Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Feste Beziehung mit Asiatin ?

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von harry771, 23.07.2013.

?

Habt Ihr eine feste Beziehung mit einer Asiatin?

  1. Ja, ich bin mit einer Thai verheiratet

    52 Stimme(n)
    22,4%
  2. Ja, ich bin mit einer Pinay verheiratet

    10 Stimme(n)
    4,3%
  3. Ja, ich bin mit einer Asiatin (nicht Thai/Pinay) verheiratet

    11 Stimme(n)
    4,7%
  4. Ich werde bald eine Asiatin heiraten

    24 Stimme(n)
    10,3%
  5. Ich habe eine feste Beziehung mit einer Asiatin, aber werde nicht heiraten

    43 Stimme(n)
    18,5%
  6. Wir leben unsere Beziehung in DACH

    31 Stimme(n)
    13,4%
  7. Wir leben unsere Beziehung in Asien

    23 Stimme(n)
    9,9%
  8. Ich war mit einer Asiatin verheiratet

    18 Stimme(n)
    7,8%
  9. Ich habe weder eine feste Beziehung, noch vor zu heiraten

    72 Stimme(n)
    31,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
Beobachter:
Dieser Thread wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. harry771

    harry771 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    785
    Danke erhalten:
    325
    Ort:
    Essen
    In vielen Threads wird über Erfahrungen mit Beziehungskisten aus SOA diskutiert, philosophiert, etc. Einige in diesem Forum sind ja schon sehr lang mit einer Thai, einer Pinay oder vielleicht mit einer Lady aus einem anderen asiatischen Land verheiratet.
    Hier soll es zum Einen darum gehen, wieviele von Euch eine feste Beziehung mit einer Asiatin haben und wo dieses gelebt wird (Umfrage), und zum Anderen, welche Erfahrungen Ihr dabei gemacht habt (Diskussionsthread). Wie gestaltet Ihr die Beziehung, eher supertreu oder lax mit Abenteuern?
    Interessant wäre es auch, wo die Frau herkommt (Stadt oder ländlicher Ursprung), welche Probleme aufgetreten sind etc.
    Bitte keine Fragen zum Heiratsvisum und irgendwelchen Kosten oder dergleichen.

    Ich freue mich auf eine rege Teilnahme und bin sehr gespannt!



    Kleine Anmerkung zur Umfrage: Ich habe nicht alle Fragemöglichkeiten aufgezählt, das würde den Rahmen sprengen. Mehrfachnennungen sind erlaubt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2013
  2. harry771

    harry771 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    785
    Danke erhalten:
    325
    Ort:
    Essen
    Dann fange ich mal an...
    Bin seit etwas mehr als 2 Jahren mit einer Thai aus Khorat-City verheiratet, genau so lang wohnen wir auch in Deutschland. Die ersten Monate unseres Zusammenlebens gab es kleinere bis mittlere Probleme, die entweder in Missverständnissen aufgrund der Sprache begründet waren, oder in der unterschiedlichen Herangehensweise an viele Dinge. Ich war es gewohnt, höflich aber sehr direkt alles anzusprechen, sie war eher zurückhaltend. Wir haben uns dann jeder ein bisschen angepasst, bzw. verstanden um was es geht.
    Es funktioniert klasse, natürlich auch durch die komplette Integration und das Erlernen der deutschen Sprache. Ich geniesse es, mich NICHT für alles rechtfertigen zu müssen! Der Umgang mit Geld brauchte eine Eingewöhnungsphase, klappt mittlerweile aber sehr gut. Bis dato läuft es auf der treuen Schiene.
    Würde ich es wieder tun? Klares JA
     
  3. tahjong

    tahjong V.I.P.

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    3.980
    Danke erhalten:
    41
    Ort:
    Ban Lat, Phetchaburi
    Gute Idee, ich lebe jetzt seit über 5 Jahren mit einer Thai hier in der Schweiz zusammen. Es ist ein auf und ab, mal gut mal weniger gut. Supertreu ist eher nichts für mich und heiraten, offiziell, würde ich auch nicht mehr. Sie kommt wie viele Thaifrauen aus dem Isaan, habe sie in der Schweiz kennen gelernt.
     
  4. Yodrak

    Yodrak Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    2.505
    Danke erhalten:
    610
    Ort:
    Augsburg
    Ich bin seit 5 Monaten mit meiner zusammen. Klappt soweit ganz gut zwischen uns und sie war auch zwischenzeitlich schon in Deutschland bei mir für 2 Wochen.
    Ich hab jetzt mal für "Ich habe eine feste Beziehung mit einer Asiatin, aber werde nicht heiraten" gestimmt. Wobei es nicht ganz richtig ist. Planung von uns beiden ist eine
    Heirat nach 2 jähriger Beziehung anzustreben aber eben zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.
     
  5. judax

    judax Newbie

    Registriert seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    6
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Retired
    Ort:
    Kapstadt,Suedafrika
    Bin seit 7 Jahren mit einer Philippinin verheirated, lebe in Suedafrika mit Ihr und bin wunschlos gluecklich mit ihr. Dies ist meine 5.und letzte Ehe
     
  6. Yala

    Yala Experte

    Registriert seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    1.132
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    Mache in Versicherungen
    Ort:
    Mittelhessen
    Ich war 12 Jahre mit einer Thai verheiratet.
     
  7. madagaskar

    madagaskar Member

    Registriert seit:
    07.03.2013
    Beiträge:
    190
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich war 10 Jahre mit einer Thai verheiratet. Wollte eigentlich keine Beziehung mehr eingehen. Aber wie das Schicksal so spielt habe ich voriges Jahr eine Thai kennengelernt und alle Vorsaetze sind verflogen.
    Wir heiraten naechste Woche. Am Anfang werden die ueblichen Sprachschwierigkeiten auftreten, bin aber zuversichtlich das zu meistern.
    Egal wie immer es ausgeht, es wird meine letzte Heirat sein.
     
  8. moschus

    moschus Member

    Registriert seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    235
    Danke erhalten:
    1
    Interessanter thread! Nun, ich bin seit fast acht Jahren mit einer Japanerin verheiratet und lebe auch schon so lange in dem jetzt mehr oder weniger radioaktiv kontaminierten Inselstaat, knapp 200 km vom Unglücksort entfernt. Seit einiger Zeit stelle ich fest: das war wohl nicht meine letzte Ehe; die vorherige war eine wilde Studentenehe. Und es könnte sein, bisweilen jedoch nur eine Träumerei mit Euphorie und Grusel, dass sich irgendwann einmal eine dritte Ehe mit einer Philippina ergeben könnte, ein Mädel aus dem Milieu, aber da muss zuvor noch sehr sehr viel Wasser durch den Mekong fliessen und ich noch eine Menge dazulernen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2013
  9. Fitzgerald

    Fitzgerald Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    0
    Ich empfehle mit einer Hochzeit mindestens 36 Monate zu warten. Denn solange hält Liebe - was ja nichts anderes als eine chemische Reaktion im Gehirn ist - laut Wissenschaftlern im Schnitt maximal an (Durchschnitt 3 - 36 Monate). Wenn dann die rosa Brille runter ist und man seinen Partner immer noch so toll findet, spricht nichts gegen eine Hochzeit.

    Selbst so praktiziert. Ergebnis: Noch nie geheiratet (...and probably never will). :bye:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2013
  10. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.017
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Ich bin zum 2. Mal mit einer Thai verheiratet. Die jetzige Ehe wurde vor knapp 28 Jahren geschlossen und wir sind beide glücklich. Wir leben i Hamburg.

    Jeder Mensch ist anders, egal ob aus Asien oder sonstwo. Wichtig ist IMMER, die gegenseitige Liebe. Wenn die nur einseitig ist kann es nicht gut gehen. Viele Asiatinnen heiraten wegen des finanziellen Vorteils und das genügt dann meist nicht für eine dauerhafte Beziehung.
     
  11. madagaskar

    madagaskar Member

    Registriert seit:
    07.03.2013
    Beiträge:
    190
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    Da magst du schon recht haben, aber eine Fernbeziehung bringt auch nichts, der Sprung ins kalte Wasser kann genauso gut wie schlecht gehen...................oder du heiratest nach 36 Monaten und drei Monate spaeter fliegen die Fetzen.
     
  12. Spalter Bub

    Spalter Bub Junior Member

    Registriert seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    80
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    in Bayern
    Man müsste es noch um mindestens einen Acount ergänzen, der da wäre:
    Ja ich bin mit einer Asiatin leiert aber ich bin mir noch nicht sicher ob ich sie jemals heiraten werde!
     
  13. Fitzgerald

    Fitzgerald Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    0
    Naja, ist halt auch nur eine Daumenregel. Bei mir hielt es noch nie volle 36 Monate an. Liebe kommt und Liebe geht und ist jedes Mal aufs Neue eine tolle Erfahrung. Irgendwie träumen viele von der einzig großen Liebe. Als ob der Mensch irgendwann aufhören würde sich immer neu zu verlieben. Wenn man sich dessen bewusst ist, lebt es sich einigermaßen entspannter.

    Ich bin tendenziell eher gegen Heirat. Die Gefahr ist groß, dass eine Beziehung im fortgeschrittenen Stadium mehr Ballast als Vergnügen ist. Kommt aber immer auch auf den Einzelfall an.

    Wünsche dir dennoch alles Gute bei deinem Vorhaben.
     
  14. hero80

    hero80 Senior Member

    Alter:
    36
    Registriert seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    440
    Danke erhalten:
    9
    Ort:
    Bayern/Thailand
    Ich bin seit 2004 mit einer Thai verheiratet und leben in Germany.Wie in jeder Beziehung gibt es höhen und tiefen.
    Für eine gute Beziehung funktioniert nur ein Nehmen und Geben.Sie arbeitet fleissig mit und spart auch .Sie kocht alles was mir schmeckt(Thai,deutsch usw.)Dazu kommt das sie auch gut unsere Sprache spricht und deswegen vie selbststängig erledigen kann.Klar schickt sie jeden Monat Geld an ihre Eltern nach Thailand,hab kein Problem damit.
    Seit ein paar Wochen hat sie ihren Führerschein(PKW).Hab ihr auch ein Auto gekauft,damit sie gleich loslegen kann.
    Natürlich nfliegen wir so alle 2 Jahre nach Thailand (Khon Kaen/Isaan)um ihre Family zu besuchen.In Thailand haben wir auch geheiratet im Dorf meiner Frau.
    Nur mit dem Haus werden wir einfach nicht fertig.Muss immer verschoben werden,da immer was anderes kommt.
    Ich bin froh ,dass ich meine Frau gefunden habe,was bessere konnte mir nicht passieren.
     
    Kogge gefällt das.
  15. madagaskar

    madagaskar Member

    Registriert seit:
    07.03.2013
    Beiträge:
    190
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    @Fitzgerald Aus eigener Erfahrung und Statistik sollte man(n) gegen eine Heirat sein. So manche Entscheidungen im Leben werden aus dem Bauchgefuehl heraus getroffen. Ganz deiner Meinung bezueglich Liebe bin ich nicht, diese waechst mit der Zeit und ist eine Aufgabe an der man immer arbeiten sollte.
    Vielen Dank fuer deine Wuensche. Werde es mitteilen wie es weitergeht.
     
  16. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    @Fitzgerald: Vielleicht solltest du mal zwischen Verliebt sein und Liebe unterscheiden.

    Wenn ich das im Rückblick anschaue, war das bei meiner Frau und mir eigentlich nicht der Fall. Da ist über die Zeit etwas gewachsen. Und das bezeichnen wir als Liebe. Daumenregeln und pauschale Empfehlungen sind da wohl keine guten Ratgeber.

    @madahaskar: Immerhin liegt die Scheidungsrate bei deutsch-thailändischen Ehen um ca. 13 Prozentpunkte unter der deutsch-deutscher Beziehungen.

    Nachzulesen beim statistischen Bundesamt.
     
  17. Fitzgerald

    Fitzgerald Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    0
    Mir ist die Unterscheidung schon klar. Ich halte nur Verliebtsein für einen schlechten Grund eine Ehe einzugehen. Deswegen Sicherheitsregel ungefähr 3 Jahre, weil nach dem Verliebtsein die Kompatiblität zueinander nicht mehr unbedingt gegeben ist und man sich doch vielleicht anderweitig umsehen will.

    Wenn ich mich mit jemanden langfristig binde, finde ich, hat die Beziehung bessere Chancen, wenn man das mit relativ klarem Kopf entscheidet als durch hormongeschwängerte Gefühlsduselei. Kenne deine Geschichte ja nicht, aber anscheinend trifft das doch auch eher bei dir zu.

    Meine Eltern sind auch schon seit über 40 Jahren verheiratet und soviel ich weiß, wars zu Beginn auch nicht die große Liebe. Beste Voraussetzungen also.

    Cheers
     
  18. Andy2006

    Andy2006 Experte

    Alter:
    51
    Registriert seit:
    18.11.2012
    Beiträge:
    1.321
    Danke erhalten:
    107
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Bei der Umfrage fehlt eindeutig

    |_| Ich hatte eine Beziehung mit einer Asiatin - Thai - Pinoy
     
  19. gabbiano

    gabbiano V.I.P.

    Registriert seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    2.588
    Danke erhalten:
    317
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Thun Schweiz, auf Haussuche Samui
    ???
     
  20. Andy2006

    Andy2006 Experte

    Alter:
    51
    Registriert seit:
    18.11.2012
    Beiträge:
    1.321
    Danke erhalten:
    107
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Die Betonung lag auf HATTE ;)

    Vielleicht hätte ich schreiben sollen "hatte mal".

    Aber darauf würden wohl die meisten mit Ja antworten. :ironie: