Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Fleshlight,mein Toy für einsame Stunden

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von moinert, 26.04.2015.

  1. moinert

    moinert Rookie

    Registriert seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    65
    Danke erhalten:
    1
    Eine schöne Feuchte,Warme Muschi ist das beste in der Welt aber leider nicht immer verfügbar,was tun?
    Frau hat hat nen Dildo oder Vibrator,was kann ich als Mann benutzen?
    Gummipuppe?no go,no chance!
    Ich hab für mich das Fleshlight entdeckt.
    Ich hab das Toy im I-net gesehen und bin neugierig geworden und habs mir mal bestellt.
    Wie ich das dann in der Hand hatte war ich erstmal angenehm überrascht,kein Chemischer Geruch und echt super Soft das Teil.
    Ok,erstmal den den Lümmel auf Touren gebracht und mit Gleitcreme eingeschmiert und dann mal rein in die künstliche Muschi,ohhh my fucking goodness.
    Was für ein geiles Gefühl,das fühlt sich ja fast noch besser an als ne Muschi,hätte nie gedacht das mich ne künstliche Muschi so geil macht.
    Mein fazit:wenn schon Wixen angesagt ist dann doch bitte mit nem Fleshlight,die teile sind der hammer,absolut empfehlenswert.
    Ich werd als nächstes die Stoya Destroya testen :ornp:
    :mrgreen::mrgreen::mrgreen:
    Fleshlight® #1 Male Masturbator in the World
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2015
  2. nativo

    nativo Junior Member

    Registriert seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    89
    Danke erhalten:
    230
    Beruf:
    xxx
    Ort:
    Heidelberg
    und für welche Variante hast du dich entschieden?:lol:
     
  3. fream

    fream Senior Member

    Alter:
    30
    Registriert seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    396
    Danke erhalten:
    71
    Beruf:
    Sales/Marketing
    Ort:
    Hamburg
  4. BigAnaconda

    BigAnaconda Senior Member

    Alter:
    51
    Registriert seit:
    02.03.2015
    Beiträge:
    478
    Danke erhalten:
    133
    Ich hab 3 Stück von den Fleshlights zu Hause, eine normale Pussy, die Stoya und eine Anal-Muschi. Außerdem noch eine mit Mundöffnung als Bierdose getarnt - für Geschäftsreisen. :blow:
    Dazu noch einiges an Zubehör wie die Wärmetasche, um die Pussy auf Körpertemperatur zu bringen. Und natürlich die Wandhalterung für freihändigen Betrieb. Am Anfang hab ich mit den Dingern viel Spaß gehabt, aber das lässt auch schnell wieder nach. Hauptproblem bei mir: Die Pussys sind einfach viel zu eng, wenn man(n) überdurchschnittlich bestückt ist. Folglich dauert das Vergnügen nicht allzu lange. Mit Vorbereitung (Aufwärmen, Einölen, Arretieren) und anschließender gründlicher Reinigung ist man dann schon ne Weile beschäftigt.

    Ok, in Foren liest man von Leuten, die auf dem Ding 30-60 Minuten rumturnen. Aber so ein Genießer bin ich dann doch nicht. :lach:

    Auf jeden Fall liegen die Dinger jetzt seit über einem Jahr bei mir gut verpackt im Keller. Wie schon erwähnt, der Kick des Neuen war nach ein paar Wochen weg und danch war mir der Aufwand für ne kurze Nummer einfach zu groß.

    Als Alternative zu den engen Fleshlights hab ich dann übrigens noch den Spider-Masturbator getestet. Da ist der Saugnapf für den Freihandbetrieb gleich mit dabei. Qualitativ steht der den Fleshlights in nichts nach, allerdings ist die Spider-Pussy noch einen Tick enger als die Fleshlights. Also genau das Gegenteil von dem, was ich erhofft hatte. :(

    Finde die Dinger trotzdem empfehlenswert. Kriegt man ja auch schon bei amazon gekauft und für Preise um 50 Euro sollte man sich den Spaß ruhig mal gönnen. :yes:
     
  5. loom

    loom Member

    Registriert seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    216
    Danke erhalten:
    32
    könnte man sich auch untereinander ausleihen dann müßte man nicht 11 Stunden fliegen um Lochschwager zu werden.:hehe: