Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Frage zu DSLR und Kameras - Nikon D 3200

Dieses Thema im Forum "Technik-Ecke" wurde erstellt von NHT, 08.10.2012.

  1. NHT

    NHT Gast

    Da ich heute meinen ersten Bildbericht hier mal eingestellt habe und ziemlich viel Spaß dabei hatte dachte ich mal, kauf Dir doch mal noch ne anständige Kamera und schau das Du das besser hinbekommst.

    Frage 1
    Welche Kameras bevorzugt Ihr ?

    Frage 2
    Welche Kamera benutzt ihr meist ?

    Frage 3
    Was haltet Ihr von der Nikon D 3200 ?

    Ich freue mich auf Eure Antworten
    :bye:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.10.2012
  2. General79

    General79 Moderator

    Registriert seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    5.475
    Danke erhalten:
    45
    Ort:
    Schweiz
    Ich bin Anfänger und stecke noch in den Kinderschuhen. Aber viele haben mir die Nikon empfohlen, weshalb ich vor zwei Monaten die D5100 gekauft habe. Die D5100 ist angeblich etwas fortgeschrittener als die D3200. Bis dato bin ich mal sehr zufrieden, aber ich sollte noch mal einen Kurs besuchen, um das richtige Fotografieren kennen zu lernen.
    Es kommen bestimmt noch ein paar Tipps von den richtigen Profis :yes:.
     
  3. NHT

    NHT Gast

    Wundert mich jetzt denn die D3200 scheint die teurere zu sein?
    Nun denn erst einmal hab Dank für den ersten Tip, ich Schau weiter und hoffe auf weitere Tips. :tx:
     
  4. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.602
    Danke erhalten:
    110
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Kollege (Fotograf und Kameramann) würde dir die Nikon D90 empfehlen, liegt preislich etwas höher als die 3200. Die D90 dann mit einem Objektiv von 18-105mm oder 18-200mm aber nicht das Kit kaufen mit einem 18-55mm.
     
  5. NHT

    NHT Gast

    I will check this!

    :dank:
     
  6. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    Die Pentax K-5 nutze ich. Zuvor hatte ich die Pentax k-x. Wichtiger als die Kamera selbst, sind aber eigentlich die Linsen. Ob nun 12, 16 oder 18 Megapixel spielt für die meisten Zwecke kaum eine Rolle. Der Vorteil bei den teureren Kameras, ist in vielen Situationen bzw. von vielen "Fotografen" auch kaum genutzt. Bei meinem Wechsel von k-x auf k-5 haben auch eher die Haptik und die Bedienelemente den Ausschlag gegeben.
    Linsen habe ich in letzter Zeit drei Favoriten: Tamron 17-50mm f2.8, das benutze ich für die meisten meiner Bilder. Zudem das Sigma 50mm f1.4 und Sigma 70-200mm f2.8.
    Als wichtigstes weiteres Zubehör würde ich den Blitz sehen. Als Aufsteckblitz habe ich ein Matz 58-AF2. Als günstige Alternative sind aber auch die älteren SCA Systemblitze von Metz eine gute Wahl. Mit dem 54 MZ4 war ich auch sehr zufrieden, dort hat mir nur HSS gefehlt.

    Wenn man mit dem Thema ein mal angefangen hat, erkennt man schnell, dass es da kaum ein Ende gibt. So viel nützliches und unnützes Zubehör und dann natürlich das höher, schneller, weiter bei den technischen Feinheiten.

    Das wichtigste ist und bleibt letztlich der Mann und sein Auge hinter der Linsa. Wenn man nur im Automatikmodus knipst, kann man sich eine DSLR eigentlich sparen. Dann tut es auch eine gute Kompakte und die ist zudem leichter zum Mitnehmen. Und auch damit kann man gute Fotos machen. Gerade wenn es darum geht, das ganze nur ins Netz zu stellen, auf Facebook, im TAF oder so, reicht das oft aus. Ich habe schon mit meiner Spiegelreflex viele schlechte gemacht und andersrum schon mit der der kleinen Taschenknipse schöne Bilder, die sich vor denen aus der großen Kamera kaum verstecken brauchen.
    Man gewinnt durch eine DSLR und die Rohformatfotografie viele Möglichkeiten der Nachbearbeitung und durch die verschiedenen Linsen, besseren Chips usw. mehr Möglichkeiten bei den Aufnahmen. Vor allem zum Beispiel im Bereich der Schärfentiefe oder bei schlechten Lichtverhältnissen, ist es mit Kompaktkameras oft unmöglich, ähnliche Ergebnisse zu erreichen. Aber man muss die Möglichkeiten, Einstellungen usw. auch zu nutzen wissen. Wenn man sich nicht mit Dingen wie Blende, Verschlusszeit, ISO Empfindlichkeit auseinandersetzen möchte, lohnt es sich meiner Ansicht nach nicht, viel Geld darein zu investieren.
    Aber das Erlernen macht Spaß, es gibt viele Artikel dazu im Internet und auch viele gute Bücher.


    P.S.: Ich habe den Titel mal etwas auch zu deinen allgemeineren Fragen passend geändert.
     
  7. NHT

    NHT Gast

    So jetzt hab ich gerade ne Packung zum tragen und abarbeiten bekommen... Uff
    Paff... Was machst Du da, das zu kapieren und zu verarbeiten...
    Ich will doch nur schöne Photos machen, das aber klingt nach Arbeit! :bye:

    Nichts für Ungut sicherlich hast Du recht, danke auch für diese Informationsflut.
    ich muss mal schauen wo ich so ein Teil mal ausprobieren kann, am besten nehme ich meine kleine Pentax WG-1 zum Vergleich mit.

    OK, ich oute mich, ich bin ne faule Sau :hehe:

    :dank:
     
  8. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Dann kauf' Dir 'ne gute Taschenknipse... :wink:

    Mit einer (D)SLR zu "knipsen" ist wie die berühmten Perlen vor die Säue zu schütten. Und nichts anderes ist es, wenn man sich nicht oder (zu) wenig mit der Theorie der Fotografie und der Handhabung/Bedienung seiner Kamera auseinandersetzt.
     
  9. NHT

    NHT Gast

    Na jetzt bekomme ich es aber von allen Seiten...
    Autsch :cry:
     
  10. Pancho

    Pancho Senior Member

    Alter:
    42
    Registriert seit:
    21.06.2012
    Beiträge:
    335
    Danke erhalten:
    27
    Ort:
    In der Servicewüste
    Als Taschenknipse kann ich dir die Sony DSC-HX20VB Cyber-shot Digitalkamera (18,2 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Schwenkpanorama) empfehlen. Ich habe damit meine Fotos auf den Philis gemacht. Bisher habe ich aber nur ein Foto bei der Miss Oktober hier eingestellt. Musste ich aber verkleinern.
    In der Dämmerung macht sie gute Fotos auch ohne Blitz.
    Einziger Nachteil, man kann nicht selber den Fokus wählen und ist auf das Erkennen der Kamera angewiesen.
     
  11. NHT

    NHT Gast

    Da werd ich doch gleich mal Googlen geh'n :dank:
     
  12. NHT

    NHT Gast

    @Pancho
    Habe fertig ;)
    Der Test zwischen Deiner Kamera und meiner Pentx WG-1 gewinnt Deine Sony, wenn auch nur marginal.
    Ich werde mir wohl jetzt überlegen müssen ob ich mich in die Materie der digitalen Spiegelreflex reinknie, oder ob ich weiterhin mich mit meiner kleinen Pentax die obendrein noch wasserdicht und stoßfest ist begnüge.
    Schlechte Bilder macht sie ja nicht.

    Dennoch Dir einen herzlichen Dank und viele schöne Bilder.

    :super: :dank:
     
  13. Dickduck

    Dickduck Newbie

    Registriert seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    2
    Danke erhalten:
    0
    Hallo NHT!

    Um dir genaue Infos zu geben, müsste man mehr wissen.

    Also deinen einsatzzweck (nur pay6 Fotos ? ;)), Motive, und einen gewissen preisrahmen zu nennen wär schon hilfreich (wobei die d3200 ja bei rd 500 liegt).

    Ich hatte in den letzten Jahren einige verschiedene Kameras, u.a. Auch DSLR.

    Die Bilder einer dslr sind sicher besser als bei einer knipse a la wg1, aber häufig war mir die dslr zu klobig zum schleppen, daher hatte ich mir ne Panasonic g1 besorgt, diese war halt so ein Zwischending zwischen knipse und dslr. In diesem Segment würde ich die Nachfolge Cam und zwar die G3 empfehlen.

    Aktuell nutze ich eine Samsung ex1, diese hat den Vorteil, das sie auch bei geringem licht noch ohne Blitz noch gut klarkommt (Lichtstärke 1.8). Und sie ist ziemlich klein.

    Ach ja, preislich momentan zum sehr guten Kurs zu. Bekommen, und 30tage Test bei Amazon ist ja auch möglich.

    Gruß

    Dickduck
     
  14. NHT

    NHT Gast

    Hey Dickduck,
    erst einmal Danke, die 500-600 Schleifen hab ich schon eingeplant.
    Aber wie Du schon sagst, wann bitte brauche ich das Teil wirklich, ist es mir das Geld wirklich wert?
    Und die kleine macht ja auch Hammerbilder... und ist schwupp in der Hosentasche verschwunden!

    Ich schlaf mal noch 2 Monde drüber :yes:
     
  15. NHT

    NHT Gast

    So es ist vollbracht. Nachdem ich nun meine Pentax auf Herz und Nieren durchfotografiert habe, einen befreundeten Fotografen um Rat gebeten hatte (hätte ich ja auch früher drauf kommen können) :bang: wird wohl meine neue Kamera die Nikon D3200 morgen bei mir angeliefert werden.
    Ein Paar Profitips bekam und bekomme ich noch, dann werde ich faule Socke doch mal etwas tun müssen um dem guten Stück das ein oder andere gute Bild aus den Rippen leiern zu können :baaee: ich freue mich darauf.

    Ich hatte gestern die Möglichkeit gehabt das gute Stück mal im Vergleich zu meiner Taschenknippse im Media Markt zu testen, selbst im AUTO Modus schiesst das Teil Bilder der helle Wahnsinn.

    :dank: noch einmal für Eure Tips, jetzt liegt es an mir!

    Falls es jemanden noch interessiert, der kurze Preisabriss wie folgt:

    Günstigstes Angebot NUR Gehäuse ca. € 460,00 im Netz!

    Komplett mit Objektiv im Saturn € 619,00, im Media Markt € 569,00 ich hab´s bei Amazon für € 499,00 incl. Fracht geordert!
    Vielleicht hätte ich das gute Stück in der Vorweihnachtszeit noch ne Tacken günstiger bekommen oder aber gar bis BKK gewartet, dann hätte ich aber auch keine Zeit mehr zum üben gehabt.

    :tu: :danken: :titten: ich habe bald :urlaub:
     
  16. Grosser

    Grosser Member

    Registriert seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    178
    Danke erhalten:
    0
    Ich hab mir ne gebrauchte Canon 400D gekauft, macht Super Bilder
     
  17. NHT

    NHT Gast

    Hab se... :yes:
     
  18. bacula

    bacula Rookie

    Registriert seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    47
    Danke erhalten:
    0
    Kannst ja mal ein paar Testbilder posten
    Ich selbst habe die Nikon D50 und bin sehr zufrieden.
    'Ne Taschenknipse habe ich zwar auch noch, aber gerade dann, wenn es etwas dunkler wird, bzw, wenn du nahe heranzoomen willst, ist eine DSLR einfach unschlagbar.
    Es kommt einfach auf die Qualität der Linsen an, wobei man auch hier sparen kann und nicht unbedingt die teuren orginal Nikon Objektive kaufen muss.
     
  19. berndieboy

    berndieboy Newbie

    Registriert seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    7
    Danke erhalten:
    0
    Hallo, ich hänge mich da jetzt mal dran, ich überlege auch eine D3100 oder D3200 für die Raise nach Thailand zu kaufen.

    Lohnt es sich, in BKK zu kaufen? Was kostet dort so üblicherweise eine D3100 mit 18-55mm Objektiv? Weiß das jemand oder hat ungefähre Richtpreise?

    Hier in Deutschland muß man dafür 350 Euro zahlen. Und dort?

    Danke berndieboy
     
  20. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    Elektronik in Thailand kaufen lohnt sich in der Regel nicht. Zumal du je nach Preis theoretisch Einfuhrzoll in Deutschland zahlen musst und ggf. auch keine Garantie hast.