Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von DRAGONHEART, 05.03.2007.

  1. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Kurz Vorweg:
    Ich habe diesen Bericht Live wärend meines Urlaubes in einem anderen Forum geschrieben.
    Ich stell mal den Anfang hier rein, wenn Interesse besteht gehts gern weiter.

    Die Vergangenheit:

    Jannuar 2006

    Der Drache hatte im TV viele Berichte über die verherenden Tsunami Katastrophe in Süd Ost Asien gesehen und suchte im Internet weitere Berichte.
    Wie durch ein Wunder stieß er dabei auf diverse Thailand Foren.
    Nachdem er die Berichte nicht nur gelesen, sondern nahezu verschlungen hatte, stand für ihn fest, daß er das auch erleben möchte, die andere Welt.
    Also durchforstete er frohen Mutes die Datenbank des Hoteltest's des Einsatzplans und stieß so auf das Hotel König, dessen durchweg positiven Kritiken ihm irgendwie zusagten.
    Per e-Mail Anfrage, die umgehend beantwortet wurde, war nun klar das in seinem Osterurlaub ein Zimmer für den Drachen frei war.
    Da Drachen nun ab und an das Feuer schüren müssen kam ein Direktflug nicht in Frage. Ein Flug mit Raucherpause mußte her!
    Wie das Schicksal es wollte führte die Fluggeselschaft Emirates im April grade ihr neue Strecke Hamburg - Dubei ein.
    Oh fein, dachte sich der Drache, nach Hamburg ist es nur eine Stunde per Auto, und so war der Flug schnell gebucht, Hamburg - Dubai - Bangkok und zurück.
    Dann in Pattaya angekommen erlebte der Drache den schönsten Urlaub seines Lebens.
    Schnell stand für ihn fest das er das wohl gern nochmal erleben möchte, und zwar länger wie nur 10 Tage.


    September 2006

    Nach 4 Monaten endlosen Wartens kehrte der Drache in sein bis dato Lieblingsurlaubsgebiet zurück. Pattaya. 3 Wochen.
    Da ihm im vorherigen Urlaub Flug und Unterkunft so gut gefielen blieb er dabei.
    Der Drache traf alte Bekannte wieder und lernte neue Leute kennen mit denen er gemeinsam viele schöne Tage verbrachte.
    Auch einige Einheimische wurden wieder zwecks Völkerverständigung kontaktiert, und der Drache traf sogar eine Einheimische, die in Optik und Performance ihresgleichen suchte.
    Nun war für den Drachen klar, daß er jeden seiner bevorstehenden Urlaube in Thailand verbringen wollte.


    Oktober 2006

    Nach wenigen Tagen daheim plagte den Drachen schon das Heimweh in sein geliebtes Land of Smile, also sandte er frohen mutes eine Anfrage für Februar 2007 an sein Hotel.
    Das Schicksal meinte es wieder gut mit ihm, denn sein Lieblingshotelzimmer war tatsächlich frei.
    Hocherfreut über diese Tatsache reichte der Drache sofort 3 wochen Urlaub in seiner Firma ein und buchte den Flug.


    Dezember 2006

    Angetan von seinen Urlaubserlebnissen berichtete der Drache seinen Kollegen und Kolleginnen von dem unglaublichen Preis- Leistungsverhälltnissen in Thailand und schwärmte von den schönen Landschaften, dem guten Essen und den netten Menschen.
    Einer Kollegin schienen die Berichte besonders gut gefallen zu haben, und so kam es, das sich der Drache sich mit ihr auch ausserhalb der Arbeit über ICQ weiter über seinen Urlaub und seine Träume unterhielt.
    Mit der Zeit wurden die gespräche intensiver, und da der Drache 12 Jahre mehr Lebenserfahrung hatte vertraute sich die Kollegin ihm immer mehr an.
    Eine wundersames, gegenseitiges Vertrauensverhältniss nahm seinen Anfang.
    Die Kollegin, die seit ca. 10 Jahren in einer festen Beziehung lebte, gestand dem Drachen dann, daß sie mehr für ihn empfindet und das sie in ihrer Beziehung seit längerer Zeit unglücklich wäre.
    Der Drache, der seit langer Zeit allein in Deutschland lebt, war natürlich erstaunt über diese Offenbahrung, wußte aber, das es ihm eigentlich genau so ging mit seinen Gefühlen ihr gegenüber.
    Der Drache, der immer wußte, daß bevor bei ihm der LKS ausbricht die Hölle einfriert, hatte sich Verliebt.
    Die Kollegin ist nun auf der Suche nach einer neuen/eigenen Wohnung um mit dem Drachen ganz von vorn anzufangen.


    Die Gegenwart:

    Samstag am 3.2.07 ist der Flug.
    Ich hab keine Ahnung wie ich mich verhalten werde, aber ich werde meinen Pattaya Urlaub noch einmal in vollen Zügen genießen.
    Ich weiß das ich sie vermissen werde, und ich weiß das sie mich vermißt.
    Auf jeden Fall wird es nicht mein letzter Thailand Urlaub sein, ok, vielleicht das letzte mal so ausschweifend Pattaya, aber wenn die Zukunft mir das bringt was ich vermute, dann gibts eben Pärchenurlaub mit "ihr", meiner Traumfrau aus Deutschland, auf ner Insel, nennen wir sie Koh Chang......denn die werde ich schon mal im Februar 07 für einige Tage erkunden.
     
  2. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ dragonheart

    find ich prima, das du deine neuen forenfreunde "mitversorgst". du wirst auch feststellen, das es hier nicht nur schwanzdenker gibt - und man zu anderen reisezielen als schmuddeliggen massenpuffs durchaus brauchbare tipps bekommen kann. wenn man seinen spass gehabt hat und folglich weniger augeninnenueberdruck hat....dann ist das rotlicht der abendsonne an einem malerischen beach oder auf einer tollen bergkuppe vielleicht interessanter, als das grelle neonlicht der puffs und gogos :hehe:

    fuer spasshaber und urlauber gibt es hier weitaus mehr, als das stillen des juckreizes mitten zwischen den grossen zehen :D

    ciao

    abstinent, spasshaber
     
  3. joerg

    joerg Senior Experte

    Registriert seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    1.573
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Lagerleiter (lagermuckel)
    Ort:
    Rhede
    Homepage:
    @Dragonheart

    Hab deinen Bericht ja schon im EP gelesen und freue
    mich sehr das du auch den weg hierher gefunden hast!!
     
  4. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:
    Na dann bin ich ja mal interessiert, der Prolog fängt ja vielversprechend an.
    Richtig oder falsch gibts wohl nicht bei solchen Entscheidungen. Bin gespannt wie du dich verhalten hast. 8)
     
  5. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Anreise

    Samstag gegen 10 Uhr machte ich mich auf den Weg zum Airport Hamburg.
    Wie immer per Auto, Bahn wäre zwar auch möglich, darauf hatte ich aber keine Lust, schon allein wegen dem riesen Koffer. Der war zwar auf dem Hinflug nur zur Hälfte gefüllt, aber ich geh ja immer Shoppen in Pattaya.
    20 Tage Holliday Parkhaus kosteten 90 Euro.
    Am Airport angekommen latschte ich natürlich erstmal in den falschen Terminal :bang: und wunderte mich warum dort so viele Lufthansa-Counter sind.
    Nunja, der letzte Abflug war ja immerhin schon über 4 Monate her, da kann man schonmal was durcheinander bringen. :strei:
    Also wieder raus zum nächste Terminal, gibt ja glücklicherweise nur 2 :mrgreen:
    Immer noch 30 minuten bis CHECK-IN OPENS.
    66.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 1
    Also erstmal einen Platz gesucht und mir das Treiben der Leute so angesehen.
    Pünktlich um 11:45 Uhr gings dann auch los, ausgestattet mit der Skywards Silver Member Card konnte ich dann auch am Business Counter einchecken und fragte als erstes nach einem Platz am Notausgang oder, wenn nix frei wäre, nach einem Upgrade auf Business Class. :hehe:
    Auf nachfrage der wirklich gutaussehenden und netten Maus war dann noch ein Fensterplatz am Notausgang frei für die Teilstrecke Hamburg - Dubai. Sie könne allerdings nix machen für Dubai - Bangkok erklärte sie mir, das müsse ich dann in Dubai regeln.
    Na immerhin.
    Da ich noch zeit und mittlerweile auch Hunger hatte gabs dann noch ein Schnitzel mit pommes plus Cola für 10 Euro nochwas. Rauchertisch gefunden und die zeit bis zum Boarding per Laptop totgeschlagen. 3.gif, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 2
    67.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 3
    Gegen 14 Uhr machte ich mich dann auf Richtung Abfluggate, Sicherheitskontrolle bei mir Problemlos, andere Reisende hatten immer noch nicht mitbekommen das man innerhalb der EU keine Getränkeflaschen mehr mitnehmen durfte.
    Krass war dann aber der Getränkeautomat vor dem Boarding-Counter.
    Da konnte man dann wieder Cola usw. kaufen, für schlappe €2,60 den halben Liter 4.gif, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 4
    Das Wetter war mal wieder typisch Norddeutsch: Regen.
    68.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 5
    Das war der Flieger der grad aus New York ankam

    Und das hier war meiner :mrgreen:
    69.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 6

    Der Flug nach Dubai verlief unspektakulär.
    Dort angekommen macht ich mich gleich auf den Weg in die Business Lounge bei Gate 8, Raucherabteilung.

    70.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 7

    Die Lounge hier war etwas kleiner wie die New Business Lounge bei Gate 21, stand dieser aber im Angebot der Speisen und Getränke in nichts nach.

    Bild von der Duty Free Area, über 5400 qm zum einkaufen

    71.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 8

    3 Stunden und diversen Ausflügen zur Chivas Flasche später ging es dann weiter Richtung Bangkok.

    Pünktlich um 12:05 Uhr landete ich.
    Direkt im Stechschritt zur Imigration und, oh Wunder, keine Riesenschlangen davor :super:
    Das scheinen die auf dem neuen Airport hinbekommen zu haben, auf dem alten kamen zu meinem Glück immer 8 Flieger gleichzeitig an und es gab dementsprechende Wartezeiten.
    Hier kamen natürlich nicht weniger Flieger zur gleichen Zeit an, nur erschien es mir so, daß sie mehr Counter hatten.
    Nach wirklich schnellen 3 min durch die Imigration gekommen durfte ich dann allerdings 30 min am Gepäckband warten.
    Die kleine in Hamburg hatte vergessen den Business-Class Gepäckanhänger an meinen Koffer zu machen (auch ein Vorteil der Silver Card von Skywards) :cry:
    Koffer kam dann endlich (ich hab immer die Befürchtung das die den in Dubai stehen lassen) und es ging auf zum Taxifahrer suchen.
    Taxi hatte ich ja wie immer über Hotel König bestellt.
    Nachdem ich mir kurz einen Überblick geschaffen hatte, ich war ja zum ersten mal hier auf dem neuen Flughafen, entdeckte ich ihn auch sofort.
    Es war Dang selbst, der Chef des Taxi-Clans der für Eddi fuhr, ich kannte ihn schon von vorherigen Urlauben.
    Habe mir dann von ihm zeigen lassen wo man Geld wechseln kann.
    Diesen Urlaub hatte ich wieder reichlich Bares mit, das ich auch komplett tauschte.
    Zu einem 47er tief Kurs, wobei sich im nachhinein rausstellen sollte das der in den nächsten 3 Wochen nicht mehr erreicht werden sollte.
    Also alles Richtig gemacht :mrgreen:
    90 min Taxifahrt und einen Zwischenstop zum Rauchen und Trinken später waren wir dann bei meinem Lieblingshotel angekommen.

    Eddi wartete schon auf mich mit den Worten "Hallo Detlef, schön das du wieder da bist".
    Immer wieder ein besonderer Moment das Hotel zu betreten.
    Ich habe immer das gefühl nach Hause zu kommen, bin sofort wieder in allem drin, als wäre ich nur ein paar Tage weg gewesen.

    Kurz mein Gepäck in mein Lieblingshotelzimmer gebracht (VIP-Room), kurz geduscht und dann zurück zur Bar, Flasche Black geordert und mit Eddi über die Vorkommnisse der letzten Monate gesprochen.
    Er hatte seine komplette Service-Staff ausgetauscht.

    Für meinen ersten Abend hatte ich mir dann Didi Bar vorgenommen und anschließend Club Boesche.
    Wenn ich was passendes für die Nacht finden würde wollte ich diesmal auch meinen Grundsatz "Nie am ersten Abend" über den haufen werfen, immerhin weiß ich ja nicht ob es vielleicht mein letzter Pattaya Urlaub wird..........
     
  6. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Um 21:30 Uhr auf den weg zum Didi gemacht.
    War richtig sogar richtig gut was los an der Bar.
    Was soll ich sagen, da war doch tatsächlich ein Hase der mir auf anhieb gut gefiel. 8)

    78.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 1

    Unglücklicherweise schien sie schon vergeben zu sein, sie unterhielt sich angeregt mit einem anderen Gast
    Hab mir dann gedacht, ok, wer zu spät kommt.......
    Aber dann.....auf einmal hat er gezahlt und war weg, allein
    Ich hab sich natürlich drauf angesprochen, sie erzählte mir er wollte sie erst am nächsten Tag auslösen weil es sein erster Abend war und er müde sei. Selber schuld , Glück für mich.
    Warten zahlt sich eben doch aus.
    Bischen 4 Gewinnt mit ihr gespielt, Ladydrink, was man halt so macht an einer Bar :hehe:
    Didi erzählte mir nebenbei noch das sie erst seit 3 Wochen bei ihm arbeiten würde und bislang jeden Tag ausgelöst wurde.
    Am nächsten Morgen haben wir dann gegen 11 Uhr gemütlich zusammen gefrühstückt und dann mußte sie los, einige sachen erledigen.
    Boesche ist natürlich ausgefallen wegen ihr, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

    Am Abend gab es dann ab 18:00 Uhr BBQ im Hotel.

    79.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 2

    80.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 3

    81.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 4

    82.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 5

    So mit 40 anwesenden Leuten war es Teilweise recht eng, die Rauchschwaden zogen sich, wie gut auf den Bildern zu sehen, durch den Raum.
    Aber zu dem Thema später mehr.
    Alles in allem ein gelungener Abend mit wirklich ausgezeichnetem Essen.

    Gegen 21:30 Uhr bin ich dann mit Duke Easton (erste mal vor ort) zu ner kleinen tour aufgebrochen.
    Start war beim Didi (lady vom Vortag war naturlich schon ausgelöst) wo ich noch scheisserle getroffen hab.

    Dann gings weiter in den Club Boesche wo wir die Whirlpool Show genossen haben.
    Waren leider nicht viele hasen dort diesen abend, warscheinlich viele ausgelöst.

    Anschließend Diamond AGoGo (mit dem laden werd ich auch beim 3. urlaub nicht warm), ich wollte schauen ob da ne bestimmte Maus noch arbeitet, war aber nicht mehr da.
    Schnellebige Szene eben.

    Dann gings in die erste Etage zur Shark, auch Soi Diamond, da waren zwar auch nicht viele mädels, aber der persönliche Service deutlich besser.
    Duke Easton und ich hatten gleich je eine Gogomaus die austesteten wie lang wir bestückt waren.
    Nebenbei noch eine mit zugenpiercing abgeklackert , Duke war mittlerweise so scharf das er verhandlungen über LT führte.
    Als sie ihm eröffnete das sie morgens um 6 wieder weg müsse, lehnte er jedoch dankend ab.

    Also gings zu zweit weiter in die Marine Disco.
    Schön das die Hasen die was wollen von allein kommen dort.
    Duke hatte sich dann in die "Freundin" von der, die mich angegraben hat verguckt, "sie" stand aber noch bischen weit weg, und ich machte meiner Auserwählten dieses Abends verständlich das er Interesse an ihrer Freundin hat.
    Immerhin war sie ehrlich genug ihm zu erzählen das "es" zwar ihr friend sei, aber es sich um einen Ladyboy handelte :shock: .
    Dukes abend in der Marine war damit sichtilich gelaufen :hehe:
    Er verließ uns dann nach ein paar minuten , hatte sich dann später noch was süßes aus ner Bar in der Walking Street mitgenommen.
    Auf meinem Rückweg mit Lady zum Hotel gabs dann noch Pancake mit Bannana (lecker) für den kleinen nacht-imbiss.
    Meine Kleine hatte sich vor dem Frühstück leider selbst für ein weiteres Arangement disqualifiziert, nachdem sie nach einem weiteren großen Schein fragte. :?
    Fragen kostet ja nix. sie durfte dann nach dem Frühstück nach Haus.
     
  7. Sostengo

    Sostengo Experte

    Registriert seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    1.381
    Danke erhalten:
    0
    Sehr schön, bitte weiter. Hast Du von der Didi-Maus auch noch nen Foto von vorne? An die kann ich mich so auf die Schnelle nicht erinnern.

    Chok dee
     
  8. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Kein Wunder,
    die war ja fast nie da :mrgreen:

    84.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 1

    Die rechte isses.
     
  9. walhalla

    walhalla V.I.P.

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.593
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    essen
    jups....schön geschrieben......und schöne bilder......

    bin mal gespannt........


    gruss rudi
     
  10. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Den nächsten Tag hab ich ruhig angehen lassen.
    Die Zeit verging sowieso schon wieder wie im flug.
    Nette gespräche mit den anderen Hotelgästen geführt, wobei es nicht um das Thema Saufen und Frauen ging.

    Abends habe ich mich mit dem Vertriebler beim Didi auf ein, zwei Drinks getroffen.
    Bischen smaltalk und erfahrungsaustausch in Bezug auf Locations.
    War sehr nett.

    Anschließend gings dann allein in den Club Boesche, diesmal war ein Super-Hase mit Top Body da.
    Gab von mir nen Lady Drink, aber auslösen wollt ich sie nicht, kleine Pause tut mal ganz gut.

    Irgendwann muß sich der Rotz ja mal wieder sammeln, ausserdem bin ich schließlich keine 20 mehr.

    Später dann noch durch die Walking Street geschlendert, ein paar Bars angesehen und letztendlich in der Marine Disco gelandet.
    Zur Zeit scheints hier früh loszugehen, um 1 Uhr nachts war der Laden schon gut gefüllt.
    Sehr viele Russinnen vor Ort.

    Überhaupt, wenn ich abends ins Bath-Taxi einsteig komm ich mir vor wie in Moskau.
    Olgas und Ivans überall.
    Hab bislang aber nix gesehen wo es Ärger mit denen gab, entweder die Olgas sind in Rudeln unterwegs oder sie treten in Pärchen mit Ivan auf.

    Bei einem Regenschauer gestern hats einen Verteilerkasten zerissen der Funken schlug.
    Dabei sind 5 Mopeds abgefackelt.

    Vertriebler kam dann noch zu mir ins Hotel gekommen um es sich anzusehen.
    Nachdem Vertriebler gegangen war, dauerte es nicht lang und Jenne schaute kurz ins König rein.
    Naja, was heißt schon kurz, er orderte erstmal ne Flasche Bac.
    Mußte mich dann aber bald verabschieden, wollte ja noch zur Massage, und die zeit rannte mir schon wieder davon.

    Die Dream Teen Massage ( http://www.dream-teen.net/ )war für mein befinden gut.
    Zum ausprobieren hab ich erstmal die einstündige Ölmassage für THB 350 genommen.
    Man bezahlt unten an der Rezeption und bekommt, wenn man keine besonderen wünsche hat, eine Servicekraft zugewiesen.
    Die Standard-Rooms haben ein Bett, Klima und Dusche mit heißem Wasser.
    Nach dem Duschen würde ich schön abgetrocknet und zum Bett gebeten. Massage kennt ja jeder.
    Die kleine hatte auch keine probs damit die "bälle" schön durch ihre finger rollen zu lassen .
    So fällt es einem schon schwerer das extra angebot Hand-Massage 500THB, Blowjob 1000 THB oder BumBum 1500 THB nicht in anspruch zu nehmen.
    Als "Testperson" hab ich mich dann (könnte ja sein das bei dem ein oder anderen interesse besteht ) zur Hand-Massage "überreden" lassen.
    Sie hat ihren Job sehr ausdauernd und sorgfältig gemacht.
    Anschließend dann wieder ohne Zeitdruck unter die Dusche.

    Dannach gings zurück zum Hotel.
    Jenne war noch da, die halbe Flasche auch noch.
    Kurz unterhalten was im Urlaub so anliegt.
    Wir kamen auf Koh Chang zu sprechen, wo ich ursprüglich 13. - 15.2 hin wollte, und stellten fest, das wir auch einen Tag später zusammen fahren können.

    Und da kam er dann wieder zum Vorschein, dieser nette, schnelle Service hier in Thailand.
    Alles so einfach und unkompliziert, denn 5 min und 2 Telefonate später (von König-Eddi) war die sache mit Minibus und Top-Resort geregelt.
    Einen Minibus hatten wir deshalb gechartert weil wir a) beide nicht so sehr schlank sind und b) beide evtl. einen Hasen mitnehmen wollten.
    Denn wenn man weiß was man hat brauch man sich woanders nix suchen :hehe:

    Also ging es für mich vom 14.2.-16.2. für mich nach Koh Chang.

    Gut entspannt und gestärkt machte ich mich auf zum Bar Hopping.
    Richtung 2nd Road kam mir ein alter Bekannter vom letzten Urlaub entgegen: Khun Mangkhut mit Koffer auf Hotelsuche
    Kurz gesprochen, und weiter gings.
    Immerhin mußte nun mal bischen ausschau nach der passenden Begleitung für den Insel-Trip gehalten werden.
    Beginnen tu ich sowas meißt beim Didi auf ein-zwei Drinks und zieh dann weiter.
    Heute gings dann mal duch die Soi 8.
    Hatte eine Bar gefunden wo wirklich (für meinen geschmack) super Hasen rumliefen und tanzten.
    Mamasan führte mich zu einem schönen platz wo ich alles sehen konnte und zeigte mir die Ladys nach und nach, guter service.
    Hab dann eine super maus mit Zungenpiercing entdeckt
    Mamasan rangewunken und gefragt wie alt sie sei, sah wirklich verdamt jung aus die kleine.
    20 Jahre alt, antwortete sie, und ob sie sie herbringen solle?
    Klar sollte sie.
    Ladydrink und 2 Black-Coke später war ich mir mit der kleinen Maus einig das wir zusammen weiterziehen.
    Da hatte ich die Rechnung aber ohne den Wirt gemacht
    Meine Frage nach Barfine für sie......600 THB .
    Ungläubig winkte ich Mamasan heran, die mir jedoch das gesagte der kleinen nur bestätigen konnte.
    Es kam noch fetter:
    Sie war als Dancer angestellt und durfte trotz bezahlen der Barfine nicht vor 1:00 Uhr nachts weg
    So Dragon, das klärste jetzt mal ab, dachte ich mir........
    Mamasan nen drink geordert und einzelheiten besprechen.
    Ich hab ihr erklärt das ich ihren Dancing Hasen nächste Woche mit nach Koh Chang nehmen wollte.
    Da ich sie aber nicht kenne, würde ich sie gern eine nacht testen, und wenns passt, dann für 15 Tage auslösen, natürlich zum Special-Offer 50% für mich
    Mamasan ging kurz.....kam nach 5 min wieder und erklärte mir (sie hatte wohl mit dem Bar-Besitzer gesprochen oder Telefoniert, was weiß ich) das es nicht möglich sei.
    Die Dance-Maus müsse jeden Tag trotz Barfine bis 1:00 uhr anwesend sein und ich müsse jeden Tag vorbeikommen und Barfine zahlen.
    Schönen Dank, dachte ich mir.
    Ich bin echt nicht geizig, aber anderen mit gewalt die Kohle in den Rachen stopfen, das geb ich mir dann auch nicht.
    Die kleine sah übrigends sehr bedrückt aus, sie wollte echt gern mit mir mit.
    War erst 23:30 und ich hatte absolut keine lust noch 90min auf sie zu warten, also gings nochmal zurückzum Didi auf ein paar drinks.

    Anschließend Marine-Disco, dort war extrem wenig los im vergleich zu den vorherigen Abenden. War auch irgendwie abgenervt das es mit der Zungenpiercing Maus nicht geklappt hat.

    Und wieder kam alles anders......
    Sie war völlig normal angezogen.....nicht aufgetunt, hatte eine schöne Figur und ein tolles Gesicht als sie sich an meinen Tisch in der Marine stellte und mich nur ganz kurz anlächelte.
    5 min später ging das große Licht an....Feierabend......
    Sie ging.
    So Drache......entweder jetzt oder nie......
    Hinterher, sie die rechte Rolltreppe runter, ich die linke....unten eingeholt und gefragt, where are you go?
    Antwort: Müde...schlafen.
    Prima, schlafen kannste gern bei mir :hehe:
    Un nu kams wieder dick für den Drachen.......sie sprach fast null Englisch, Thai only........ganz großes Kino :roll:
    Scheiß was drauf, trotzdem mitgenommen.
    Wie das leben so spielt lief mir auf dem Rückweg wieder Khun Mangkhut über den weg (der lief mir im letzten Urlaub auch andauernd über den Weg :mrgreen: ) und ich fragte scherzhaft ob er zufällig Thai spricht und mir was übersetzen könne.....
    Klar, antwortete er. :shock:
    Nun hab ich das blöde gesicht gemacht, der sprach fast fließend.
    Im Hotel hat die kleine von der nachtschicht auch noch etwas translated und dann gings aufs Zimmer.....

    Um es kurz zu machen: Sie war der absolute Hammer, ging ran als würde es kein Morgen geben...

    Nach dem gemeinsamen Frühstück mußte ich leider einsehen das es mit der kleinen Beauty-Salon Maus keinen Sinn hatte.
    Sie verstand von dem was ich sagte eigentlich gar nix, und mit meinen 5 Thai wörtern konnte ich mich nunmal nicht verständlich machen.

    Eigentlich wäre sie die perfekte Begleitung für Koh Chang gewesen, im Bett ein Traum, in der restlichen Zeit eine fürsorgliche Partnerin.
    33 Jahre alt, Top Figur, kein Kind, arbeitet im Beauty Salon.

    Das war, glaube ich, die erste, die ich schweren Herzens ausgecheckt hab.
     
  11. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Gegen Mittag rief Vertriebler mich an, ob ich Lust hätte mit ihm un 19:00 Uhr durch die Bars an der Second Road zu ziehen.
    Wir machten als Treffpunkt Mike's Shopping Center aus.
    Irgendwie hatte ich wieder Lust auf meine kleine mit den schönen langen Haaren, leider war sie beim Didi immer früh ausgelöst.
    Deshalb bin ich diesmal schon 16:00 Uhr los zur Didi Bar und hab sie von Pin, die macht da immer die Kasse, anrufen lassen um zu fragen ob ihr letzter custumer sie ausgechekt hatte und ob sie lust auf paar tage mit mir hat.
    Alles positiv und so hab ich Bar für 4 Tage bezahlt, erstmal.
    Pin sollte ihr dann ausrichten das ich sie zwischen 21 und 22 Uhr an der Bar abhole.
    Weiter noch mit Pim nettes Gespräch geführt, diverse Cola vernichtet (ich trink Alk immer erst wenns draußen dunkel ist, schmekt mir am Tag einfach nicht) und langsam zum Treffen mit Vertriebler geschländert.
    Vertriebler (heißt im richtigen Leben Marco) und ich verstanden uns schon im September auf anhieb gut und diesmal hats halt geklappt mit nem gemeinsamen Abend.

    Da ich ja schon meine Lady "geparkt" hatte überließ ich Marco die Wahl der Bars damit er was nettes finden konnte.
    Im ersten Bar Center gings gleich gut los, die Hasen aus den Bars fingen an zu kreischen und zu winken und schrien alle Marco, Marco :shock:
    Er schien gut bekannt zu sein hier, aber irgendwie war das an allen weiteren Bars das gleiche Schema
    Überall wo ich mit ihm auftauchte flippten die Hasen fast aus.
    Eine richtige Stimmungskanone.
    Wir hatten noch vor eine gleinigkeit zu Essen und Marco wußte "zufällig" das es an der Bar, an welcher er paar Tage zuvor eine Lady ausgelöst hatte, Schwein gab. Geburtstagsparty eben.

    89.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 1

    90.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 2

    91.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 3

    "Seine" maus war noch da, und er zahlte kurzentschlossen Barfine.
    Hätte ich an seiner Stelle auch gemacht.....scharfes Gerät mit noch schärferen Nägeln.

    92.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 4

    93.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 5

    Nach diversen Drinks, lecker Schwein mit Beilagen (haben uns die Ladys alles an den Platz gebracht) und nachdem wir dem Geburtstagskind noch je einen Schein angetackert hatten.....

    94.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 6

    ......gings dann gegen 21 Uhr los zum Didi um meinen Hasen abzuholen.

    Bei Didi war grad mal wieder Ladyboy-Party.....

    95.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 7

    Marco hat 2 Ladys beim 4 Gewinnt abgezockt (20THB einsatz) bis sie kein Geld mehr hatten und bischen sauer wurden. :hehe:
    Haben wir dann mit Drinks wieder gutgemacht. :mrgreen:

    Dann gings weiter Richtung Soi2 uns Soi1 Bars.

    96.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 8

    Alles im allen ein super Abend mit mega fun, gegen 1 uhr haben wir uns dann in die jeweiligen Hotels verabschiedet.
     
  12. Wilukan

    Wilukan Gast

    :dank:
     
  13. Sostengo

    Sostengo Experte

    Registriert seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    1.381
    Danke erhalten:
    0
    Jawoll. Und weiter. :)

    Ich mag die Pin. :wink:
     
  14. pimboli

    pimboli Member

    Registriert seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    166
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    51503 Rösrath
    Re: Anreise

    Hallo, klasse Bericht. Liesst sich prima. So kann ich die Vorfreude auf Mai kaum aushalten.

    Aber erkläre mir Dummi bitte, was es mit dieser Karte auf sich hat.
     
  15. slimshady

    slimshady Junior Rookie

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    29
    Danke erhalten:
    0
    Re: Anreise

    skywards ist das vielfliegerprogramm von Emirates und Sri Lankan

    die skywards silver card ist der 2.höchste Status (niedrigster Blue, höchster Gold). Um Silver zu erreichen brauchst du 25000 Tiermiles (Statusmeilen) in einem Kalenderjahr. Mit der Silver Card kannst du am Business Schalter einchecken (auch wenn Economy gebucht) und hast auch sonst noch einige zusätzliche Annehmlichkeiten (z.B. kostenlose Lounge in Dubai, mehr Freigepäck usw.)

    Mehr kannst du bei www.skywards.com nachlesen
     
  16. SINGHA

    SINGHA Senior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    2.173
    Danke erhalten:
    0
    mann oh mann ist ja echt dicke luft im "hotel könig" man könnte meinen ich wäre dort..... :hehe: ist auch so einer meiner fiesen :bh: scherze die ich mir immer wieder in thailand erlaube...obwohl seit mehreren jahren nichtraucher ....stecke ich mir in restaurants immer wiedermal eine voll stinkig qualmende zigarre an....buahhh....öhhhh....da gibts manchmal das grosse :kotz: der thais...... :lach: aber da sach ich nur der king nr. 5 hat genau diese zigarren-marke auch geraucht......und keiner hat mehr was dagegen....... :mrgreen:

    singha
     
  17. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Am nächsten Tag wurden dann im Hotel König Ventilatoren eingebaut um "The Fog" - den Nebel des grauens :mrgreen: für immer zu verbannen :hehe:

    103.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 1

    Mein Hase mußte beim Frühstück erstmal SMS checken.

    104.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 2

    Bei mir im Zimmer gibts nachts immer Handy aus oder lautlos, hab keine Lust vom klingeln geweckt zu werden.
    Nach dem Frühstück verabschiedete sie sich, da sich noch einige sachen zu erledigen hatte, bis 19 Uhr.

    Sie kam auch nur 30 min zu spät, erzählte noch was davon das sie Schuhe an der Bar tauschen müsse....kein problem Soi7 war ja nicht weit weg von der Bar wo ich mich mit dem Vertriebler treffen wollte.
    Er hatte mich angerufen und wir wollten an seinem letzten Abend nochmal bischen feiern.
    Bei Didi angekommen dann noch nen Drink geordert und bischen 4 Gewinnt gespielt, sie sagte was von "see friend, can I talk with him?".
    Kein Ding, hatte ja noch nen halben Black stehen.
    Drink fertig, Uhr schon wieder später wie gewollt und gedacht, mußten wir dann auch langsam los, ich also einer der Bar Ladys gesagt, sie soll Fon mal kurz bescheid sagen. Sie kam dann zu mir und sagte das sie lieber hier bleiben möchte, weiter mit dem Engländer unterhalten.
    Kurz nachgefragt, ob sie mit mir kommen will oder nicht, Antwort:No.
    Ok, Bye, das wars. Ausgecheckt mit sofortiger Wirkung.
    Scheiß was auf die 750 THB Barfine.

    An der Bar von Vertrieblers Hasen war dann wieder Geburtstagsparty mit lecker Essen.
    Viele Drinks später machten wir uns auf den weg, erst durch die Soi 8, dann durch die Soi 7 bis wir irgendwann wieder bei Didi waren, Marco wollt sich ja noch bei ihm verabschieden.

    Das erste was Didi mich fragte war was los gewesen ist mit meiner Lady weil sie vom Engländer für 2 Tage ausgelöst wurde.
    Hab ihm dann die Geschichte erzählt, auch das sie wußte das wir mit Vertriebler was machen wollten.

    Didi gab mir, ohne das ich es ansprach, die Barfine für 3 Tage zurück.
    Absolut korekt.
    Damit war das Thema von meiner Seite aus erledigt.
    And the Party starts again......

    105.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 3

    Hab selten solch eine Partykanone wie Vertriebler erlebt, hat mich gefreut dich kennengelernt zu haben Marco
    War dann noch auf einen Absacker in der Marine Disco und dann allein ins Hotel um mal wieder schön in ruhe auszuschlafen.
     
  18. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Der nächste Tag war dann nicht so spannend.
    Im Hotel rückten die Fensterputzer an.

    106.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 1

    107.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 2

    108.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 3

    109.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 4

    Von oben haben sie sich abgeseilt.

    Gegen Abend kam jenne ins Hotel und Jenne, Whitey Whitman und ich sind in die Karousel AGoGo um in Jennes Geburtstag reinzufeiern.

    Es geht genau so weiter wie im letzten Urlaub, eine Party nach der anderen.

    Zu später Stunde dann noch mit Whitey Whiteman zum Didi auf 2 Drinks, dort war im gegensatz zu allen umliegenden Bars richtig was los.
    Auf dem Rückweg noch einen Absacker in der Marine Disco genommen, waren wieder richtig hübsche Hasen dabei, dann aber beide allein ins Hotel zurück. Irgendwie fehlte mir das Jagdfieber gestern.

    Nachdem ich schlecht geschlafen hatte und mir um 7 Uhr erstmal 2 Kaffee im Hotel reinzog mußte ich mich doch nochmal hinlegen.
    1,5 stunden schlaf waren dann wohl doch nicht genug, was ich auch an meinem Kopf merkte .
    Gegen 14 Uhr wachgeworden, war ich wieder fit, kleines frühstück und dann gings zur massage.
    Dieses mal hatte ich mir einen Beauty Salon in der Soi Yensabai, also der gleichen straße wie das hotel, ausgeguckt.

    110.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 5

    111.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 6

    Rein in den laden, wurde ich erstmal freudlich begrüßt und nach meinen wünschen gefragt.
    Eine Body Massage (Öl) sollte es sein. Die Cheffin erwiederte das eine stunde 400 THB kostet.
    Ok von meiner Seite.
    Ich wurde gebeten kurz platz zu nehmen und meine Maseurin begab sich in den ersten stock um die vorbereitungen zu treffen.

    Wie selbstverständlich wurde mir ein glas wasser gereicht......ich liebe diesen fast vollkommenen service hier in Thailand.
    Wenn man in den Läden mit den Thais ins Geschäft kommt dann reißen sie sich manchmal echt den arsch auf um es dem Kunden so recht und angenehm wie möglich zu machen.
    Ich hatte bislang noch nie schlechte erfahrungen gesammelt.

    2 minuten später wurde ich dann nach oben in die Massage-Abteilung gebeten.

    112.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 7
    (Anmerkung: das Foto entstand NACH meiner massage, vorher war die liege mit dem kissen pikobello sauber)

    Nachdem ich mich ausgezogen hatte, mir das handtuch um die hüfte gebunden hatte und mich hinlegte gings auch schon los.
    Nicht eine dieser streichelmassagen wie in den entsaftungsläden sondern richtig, mit kraft und das eine stunde lang.
    Von kopf bis fuß durchmassiert (genitalien ausgenommen) wurde ich dann mit einem nassen handtuch abgerieben.
    Das ist der einzige nachteil an diesem laden, die fehlende dusche.
    Für mich persönlich war es akzeptabel, da mein hotel 3-4 gehminuten entfernt liegt und ich anschließend dort geduscht habe.
    Wieder unten angekommen wurde bezahlt und sich verabschiedet.
    Der tip wurde natürlich gern mit den üblichen bedankfloskeln entgegengenommen
    Fazit: für jemanden der eine gute richtige massage sucht, ohne angebot auf extra service) genau der richtige laden.
    Nachteil: die fehlenden duschen, also nix für leute die noch mit dem Bath-Taxi durch halb Pattaya müssen.

    Nach der massage bekomm ich immer hunger, also zurück ins hotel, geduscht und dann was gegessen.

    Heute abend wollte ich mal sehn ob da was mit der "ex" vom Vertriebler laufen könnte (die mit den schönen nägeln).
    An ihrer Bar angekommen war sie tatsächlich anwesend.
    Nett zusammen unterhalten, was getrunken und 4 gewinnt gespielt frage ich sie dann ob sie lust hat mit mir noch weiter zu ziehen.
    Betrübtes gesicht ihrerseits. Sie war schon wieder für 4 Tage ausgelöst und halt nur "geparkt".
    Also gings frohen mutes allein weiter, ist ja nicht die einzige die hier rumläuft.

    Kurz zum Didi, wobei kurz ist da immer relativ.
    Hab scheisserle dort getroffen, später kam noch Whitey Whiteman dazu.
    An dem Abend hatte ich dann auch noch Abstinent und Chang Noi kennengelernt.

    Wieder mit ner maus 4 gewinnt gespielt und schon war die Uhr wieder soweit das das licht gelöscht wurde an der bar.
    "Nun gut Drache bevor du wieder lang durch die Dissen ziehst fragste die kleine ob sie mit will", dacht ich mir dann so.
    Sie müsse morgen in aller frühe nach Bangkok antwortete sie.
    Immerhin war sie so korekt mir das zu sagen bevor ich sie mitgenommen hab und nicht erst im Hotelzimmer.

    Ganz toll, ging ja wieder gut weiter heut.
    Also same same wie gestern.
    Mit Whitey Whiteman in die Marine Disco auf ein, zwei absacker.
    Ein paar Top Hasen ausgemacht und zack, war das große Licht wieder an.......die zeit vergeht hier anscheinend schneller wie zu haus.

    Auf dem rückweg durchs Bar-Center klammert sich was dunkles an meinen arm und redet auf mich ein.
    Hat ein paar sätze von ihr gedauert bis ich sie wieder erkannt habe......Lily, die LT von MS2101 vom April 2006
    Kurz miteinander gesprochen und dann gings weiter, ich hab mich doch tatsächlich von Whitey Whiteman "überreden" lassen mit in die Marine 2 zu gehen.

    Dort war ich noch nie, weil mir das bislang einfach immer zu spät war. Dort gehts ja erst ab 4 uhr los.
    Alles was man in der Marine 1 ausgemacht hatte war dort auch vertreten, allerdings gaben die Hasen weitaus mehr gas um noch einen Custumer für die Nacht zu bekommen.

    Sie war mir schon in der Marine 1 aufgefallen, nun stand sie in der Marine 2 neben mir, zusammen mir freundin.
    Ein traum von einer frau.....
    24, kein kind, gesicht wie ein engel.
    Im gespräch gefragt ob sie mitkommt, zierte sie sich merklich.
    Sie wäre müde und so......jaja, sie kann ja bei mir auch schlafen, war ja selbst voll im arsch, immerhin war es mitlerweile 5:30 Uhr.
    Also mit ihr zurück zum Hotel und nach der Dusche ein wenig gekuschelt und dann geschlafen.
    Aber ich hab schnell gemerkt das es diesmal anders war.
    Morgens alle register gezogen um sie horney zu machen......nix.
    Sie war nich shy oder so, hab alles an ihr anfassen und sehen können, auch zusammen duschen war kein problem, nur ich hab sie einfach nicht heiß bekomen.
    Sie gestand mir dann das sie fast nie sex hat, ihr deutscher freund in 2 tagen ankommt, mit dem sie auch fast nie was hat, und das sie eigentlich auch nie mitgeht.
    Kann man nix machen.....bischen Taxigeld in die hand gedrückt und verabschiedet.......schade eigentlich, aber thats life.

    Am nachmittag gings dann wieder in die Soi Yensabei zur Massage.....gleichbleibende Qualität......nun haben sie einen "stammkunden" mehr.
     
  19. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Nach einer allein verbrachten nacht hab ich erstmal schön im Hotel gefrühstuckt und bin dann los richtung Big C.

    Am nächsten Tag sollte es ja nach Koh Chang gehen und ich brauchte noch eine etwas kleinere reistasche.
    Ein wenig durch die geschäfte geschlendert und auch fündig geworden, gleich noch ein neues shirt dazu und dann an der Beachroad entlang zurück zum Hotel.

    Irgendwie hatte ich mich mit dem gedanken abgefunden keinen Hasen mit nach Koh Chang zu nehmen, ich fand einfach nicht das passende.

    Bei Jenne sah es ähnlich aus, er rief mich an und fragte mich ob ich schon was gefunden hab, was ich verneinte.
    Wir wollten aber trotzdem nicht Minibus gegen Taxi "downgraden", weil wir so einfach mehr Platz hatten.

    Gegen Abend hab ich mich dann noch früh auf einen drink zum Didi gemacht und bin gegen 20:00 uhr noch kurz in die Walking Street um mich dann gegen 23 uhr auf den weg zurück zum Hotel zu machen.

    Das übliche geschrei von den Bars wenn man allein dran vorbei geht kennen wir ja alle.

    Doch mooooment, da hatte ich grad was leckeres gesehen.
    Sehr schlanker körperbau, ok, nen tick älter war sie schon, 31 wie sich herausstellte.
    Und wie solls auch anders sein.....sie konnte kaum Englisch......das hatte ich doch schon mal.......

    "Ach was solls" dachte ich mir, Mamasan bot sich gern an zu übersetzen und ich erklärte ihr mein problem:
    Ich müßte morgen um 9 uhr nach Koh Chang und würde ihre Lady gern mitnehmen für 3 oder 4 tage. Jedoch, da ich gegen 7 uhr aufstehen wollte käme es nun mit darauf an wie lange die Lady brauchen würde um zu ihrem Room zu fahren, ein paar sachen zusammenzupacken und wieder hier zu sein und was natürlich noch wichtiger war, ob die Lady überhaupt mit wolle.

    Mamasan übersezte, war natürlich wieder mein fehler zu glauben hier in Thailand würde es probleme geben.

    Klar wollte sie mit und sie könnte in 30min fix und fertig für die reise wieder hier sein.
    Na dann mal auf den weg......
    Für die wartezeit noch einen Black geordert und Mamasan angeboten ich würde erstmal für 4 Tage Bar bezahlen, falls ich einen Tag länger auf Koh Chang bleiben würde den rest dann später zahlen --- DEAL
    Meine auserwählte kam pünktlich nach 20 min (!!!) zur bar zurück und wir machten uns zusammen auf den weg zum Hotel.

    Absacker an der Bar, da merkte ich schon, sie ging gleich auf tuchfühlung mit armstreicheln, hand anfassen und so.
    Genau so mag ich das.
    Im zimmer angekommen wollte ich ja eigentlich gleich schlafen, nach der dusche ging sie dann ran.....das komplette program.......

    Wake Up call um 7:00 uhr morgens......die kleine von der bar hätte ich durch den hörer ziehen können ......aber sie konnte ja nix dafür, hab ich ja selbst geordert.

    Ein paar sachen zusammengepackt, geduscht und dann Kaffee und auf Minibus warten, der auch pünktlich kam.

    Nun mußten wir noch Jenne von seinem Apartment abholen.

    Auf dem weg zu ihm mit ihm telefoniert und so wartete er schon unten auf uns.
    "Du kannst ruhig in ruhe noch eine rauchen, wir müssen noch warten" empfing er mich.
    Ich schaute ihn verständnisslos an und er erklärte mir das wir noch auf die 2 AGoGo Hasen warten müssen, die er mitnimmt, sie wären auf dem weg.
    10 min später waren sie da......die reise begann......
     
  20. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Auf halber strecke hielten wir an einem Thailändischen Rastplatz, wo der Fahrer und die Mädels sich "ihr" essen mit genuß reinschoben.
    Jenne und ich beschränkten uns mit farang food aus dem 7 eleven.

    113.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 1

    114.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 2

    Keiner aus unserer 5er Gruppe war je zuvor auf Koh Chang, also war es für uns alle eine spannende reise.
    Jennes Gogo Hasen waren ziemlich platt und schliefen fast die ganze Zeit im Minibus, mein Hase massierte mir fast die ganze fahrt über die füße und waden, bis auch sie schließlich einschlief.
    Vor Trat, wo der Fährhafen ist, gabs dann noch eine Polizeikontrolle mit Straßensperre.
    Der Polizist fragete unseren Fahrer irgendwas auf Thai, dieser antwortete irgendwas.
    Polizist entgegnete (ich vermute mal ach, du fährst Farang zur Fähre). Jedenfalls konnten wir unbehelligt weiter.
    Nun gings weiter zum Ticket-Schalter für die Fährüberfahrt.

    115.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 3

    Auch hier wieder exelenter Service!
    Es kam eine Frau zu uns an den Minibus und erklärte das die Überfahrt 100 THB pro Person kostet.
    Wir gaben ihr das Geld, sie holte die Fährkarten für uns.
    Irgendwie erinnert mich das an einen "Drive In" Schalter :mrgreen:

    Unserer Fahrer an der Fähre ab, wir bezahlten den ausgemachten Preis und verabschiedeten uns von ihm.

    Die Überfahrt begann.....

    116.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 4

    117.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 5

    118.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 6

    Michas Auto war leider in der werkstatt, so nahmen wir uns ein Bath-Taxi, machte zusammen nochmal 100 THB pro Nase.

    Micha ist übrigens der Chef vom Top Resort.

    Es ging durch die Berge wie in einer Achterbahnfahrt....unsere Ladys klammerten sich an uns fest, die kannten sowas nun gar nicht.
    Angekommen im Top Resort wurden wir vom Bernhard sehr freundlich empfangen.

    119.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 7

    Einige Ehepaare kreuzten unseren weg in der Lobby wobei sich die Farang-Frauen fast die Halswirbelsäule ausrenkten vor lauter Kopfschütteln, erstmal wegen meinem Hasen und mir, erst recht aber wegen Jenne und seinen 2 Hasis.
    Die Farang Männer hatten nur traurige neidische blicke. :mrgreen:
    Jenne und ich haben uns köstlich amüsiert
    Dann zeigte mir Bernhard mein Zimmer, H2, welches wirklich gut ist.

    120.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 8
    Blick von meinem Balkon.

    Meine Lady bekam schon wieder große Augen, erst mein VIP-Zimmer beim Eddy und nun schon wieder so ein nobelraum (in ihren Augen).
    Kurz unter die Dusche und dann rüber zu Jennes Meerblick-Bungalow.
    Jennes Ladys schienen auch ganz aus dem Häuschen zu sein, zudem hat der Bungalow ja noch eine eigene kleine Küche.
    Aus spass bemerkte ich, sie könnten ja dann heut abend was für uns 5 kochen......
    Ok, lets go buy food war die antwort.
    Also gings los zum Markt und zum 7eleven wo ich sicherheitshalber noch eine Flasche Black mitnahm.
    Zurück im Resort machten sich Jennes Ladys gleich in der Küche ans werk, wir gingen an den Pool wo Micha auch grad lag.
    Kurz gläser, coke und eis besorgen lassen und dann gabs erstmal einen gemütlichen Black zu dem scheisserle auch noch zu uns stieß (er war schon einen tag vorher angereist).

    Irgendwann riefen die Ladys dann zum Essen und es gab Thai-Food welches mir wirklich gut schmeckte.
    Ich hab allerdings keine Ahnung wie das noch alles hieß, waren 3 oder 4 gerichte, natürlich reis und als nachtisch früchte.

    Gegen 20 uhr noch kurz zu Micha auf die Terasse und dann um 22 uhr tot ins Bett.

    Locker bis 11 Uhr ausgeschlafen bekam ich von Jenne SMS - frühstück am Pool -.
    Zu zweit under die Dusche.....
    ich hab meiner lady gesagt, wenn wir poppen und sie mich smokt, dann brauch sie beim gemeinsammen duschen auch nicht auch nicht shy sein
    ......hat sie eingesehen.

    Also schön gemütlich zu 5 am Pool gefrühstückt....
    Jennes Hasen waren wie ausgewechselt und jenne schien eine gute nacht gehabt zu haben, jedenfalls stimmte die harmonie zwischen den dreien merklich.

    121.jpg, Februar 2007 - Pattaya Abschiedstour?, 9

    Wir haben den ganzen Tag am Pool verbracht, Jennes hasen hatten sich noch Bikinis gekauft (meine wollte absolut nicht ins wasser, kann ich aber mit leben) und dann hatten wir noch eine gute stunde im pool geplanscht und sehr viel fun gehabt.
    Anschließend jede Lady mit nem 1000er in den Beauty Salon geschickt, so hatten Jenne und ich 3 stunden Ruhe
    Die Ladys kamen getunt wieder , meine hat mir 500 wiedergegeben ......good girl.

    Wie sich nach und nach herausstellt ist mein Hase erst seid 3 Wochen in Pattaya und ich bin der erste der sie für mehrere Tage "gebucht" hat.....und dann gleich nach Koh Chang.....hinaus in die (für sie) große weite welt......
    Die kleine ist echt super, take care 24 stunden, rundum sorglos paket
    Laut Jennes erzählungen und andeutungen hat er mit seinen Hasis aber einen ähnlichen service

    Dann gings los in den Abend, schließlich macht Beauty Salon hungrig (Black trinken auch ) und wir suchten uns ein Restaurant am Strand.......