Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Firefox geht nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Technik-Ecke" wurde erstellt von Shovel, 20.05.2011.

  1. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    Brauche mal eure Hilfe

    Ganz plötzlich funktioniert Firefox nicht mehr bei mir, alles ging, dann bin ich eingeschlafen und als ich aufwachte ging nichts mehr, bekomme nur diese blöde Fehlermeldung

    Fehler: Proxy-Server verweigert die Verbindung


    Firefox wurde konfiguriert, einen Proxy-Server zu nutzen, der die Verbindung zurückweist.


    Überprüfen Sie bitte, ob die Proxy-Einstellungen korrekt sind
    Kontaktieren Sie bitte Ihren Netzwerk-Administrator, um sicherzustellen, dass der Proxy-Server
    funktioniert


    Wie gesagt ich hab nichts verändert und was zum Geier ist ein Proxy-server.

    Habe versucht Systemwiederherstullung zu einem früheren Zeitpunkt, ca 10 mal immer ein anderes Datum, ging auch kein einziges mal.
    Explorer funktioniert aber, aber den nehme ich nicht so gerne
     
  2. Sausa

    Sausa Sergeant at Arms

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    3.313
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reisesau
    Ort:
    Wahlbarde
    AW: Firefox geht nicht mehr

    Guck mal bei Tools -> Options -> Advanced -> Network und Settings nach und klick No proxy (oder use system proxy settings) an. Dann sollte es wieder funzen.
     
  3. hantiphil

    hantiphil Rookie

    Registriert seit:
    13.02.2011
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    0
    AW: Firefox geht nicht mehr

    Hallo Shovel deinstalliere den Firefox und lade dir die neuste Firefox Version vom Internet herunter statt lange zu suchen an was es liegen kann. Hatte dasselbe Problem mit Opera seither läufts wieder.
    Sind halt Computer die spinnen manchmal ohne Grund wie die Tussis.
    Computer und Frauen wer versteht das schon.
     
  4. samang

    samang Senior Experte

    Alter:
    53
    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    2.463
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    Expat
    Ort:
    Alcoy/Cebu
    AW: Firefox geht nicht mehr

    hatte ich auch schon,habe deinstaliert und neuer download gemacht.es ging.
    habe jetzt den neuen fox 4 gedownload.sieht nicht schlecht aus.aber auch wieder gewöhnungsbedürftig.
    sieht ein wenig anders aus.werde aber bei fox bleiben.:tu:
     
  5. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    AW: Firefox geht nicht mehr

    Ein Proxy-Server hängt sozusagen zwischen dir und dem Internet um das mal grob zu beschreiben. Gründe so etwas zu nutzen können verschiedene sein, z.B. ein Proxy Server im lokalen Netzwerk, der Seiten im Zwischenspeicher vorhält, um den Benutzern im Netzwerk diese schneller liefern zu können und somit die Internetanbindung zu entlasten, da die gleiche Seite nicht mehrmals aufgerufen werden muss. Er kann aber zum Beispiel auch dazu genutzt werden, bestimmte Inhalte zu filtern oder Zugriffe mitzuloggen, verschiedenen Nutzern, verschiedene Zugriffe einzuräumen usw.
    Genaueres hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Proxy_(Rechnernetz)

    In den meisten Fällen braucht man als normaler Nutzer keinen Proxy konfigurieren. Wie das im Schlaf passiert sein könnte weiß ich nicht ;)

    Sausa hat dir ja schon die richtige Einstellung erklärt, um die Proxy Einstellungen auf den Standard zu setzen.
     
  6. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    AW: Firefox geht nicht mehr

    Vielen Dank für eure Antworten Jungs
    Hatte im Vorfeld vergessen zu schreiben das ich ihn schon deinstalliert und die neueste Version neu installiert hatte, hat leider nichts gebracht, aber nun läuft alles wieder so wie es sein soll, es lag am Proxy, nu isser aus und alles geht wieder.

    Wenn ich nur wüßte welcher Schelm mir den im Schlaf eingeschaltet hat, naja vielleicht bin ich auch nur ne Weile auf der Tastatur gelegen :D
     
  7. ogeretla

    ogeretla Junior Experte

    Registriert seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    878
    Danke erhalten:
    3
    AW: Firefox geht nicht mehr

     
  8. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    AW: Firefox geht nicht mehr

    Häufig werden bei sowas nur einfache DNS-Sperren genutzt. Also dass die Auflösung von Domainname auf die eigentliche IP Adresse nicht mehr geht. Das war glaube ich auch das Konzept für die Stoppschilder in Deutschland. Sofern da nicht der Zugriff auf andere DNS Server noch zusätzlich unterbunden wird, reicht es im System bzw. Browser zb den DNS Server von Google mit der 8.8.8.8 zu nutzen. Das half mir zumindest in Indonesien mal weiter.
    Wenn der Zugriff auf die hinter der Domain stehenden IPs unterbunden wird hilft das aber nichts.

    Ich weiß nicht genau wie die "Great Firewall" der Chinesen funktioniert. Die ist wohl ausgefeilter.
    Dort werden einerseits die IPs direkt gesperrt und wohl auch ein "tiefer" Einblick in die versendeten Pakete genommen, und so auf Schlüsselwörter im Inhalt gefiltert.

    Da helfen dann in der Tat nur Proxys oder VPN Verbindung. Allerdings können deren IPs natürlich auch gesperrt werden.
    Die vielleicht sicherste Möglichkeit für den Eigenbedarf wäre, zu Hause in Deutschland für sich selbst auf einem entsprechenden Router bzw einem kleinen Server hinter dem Heimrouter (oder auch auf einem angemieteten Server in einem Rechenzentrum) einen Proxy oder VPN aufzusetzen und über diesen dann von China aus zu surfen. Da ist es relativ unwahrscheinlich, das die IP auf die Blacklist kommt. Beim Einsatz zu Hause ändert sich die IP ja auch spätestens nach 24 Stunden sowieso. Allerdings gehen die Pakete dann natürlich auch eine schöne Strecke, besonders schnell ist es dann wohl nicht. (Aber besser als nichts ;)).
    (Die Variante zB. mit dem VPN ist auch ganz praktisch, wenn man in unverschlüsselten WLan Netzen eingeklinkt ist und dort theoretisch jeder in der Umgebung den Datenverkehr mit ansehen könnte. Wenn man durch die VPN Verbindung surft ist alles verschlüsselt.)

    Es gibt zB. VPN Zugänge in den USA oder der Schweiz zu kaufen. Inwiefern diese Services aber auch auf der chinesischen Blacklist stehen weiß ich nicht. Ein Beispiel (gerade aus Google geholt, keine Ahnung wie gut das ist!) wäre http://www.swissvpn.net/. Dort steht aber auch direkt "PROBLEME MIT DEM ZUGRIFF AUS CHINA? Kontaktieren Sie uns" ;)
    So etwas wird auch gerne genutzt, um in Youtube etc. nicht immer die Meldung zu erhalten "Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar". Weil man dann eben als Schweizer oder US-Amerikaner im Internet unterwegs ist und somit den Konflikt zwischen Gema und Youtube umgeht.

    Für kostenlose Proxys gibt es diverse Listen im Internet. Häufig ist es aber etwas mühselig da einen zu finden, der auch gut funktioniert. Wie umfangreich da wiederum die chinesische Blacklist ist, was die Sperrung solcher Listen bzw. der Proxys selbst angeht, kann ich nicht beurteilen. Ein Beispiel für so eine Liste wäre: http://www.proxy-listen.de oder http://hidemyass.com/proxy-list/
    Die IPs kann man dann einfach (Shovel kann es sogar im Schlaf ;) ) im Browser einstellen.

    Zusätzlich gibt es noch "Proxys" die man nicht konfigurieren muss. Da ruft man einfach die "Proxy"-Seite auf und gibt dort die gewünschte Adresse ein. Der Service lädt den Inhalt dann für einen und stellt ihn in der eigenen Seite dar. Damit funktionieren aber nicht alle Sachen, da zB die Darstellung dann fehlerhaft werden kann. Auch hier ein Beispiel: http://www.german-proxy.de oder http://webproxy.ca/
    Und auch hier kann ich nicht sagen, was da alles auf der Blacklist von China ist.


    Das wären so die drei Wege, die ich probieren würde, um eine Sperre zu umgehen, wenn das einfache Umstellen des DNS Servers nicht greift. Zu erst mit meinem VPN Server zu Hause ;)
     
  9. ogeretla

    ogeretla Junior Experte

    Registriert seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    878
    Danke erhalten:
    3
    AW: Firefox geht nicht mehr

    DDAANNKKEE. Du bist wirklich ein Sexperte nach meinem Geschmack.

    CU in Bielefeld :)
     
  10. Buddy

    Buddy Junior Member

    Registriert seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    144
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Seit 25 Jahren. . . .Um/aussteiger !
    Ort:
    Pattaya
  11. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    AW: Firefox geht nicht mehr

    Du hast unblock.ca auf btunnel.com verlinkt ;)

    Der Nachteil von den ersten beiden Seiten, vtunnel.com und btunnel.com ist, dass dort zB die Suchbegriffe bei Google in der URL auftauchen. Also alle Werte die die zb via GET aus der URL ausgelesen werden. Das ist im Sinne der Anonymität nicht so gut. Und da greifen dann sogar Blackwordlisten die auf die URL abzielen schon.
     
  12. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
  13. JohnPlayer

    JohnPlayer V.I.P.

    Registriert seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    2.894
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Singapore
  14. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    AW: Firefox geht nicht mehr

    Kann ich mir auch eher vorstellen, dass man in China dann was "besseres" braucht. Das Plugin erleichtert ja lediglich die Nutzung von Proxy-Servern bzw. verbindet einen automatisch zu einem aus der zugehörigen Liste des Plugins. Die werden schon auf der Block-Liste stehen.

    Mir ist aus den Artikeln noch nicht wirklich klar geworden, wie China VPN-Services blockt. Es steht zwar da, die PPTP und L2TP Protokolle würden blockiert, aber bei manchen Anbietern ginge es noch. Scheint dann ja eher so, als würden die IPs blockiert von einigen bekannten Anbietern oder die Standardports.Weißt du wie die das machen?
    Es wird wohl nicht ohne weiteres möglich sein, prinzipiell VPN und SSH Tunnel zu unterbinden, weil ich vermute mal, dass viele Firmen dort solche verschlüsselten Verbindungen brauchen und das alles einzeln zu regeln, wäre dann doch etwas viel Arbeit. Online-Banking oder so wird in China ja sicher auch verschlüsselt ablaufen.
    Ein privater VPN oder SSH Zugang dürfte wohl recht sicher vor den Filtern sein.
     
  15. JohnPlayer

    JohnPlayer V.I.P.

    Registriert seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    2.894
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Singapore
    AW: Firefox geht nicht mehr

    Keine Ahnung wie die Chinesen vorgehen.
    Die Artikel sind leider nicht sonderlich aufschlussreich ... genaue Infos werden sich wohl nicht finden lassen. Ich kenne jedenfalls keine Seite mit detaillierten Infos.


    Mit der IP-Sperre hast du Recht. Es wurden bekannte Bridges mit festen IPs blockiert. TOR reagierte mit wechselnden IPs und JonDonym mit ihrem "Anti-Censorship-Forwarder".
    Nachteil: Bridges müssen vom Nutzer ständig aktualisiert werden und erschweren dadurch den Zugang zu unzensierten Informationen.

    Zudem wurde die Registrierung der TLD CN erheblich erschwert.

    Ich gehe davon aus, dass bestimmte Anbieter (Industrie, Banken usw.) im Vorfeld von der Blacklist ausgeschlossen sind, bzw. halte eine vorhande Whitelist für möglich - reine Spekulation.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2011
  16. EGO

    EGO Newbie

    Registriert seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    14
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Thailand
    AW: Firefox geht nicht mehr

    China ist ne Richtige Katastrophe mit erreichen von Websiten,
    Die ganzen Programme zum umgehen der Blockmaschine,
    funktionierten alle nur kurzzeitig.

    Es dort schon richtig schlimm geworden.
    Das letzte mal konnte ich nur noch ab und zu auf mein Google eMail Konto zugreifen,
    was ich aber Geschaeftlicht brauche. Letztes Jahr war es noch Problemlos moeglich.
    Sie behaupten das Problem liege auf Google seite.

    Was blieb mir uebrig, musste ein neues eMail Konto errichten, und als ich mal kurzeitig Zugang zu meinem
    Google Konto hatte habe ich gleich die Weiterleitung meiner Mails auf das andere Konto eingerichtet.

    Also Vorsicht wer Google Mail nutzt sollte sich bevor er nach China geht, ein 2tes Konto eingerichtet haben,
    mit der Weiterleitung zu diesem Konto.

    Yahoo funktioniert noch in China

    Piscasa funktioniert auch nicht.

    Es macht kein Spass mehr dort zu Arbeiten, wenn man auf wichtige Sachen nicht mehr zugreifen kann.
     
  17. Kenji2004

    Kenji2004 Rookie

    Registriert seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    62
    Danke erhalten:
    1
    AW: Firefox geht nicht mehr

    benutzt doch einfach Google Chromo......es funktioniert alles viel besser und läuft flüssiger.....also nur als Tipp