Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Thailand Erster Singleurlaub - Phuket und Bangkok

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Eddie69, 24.06.2016.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 17 Benutzern beobachtet..
  1. Eddie69

    Eddie69 Rookie

    Registriert seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    51
    Danke erhalten:
    164

    Nun möchte ich von meiner ersten Singlereise nach Thailand berichten. Mit Bildern kann ich kaum dienen, da ich nicht besonders fotofreudig war. Ich war zwei Wochen auf Phuket und ein paar Tage in Bangkok.


    Ich was schon einige Male mit Begleitung in einigen asiatischen Ländern, u.a. auch Thailand. Nun habe ich beschlossen einmal alleine nach Thailand zu fahren. Gehört und gelesen habe ich natürlich schon sehr viel, bin aber mit solchen Geschichten wie Bierbars und GoGo-Läden nie in Berührung gekommen.


    Bei meinen Internetrecherchen hatte ich das Gefühl, dass sich vieles zum Negativen geändert hat in den letzten Jahren. Eingeschworene Thailandurlauber klagen in verschiedenen Blogs und Foren, dass alles nicht mehr so ist wie früher (in diesem Forum hatte ich leider zu wenig gelesen).


    Ich bin auf Nummer sicher gegangen und habe drei dicke Bücher mit in den Koffer gepackt.
     
    jeanpaul06 und LOS_Fan gefällt das.
  2. Eddie69

    Eddie69 Rookie

    Registriert seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    51
    Danke erhalten:
    164

    Tag 1 – Anreise


    Nach der 22stündigen Anreise bin ich abends um 9 Uhr im Hotel am Karon Beach in Phuket angekommen. Als erstes bin ich in einen kleinen Supermarkt an der Ecke und mich mit Wasser, Bier und Zigaretten eingedeckt. Danach raus und ein Restaurant gesucht.


    Als ich auf der Hauptstraße am Strand langging war ich etwas verwundert, dass die Restaurants schon alle schließen. Es war mittlerweile 22 Uhr. Daraufhin bin ich etwas nervös durch den kleinen Ort (nicht direkt Karon, einen Kilometer Richtung Kata) gelaufen und wurde dann in einer kleinen Bar mit Livemusik fündig. Dort saß außer mir nur noch ein Pärchen in den Fünfzigern, die dort wohl Stammkunden waren. Zu einem süßsauren Reisgericht habe ich ein großes Chang getrunken. Das Bier habe ich in 20 Minuten weggehauen und habe es schon ziemlich gemerkt. Irgendwie war ich noch in meiner Alltagshektik.


    Dann bin ich zurück Richtung Hotel. Als ich an den Restaurants, wo schon alles dunkel war vorbeiging, habe ich Musik gehört. Ich bin neugierig geworden und bin einen kleinen Weg rein und sah dort eine Gasse mit Bierbars, wo lauter Frauen saßen. Ich war überrascht wie die Mädels sich um einen reißen. Ich bin recht bald an einer blondgefärbten Lolita hängengeblieben die mich mit treuen Augen angeschaut hat. Ich habe sie angesprochen und wir haben uns an einen kleinen Tisch gesetzt. Sie hat uns beiden was zu trinken geholt und wir haben angefangen uns zu unterhalten. Die Unterhaltung verlief sehr schleppend, sie konnte kaum Englisch. Wir konnten uns nur über Wortfetzen verständigen. Ihr Name war Bee, 28 Jahre alt, sah aber wesentlich jünger aus. Sie hat mir schnell erzählt wie schön sie mich findet und was ich für ein toller Kerl bin (hört man ja gerne, auch wenn es Show ist J). Sie redete dann von Shorttime, wo ich ja schon bei meinen Recherchen drüber gelesen habe. Ich habe sie auf den morgigen Tag vertröstet, da ich doch etwas müde war und nichts überstürzen wollte.


    Nach einen freundlichen Abschied mit Küsschen bin ich zurück Richtung Hotel. An der Straße kam mir dann ein Girl auf einem Roller entgegen und rief mir etwas zu. Ich konnte es nicht verstehen und drehte mich um. Sie drehte sofort und kam auf mich zugefahren, stieg vom Roller ab und kam auf mich zu. Sie machte Gesten, dass sie mir am Strand einen Blasen wollte, worauf ich etwas überfordert dastand. Dann griff sie mir beherzt an die Eier und deutete mitzukommen. Nun wurde mir klar, dass es ein Ladyboy war. Ich sagte freundlich, heute nicht und wollte weitergehen. Sie/er hielt mich fest, aber ich riss mich los und sagte noch einmal „nein danke“ und ging schnellen Schrittes zum Hotel.


    Im Hotel habe ich mich noch auf den Balkon gesetzt und über den Abend nachgedacht und kam zu dem Schluss, dass es insgesamt ein ganz cooler Start war. Nach einem Chang, einer Zigarette und fünf Mückenstichen bin ich zufrieden schlafen gegangen.
    IMG_0043.JPG, Erster Singleurlaub - Phuket und Bangkok, 1 IMG_0044.JPG, Erster Singleurlaub - Phuket und Bangkok, 2
     
    giri, Biac51, pumpuixyz und 6 anderen gefällt das.
  3. Piercingbaer

    Piercingbaer Senior Member

    Registriert seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    365
    Danke erhalten:
    210
    Beruf:
    Headthunter
    Ort:
    Neu-Ulm
    Fängt gut an, ich bin dabei. Abo
     
  4. thunderxx

    thunderxx Experte

    Registriert seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    1.185
    Danke erhalten:
    783
    Beruf:
    Ackerdähmlicher Ackadehmiker
    Ort:
    AC in D
    Ebenfalls dabei...
     
  5. Johny

    Johny Senior Member

    Registriert seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    288
    Danke erhalten:
    20
    Ort:
    links neben Hamburg
    Dann leg mal los.
     
  6. dimi1975

    dimi1975 Newbie

    Alter:
    41
    Registriert seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    11
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Hotelkaufmann
    Ort:
    Stuttgart
    ich bin gespannt..... :)
     
  7. Hankmoody1982

    Hankmoody1982 Member

    Registriert seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    230
    Danke erhalten:
    139
    Auch dabei...freu mich auf deine Erlebnisse.
     
  8. Eddie69

    Eddie69 Rookie

    Registriert seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    51
    Danke erhalten:
    164
    Tag 2


    Dem Tag habe ich damit verbracht mir die Gegend anzusehen. Anschließend habe ich das Hotel erkundet und mich etwas am Pool aufgehalten. Die Stimmung dort war etwas spießig. Ich glaube, ich war der einzige Singlemann dort und habe mich entsprechend beobachtet gefühlt. Die Leute dachten wohl, ich habe über Erholungs- und Kulturinteressen auch noch einige verruchtere Sachen im Hinterkopf. Sie hatten Recht.


    Den ganzen Tag musste ich an die Kleine denken und habe mir immer wieder ausgemalt, wie wir uns im Hotelzimmer vergnügen. Ich war aufgeregt wie lange nicht.


    Als ich abends in der Bar ankam, freute sich Bee offensichtlich und kam mir gleich entgegen. Wir setzen uns nebeneinander an den Tresen. Sie suchte gleich die Nähe zu mir, als wären wir schon lange Zeit befreundet. Ich schaute in ihre Augen und auf ihren Body und war nur noch geil.


    Als wir anfingen uns vertraut zu unterhalten, kam ein besoffener Norweger, der dort offensichtlich Stammkunde war. Der Typ wirkte sympathisch, war nur dummerweise total besoffen. Nachdem er sich zweimal hintereinander bei mir vorgestellt hat, haben wir uns ein paar Minuten nett unterhalten. Allerdings hatte ich anderes im Sinn und versuchte mich immer wieder Bee zuzuwenden. Er ließ aber nicht locker und laberte mich immer weiter voll, wurde dummerweise den Mädels gegenüber etwas ausfallend. Sie setzten dann eine recht hübsche Lady zu ihm, die selber nicht mehr ganz nüchtern war und mit solchen Typen wohl ganz gut umgehen konnte. Er ließ aber nicht locker und fing an ziemlich abfällig intime Details über die Mädels zu erzählen. Mir selber wurde er etwas unheimlich, zumal er locker 20 kg schwerer war als ich und ich mir klar war, dass ich eine Verpflichtung hatte, wenn es eskalieren sollte.


    Es kam dann raus, dass er wohl LKS-infiziert war. Er hatte den ganzen Urlaub in dieser Bar verbracht und die Mädels haben ihn wohl eine Menge Geld abgenommen. Mein Mitleid hielt sich allerdings in Grenzen. Ich konnte kaum glauben, dass er den ganzen Urlaub in dieser Bar verbracht hat.


    Ich habe Bee dann gefragt, ob sie mit mir für eine ST ins Hotel kommt. Ihre Augen leuchteten und sie schien erleichtert als ich sagte, dass ich am liebsten sofort los will. Ich fragte, was sie denn dafür haben will und sie erwiderte, dass sie nicht versteht was ich meine. Ich machte das Moneyzeichen mit den Fingern, worauf sie mich böse angeschaut hat. So beschloss ich es auf mich zukommen zu lassen und zahlte die Bar Fee von 300 Baht. Sie machte sich kurz frisch, nahm mich an der Hand und wir gingen los. Als ich an der Straße zum Hotel abbiegen wollte, blieb sie stehen und sah mich ungläubig an. Ich fragte was los ist, worauf sie fragte wo ich hin will. Zum Hotel natürlich sagte ich. Daraufhin fragte sie wie wir dahin kommen wollten. Natürlich laufen, sind doch nur 300m. Sie sagte mit wehleidigem Blick ihre Füße tun so weh. Also haben wir uns ein TukTuk genommen und sind die 300m für 200 Baht gefahren.


    Am Hotel angekommen bin ich mit ihr zielstrebig zur Rezeption für den ID-Check. Ich hielt mich für furchtbar schlau, weil ich mich ja schon im Internet über das Vorgehen schlau gemacht habe. Der Mann an der Rezeption schaute etwas ratlos auf den Ausweis, dann auf den Computer, dann wieder auf den Ausweis, dann wieder auf den Computer. Dann schaute er auf uns sagte. Sorry, sie haben nur ein Einzelzimmer gebucht, Gäste sind daher nicht erlaubt. Es war mir sofort klar was los war und ich nahm die total verunsicherte Bee an die Hand und wir gingen raus. Sie schien total verstört und wusste nicht was los war. Ich erklärte ihr was er gesagt hat und habe ihr gesagt, dass es mit ihr nichts zu tun hat.


    Auf dem Weg zurück habe ich sie gefragt, ob sie ein Zimmer weiß, wo wir hinkönnen. Sie hat mich dann in ein Stundenhotel geführt. Im Hotel fragte der Rezeptionist ob ich Kondome brauche. Ich bejahte und er gab mir große und kleine Kondome zur Auswahl. Ich nahm natürlich die großen (die Blöße gibt man sich ja nun doch nicht), was die beiden mit Lachen quittierten.


    Wir sind in ein ziemlich schäbiges Zimmer ohne Klimaanlage. Sie schaltete den Fernseher ein und wir machten und abwechselnd frisch. Als wir dann loslegten, war ich erstaunt wir professionell es abging, sie gab mir einen Super Blowjob, schaute mir dabei immer wieder in die Augen. Dann setzte sie sich auf mich und ritt mich schnell. Ohne Unterbrechung drehte sie uns beide und ich lag auf ihr. Dann stöhnte sie ich solle kommen, was mir dann doch etwas zielorientiert vorkam. Nach ca. 25 Minuten waren wir fertig. Sie sagte wir müssen los, die Stunde ist schon fast um. Dazu sagte ich nichts und wir zogen uns an. Als wir aufstanden, hielt sie die Hand auf und sage, dass sie ihr Geld will. Ich fragte wieviel. 2000 erwiderte sie lakonisch. Nachdem ich ihr das Geld gegeben habe, fragte sie mich, ob wir uns morgen wiedersehen. Ich log, und erzählte von einer Rundreise, die ein paar Tage dauert.


    Im Nachhinein war ich sehr zufrieden mit dem Abend. Bei der Vögelei hat mir ein wenig der letzte Kick gefehlt, wobei ich mir aber auch über eines im Klaren war. Hätte ich so eine Nummer in einen deutschen Puff bekommen, wäre das eine 1+.
     
    pattayafreund und thunderxx gefällt das.
  9. summit

    summit Junior Experte

    Registriert seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    620
    Danke erhalten:
    737
    Ort:
    Manila
    bin auch dabei.
    Gespannt ob Du das Tai Pan in Patong entdeckst....
     
  10. medion

    medion Missionar

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    10.626
    Danke erhalten:
    8.080
    Beruf:
    Arschtreter
    Ort:
    Überall
    bin dabei.....
     
  11. Microdyne

    Microdyne Junior Member

    Registriert seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    89
    Danke erhalten:
    46
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Luzern, Hamburg
    Als wir aufstanden, hielt sie die Hand auf und sage, dass sie ihr Geld will. Ich fragte wieviel. 2000 erwiderte sie lakonisch.


    Auweia, dies sind ja Preise wie in BKK?
     
  12. Skaramanca

    Skaramanca Experte

    Registriert seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    1.310
    Danke erhalten:
    1.003
    Ort:
    CH
    Sch..... da hast du dich schön im Vorfeld über den Ladys ID Check erkundigt, aber das mit der zimmerbuchung ein bisschen verkackt

    Kannst dich trösten, ich hab auf phuket ein tolles Hotel gebucht und beim Check in erfahren dass trotz DZ Buchung eine ladyfee von 2000 Baht fällig sei
    Autsch, typischer Anfängerfehler, wird mir sicher nie mehr passieren und dir sicher auch nicht
     
  13. thunderxx

    thunderxx Experte

    Registriert seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    1.185
    Danke erhalten:
    783
    Beruf:
    Ackerdähmlicher Ackadehmiker
    Ort:
    AC in D
    Das ist heftig für den "Spass" wie von Dir beschrieben.
     
  14. Eddie69

    Eddie69 Rookie

    Registriert seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    51
    Danke erhalten:
    164
    Ich habe viele Kleinigkeiten falsch gemacht. Beim Recherchieren logische Dinge einfach übersehen (z.B., welches Hotel lässt Ladys rein).


    Ich habe zu viel bezahlt, wo ich nicht so viel hätte zahlen sollen. Auf der anderen Seite war ich zu geizig, wo ich hätte großzügiger sein sollen.


    Glücklicherweise hat es nie den Spaß beeinträchtigt, den ich an allem hatte. Ich finde, es hat auch etwas abenteuerliches, in diese kleinen Fallen zu tappen.
     
    Grigor, LOS_Fan und pumpuixyz gefällt das.
  15. Eddie69

    Eddie69 Rookie

    Registriert seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    51
    Danke erhalten:
    164

    Tag 3 und 4


    Der dritte Tag verlief unspektakulär. Erst einen Sonnenbrand am Strand geholt, dann zu Fuß die Gegend erkundet und das erste Mal eine Massage in Thailand genossen. Es war eine sehr gute Massage, nicht zu hart nicht zu weich, genau richtig. Abends noch ein paar Biere ohne Mädels.


    Den vierten Tag habe ich auch entspannt verbracht. Habe eine Tagesfahrt für den Folgetag an einem Stand auf der Straße gebucht.


    Abends bin ich dann wieder in die Bar zu Bee. Sie freute sich mich zu sehen, machte sich gleich auf den Weg mir ein Bier zu holen. Die Lady, die am zweiten Tag versucht hat den Besoffenen zu bändigen saß mit einem Typen an einen Tisch. Als sie mich sah, hat sich mich lange und tief angelächelt, was den Typen ziemlich irritiert hat. Bee kam mit den Getränken und wir saßen eine Weile an der Bar. Dann holte sie ein 4-Gewinnt-Spiel und wir spielten etwas. Ich habe immer gewonnen, worauf ein Mädel dazukam und ihr half. Als ich dann wieder gewann, wollten sie um einen Drink spielen. Ich sagte ok und saß nun drei Mädels gegenüber. Als ich dann wieder gewann, ist das Spiel wieder verschwunden.


    Bee rückte nun näher und sagte, dass sie Lust auf ST habe. Ich war mir nicht sicher, weil die Vögelei bei mir zum einen nicht unbedingt im Mittelpunkt stand und zum anderen habe ich nicht mehr viel von ihr erwartet. Ich wollte erstmal einfach nur was trinken, was ich ihr erklärte. Dann kam eine Gruppe von Männern in die Bar, die recht spendabel schienen. Sie haben ein paar von den Ladys einen ausgegeben, worauf Bee anfing immer mehr zu den Typen rüber zu linsen. Ich sah die Dollarzeichen in ihren Augen und begriff dann schnell, dass sie an Unterhaltungen wenig interessiert war und Geld verdienen wollte.


    Ich habe dann gesagt, ich bin müde. Sie verabschiedete mich mit einen langen und sanften Zungenkuss und schaute mir lange nach als ich ging. Vielleicht hat sie gemerkt, dass ich nicht wiederkommen werde, oder sie wollte mich warmhalten.
     
  16. Hankmoody1982

    Hankmoody1982 Member

    Registriert seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    230
    Danke erhalten:
    139
    Du schreibst wirklich gut. Macht Spass zu lesen. Das mit dem Hotel ist wirklich blöd, aber gibt schlimmeres. Von mir aus darfst du das alles auch mit noch ein paar Bilden unterlegen. Mich interessieren nicht nur die Damen, sondern auch die Umgebung, der Strand, die Ausflüge u.s.w. bei mir kommt dannn das richtige Fernweh auf
     
  17. medion

    medion Missionar

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    10.626
    Danke erhalten:
    8.080
    Beruf:
    Arschtreter
    Ort:
    Überall
    2000 Baht für eine halbe Stunde?
    Wow! das sind 50€
    Preise wie in D
     
  18. Eddie69

    Eddie69 Rookie

    Registriert seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    51
    Danke erhalten:
    164
    Tag 5


    Der Tag begann mit der Rundreise, die mich (mit ein paar anderen Touristen) auf den Kata-View Point brachte, dann ging es zum Big Buddha und einen Tempel. Der Rest war zum Vergessen. Eine Elefantenshow, auf dich ich kein Bock hatte und eigentlich auch gar nicht gebucht habe und ein paar Verkaufsveranstaltungen.


    Danach noch etwas in der Sonne gelegen und zum Abend einen langen Strandspaziergang gemacht. Die Sonnenuntergänge sind eine Sensation. Dann geduscht und zu einer Massage, wo mich eine sehr junge Thai so behutsam massiert hat, dass es mich fast gerührt hat. Dann im nächsten Restaurant ein Red Curry bestellt und ein Masaman Curry bekommen, war trotzdem gut.


    Ich beschloss dann eine lange Straße raufzugehen, die zwischen Kata und Karon Beach war. Nach einigen hundert Metern wurde es immer verlassener und dunkler. Irgendwann bin ich in einer kleinen Bar gelandet, wo mir eine extrem sympathische und etwas schüchterne Frau aufgefallen ist. Ihr Name war Toh, sprach ähnlich schlechtes Englisch wie Bee. Sie kam aus Chiang Mai und arbeitete dort in einem Massagesalon. Als ich ihr von meinem Rückenleiden erzählt habe, ist sie sofort aufgesprungen und hat mir den Rücken massiert. Hat extrem gutgetan. Dann haben wir Billard gespielt, was zu viel für mich war bei der Hitze. Ich habe geschwitzt wie ein Schwein und sehr schnell verloren. Nachdem Toh mich mit feuchten Tüchern wieder frisch gemacht hat, kam eine nette, leicht verrückte Lady in den Laden. Sie fing sofort an fröhlich loszureden und hat mich gleich zugesabbelt. Ihr gehörte der Laden.


    Wir haben uns nett unterhalten. Als wir auf das Thema Essen kamen, sagte ich, dass es schwer ist in den Restaurants richtig traditionelles Thai-Essen zu bekommen. Sie sagte, dass ich das Essen in den Restaurants vergessen soll. Morgen soll ich wiederkommen, sie kocht für mich. Ich habe das nicht ernst genommen. Ich war recht lange in der Bar, wir haben viel gelacht und hatten eine Menge Spaß miteinander. Es gingen eine Menge Getränke über den Tresen, die nicht nur ich bezahlt habe.

    Hier ein paar Bilder die ich am Karon Beach gemacht habe
    IMG_0402.JPG, Erster Singleurlaub - Phuket und Bangkok, 1

    A IMG_0084.JPG, Erster Singleurlaub - Phuket und Bangkok, 2
    IMG_0079.JPG, Erster Singleurlaub - Phuket und Bangkok, 4
     
    gabbiano und giri gefällt das.
  19. Eddie69

    Eddie69 Rookie

    Registriert seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    51
    Danke erhalten:
    164
    IMG_0185.JPG, Erster Singleurlaub - Phuket und Bangkok, 1
    Der Strand war auch ziemlich nett.
     
    Rob gefällt das.
  20. Rocky

    Rocky Member

    Registriert seit:
    03.10.2013
    Beiträge:
    198
    Danke erhalten:
    25
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    NRW
    Plus Drinks und Hotel nicht geade n Schnäppchen in der Low Season. Aber Fehler machen klug und drum ist einer nicht genug.
    Hast du die Reise pauschal gebucht ? Bei Einzelhotelbuchungen solltest du das vorher abklären, bzw. für Mr. und Mrs. buchen.
    Auch wer einen Motorroller hat, ist klar im Vorteil ! Meim mieten auf keinen Fall den Reisepass hinterlegen ! Personalausweis muss reichen.
    Honda Klick 150 - 200 Bath pro Tag. Und immer schön links, LINKS! :D
     
    SchweinePriester gefällt das.