Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Einkleiden in Pattaya

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von alwin, 12.01.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. alwin

    alwin Senior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    368
    Danke erhalten:
    34
    Hallo Leute!

    Wie macht ihr das mit den Klamotten? Nehmt ihr alle Kleidug für den Urlaub aus DACH mit (eventuell mit Wäschereinutzung), oder kleidet ihr euch vor Ort ein?
    Habe mal ein maßgeschneidertes Hemd aus Singapur bewundern dürfen. Hat mir mächtig gefallen.
    Wie sind so die Preise für Maßkleidung vor Ort (vor allem Hemden, Hosen).
    Trägt man vor Ort eher lange, halblange oder kurze Hosen? Knie bedeckt oder frei?
    Sicherlich kann man auch in abgeschnittener Jeans plus ausgewaschenem T-Shirt rumrennen. Muß aber nicht sein.
    Hauptsächlich frage ich, da ich mit Minimalgepäck hinreisen möchte. Und wer hat was gegen gute Hemden, die man auch zu Hause nutzen kann.
    Die Suchfunktion hat leider nur rausgebracht, daß es überall Maßschneider geben soll. Habe aber keine speziellen Tipps gefunden. Vor allem zu Preisen, Handeln, Qualität der Waren und so. Und Schneider ist sicherlich auch nicht gleich Schneider.
     
  2. riva

    riva Freier Hedonist

    Alter:
    21
    Registriert seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    2.951
    Danke erhalten:
    1.789
    Ort:
    Stuttgart
    Auf die indischen Maßnehmer habe ich nicht viel Lust. Wäre auch eher etwas was du zu Hause anziehen kannst.

    Ich bin Abends immer mit langer Hose, (Polo-)Hemd und ordentlichen Schuhen rausgegangen. Nehme aber immer nur die Klamotten für ein paar Tage mit. In den 10 Tagen war ich 3 mal in der Laundry.

    In Patty ist aber alles erlaubt. Du kannst in deinem Hochzeitsanzug oder wie der letzte Penner rumlaufen. Wenn du mit Hemd bei den Girls ankommst dann bist du sofort 'Gentleman'. :mrgreen:
     
  3. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.523
    Danke erhalten:
    1.924
    Ort:
    Frankenland
    Ich nehme grundsätzlich ältere Klamotten mit, zum Verschenken an beispielsweise die Cleanup-Lady vom Hotel oder einer Lady für ihren Bruder, vater etc., kommt gut an und dann habe ich Platz auch wieder was neues zu kaufen. auch mirt einem alten Koffer habe ich das gemacht, wo sich die Damen erfreut haben
     
  4. bkk

    bkk Krung Thep

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    4.690
    Danke erhalten:
    826
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    Erlaubt ist was gefällt. Du bist im Urlaub!!
     
  5. alwin

    alwin Senior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    368
    Danke erhalten:
    34
    @riva: genau, ich suche Maßkleidung, die auch zu Hause getragen werden kann.

    @ollithai: das ist sicherlich eine bessere Nutzung von Altkleidern, als die in einen Humania-Container zu stecken.
    Du kannst dir sicher sein, dass die Kleidung auch da genutzt wird, wo sie abgegeben wurde.

    @bkk: klaro. Aber man möchte auch nicht als letzter Assi, oder als überkandidelter Schnösel rumlaufen.
    Feinrip laß ich dann mal zu Hause :hehe:

    Um nochmal die Frage zu konkretisieren: ich suche vor allem Tipps für den Kauf von Maßkleidung. Aber wenns ein gutes Angebot von der Stange gibt, schlage ich natürlich auch gern zu. Ich hoffe ja, gute Kleidung für kleines Geld mit nach DE nehmen zu können. In DE fühle ich mich bei den Textilienpreisen dauerverarscht.
     
  6. Franke

    Franke Experte

    Alter:
    38
    Registriert seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.086
    Danke erhalten:
    467
    Beruf:
    Cunt Destroyer
    Ort:
    Fürth
    Es kommt halt immer auf das handeln an, man wird auch versuchen dir noch mehr zu verkaufen wie du eigentlich brauchst. Ich kann dir z.B. den Schneider direkt an der Beach Road / Eingang Soi 6 empfehlen. Ist leicht zu finden bzw. die werden dich finden. Da stehen mindestens zwei Mann aussen und fangen dich ab "Hello Boss, how are you doing? Where you come from? Germany? WIE GEHT ES IHNEN?" :mrgreen:

    Nachdem das ja alles maßgeschneidert ist (sogar die Schuhe) stimmte für mich das Preis-Leistungsverhältnis. Die haben mit mir sogar so einen guten Deal gemacht (1 x Anzug mit Hemd, 5 x Hemden, 1 Paar Schuhe, 1x Hose), das sie mir aus lauter dankbarkeit die Stadt gezeigt haben (einer von denen war immer frei, der hat mich dann via Motorroller hingefahren wo ich wollte: vorzugsweise WS, GYM, etc.). Aber ich schweif vom Thema ab: rechne mit einer Hose nicht über 1500 Baht, Hemd weiss ich leider nicht mehr.
     
  7. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.068
    Danke erhalten:
    726
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Ich nehme alles von hier mit- lasse unterwegs waschen- und reise auch gerne mit wenig Gepäck und auch ohne Laptop & Co- ich hab schließlich Urlaub . Komme zusammen mit Handgepäck in die 15Kg- Klasse und arbeite an der 10 Kg- Marke....

    Für den Abend empfiehlt sich eine lange Hose, gutes geschlossenes Schuhwerk sowie Hemd oder Poloshirt. So wie du halt hier auch weggehen würdest wenn du jemanden kennen lernen willst. Am Strand oder auf einer Insel ist tagsüber ne kurze Hose schon o.k.

    Für Customer, die am Abend wie Badegäste die sich am Kiosk ein Eis holen rumlaufen, habe ich ehrlich gesagt kein Verständnis - die Thais auch nicht oder noch viel weniger.
     
  8. alwin

    alwin Senior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    368
    Danke erhalten:
    34
    @rauhnacht: ich schaffe es derzeit mit Kleidung für eine Woche inklusive meiner kompletten Tauchausrüstung (natürlich ohne Blei und Flaschen) auf 21 kg Koffer + 6 kg Handgepäck-Rucksack. Aber im nächsten Urlaub nehme ich keine Tauchausrüstung mit :lach: Nur die Brevets, falls ich doch Lust aufs Tauchen habe. Habe also noch viel Gewicht frei für die Rückreise.

    @Franke: Schuhe die endlich mal perfekt passen. Was hasse ich diese Blasenwerfer! Danke für die gute Idee!
     
  9. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.068
    Danke erhalten:
    726
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    @alwin
    Glaub von dir kann ich noch was lernen ;)

    btw.
    Den Schneider Ecke Beach Road/Soi 6 halte ich persönlich nicht für seriös - ich hatte eines Abends nachdem er mir den Weg versperrt und zu quatschen wg. Anzug und mehrere Hemden anfing, behauptet ich würde am nächsten Tag um 10 Uhr früh Pattaya verlassen um meine Ruhe zu haben- nach seinem "No Problem, time enough" war mir spätestens klar das ich hier nie kaufen würde...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2013
  10. Onkel

    Onkel Gast

    Zu einem Schneider, der mich ungefragt von der Seite anquatscht, würde ich auch nie gehen. Das handhabe ich ganz grundsätzlich so, auch bei anderen Dingen. Wenn ich was will, melde ich mich. Wer mich doof anmacht, bei dem kaufe ich nichts. Scheint aber leider nicht jeder so zu machen, sonst hätten wir schon längst Ruhe vor allen nervigen Typen, die uns was andrehen wollen.
     
  11. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.315
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    :super:
     
  12. mxl

    mxl Member

    Registriert seit:
    02.11.2012
    Beiträge:
    235
    Danke erhalten:
    0
    Es kommt meiner Meinung nach immer darauf an wie man angequatscht wird. Wenn mir einer schon von weitem Hello Boss zuruft und dann auch noch die Hand entgegenstreckt, obwohl an meiner Hand meine Auserwählte wandelt. Das geht gar nicht.
    Ist einer nett und nicht aufdringlich , bekommt er zumindest ein ehrlich gemeintes Hallo/Hello.

    Und ich hatte das Gefühl die meisten haben sich mein Gesicht gemerkt. Denn die Art und Weise wie ich angeredet wurde , hat sich im Laufe der Zeit geändert. Und zwar zum positiven.
     
  13. Camillo

    Camillo Junior Rookie

    Registriert seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    0
    In meinen Anfangsjahren Thailand habe ich mir auch des öfteren Anzüge, Hosen, Hemden von den hier ansässigen Schneiderleins fertigen lassen
    Die Stoffe sind/waren ja gar nicht so schlecht blos an der Fassion u. an der Nähqualität sah jede (Fach)Verkäuferin bei H&M oder sonstwo schon
    von Weitem woher das Falsch-Armani-Zeugs stammt. Ok,die Hemden gehen ja noch denn da kannste das Meiste unter dem Sakko kaschieren.
    Vielleicht habe ich aber auch immer nur die falschen Schneiderleins beauftragt ...
    Für mich jedenfalls schon länger kein Anzug/Hosen mehr aus Pattayas Schneidereien und keine falsche Rolex aus dem Wat Chaimongkol Market
     
  14. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    In Pattaya empfiehlt sich für das Einkleiden (leichte Kleidung) schon mal ein Spaziergang über den Flohmarkt am Ende der Soi Buakhao (Süd-Pattaya). Der findet jeweils Dienstags und Freitags statt.
     
  15. alwin

    alwin Senior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    368
    Danke erhalten:
    34
    Du hast also eine eher zweifelhafte Qualität der Nähte erlebt. Ich möchte gutes Zeug haben. Wie schon erwähnt - das Hemd aus Singapur war einfach nur perfekt. Super Stoff und super Verarbeitung. Heißt also, sich erstmal ein Exemplar machen zu lassen, und noch im Laden einer gründlichsten Qualitätkontrolle unterziehen. Eventuell nacharbeiten lassen, wenn die Nadel zu heiß war und am nächsten Tag das selbe Spiel.
     
  16. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.068
    Danke erhalten:
    726
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    @alvin
    Geh davon aus dass mehr Schund angeboten wird als erstklassige Ware. Alles was mit der schnellen Nadel genäht wird ist Mist. Ob die Schneider an den Touristenpfaden geeignet sind bezweifle ich ebenfalls auch wenn ich jetzt vll. dem einen od. anderen unrecht tue. Da wird schnelles Geld gemacht mit Leuten die bald wieder abreisen und dadurch auch nicht reklamieren wenn der Ärmel nach 5 mal tragen abfällt :cry:

    Das Schneidern eines guten Anzuges braucht auch Zeit, mehrere Anproben, evtl. Änderungen usw.

    Und wenn du in die Malls gehst da zahlst du für ne echte Markenjeans, Hemden, Sonnenbrille usw. mehr wie in DACH.
     
  17. Thaicowboy

    Thaicowboy Senior Member

    Registriert seit:
    07.07.2012
    Beiträge:
    262
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Vertriebsleiter
    Ort:
    Stuttgart
    Meine Erfahrung in diversen Ländern Südostasiens ist eindeutig und lässt nur einen Schluss zu: Finger weg. Was willst Du von einem "maßgeschneiderten" Anzug für 50-80 EUR erwarten? Schickst Du Scheisse, kriegst Du Scheisse... Die Verstärkung und der ganze Unterbau des Jackets ist nicht hochwertig denn das kostet viel Zeit und Material. Das führt schon nach kurzer Zeit dazu, wenn nicht gleich von Anfang an, dass das Teil billig und schlunzig aussieht. Von der meist schlechten Stoffqualität mal abgesehen. Geh lieber in ein Outlet wenn Du sparen willst und kauf Dir reduzierte Markenklamotten, dann bekommst Du Qualität für Dein Geld und hast vor allem länger was davon. Mal ein Hemd machen lassen, ok, wer' s braucht oder 'ne Problemfigur hat, das mag vielleicht funktionieren wenn man Glück hat. In D gibt es aber für 30-40 Euronen schon gute Hemden, die auch super aussehen und lange halten, deshalb für mich: Hemden und Anzüge werden in D gekauft!
     
  18. alwin

    alwin Senior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    368
    Danke erhalten:
    34
    Schade. Ich dachte hier kann jemand Tipps zu guten Schneidern geben. Habe echt keine Lust mein Geld aus dem Fenster zu werfen.
    Hat jemand von euch Erfahrung mit z.B. DAVE by Jack und Dave ? (gegoogelt).
    So wie eure Reaktionen bisher aussehen, nehme ich schon wieder Abstand von meinem Plan die Reise auch kleidungstechnisch zu organisieren.

    @Thaicowboy: deine Empfehlung ist eindeutig. Danke! (obwohl sie mir nicht passt :cry:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2013
  19. Alcat

    Alcat Newbie

    Registriert seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Darf ich fragen warum keine Uhren ? Hast Du entsprechende Erfahrungen gemacht. Hier im Forum wurde ja von einigen Membern durchaus positiv über den Uhrenkauf von "Rolex" in Thailand berichtet. Meinst Du allgemein oder nur gerade diesen genannten Markt.
     
  20. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Ich stimme Rauhnacht insofern zu, dass gute Qualität auch in Thailand seinen Preis hat - der dann aber immer noch einiges preiswerter ist, als in DACH.

    Ich hatte es an anderer Stelle bereits gepostet, dass man halt genau wissen muss, was man will. Über Schnitt und Details sollte man sich vorher informieren bzw. ausgiebig Gedanken machen. Drei bis vier Anproben sind bei "meinem" Schneider in BKK selbstverständlich. Selbst wenn ich zehn Hemden in Auftrag gebe, wird immer erst eins fertiggesetllt, das ich dann anprobiere...

    You get, what you pay for