.593
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    essen
    jups......klasse idee......

    man sollte da so ne standart e-mail nehmen.....wo man eventuell nur noch seinen namen eintragen brauch

    denn wenn ich denen was auf englisch schreibe....hab ich nächste woche nen elefanten vor der tür stehen......bei meinen englisch kentnissen......

    also.........immer nur sagen....bringt nix.........dann bringt es auch nix....

    gibt da so nen dollen spruch.....steter tropfen hölt den stein............

    ich denke doch das sich damit was machen lassen könnte......



    gruss rudi :box:
     
  6. Paul

    Paul Gast

    Beim Million Stones Park ist es genau das dreifache, dreihundert gegenüber einhundert und keine Chance zum Tricksen wegen dem Kartenreisser.
    Aber wenn man hier mit einer Liste anfängt, wird man ja niemals fertig und Beschwerden werden behandelt wie vom Chef der Tiffany Show:
    Es ist sachlich falsch, dass Ausländer das Doppelte zahlen. 800 Baht ist der korrekte Preis. Damit aber auch die armen Thai die Möglichkeit haben
    mal so eine Show zu sehen, bekommen die Tickets zur Sonderkondition von 400 Baht.
    Wir haben also keinen Grund uns zu beschweren, weil wir ja überall korrekte Preise zahlen.
    Subventionen gibt es nur für die Einheimischen, weil die ja sooo arm sind. :lach:
     
  7. Paul

    Paul Gast

    Eine Liste wo Farang dasselbe bezahlen wie Thai wäre wohl leichter zu erstellen und man würde schneller damit fertig. :hehe:
    Das Sanctuary soll ab diesem Jahr 500 Baht Eintritt von allen
    Erwachsenen verlangen. letztes Jahr zahlten Thai noch 250 Baht.
     
  8. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    der einzige weg daran was zu ändern ist einfach nicht mehr hin zu gehen

    gruss alex
     
  9. Guest

    Guest Gast

    @hellbob

    Das Farang oder Touri Preissystem wie es in Thailand angewendet wird finde ich auch manchmal stark übertrieben. Ganz unberechtigt ist es aber nicht.

    In Europa weiss ich, dass z.B. in Österreich, in der Schweiz, Italien und auch Spanien, Einheimische für viele Dienstleistungen, Eintritte, Waren u.s.w. weniger bezahlen als Touristen.
    Als Beispiel können wir hier eine Finanzierung von einer Bergbahn oder sonst einer beliebigen Touristischen Attraktion nehmen: Die Gemeinden der Region schiessen mit Steuergelder vor oder beteiligen sich an AG's, die vorallem zu Beginn nur Unkosten haben und gar nix bringen.

    Auch Infrastrukturkosten sind nicht zu vernachlässigen. Z.B. die Gemeinde Davos muss ihre Infrastruktur für, Kehrichtentsorgung, Wasser/Abwasser, Verkehr, Notfalldienste u.s.w auf ungefähr das 5 fache des Normalen aufbauen nur für wenige Monate im Jahr. Das kostet natürlich und muss im Rahmen der Kostenwahrheit den Verursachern belastet werden.
    Das geschieht in der Schweiz auf zwei Arten: Einheimische der Region, die mit ihren Steuern vorfinanziert haben, bekommen Einheimische Tarife bei Bahnen und Eintritten in Wellnessbäder oder sonstige Attraktionen. Weiter bezahlen Gäste eine sog. Kurtaxe. Die wird vom Logisgeber mehr oder weniger offen auf der Rechnung ausgewiesen. Drinnen ist sie aber in jedem Fall. Wie und wieviel wo und was bezahlt oder vergütet wird ist Regional sehr unterschiedlich geregelt. Auch, werden die Einheimischen Tarifen nur noch selten angeschrieben... Da sollten die Thais was abgucken... :wink:

    Oder nehme wir die sog, Patent Jagt. Die kann sich in der Schweiz nur ein gutbetuchter Jäger aus dem Ausland leisten. Zum lösen eines Patentes muss er nicht nur alle Prüfungen bestehen sondern auch noch krumm und dämlich für die Patentgebühr bezahlen. Das 20 Fache ist die Regel...

    Rein Kaufmännisch gesehen ist gerade im Tourismus nicht der kalkulierte Preis der richtige, sondern der, der bezahlt wird. Wenn etz da was unter dem Strich übrigbleibt is ja alles gut. Sonst.... :cry:

    Paul schreibt: "Subventionen gibt es nur für die Einheimischen, weil die ja sooo arm sind."
    Das ist grundsätzlich rischtisch! Warum er aber ein lach-Smilie hinten ran gemacht hat ist mir nicht klar. Die reicheren Thais bezahlen sicher locker auch das 3 Fache, sofern es ihnen das auch wert ist. Genau so sollten es auch die Touris sehen... :yes:
     
  10. Paul

    Paul Gast

    @Buci
    Gehe mal davon aus, dass auch Herr Taksin selig fürs Tiffany nur den halben Farangpreis bezahlt hätte. :wink:
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Aber PAul....

    Als Königliche Majestät währe er sicher in jedes Tiffany der Welt gratis reingekommen. Du meinst ja den Taksin ohne "h" odda? :roll:
     
  12. UweFFM

    UweFFM Junior Experte

    Registriert seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    502
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    DBA
    Ort:
    Frankfurt
    Im letzten Urlaub bin ich in Nong Nooch wieder umgedreht. Früher konnte man da "ohne Show" für nen 100 rein, jetzt gibts nur noch für 400/Nase und wir waren zu viert.
    Die Krokodilfarm (Million Years ..) hatte schriftlich "Erwachsene 100 Baht" dranstehen.
    Dann wollten sie doch 300 und meinten, das gilt nicht für Farangs, weils ja in Thai dranstand. Da bin ich wieder umgedreht.

    Tja, muss ich mir evt. doch nen Thaiführerschein besorgen.
    Also es gefällt nicht allen, selbst die Engländer motzen zunehmend, habs im Songtheow erlebt wie sie einen Landsmann aufklärten (wenigstens die 10 Baht Regel). 8)
     
  13. Siamkarl

    Siamkarl Senior Member

    Registriert seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    297
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Bauleiter Tiefbau
    Ort:
    Zuffenhausen
    @Paul/Buci
    Das gilt ja überall, Prominente zahlen gar nix, obwohl sie sich das leisten können. Frag den Toxin oder Paris Hilton.
     
  14. Paul

    Paul Gast

    @Siamkarl
    Nun ja, die Mehrzahl des Weltgeldadels läuft nicht unter bekannt und prominent, die Aldi-Brüder müssten fürs Tiffany also auch 800 Baht zahlen.
     
  15. Bar-Girl-Fan

    Bar-Girl-Fan Rookie

    Registriert seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    78
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    kleiner Beamter
    Ort:
    München
    Wenn wir in Deutschland mit unserer "braunen" Vergangenheit ein duales Preis-System einführen würden, das würde ein Aufstand geben :jil:
     
  16. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    In Spanien ist es z.B auch so, dass "Residenten" bei vielem deutlich mehr bezahlen als "Touristen". Wenn man genau hinschaut gilt das für fast jedes Tourigebiet.
    Wenn mich etwas interessiert, dann bezahle ich auch den Eintritt. Günstig ist es ja (in Thailand) eh...
     
  17. Paul

    Paul Gast

    Soll ich das mehr in weniger ändern oder meinst Du das wirklich. :shock:
     
  18. Longhard

    Longhard Junior Experte

    Registriert seit:
    25.05.2013
    Beiträge:
    653
    Danke erhalten:
    381
    Beruf:
    Flugbegleiterinnenbegleiter
    Ort:
    Viva "Colonia"
    Hallo Kollegen,
    die wahre Demokratie findet immer noch in den diversen Bars statt.
    Der Ladydrink kostet für alle gleich.
    Über das extrem gestiegene Preisniveau generell müssen wir uns ja gar nicht erst auslassen.....!
    Und der schwächelnde Euro(tiko) macht es ja auch nicht gerade besser.
    Aber wer es sich nicht leisten kann, soll zuhause bleiben und mit der eigenen Frau schlafen!!

    "Ich bin so frei" sagte die Marktwirtschaft und erhöhte die Preise!!:hehe:
     
  19. kelle

    kelle Moderator
    Mitarbeiter

    Alter:
    49
    Registriert seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    3.781
    Danke erhalten:
    22
    Ort:
    Norwegen
    Dir ist aber schon klar das der Thread hier fast 8 Jahre alt ist. :hehe:
     
  20. bkk

    bkk Krung Thep

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    4.690
    Danke erhalten:
    824
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    Und was möchtest du uns damit mitteilen?
    Urlaub nur noch für Reiche?