Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

erstmals in Pattaya

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von dirk1970, 30.12.2010.

  1. dirk1970

    dirk1970 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    0
    Hallo zusammen,

    in der Vorbereitung auf meinen ersten Patty-Urlaub, habe ich viele Infos hier aus dem Forum gewonnen, und möchte Euch meine Erlebnisse und Eindrücke meines ersten Urlaubs dort nicht vorenthalten.

    Leider werde ich chronologisch nicht mehr alles sauber zusammenbringen, sondern nur die wesentlichen Eckpunkte, ansonsten beschreibe ich die gewonnenen Eindrücke mit ungefähren Zeitangaben.
    Ende November ging es für mich erstmalig nach Patty, nachdem ich sonst in erster Linie Kuba (die letzten 13 Jahre an die 40 Mal) Recife in Brasilien (2 Mal) besucht hatte.
    Ich hatte mich im Internet u.a. hier im Forum aber auch in 3 weiteren deutschsprachigen sowie einem sehr guten englischsprachigen Schlau gemacht, sowie die DVD von Major Grubert studiert.
    Dementsprechend file als Hotel meine Wahl auf das August Suites, bei welchem ich auch den Transfer vom/zm Flughafen buchte, fand ich fürs erste Mal am sinnvollsten.
    Der Flug war mit AirBerlin und ich kann die teilweisen negativen Bericjhte hierzu nicht teilen, alle die meinen AirBErlin sei schlecht, mögen einmal mit Condar nach Cuba fliegen...
    Der Flug war pünktlich in Bankok, an der Immigration bildeten sich längere Schlangen, wobei es bei dem ein oder anderen Mireisenden recht lange dauerte, bis er durch durfte, da es bei mir sehr zügig ging gehe ich mal davon aus, das der ein oder andere zu dämlich war, das Einreisedokument richtig auszufüllen. Wie auch immer auch das ging vorbei, mein Koffer kam recht pünktlich, so dass ich nach erfreulich kurzer Zeit alles im Flughafen zu erledigende erledigt hatte. Unterwegs hatte ich noch 300 Euro getauscht, ja ich weiss, es werden alle schreien, bnist Du blöd, schlechter Kurs usw., aber auch hier war mir der Spatz in der Hand lieber als die Taube auf dem Dach, ich dachte bevor ich in Patty ewig suche, wo ich wechseln kann, die 10 Euro kann ich auch noch verkraften.
    Da wusste ich ja noch nicht wie einfach alles in Patty ist...
    Ich bin also raus, zum vereinbarten Treffpunkt, wo ich auch schon erwartet wurde, ein Thai brachte mich raus, rief seinen Kollegen an, der den Wagen fuhr und ich konnte prompt einsteigen.
    Leider hatte ich im Flieger recht wenig geschlafen (geht mir auf den NAchtflügen immer so, kurz vorm Frühstück schlafe ich erst ein...), so dass ich die Fahrt nutzte um etwas zu schlafen, nachdem ich erstmal etwas das Fahren auf mich hatte wirken lassen.
    Um ca. 12:30 traffen wir beim Hotel ein, wo ich nett an der Reception empfangen wurde, mir mein Zimmer ansah und begeistert war und es nahm.
    Dann erstmal aufs Zimmer, Sachen ausgepackt und dann bekam ich auch schon den ersten Anruf von ausserhalb, John von DevilsDean, ich hatte Bang als Einstieg für 16-18Uhr gebucht, und er wollte es rückbestätigen, wer auch immer ihm gesteckt hatte, dass ich angekommen bin..., ich hatte noch eine Vorreservierung für den kommenden Sonntag, aber das sollte ganz anders kommen...
    Ich bin dann noch schnell runter, um was zu essen, hatte mich dann hingelegt und sehr professionell um 5 vor 4 ging das Telefon, die Reception teilte mir mit, dass ein Mädel für mich da sei, ob sie hoch kommen dürfe...
    Natürlich, dafür hatte ich ja das Date
    Kurze Zeit später klingelte es an der Tür, ich machte auf und Bang stand vor der Tür. Sie reingebeten, mit einem Kuss begrüßt, etwas nett Smallgetalked. Sie ist dann ins Zimmer, Richtuing Bett, hat erstmal ihre Spielsachen aufs Bett gekippt, 2 Vibratoren, geile Wäsche, Gel und jede Menge Gummis, ebenso hatte sie Duschzeufs dabei und Mundspülung!, also alls sehr gut vorbereitet. Wir unterhielten uns, küssten uns und sie machte sich nackig (und ich mich auch), dann zum Duschen, wo sie mich nett sauber machte. Nach der Reinigung aufs Bett, wo sie mir ihren geilen Arsch hinhielt, was mich komplett verrückt machte, ich fing an sie zu lecken, zu fingern, Musche und auch ihren Po, was ihr gauch wohl ganz gut gefiel, sie zog dann einen Gummi über den Vibrator, schaltete ihn ein, versorgte ihre Rosette etwas mit Gel und ich verwühnte sie mit dem Vibrator, liess ihn dann reinrutschen, sie fing dabei an meinen Schw. zu blaxen, was sie sehr gut tat, nach einer gewissen Zeit hatte sie mich mit ihren Balskünsten fast soweit, dass ich willenlos vor ihr lag, sie nahm den Vibrator aus ihrem Arsch, wechselte das Gummi und fin an mich hiermit zu verwöhnen und abwechselnd glit auch ihgre zunge zu meiner Rosette, dann bleis sie wieder, der Erfolg liess nicht lange auf sich warten und ich belohnte sie mit einem Cumshot in ihrem Mund. Sie hatte es dann etwas eilig, das im Bad zu entsorgen, kam dann wieder, legte sich zu mir und fing schon wieder an an meinem Schw. zu spielen, nach kurzer zeit zeigten ihre Künste schon wieder erfolgt und ich wurde hart, diesmal gingen wir sehr schnell in die 69 über, wobei sie mir wieder den Vibr in die Hand drückte, ich verwöhnte sie also mit Zunge, Finger und Vibr. in ihren beiden Löchern, nach einiger Zeit sagte sie, dass wir jetzt aber ficxen müsstem und bot mir Doggy ihren Arsch an, wir wechselten dann noch in die Reiter, dann wieder in die Doggy, wo ich heftig iin ihrem arsch kam.
    Sie wollte noch weiter machen, und mit viel Einsatz ihrerseits schaffte sie es noch einmal mich mit Hand und Mund zu einem Orgasmus zu bringen,
    man war das Klasse mit der...
    Insgesamt eine super Erfahrung, wenn sie insgesamt auch recht professionell war, aber genau das hatte ich gewollt.
    NAch 2 Stunden ging sie dann, nachdem ich ihr das Geld in die Hand gedrückt hatte) und ich legte mich für gut 2 Stunden schlafen
    NAchdem ich aufgewacht war, wollte ich mich noch in das Nachtleben stürzen, holte aber erstmal an der Reception frische Handtücher, damit das folgende Mädel sich auch duschen konnte...

    (Fortsetzung foilgt)
    ach ja, Bilder hatte ich extra keine gemacht, um zu vermeiden, dass aus irgendeinen dummen Zufall meine Frau diese in die Hände bekommt...
     
  2. dirk1970

    dirk1970 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    0
    AW: erstmals in Pattaya

    ich bin dann also so gegen 20:30 los. Hunger hatte ich keinen, ich wollte erstmal sehen, was hier so alles gab....
    Also erstmal CentralRoad runter bis zur Second und dann rüber Richtung Soi7, dabei erstmal festgestellt, dass die hier alle wie bekloppt fahren und dass man vor allem daran denken sollte, dass alle falschrum fahren...
    dann rein in die Soi 7, ich wollte mir erstmal alles ansehen, bevor ich mich irgendwo hinsetze, die Soi7 runtergelaufen, rechts in den Durchgang zur CentralRoad rein, dann wieder zurück, in der Mitte der Soi7 wurden die Mädels immer lauter und eindringlicher, dennoch bis unten durch, dann rüber zur Soi8, diese hochgelaufen, OK, ich war war eindeutig reizüberlastet, also nochmal in die Soi7, aber irgendwie war das Angebot zu groß, ich konnte mich nicht entscheiden, welche Bar es denn sein sollte..., Soi 8 wieder hoch, dann über die second road und dort den Barkomplex gecheckt, bis zur Soi Bokaow (äh wie hiess das Ding noch Mal?) hochgelaufen, etwas die Strasse abgeklappert, dann wieder runter, war inzwischen bestimmt 10 Uhr geworden, die Soi7 nochmal durch, mich irgendwo auf ein Bier hingesetzt, war aber kein Mädel nach meinem GEschmack in der näheren Gegend.
    Dann die SecondRoad runtergelaufen, Seitenstrasse zur Soi Bokoaw (oder so ähnlich) hoch, Dort rechts abgebogen, ich hatte doch so einiges über den Club Blue gelesen, fragt mich nicht warum, aber irgendwie wollte ich da jetzt hin. GEsagt getan, nach einiger Zeit kam er dann, ich also rein, mir wurde artig die Tür aufgemacht, ich wurde zu einem Tisch geleitet von einer netten Kellnerin und hatte dort hinten eine sehr süße hübsche Tänzerin für mich, sie lächelte, ich lächelte, schwupps wechselte ich den Tisch zu einen näher an der Bühne, sie tanzte wirklich geil, wir unterhielten uns dabei ein wenig, als wechsel war, sgate ich sie möge sich zu mir setzten, was sie auch tat, allerdings sagte sie mir, sie könne nicht bleiben, weil sie bereits einen anderen Gönner hätte, wo ein LD auf sie wartete. OK, war also nix, neu die Lage peilen, mein Blick fiel auf eine, welche wirklich gut tanzte, nicht die jüngste in dem Laden, Mitte 20 wie sich später rausstellte, aber sah top aus, ihr beim tanzen zugesehen, Blickkontakt gesucht, lächeln ausgetauscht und schwups kam sie rüber, als sie beim Tanzem abgelöst wurde. Etwas geplaudert, sie konnte etwas Englisch, ihr dann irgendwann einen LD ausgegeben, sie musste zwischenzeitlich noch mal tanzen, kam dann zurück, inzwischen hatten wir kurz vor eins, ich hatte meine Wahl getroffen und fragte sie, ob sie mit mir LT mitgehen würde? Klar, gerne sagte sie, Konditionen abgecheckt, sie wollte 1500, was dem entsprach, was ich gelesen hatte für Clubblue, Barfine war mehr als in einer üblichen Bar, aber was soll der Geiz, also ich ihr gesagt, sie solle die Rechnung fertig machen, im Endeffekt zahlte ich für ihr BArfine aber nur 300, fragt mich nicht warum...
    Ihr dann noch versucht klar zu machen, wo ich denn wohne, August Suites verstand sie aber nicht, dann gesagt, bis Ende dieser Strasse und dann in Central Road, also BahtBus genommen (Klasse wie einfach das geht), an der Ecke ausgestiegen und dann Richtung Hotel, dort musste sie ihre IDCard abgeben, und ab nach oben aufs Zimmer, dort zunächst sehr intensive Zungenküsse ausgetauscht, gegenseitig ausgezogen und schwups hatte sie meinen Schwanz im Mund, sie hatte eine super Blastechnik, mit das Beste was ich bisher hatte, sehr stark saugend und mit Zunge, und sehr tief, bis zum Anschlag, eigentlich wollte ich mich ja auch revanchieren, aber ihr Blasen war so geil, dass ich mich irgendwann willenlos zurücklehnte und sie machen liess, sie blies herrlich langsam, ohne jede Eile, verwöhnte auch die Eier, nahm ihn immer tiefer auf, bis ich mich ihr ergeben musste und in ihrem Mund kam, nun kam aber das geilste, sie störte sich nicht dran, blies einfach weiter, schluckte alles runter, und schaffte es tatsächlich den kleinen wieder steif zu machen, diesmal wollte ich aber auch fick..., zog sie also hoch, Küsse, arbeitete mich nach unten, lecke sie und fingerte sie, sie zog mich über sich, so dass sie dabei meine´n Schwanz weiterblaxen konnte, sie wurde immer nässer, dann Gummi und ab in die Doggy, ich drückte sie dabei runter, so dass sie auf den BAcuh lag und vögelte sie so, sie ging super mit, wurde recht laut und irgendwann wrar es dann soweit,
    nett gekuschelt und zusammen eingeschlafen
    ich wachte dann früh morgens auf, entfernte erstmal den Gummi, und wir schliefen weiter, bis etwas gegen 12 Uhr.
    Dann folgte eine Morgennummer auf ähnlichem Niveau, und sie fragte, ob sie noch bleiben dürfe, ich nahme noch einen Tag LT und wir gingen was Essen im Hotel, dann iweder aufs Zimmer, um 4 Uhr sagte sie, sie müsse Kurz nach Hause, um Kleidung zu wechseln, es folgte erstmal noch ein Nümmerchen mit FT, wobei sie wieder alles schluckte und dann um 17 Uhr ging sie, und wollte bis 18 Uhr wioeder da sein.
    Sie kam dann um kurz nach 18 Uhr wieder und wir gingen zum Essen, ich sagte Ihr, ich hätte keine Ahnung wohin, sie solle was aussuchen, wir gingen dann in das relativ große Restaurant links gegenüber dem Hotel, Ecke CentralRoad/Soi Bokoaw). Super Essen dort, endlich mal große Bierflaschen, riesen Auswahl, sodass ich ihr sagte, sie solle bestellen, ich wolle irendetwas mit Schrimps, auch das machte sie gut, bestellt für uns eine sehr guite Auswahl an Essen, Preis weiss ich nicht mehr, war aber angenhem preiswert, Essen war sehr gut, das ist einer der Vorteile, wenn man ein etwas erfahreneres Mädel hat, die sich etwas auskennt...
    Dann sagte ich ihr sie möge den heutigen Abend organisieren, wir müssten ja nur irgendwann in ihre Bar, zwecks Barfin, woraufhin sie meinte, da könnte wir noch wesentlich später hin...
    wir sind dann in die Soi7, wo ich in weiblicher Begleitung etwas ungestörter durchkam, bis zu einer Bar, kurz bevor die Gebäude links anfangen (die Gogo), Namen weiss ich nicht mehr). Dort sass ihre Schwester mit ihrem LT-Australier. Nett unterhalten, getrunken, Musik gehört, geschmusst usw., man was können die Aussies saufen...
    Um kurz vor 11 Uhr war es dann aber Zeit sich zu verabschieden und Richtung ihrer Bar zu torkeln..., also hoch bis zur Soi Bokoaw, dort einen BahtBus genommen und los gings, in der Bar angekommen, dort wurde sie sehr nett begrüßt (ich auch), Tisch gesucht, sie musste erstmal sich mit ihren Kolleginnen austauschen, ich konnte den Mädels beim Tanzen zusehen, Bier für mich ein LD für sie, dann kam aufeinmal doch noch der Aussie mit ihrer Schwester und weiter ging das saufen...
    fragt mich nicht wie lange, irgendwann verabschiedete sich der Aussie und die Schwester und auch wir torkelten nach Hause, nachdem ich meine letzten Bargeldbestände für die Getränkerechnung hergeben musste, bezahlte meine Lady selber ihre Barfine und los gings Richtung Hotel und aufs Zimmer. Mit Sex war bei meinem Zustand nicht mehr fiel, also haben wir uns rausgesetzt und gequatscht, habe dabei interessante Einblicke in ihre Denkweise erhalten, insgesamt ein sehr nettes sympathisches Mädel.
    Damit ich es nicht vergaß, habe ich erstmal aus meiner Fickkasse ihr das Geld für die Barfine gegeben (ich hatte in der Kommode in einer Kondomepackung immer 2000 Baht liegen, damit ich bei Bezahlung meiner nächtlichen GEsellschaft nicht an den Safe musste)
    Mit dem hätte ich durchaus den Rest meines Urlaubs verbringen können, aber dafür war ich ja nicht da, ich wollte abwechslung eigentlich hatte ich mir vorgenommen jeden Tag was neues auszuprobieren.
    Mrogen stand auf meinen Plan ein Besuch in der Soi6 an, dazu und wie es mit meiner aktuellen Longtime weiterging in der Fortsetzung
     
  3. peterbike

    peterbike Senior Member

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    366
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    laufend kaufend und verkaufend, nicht saufend
    Ort:
    südlich von der Mitte
    AW: erstmals in Pattaya

    Sehr schöner und detaillierter Bericht, läuft bei Dir ja sehr gut fürs erste Mal. Hoffe das wird bei mir ab 11.1. auch so werden.

    Wenn Du Deine Schrift ´n bisschen größer machst und mehr Absätze, könnt mans besser lesen. Nix für ungut.

    Danke. Werde gerne folgen !!
    Gruß peterbike
     
  4. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    AW: erstmals in Pattaya

    Schöner Bericht. Kleiner Verbesserungsvorschlag: Ein paar Absätze bitte :)

    Auf jeden Fall wirklich super, dass du so einen tollen Bericht angefangen und ich bin schon gespannt wie es weiter geht. Ist immer schön, wenn Member nicht nur lesen, sondern dann nach dem Urlauba auch an die anderen denken :)
     
  5. ladyhunter

    ladyhunter Member

    Alter:
    55
    Registriert seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    179
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    AW: erstmals in Pattaya

    Fängt schon mal gut an,:yes:

    bin gespannt was da noch alles kommt,:hehe:

    also schnell weitermachen.

    :tu:
     
  6. Goigu

    Goigu Rookie

    Registriert seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    59
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    AW: erstmals in Pattaya

    Hey gutter Reiseberecht. Das mit der Rechtschreibung kommt schon noch. hoffe ich kann mich später auch mal mit einem derartigen "kulturelen" reisebericht auftanzen.....

    habe jetzt schon etwas gelernt: entweder singel reisen oder eine seperate Speicherkarte für die CAm
     
  7. superiche

    superiche Senior Member

    Registriert seit:
    24.08.2010
    Beiträge:
    312
    Danke erhalten:
    1
    AW: erstmals in Pattaya

    Schöner Bericht. Eine die alles schluckt, findest du nicht so schnell wieder.
    Die seperate Speicherkarte mit Passwort ist immer gut. Sonst ist man schnell wieder singel. :tu:
     
  8. speedy995

    speedy995 Rookie

    Registriert seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    57
    Danke erhalten:
    1
    AW: erstmals in Pattaya

    Sehr schöner Bericht! Bin auf die Fortsetzung gespannt!
     
  9. dirk1970

    dirk1970 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    0
    AW: erstmals in Pattaya

    Hi all,

    danke für das positive Feedback.
    Rechtschreibung müsst Ihr bitte entschuldigen, ich tippe das Ding so runter und lese danach auch nicht mehr Korrektur, da das Ganze so schon recht zeitaufwändig ist. Hier denke ich ist Information wichtiger als perfekte Rechtschreibung.
    Absätze versuche ich mehr einzubauen.

    Grüße
     
  10. dirk1970

    dirk1970 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    0
    AW: erstmals in Pattaya

    so, nun brach also mein dritter Tag an...
    trotz des vielen Alks des letzten Abends/Nacht, so gegen 8 Uhr aufgewacht, was sie auch mitbekam, sich an mich schmiegte und richtig geil machte. Sie tastete nach meinem Schwa..., und fing an ihn ganz zärtlich zu streicheln, während wir uns küssten, dann verabschiedete sie sich küssend nach unten und fing sehr zärtlich an zu blasen, dabei legte sie sich so, dass ich sie streicheln und fingern konnte. Sie hatte es übrigends sehr gerne, wenn sie auch anal gefingert wurde, analen Verkehr haben wir aber nicht ausprobiert.
    nach einiger Zeit wollte ich dann aber fi..., sie von hinten genommen, war ne nette Nummer, dann weiter geschlafen bis um 13, 14 Uhr,
    Heutestand auf meinem Plan aber Soi6 also ihr gesagt, dass wir uns heute abend wiedertreffen, für 20 Uhr verabredet.
    Wir sind dann noch zusammen nach unten, um zu frühstücken, und sie hat sich dann verabschiedet.
    Ich bin so gegen 15 Uhr los Richtung Soi6. Auf der Second einen Bathbus bestiegen, intensiv Ausschau gehalten, wann denn die Soi6 käme, und an der Ecke zu dergleichen ausgestiegen.
    Erstmal etwas die Lage gepeilt, dann langsam die Soi6 Richtung Strand spaziert und alles in Ruhe auf mich wirken lassen. Auch hier hatte ich mich wieder etwas vorbereitet, eine Liste mit empfohlenen Bars und Mädels gezogen, doch das war hier recht sinnlos, da in der Realität doch alles anders war. Mit dem festen Vorsatz mir erstmal alles anzusehen langsam an allen Mädels vorbei, alle Angebote mit dem Verweis auf "later" abgelehnt und dann irgendwann an der Beachroad angekommen.
    Dort etwas nach links gewandert, mich mal wieder über die Schneider geärgert, umgedreht und zurück die Soi6 hoch gelaufen, um mir alles mal aus diesem Blickwinkel anzusehen. Dabei 3-4 Mädels entdeckt, die ich gerne mal ausprobiert hätte, aber auch hier war das Angebot wieder recht hoch, so dass ich mich erstmal nicht entscheiden konnte. Dann an der Central wieder umgedreht, überlegt, ob ich den MassageLäden einen Besuch abstatten sollte, dann aber aufgrund einiger doch eher kritischer Berichte (Blasen unr mit Gummi usw.), entschieden, mir noch mal die Mädels meiner Liste anzusehen und mich für eine zu entscheiden. Also wieder die Soi6 runter.
    Ungefähr in der Mitte auf der rechten Seite, war dann die Bar meiner Wahl, dort wurde mir versprochen, dass sich 2 Mädels um mich kümmern würden, wenn ich reinkäme, ich aber eine nette mit einem klasse Körper entdeckt, die insbesondere etwas mehr Arsch hatte (ich als eigentlicher Latinafan, stehe auf einen süßen Arsch...). Also rein, ich glaube, die Mädels haben schon etwas bedauernd geguckt, warum kommt gleich...
    Also dort hingesetzt, für mich ein Bier, für die Kleine einen LD geordert, erste Küsse und Zärtlichkeiten ausgetauscht....
    Dann die Preisfrage, die wollte 1000 und fürs Zimmer glaube ich 300, ich dann gesagt ich denke 700 wären angemessen, was ihr dann auch Recht war
    Also los, Richtung Zimmer, sie zog dann ihre Schuhe unten aus, hm recht große Füße...
    dann nach oben in ein gar nicht so schlechtes Zimmer, mit Dusche auf dem Zimmer, mich ausgezogen, sie sich teilweise, sie mich gewaschen, hm warum ist die immer noch nicht nackt?
    ich mich dann auf mein Handtuch aufs Bett gelegt (alter FKK-Clubgänger...), war mir sicherer, wer weiss, wer letztens hier ein Mädel beglückt hatte...
    mir schon so meine Gedanklen gemacht, was hatte ich nicht so von den Ladyboys gelesen....
    sie kam dann aus der Dusche, in einem Handtuch gewickelt, auf dem Bett legte sie diese ab, hielt die Beine aber sehr geschickt geschlossen, aber ich hatte dann einen kleinen Schwanz gesehen....
    ups, jetzt hatte ich soviel davon gelesen und mir vorgenommen, dass mir das nicht passiert, es gab da zig Mädels und ich Depp muss unbedingt an einen Ladyboy geraten...was nun
    ich entschied mich, die Kleine erstmal machen und blasen zu lassen, ficken musste ja nicht sein...
    sie dann herrlich zärtlich sich zu meinem Schw... vorgearbeitet und einen wirklich tollen Blowjob abgeliefert, ich war dabei etwas verkrampft, aber sie machte einen super Job, sodass ich nach relativ kurzer Zeit in ihrem Mund mit einem super Abgang kam....
    sie kurz ins Bad und zeigte mir dann etwas vorsichtig ihren inzwischen steifen Schwanz und sagte ich solle doch mal anfassen, was ich aber nett ablehnte
    sie ging dann in die Doggy und rief fuck me, fuck me, was ich aber auch ablehnte, ich denke man hätte mit ihr/ihm viel Spass haben können, aber ich hatte irgendwie Berührungsängste vor einem fremden Schwanz...
    ich sagte ihr also nett, beim nächsten Mal und war froh, als wir wieder nach unten gingen...noch nett verabschiedet und das war mein erstes und bisher letztes Erlebnis mit einem Ladyboy...
    Ich bin dann über die Beachroad zurück zur Soi7, überlegt was ich nun tuen solle, erstmal zum Essen diesmal ins Domicil, war nicht schlecht, aber ich kam zu dem Schluss, wenn du in Thailand bist, iss Thai, das schmeckt hier besser. dann erstmal ins Hotel zum Duschen, hatte dann das Gefühl was zu verpassen und bin wieder gegen 18 Uhr raus,
    Dann die Soi7 runter, in der 2. Bar auf der rechten Seite waren 2 ganz süsse Mädels...., die Mädels der anderen Bars auf später verwiesen, mich in eine in der Mitte reinziehen lassen, von einem sehr süssen HAsen, die aber irgendwie nicht damit rechnete, dass ich mich nun mit ihr an die Bar setzen wollte, und dort ziemlich desinterssiert wirkte, der Smalltalk wollte sich nicht so recht entwickeln, (OK, stand auch im Internet, dass teilweise die Mädls auf der Strasse nur Lockvögel sind...), ich schnell mein Bier ausgetrunken bezahlt und se you later gesagt. Dann rechts auf die Beachroad, um so langsam Richtung Hotel zurückzugehen, dort in der zweiten Bar nach dem Restaurant, war wieder ein Mädel auf Kundenfang, aber eine mit einem ganz süßen Lächeln... ich mich also von ihr abschleppen lassen, sie setzte sich aber sofort zu mir, etwas versucht zu unterhalten, leider war ihr Englisch sehr schlecht...., sie fragte dann schüchtern, ob ich sie nicht metnehmen wolle, ich ihr erklärt, dass heute nicht geht, da Lady auf Room, aber ich würde sie morgen abholen kommen....
    sie wieder so süß gelächelt, ich ihr dann noch einen LD ausgegeben, einige erste Zärtlichkeiten und Küsse ausgetauscht, wobei sie shy war und mit ihrer Hand das Ganze vor der Umwelt versteckte.... ach war die süss...
    ich hatte mich dann aber nach einiger Zeit verabschiedet, war ja um 20 Uhr verabredet
    ich wollte aber noch bei der 2. Bar mit den 2 süßen Hasen vorbeischauen, um eine Auswahl für morgen vorzubereiten....
    also Soi7 wieder hoch, mich dort in die Bar ziehen lassen (hatte ja eh vor mich dorthin zu setzen)
    und an einen Tisch mit einem Deutschen gelandet, der sich eine der beiden netten Mädels gekrallt hatte und aktuell in Preisverhandlungen steckte
    mich nett unterhalten, ein Bier getrunken (die hatten übrigens recht hohe PReise dort...), dem anderen Mädels einen LD ausgegeben, etwas mit ihr unterhalten (war ein sehr großgewachsenes zierliches blondiertes Mädel, recht jung ich denke mal so um die 20, die absolut verrückt war und ich denke jeden bei einer LT den letzten Nerv rauben würde.) Sie fragte mich, ob ich sie nicht mitnehmen wolle, heute ginge nur ST, ich ihr gesagt heute ginge bei mir gar nicht, und mich dann nach einiger Zeit und nettem Plaudern verabschiedet.
     
  11. dirk1970

    dirk1970 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    0
    AW: erstmals in Pattaya

    Ich war 5 vor 8 im Hotelzimmer und bedauerte etwas, dass ich heute nicht frei war....Bis 10 nach 8 geartet, nichts, hm, vielleicht habe ich ja Glück und die kommt zu spät.... Um 25 nach 8 habe ich dann entschieden, OK, das war ein Wink mit dem Zaunpfahl, wenn sie zu spät kommt hat sie Pech, mich langsam auf den Weg gemacht, um ca. 8:30 aus der Einfahrt des Hotels Richtung in SecondRoad.
    Wieder die 2. Bar der Soi7 angestrebt, diesmal mit der Absicht, das blonde Mädels mitzunehmen, allerdings LT.
    Der Deutsche war weg, sein Mädel war noch da, Problem war übrigends, dass sie schon mitwollte, aber erst um 11 Uhr abends, wollte vorher wohl noch einige LD verkaufen...
    sie war aber auch schon beschäftigt, offenbar war dort gerade eine Schar von Indern(?) eingefallen, die erstmal die Mädels in Beschlag nahmen, ich setzte mich wieder an meinen Tisch draussen, bestellt ein Bier und beobachtete das Geschehen, Blondie war von einem anderen Mann in Beschlag genommen worden, der ihr gerade den 2. LD ausgab, sie sah mich, kam kurz rüber fragte, was ich hier mache, ich sagte ich suche Dich, aber Du bist jetzt ja schon vergeben. Sie meinte daraufhin, dass sie mit ihm nur spielen aber nicht mitgehen würde... ich sagte nur, lets see.
    Sie dann wieder rüber zu ihm, und er war wie verrückt mit ihr zugange, wohl intensive Preisgespräche geführt, wobei er immer wieder anfing...
    nach ca. 1 Stunde und einem weiteren LD ging er dann, ich hatte inzwischen schon 3 Bier hinter mir und sie setzte sich zu mir, ich gab ihr auch einen LD aus und fragte sie, was das denn gewesen sei. Sie meinte nur er hätte ihr 2000 ST geboten, 2500 LT aber sie wollte halt nicht, ich sagte daraufhin, dass diese Preisniveau für mich zu hoch sei und es so wohl mit uns nix werden würde. Sie fragte dann was ich denn zahlen würde, ich meinte 1500 LT, sie sagte, dass wäre OK, aber nur morgen, das sie um 11 Uhr weg müsse, sie könne aber noch eine Stunde mit mir kommen für 1000. Fragt mich nicht, warum ichnicht wollte, aber ich sagte ihr ich komme dann morgen wieder und hole sie und verabschiedete mich und ging die Soi7 runter die Soi8 hoch, dann zurück zur Verbindung Soi8, Soi7 und rüber zur Soi7.
    Irgendwie fand ich nichst was mich wirklich ansprach, einige nette Mädels waren schon da, aber da hingen dann immer irgendwelche Männer mit denen rum.
    Ich setzte mich dann in irgendeine Bar, wo das Bier preiswerter war, trank in Ruhe zwei Bierchen, das Angebot der Mädels hier war aber nix für mich. Inzwischen war es genen 11:30, hm, warum schaue ich mir nicht mal eine GoGo an?, Gesagt getan ind die GoGo in der Soi7 rein, durch bis zu der Wanne, wo sich 2 Mädels im Schaum räckelten, an den Rand gesetzt und das Ganze auf mich wirken lassen. Mädels sahen ganz nett aus, eindeutig größer als die an den Bars, aber so wie die tanzen, schlafen die und ich ja ein (bin halt was anderes gewöhnt, wenn Latinas ihren Arsch beim Tanzen bewegen, da kommt mehr Erotik rüber, wenn die mit Klamotten tanzen, als hier bei den Thais, welche fast ganz nackt waren).
    Mir das Ganze etwas angesehen, auch wie sich die Mädels am Pool, von den Männern etwas einführen liessen und Eiswürfel durch die Gegend schossen. Aber keines der Mädels wollte ich jetzt mitnehmen....
    also wieder raus, und mal sehen wie die Gogo in der Soi8 ist
    gesagt getan dort rein, im Prinzip hat die nicht so viel zu bieten, wie die in der Soi7, mich direkt an die Theke gesetzt, wo die Mädels tanzen, dann eine recht nette gesehen, groß, schlank, hübsches GEsicht, ganz guter Busen und etwas Arsch, etwas unterhalten, dann musste sie zum Tanzen, Slip aus, gut dann kann ich erstmal sehen, nicht dass die auch ein Ladyboy ist... war sie natürlich nicht
    dann kam ganz geschäftstüchtig Mamasan mit einer Liste angerannt, offenbar wollte sie alle Mädels verkuppeln, OK was solls kosten, 2000 LT, und ich glaube 700 Barfine, ich ups, das ist schon ne Menge...
    wie wärs mit 1500 LT?
    sie dann mit dem Mädel geredet und OK, ich dann OK, macht die Rechnung fertig wir gehen....
    dann die Soi8 hoch, sie kannte einen besseren Weg, am Krankenhaus vorbei zum Hotel, ins Hotel, am Empfang wurde ich abgefangen und mir wurde ein Zettel meiner inzwischen Ex-LT in die Hand gedrückt, dass sie um 20:30 da gewesen wäre und 1 Stunde gewartet hätte und dann in ihren Club gegangen wäre....
    ich dann mit meiner neuen aufs Zimmer, es folgte eine ganz nette Nummer, bei der auch wieder im Doggy ihren Abschluss fand.
    dann die Überraschung, sie fing an sich anzuziehen, ich, was machste denn nun, sie meinte 1500 wäre für ST gewesen, ich sagte ihr nein Mamasan sagte LT, aber wenn Du gehen willst, dann OK, Reisende soll man nicht aufhalten, sie dann nein, nein, 1500 war für ST, ich nein, wir hatten LT vereinbart, sie überlegte dann etwas und sagte, vielleicht hätte sie das falsch verstanden und es wäre doch LT gewesen und war unschlüssig, was sie tun solle. Ich hatte aber keine Lust mehr, wenn die mir so blöd kommt, die Stimmung war weg, ich drückte ihr die 1500 in die Hand und sagte byebye.
    Jetzt fragt mich nicht, aber ich hatte immer noch diese innere Unruhe, und dachte mir, es kann doch nicht sein, dass ich heute Nacht alleine hier schlafe, also bin ich dann um ich denke 1 oder 2 Uhr nachts noch mal los
    ich dachte mir, jetzt gehst du doch noch mal an die Bar von heute nachmittag und siehst, ob das Mädel mit dem süßen Lächeln da ist, aber warum ist hier alles so ruhig?, hatten die meisten Bars doch so halb geschlossen!, die Bar von dem Mädel mit dem Lächeln hatte auch schon zu...
    ich wieder rauf Richtung second road, weiter durch den Barkomplex hoch zur Soi Bukoaw, dort sollte eine Bar sein, von der ich gutes gelesen hatte, aber alles war schon irgendwie zu...
    dann die Soi Bukoaw nach rechts abgebogen und dort entlangeschlendert. Irgendwann kam nach links eine Seitenstrasse mit einigen Bars, ich dort rein, auch hier war alles so halb zu, man wurde aber dennoch gerufen, ob man nicht rein wolle....
    in irgendeiner halb geschlossenen Bar, sah ich ein süsses Mädels mit anderen Billiard spielen, ich also rein, ein Bier getrunken, mit der Mamasan geplaudert, die bemerkte meinen Blick und fragte mich, ob ich sie mitnehmen wolle. Sie sagte kein Barfine, ich solle ihr und dem Mädel nur einen Ladydrink ausgeben, ich dann das Mädel gefragt, wieviel sie wolle, sie meinte 1000 für bis morgen früh 8 Uhr, ich OK.
    War eine wirklich sehr Süße, ich erinnere mich aber weder an ihren Namen noch wo genau die Bar war....
    Also wir zurück ins Hotel und dort eine super Nummer gehabt, sie ließ sich auch anal beglücken, noch zwei Bier aus dem Kühlschrank und dann fest eingeschlafen. Um kurz vor 8 macht sie mich mit Küssen wach und sagt sie müsse jetzt gehen, ich ihr ihr Geld plus Tip in die Hand gedrückt und war zu verschlafen ein Date für später auszumachen (wie gesagt war ne richtig Nette) Sie ist dann gegangen und ich habe mich wieder schlafen gelegt

    ich musste mich ausruhen, heute stand mein Besuch im Club DevilsDeen an...

    dazu mehr später

    so, bitte habt Nachsicht, was Tippfehler angeht....
     
  12. Dr. TripleX

    Dr. TripleX Rookie

    Registriert seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    70
    Danke erhalten:
    0
    AW: erstmals in Pattaya

    Toll, danke! A bissi schwer zu lesen, aber das nehm ich aufgrund der Tipps und Rückschlüsse für mich für meinen anstehenden Erstbesuch gerne in Kauf! :tu:
    Scheint so als ob Du bisher ein glückliches Händchen hattest, wenn auch etwas teurer erkauft.
     
  13. Goigu

    Goigu Rookie

    Registriert seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    59
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    AW: erstmals in Pattaya

    gute weiterführung. bin gespannt auf alles weitere.
    ansonsten happy new year allen im Forum
     
  14. speedy995

    speedy995 Rookie

    Registriert seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    57
    Danke erhalten:
    1
    AW: erstmals in Pattaya

    Freu auf die Fortsetzung!!
     
  15. dirk1970

    dirk1970 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    0
    AW: erstmals in Pattaya

    so jetzt gehts weiter....
    nachdem mich also meine Süße der Nacht verlassen hatte, schlief ich noch weiter bis ca. 12 Uhr, checkte dann meine Mails ab, ging kurz an den Pool und war dann um ca. 14 Uhr abmarschbereit um den DevilsDeen vor Ort zu testen.
    erst tauschte ich noch etwas Geld, schwang mich dann in einen BathBus um mich die Soi Bukaow runter fahren zu lassen.
    An der Soi Metro stieg ich dann aus und erkundete erstmal etwas die Gegend.
    Dann bin ich Richtung DevilsDeen, wo einige Mädels vor der Tür saßen.
    Rein, dort nett empfangen worden, der Clubmanager war noch mit einem Touri beschäftigt, der offenbar Buchungen für seinen ganzen Urlaub vornahm.
    Ich bestellte ein Bierchen und dann kam er auch schon zu mir rüber, nett begrüßt, was ich denn wolle, ich meinte 90 Minuten InHouse, worauf er dann die Mädels reinrief, nicht ohne mich auf die Bedeutung der Linie hinzuweisen, und dass so einige Mädels bereits auf Termin seien.
    Es kamen dann rund 10-12 Mädels rein, die sich nett hinstellten und mich erwartungsvoll anblickten. Puh, wiedermal war die Entscheidung nicht einfach...
    Ich entschied mich dann für Luck und überliess ihr die Wahl der 2. Gespielin. Hier ein Tip, das sollte ihr nicht tun, weil dann wohl in der Regel die am wenigsten gebuchten Mädels mitgenommen werden (eigentlich logisch) in meinem Fall war es Cristine, die dann etwas schüchtern mitging.
    Wir also aufs Zimmer, dort wurde ich von den beiden geduscht, Celine trocknete mich dann ab, dann ab aufs Bett. Das Zimmer war ganz OK, mit Dusche auf dem Zimmer, AC, Porno im Fernsehen, großem Bett. Die AC war auch, was mir Sorgen machte, da diese recht frisch war und direkt aufs Bett gerichtet, ich kriege da sehr schnell ne Erkältung...
    Luck packte dann erstmal die Spielsachen aus, die selben wie bei Bang, nur die Vibratoren waren etwas anders.... anscheinend kriegt jedes Mädels so ein Spielzeugpaket mit auf ihre Laufbahn
    die beiden Mädels kamen dann zu mir aufs Bed, Luck war sehr an schmiegsam und suchte erstmal Zärtlichkeiten und Zungenküssen, während Christine sich gleich um meine untere Körperregion kümmerte, was auch überwiegend so blieb, mit ihr kam keine wirklich Nähe auf
    Mit Luck dafür umso mehr, während Christine unten einen wirklich guten Job verrichtete, mit tiefem Blasen, Eierlecken bis zum Anus, tauschte ich mit luck Zungenküssen aus, küsset ihre recht ansehnlichen Titten, bis sie dann anfing sich neben mich zu legen (gut ín Leck- und Fingerweite) und sich küssend an meinem Körper nach unten zu bewegen. Ich lecke sie twas, worauf sie schön feucht wurde, fingerte ihre Muschi, lecke ihre Rosette und schob vorsichtig einen Finger rein, der eingegelt wurde.
    Als sie unten an meinem Schw... ankam, verabschiedete sich Christine weiter nach unten, lecke meine Beine und lutschte meine Zehen, während Luck ein Feuerwerk begann...
    Dann kam christine wieder hoch und beide leckten meinen Schwanz, dann nahm Christine in tief in den Mund und Luck kümmerte sich mit Zunge und Vibrator um meine Eier, bis zum Anus, worauf ich mich dann in Christines Mund entlud. Leider blies diese dann nicht bis zum Ende sondern eilte ins BAd, um meinen NAchkommenschaft zu entsorgen, dafür übernahm dann Luck den Part und lies mich in ihrem Mund auszucken.
    Anschliessend lag ich ermattet da, luck kam angekabelt und legte sich zu mir und auch Christine kam nach oben und legte sich zu mir. Mit beiden Küsse ausgetauscht, auch die Titten und Pussy von Christine ausprobiert, wobei diese aber nicht so mitging.
    Luck war währenddessen etwas langweilig und so machte sie einen Vibrator fertig, führte sich diesen vorsichtig anal ein udn fing an meinen Schw... aufzuwecken, wie sie sagte. Nach gerade einmal 15 Minuten Pause!!, sie hatte Erfolg und ich regte einen Wechsel an, d.h. Christine nach unten Luck hoch zu mir. Nett geküsst, und dnn zog ich sie hoch, so dass sie über meinem Gesicht zum Sitzen kamm, immer noch mit dem Vibr im Arsch, den sie mir dann auch anvertraute, man war das geil, ich lecke ihre Muschi, während ich ihren Arsch mit dem Vibrator verwöhnte, sie wurde auch klatschnass, ich wollte dann vögeln, und Christin plazierte ein Gummi und setze sich drauf und ritt mich, während ich mit Luck weitermachte. Dann wollte ich endlich Luck vögeln, Gummi gewechselt und ab gings in der Doggy, immer noch mit dem Vibrator im Arsch, das Gefühl war dermassen geil, dass ich sehr schnell kam, ich glaube nach 2 Minuten, keine Chance das länger auszuhalten....
    dann wieder aufs Bett und beide Mädels zu mir, ich sagte eigentlich schon, dass das wohl nix mehr wird, aber Luck sagte nur relax und nach 5 Minuten Pause wurde mein Schw... schon wieder von zwei Zungen und Mündern verwöhnt, Luck machte noch den Vibrator fertig und fing damit an meinen Arsch von außen zu verwöhnen. und ich wurde wirklich schon wieder hart, die Mädels arbeiteten heftig und brachten mich so mit vereinten Kräften zu meinem dritten Höhepunkt.
    So jetzt war ich fertig, noch geduscht worden, wobei mir die Knie ganz nett wackelten, dann sind wir nach unten zur Bar, ich noch ein Bier bestellt und diese mit Luck auf dem Schoß genossen, dann bezahlt und ab gings Richtung Second Road und dann Soi 8.
    Bus wollte ich keinen, ich musste erstmal in Ruhe etwas laufen und das erlebte verarbeiten.
    Die Soi8 runtergelaufen, weil ich in der Sailor Bar was essen wollte.
    Dort dann etwas Thaifood zu mir genommen, und runter zu der Bar an der BEachRoad, um zu sehen, ob das Mädel von gestern mit dem netten Lächeln da wäre.
    Reion in die Bar, sie erstmal nicht gesehen,mich an die Theke gesetzt und bei einer sehr süssen Kleinen ein Bier bestellt, die Kleine war sehr nett, aber für mich sah sie eindeutig zu jung aus, ich hatte Zweifel, ob die hier wirklich schon arbeiten durfte...
    wie dem auch sei, mit ihr dann die üblichen Barspiele gespielt, ich war allerdings mehr auf der Suche nach der Kleinen von gestern, und tatsächlich, da stand sie auf der Strasse bei ihrem Standardjob, Männer in die Bar zu locken, ich sah mir das Ganze an, und sie machte auch das selbe wie die an der anderen Bar, sie führte ihre Opfer zu Bar und schwups, war sie wieder draussen, da hatte ich gestern wohl Glück gehabt...
    So ich bin ja noch nicht der Erfahrenste und machte mir so meine Gedanken, wie ich denn nun die Mädels am besten tausche, und hatte inzwischen doch schon das ein oder andere Bier intus, ich gab dem Mädel mit dem ich spielte noch einen LD aus, bezahlte dann und ging raus aus der Bar. Die Kleine von gestern erkannte mich wirklich und fragte, wohin ich denn gehe, ich sagte dorthin...
     
  16. dirk1970

    dirk1970 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    0
    AW: erstmals in Pattaya

    Drehte dann auf der Strasse aber um und ließ mich von der Kleinen von gestern in die Bar "locken", wir setzten uns wieder an die Bar und sie strahlte mich an, man war das GEsicht süß, wenn die einen anstrahlte...., ich war hin und weg.
    Ich bestellte dann noch ein Bier und für sie einen LD und wir unterhielten uns sehr nett (im NAchhinein weiss ich nicht wie, da sie so gut wie kein Englisch sprach), sie war wieder shy und schirmte unsere GEsichter ab, wenn wir uns küssten.
    Mamasan hatte ein Geschäft gewittert und kam an, um dem Ganzen auf den Zaun zu fühlen, "Good girl, you like her?" Klar, ist ein nettes Mädel.
    Meine Kleine sah mich fragend an, und meinte you take me LT?, Mamasan dann wieder good girl... stimmte sich offenbar mit meiner Süßen ab, und übernahm die Verhandlungen, ich fragte daraufhin, was es denn kosten solle, ich glaube Barfin 300 oder 500, und für das Mädel 1500 LT und sie bleibt so lange bei Dir wie Du willst, ich daraufhin 1000? und sie meinte OK, redete mit meiner Süssen, woraufhin sie mich glücklich anlächelte (ok zu ihrem Lächeln habe ich ja schon geschrieben...)
    OK, was nun, ich saß hier ja immer noch relativ ungeduscht, nach meinen Sexerlebnissen, verschwitzt in kurzer Hose, von meinen Spaziergängen und reichlich angetrunken rum, an fick... war erstmal nicht zu denken, dafür hatten Luck und Christine gesorgt, daher entschied ich mich mich für 1 bis 2 Stunden ins Hotel zu verabschieden /wäre dann so um 20 Uhr gewesen), um zu duschen und mich umzuziehen.
    Ich versuchte ihr das klar zu machen (Mensch Mädel lern etwas Englisch) und im Endeffekt übersetzte dann Mamasan, ich sagte ihr noch Finger weg von den Männern und ging Richtung Hotel...
    Ich duschte, hatte dann noch etwas Zeit und legte mich aufs Bett, und schlief ein... als ich aufwachte, sah ich auf die Uhr und ups, schon 21:30, ich zog mir schnell was an, und ging Richtung Bar, nicht ohne dass mir der Empfang sagte, dass meine Ex-LT angerufen hätte.
    Ich war dann so um 21:45 an der Bar, wo sie jetzt hinter der Bar stand und bediente, als sie mich sah wieder das Lächeln und sie fragte mich was ich trinken wolle, wie immer ein Bier, sie kam raus aus der Bar und setzte sich zu mir an die Bar, direkt zwei Verkäufer abgewehrt, sie sagte kurz ich solle warten und verschwand kurz und kam dann mit leckeren Fleischspießen und Reis mit irgendwas wieder,sie ließ es sich schmecken und fütterte mich mit den Fleischspießen. Damit ihr das Ganze nicht zu trocken wird, gab ich ihr einen LD aus. So verbrachten wir einige Zeit an der Bar. Dann kam eine Freundin von ihr mit ihrem aktuellen Customer und setze sich an den Tisch der Bar. Sie meinte die kommen jeden Tag hierhin und das wäre eine Freundin von ihr. Der Mann war auch Deutscher und wir wurden an deren Tisch gebeten. Hier lernte ich dann meinen Kumpel R. kennen, imt dem ich bis Ende des Urlaubs einiges unternahm.
    R. und ich unterhielten uns recht angeregt, ebenso die beiden Mädels. Er war mit seiner Super-LT den ganzen Urlaub bereits zusammen, ich glaube knapp 2 Monate und schwärmte von ihr. Sie war wiederum überrascht, wieviel er redete, weil er sonst wohl eher ruhig ist, wenn sie sich mit anderen Thais unterhält...
    So verbrachten wir einige Zeit, bevor wir zu einem Rundgang um die Soi7 und 8 aufbrachen, was wir dann noch genau machten weiß ich ehrlich nicht mehr, war aber nix besonderes, halt quatschen, was trinken usw.
    Irgendwann war es dann an der Zeit Richtung Hotel aufzubrechen und zu sehen, was die Kleine denn im Bett zu bieten hat.
     
  17. peterbike

    peterbike Senior Member

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    366
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    laufend kaufend und verkaufend, nicht saufend
    Ort:
    südlich von der Mitte
    AW: erstmals in Pattaya

    Sehr geile Story. Devil´s Den werde ich mir auch gönnen, finde aber im Profil keine Tante die richtige Titten hat. Is ja immer schwierig.
    Wir werden sehen. Mach weiter Junge, is prima so !
     
  18. Goigu

    Goigu Rookie

    Registriert seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    59
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    AW: erstmals in Pattaya

    Schliesse mich peterbike an. kann es kaum erwarten, biss ich wieder genügend moneten hab für urlaub... Devils Den wird sicher auch fester bestandteil sein
     
  19. dirk1970

    dirk1970 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    0
    AW: erstmals in Pattaya

    Wir sind dann also ab Richtung Hotel, am Empfang war sie leicht verwirrt, als sie ihre ID abgeben sollte
    rauf aufs Zimmer, zärliche Küsse ausgetauscht, dann verschwand sie auf einmal mit ihre Tasche im Bad und schloss die Tür ab!!
    ups, was war denn das?
    na gut lass ich sie mal machen, nach etwa 15 Minuten kam sie raus (ich war schon fast eingeschlafen) fest in ein Handtuch gewickelt und setzte sich auf die andere Seite des Bettes, hm, dieses Verhalten hatte ich doch letztens in der Soi6, die wird doch wohl nicht auch ein Ladyboy sein?,
    konnte ich mir auber nicht vorstellen, dafür war sie zu süß und zu zierlich

    ich dachte mit na endlich, weil ich die ganze Zeit schon pinkeln musste, ich also schnell rein, nach dem Wasser lassen schnell geduscht und zurück ins Bett
    sie hatte inzwischen mit dem Licht experimentiert, aber eine durchaus befriedigende Lösung gefunden, so dass man sehr gut sehen konnte

    sie angefangen zu küssen, zu streicheln, den Handtuchsitz etwas gelockert, sie streichelte mich, ich dann ihre Titten freigelegt und liebkost, waren sehr hübsch und nicht zu klein, dann meine Hand langsam nach unten wandern lassen, das Handtuch öffnete sich immer mehr, sie wand sich immer mehr, ihre Küsse wurden intensiver, nach einiger Zeit kam ich an ihrer Muschi an und streichelte rundherum und zog nun das Handtuch ganz weg

    oje was sah ich da? nein keinen Schw..., war wirklich ein Mädel, aber die war unrasiert und hatte einen mittelprächtigen Bären zwischen den Beinen
    mag ich eigentlich gar nicht, aber gut da musste ich dann durch,
    also erst mit den Fingern zärtlich vorgearbeitet, man war die schon nass, und sie dann mit dem Mund verwöhnt, und schön geleckt, dabei dann erst einen dann zwei Finger eingeführt, ihre Rosette geleckt,
    worauf sie abging wie nix, dann auch zärtlich einen Finger hier eingeführt und sie mit den Fingern in beide Löcher gefi..., dabei geleckt, sie wurde immer feuchter, bewegte sich geil und nach vielleicht 5 Minuten kam sie mit einer ernormen Feutigkeitsentwicklung, sie lag dann völlig erschöpft neben mir, bevor sie sich erinnerte, dass sie ja auch zum Arbeiten hier war
    sie also wieder angefangen zu küssen, ihre Hand ging nach unten, fand meinen Schwanz in freudiger Erwartung und fing an ihn zu wichsen
    aua, was hatte die denn vorher in der Hand, das war etwas arg heftig
    ich bremste etwas ihre Hand, sie begab sich dann langsam in untere Gefilde und fing dann irgendwann an zu blasen, aua auch viel zu heftig
    ich fragte mich, was sie vorher für Kunden hatte?, vielleicht völlig besoffene, die sonst nichts mehr spürten?
    ihr Blowjob war ansonsnten nicht schlecht, sehr tief bis zum Anschlag, ihre Hand benutzte sie auch nur zum HAlten, aber das Ganze war etwas schmerzhaft, ich versuchte ihr das klar zu machen, dann drückte ich ihr ein Gummi in die HAnd, oje, bis die das drauf hatte, war mein Schw... fast schon wieder erschlafft, ihre Bemühungen kurz unterbrochen und blasen lassen, dann das Gummi drauf ziehen lassen, ok welche Stellung nehmen wir, damit ich heute noch kommen kann?
    dann kommt für mich nur Doggy und dann legt sich hierbei das Mädel auf den Bauch in Frage
    also los, vorsichtig den Schwa... von hinten eingeführt, man war die eng, dabei etwas an ihrer Rosette gespielt, meine Bemühungen wurden mit einem geilen Stöhnen quittiert, sie dann langsam runtergedrückt, was sie auch gut mitmachte, ihre Beine geschlossen, hm, die Stellung kannte sie offenbar und gefiel ihr, sie mir super ihren Arsch entgegengestreckt und sich gut bewegt, fast so wie eine Latina, nach einiger Zeit bin ich dann heftig gekommen, wonach sie noch schön weiter ihren Arsch bewegte und mich bis zum Ende abmolk,
    die Kleine versaute das Bett und hinterließ einenette Pfütze im Bett...
    OK, die Fickerei war gut, alles andere muss sie noch lernen
    sie zog dann noch den Gummi ab, küsste meinen Schw... und verschwand im Bad
    ich blieb ermattet liegen und machte mir meine Gedanken, sie ist süß, blasen und Handarbeit kann ich ihr beibringen, rasieren muss sie sich in jedem Fall
    sie kam dann zurück, kuschelte sich an mich, legte sich seitlich halb auf mich und verteilte ab und an Zärtlichkeiten
    da es inzwischen nach 3 Uhr war, machte ich dann das Licht aus und wir schliefen ne Runde
    leider hatte ich die ganze Zeit Probleme dort vernünftig zu schlafen, wenn ein Mädel mit im Bett war, ich kann wohl nur mit meiner Frau zusammen vernünftig schlafen....
    in jedem Fall wachte ich um 8 Uhr auf, sie auch und sie verpasste mir einen Blowjob, wobei ich anfing ihr beizubringen, wie sie dies denn tun solle, sie war recht gelehrig, insbesondere da auf Handeinsatz komplett verzichtet wurde, ok, da kann noch was draus werden...
    um 14 Uhr waren wir mit R. uns seiner LT in der Sailorbar verabredet, um 11 Uhr konnte ich nicht mehr schlafen und checkte meine Mails ab und fing etwas an zu arbeiten
    sie schlief noch den Schlaf der Gerechten
    um 13 Uhr wachte sie auf, verschwand im Bad, ich schob ihr ihren Lohn unter ihre HAndtasche
    als sie wiederkam, sah sie mich ernst an, "you want me more LT", die Entscheidung hatte ich ja schon gefällt, ich wollte sie ja ausbilden...
    also gesagt sure, woraufhin sie süß lächelte und sagte sie müsse kurz weg, Kleider wechseln, wäre aber ganz schnell, ich fragte wielange?
    sie meinte weniger als eine Stunde, halbe Stunde, OK ich warte auf dich
    sie dann weg und kam nach einer knappen halben Stunde in eiem süssen Minikleid wieder
    wir dann los Richtung Sailor Bar
    dort traffen wir einen völlig kaputen R. (seine LT hatte ihn gar nicht schlafen lassen)
    ab hier bin ich mir bei einigen Erlebnissen nicht mehr ganz sicher, wann das war, spielt generell aber auch keine Rolle...
    wenn ich mich recht erinnere entschieden wir, dass ich heute Nacht das erste Mal die Walking Street sehen sollte, und gingen nach dem Essen erstmal in die Shopping Mail
     
  20. Goigu

    Goigu Rookie

    Registriert seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    59
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    AW: erstmals in Pattaya

    hey liest sich gut. was ist aus dem wald geworden??? hat der holzfäller (rasierer) seinen weg gefunden. und wie siehts mit Bildern aus? immer noch keine zweite Speicherkarte für die Cam. ist auch nicht so wichtig.
    würde aber alles ein bisschen interessanter machen. Nadan. hoffe du hast noch spass mit deiner LT.

    Gruss Goigu