Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von DonRemmo, 17.11.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 17 Benutzern beobachtet..
  1. DonRemmo

    DonRemmo Junior Experte

    Registriert seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    802
    Danke erhalten:
    15
    Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya

    Vorab an alle die beim Titel schon wieder an was falsches denken, nein ich hab keiner Longtime eine Goldkette oder Goldringe gekauft.
    :mrgreen:
    Der Titel kam zustande da zum selben Zeitpunkt die olympischen Spiele waren und Olympia überall in Thailand präsent war. Egal ob Gogo, Disco, oder Bar. Es gab kaum einen Ort wo nicht irgendwo ein Fernseher mit Olympia lief. Ich bin also nicht noch weiterer LKS-Geschädigter, naja vielleicht doch ein bisschen aber darauf kommen wir später nochmal zu sprechen. :wink:

    Aber nochmal zum Anfang und zu mir, ich bin jetzt Anfang 30 und war letztes Jahr mit einem meiner besten Kumpels zum ersten Mal in Thailand, genauer gesagt in Patong, Pattaya und Bangkok. Davor habe ich mich schon jahrelang mit dem Thema befasst und mich durch Berichte hier und in anderen Foren gewühlt.
    Leider hat es aus beruflichen und privaten Gründen erst sehr spät hingehauen einen Trip durchzuziehen. Jedenfalls war es nach meinem Erstietrip im November 2011 dann um mich geschehen, der Thai-Virus hat mich voll im Griff und es gibt eigentlich nur noch die Urlaube und die scheiß Zeit dazwischen. Viele von Euch werden das kennen.
    :p

    Da ich öfters versprochen habe, nachdem ich andere Berichte gelesenen habe, auch mal einen zu schreiben, ist dies nun der Versuch meine Schuld einzulösen. Ja, ich weiß, ich hatte auch versprochen von meinem Erstietrip einen Bericht zu schreiben aber der wird dann halt noch nachgereicht.
    :wink: Dieser Bericht ist von meinem zweiten Trip im August 2012.

    Falls Euch ein paar Zeilen bekannt vorkommen: Ich habe den Bericht in den letzten Wochen über in einem Nachbarforum geschrieben. Aber Ihr bekommt nun die korrigierte und etwas besser zu lesende Fassung. Geduld macht sich also bezahlt.
    Ich werde versuchen mindestens alle paar Tage etwas zu posten, so dass ich in ca. einem Monat durch bin. Kommentare und Feedback sind hoch erwünscht und über Fragen freue ich mich ebenfalls.

    Da dies mein erster Bericht ist und ich meine schreiberischen Fähigkeiten eher weniger gut einschätze, bin ich einfach Tag für Tag chronologisch durchgegangen und habe versucht das runterzuschreiben, was in den Momenten so passiert und mir so durch den Kopf geschwirrt ist. Es wird ein bunter Mix aus Text und Fotos.

    Danke übrigens auch nochmal an alle fleißigen Member und Berichteschreiber hier im Board. Eure Stories haben mir so manche Tage und Abende versüßt. Auch ein Grund jetzt mal was zurückzugeben.

    Noch ein kleiner Hinweis: Die Namen aller Beteiligten, sowie Girls und teilweise den Locations sind aus bekannten Gründen leicht geändert.

    So und nun zum Bericht:
     
  2. DonRemmo

    DonRemmo Junior Experte

    Registriert seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    802
    Danke erhalten:
    15
    ------------------------
    Tag 0 - 30.07. Es ist soweit
    ------------------------

    Nachdem ich eigentlich wieder mit meinem Kumpel nach Thailand wollte, der aber aus beruflichen Gründen absagen musste, habe ich dennoch den Entschluss gefasst es alleine durchzuziehen. In der Vergangenheit habe ich meiner aktuellen Meinung nach viel zu viel von den Entscheidungen meiner Freunde abhängig gemacht und dadurch vermutlich viel verpasst. Ich muss auch mal was alleine durchziehen, nur so kann ich auch Neues erleben und mich auf andere Dinge besser einlassen. Ich finde wenn man allein unterwegs ist, nimmt man ohnehin alles viel intensiver wahr. Und wenn es wirklich langweilig werden sollte, komme ich wenigstens gut erholt nach Germany zurück.

    ---
    Ich kann Euch jetzt schon sagen: Von Erholung keine Spur.
    :hehe:
    ---

    Es ist also der 30.07., ich hatte einen Flug mit airberlin über Abu Dhabi nach Bangkok gebucht. Da airberlin die Langstreckenflieger bis Sommer 2012 alle neu ausgebaut haben wollte und die ab Düsseldorf mit 800€ schlappe 300€ billiger waren als Emirates (hatte sehr kurzfristig gebucht), ließ ich mich mal darauf ein. Ab Abu Dhabi gehts ohnehin mit Etihad weiter und die sind Emirates sehr ähnlich.
    Mein Bester Kumpel fährt mich also zum Flughafen und wir zischen uns zusammen ein letztes Bierchen. Ich bin in Gedanken zwar schon längst weg aber eine letzte Kanne am Airport ist bei uns Tradition. Sie tat verdammt gut.

    Wir hatten so 21.30 Uhr als das Boarding begann und ich den Flieger betrat.
    Tatsache, die haben die Teile wirklich umgebaut. Jeder Sitz hat jetzt InSeat-Entertainment mit Touchscreen, eine anständige Auswahl an Filmen, TV, Musik und Games, man hat etwas mehr Platz bei den Sitzen und die Verpflegung war auch besser als sonst bei airberlin. Die Sitze sind zwar sehr hart aber wenn man sich das Kissen in den Rücken legt sitzt man sehr bequem.
    Ich versuche zu pennen und hoffe erst in Abu Dhabi wieder aufzuwachen.


    upload_2016-3-13_20-46-59.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 1

    Kissen, Decken, Kopfhörer, alles da was man so braucht.

    upload_2016-3-13_20-47-9.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 2

    Ein kleines Travelset. Das mit den Socken habe ich nie so wirklich verstanden?!?

    upload_2016-3-13_20-47-21.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 3

    ...
     
  3. brainer

    brainer Rookie

    Registriert seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    67
    Danke erhalten:
    0
    Hey, ein neuer Bericht. Bin dabei :bye:Danke schonmal im Vorraus für deine Mühen.
     
  4. DonRemmo

    DonRemmo Junior Experte

    Registriert seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    802
    Danke erhalten:
    15
    Gerne, ich freue mich ja auch wenn ich mal was Produktives zum Forum beitragen kann. :wink:
    Es geht auch gleich schon weiter...
     
  5. DonRemmo

    DonRemmo Junior Experte

    Registriert seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    802
    Danke erhalten:
    15
    ----------------------------------
    Tag 1 - 31.07. Abu Dhabi / Ankunft BKK
    ----------------------------------

    Ich konnte tatsächlich zwischendurch etwas pennen. Wir befinden uns im Landeanflug in Abu Dhabi. Ich schaue aus dem Fenster und bin beeindruckt. Was ich letztes Jahr in Dubai gesehen habe war ja schon krass aber Abu Dhabi toppt das alles nochmal um Längen. Die ganzen Bezirke sehen von oben aus wie Schaltkreise eines riesengroßen Prozessors. Überall Baustellen und Baufahrzeuge die orange blinken, Straßenleuchten und da wo kein Licht ist, sieht man dass im Sand schon zukünftige Straßen eingezeichnet sind.
    Was die hier an Infrastruktur hochziehen ist gewaltig. Von Dubai weiß ich, dass der ganze Aufbau hauptsächlich auf Kosten der Gastarbeiter geschieht und diese teils auf heftigste ausgebeutet werden. Dubai hatte dementsprechend keinen guten Eindruck auf mich hinterlassen. Ob dies in Abu Dhabi auch so der Fall ist? Gut möglich aber zumindest strategisch und städtebautechnisch gehen die den ganzen Aufbau doch um einiges intelligenter und nachhaltiger an. So scheint es mir zumindest.


    upload_2016-3-11_22-31-23.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 1

    Wir sind gelandet und die Sonne geht langsam auf. Die Stewardess oder der Captain brabbelt irgendwas durchs Mikro, ich hör aber nicht zu und will mir nur die Beine etwas vertreten bevor es in zwei Stunden weiter Richtung Bangkok geht. Also erstmal raus aus dem Flieger und schon mal das nächste Gate checken.
    Mmmh, nen Kaffee wär jetzt nicht schlecht. Ich geh also zum nächsten Kaffeestand und hol mir ein Kaffee und ein Schokocroissant, setze mich an mein Gate, frühstücke und bestaune erstmal den schönen Sonnenaufgang und die Etihad Maschine, mit der es bald weiter geht.


    upload_2016-3-11_22-31-35.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 2

    Irgendwie glotzen die mich alle total dämlich an hier. Haben die ganzen Araber denn nie einen Europäer gesehen oder was?
    Erst später erfuhr ich, dass das Gebrabbel im Flugzeug sagte, dass hier zur Zeit Ramadan ist und man nach Sonnenaufgang aus Rücksicht auf die Muslime nicht öffentlich essen sollte. Naja und ich futterte schön mein Croissant und meinen Kaffee und starrte dabei in die Sonne und in verwirrte Gesichter. Immer die bösen, ungebildeten Touris.
    :mrgreen:
    Naja dann halt noch die Wartezeit im Internet etwas verkürzt. Am Flughafen gab es freies WLAN, gesponsort vom ADAC, dem Abu Dhabi Airport Control. :tu:

    Es geht wieder weiter, die Maschine sieht schon um einiges besser aus als die von airberlin. Mal sehen was der Speiseplan hergibt. Drei verschiedene Biersorten, Wodka, Tonic, perfekt.
    :D

    upload_2016-3-11_22-31-59.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 3

    upload_2016-3-11_22-32-11.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 4


    Auch hier geht die Zeit halbwegs rum. Ich hab mir vor der Reise mein Tablet vollgepackt mit Serien, Games und sonstigem Krempel. Komischerweise hab ich im Flugzeug nie Bock damit was anzufangen obwohl es genau dafür gedacht war. Ich lasse es im Rucksack versuche lieber zu pennen.
    Sechs Stunden später sind wir dann auch endlich im Landeanflug in Bangkok. Irgendwelche Idioten meinten natürlich wieder bei der Landung klatschen zu müssen, vermutlich Neckermänner, die sonst nur nach Malle fliegen.

    Raus aus dem Flieger und ab zur Immigration. Verdammt, vor uns sind ca. 4 Maschinen aus Korea angkommen. Es dauert ca. 2 Stunden bis ich hier durch bin. Wenigstens gibts was zu gucken. Unter den Koreanerinnen sind schon echt verdammt hübsche Geschöpfe dabei. Irgendwie stehe ich auf diesen ostasiatischen Look, keine Ahnung warum.
    Nachdem die Zeit durch ist und mein Koffer schon die dreitausendste Runde auf dem Band gedreht haben muss, gehts endlich vor die Tür.

    Verdammt ist die Luft geil. Ich liebe es einfach wenn man aus dem Flughafengebäude rausgeht und einem diese warme, feuchte Luft wie ein warmer, nasser Waschlappen ins Gesicht knallt. Urlaubsgefühl pur.

    ...
     
  6. DonRemmo

    DonRemmo Junior Experte

    Registriert seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    802
    Danke erhalten:
    15
    ------------------------------------------
    Fortsetzung Tag 1 - 31.07. Ankunft BKK
    ------------------------------------------

    Es ist bereits dunkel und ich warte auf mein Taxi. Da ist es und es sieht aus wie beim Film Taxi Taxi. Fette Alus, Pommestheke-Heckspoiler, Unterbodenbeleuchtung und die Klimaanlage auf 18 Grad eingestellt. Rein in die Karre, das ist Bangkok, Baby.
    :atze:
    Ab zur Sukhumvit, Soi 13, Radisson Hotel. Der Fahrer heißt Jaroon, ein netter Kerl. Textet mich die ganze Fahrt mit Smalltalk voll und will mir so einiges andrehen, Ausflüge, Weiber, alles was das Herz begehrt. Er war gut drauf, deswegen hab ich direkt mit ihm ausgemacht, dass er mich in drei Tagen nach Patty fahren darf, 1500 Bärte, ok.

    Die Fahrt im dunklen vom Flughafen nach Bangkok rein ist der Hammer. Bangkok ist halt ne echte Metropole, nicht diese mickrigen Dinger die wir in Europa haben. Überall Wolkenkratzer, Lichter, Science Fiction. Ich genieße die Aussicht während Jaroon mir irgendwas erzählt. Irgendwann kommen wir dann auch schon am Hotel an.

    Gebucht hatte ich die In Residence Bangkok Sukhumvit, welche zum Radisson gehört. Jedenfalls komme ich ins Zimmer rein und bin umgehauen. Es war eine schicke neue Suite mit allem technischen Schnickschnack, für 65€ pro Nacht ein Schnäppchen. Einer der ersten Gedanken war: Viel zu geil um die ganze Suite für mich allein zu beanspruchen, hier muss ein Girl rein.
    :hehe:
    Jedenfalls ging der erste Griff erstmal zum Kühlschrank. Kein Chang? Nagut dann eben ein Singha. Ich genieße die ersten Schluck, setze mich aufs Bett und atme tief durch - ich bin angekommen. :D

    upload_2016-3-11_22-33-3.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 1

    upload_2016-3-11_22-33-16.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 2

    upload_2016-3-11_22-33-26.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 3

    upload_2016-3-11_22-33-41.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 4
     
  7. DonRemmo

    DonRemmo Junior Experte

    Registriert seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    802
    Danke erhalten:
    15

    Es ist jetzt 22 Uhr, ich verstaue mein Zeug und überlege was ich tun soll.
    Was für eine Frage, natürlich raus vor die Tür.
    :yes:Aber vorher nochmal kurz unter die Dusche und frische Klamotten an.

    Ich laufe gern Abends durch die Straßen und versuche die ganze Atmosphäre in mich aufzusaugen. Garküchen, Verkaufsstände, Leute die einem irgendwas andrehen wollen. Ich kämpfe mich also durch die ganzen Stände der Sukhumvit und mein erstes Ziel hat mir mein Magen vorgegeben -> Burger King. Ich liebe Thai Food aber der Long Chicken in Thailand ist immer ein absolutes Highlight für mich, ganz anders als bei uns Zuhause. Die schneiden den auch noch immer in der Mitte quer durch, das vermisse ich bei uns auch. Ich liebe das Teil einfach und ich brauche eine Grundlage. Ich bin übermüdet und KO und würde vermutlich nach dem nächsten Bier direkt einpennen wenn ich nichts im Magen hab.
    Nach dem Burger ging es in Richtung Nana. Für heute Abend habe ich allerdings keine großen Pläne mehr, ein paar Drinks, etwas gucken, das wars in Grunde. Morgen ist der erste richtige Tag, da will ich ausgeschlafen und fit sein.

    Direkt vor dem Eingang vom Nana Entertainment Plaza ist eine ganz normale offene Bar, die ich schon vom letzten Jahr kannte, die Morning Night Bar. Hier setze ich mich erstmal rein und schaue mir in Ruhe das Treiben auf der Straße an.
    Nutten die um Customer werben, Ladyboys die besser aussehen als das weibliche Original. Immer interessant sich das Treiben vorm Nana anzuschauen.
    Ich sitze keine zwei Minuten, mein Chang ist noch nicht da, da werde ich schon angequatscht.
    Es ist Low Season und in der Bar sind vielleicht 6 Kunden aber 20 Girls, also wird sich auf jeden neuen Gast wie die Geier gestürzt. Die Kleine war aber echt nett und wir hatten den üblichen Smalltalk, woher ich komme, wie lang ich bleibe, etc. Dann wollte sie mich auch schon mit Ihren Kolleginnen verkuppeln. Warum eigentlich nicht sie selbst? Verdammt!
    Es stehen also sechs Girls in der Schlange, die sich mir alle vorstellen wollen, dabei wollte ich ja eigentlich nur erstmal nen Bierchen trinken. Amazing Thailand.
    :hehe:

    Egal, zugesagt haben mir alle nicht so wirklich, die letzte schien ganz ok und ich lud sie auf nen Ladydrink ein. Die anderen saßen zwar auch noch alle am Tisch, schwirrten aber nach und nach wieder davon. Die Kleine die ich eingeladen hab hies Farsay oder so ähnlich. Komisch, normalerweise sagen einem die Girls doch immer nur ihren Nickname. Nach ein paar Minuten stellte sich heraus, dass Farsay die Lampen schon an hatte, da ihre Sister sie am Stand gegenüber total mit selbstgebrannten 58%igen Fusel abgefüllt hat. Ihr tuts total leid aber sie ist total voll und nur müde. Das wiederholte sie noch so ca. 5 mal am Abend. Für mich wars aber ok, wollte ja sowieso nur etwas relaxen in der Bar. Ihre böse Sister Nicky kam noch dazu und erzählte mir dass Farsay nix verträgt und sie nur drei Pinnchen getrunken hätte.

    Nicky war schwer in Ordnung und ich habe mich eine ganze Weile gut mit Ihr unterhalten. In der High Season ist sie immer auf Phuket und da ich ja auch schonmal da war hatten wir eine Menge zu bereden, über die Hollywood und die Tiger Disse, Preise, Customer, etc.
    Nicky war Vollprofi, zweifelsohne. Perfektes Englisch und wusste super mit einem umzugehen. Die Unterhaltung hat viel Spaß gemacht. So gingen dann einige Chang, Black Coke und Ladydrinks über den Tresen aber ich hatte aber schon angekündigt, dass ich heute alleine pennen gehe, da ich vom Flug einfach noch zu KO bin.
    Ich war kurz zur Toilette und als ich wiederkam stand mein Getränk und ein LD von Farsay noch an meinem Tisch aber von den Girls keine Spur. Die Mamasan frage mich nach 10 Minuten wo das Mädchen hin ist. Ich hab nur gesagt, sie hätte evtl. zu viel getrunken, weiß aber nicht wohin sie ist. Nach einer weiteren halben Stunde sah ich sie dann mit zwei Ihrer Sisters am anderen Ende der Bar sitzen und quatschen. Naja, dafür bezahle ich eigentlich keine Ladydrinks. Aber es war ohnehin Zeit schlafen zu gehen. Ich hab noch ein Foto gemacht und bin dann zurück zum Hotel.

    Nicky, Sister XY und Farsay, die Schlaftablette.
    :D
    upload_2016-3-11_22-34-54.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 1

    Auf dem Weg zurück zum Hotel sieht man wie sich die Suk nachts verändert. Das Improvisationstalent der Thais ist immer wieder bewundernswert. Wo bis zwölf Uhr nachts noch T-Shirts und anderes Zeug verkauft wird, stehen ab 1 Uhr nachts überall and der Suk entlang garküchengroße Bars. Also ein Karren mit Kühlschrank mit Bier, Cola etc., oben drauf ein paar Pullen Fusel, eine ordentliche Musikanlage, alles auf einen Quadratmeter und darum einfach ein paar Stapelstühle verteilt. An jeder dieser Minibars sitzen dann auch wieder 3-4 Girls und das die ganze mittlere Sukhumvit entlang. Es ist einfach ein tolle Atmosphäre da Abends entlang zu laufen. Es ist ca. halb drei als ich erschöpft und Müde ich mein Bett falle. Ab Morgen gehts richtig los.
    :tu:

    ...
     
  8. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    ich bin dabei :tu:
     
  9. pomdam

    pomdam Newbie

    Registriert seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    17
    Danke erhalten:
    0
    schön zu lesen, hoffentlich geht es bald weiter!
     
  10. Makmak

    Makmak Junior Rookie

    Registriert seit:
    26.04.2012
    Beiträge:
    21
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Valhalla
    Hat mir Super gefallen bis Jetzt,weitermachen Bitte:super:
    Ich war auch vor 3 Wochen das erste mal Allein in Thailand, für 4 Wochen.
     
  11. Blackjack

    Blackjack Junior Experte

    Registriert seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    848
    Danke erhalten:
    14
    Gefällt mir sehr gut bis jetzt! Bitte weitermachen. :mrgreen:
     
  12. the map

    the map Rookie

    Registriert seit:
    04.08.2012
    Beiträge:
    41
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Freiburg
    Schön zu lesender Bericht, freu mich auf die Fortsetzung
     
  13. marlin666

    marlin666 Gast

    Ich bin auch dabei ! Schön zu lesen.
    Schade, dass ich mit dem "Thema: Go for Gold" einen Pissporno assoziiert habe.
    Na ja macht ja Nichts, den Pissporno gibt es dann von mir im Februar, wahrscheinlich mit
    tonnenweisem Bild- und Videomaterial, weil das eben so selten ist.

    Mach weiter so, ich lese mit !

    MfG

    marlin666
     
  14. biele

    biele Junior Member

    Registriert seit:
    19.11.2011
    Beiträge:
    91
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    selbst und ständig
    Ort:
    NRW
    Bin Dabei und freue mich das sich jemand die Arbeit macht einen neuen bericht zu schreiben. Ist im Urlaub schon fast streß!!!
    Biele
     
  15. Santos

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.421
    Danke erhalten:
    1.039
    Ort:
    Oberbayern
    Super, dass du dich dazu entschlossen hast, hier deinen ersten Bericht zu starten.

    Fängt ja schon gut an...........ich bleib dabei........................
     
  16. Camaro63

    Camaro63 PS Bolide

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    1.632
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    Gut
    Ort:
    Schweiz
    bin auch dabei :super:
     
  17. DonRemmo

    DonRemmo Junior Experte

    Registriert seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    802
    Danke erhalten:
    15
    Vielen Dank für die vielen netten Kommentare. Sind ja hier wirklich eine Menge Frühaufsteher dabei. :hehe:
    Es wird in ein paar Stunden auf jeden Fall noch einen Nachschlag geben. :tu:

    Das erste Mal alleine ist wirklich was besonderes. Dann hau mal in die Tasten. :wink:


    Hehe, ich lach mich kaputt. Erinnert mich ein bisschen an die Windmill Agogo aber tut mir leid, dass ich Dich enttäuschen muss. :lach:
    Deine Assoziation erinnert mich irgendwie an das gute alte Bild hier:

    upload_2016-3-11_22-35-49.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 1

    Jeder interpretiert das was er sehen will. :wink:


    Im Urlaub könnte ich mir das auch nicht antun. Gibt ja genug, die sich im Urlaub jeden Tag 2 Stunden hinsetzen um alles niederzuschreiben. Respekt aber das könnte ich nicht. Meistens bin ich entweder dazu viel zu verkatert oder anderweitig beschäftigt. :mrgreen:
    Ich habe mir direkt nach dem Urlaub alles Stichpunktartig aufgeschrieben und mir den Rest anhand von Fotos, SMS, WhattsApp-Nachrichten und dem Livebericht eines kennengelernten Kollegen wieder in Erinnerung gerufen.
    Schon irre was einem wieder alles einfällt wenn man das Puzzle wieder zusammensetzt. Bis auf zwei Namen von Girls habe ich auch alles wieder hinbekommen. Aber ob eine nun Oy oder Noy hies, soll dann ja auch egal sein. :mrgreen:
     
  18. DonRemmo

    DonRemmo Junior Experte

    Registriert seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    802
    Danke erhalten:
    15
    ------------------------------------------
    Tag 2 - 01.08. Siam, Chinatown und dann kam Nung
    ------------------------------------------

    Es ist bereits Mittag als ich aufwache, genauer gesagt ca 13.30 Uhr. Leise im Hintergrund höre ich die Presslufthammer der Baustelle nebenan. Es ist nicht störend aber ich nehme sie war. Ich bin halbwegs ausgeschlafen und mache erstmal nen Kaffee. Ich brauche irgendwas im Bauch. Wenn ich in den Urlaub fahre nehme ich meistens immer noch eine Kleinigkeit mit, die ich mir zwischendurch reinknabbern kann, meistens ein paar Müsliriegel und ein paar Bifi Roll oder sowas. Ich habe mir also mit dem Kaffee noch einen Müsliriegel von Wasa runtergespült. Echt lecker die Dinger. Danach ab unter die Dusche und als ich wieder rauskam klingelte schon das Telefon. Roomservice, wann der Herr gedenkt das Zimmer zu verlassen damit geputzt werden kann!?!
    :ang:
    Keine Ahnung warum die meisten Hotels das nicht auch die Kette bekommen einfach mal zu warten bis man aus dem Zimmer ist. Wenn man bis 14 Uhr nicht raus ist, werden die meisten Putzfrauen irgendwie ungeduldig.

    ---
    Zwischendurch an dieser Stelle nochmal ein großes Lob ans August Suites, Pattaya. Die haben einen nie damit genervt. Auch wenn man erst um vier das Zimmer verlässt, war es nie ein Problem, es hat niemand angerufen und das Zimmer war abends immer tip top.
    ---

    Egal, ich sage ich bin in 15 Minuten raus und so war es auch. Zunächst habe ich mir erstmal das Hotel angeschaut, den Pool, den Fitnessraum etc., alles top aber ich hatte Pläne.


    upload_2016-3-11_22-36-37.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 1

    upload_2016-3-11_22-36-49.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 2

    upload_2016-3-11_22-37-16.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 3

    Letztes Jahr habe ich meinem Kumpel eine gefälschte Rolex in Chinatown gekauft und seitdem bin ich irgendwie auch auf den Geschmack gekommen. Auf wenn ich kein großer Rolex Fan bin, im Urlaub braucht man Ziele und ein Modell gefällt mir sogar ganz gut, die Submariner Date.
    Heute gehts also nach Chinatown zum Rolex shoppen aber vorher brauche ich noch eine Handykarte von 1,2,Call mit Internet.

    ...
     
  19. DonRemmo

    DonRemmo Junior Experte

    Registriert seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    802
    Danke erhalten:
    15
    Der erste Weg ging also erstmal vom Hotel in Richtung Sukhumvit und zum Skytrain. Ich stehe an der Station und schaue auf die Gleise und in der Gegend herum. Verdammt, da stehen aber ein paar hübsche Mäuse gegenüber. Mein Skytrain kommt und ich steige nicht ein, lieber noch ein bisschen gucken, hab ja Zeit. Ich genieße den Augenblick. :mrgreen:
    Nachdem die paar Hübschen dann aber auch in die andere Richtung verschwunden waren hieß es dann auch für mich Abflug. Ziel war vorerst Haltestelle Siam. Hier gibts etliche Einkaufszentren und bestimmt auch einen Laden der mir eine neue Simkarte verkaufen kann.
    Die Haltestelle Siam ist ein Skytrain Knotenpunkt, hier kreuzen sich also mehrere Linien, alles aufgebockt auf fetten Betonstützen und umringt von Einkaufszentren von Normal- bis Luxusklasse. Von außen sieht das alles total irre aus. Diese riesengroßen aus Beton gebauten Stationen, die überlagernden Trassen und drumherum alles nagelneue Gebäude, Glas, Lichter und Asiaten jeglicher Herkunft. Abends hat die ganze Szenerie etwas von BladeRunner. Ich liebe diesen Film.

    Es scheint gerade Schulschluss zu sein, jedenfalls laufen hier gerade hunderte von Schülern in Uniform rum, Alle rennen in die Einkaufszentren und haben dabei ein Smartphone vor der Nase. Alles iPhone 4, Galaxy Note oder andere HighEnd Smartphones, selten sieht man mal ein Blackberry oder so. Geht also manchen scheinbar recht gut hier. Im Siam Paragon ist gerade eine Ausstellung mit Luxuskarossen und Markenuhren. Passt perfekt, da kann ich mir nochmal das Original anschauen bevor es gleich zur Kopie geht. Gesagt getan, oder auch nicht. Hier gibts alles, nur keinen Stand von Rolex.

    Egal, ich wollte ja auch eigentlich nur eine Simkarte, also nächstes Einkaufszentrum. Auf dem Weg sehe ich noch einen Laden der Haifischflossen verkauft, vielleicht auch ein cooles Souvenir für Zuhause aber was der Zoll wohl dazu sagt?
    :hehe:
    In dem kleineren Einkaufszentrum gegenüber war dann auch ein Laden von AIS-1,2,Call. Ich entschied mich für die 3G Karte 69 Baht + 1GB Datenvolumen für 350 Baht. Dann das ganze noch mit etwas Guthaben zum telefonieren aufgerundet. Ich bin wieder online und kann meine Freunde Zuhause mit Nachrichten und Fotos von unterwegs nerven und neidisch machen, sehr gut. Auf dem Weg nach draußen hole ich mir noch einen BubbleTea mit irgendwas. Das Zeug war so süß, dass ich nach drei Schlücken aufgeben musste.

    upload_2016-3-13_20-48-52.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 1

    upload_2016-3-13_20-49-1.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 2

    upload_2016-3-13_20-49-14.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 3

    Eine gescheite Verbindung mit dem Skytrain nach Chinatown gibt es nicht, deswegen wollte ich mir ein Taxi rufen. Ich gehe an der Straße entlang und sehe, dass die PoliceAcademy scheinbar auch Schulschluss hat. Ganz putzig die ganzen Politessen in Ihren Uniformen. :D

    upload_2016-3-13_20-49-34.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 4

    ...
     
  20. DonRemmo

    DonRemmo Junior Experte

    Registriert seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    802
    Danke erhalten:
    15

    Ein Taxi ist gerade schwer zu bekommen und nachdem mich der dritte TukTuk Fahrer angequatscht hat entschied ich mich mit dem TukTuk zu fahren.

    -------
    Ein kurzer Auszug zu Taxis und TukTuks in Bangkok:
    Viele sagen, die TukTuks sind viel zu teuer und unkomfortabel und sie würden lieber mit Taxi mit Taximeter fahren. Das stimmt auch irgendwo, die Fahrt mit dem TukTuk ist meistens etwas mehr als doppelt so teuer als wenn man ein richtiges Taxi erwischt. Allerdings muss man hier noch ein paar andere Dinge berücksichtigen, die nicht ganz unerheblich sind.
    TukTuks sind klein und wendig und die Fahrer machen einen Festpreis aus. Das heißt sie wollen Dich so schnell wie möglich abliefern um weitere Kunden zu transportieren. Die Fahrer zwängen sich auch einer zweispurigen Straße auch gerne mal in der Mitte durch und kennen Schleichwege. Und wer den Verkehr in Bangkok kennt weiß, dass man im Taxi auch gut und gerne mal 5 Minuten auf einer Stelle stehen kann. Wenn man es also eilig hat sollte man das TukTuk wählen, mit dem ist man oft doppelt so schnell am Ziel. Zudem sind in den Taxis die Klimaanlagen oft auf Schockfrosten eingestellt. Wer also anfällig für Husten und Halsschmerzen ist, sollte auch darauf achten. Zudem ist die Fahrt mit einem TukTuk in Bangkok einfach authentischer. Das Knattergeräusch des Motors, der Fahrtwind, die Unsicherheit. Es macht einfach Bock solange es nicht regnet.
    -------

    Naja jedenfalls bin ich dann für 200 Baht mit dem TukTuk nach Chinatown gefahren um den Stand vom letzten Jahr zu finden. Da war ein Gebäude mit riesengroßen Uhrenlager daneben. Verdammt, ich hatte ganz vergessen wie groß Chinatown doch ist. Hier sieht alles gleich aus und irgendwie zieht sich gerade der Himmel zu. Irgendwie fangen auch gerade alle ganz hektisch an zusammenzupacken.
    Verdammt ich bin zu spät.
    :bang:
    Ich laufe also noch ein bisschen durch die Gassen und schieße ein paar Fotos bis ich mir ein Taxi für den Rückweg heranwinke. Hier habe ich gemerkt, dass die 20 Minuten mit dem Tuk Tuk mal eben im Gegensatz zu 45 Minuten mit dem Taxi stehen und ich auch schon merkte wie gut die Klimanlage meinem leicht angeschwitzten Hals gut tat, oder auch nicht.
    Bevor ich total durchfroren war, hab ich dem Taxifahrer gesagt, dass er mich beim MBK rauslassen kann (80 Baht). Hier war ich noch ein bisschen bummeln und hab mir bei McDonalds einen Chicken Teriyaki Teller mit Reis (ja sowas gibts hier) geholt. Mal was anderes bei McDonalds mit Gabel zu essen.
    :tu:

    upload_2016-3-13_20-50-27.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 1

    upload_2016-3-13_20-50-40.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 2

    upload_2016-3-13_20-50-52.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 3

    upload_2016-3-13_20-51-2.png, Go for Gold - Don in Bangkok und Pattaya - August 2012, 4

    Der Tag war gelaufen und es war 21 Uhr als ich im Hotel ankam. Ich war wieder ziemlich KO und gönnte mir erstmal ein Bierchen und entspannte mich in der Wanne.
    Heute Abend soll die Post abgehen. Pläne? Erstmal SoiCowboy und dann schauen was kommt.

    Und es kam....