Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Pattaya Ein Pattaya Anfänger scheitert

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von golite, 22.01.2016.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 28 Benutzern beobachtet..
  1. golite

    golite Gast

    ...an der Sprachbarriere. An der anderen Kultur. Nee, eigentlich an sich selbst. Aber vielleicht ist das gut so?


    Die eigentliche Geschichte ist schnell erzählt. Die Story dahinter nicht ganz. Wird auch nicht jeden interessieren.

    Vor einem Monat:

    Wieder ein anstrengendes Jahr geht zu Ende. Länger keinen Urlaub gemacht. Es muss mal eine Auszeit her, die den Namen auch verdient. Kein Skiurlaub. Keine Kanaren. Auch kein Amerika dieses Mal.

    Bedingungen werden aufgestellt:
    1. Warm. Nicht "ich nehm Abends noch die Jacke für alle Fälle mit"-warm. Sondern WARM!
    2. Günstig. Nicht bei jeder Tasse Kaffee im Starbucks denken: "die hätt ich in Deutschland jetzt billiger haben können".
    3. exotisch: war noch nie in Asien.
    4. Enstpannen: keine Skorpione unterm Bett. Keine "Wegesteuer" in den Seitenstrassen....

    Hurra: Thailand. "Asien für Anfänger" denke ich.

    Vor zwei Wochen
    Suche im Internet nach aktuellen Reiseberichten. Die unschuldige Google Suche nach "Asien Forum" liefert als erstes ein "Sextouristen"-Forum. Egal. Ich lese...

    Die Reisberichte von Riva. Wow. Fast wie TuckerMax.com (dem US-Bestseller unter den Sauf- und Fickgeschichten). Gepaart mit dem massentauglichen Schreibtstil von Tommy Jaud. Respekt!

    Aber ich bekomme auch ein komisches Gefühl: Huch, was macht dieses Pattaya mit einem? Handeln die ersten Berichte noch von einer traurigen Liebesgeschichte (weil zwei sich wirklich mögen, aber wegen völlig verschiedener Lebensvorstellungen letztlich filrmreif aber traurig auseinander gehen müssen.

    So sind die letzten für mich die Beschreubung eines Absturzes.Nicht weniger gut geschrieben. Aber eine nicht mehr zu stillender Suche nach dem nächsten, größeren Kick. Die Anzahl der Mädels im Bett steigt. So wie die Anzahl der Shots. Jedes Aufkommen von Realitätssinn wird weg gesoffen. The party must go on. Es ist eh nichts mehr zu retten. Soll keine Beleidigung sein. Eher ein Zeugnis wie autentisch es geschrieben ist. Ich würd's auch kaufen.


    Ich freue mich auf Thailand. Aber irgendwie hat mir Riva alle Geschichten schon erzählt. Ich bin jetzt schon desillusioniert. Häh?

    Vor einer Woche
    Es stinkt aus den Gullis. Aber es stört mich nicht.

    "Hello Sir, nice to meet you!" Er streckt mir seine Hand entgegen.
    "How are you?"

    "Fuck you" denke ich. Hab mal gelernt, dass die Masche bei den meisten Menschen wirkt. Weil man es beim ersten Mal als Beleidigung sehen würden, die ausgetreckte Hand abzuweisen.

    Von mir aus könnte er einfach sagen "Honestly, I give a shit about you. Just give me twenty thousand Baht and I leave you alone, ok?"


    Aber genug davon. In diesem Form geht es um anderes.

    Tag 1
    "When in Pattaya this is something you have to try" lese ich. Gemeint sind die Schaum-Masagen. Soll nicht der Knüller sein. Aber: "This is something you have to try". Ok, also "I have to try".

    Gehe in den ersten oben auf der Second Road. Wow ist das ein riesiges Haus. Drinnen ca. 20 Mädels. Komme mir vor, als wäre nicht ich der Beobachtende, sondern sie. Alle schauen mich an. Nicken ohne Pause und machen irgendwelche Zeichen mit den Händen, die whl aussagen sollen: "Ich mache auch guten Service". Danke für den Hinweis!

    Gehe wieder raus. Das hat nicht überzeugt.

    Tag 2
    Es ist ein Uhr nachmittags. und es ist soweit. Gerade eine Hand voll Frauen sind da. Aber darunter ist zum ersten Mal eine, die mir gefällt. Jung, hübsch, natürlich, freundlich. Eine von der teureren Hälfte.

    Der Rest ist schneller erzählt als alle Berichte, die mit "you have to try it" enden.
    1. Schaumbad: macht Spass. Aber kurz.
    2. Massage: macht weniger Spass, alles Rucki Zucki. Hat nix von den Nuru Massage Videos im Internet.
    3. Matratze: Profi am Werk. Immer noch ein nettes Wesen. Aber die Griffe sind mechanisch. Hunderte Mal erprobt. Sie macht es seit einem Jahr. So gut wie sie aussieht sicher nicht nur einmal am Tag. Ergebnisorientiert. Danke. Take Care...

    Fazit: Das war bestimmt noch nicht die Magie von Pattaya. Das "nach Pattaya ist vor Pattaya".

    Tag 3
    Walking Street. So hab ich es mir vorgestellt. Einizige Enttäuschung: die Russinen vor ihren Bars machen mich gar nicht an. Ich mag Russinen sonst. Aber die hier wirken gelangweilt, arrogant. Wie "wir haben alles schon gesehen. Wofür da noch lächeln"?

    Baccara. Die Figuren: wow! Ist das hier nur die Crème de la Crème? Oder sind Thai Frauen generell gesegnet mit dieser göttlichen Wespentaille?

    Habe vorher hier im Forum einen Bericht über das Baccara im Bangkok gelesen. Dass eigentlich nur Asiaten Aufmerksamkeit bekommen. Und tatasächlich fast nur Chinesen und Japaner hier. Erwarte darum gar nichts.

    Aber hey, schräg vor mir sehe ich sie: peppermintpattaya3_large.jpg, Ein Pattaya Anfänger scheitert, 1
    Laut Website arbeitet sie woanders. Vielleicht hat sie gewechselt? Oder sie sieht einfach so ähnlich aus. Spielt ja keine Rolle. Ich muss sie anlächeln.

    Sie lächelt zurück. Und sagt irgend etwas, das ich natürlich nicht verstehe. Ich nicke verständnisvoll. Sie freut sich und ruft einen Kellner. Haha. Ladydrink. Anfängerfehler. Aber warum nicht. Immerhin war ich nicht mal sicher, ob ich als Farang überhaupt angeschaut werde.

    Die Konversation ist wie eigentlich jedes Mal hier: Sie sagt irgendwas, aber ich verstehe es einfach nicht. Mein Englisch ist auslandserprobt. Aber das bringt mich hier nicht weiter. Also nett lächeln. Das reicht ja auch.

    Sie macht mir verständlich, dass ihre Freundin nebenan auch gerne einen Ladydrin hätte, und dann zu uns kommen würde. Ich sage "No" und zeige ihr, dass ich eh gleich gehen möchte. Rechne damit, dass sie mich dann wie eine heisse Kartoffel fallen lässt und sich zu einerm der 3 Millionen Asiaten setzen wird.

    Sie lächelt. "Ok no problem. Want me to go to hotel with you?"

    Ich bin sprachlos. Vergsse interessehalber sogar zu fragen, was es denn kostet (der Preis den es hier im Forum zu lesen gibt, hätte mich aber auch komplett abgeschreckt). Stammele nur: "Äh, no. Äh no. no." Und fühle mich wie ein unerwarteter Gewinner in diesem seltsamen Spiel.

    Rechne damit, dass sie mich jetzt böse anschauen und verlassen wird. Sie sagt "Ok. No Problem. Why?"


    Fortsetzung folgt. Die Aktionen werden meinem Hotelzimmer näher kommen. Aber wilde Sauf- Und Fickorgien mit 37 Thaigirls wird es nicht geben. Sonst würde der Thread ja nicht vom "Scheitern" handeln. Darum: Beschwerden wegen "Thema verfehlt" werden nicht angenommen ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2016
    Franke gefällt das.
  2. wildwuchs

    wildwuchs Rookie

    Registriert seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    49
    Danke erhalten:
    6
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kigali
    Abonniert :mrgreen:
     
  3. piper

    piper Experte

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.236
    Danke erhalten:
    497
    Bin dabei!

    Gruß Piper
     
  4. BigAnaconda

    BigAnaconda Senior Member

    Alter:
    51
    Registriert seit:
    02.03.2015
    Beiträge:
    478
    Danke erhalten:
    133
    Die Berichte, in denen nicht alles nach Plan läuft, sind ja oft die Besten. Bin daher auch dabei! :yes:
     
  5. Nebulon

    Nebulon Experte

    Registriert seit:
    02.06.2013
    Beiträge:
    1.144
    Danke erhalten:
    532
    Beruf:
    Projekteinkäufer
    Ort:
    München
    Genau SO was wollen wir hier lesen :hehe:

    Bitte mehr

    :super:
     
  6. Grigor

    Grigor Junior Experte

    Alter:
    30
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    568
    Danke erhalten:
    125
    Beruf:
    SCM
    Ort:
    ZH.CH
    Jepp, da schliesse ich mich BigAnaconda an. Ich lese auch gerne mit.
     
  7. Thailover

    Thailover Junior Experte

    Registriert seit:
    27.04.2012
    Beiträge:
    524
    Danke erhalten:
    266
    Ort:
    Schweiz
    Jeder hat einmal irgendwo neu anfangen. Und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Wir alle lesen besonders gerne newbis Berichte.
    Weil es uns immer an die eigene Zeit erinnert.

    Und die ist sicher bei allen die unvergesslichste Reise.

    Aboniert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2016
  8. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    788
    Hallo Golite,

    Dein Schreibstil erinnert ja ein wenig an Horst Evers, kurz und knackig :hehe:. Bin mal gespannt. Ich kenne ja Pattaya bisher auch nur von den Berichten der anderen Member, was sich allerdings zeitnah ändern soll. Schade wäre es allerdings, wenn Du Dir mit Deinem Trip die Lust auf Thailand versaut hättest, denn Pattaya ist ganz sicher nicht Thailand - aber da sage ich Dir wohl nichts Neues.

    Bin gespannt, wie es weiter geht
     
  9. klaus.w.

    klaus.w. Member

    Alter:
    43
    Registriert seit:
    05.01.2015
    Beiträge:
    213
    Danke erhalten:
    502
    Beruf:
    computer
    Ort:
    tief im Osten aber open mind
    Das schau ich mir auch gern an. Bin gespannt.
     
  10. PattayaFan

    PattayaFan Experte

    Registriert seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.266
    Danke erhalten:
    74
    Ort:
    Paderborn
    Hört sich interessant an
     
  11. kelle

    kelle Moderator
    Mitarbeiter

    Alter:
    49
    Registriert seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    3.823
    Danke erhalten:
    60
    Ort:
    Norwegen
    Ich bin auch dabei.

    Bin gespannt was das wird und ob und wenn ja wie Pattaya dich verändert hat.

    Da Thinglisch ist wirklich gewöhnungsbedürftig.
    Ich erinnere mich noch an mein erstes Mal da habe ich auch fast nichts verstanden.
     
  12. Toddi

    Toddi Rookie

    Alter:
    49
    Registriert seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    69
    Danke erhalten:
    18
    Beruf:
    Fachspezialist für Schleif und Bohrtechnik
    Ort:
    Hamburg
    Ui fast wie mein erster Besuch in FC....da hab ich auch nix verstanden,egal dieses Jahr folgt Trip Nr 4 im September und wenn die Finanzen mit spielen Nr 5 zu Weihnachten ;)
     
  13. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    596
    Danke erhalten:
    429
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Hau inne Tasten
     
  14. Figaro

    Figaro Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.612
    Danke erhalten:
    525
    Beruf:
    Kammerdiener & Zofenjäger
    Ort:
    München
    Bin auch dabei...
    Ich weiß ja nicht, ob du noch vor Ort bist. Aber ich würde sagen: Du brauchst Anschluss!
    Zu zweit oder zu mehreren ist es doch erheblich leichter, sich in dieses Vergnügen zu stürzen, sei es, um Barrieren leichter zu überwinden, oder um Anfänger"fehler" zu vermeiden...
    Hau rein!
     
  15. golite

    golite Gast

    Es ist schon eine halbe Stunde her seit ich bei McDonalds war. Aber die Zunge in meinem Mund brennt immer noch. Die Lippen auch. Könnte daher kommen, dass ich das einzige Gericht gewählt habe, welches nicht wie ein Burger aussah und auch keine englische Übersetzung hatte. ("Spicy Chicken Something. It's Spicy." klingt auch blöder als "Miami Burger").

    Ein paar Tage zurück
    4 Uhr nachts. Liege im Bett und denke, dass es keine gute Idee war zu einem Hotel direkt in der Soi 7 zu wechseln. Obwohl neben mir eine sehr attraktive Thai liegt kommt das dröhnende Wummern nicht aus meinem Herzen, sondern den umliegenden Bierbars. Aber kann sowieso gerade nicht schlafen. Von allen möglichen Wendungen, die der Abend hätte nehmen können, hat er sich die langweiligste heraus gesucht. Ich überlege, wie das passieren konnte. Immerhon schon das zweite Mal.

    Ein paar Tage mehr zurück
    "Geh besser nicht am ersten Tag da hin" schrieb einer. Und "das brauchte ich echt nicht zu sehen" ein anderer. Zum Windmill und Sugarbaby Agogo gibt es einige Threads. Nicht alles, was ich da gesehen habe, hat mir gefallen. Aber ich meine gar nicht die "Shows", sondern den geistesabwesenden Gesichtsasdruck einiger Mädels, während jemand an ihrem Schritt herumfummelt.

    Ich mag falsch liegen. Aber nach meinem Eindruck können einige damit sehr gut umgehen, andere versuchen es mit der Taktik "was ich nicht sehe passiert auch nicht", und gucken einfach stoisch gerade aus. Hm, fühlt sich nicht gut an.

    An einem der vergangenen Tage
    Totentanz im Alcatraz. Aber Tanz. Die Bühne ist voll. Die Bänke rings herum sind mit Barpersonal halbwegs gefüllt.

    Fast. Drüben sitzt noch ein Gast. Neben mir zwei. Und ich. Wäre das Alcatraz hier ein Gefängnis, würde es im nächsten Prüfbericht des Bundesfinanzhofes als unglaubliche Vergeudung von Steuergeldern auftauchen.

    Nachdem ich mich eingewiesen und ein Getränk geordert habe kommt sofort eine Lady zu mir. Denke: "och bitte, gib mir doch ein bisschen Zeit. Überlege, wie ich sie vertrösten kann ohne barsch zu sein und schaue in ihr Gesicht.

    Hoppla. Sie ist hübsch. Oder sehr hübsch? Sowas in der Richtung. Markante Wangenknochen, wie man man sie hier öfter sieht und manche geradezu umwerfend aussehen lassen. Sie lächelt viel. Ein sonniges Gemüt vielleicht. Wir haben die üblichen Verständigungsschwierigkeiten. Also Lächeln.

    Nachdem ich mir 2 Ladydrinks hab aus dem Kreuz leiern lassen, und den Versuch dasselbe auch einer "Freundin" zukommen zu lassen erfolgreich abgewehrt habe (was wieder mit "no problem" quittiert wurde), verabschiedet sie sich zum Tanzen. Sie weiht mich ein: An der Wand stehen die Nummern der Girls und in welcher Reihenfolge sie tanzen. Erinnert mich daran, wie die Lieder im Gottesdienst mit ihren Gesangsbuch-Nummern aushängt werden. Erprobtes System.

    Ich freue mich darauf, sie Tanzen zu sehen. Wenig finde ich erotischer, als eine Frau, die tanzen kann. Ausserdem habe ich ihre Figur bisher nur von schräg oben sehen können.

    Es kommt anders. Mein Girl erscheint mit drei Bedienungen im Schlepptau: "We close now." Eine Waitress (Mamasan?) fragt , ob ich auslösen will. Der erfahrene Leser würde jetzt möglicherweise abwinken: sie geht doch sowieso. Warum soll ich der Bar noch was geben?

    Aber bin ich erfahren? Mit dem Becher und der Auslöse wandert letztmalig für die nächsten Stunden ein größerer Betrag den Besitzer.

    Scheitern, 1. Akt
    Sie zieht sich um. Diverse Bedienungen kommen zu mir, um mich zu beglückwunschen, bevor sie den Heimweg anreten. Ich schaue zu meiner Angetrauen rüber. Sie telefoniert am Bartelefon (Hat sie kein Handy?).

    Mich überkommen erste schwarze Gedanken. Ruft sie ihren Freund an? "Bärchen, komme heute nicht mehr, ein Sponsor ist im Club. Geld leg ich morgen auf den Küchentisch."

    LKS? Nein. Eifersucht? Kaum. Nur dieses mir bisher unbekannte Gefühl, der reiche Ausländer zu sein. Nachdem der Status von "Mensch" zu "ATM" gewechselt hat.

    Draussen. Habe keinen Hunger. Sie schon. Kauft Fisch. Meine Premiere! Nicht der Fisch. Das Bezahlen.

    Wir fahren mit dem Morcycle zum Hotel (Soy 10). Die Fahrt ist das Angenehmste, was ich mir an diesem Abend noch gönne.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2016
  16. TokyoSkyTree

    TokyoSkyTree Junior Experte

    Registriert seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    722
    Danke erhalten:
    622
    Beruf:
    Friseur
    Ort:
    Mikronesien
    Sooo geil geschrieben, der Hammer, Kompliment! Absolut abonniert! Danke vielmals!
     
  17. Thaivisit

    Thaivisit Senior Member

    Registriert seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    0
    Toll geschrieben. Natürlich auch die Story als solche!

    LG Thaivisit
     
  18. keyman

    keyman Newbie

    Registriert seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    0
    Super Bericht, hoffentlich ergehts mir als Newbie nicht ähnlich!
    Weiter so. Fred ist abonniert!

    lg
    keyman
     
  19. Onkel Hermann

    Registriert seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    3.982
    Danke erhalten:
    1.295
    Beruf:
    Lebemann
    Ort:
    Königreich Bayern
    Homepage:
    Das geb ich mir auch! --->ABO
     
  20. xfaster

    xfaster Senior Member

    Registriert seit:
    09.06.2014
    Beiträge:
    364
    Danke erhalten:
    57
    Ort:
    Hamburg
    da es mir ähnlich ging beim erstenmal - same same but different

    bin dabei