Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Philippinen "Familyreunion" and more, newbie in the Philippines

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Joker13, 05.10.2016.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 31 Benutzern beobachtet..
  1. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    771
    Philippines, August/September 2016

    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind.
    (Kurt Tucholsky (1890 – 1935))

    .....und tatsächlich war ich in einer Gegend, wo ich der erste Touri war :cool:



    Wie versprochen, möchte ich hier meine Reise auf die Phillies niederschreiben. Ich komme gerade direkt vom Flughafen, wo ich ziemlich genau vor 2 Monaten bereits war, um meine Kleine von Barcelona kommend abzuholen. Heute musste sie leider zurück, so dass die Fahrt bei weitem nicht so angenehm war. War schon hart, aber da muss ich (und sie) durch. Also erst einmal Ablenkung durchs TAF!
    ;)

    Der Leser meiner Ausgangsstory weiß, warum ich hier bin. Für diejenigen, die keine Lust haben, sich die ganze Story anzutun, werde ich zu Beginn eine kurze Zusammenfassung geben und im nächsten Threat kurz erläutern, was sich in der Zwischenzeit so getan hat. So können diejenigen, die es bereits gelesen haben, schnell überspringen.


    Es wird auch dieses mal wieder keine F…story werden und ich werde versuchen, einige Bilder einzupflegen. Ich habe extra eine Superzoom mitgenommen, mit der ich leider noch nicht so vertraut bin, hoffe aber ein paar schöne Aufnahmen posten zu können. Im Moment überlege ich noch, wie ich die Bilder ohne PC auf mein Tablet bringe (Nachtrag – gar nicht ;)).Leider kann ich mit den Fotolegenden hier nicht mithalten und musste auch etliche Bilder löschen, da ich immer mal wieder mit dem Handballen auf das Menü gekommen bin, so dass sich der Weißabgleich verstellt hat :eek:.


    Ich hab alles in einer Art Tagebuch niedergeschrieben, fürchte aber, dass es zeitweise etwas langatmig werden könnte, da mir viel durch den Kopf geht und ich auch alles ein bisschen für mich selbst dokumentiere. Falls dem so ist, lasst es mich einfach wissen oder schaut euch nur die Bilder an.

    Fällt auch nicht ganz so leicht, zu einem Zeitpunkt hier zu starten, wo Awita gerade in den "Stories" die TAf-Jahrhunderstory schreibt (wer es noch nicht gelesen hat, ist ein to do, "Grüße an Malte o_O"). Ich hoffe aber, ich kann euch im Herbst ein wenig unterhalten.

    Kommentare werde ich natürlich wieder gerne beantworten,...... und wenn es sein muss, auch Kritik :p
     
    klaus.w., Pischu26, tiger1 und 9 anderen gefällt das.
  2. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    771
    P1020002.JPG, "Familyreunion" and more, newbie in the Philippines, 1
     
  3. kakao

    kakao Junior Experte

    Alter:
    116
    Registriert seit:
    20.10.2013
    Beiträge:
    610
    Danke erhalten:
    797
    Beruf:
    ???
    Ort:
    Ösiland
    Freut mich das dein Bericht nun endlich startet und hoffe für dich,das
    die Zeit für ein Wiedersehen mit deiner Liebe schnell vergeht,nichts
    ist schlimmer als auf einen geliebten Menschen warten zu müssen

    Bin dabei!

    Danke im voraus.
     
  4. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    771
    Rückblick:


    Nach der Trennung von meiner Ehefrau habe ich mich vor einigen Jahren entschieden SOA kennen zu lernen und Thailand gebucht. Eigentlich zum Tauchen, hat mir aber niemand geglaubt. Auf Phuket habe ich dann am ersten Abend in einem Restaurant ein Mädel kennen gelernt, welches sofort meine SSSSLT wurde (LKS lässt grüßen). Wir waren etwas über ein Jahr zusammen. Blöd war nur, dass sie, wie ich irgendwann erfuhr, zeitgleich einen Sponsor aus Norwegen hatte, mit dem sie sich auch irgendwann verlobt hatte. Ich war in der Zeit so ca. 6 x in Thailand und wir haben viel gemeinsam erlebt. Bezahlt hatte ich ihr in der ganzen Zeit (Danke noch einmal nach Norwegen) nichts, außer dem, was man täglich braucht, in der Zeit, als wir zusammen waren und einen Deutschkurs. Nachdem es mit dem Visa nicht geklappt hat, haben wir uns getrennt und sie hat den Norweger geheiratet (dazu später etwas mehr).


    Seither stehe ich auf asiatische Frauen und kann mit den Mädels in DACH nichts mehr anfangen. Im April 2013 habe ich dann in Spanien eine Philippina kennen gelernt, die seit Jahren als OSW arbeitet. Erst in Hong Kong, dann Dänemark und jetzt Spanien. Spanien deshalb, weil die Zeit in DK begrenzt ist und sie wieder zurück gemusst hätte. Kurz vor Ablauf des Visa ist sie dann (wie viele andere auch) nach Spanien, wo sie quasi illegal für 3 Jahre gearbeitet hatte, bis dann ihr Aufenthalt legalisiert wurde.


    Bei einem Kurzaufenthalt auf den Phillies 2008 machte sie den Fehler, einen Filipino zu heiraten, den sie so gut wie nicht kannte. Sie hatten sich auch später nur noch einmal in Hong Kong gesehen, was in einem halben Drama endete. Der Geldhahn wurde ihm abgedreht und sie ging nach DK. Problem auf den Phillies, einmal verheiratet – immer verheiratet!


    Von dieser kleinen Nebensächlichkeit erfuhr ich erst eine Weile, nachdem wir uns kennen gelernt haben und es fehlte nicht viel, die Sache zu beenden. Da sie aber eine wirklich total liebe und sehr vertrauenswürdige (bis auf diese Ausnahme) Person ist, sind wir mittlerweile seit über 3 Jahren zusammen. Sie hat vor Kurzem auch ihren spanischen Aufenthaltstitel erhalten und kann mich in Deutschland besuchen.





    In diesen 3 Jahren war ich etliche Male in Spanien und auch meine Töchter, mein ältester Bruder sowie mein Vater haben mich mal begleitet. Alle sind gut mit M. klar gekommen und verstehen sich blendend. Ich war in dieser Zeit auch 2x in Korea, um meinen guten Freund goodheart zu besuchen sowie in diesem Jahr zweimal in Thailand. Das erste Mal war geplant, mit ihr gemeinsam Thailand und die Phillies zu verbinden, was aber nicht geklappt hat, so dass ich alleine geflogen bin. Einige Tage im JW Marriot im Norden Phukets, dann einige Tage Patong und knapp zwei Wochen Patty, von denen eine Songkran war (für mich mit bereits vorhandener Nierenbeckenentzündung und hinzu kommender Rippenfellentzündung und Husten der Horror). Ich habe einige Member kennen gelernt, wobei ich den engsten Kontakt zu Gilmored aufgebaut habe und immer noch halte. Es war bis auf Songkran eine schöne Zeit. M. hat nicht ausgiebig nachgefragt, als ich zurück kam und hat mich mein Ding machen lassen. Das zweite Mal war Koh Chang angesagt, was auch nett war, nur leider war das Wetter eher bescheiden. Auch hier hatte ich in Patty wieder einige Member kennen gelernt und mit ihnen vor und nach Koh Chang eine gute Zeit verbracht.
     
  5. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    771

    Wow, das ging ja schnell, freut mich, dass Du dabei bist.

    Gruß Joker
     
    kakao gefällt das.
  6. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    771
    Noch etwas Rücklick:

    Mit A., meiner Thai-Ex habe ich immer mal wieder Emailkontakt. Sie hat zwischenzeitlich einen Sohn mit dem Norweger und sollte eigentlich glücklich sein. Aber weit gefehlt, ihre letzte Mail trug die Überschrift “my life is hell”. Scheint nicht so richtig zu funktionieren mit dem Norweger und sie kann nicht zurück nach Thailand, da sie die Unterschrift von ihm braucht, um das Kind mitzunehmen. Tut mir etwas leid für sie, aber sie hatte sich fürs Geld und gegen das Herz entschieden. Vielleicht wäre ein etwas bescheideneres Leben in Deutschland nach etwas Warten die klügere Alternative gewesen. Ich bin froh, dass es nicht so gekommen ist, da meine Kleine ganz anders ist. Sie ist überhaupt nicht zickig, weiß, dass das Geld in Europa nicht an den Bäumen wächst und versucht, mir alles recht zu machen. Hört sich vielleicht blöd an, aber man merkt ihr an, dass sie absolut froh und dankbar ist, mich zu haben.


    Nachdem sie nun ihren Aufenthaltstitel in Spanien hat, war sie bereits einige Male in Deutschland, wo es ihr seeeeeehr gut gefällt. Heiraten ist nicht, da sie ja noch auf den Phillies verheiratet ist. Also muss das Anulment her, was aber nur geht, wenn sie erst einmal auf die Phillies mit dem Anwallt spricht und einige Dinge klärt. Da im September ihre Mutter 80 (glaubt sie, ist sich aber nicht sicher) wird und es ein großes Familienfest geben soll, haben wir uns für die blödeste Zeit des Jahres entschieden, unseren Urlaub zu verbringen. Insgesamt 5 Wochen. Da sie nicht in der Lage ist, mir mal Infos zu geben, wann und was gemacht werden muss, habe ich nur den Flug sowie ein Woche in einem Resort in Cavite (Nahe Manila) gebucht. Meine Vortellungen waren, neben dem Familienbesuch in Capiz (Roxas City, ca. 100 km von Iloilo) die Philllies zu erkunden. Und zwar Coron, El Nido, Pureto Princessa und vielleicht Boracay. Außerdem wollte ich einen Freund in Cebu besuchen, der aber zurzeit in D verweilt. Ihre Mitbewohnerin aus Spanien ist ebenfalls auf den Phillies und will heiraten (schön für ihren Zukünftigen, der die Kohle dann auf dem Silbertablett serviert bekommt). Leider sind die nicht in der Lage, uns einen Termin zu benennen, so dass an Planungen nicht zu denken ist. Hochzeit soll in der Nähe der 100 islands statt finden, was landschaftllich sehr reizvoll sein soll.


    Mein guter Freund goodheart wollte eigentlich auch für ein paar Tage aus Korea kommen. Hatte ich aber nicht mit gerechnet, da er in dieser Hinsicht eher unzuverlässig ist (schon ganz Asiate ;)). Also plane ich ohne ihn und freue mich, wenn wir uns dann doch sehen.


    Jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, bin ich bereits einige Tage auf den Phillies und habe erst einmal das Resort für zwei weitere Tage verlängert. Mit Coron bin ich im Augenblick etwas am Zweifeln, da die Überfahrt mit El Nido wohl nur mit einem Auslegerboot möglich ist, welches so 6 – 8 Stunden benötigt. Ist vielleicht nicht unbedingt ein Vergnügen bei der Jahreszeit:kotz:. Mal sehen, was sich ergibt.


     
  7. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    771
    Bevor ich nun beginne, noch ein paar Eindrücke, die ich gesammelt habe, um Membern, die planen in der nächsten Zeit auf die Phillis zu reisen einige Tips zu geben.


    Vorab, außer in Manila habe ich mich überall sehr wohl und sicher gefühlt. Nur hier bin ich auch permanent angebettelt worden. Planungen in SOA sind, wie wir alle wissen für den A...., trotzdem macht es Sinn, im Vorfeld einiges zu planen, da die Inlandsflüge recht teuer sind (in Europa kann ich billiger fliegen). Oftmals muss man zu anderen Örtlichkeiten über Manila fliegen, was erheblich teurer ist und meist einen ganzen Tag in Anspruch nimmt, da man sich auf die Flugzeiten nicht verlassen kann. Außerhalb von MNL fällt auch immer noch eine zusätzliche Flughafengebühr an. Daher macht es Sinn, sich die Flugrouten der airlines im Vorfeld anzuschauen.


    Durch die besonderen Umstände unserer Reise hatten wir viel zu viel Gepäck dabei, was eigentlich nur nervt, wenn man unterwegs ist. Die Kamera immer mitzuschleifen fand ich auch schon blöd, eine Kleinbild wäre bedeutend einfacher gewesen (aber ich bin dem TAF ja etwas schuldig).


    Nach den ersten Regentagen in Manila hatten wir trotz Regenzeit überwiegend Glück mit dem Wetter, so dass die Reisezeit gar nicht so schlecht war. Es war überall recht wenig los und die Preise der Unterkünfte hielten sich in Grenzen. In der highseason bezahlt man zum Teil das Dreifache.


    Wir waren viel mit Einheimischen unterwegs, was einem ganz sicher einen viel tieferen Einblick in das Land und die Leute ermöglicht. Wenn man diese Chance hat, sollte man sie nutzen.


    Das Essen ist nicht so ganz mein Ding, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden. Fischfreunde kommen voll auf ihre Kosten, beim Fleisch wird nun mal alles verarbeitet, was so ein Tier hergibt, so dass auch viel Fett und Knochen auf dem Teller landen. Man findet aber überall etwas Essbares, so dass man kaum verhungern muss. Aber eben kein Vergleich mit der Thaiküche.


    Internet ist hier ziemlich teuer und eine reine Katastrophe. Falls man wichtige Dinge zu erledigen hat, so sollte man dies dann tun, wenn man mal eine stabile Verbindung hat.





    So, jetzt geht es aber los……
     
  8. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    771
    Etwas für die Überspringer des Rückblickes folgt jetzt auch noch:

    Anreise: 10.08.2016


    Heute ist es endlich soweit, um 15.30 Uhr geht der Zug nach Hannover. Von dort aus mit Turkish airlines über Istanbul nach Manila. Ins Land (bzw. auf die Inseln) von summit, gopinay, pino, siggi…….und Duterte :cool2:.

    Unser Gepäck besteht aus 2 großen Koffern (laut Waage beim Einchecken je 30,9 kg), einem Kabinentrolley, 1 Rucksack, Riesenhandtasche, Fototasche und einer Motorradlederjacke. Dazu noch eine Tüte mit Marschverpflegung. Alles zusammen mehr, als ich bei meinem Auszug nach der Trennung von meiner Exfrau mitgenommen habe. Ich habe es in den letzten Tagen aufgegeben nachzufragen, ob es dies oder das nicht auch auf den Phillies zu kaufen gibt, so dass ca. 20 kg alleine auf Süßigkeiten (Mitbringsel) und weitere 10 kg auf T-Shirts für die Nichten und Neffen fallen. Mit viel Glück habe ich noch meine Flossen und meine Taucherbrille unterbekommen, nicht ohne mich mehrmals fragen zu lassen, ob ich das nicht vor Ort leihen könnte :jil:.


    1.jpg, "Familyreunion" and more, newbie in the Philippines, 1
    so ging es los....:borat2:


    Check in in Hannover war easy und ich war froh, dass ich die beiden Koffer vorerst los war. Der Flughafen ist übersichtlich und es war nichts los. Somit konnten wir uns Zeit lassen, durch die Sicherheitskontrolle zu gehen, da sich dort keinerlei Schlangen bildeten. WiFi ist für eine Stunde frei, so dass meine Kleine beschäftigt war und ich mein Ritual (Rauchen und Bier trinken) in Ruhe vollziehen konnte. Dadurch, dass ich nun eine gute halbe Stunde mehr Zeit hatte, habe ich meine Biervorräte natürlich falsch kalkuliert, so dass ich noch die kleine Flasche Rotwein meiner Süßen trinken musste, okay,…in der Not…. ;)


    Der Flieger nach Istanbul war halb leer, so dass es recht entspannt war. Was nun TA zur besten Fluggesellschaft Europas macht, konnte ich noch nicht so richtig ausmachen, vielleicht später auf dem Langstreckenflug. Aber Essen war okay und Efes kann man auch trinken. Meine Kleine hat mir dann bei Start und Landung fast meine Hand zerquetscht und unterwegs bei leichten Turbulenzen den Gebrauch der kleinen Tüten aus dem Vordersitz trainiert. Zum Glück hatte es gereicht, ein wenig hinein zu atmen.


    Ankunft Istanbul war gegen Mitternacht und genau am Nachbargate sollte es in 1,5 Std. weiter gehen Ri. Manila. Also erst einmal mit dem ganzen Gerümpel los, die Raucherecke suchen. Die Flughafenangestellten („I am not an Information“), die wir nach dem Weg fragten waren alles andere als freundlich :strei:. Auf dem airport war für die Uhrzeit die Hölle los. Zum Rauchen musste ich dann auf eine Art Terrasse, die bei der Wahl der schlechtesten Raucherlounges auf Flughäfen einen der obersten Plätze belegt hätte. Ziemlich groß, eine Art Käfig und keinerlei Möglichkeit, sich zu setzen. Das Licht war ziemlich schummerig, so dass ich mir dachte, dass dies schon mal ein guter Einstieg wäre, wenn man die Politik von Erdogan :ah: :geparkt: kritisiert. Nach meiner ersten Zigarette habe ich dann auch gerne auf die nächste verzichtet. Also auf zum boarding.

    In meiner Vorstellung hatte ich bereits damit gerechnet, zwei 3er Reihen hintereinander zu haben, so dass wir ein gemütliches Schläfchen machen konnten :urlaub:, denn wer ist denn schon so blöd, in der Regenzeit auf die Phillies zu reisen, wenn er nicht muss. Aber FEHLANZEIGE. Alle Plätze belegt. Die Beinfreiheit war ausreichend :bravo:, aber leider nur für meine Kleine (150 cm). Die zusätzlichen 30 cm mussten ich in der Rückenlehne meines Vordermannes unterbringen, der sich jedoch nicht davon abhalten ließ, diese sofort nach dem Start in die hinterste Stellung zu bringen. Naja, sind ja nur 11,5 Stunden. Also, echt ein sch… Flug, in Zukunft doch lieber wieder mit den arabischen airlines. Ich schätze, die Umfrage zur besten Fluggesellschaft ist bei einem Liliputanertreffen gemacht worden.
     
    tiger1, Gecko-22, plux46 und 9 anderen gefällt das.
  9. kelle

    kelle Moderator
    Mitarbeiter

    Alter:
    49
    Registriert seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    3.798
    Danke erhalten:
    48
    Ort:
    Norwegen
    Hehe ein neuer Joker13 da bin ich doch dabei.
    Schön das du die Kurve gekriegt hast, du weißt was ich meine. ;)
     
    jimbeam1406 und Gilmored gefällt das.
  10. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    771
    Ja mein Lieber, das weiß ich. Lange nichts aktuelles von Dir gehört......

    Freut mich, dass Du dabei bist, sind wir schon zu dritt :)
     
    Gilmored gefällt das.
  11. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    771
    Ankunft Manila, Terminal 1, pünktlich zur Dämmerung. Nichts los, also Immi null Problem, nur dass M. noch mal eben im duty free einkaufen musste. Ratet mal was,

    ……Schokolade!!!

    Wir haben einen ganzen Koffer voll und sie kauft Schokolade (yes dear, but not this chocolate), unbelievable.
    Die Abholung war bereits seit einiger Zeit organisiert, so dass ich schon Angst hatte, keine Zeit für eine Zigarette in Ruhe zu haben. Hab ich mir aber genommen und mich gewundert, dass außer ein paar Taxis und irgendwelchen Agenturen so gar nichts los war. Haben uns dann erklären lassen, dass wir noch weiter runter müssten, wo die Abholer hinter einem abgesperrten Bereich stünden. Okay, also mit allem Gepäck plus einer Riesenschokoladentüte weiter gekämpft.

    Kamera raus geholt, um das erste Wiedersehen nach 8 Jahren gleich festzuhalten. Die konnte ich dann gleich wieder einpacken, da niemand da war. Simkarte von Globe, die wir bereits aus Spanien mitgebracht hatten, funktionierte nicht, na toll. Hinter der Absperrung waren ein paar überdachte Bänke, nur leider bin ich mit meinen 2 Gepäckwagen nicht da hoch gekommen, also davor stehen geblieben und geraucht. Bier konnte ich mir auch keins kaufen, da wir noch keine Pesos hatten.

    Dann fing es erst einmal an zu regnen, passte ja. Wo wir standen, war es natürlich nicht überdacht. Die ersten Kinder stellten sich direkt an unseren Gepäckwagen und bettelten :(. Sorry, no pesos – störte sie nicht, blieben einfach stehen und guckten traurig. Ignorieren hat auch nichts geholfen. Dann kam zum Glück die Schwester und löste uns quasi für 10 Peso aus.

    Kurze Begrüßung,…ja sorry, so much traffic (scheint was neues zu sein in Manila für sie), Auto mit der Mutter und dem Bruder ist noch nicht da, kommen aber bald. Na, logo, ist auch etwas zu viel verlangt, rechtzeitig am Flughafen zu sein, zumal ich das Auto für den ganzen Abend bezahle. 2 Zigaretten später kamen sie dann auch auf der falschen Seite der Absperrung an, so dass ich unsere Gepäckwagen erst einmal darüber wuchten musste. Unmittelbar vor dem Auto krallte sich dann einer unseren Wagen und half beim Einladen. Das hätte ich dann auch noch geschafft. Zum Glück hatten sie einen Minibus organisiert, so dass wir alle (mittlerweile 9 Personen) samt Gepäck Platz hatten :).

    Erst einmal zum Essen in ein China Hotpot. War okay, aber nichts besonderes. Beim Zahlen der Rechnung haben wir dann auf den Preis der Mutter 20 % erhalten. Wie mir der owner vom Resort später berichtete ist das wohl ab einem gewissen Alter oftmals so, auch wenn man permanent resident ist.
    Weiter geht es Richtung Schwesters Haus, um die Schokolade gekühlt unterzubringen. Nach 5 Minuten, Zwischenstop bei Mc Doof, die Mutter musste auf Toilette (mmhhh, waren doch gerade noch im Restaurant :eek:). Beim Einparken ist gleich einer auf die Straße gehüpft, der uns eingewiesen hat (war bei dem Restaurant auch schon so, ist mir aber nicht so aufgefallen). Vor dem Minibus gewartet, schwups stand wieder so ein Zwerg vor mir und bettelt mich an. Hatte ich ja bereits drüber gelesen, aber das nervt mich jetzt schon. Der Einweiser hat uns auch wieder auf die Straße begleitet und 10 Pesos kassiert, dafür hätte sie auch in Deutschland auf einem Rasthof auf Toilette gehen können.

     
    tiger1, Gecko-22, plux46 und 6 anderen gefällt das.
  12. husky

    husky Junior Rookie

    Registriert seit:
    18.06.2014
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    32
    aboniert ;)
     
    Jezlay und Joker13 gefällt das.
  13. muesli111

    muesli111 Junior Member

    Registriert seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    125
    Danke erhalten:
    36
    Ort:
    Baden Württemberg
    Abo ist sicher, freue mich auf mehr :borat2:
     
  14. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    771
    Danke erhalten:
    771
    Schön, morgen Abend geht es weiter. Meine Maus ist in Barcelona angekommen und hat noch etwas Gesprächsbedarf ::p:
     
  15. Psxuser

    Psxuser Rookie

    Registriert seit:
    28.06.2015
    Beiträge:
    64
    Danke erhalten:
    34
    Bin dabei!
     
  16. AndyFfm

    AndyFfm Junior Experte

    Registriert seit:
    27.06.2015
    Beiträge:
    901
    Danke erhalten:
    909
    Ort:
    Franfurt/Main
    Abo auch von mir.
     
  17. uriel

    uriel Senior Member

    Registriert seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    383
    Danke erhalten:
    8
    Ort:
    Berlin
    Das wird interessant.Bin gespannt wie es weitergeht.....abonniert..
     
  18. Pilo

    Pilo V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    2.964
    Danke erhalten:
    1.546
    Beruf:
    IT Techniker
    Ort:
    Im Süden der Republik
    Na, da lese ich auch gerne mit.
    Hatte im Dezember 2015 ähnliche Erfahrungen gemacht. Kann es also sehr gut nachfühlen.
     
  19. thunderxx

    thunderxx Experte

    Registriert seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    1.185
    Danke erhalten:
    783
    Beruf:
    Ackerdähmlicher Ackadehmiker
    Ort:
    AC in D
    Gar nichts überspringe ich, das wird gerne zweimal gelesen.
    Bei Dir aber mit Sicherheit nicht!
     
  20. Chaly

    Chaly Junior Member

    Registriert seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    131
    Danke erhalten:
    60
    Ort:
    Irland
    Schoen, schoen. Gefaellt mir gut. Bitte weitermachen. Abo.