Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Getränke im Handgepack

Dieses Thema im Forum "Alles rund um die Fliegerei" wurde erstellt von Paul, 20.02.2007.

  1. Paul

    Paul Gast

    Der Erlass, dass nur noch 125 ml mitgenommen werden dürfen, ist mir bekannt. Wie streng wird das aber gehandhabt?
    Wie gross ist die Chance, dass ich mit einer Flasche Wasser im Handgepäck durchkomme?
    Wer hat Erfahrungen damit, bzw. Beobachtungen gemacht?
    Habe irgendwo gelesen, die hätten da Container stehen, wo das alles reinfliegt. Ist das nur in Frankfurt so oder auch in Bangkok?
    Meines Wissens gilt die Regelung ja nur für Europa und USA oder ist die inzwischen international?
     
  2. Sostengo

    Sostengo Experte

    Registriert seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    1.381
    Danke erhalten:
    0
    Also von Deutschland aus ist das schon streng. Ich selber habe mir dann nach der Kontrolle ne Flasche gekauft.
     
  3. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    seit wann gibbet diesen erlass ? hatte letzten oktober 3 dosen bier im handgepäck, im nov. beim rückflug 1 kleine flasche sang som und 1 liter cola.
     
  4. Norbie

    Norbie Senior Experte

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    1.814
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Ich glaube seit den 3 November gibt es das Gesetz, in der Schweiz übrigens gleiche Regelung :(
    Kaufe ich halt alles nötige in Dubai :p
     
  5. Norbie

    Norbie Senior Experte

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    1.814
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Asien ist von dieser Regelung nicht betroffen, ausser die weiter von Asien aus Transit in eine andere Stadt will, wird alles eingezogen was über der Grenze ist! :evil:
     
  6. samang

    samang Senior Experte

    Alter:
    53
    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    2.463
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    Expat
    Ort:
    Alcoy/Cebu
    in manila kam ich auch nicht durch,hatte kontaktlinsen flüssigkeit dabei(180ml)im handgepäck.habe es dann als gepäck eingecheckt.dort hatten sie auch behälter mit allerlei tuben,flaschen usw.

    das war letztes jahr im august.

    bei meinem jetzigen ticket habe ich gleich den 1liter plastikbeutel mitbekommen,und nur von jedem artikel 100ml mitnehmen darf.
    wurde ausfühlich gebeten nicht gössere flaschen etc.mitzunehmen. :?
     
  7. Sausa

    Sausa Sergeant at Arms

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    3.313
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reisesau
    Ort:
    Wahlbarde
    vergiss es Paul, in Deutschland wird, zumindestens in Hamburg und in Stuttgart, sehr streng darauf geachtet.

    Auf die die immer wiederkehrende Frage "Haben sie noch Flüssigkeiten dabei?" ist jetzt jedes mal meine Antwort "nur meine Körperflüssigkeiten".
    Ich kann die blöde Fragerei nicht mehr hören und die Typen den abgedroschenen Karlauer auch nicht mehr. :hehe:

    Nimm am besten nix mit, kauf dir im Duty Free ne Buddel die sofort in einer Plastiktüte versiegelt wird,
    und wenn du an Bord bist kann ich nur Prost sagen, denn ab da an kümmert sich keine Sau mehr darum.


    cu Sausa
     
  8. Paul

    Paul Gast

    @Sausa
    Die haben im Duty Free doch nur Alk.
    Oder hat sich da etwas geändert?
    Bier gibts ja auch nur in den Skandinavischen Duty Frees.
     
  9. Sausa

    Sausa Sergeant at Arms

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    3.313
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reisesau
    Ort:
    Wahlbarde
    :oops: :oops: :oops:

    hab ich noch nie drauf geachtet.
    Aber ich bin der Meinung das ich Bier (zumindestens Calsberg 6pack Dose) schon mal in Hamburg gekauft habe,
    das ist aber ewig her.
    Nächste Woche Mittwoch flieg ich wieder nach Stuttgart und kann mal gucken aber dann ist es zu spät oder?

    Nachtrag:

    wenn du Softdrinks meinst, dann hast du richtig die Arschkarte.
    Da bleiben dir denn nurnoch die Coke Automaten übrig.


    cu Sausa
     
  10. Guest

    Guest Gast

    In Thailand und Burma hat es kein Schwein interessiert, im Gegenteil, der Angestellte am Check sagte ich soll das Getraenk NICHT durch den Roentgenapparat lassen sondern so durchtragen.
     
  11. JoHeService

    JoHeService Junior Member

    Registriert seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    0
    Homepage:
    Handgepäck-Regeln immer noch vielen Fluggästen unbekannt

    Handgepäck-Regeln immer noch vielen Fluggästen unbekannt

    (dpa) - Viele Fluggäste kennen die verschärften Regeln für Handgepäck auch fast vier Monate nach deren Einführung noch nicht. Rund 2,8 Tonnen unerlaubte Flüssigkeiten werden den Reisenden an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt pro Tag abgenommen, sagte Wolfgang Schwalm vom Flughafenbetreiber Fraport am Mittwoch und bestätigte einen Bericht der «Bild»-Zeitung.

    Auch in Berlin und Düsseldorf landen noch große Mengen an Flüssigkeiten und Gels auf dem Müll, nachdem die Regeln Anfang November als Anti-Terror-Maßnahme in der EU in Kraft getreten sind.

    Seitdem dürfen flüssige und cremige Stoffe nur noch in geringen Mengen mitgenommen werden. Die Behälter dürfen jeweils nicht mehr als 100 Milliliter fassen. Alle Tuben, Flaschen und Flacons müssen in einer durchsichtigen, verschließbaren Plastiktüte von höchstens einem Liter Fassungsvermögen verpackt sein.

    Die Fluggäste gewöhnen sich nur langsam an die Vorschriften. Im November wurden in Frankfurt noch sechs bis sieben Tonnen pro Tag eingesammelt, sagte Schwalm. Das meiste seien Erfrischungsgetränke, Wein und Spirituosen. Kosmetika oder Zahnpasta passten dagegen in der Regel in die Ein-Liter-Beutel, die mit in das Flugzeug genommen werden dürfen. Alles, was an den Kontrollen abgegeben wird, werde in der Frankfurter Müllverbrennungsanlage entsorgt.

    Am Berliner Flughafen Tegel werden noch 9,4 Tonnen Flüssiges im Monat eingesammelt, sagte Flughafensprecherin Rosemarie Meichsner. Die Menge der beschlagnahmten Waren sei aber stark rückläufig,

    Am Düsseldorfer Flughafen gebe es viele Info-Kampagnen, berichtete Flughafensprecher Torsten Hiermann. «Es dauert aber, bis sich eine neue Regelung in den Köpfen der Menschen festsetzt.» Bei den beschlagnahmten Waren handele es sich «um eine signifikante Menge». Genaue Mengenangaben lägen nicht vor. «Getränke und Zahnpasta werden fachgerecht entsorgt.»

    Handgepaeckberater:
    http://www.handgepaeck-berater.de

     
  12. Paul

    Paul Gast

    Dann nehme ich eben Milchpulver mit und pinkle im Flieger rein. :twisted:
     
  13. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    schätze mal so kann der flüssigkeitsbedarf des flughafenpersonal auch kostengünstig gedeckt werden :? . die spinnen doch.
     
  14. thaied

    thaied V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    2.966
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    im Westen
    Homepage:
    Die ganze Regelung ist Quatsch - und jeder weiss es.

    Al Qaida lacht bestimmt immer noch. :evil:
     
  15. Paul

    Paul Gast

    Die sollten sie in die Container werfen. :evil:
     
  16. tilak777

    tilak777 Senior Member

    Registriert seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Danke erhalten:
    0
    achte aber auf die Durchsage: "we are coming in a area with high turbulences" :hehe:
    verschütten kannste Dich später :mrgreen:
     
  17. Paul

    Paul Gast

    Wieso das? Fliegt die Thai über den Iran? :wirr:
     
  18. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    meinermeinungnach ist die ganze regelung absoluter blödsinn,

    und diehnt allein zur beruhigung der medien und des volkes, denn wenn jemand ein flugzeug karpern will sprengt er es ned in die luft sondern benutzt das flugzeug als waffe.
    denn es ist explosive genug.

    im august letzten jahres wurde mir am airport münchen auch ein nagel schneider abgenommen,und als ich dann im flugzeug(etihat air) war und das essen anrollte teilten sie besteck aus metall aus
    :shock:
    diese ganzen regelungen werden von irgendwelchen sesselpfurzern gemacht die absolut keine ahnung haben

    und diehnen rein zur beruhigung

    denn sprengstoff kann man mit gewöhnlichen gartendünger (in pulver form) herstellen den rest serviert das personal in schnaps form.

    also absoluter blödsinn(meiner meinung)


    gruss alex
     
  19. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    Was willst Du mit Wasser im Flieger? Die haben dort doch genug...
     
  20. Paul

    Paul Gast

    Ich habe satte 9 Stunden gepennt, bin erst zum Fruehstueck geweckt worden. War echt von Freitag noch fertig, obwohl ich da an fuer sich frei hatte. Leider wurde es noch mehr als ein Arbeitstag.
    Ich hatte keine Flaschen mit, aber Uli einen vollen Liter.
    Bei der Handgepaeckkontrolle zog ich meine Jacke aus und legte vier Feuerzeuge, den Geldbeutel und Schluessel drauf.
    Uhr und Guertel vergass ich voellig.
    Trotzdem kein Piepser und ich war durch.
    Dafuer piepste es bei Uli und seine Tasche durfte natuerlich auch nicht weiter. Er musste den Guertel ablegen, trotzdem piep. dann die Schuhe aus wieder piep, dann Hemd und Kettchen, trotzdem piep.
    Die kamen einfach nicht dauf, dass das der Vogel war, den Uli hat. :hehe:
    Er wurde dann nochmals mit dem Handgeraet bearbeitet (warum nicht schon vorher?) dann war er duch und mit den Nerven am Ende.
    Es ging aber weiter, weil eine Dame zum xten mal rief, zu wem gehoert die Tasche mit der Flasche. Ich hatte ja Uli vorher gesagt, dass das Probleme geben koennte, aber mehr als in den Muelleimer nicht, sodass das Risiko kalkulierbar waere. Uli nahm also die Flasche raus und ich meinte, die sei aber zu schade um weggeschmissen zu werden.
    Er solle halt noch trinken, was er kann.
    Er schaffte immerhin noch mehr als einen halben Liter und dann durfte die Dame die Flasche endlich fuer die gelbe Tonne haben.
    Im Duty free wollte er sich dann einen neue kaufen, ich sagte ihm aber, dass da Wodka drin sei, das war dann auch nix.
    Ich erinnerte mich aber, dass es in B ein Imbissshop gibt, wo ich mal den teursten Kaese-Sandwich meines Lebens a 6 Euro gegessen habe.
    Die hatten auch Cola in Halbliterflaschen fuer Big Budget Touristen a 3,80 Euro. Dort orderte ich dann ein Selters fuer den Notfall, der aber aufgrund meines langen Schlafens nicht eintrat.
    Wachst Du zur falschen Zeit auf, gibts naemlich nix zu trinken.
    Du musst dann eine wecken und mit Fensterplatz und zwei Schlaefern neben dir, ist das nich so einfach.
    Der Notrufknopf wird einfach ignoriert.