Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Ein Neuling auf dem Wege nach Thailand

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Bakwahn, 19.01.2009.

  1. Bakwahn

    Bakwahn Rookie

    Registriert seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    58
    Danke erhalten:
    1
    Hallo Gemeinde,

    ich habe einen guten Kumpel, der am 1. Februar für ca. 3 Wochen nach Thailand aufbricht.
    Er ist Zapfer (etwas vornehmer: Büfettier) in einer sehr bekannten und stets vollen Szenekneipe der Düsseldorfer Altstadt.

    Ich habe ihm in den letzten Tagen über 25 Seiten Text und Bilder mit Infos, Insider-Tips, Erfahrungen etc.
    zu Thailand, Bangkok und Pattaya zukommen lassen; Tips und Hinweise, die üblicherweise in keinem Reiseführer stehen.

    Sein Urlaub soll nun folgendermaßen werden:
    * Erst ein paar Tage ( 4 bis 5) Bangkok. Tagsüber Sightseeing und abends Nightlife an der unteren Sukumvhit.
    * ein paar Tage Pattaya (5 bis 6). Baden und Nightlife
    * den Rest Badeurlaub an einem einsamen Strand. Ich habe ihm ein paar Tips und Adressen in der Gegend
    von Krabi (Andamanensee) gegeben, sowie einige Adressen in der Gegend von Chumpon am Golf.

    Die Sache hat nun zwei kleine Nachteile. Mein Bekannter spricht
    a) kein Englisch
    b) verfügt nur über eine kleine Reisekasse; ist also ein Budget-Tourist.

    Ich habe jetzt an Euch ein paar Fragen zu preiswerten Hotels, Guesthouses, Bungalows in Bangkok und in Pattaya.

    Zu Bangkok:
    Ich möchte ihn gerne in der Khao San Road unterbringen. Er soll dort nach deutschsprachigen Mitreisenden Ausschau halten
    und sich ihnen dann anschließen. Eben weil er kein Englisch kann!
    Kennt jemand ein Guesthouse in der Preisklasse zwischen 300 bis 500 Baht?
    Eine solche Unterkunft kann auch in der Gegend der unteren Sukumvhit liegen.
    Kann jemand helfen?

    Zu Pattaya:
    Ich suche für ihn eine Unterkunft zwischen 250 bis maximal 500 Baht in Naklua. In Naklua deswegen,
    weil er sich dort in einer deutschsprachigen Umgebung befindet und schnell Freundschaften
    schließen kann, denen er sich dann anschließen kann.

    Für Eure Tips und Hinweise bedanke ich mich schon mal im Voraus.

    Charly alias Bakwahn
    Hamburg Bangkok Düsseldorf
     
  2. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    In Naklua kenne ich mich leider nicht aus, aber Bono wird sicher bald wieder online sein und kann ihm ein paar Tips geben.

    BKK kenne ich auch nur die Suk. Für den Moment mal sorry das ich nicht weiterhelfen kann.
     
  3. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...


    :D Charly


    das ist viel zu aufwendig fuer einen newbe der nicht mal englisch spricht

    und dann noch allein und das erste mal in TH ... :hehe:


    er soll noch etwas drauflegen und bei bono im KH absteigen,
    da ist er gut aufgehoben und kann sich das ganze erstmal anschauen ... :wink:
     
  4. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    @ Bakwahn

    In dieser Preisklasse wird es in der Sukhumvit kaum was geben 8)

    Vielleicht in der Khao San Road....aber das hat dann sicher "Thai Standard". Habe mal in einer 200 THB Bude (für 2 Personen) in Bangkok gepennt 8)

    Kein Fenster, ohne Klima, Stahlrohrbett und Thaiklo :hehe: ..ist eher was für hartgesottene, nichts für Neckermänner :mrgreen:

    In Nakhlua fällt mir um diesen Preis nur das Romeo Palace ein (früher zumindest gab es rooms um 500 THB). Mit Klima und Pool. Deutscher Manager, vorwiegend Österr. und Deutsche Gäste.

    Alleine, ohne Englisch, low budget und first time in Thailand ist heavy :mrgreen:


    sawasdee frank69

    Wünsche deinen Kumpel einen schönen Urlaub :wink:
     
  5. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Fragen zu Thailand

    @Bakwahn

    Für die Preisklasse bekommst du nichts gescheites!
    Für einigermassen gute Zimmer musst du schon etwas mehr hinlegen.

    Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

    B.V. :wink:
     
  6. Bakwahn

    Bakwahn Rookie

    Registriert seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    58
    Danke erhalten:
    1
    Zunächst vielen Dank für eure Hinweise und Anmerkungen.

    Mir ist die Problematik für meinen Freund voll bewusst, die sich aus den beiden Handicaps
    a) mangelnde englische Sprachkenntnisse und
    b) relativ schmales Reisebudget ergeben.

    Aber sie sind zu meistern; und dabei helfe ich ihm.

    Haben wir nicht fast alle oder doch sehr viele von uns so angefangen wie mein Bekannter?

    Als ich vor 18 Jahren das erste Mal nach Siam flog, verfügte ich zwar über gute Englischkenntnisse (Schulenglisch; Abitur),
    und auch hatte ich die Reise durch intensive Lektüre mehrerer Reiseführer und Bücher über Geschichte,
    Geographie und Kultur sehr gut vorbereitet. Ich wusste also, was mich erwartete. Nur mein Reisebudget war bei dieser
    ersten Tour relativ bescheiden.

    Ich hatte für genau 30 Tage 2.800 DM zur Verfügung. Das waren bei dem damaligen Wechselkurs von 1:15 ca. 42.000 Baht.
    Trotzdem habe ich einen wunderschönen Urlaub verlebt. Ich war zunächst 5 Tage in Bangkok,
    habe danach den Isaan bereist, kehrte nach Bangkok zurück, nahm mir ein bildhübsches Mädchen aus der Soi Cowboy
    und fuhr mit ihr für 10 Tage an einen einsamen Strand in der Gegend von Krabi.
    Mein Geld hat gut gereicht. Eine kluge Ausgabenpolitik und Bescheidung bei abendlichen Ausflügen in den Nana Plaza
    und die Soi Cowboy (keine übermäßigen Sauftouren und Ladydrinktorheiten) haben meine Reisekasse geschont.
    In Pattaya bin ich auf meiner ersten Reise nicht gewesen.

    Eine Frage noch zu Pattaya:
    wir alle wissen, dass es in den vielen Sois von der Soi 3 über die Soi 6 und Soi 7 und 8 bis runter zur Soi Postoffice
    über den Bars meistens im 1. Stock Räume zur Vermietung gibt. Die kosten so um die 300 Baht.
    Hat jemand da einen Tip?
     
  7. luckypaul

    luckypaul Member

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    215
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Muenchen
    Hallo,

    in Naklua kenn ich leider keines, aber im Pattaya Klang gibt es das Pattaya Klang Appartment und das Lovehotel kosten so ca. 350 Bath.

    In Naklua ist er von dort aus auch schnell mit dem Taxi.

    Gruß Paul
     
  8. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:
    Ein junger Freund von mir ohne nennenswerte Englischkenntnisse hatte ein 500 Baht Zimmer im Swissfood Soi Diamond.
    Mit den Leuten dort kann man Deutsch reden, wenn man Fragen hat.
    Auch die Gäste kommen meistens aus dem deutschsprachigen Raum.

    Wenn man weiss wo, ists in der WS nicht teurer wie in Naklua getränkemässig. Dafür nicht so langweilig.

    Mein Kumpel hat damals einfach die Mädels in der WS ausserhalb angepackt und gefragt. Make Bumms Bumms 500 Baht? Das verstehen alle.

    Ok, nicht jede wollte mitkommen, aber jede 10. die er gefragt hat schon. :hehe:
     
  9. Macros

    Macros Experte

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.406
    Danke erhalten:
    0
    jo

    au backe..... kaum verständigungsmöglichkeiten und dann noch ein recht schmales budget :?

    als ich das erste mal in den '80 unten war, da hatte ich wenigstens das mehr als weiche finanzpolster um irrtümer und fehlgriffe schnellstens und effektiv zu meistern... wenn er sich wirklich eine bude für 350 bht antun möchte, dann sollte er wenigstens travelers dabei haben, denn sichere aufbewahrungsmöglichkeiten haben diese "unterkünfte" in der regel nicht..

    wir hatten damals in den '80 einen allein reisenden kinau aus nürnberg kennen gelernt, der gute mann blieb ca 3 monate vor ort und war stolz darauf sich so richtig günstig einquartiert zu haben.

    die bude befand sich in den brettergestellen zur meerseite höhe walkingstreet, ich denke das waren so 20 m2... auf jeden fall ohne fenster ohne ac oder fan und die "waschgelegenheit" befand sich auf dem "flur"

    der gute mann hatte damals eine etwas in die tage gekommene braut unter langzeitvertrag genommen... vereinbart wurden 250 bht pro tag plus verkostung für sie und ihren sohn ( auh backe, urlaub kann eigentlich so schön sein) irgend wann trafen wir den herrn mal wieder an der beachroad und er erzählte uns das die dame den vertrag sittenwidrig beendet hätte und zwar in der form als das sie sich unverabschiedeter weise aus dem staub gemacht hat.... mit einer im alleingang fest gesetzten abfindung in höhe von bht 22500 im gepäck.... der kinau hatte die kohle und seine papiere, mangels sicherer alternativen, immer fein im zimmer "versteckt"

    ich weis ja nicht wie lange dein kumpel bleiben will, ich denke aber schon er sollte sich selber den gefallen tun und wenigsten für eine antändige und sichere unterkunft sorgen... ich mein bei 20 tagen aufenthalt reden wir hier über "mehrkosten" von € 150-200
     
  10. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Kostenlose Übernachtung

    ....man kann auch einen Schlafsack aus Deutschland
    mitbringen und in dunklen Gassen nächtigen, inklusiver
    Mücken und anderer schöner Tierchen... :lol: :iro2:

    B.V. :lach1:
     
  11. Bakwahn

    Bakwahn Rookie

    Registriert seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    58
    Danke erhalten:
    1
    Zu Bangkok:

    In der Khao San Road habe ich drei, vier passende Guesthouses gefunden. Zwischen 350 und 500 Baht.
    http://www.khaosanroad.com/tuptim/index.htm
    http://www.khaosanroad.com/chartguesthouse/index.htm
    http://www.khaosanroad.com/marco_polo_guest_house/index.htm
    http://www.khaosanroad.com/new_joe_guesthouse/new_joe_guesthouse/home.htm

    Das reicht ihm und diese Zimmer kann er locker bezahlen.


    Jetzt brauche ich noch ein paar Tips in Pattaya.

    Ich erinnere mich, dass ich die ersten Jahre auch mal in der Palm Villa war; Second Road

    Ich war auch ein paar Mal bei dem Flamen Peter (Belgier, mit guten Deutschkenntnissen,
    da Flämisch = holländisch) im Klein Vlaanderen. Second Road, zwischen Soi 7 und Soi 8.
    Damals immer 500 Baht. Ich habe gerade recherchiert. Immer noch 500 Baht für ein Zimmer.

    Sehr gute Zimmer. Großes Bett, sehr gute Matratze!

    Bett und Matratze sind ja wohl die mit Abstand wichtigsten Einrichtungsgegenstände für einen Pattayaner! Oder?

    Also, ich bin optimistisch für meinen Bekannten.

    Charly alias Bakwahn
    Hamburg Bangkok Düsseldorf
     
  12. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    @ Bakwahn

    Danke für die vielen Tips :wink: Werde ich vielleicht mal in Anspruch nehmen wenn ich wieder vor Ort bin :super:

    Poste mal wie es deinen Kumpel ergangen ist :D

    sawasdee frank69
     
  13. Macros

    Macros Experte

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.406
    Danke erhalten:
    0
    Poste mal wie es deinen Kumpel ergangen ist :D

    sawasdee frank69[/quote]


    oder besser nicht ..... und wenn doch dann bitte schonend :hehe:
     
  14. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    :lach1: lol

    so einen kleinen lagebericht nach dem trip haben wir uns wohl verdient ... :hehe:
     
  15. Macros

    Macros Experte

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.406
    Danke erhalten:
    0
    na gut... bin dann mal "ganz Ohr" :hehe:

    nee echt... @ frank69 interessieren tut's auf jeden fall :yes:
     
  16. Bakwahn

    Bakwahn Rookie

    Registriert seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    58
    Danke erhalten:
    1
    Ja, mache ich. Bin selber auch gespannt.
    Ich werde ihn vor seinem Abflug mindestens noch einmal treffen.
    Entweder am kommenden Wochenende und/oder am Freitagabend 30. Januar.

    Ich übergebe ihm ein paar (Stadt)-Pläne zu Bangkok und Pattaya sowie Karten vom Skytrain und der Metro.
    Werde ihn richtig "einnorden"; er bekommt noch mal ein richtiges "Briefing" von mir!

    Er will mich stets via Email auf dem laufenden halten, wie es ihm ergeht.

    Diese Reise meines Bekannten soll seinen Appetit wecken; sie soll ein Auftakt sein, um Erfahrungen zu sammeln.
    Damit er so gut wie möglich heil über die Tage kommt, deshalb helfe ich ihm mit Rat und Tat.

    So soll der Urlaub aussehen:

    * Ein paar Tage Bangkok mit Sightseeing tagsüber und abends Nightlife schnuppern an der unteren Sukumvhit.

    * Ein paar Tage Pattaya mit Sonne, Strand, Meer und Baden tagsüber und abends Nightlife schnuppern.
    Bei einer klugen Ausgabenpolitik und Bescheidung bei den abendlichen Ausflügen ins Nightlife von Pattaya
    (keine übermäßigen Sauftouren und Ladydrinktorheiten) kommt er gut durch. Paßt schon!

    * Ein paar Tage Badeurlaub an einen einsamen Strand an der Andamanensee oder am Golf.
    An solchen Stränden kosten akzeptable Bungalows kaum mehr als 300 oder 400 Baht.
    Alle anderen Ausgaben halten sich an solchen Stränden in Grenzen.

    Teuer wird ein Thailandurlaub erst durch die Mädchen. Wenn man sich ausgiebig, extensiv ins Nachtleben
    von Bangkok und/oder Pattaya stürzt, Milch und Honig fließen lässt, Wein Weib und Gesang genießt,
    und das jeden Tag, dann wird es erst richtig teuer.

    Wenn er zurückkommt, mache ich ihm den Vorschlag, einen Volkshochschulkurs in Englisch zu belegen.
    Da erwirbt er englische Grundkenntnisse, die es ihm ermöglichen, sich halbwegs verständlich zu machen.

    Charly alias Bakwahn
    Hamburg Bangkok Düsseldorf
     
  17. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    @ Bakwahn

    Mach das bitte :D ...oder er soll sich gleich HIER anmelden und live posten :mrgreen:

    Mein "first time" ist schon 19 Jahre her...Ich hatte aber Kumpels in Pattaya ("Beer Bar Besitzer") und mein Englisch ist ganz passabel :wink:

    "Low budget" ist nicht unbedingt eine Spassbremse. Ich habe schon 10.000 THB in einer Nacht verbraten oder lebte schon mal 1 Monat davon :hehe: (Hauptsache Thailand)

    Ich denke das dein Kumpel schon am Flughafen (Taxi) schwer abgezockt wird...usw...
    Ohne Englisch ist es schwer mit der Taximafia zu "verhandeln" 8)

    Sky train fahren in Bangkok ist super...aber das richtige Ticket ziehen...nicht easy ohne Englisch :mrgreen: ...usw...

    Echte hardcorer oder "low budget touris" speisen gerne bei Suppenküchen oder in Thai "Imbissen" (ist auch günstig). Dein Kumpel wird als "newbie" von der "Küche" überrascht sein bzw. sie Anfangs nicht vertragen. Als Sparfuchs nimmt man den Bus und nicht das Taxi nach Patty...wird dein Kumpel auch kaum schaffen 8)

    Girls...ohne Englisch?...nun ja....funzt schon (für gewisse Dinge) die Unterhaltung wird aber problematisch :mrgreen:

    Dein Kumpel schmeisst sich ja beinhart ins kalte Wasser...Respekt :D
    Nun ja...in Patty (Nakhlua) wird ihm schon weitergeholfen...hoffentlich :wink:

    sawasdee frank69
     
  18. Guildo

    Guildo Rookie

    Registriert seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    77
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Zumindest was die Girls betrifft, gehts auch ohne Englisch. Ich kann mich zwar ganz passabel auf Englisch verständigen, nur das hilft nix, wenn's Mädel nur Thai spricht. Genau sowas wurde mir gleich als erstes vor die Nase gesetzt und die war dann auch bis zum Ende des Urlaubs nicht mehr wegzukriegen. Sie beschlagnahmte sofort meinen Sprachführer und ich hab dann noch 2 Wörterbücher besorgt - damit lief die Unterhaltung zwar etwas zäh ab, aber war möglich und mit viel Spaß und noch mehr Missverständnissen verbunden. Also nur Mut... :kaffee:

    Gruß - Guildo
     
  19. Bakwahn

    Bakwahn Rookie

    Registriert seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    58
    Danke erhalten:
    1
    Danke Frank und Guildo für euren guttuenden Zuspruch.

    Mein Kumpel ist ja nicht blöd!
    Der kann sich flexibel verhalten und kann sich anpassen.
    Er verfügt über soziale Kompetenzen, komminiziert gerne
    und findet in Pattaya sicherlich schnell Anschluß.

    Gruss
     
  20. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    TR Anmelden

    @ Bakwahn

    Stimme da frank69 voll zu! Er soll sich hier anmelden!

    :chang:

    B.V.