Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Flug von Frankfurt direkt zum Clark Airport Angeles City?

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von elmospiel, 22.08.2011.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    Hi zusammen,

    ich weiss, dass einige Member hier direkt zum Clark International Airport (ich weiss, dass er ofiziell anders heisst) fliegen. Ich möchte einfach mal den Manila Airport meiden um auch die insgesamt 4 Stunden Fahrtzeit (Hin und zurück) mir zu sparen.

    Meine Frage wäre, wie bucht ihr das im Allgmeinen von Frankfurt aus? Mit einer Airline direkt nach Hongkonk und von da aus direkt zum Clark?

    Habe den Clark Airport mit seinem richtigen Namen und auch Kürzel mal in den diversen Flugsuchmaschinen eingegeben, aber irgendwie bekomme ich den nirgends angezeigt.

    Könnt ihr einem "kleinen" Wicht da kurz aufzeigen, wie ihr einen solchen Flug bucht und ob der Koffer bei eventuell zwei verschiedenen Fluggesellschaften durchgebucht wird?

    Danke schon mal.
     
  2. Onkel

    Onkel Gast

    Ich fange mal hinten an. Koffer durchchecken ist unmöglich, da CRK (so der Code) nur von P2P-Carriern (AirAsia, Cebu Pacific, Tiger, SEAR, etc.) angeflogen wird.

    Von wo aus du nach CRK fliegen willst, musst du allerdings für dich selbst entscheiden; da es von deiner ganz persönlichen Reiseplanung abhängt. Gängige Ausgangsorte sind BKK, HKG, MFM, KUL, SIN. Wenn du von FRA direkt nach CRK willst, ist über HKG am Geschicktesten. Und dann gehe auf die Seiten der o.g. Airlines direkt und schaue dir den Flugplan an. Dann kommt sicher mehr Licht ins Dunkle und wenn du dann noch Fragen hast, einfach melden.
     
  3. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    Direkt "durchbuchen" nach Clark kannst Du wohl nur wenn Du mit Asiana (OZ) über Korea fliegst (FRA-ICN-CRK), da gibt es aber einen längeren Aufenthalt in Seoul.

    Soweit ich weiss sind alle weiteren Verbindungen nach Clark (CRK) (das sind zum Beispiel KUL - CRK mit z. B. Tiger Airways oder Air Asia, HKG - CRK mit Cebu Pacific, BKK - CRK mit Cebu Pacific) mit Billigfliegern, wo Du am jeweiligen Umsteigeflughafen das Gepäck abholen und neu einchecken musst.

    Die schnellste solche Umsteigeverbindung ist wohl mit Cathay Pacific (CX) von Frankfurt nach Hongkong und dann Weiterflug mit Cebu Pacific nach Clark. Hier passen die Zeiten Perfekt. Abflug am Nachmittag in Frankfurt, Ankunft am nächsten Morgen gegen 8 Uhr in Hongkong, weiterflug mit Cebu Pacific um 9.55 und Ankunft in Clark so gegen 11.30.

    Edit: Onkel war schneller, hat aber die Koereaner übersehen, hehe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2011
  4. Onkel

    Onkel Gast

    ... und CX habe ich auch übersehen, weil ich so *A-fixiert bin :wink: Danke für die Ergänzung.

    Wobei 8:00 Ankunft HKG mit CX und 09:55 Abflug mit 5J nach CRK ... das wäre mir zu heiß. So Spielchen habe ich früher auch gemacht und nachdem mir jetzt schon zwei Mal ein Flieger vor der Nase weg geflogen ist, lege ich lieber noch einen Stop in HKG oder MFM ein und lasse mich solange von 'nem China-Huhn verwöhnen. Für das Geld, was da flöten geht, wenn du deinen Anschluss verpasst, kriegst du 'ne tolle Massage :wink:
     
  5. Thy1903

    Thy1903 Member

    Registriert seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    195
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    wo ich grade bin
    wenn man kein baggage aufgegen hat klappt das in hkg ganz gut ansonsten stimme ich
    Onkel zu das kann knapp werden.
    ich komme so um 15 uhr in hkg an und muss cx oder dragon nach
    mnl buchen sonst ein tag in hkg rumlungern dazu hab ich aber kene lust.
     
  6. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    Hab ich schon zweimal gemacht (bevor ich von den Vorzügen von Macau gewusst habe :wink:), hat immer problemlos geklappt, btw. Ankunft von CX aus FRA is nicht wie oben geschrieben 8.00 Uhr, sondern derzeit 6.50 Uhr, ändert sich anscheinend zwischen Winter- und Sommerflugplan. Und zum Absichern einer Verspätung des Zubringerfluges gibt es ja die ERV Ticketsafe Versicherung für 5 Euro, darin enthalten ist auch eine Umsteigeschutz-Versicherung bis 1500 Euro bei verpasstem Anschlussflug durch Verspätung des Zubringers.
     
  7. Onkel

    Onkel Gast

    Da habe ich wieder etwas dazu gelernt. Als Nicht-USDM-Flieger kenne ich die Ticketsafe-Versicherung nur rudimentär. Und die versichern tatsächlich einen Interconti-Linienflug mit Umstieg auf eine P2P-Carrier mit einer Umstiegszeit in HKG von 2 Stunden für 5 EUR? Ich kann das fast nicht glauben. Gibt es da Erfahrungswerte, ob die dann auch wirklich zahlen oder sich auf irgend welche Fußnoten in Schriftgröße 4pt zurück ziehen?

    Ich mein, klar, 2 Stunden für HKG ist innerhalb der MCT, aber lass' die mal 1 Stunde Verspätung haben, dann gehörst du doch der Katz. Du musst dein Gepäck holen, einreisen, einchecken und wieder ausreisen. Wir reden hier nicht von normalem Transit. Also wenn die das tatsächlich versichern, dann werde ich das in Zukunft auch so machen; wobei ich allerdings *A fliege(n muss) und dort die Anschlusszeiten eh so beschissen sind, dass ich lieber nach MFM rüber schippere und mich dort erst mal einseifen lasse. ... aber darum geht's ja im Moment nicht; das sind alles Feinheiten. Mich würde interessieren, ob ERV Ticketsafe im Falle eines Falles wirklich etwas nützt.

    Du brauchst mir aber nicht zu antworten. Mein nächster Trip steht und der übernächste hat noch Zeit. Ich werde mich dort einfach mal einlesen.

    PS für Insider: 1. Hj. 11 auch bekommen, aber Telekommunikation, sonst analog deinem Papi.
     
  8. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    Hi zusammen,

    vielen Dank für die Zuschriften.

    hmm.. wenn ich mir das so durchlese mit dem ein.- und auschecken und so weiter glaube ich, bleibe ich lieber bei Manila.
    Ist mir dann doch alles zu umständlich, nur um diese knappen 4 Stunden Fahrtzeit zum Airport mir einzusparen.
    Bin halt ein fauler Hund und werde gerne von A nach B gebracht.. hehe
     
  9. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Flug von Frankfurt direkt zum Clark Airport Angeles City?

    Ich habe mich jetzt mal etwas schlau gemacht: Wenn planmäßige Ankunft 7:50 Uhr und planmäßiger Abflug 09:55 Uhr wäre, ginge es grade so in Ordnung, da die beiden am Markt befindlichen Versicherungen (ERV/Ergo und HanseMerkur) eine Mindestumsteigezeit von 2 Stunden vorschreiben. Aber Achtung: Sowohl Zubringer als auch Anschlussflug müssen versichert sein, d.h. es kostet 2x 5 = 10 EUR. Trotzdem ist es gut, denn sie zahlen auch eine Übernachtung bis maximal 200 EUR und wenn du in HKG einen 5J Flug verpasst, bekommst du eine schöne kostenlose Nacht in einem akzeptablen Hotel in HKG oder MFM dazu :wink:

    Aber jetzt kommt der Haken. Der Zubringerflug muss um mehr als 2 Stunden am Anschlussflughafen verspätet sein. Jetzt weißt du, warum die Versicherung nur 5 EUR kostet, denn sie ist in der Praxis für'n Arsch. Wenn du den o.g. Fall 7:50 und 09:55 hast und der Flug verspätet sich um 90 Minuten, kuckst du in die Röhre. Das bedeutet: Du musst mindestens eine Umsteigezeit von 3, besser 3,5 Stunden einplanen, damit du bei einer Verspätung des Zubringerfluges um weniger als 2 Stunden deinen Anschlussflug noch bekommst. Und in dem Fall kann ich mir die 10 EUR sparen, denn wenn ich einen Puffer von 3 bis 3,5 Stunden drin habe, wie oft kommt es dann vor, dass ich meinen Anschlussflug verpasse? Jedes 20. Mal? Und für 200 EUR kann ich mir auch ein neues Ticket bei 'nem P2P-Carrier kaufen.
     
  10. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    AW: Flug von Frankfurt direkt zum Clark Airport Angeles City?

    Ohne dass ich es jetzt nochmal nachgelesen habe, glaube ich im Hinterkopf zu haben: Die Regel, dass der Zubringer mindestens 2 Stunden verspätet sein muss damit die Versicherung zahlt, gibt es nur bei der HanseMerkur, nicht aber bei der ERV ticketsafe, und bisher war von meiner Seite hier nur von der ERV Ticketsafe die Rede, die HanseMerkur war ja in diesem Zusammenhang bis zu der Diskussion im VFT vorgestern gänzlich unbekannt.
     
  11. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Flug von Frankfurt direkt zum Clark Airport Angeles City?

    Ja du hast Recht. Bei ERV steht das so nicht drin.

    Ich bleibe trotzdem skeptisch, denn plötzlich heißt es im Schadensfall, gemäß der Versicherungsbegriffsdefinitionstabelle von 1956 § 17 Abs. 3, Strich 6 versteht man unter "Verspätung" eine Verzögerung der Ankunftszeit um mindestens 2 Stunden. Dann muss ich wegen so 'nem Scheiß zum Anwalt latschen.

    Apropos: Dass beide Flüge versichert werden müssen, steht übrigens nur bei der ELV drin, bei HanseMerkur wiederum nicht. Auch sehr schwammig.
     
  12. fuzzy123

    fuzzy123 Rookie

    Registriert seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    68
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    cebu city u erlangen
    AW: Flug von Frankfurt direkt zum Clark Airport Angeles City?

    edit: gelöscht, sorry, hatte etwas verwechselt
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2011
  13. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Flug von Frankfurt direkt zum Clark Airport Angeles City?

    Habe trotzdem noch eine kurze Frage: Der Airport selbst wird unter Luzon Clark geführt? Denn unter der ofiziellen Bezeichnung Diosdado Macapagal Internationaler Airport (DMIA) findet man in den hiesigen Suchmaschinen nichts.

    Von Bangkok aus habe ich Flüge zwar nach Manila in knappen 3 Stunden gefunden, aber nach Luzon Clark waren es meist 15 Stunden.

    Bin nun auch soweit, dass ich nach Bangkok fliege, mich dort eine Nacht niederlasse um dann am nächsten Tag weiterzufliegen.
    So die Planung. Ob es dann soweit kommt, muss ich dann sehen.
     
  14. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Flug von Frankfurt direkt zum Clark Airport Angeles City?

    Hi elmospiel, ich weiß ja nicht, welche hiesigen Suchmaschinen du meinst bzw. verwendest, aber wenn ich Diosdado Macapagal International Airport auf Google eingebe, kommt als erstes Ergebnis der Link zur Homepage des Flughafens, dann folgt der Eintrag auf Wikipedia, gefolgt von hunderten Links und Bildern zum Clark-Airfield.

    Ich weiß aber nicht, was du mit den Suchmaschinen bezweckst. Du suchst doch Flüge, oder willst du wissen, wann der Neubau fertig ist und wo der Getränkeautomat steht? Und wie du darauf kommst, dass der DMIA unter "Luzon Clark" geführt wird, verstehe ich auch nicht. Wer führt den DMIA denn unter diesen Namen, den ich noch nie irgendwo gehört oder gelesen habe? Der Airport heißt offiziell Diosdado Macapagal International Airport und wird ist im Volksmund unter dem Namen "Clark International Airport" bekannt. Warum das so ist, kannst du in wiki nachlesen.

    Da du aber Flüge buchen willst, brauchst du ja eigentlich nur den IATA-Code zu kennen und der heißt, wie oben bereits geschrieben CRK. Von BKK aus gibt es zwei Airlines, die direkt nach CRK fliegen: 5J und neuerdings auch DG. Und die drehen keine Runde über dem Nordpol, sind also nach weniger als drei Stunden wieder am Boden. Wenn du von BKK natürlich zuerst nach SIN, HKG oder KUL fliegst, kann es natürlich sein, dass du 15 Stunden unterwegs bist. Wo da der Sinn drin liegen soll, verstehe ich allerdings nicht. HKG ist ein gutes Drehkreuz, wenn du von Europa kommst, um nach CRK zu fliegen. Wenn einer aber bereits in BKK ist, warum sollte er dann über HKG nach CRK fliegen?

    Letzter Tipp: Da CRK ausnahmslos von P2P-Carriern angeflogen wird, musst du natürlich bei den Airlines direkt über deren Webseiten suchen und buchen. Expedia und Konsorten bringen dich da nicht weiter. Vielleicht war das dein "Problem".