Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Eigenarten von Epson-Tintenstrahldruckern

Dieses Thema im Forum "Technik-Ecke" wurde erstellt von Sanug, 11.07.2008.

  1. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
    Aus dem Reisebericht "Leben in Kambodscha" von Ede Wolf habe ich mal die Druckerdiskussion hier herüber kopiert, um dem Autor seinen Thread nicht zuzumüllen. Der Reisebericht findet sich hier:
    http://www.thailandreport.com/phpBB/viewtopic.php?t=4241&postdays=0&postorder=asc&start=375

    Hallo barangPP,

    der Chip sitzt bei diesem Druckermodell nicht im Drucker, sondern auf der Patrone. Wenn nicht originale Patronen als leer erkannt werden, haben die entweder einen defekten oder ungültigen Chip.

    Abhilfe: Tinte reklamieren und Fremdtinte eines anderen Herstellers kaufen. Oder einen Chipresetter kaufen (ca. 5 Euro), den Chip der Originalpatrone damit zurücksetzen und auf die Fremdpatrone montieren.

    Tipp: Wenn eine Patrone leer ist, vor dem Wechseln den Tintenstand der anderen Patronen mit dem Statusmonitor überprüfen. Dann alle Patronen mit weniger als ca. 30% Inhalt ebenfalls tauschen. Jeder Patronenwechsel verbraucht nämlich sehr viel Tinte aus ALLEN Patronen, sodass die mit niedrigem Füllstand ebenfalls bald ganz leer sind, und so hält man sich mit dem Wechseln dran.
     
  2. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
    Den Chipresetter gibt es in Onlineshops und im Elektronikfachhandel. Die Händler, die Tinte in Flaschen zum Nachfüllen anbieten, verkaufen in der Regel auch die Chipresetter (ich empfehle das Nachfüllen von Epson-Patronen generell NICHT!)

    Dass Tinte aus ALLEN Patronen verbraucht wird, ist normal und eine technische Notwendigkeit. Wenn der Drucker länger steht, macht er beim erneuten Einschalten eine Düsenreinigung, um den Druckkopf vor dem Eintrocknen zu schützen, und das verbraucht Tinte aus allen Patronen. Wer ausschließlich schwarzweiß oder ganz selten druckt, ist mit einem Laserdrucker oder -multifunktionsgerät wahrscheinlich besser bedient.

    Epson-Patronen werden ebenfalls aus technischen Gründen vorzeitig als leer gemeldet. Es muss eine Restmenge in der Patrone verbleiben, damit der Druckkopf nicht trocken läuft, da er dadurch Schaden nehmen kann (Überhitzung, Eintrocknen). Deshalb druckt er auch nicht mehr, sobald auch nur eine Patrone leer ist, denn der Druckkopf würde sonst irgendwann Luft ziehen und irreparabel eintrocknen. Insbesondere die CX-Serie neigt gerade bei Originaltinte zum Eintrocknen, da sie wasserfest (pigmentiert) ist. Es empfiehlt sich deshalb, den Drucker regelmäßig zu nutzen und bei längerer Standzeit (über 4 Wochen) zwischendurch mal etwas zu drucken, damit der Druckkopf gespült wird.
     
  3. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
     
  4. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
     
  5. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
     
  6. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
     
  7. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
     
  8. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    net verzagen, datt cyber fragen :hehe: .

    ich habe den gleichen drucker und tinte dafür gibt es hier :

    Code:
    http://www.ms-vertriebservice.de/
    6 X 4 ( für wilu = 24 ) patronen für um die 26 € incl. versand. funzt einwandfrei, schon mehrmals bestellt.
     
  9. NOKSUKOU

    NOKSUKOU Senior Experte

    Registriert seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    2.420
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Konditor
    Ort:
    Sweden
    sacht mal kann man ne Patrone vom Laser Drucker (nur Schwarz ) nachfuellen ? Da ist ja nur Schwarzes Pulver drin und kauf man die Patrone neu kostet das 60 Euro :shock: ist nen Brother aber ist net meiner ist vom Kumpel !
    Ich selber hab nen Lexmark und finde ist der beste drucker den ich bis jetzt hatte ...so schoen Schnell und macht auch gute Kopien ...
    Hatte vorher immer nen HP aber die wahren immer Scheisse zu Instalieren und langsam auch .
    Fuer Foddos hab ich solch MiniDrucker von Canon der ist auch gut!

    MfG
     
  10. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Nachfüllen mit Toner macht man heute nicht mehr - kann zur großen Sauerei führen.

    Am besten bei ebay nachsehen - der Preis per Kartusche liegt bei ca. 1/3 des Originalpreises!