Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Es war einmal in Thailand

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von pattayafreak, 05.12.2008.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. pattayafreak

    pattayafreak Junior Member

    Registriert seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    104
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Bits & Bytes-Jongleur
    Ort:
    Koblenz / Pattaya-Naklua Road
    Hi,
    es ist nun mittlerweile so ca. 20 Jahre her,daß ich das erste Mal nach Thailand in Urlaub gefahren bin.
    Und manchmal kommt man so im Gespräch mit anderen Thailand geschädigten :mrgreen: auf alte Zeiten zu sprechen und wie es einmal war.
    Weiß z. Bsp. noch irgend jemand wie das mal mit den EC-Schecks war?
    Ich weiß noch , daß man die nur auf der Thai Farmers Bank einlösen konnte und es limitiert war , wieviele Schecks in einem bestimmten Zeitraum. Ich bin der Meinung , daß man pro Tag max. 3 EC-Schecks einlösen durfte , allerdings war mein Gesprächspartner der Meinung , man durfte nur 3 EC-Schecks pro Monat einlösen. Ich kann mir das absolut nicht vorstellen , denn dann hätte mir die Kohle (bei dem damaligen Wechselkurs von 1 zu 10) wohl nie gereicht.
    Ich weiß noch , daß man auf seiner Hausbank in D. nur max 10 Schecks bekam , aber dieses Problem habe ich ganz einfach umgangen , indem ich nach 3 Wochen noch einmal hingegangen bin und mir wieder 10 Schecks geholt habe und das habe ich dann nach weiteren 3 Wochen noch einmal gemacht , sodaß ich dann 30 Schecks hatte für meinen ersten 6 wöchigen Urlaub in Thailand. Und das war auch gut so , denn mein Kumpel hat mich des öfteren angepumpt.
    Wer hat nun Recht , ich denke das waren 3 Schecks pro Tag , oder etwa nicht?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.08.2011
  2. joerg

    joerg Senior Experte

    Registriert seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    1.573
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Lagerleiter (lagermuckel)
    Ort:
    Rhede
    Homepage:
    Mir war dat imma zu blöd mit den CHecks!!
    Immer mit Reisepass und Checks zur Thaifarmers und den noch ma
    alles auf den Check schreiben und wenn die Unterschrift nich 100 pro
    war noch ma unterschreiben!!!! :shock:
    Mit den Amex Trav. so ähnlich!!
    Die ersten Jahre immer große Scheine mit genomme und gut war!! :hehe:
    Jetzt nur noch nen bischen flüssig reserve und ec card und 2 credit cards als back up!!! :roll: :roll:
     
  3. pattayafreak

    pattayafreak Junior Member

    Registriert seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    104
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Bits & Bytes-Jongleur
    Ort:
    Koblenz / Pattaya-Naklua Road
    @joerg
    Jepp , das sehe ich genau so :hehe: . Mir ging auch damals schon die Schwitzerei beim Schreiben der Schecks an den Bank-Boxen auf den Senkel , aber mein Kumpel , der schon vor mir mindestens 6 Mal hier war , sagte das beste wäre EC-Schecks mitnehmen. :roll:
    Und da ich einmal mich vertan hatte in einem Urlaub in Kanada 1980 und hatte dort die ungefähr benötigte Summe in Bar und als Back-up EC-Schecks und EC-Karte mitgenommen und dann mußte ich hören,daß Ec-Schecks und EC-Karte in Kanada nichts wert sind :( . Da wurde dann(weil ich auch noch für den Leihwagen eine Kaution hinterlegen mußte) die Kohle ein wenig knapp. Danach bin ich nur noch 3-fach abgesichert in Urlaub gefahren(EC-Karte / 2 verschiedene Visa-Karten / 1 Master-Card und noch Bargeld). :yes:
     
  4. Kalle11

    Kalle11 Junior Experte

    Registriert seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Köln / Thailand
    Ich war auch im Dezember 1988 das erste mal hier. Bin sogar relativ sicher, daß man nur 5 Schecks a 400 DM pro Monat einlösen konnte. Es wurde über die Anzahl eine Strichliste auf der Rückseite der Einreisekarte geführt. Mein erster Kurs, den ich aus dieser Zeit kenne war 14 Baht pro DM.
     
  5. joerg

    joerg Senior Experte

    Registriert seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    1.573
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Lagerleiter (lagermuckel)
    Ort:
    Rhede
    Homepage:
    Jo Kalle dat kenn isch och noch!!

    Imma so zwischen 14 und 16 baht pro heiß vermiste DM!!! 8)
     
  6. sabai

    sabai สบาย

    Registriert seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    6.682
    Danke erhalten:
    8
    5 Euro Schecks im Monat einzuloesen bei der Thai-Farmers Bank.
    Gab immer ne` Info im Passport.

    1 DM zu 13 Baht war mein Negativrekord.
    ...war glaube ich 1990
     
  7. pattayafreak

    pattayafreak Junior Member

    Registriert seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    104
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Bits & Bytes-Jongleur
    Ort:
    Koblenz / Pattaya-Naklua Road
    @all,
    Also dann muß meine erste Reise nach LOS wohl doch noch früher gewesen sein , denn mein Negativrekord war 1DM = 9 THB , und wurde dann erst im weiteren Verlauf der ersten 6 Wochen dann etwas besser auf 10 THB.
    Das mit der Strichliste auf der Einreisekarte gab es bei mir nicht. Und ich habe ja allein 5 EC-Schecks für meinen Kumpel eingelöst , weil der immer Pleite war.
    Wir haben uns zuerst in Bangkok mit Geld eingedeckt und sind dann über Rose Garden / Lampang / Chiang Mai / Chiang Rai / Kanchanaburi wieder zurück nach Bangkok. DAnn wieder Geld geholt(mehrmals bei verschiedenen Filialen der Thai Farmers Bank) und dann sind wir weiter gefahren nach Hua Hin und später dann nach Cha AM. Da mußte man sich schon vorher mit Geld eindecken , weil man ja nie wußte , wo die nächste Filiale der Thai Farmers Bank war. Aber das mit dem Limit der einlösbaren Schecks habe ich vergessen.
     
  8. Sabailand

    Sabailand Member

    Registriert seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    192
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    in den vier Wänden
    Hi,
    kann mich auch noch erinnern Ende der 80er Jahre war der Kurs auch in etwa 1 DM zu 13 Baht.

    Da hiess es man kann nur maximal 5 EC Schecks a 400 DM einlösen.

    Anders war es mit den Traveller Reiseschecks, die es ja auch gab.
    Da galt, wenn ich mich recht erinnere eine Grenze von maximal 10.000 DM pro Monat .... (?) -- weiss es nicht mehr genau, aber irgend eine Beschränkung war da noch mit den 10.000,--
     
  9. Kalle11

    Kalle11 Junior Experte

    Registriert seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Köln / Thailand
    Das war glaube ich die Summe, die man in bar einführen durfte. Gilt heute auch noch, allerdings Euro!
     
  10. Kalle11

    Kalle11 Junior Experte

    Registriert seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Köln / Thailand
    Genau heute vor 20 Jahren! Königs Geburtstag im Nipa Lodge (heute Nova Logde:(

    1430_IMAGE20038_1.jpg, Es war einmal in Thailand, 1

    Wer da von den Gästen nicht mit vor dem TV stramm stand, wurde nur noch sehr unfreundlich bedient.
     
  11. Kalle11

    Kalle11 Junior Experte

    Registriert seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Köln / Thailand
    Ebenfalls Dezember 1988! Daeng, die Legende in der Bamboo Bar:

    1430_IMAGE20044_1.jpg, Es war einmal in Thailand, 1
     
  12. Jekeee

    Jekeee Senior Member

    Registriert seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    348
    Danke erhalten:
    0
    Könnten die alten Haudegen, mal was zu den sonstigen Preisen des täglichen (Urlaubs)Lebens schreiben.
    Lese immer, dass alles so schrecklich teuer wurde und kann das ehrlich gessagt gar nicht so nachvollziehen.
    Umgerechnet auf den Euro hattet ihr also damals immer um die 25 baht.
    Hatte letztens auch mal irgendnen alten Reiseführer aus der Zeit in der Hand und dachte mir da so : ist doch im Vergleich heut gar nicht so teuer...
    Würd mich mal interessieren.
     
  13. kawahre

    kawahre Senior Member

    Alter:
    69
    Registriert seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    402
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Banglamung
    Mit den scheiss Euroschecks, da wenn man auch das Datum eingetragen hatte, haben sie ihn nicht mehr genommen, ich weiß heute noch nicht warum, zum Schluß ist es dann ganz eng geworden, weil wir etliche Schecks verkehrt ausgefüllt haben, wieviele Schecks man einlösen durfte, weiß ich nicht mehr genau, ich dachte 4 Stück im Monat????
     
  14. sabai

    sabai สบาย

    Registriert seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    6.682
    Danke erhalten:
    8
    5 Euro Schecks gingen mit der Farmers Bank,
    weil die zu der Zeit 3 Banken in D hatten. (HH, F und B)
     
  15. BAHTMAN

    BAHTMAN V.I.P.

    Registriert seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.839
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Selbständiger IT Supporter
    Ort:
    Im Schwabenlande
    Homepage:
    hi

    ich war das erste Mal 1988 in LOS - Euroschecks hatte ich nie dabei

    ich glaube damals war der Kurs so 1 zu 13-14 bin aber nimmer ganz sicher
    gepennt hab ich damals im OCEAN VIEW Hotel in Pattaya - gibts heute
    nimmer - da wird gerade das neue Shopping Center gebaut

    1991 war ich dann im SUNSHINE SOI 8 (und seither nie wieder)

    da gabs tatsächlich erst ein paar wenige BAR BEERS schräg gegenüber

    lang lang ists her

    Greets

    BAHTMAN
     
  16. franz44

    franz44 Junior Experte

    Registriert seit:
    15.09.2006
    Beiträge:
    556
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hallo kenn ich denKumpel von unserem alten Job.

    mfg franz44
     
  17. pattayafreak

    pattayafreak Junior Member

    Registriert seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    104
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Bits & Bytes-Jongleur
    Ort:
    Koblenz / Pattaya-Naklua Road
    Hallo Mein Freund,
    :hehe: aber sicher kennst Du unseren Kumpel "Atze" noch.
    Abgesehen davon , daß er nie mit Geld umgehen konnte und auch Heute noch nicht kann , ist er allerdings ein sehr guter Kumpel.
    Das war damal schon immer so eine Story , wieviel Geld er auch dabei hatte , spätestens nach 2 Wochen war das Geld alle und er mußte sich irgend wo was pumpen. Und wenn er mal Pech hatte und beim pumpen schaute sein kleiner Sohn zu , dann war das soeben gepumpte am nächsten Morgen auch wieder weg. Nicht daß der Sohn das geklaut hätte , ne ne viel komplizierter. Vorher sagte er immer seiner Frau er wäre blank und die hat dann natürlich seinem Sohn alle Wünsche abschlagen müssen und deshalb hat sein Sohn es dann sofort der Mutter berichtet , wenn der Papa wieder Kohle hatte , was mein Kumpel seiner Frau wohlweislich nicht sagte. Darauf hin erleichterte seine Frau Ihn dann nachts wenn er mal schlief. Und seine Frau zur Minna machen konnte er dann ja auch nicht , weil er ja vorher gesagt hatte , er habe kein Geld mehr.
    An den EC Schecks hatte er einen Narren gefressen. Ich habe das nur ein Jahr gemacht und dann nur noch mit der Kreditkarte mein Geld geholt.

    Aber mal was anderes , hast Du schon gebucht?
    Wann kommst Du?


    m.f.G.
    pattayafreak
     
  18. pattayafreak

    pattayafreak Junior Member

    Registriert seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    104
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Bits & Bytes-Jongleur
    Ort:
    Koblenz / Pattaya-Naklua Road
    Wenn das wahr ist , dann hätte ich ja unheimliches Glück gehabt , daß die bei mir nicht so eine Strichliste geführt haben , denn 5 Schecks = 2000DM hätten mir nicht gereicht , dafür war unser Durst zu groß und das Bier zu teuer damals. Wir haben auch extra deshalb unser Saufverhalten am Ende des Urlaubs mal umgestellt auf die Mischung "Säng Thip - Soda" , weil das Bier damals im Vergleich zu Heute noch teuer war.

    Weiß dann noch jemand wie das alles so gehandhabt wurde zu Zeiten wo man für 1DM zwischen 9 und 10 THB bekam?
     
  19. joerg

    joerg Senior Experte

    Registriert seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    1.573
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Lagerleiter (lagermuckel)
    Ort:
    Rhede
    Homepage:
    Der "günstigste" Urlaub war damals als der Baht auf über 25 für 1 DM schoß!! 8)
    Man watt haben wa gepraßt!!! :hehe: :hehe: :hehe:
     
  20. Sabailand

    Sabailand Member

    Registriert seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    192
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    in den vier Wänden
    Offiziell ist er damals sogar auf 1:33 aufgestiegen.

    Habe es aber dann geschafft des öfteren 1:28,9 zu tauschen.
    Waren schon Zeiten ....

    Aber es ist auch Thailand: und so kam bald schon der Aufschrei der "Geschäftigen" - "Oh die Farangs kommen nun mit mehr Geld in Land, also können wir doch unsere Preise etwas anheben ... "
    Diese Leute sassen vormehmlich in der Gegend um die Sukhumvit, wo zum ersten Mal reguläre Drinks, soviel kosteten wie vormals Lady-Drinks.

    Und dann, die Hotels: sie wollten teilweise nur noch Gäste aufnehmen, die in US $ zahlten. Natürlich, waren dann schon Preiserhöhungen auch inbegriffen.

    Ein Aufschrei, der damals durch die Szene im Banglampoo Viertel in Bangkok ging.
    Aber die Preise stiegen, zuerst zaghaft und nur vereinzelt, dann aber in den Folgejahren immer wieder.

    Aber in der Zeit im April - das Jahr weiss ich nicht mehr - war dies der billigste Urlaub, den ich je in Thailand verbracht hatte.
    Und in den Bars, war man plötzlich wieder gefragt ;) - besonders als Longtermer.