Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Filipina im HBF Mannheim tödlich verunglückt

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von misterkevin, 30.08.2012.

  1. Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.08.2012
  2. und?
    es sterben täglich menschen und das überall auf der welt.
    das ist fast genauso interessant wie der wetterbericht von gestern
     
  3. Maraku

    Maraku Rookie

    Registriert seit:
    15.07.2012
    Beiträge:
    70
    Danke erhalten:
    0
    Schön und gut, das hier rund um Asien so ziemlich alles gepostet wird, aber es sterben jeden Tag allein in Deutschland ca 5 Menschen durch Soizid oder Unfall auf den Schienen der Bahn.
    Ich denke nicht, das es wirklichen Informations-Wert hat,weil es in diesem Fall eben eine Filippina war.
     
  4. NHT

    NHT Gast

    Eine Philippina oder "nur" eine Philippina?

    Ein Menschenleben ist und bleibt ein Menschenleben, ich werde hier gerade das Gefühl nicht los das man zu klassifizieren versucht.
    Stell Dir vor es wäre Deine Philippina die da mit Ihrer Mutter versuchte den Zug noch zu verlassen...
    Zu einer Frau würde ich jetzt sagen:
    " Vor Inbetriebnahme des Mundwerkes bitte ich doch das Gehirn in Betrieb zu nehmen!"
    Weiterer Vortrag bleibt ausdrücklich vorbehalten...
     
  5. Maraku

    Maraku Rookie

    Registriert seit:
    15.07.2012
    Beiträge:
    70
    Danke erhalten:
    0
    Du hast mich falsch verstanden. Ich empfinde es nicht erwähnenswerter, als wenn es jemand anderen erwischt. Sicher, es mag tragisch sein. Besonders für die Hinterbliebenen. Aber ist es das nicht jedes mal, wenn ein tödlicher Unfall passiert?

    Ich arbeite als Lokführer und bin was Suizid-Fälle und Unfälle mit der Bahn wohl ein bisschen abgestumpft. Aber ich sehe einfach nicht den Grund, warum das nun etwas besonderes ist, weil es eine Philippina getroffen hat. Es ist genau das gleiche, wie jeder andere Unfall. Und du willst sicher nicht, das wir alle durchgehen. Wie erwähnt sind es ca 4 - 5 pro Tag im Bereich der Deutschen Bahn ums Leben kommen. Und wenn du dir den Artikel durchliest, so ist es wohl tragisch, letzten Endes aber eigenes Verschulden.

    Ich habe mit keinem Wort abgewertet, das eine Philippina weniger Wert sei, als jemand anders. Aber bei jedem der Unfälle gibt es irgendwo Hinterbliebenen, die mit dem Verlust klar kommen müssen. Und in 99% aller Fälle ist es eigenes Verschulden, wenn es zu Todesfällen an Bahnhöfen kommt. Weil sie eben wie in diesem Fall die Tür mit der Notverriegelung aufmachte oder wenn die Leute die weiße Markierung auf den Bahnsteigen nicht beachten und vom Sog eines vorbeifahrenden Zuges mitgerissen werden. Oder wenn sie meinen, das der Weg über die Gleise doch schneller geht und den heran-nahenden Zug falsch abschätzen. Es ist eben kein Auto und ein Zug steht nicht nach 50 m Bremsweg.
     
  6. NHT

    NHT Gast

    Wie schon gesagt es war mein Gefùhl dem ich da gerade Luft machen müsste/wollte. Alles ist OK wenn das nicht so gemeint war wie von mir verstanden, das du obendrein noch ein Lokführer bist konnte ich nicht wissen. Ein guter Freund von mir ist ein eben solcher von daher weiß ich wovon du sprichst und wie ihr denkt...
    Einen schönen Abend wünsche ich